Publicité
LEO

Il semblerait que vous utilisiez un bloqueur de publicité.

Souhaitez-vous apporter votre soutien à LEO ?

Alors désactivez le bloqueur pour le site de LEO ou bien faites un don !

 
  •  
  • Accueil du forum

    Labo de langues

    dont - duquel/de laquelle/desquels/desquelles

    Sujet

    dont - duquel/de laquelle/desquels/desquelles

    Commentaire
    hallo ihr lieben!
    könnte mir vielleicht nochmal jemand erklären, wo der unterschied zwischen dont auf der einen seite und duquel/de laquelle usw. auf der anderen seite liegt? man kann doch nicht einfach je nach laune das eine oder das andere benutzen, oder?
    vielen dank schonmal!
    Auteursusi11 Juin 07, 08:21
    Commentaire
    Bei Relativsätzen, wo Ausdrücke mit 'de' vorkommen, wie "à côté de, en face de, à l'occasion de, en raison de.." müssen 'duquel, de laquelle, desquels,...' genommen werden.

    La femme à côté de laquelle se trouve ce chien s'appelle Yvonne.
    L'homme en face duquel se trouve ce chien s'appelle Jean.
    Les fêtes à l'occasion desquelles tout le monde se retrouve sont rares.
    #1AuteurJosef-Joseph (nicht eingel.)11 Juin 07, 09:15
    Commentaire
    Ausdrücke mit de?
    Du meinst damit bestimmte, immer wieder verwendete de-Ausdrücke?

    Satzergänzungen mit de (im ganz allgemeinen Sinn) können sowohl von dont als auch von duquel etc, ersetzt werden, nach meinen Grammatiken spielt es aber eine Rolle WELCHE Ergänzungen es sind um korrekt dont oder duquel zu verwenden, nur von de-Ergänzungen zu sprechen erlaubt mithin keine Unterscheidung und genau da liegt das Problem.

    Ich bin sehr gespannt, ob einer der Grammatik-Profis hier (besonders Mars) eine praktikable Regel zur "Differentialdiagnose" dont versus duquel angeben kann, das ist gar nicht so simpel.
    #2AuteurCMB (239274) 11 Juin 07, 13:04
    Commentaire
    Vielen Dank für das Vertrauen, CMB, ich will es versuchen:

    1) Wird die de-Ergänzung eines Verbs durch eine Relativpronomen vertreten, so steht:
    dont, selten de qui, wenn das Bezugselement eine Person bezeichnet oder wenn es quelqu'un ist; M. Richepain est un homme dont / de qui il faut se méfier.
    dont, wenn das Bezugselement eine Sache oder ein Tier bezeichnet oder wenn es quelque chose, rien oder ce ist : C'est ce dont il faut se méfier.

    Dont steht auch in Vertretung einer de-Ergänzung, wenn das Prädikat aus être + Adjektiv besteht: Connais-tu la fille dont CMB est amoureux?

    In förmlicher Sprache wird die de-Ergänzung eines Verbs oder Adj. auch durch lequel etc. vertreten, aber nur, wenn das Bezugswort eine Nominalgruppe ist: Nous avons obtenu des résultats desquels nous sommes trés satisfaits.

    Wird die de-Ergänzung einer Nominalgruppe durch ein Relativpronomen vertreten, so steht in allen Fällen dont. Dont steht auch, wenn das Bezugselement qulqu'un und quelque chose ist: Il s'agit de clients dont j'ai oublié les noms. - C'est quelqu'un dont le comportement m'énerve.

    Wird die de-Ergänzung einer Präpositionalgruppe durch ein Relativpronomen vertreten, so steht duquel, de laquelle etc. Wenn die de-Ergänzung eine Person bezeichnet, kann auch de qui stehen: Voilà un jeune homme pour l'avenir duquel / de qui je me fais du souci.

    Diese Angaben (nach Klein/Kleinandam) mögen erstmal genügen. Ich finde die Sache ziemlich kompliziert, kann aber nichts dafür, da ich die frz. Sprache nicht erfunden habe! :-))


    #3Auteurmars (236327) 11 Juin 07, 14:26
    Commentaire
    in meiner schon erwähnten Grammatik steht: Lequel kann für jedes que qui dont eintreten, ist aber nur in seltenen Fällen obligatorisch. Da es schwerfällig wirkt. sollte man es nur dort benutzen, wo es gebraucht werden muss.
    Es muss gebraucht werden: nach Präpositionen auf Sachen bezogen, dort wird es aber oft durch où oder das Adverb que ersetzt.

    Nach parmi und entre auf Personen und Sachen bezogen

    Wenn der Genitiv des Relativs sich auf ein Sachsubstantiv mit Präposition bezieht (kompliziert, das könnte mein Vorschreiber sicher anschaulicher als die Grammatik erlären)

    Nach zwei Substantivenverschiedenen Geschlechts um die beziehung zu verdeutlichen. J´´ecris à la soeur de M. Labiche, Laquelle viendra nous voir.
    #4Auteurbella2 (333291) 11 Juin 07, 15:27
    Commentaire
    @ mars
    Connais-tu la fille dont CMB est amoureux?

    Superbeispiel! ;-))
    CMB wird es bestimmt schätzen, dass du sein Pseudo nicht hier eingesetzt hast:

    Voilà un jeune homme pour l'avenir duquel / de qui je me fais du souci.

    #5Auteurcsm11 Juin 07, 15:32
    Commentaire
    Ich bin jetzt schon etwas verunsichert und frage mich, ob meine Grammatik falsch ist. Immerhin ist sie für die gymnasiale Oberstufe konzipiert
    #6Auteurbella2 (333291) 11 Juin 07, 16:41
    Commentaire
    bella2, ich kann dich beruhigen. Was deine Grammatik darstellt, ist richtig, deckt sich inhaltlich (nur anders formuliert) zum Teil mit dem, was ich aus der Klett-Grammatik gebracht habe, und geht über das von mir Erwähnte hinaus. Mein Schwerpunkt war erst einmal "dont", deiner "lequel". Wir haben, denke ich, beide Recht / recht, zumal ich nie behauptet hatte, erschöpfende Auskunft gegeben zu haben.

    @ csm: Ich habe mir sogar überlegt, ob CMB, wie ich bisher annahm, männlichen Geschlechts und damit das "amoureux" gerechtfertigt ist! Ich war auch versucht, in anderen Sätzen auch bekannte Namen einzusetzen, (um nicht alles der Grammatik entnommen zu haben!), statt Richepain hätte ich beinahe Sarkozy eingesetzt, ehrlich, aber als friedfertiger Mars habe ich es dann gelassen, ebenso in dem von dir zitierten Satz. - Bei CMB bin ich fast sicher, dass er - als Soziologe - Spaß versteht, n'est-ce pas, CMB?
    #7Auteurmars (236327) 11 Juin 07, 17:39
     
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  
 
 
  • Pinyin
     
  • Clavier
     
  • Caractères spéciaux
     
  • En phonétique
     
 
 
:-) transformé automatiquement en 🙂