Publicidad
LEO

¿Está utilizando un AdBlocker?

¿Desea apoyar a LEO?

Por favor, desactive el AdBlock para LEO o haga una donación.

 
  •  
  • Tema

    Spanisch, Englisch und ... ?

    Comentario
    Mich würd mal interessieren, welche Sprache in Südamerika am sinnvollsten ist, außer Spanisch und Englisch. Wie sieht es mit asiatischen Sprachen aus, also Chinesisch und Japanisch? Was ist mit Französisch und Russisch oder Portugiesisch?
    AutorBWLer...17 Mar 11, 13:15
    Comentario
    Es geht mir speziell um den Wirtschaftsbereich und die Aussichten auf eine erfolgreiche Bewerbung.
    #1AutorBWLer...17 Mar 11, 13:19
    Comentario
    Ich denke, es hängt ganz spezifisch von dem Unternehmen ab, wo Du Dich bewerben willst. Viele Unternehmen haben Geschäftsbeziehungen in den asiatischen Bereich aber auch in den EU-Raum (und zum NAFTA natürlich).

    Geht es Dir darum, eine neue Sprache anzugehen oder innerhalb einer Bewerbung Foki zu setzen?
    #2Autorioagab17 Mar 11, 13:30
    Comentario
    Beides - ich möchte die Sprache nicht ausschliesslich für eine eindrucksvolle Bewerbung lernen, aber rein motivationstechnisch wäre es für mich sinnvoll etwas "brauchbares" in meinem Bereich zu wählen.
    #3AutorBWLer...17 Mar 11, 13:58
    Comentario
    Neben Spanisch und Englisch wäre IMHO wohl Portugiesisch die nächste infragekommende Sprache.
    #4AutorEl boludo17 Mar 11, 14:10
    Comentario
    Könntest du mir noch sagen, weshalb P. so empfehlenswert wäre und nicht z.B. Französisch oder die anderen Sprachen die ich genannt habe? Wird P. auch in den Schulen neben Englisch unterrichtet, weil es eben so wichtig ist?
    #5AutorBWLer...17 Mar 11, 15:44
    Comentario
    Oder ist P. wirklich noch notwendig, wenn man bereits, wie ich, fliessend Spanisch spricht und Brasilien als Standort sowieso erst mal nicht in Frage kommt?
    #6AutorBWLer...17 Mar 11, 15:47
    Comentario
    Es sollte m.E. sowohl eine persönliche Motivation geben, eine weitere Sprache zu lernen als auch ein möglicher beruflicher Hintergrund. Ich denke verstanden zu haben, dass Du primär in Südamerika leben/arbeiten willst.

    Sollten auch andere Teile der Welt in Frage kommen, dann würde ich klar Chinesisch in die Betrachtungen einbeziehen, denn es eröffnet - mehr als Portugiesisch, Französisch oder auch Japanisch - vielfältige berufliche Möglichkeiten mit langfristigem Fokus. Natürlich muss man dabei auch mit den kulturellen Gegebenheiten umgehen können bzw. eine Neugier für China haben.

    Französisch wäre lediglich gut, wenn Du ggf. in Richtung Auswärtiges Amt oder EPO (Europäisches Patentamt) schielen solltest oder vielleicht ein Leben in Kanada in Erwägung ziehen solltest.

    Für ein Leben in Südamerika sind nicht nur formal sprachliche Kompetenz wichtig. Vielmehr sind interkulturelle Aspekte, die einen sehr großen Platz annehmen und im reellen Leben viele Fettnäpfchen und auch Fallen darstellen. Eine exzellente interkulturelle Kompetenz würde ich als wichtiger erachten, als zusätzliche Sprachkenntnisse in einer weiteren Sprache...
    #7Autorioagab (441595) 17 Mar 11, 17:28
    Comentario
    Danke für deine Einschätzungen! Dann muss ich mich wohl zwischen Chinesisch und Japanisch entscheiden, denn Kanada schließe ich aus. Habe aber auch eher zu den asiatischen Sprachen tendiert.
    #8AutorBWLer...18 Mar 11, 13:08
    Comentario
    Für den Fall eines beruflich bedingten Aufenthaltes in Lateinamerika würde ich Portugiesisch neben Spanisch und Englisch lernen, weil ich (rein gefühlsmäßig) davon ausgehe, daß die Wirtschaftsbeziehungen zwischen Brasilien und den spanischsprachigen Ländern Lateinamerikas stärker ausgeprägt sind als zwischen Lateinamerika und Asien.
    Bei weiterem Interesse könntest Du Dir Statistiken über die einzelnen Handelsbeziehungen anschauen; bspw. ist im Falle Peru tatsächlich China ein wichtigerer Wirtschaftspartner.
    #9AutorEl boludo18 Mar 11, 14:09
    Comentario
    Danke. Ich frage mich trotzdem, ob Brasilianer nicht eher Spanisch lernen oder es bereits tun. Vielleicht gibt es ja auch bereits genügend spanischsprachige Lateinamerikaner, die Portugiesisch sprechen?
    #10AutorBWLer...18 Mar 11, 15:59
    Comentario
    Vielleicht gibt es ja auch bereits genügend spanischsprachige Lateinamerikaner, die Portugiesisch sprechen?

    Klar gibt es die, und es soll sogar genügend spanischsprachige Lateinamerikaner geben, die Spanisch sprechen ;-)
    Also das Beherrschen der drei Sprachen Englisch, Spanisch und Portugiesisch auf fortgeschrittenem Niveau sichert Dir sicher kein Alleinstellungsmerkmal, zumindest nicht in halbwegs gehobenen Positionen. Ich würde es eher als Eintrittskarte bezeichnen.
    #11AutorEl boludo (264345) 22 Mar 11, 21:01
    Comentario
    Danke, aber wie ich bereits geschrieben habe, ging es mir nicht primär darum.
    #12AutorBWLer...23 Mar 11, 14:44
     
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  
 
 
  • pinyin
     
  • Teclado
     
  • Caracteres especiales
     
  • Transcripción fonética
     
 
 
:-) transformarlo automáticamente a 🙂