Pubblicità
LEO

Sembra che stai utilizzando un AdBlocker

Vuoi supportare LEO?

Allora disattiva AdBlock per LEO o fai una donazione!

 
  •  
  • Sommario

    Laboratorio linguistico

    dietro: a, di oder keine Präposition

    Oggetto

    dietro: a, di oder keine Präposition

    Commento
    Diese Frage beschäftigt mich schon seit Jahren, weil ich keine Regeln dafür aufstellen kann.
    Beisp.:

    andare dietro a qualcuno
    Ero dietro di te
    Dietro le mie spalle

    Diese 3 Beispiele müssten richtig sein.
    Nur welche Regeln gibt es für die Verwendung?
    Hat es etwa mit der Bewegung zu tun, also abhängig davon, ob man steht oder sich bewegt?

    AutoreBernd25 (442741) 03 Sep 11, 15:34
    Commento
    Bravo, jetzt werde ich nicht mehr schlafen.
    #1AutoreMarco P (307881) 03 Sep 11, 21:51
    Commento
    Es ist insofern keine Regel zu erkennen, dass man in fast jedem Fall es auch anders machen kann, und an verschiedene Zeiten und Orten auch anders gemacht wird:
    Zum Beispiel Mt 16,24 "Se qualcuno vuol venire XXXX rinneghi se stesso, prenda la sua croce e mi segua": Google meldet 115.000 "dietro me", 115.000 "dietro a me" und 31.000 "dietro di me".

    Ich glaube aber, ein Muster zu erkennen:
    - "Dietro a" wenn "hinten" = "jenseits / nicht vorne und nicht an der Seite", eventuell "hinter .. her" und die Entfernung gross sein kann oder egal ist: "Dov'è il Monviso? Dietro alla casa".
    - Dietro di" wenn "hinten" = "im Rücken" und die Entfernung eher klein ist: "Dov'è il leopardo? Dietro di te".

    - Mit Personalpronomen benutzt man fast immer "dietro a" oder "dietro di", "dietro me" für "dietro di me" ist aber nicht selten.
    - Mit Substantiven benutzt man fast immer "dietro" alleine, oder aber "dietro a":
    "Dietro il camion" = "dietro al camion".
    Nur bei einigen Dialekten ist "Dietro del camion" erlaubt.

    Ich denke nicht, dass Stand oder Bewengung direkt eine Rolle spielen: Sono dietro di te, mi metto dietro di te, vengo dietro di te sowie Sono dietro a te, mi metto dietro a te, vengo dietro a te sind alle "richtig".
    #2AutoreMarco P (307881) 05 Sep 11, 13:50
    Commento
    Danke Marco,
    Es ist insofern keine Regel zu erkennen, dass man in fast jedem Fall es auch anders machen kann,
    Das wiederum ist für mich eine wichtige Regel.
    Welche Ausdrucksweise bevorzugst du?
    #3AutoreBernd25 (442741) 05 Sep 11, 21:21
    Commento
    Ich denke, ich gehe nach dem og. Muster: "dietro a" generell, "dietro" mit Artikel+Substantiv, "dietro di" nur mit Personalpronomen und zwar wenn ich "hinter dem/den Rücken" meine.
    (Ich hatte eigentlich schreiben wollen, ich würde auch mit Artikel+Substantiv lieber "dietro a" sagen, habe aber gerade ein Dutzend Briefe von mir durchsucht und zweimal "dietro" gefunden, also doch ohne "a".
    Dabei etwas Kurioses begegnet: "Dietro al giardino .." nicht mit der Bedeutung "hinter dem Garten", sondern "hinten im Garten", also "am Ende des Gartens".)
    #4AutoreMarco P (307881) 07 Sep 11, 00:46
    Commento
    Ergänzung zum Marcos Beitrag #4

    "Si congiunge al nome direttamente o, meno spesso, con la prep. a […] Quando il complemento è rappresentato da un pronome personale nella forma tonica, questo è sempre preceduto da di: d. di me, di sé, di loro, ecc.; la forma pronominale atona si unisce invece come enclitica o proclitica al verbo: vienimi d., gli andò d., ecc."

    Gelesen bei:
    http://www.treccani.it/vocabolario/dietro/
    #5Autoreallias (762124) 07 Sep 11, 15:25
    Commento
    viel gelernt bei Eurer Diskussion. Danke dafür.
    #6Autoreceto (646680) 09 Sep 11, 10:33
     
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  
 
 
  • Pinyin
     
  • Tastatur
     
  • Caratteri speciali
     
  • Lautschrift
     
 
 
:-) automatisch zu 🙂 umgewandelt