Werbung
LEO

Sie scheinen einen AdBlocker zu verwenden.

Wollen Sie LEO unterstützen?

Dann deaktivieren Sie AdBlock für LEO, spenden Sie oder nutzen Sie LEO Pur!

 
  •  
  • Betrifft

    Das unbetonte o

    Kommentar
    Was jedem, der sich etwas genauer mit der wunderschönen portugiesischen Sprache auseinandersetzt auffällt, ist, dass ein unbetontes o als u ausgesprochen werden. Das war mit einer der Gründe, wieso ich vor ca. 4 Jahren keine andere Wahl hatte, als mir endlich mein Assimil-Buch zu kaufen und anzufangen, diese Sprache zu lernen.

    Dass man von ahnungslosen deutschen Sprechern aus der Werbung und dem Fernsehen nicht erwarten kann, dass sie ihr "Ramba Zamba do Brasil" oder "Obrigado" einigermaßen authentischen aussprechen können oder wollen, ist nicht überraschend, wenn auch schade. Viel schlimmer ist es, wenn sie alles mit gezwungenem kastilischen Akzent aussprechen wollen. Doch beruhigt es mich zu wissen, dass zumindest noch die Sprecher des Portugiesischen ihre einzigartige Phonetik kennen. Oder etwa nicht....?

    Seit einiger Zeit fällt mir auf, dass hin und wieder das phonetische 'u' unterschlagen wird. Einige Hinweise wie z.B. im wiktionary lassen vermuten, dass dies ein süd-brasilianisches Phänomen sein könnte. (siehe http://en.wiktionary.org/wiki/desenrascanço#...)

    Mir ist bewusst, dass man in keinem lusophonen Land einen einheitlichen Akzent bestimmen kann. Doch müssten manche Merkmale doch zumindest regional gehäuft auftreten. Was könnt ihr mir dazu sagen?

    Bin gespannt. Ich hätte auch noch mehr Fragen...

    Verfasser bavarinho (996014) 09 Jun. 14, 20:26
    Kommentar
    Hier ist eine nette und fast perfekte Hilfe beim Lernen der Aussprache

    http://www.oddcast.com/home/demos/tts/tts_exa...

    Man gibt den Satz oder die Sätze ein, je nachdem, wie groß er ist, dann die Sprache definieren und auf say it klicken.
    Der Charme dabei ist dass man den "Sprecher" hier auswählen kann! Also männliche oder weibliche Stimme, Portugiesisch aus Portugal oder Brasilien, Englisch aus GB, USA usw.
    Jeder Sprecher spricht anders, einige deutlich und pausiert, andere schnell.

    Ich kenne kein anderes Programm, das so gut ist. Meine kleinen Schüler waren begeistert, zumal sie sich damit amüsierten, den deutschen Satz einzugeben und ihn als Englisch zu definieren, so dass der Sprecher tatsächlich wie ein Gringo sprach, was sehr lustig war.
    #1Verfasser CARIOCA (324416) 11 Jun. 14, 21:11
    Kommentar
    Danke für deine Hilfe.

    Porém, depois de quase 4 anos de estudo da língua portuguesa, várias estadias em Portugal e ouvindo muita música do Brasil, já me sinto bastante confortável no uso da língua, incluindo com a pronunciação, que nunca realmente foi um problema para mim. Sei até distinguir entre as características gerais das variações do português. Só me interessava saber onde originam certos fenómenos (fonéticos ou gramáticos) na fala, especialmente os que ocorrem no português do Brasil. P.e. será que há uma região onde é mais comum usar os artigos antes dos possessivos, ou por que o cantor da minha banda preferida de Recife pronúncia quase sempre o "x" quando aparecer um s ou z no fim de uma palavra, embora, segundo a viquipédia, isto seja característico para o sul (ou seja, dos Cariocas).

    Por curiosidade, como é que tu falas, sendo do Rio de Janeiro? : )
    #2Verfasser bavarinho (996014) 11 Jun. 14, 21:45
    Kommentar
    Ich sage sch am Ende des Wortes, das sssssss führe ich auf die deutschen und italienischen Einwanderer zurück, die edas sch nicht gut aussprechen konnten. Aber das ist nur eine Vermutung.
    #3Verfasser CARIOCA (324416) 12 Jun. 14, 01:16
    Kommentar
    Oh, sehr interessant! Und wie halten es deine "Nachbarn", also die anderen Bewohner der Stadt und Umgebung? Und im Rest des Landes? Hat man das Gefühl, dass das sch auf dem Rückzug ist? Auf Rede Record (dem einzigen brasilianischen Sender, den ich hier empfange) hört man das sch praktisch nie. Das ist doch irgendwie schade.
    #4Verfasser bavarinho (996014) 12 Jun. 14, 08:28
    Kommentar
    http://redeglobo.globo.com/

    Hier kann man Nachrichten und alles Mögliche anschauen.
    #5Verfasser CARIOCA (324416) 12 Jun. 14, 14:12
    Kommentar
    Hallo Bavarinho,

    über das Thema ist schon oft hier geschrieben worden, siehe:

    Brasilien und seine Sprachen

    Siehe auch: Brasilien und seine Sprache

    Das "sch" vor Konsonanten oder am Ende des Wortes sowie das "j" haben die Schwaben (5. Jahrhundert) in der Westküste der iberischen Halbinsel hinterlassen als sie da waren.

    Deswegen wundert es mich nicht, dass du als Bayer kein Problem mit der Aussprache hast :-)

    Übrigens in Portugal wurde man lieber "pronúncia" statt "pronunciação" sagen, sonst gratuliere für dein Portugiesisch.

    Noch bedauerlicher ist es, wenn die Sprechern im Fernsehen "Rio de Janeiro" richtig aussprechen können aber nicht in der Lage sind, die Name des Präsidents der Europäische Kommission (José Manuel Barroso) richtig auszusprechen.
     
    Und als ob alles das nicht genug wäre, ist die Unwissenheit der portugiesischen Geschichte einfach nur peinlich. Wenn man zwischen Entdeckung und Kolonisierung nicht unterscheiden kann, sollte lieber den Maul halten.

    #6Verfasser Celtibero (952984) 13 Jun. 14, 15:22
     
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  
 
 
 
 
  automatisch zu   umgewandelt