•  
  • Übersicht

    Sprachlabor

    Unterschied "detestar" und "odiar"

    Betrifft

    Unterschied "detestar" und "odiar"

    Kommentar
    Ich würde gerne wissen was der Unterschied zwischen diesen beiden Wörtern ist, denn "detestar" hat mich in schulichen Leistungen schon des öfteren mal ein Paar Punkte gekostet!

    Z.b Hab ich einen Konflikt zwischen Sohn und den Eltern beschrieben, wobei ich bei der Übersetzung für "Ich hasse euch" detestar gewählt hatte.
    Das hatte mich dann 'nen Punkt gekostet.


    Ich hoffe mir kann jemand den Unterschied erklären!

    MfG,

    Babidu01
    VerfasserBabidu01 (760108) 28 Dez. 10, 17:49
    Kommentar
    detestar = verabscheuen
    odiar = hassen

    Man mag z. B. eine bestimmte Speise verabscheuen, man hasst sie aber nicht.
    Im modernen Sprachgebrauch werden allerdings in beiden Sprachen diese Worte und ihre Bedeutungen gern miteinander vermengt.
    #1Verfasserlisalaloca (488291) 28 Dez. 10, 18:06
    Kommentar
    Okay, hast mir sehr geholfen. ^^
    #2VerfasserBabidu01 (760108) 28 Dez. 10, 18:14
    Kommentar
    detestar.
    (Del lat. detestāri).
    1. tr. Condenar y maldecir a alguien o algo, tomando el cielo por testigo.
    2. tr. aborrecer (‖ tener aversión).
    http://buscon.rae.es/draeI/SrvltConsulta?TIPO...

    the Latin word detestari (call down solemn curse on, execrate; detest)
    using the Late Latin prefix de-
    derived from the Latin word de (away; down)
    derived from the Latin word testari (give as evidence; bear witness; make a will)
    derived from the Latin word testis (testicle, a witness)
    http://www.myetymology.com/latin/detestari.html

    Eigentlich hat "detestar" im Sinne von "odiar" eine durchaus härtere Bedeutung als dieses Letzte. Man sagt zu jemandem "¡te detesto!" fast immer nur übertrieben bzw. ironisch, denn im Erst wäre das wirklich schlimm.
    #3VerfasserDoktor Faustus (397365) 28 Dez. 10, 19:32
    Kommentar
    Kk, also geht das im Zusammenhang bei Sohn und Eltern: "Ich hasse euch" eher odiar?
    #4VerfasserBabidu01 (760108) 28 Dez. 10, 23:07
    Kommentar
    In der Praxis kommt es mir so vor, dass man bei Menschen umgangssprachlich "odiar" benutzt. "Detestar" bzw. "Aborrecer" im Sinne von "verabscheuen" ist wohl eher ein gehobener Gebrauch, den ich persönlich in der Literatur bzw. in der Presse erwarten würde.

    Das ist aber noch lange kein Grund, dir das im Aufsatz durchzustreichen. Wenn ich an die Synchronisation von us-amerikanischen Filmen denke, in denen es oft um Familienkonflikte geht, sagen die Kinder meistens, wenn sie einen Wutausbruch haben: "¡Os detesto!".
    #5Verfasserlunanueva (283773) 29 Dez. 10, 10:15
     
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  
 
 
  • Pinyin
     
  • Tastatur
     
  • Sonderzeichen
     
  • Lautschrift
     
 
 
:-) automatisch zu 🙂 umgewandelt