Werbung
LEO

Sie scheinen einen AdBlocker zu verwenden.

Wollen Sie LEO unterstützen?

Dann deaktivieren Sie AdBlock für LEO, spenden Sie oder nutzen Sie LEO Pur!

 
  •  
  • Übersicht

    Sprachlabor

    den Tag nicht vor dem Abend

    Betrifft

    den Tag nicht vor dem Abend

    Kommentar
    1. Man soll den Tag nicht vor dem Abend loben.
    2. Man soll die Sonne nicht vor dem Mond loben.

    #1 is an old German Spruch.

    #2 is a sentence I just made up that is supposed to sound like an old Spruch. (It might mean for example: "Don't talk about a beautiful woman in front of one who is attractive but not ravishing.")

    My guess is that Muttersprachler reading #1 would take vor in the zeitlich sense, whereas with #2 they would take vor in the räumlich sense. Yes?

    Can you suggest a Spruch-like sentence that is quite ambiguous as to which sense of vor is intended?
    Verfasser ion1122 (443218) 06 Aug. 15, 23:53
    Kommentar
    Man soll die Sonne nicht vor dem Mond loben = Don't talk about a beautiful woman in front of one who is attractive but not ravishing? Not sure I understand this. Are you saying the beautiful woman is like the sun and the not so beautiful one is like the moon? Generally yes, you can understand the "vor" in a spatial sense: lobe den einen Sohn nicht vor dem anderen, e.g.; don't praise one son in front of the other one to ensure that the one doesn't get jealous of the other.
    #1Verfasser dude (253248) 07 Aug. 15, 00:11
    Kommentar
    Ich käme nicht auf die Idee, "vor" in einem solchen Satz als räumliches "vor" zu interpretieren.
    Wenn ich das ausdrücken wollte, würde ich eher sagen: lobe den einen nicht im Beisein des anderen.
    Die Sonne nicht vor dem Mond loben, klingt für mich wie ein Versuch, den eigentlich gängigen Spruch (den Tag nicht vor dem Abend) zu modifizieren. Ich finde den Versuch allerdings nicht sonderlich gelungen.
    #2Verfasser Darth (563277) 07 Aug. 15, 08:38
    Kommentar
    Ich finde den Versuch allerdings nicht sonderlich gelungen.

    Kann mich dem nur anschließen.

    Ich glaube auch nicht, dass sich die Bedeutung, die da hineininterpretiert ist, jedem sofort erschließt. Ohne folgende Erklärung wäre mir jedenfalls nicht klar gewesen, was damit ausgesagt werden soll.

    Abgesehen davon ist das sowieso Ansichtssache. In der momentanen Hitzewelle z.B. finde ich jedenfalls den Mond um etliches verlockender als die Sonne, also ist ein Verallgemeinern - Sonne ist toller als Mond - nicht unbedingt sinnvoll.
    #3Verfasser Sachs (638558) 07 Aug. 15, 09:26
    Kommentar
    Wenn ich nur den Satz "Man soll den einen Bruder nicht vor dem anderen loben" gelesen hätte, wäre ich vielleicht auf den räumlichen Zusammenhang gekommen, aber erstmal würde ich auch auf den zeitlichen tippen. Vielleicht, weil der Spruch mit Tag und Abend so idiomatisch ist, dass mein Hirn den Zusammenhang automatisch herstellt.

    Für mich wäre daher jeder Satz, der auf "Man soll X nicht vor Y loben" basiert, zeitlich zu interpretieren, und die räumliche Interpretation eher überraschend.
    #4Verfasser Ulla Pool (889584) 07 Aug. 15, 10:09
    Kommentar
    Bei 1. sehe ich eine klare zeitliche Komponente (Tag und Abend sind Zeitangaben).

    Der 2. Satz lässt mich etwas ratlos zurück. Mein erster Gedanke war in Beisein des Mondes, was sehr seltsam klingt. Mein zweiter Gedanke in Richtung zeitliche Abfolge klingt auch noch immer etwas seltsam.
    #5Verfasserfjällräven (949117) 07 Aug. 15, 11:02
    Kommentar
    Spontan fallen mir da nur sehr wenige Kollokationen ein, die in diesem Zusammenhang ein räumliches Verhältnis nahelegen würden:

    - "vor der Haustür"

    - "vor anderen Leuten" / "vor (einem ...) Publikum"
    #6Verfasser Woody 1 (455616) 07 Aug. 15, 11:16
    Kommentar
    vor Gericht

    vor seinem Schöpfer

    vor aller Augen

    vor allem (haha)
    #7Verfasser B.L.Z. Bubb (601295) 07 Aug. 15, 11:18
    Kommentar
    not before
    not in front of
    In some circs: über - Mond über die Sonne?
    #8Verfassernoli (489500) 07 Aug. 15, 11:52
    Kommentar
    3. Man soll den einen Bruder nicht vor dem anderen loben.

    OK, forget about sentences 1 and 2, and just look at 3. Would any Muttersprachler really interpret vor here in the zeitlich sense?

    As in, for example: "Don't praise the one brother at 2 pm and the other at 3 pm ..."

    But can we come up with a sentence that, unlike #3, is quite ambiguous as to which sense of vor?
    #9Verfasser ion1122 (443218) 07 Aug. 15, 20:05
    Kommentar
    Du meinst, so etwas wie:

    Man hätte ausgerechnet die Abteilungsleiterin Frau XX nicht vor allen anderen Abteilungsleiterinnen loben sollen!

    ?
    zeitlich oder räumlich - beides lese ich hier raus.
    Mir erschließt sich dein Interesse an dieser Übung nicht ganz...
    #10VerfasserBraunbärin (757733) 07 Aug. 15, 20:26
    Kommentar
    Da gibt's jede Menge Zweideutigkeiten mit "vor":

    Das Rad hat vor dem Auto angehalten.
    Sie ist vor ihm auf die Schnauze gefallen.
    Er hat vor seinem Bruder die Beherrschung verloren.
    Du hast dich vor allen anderen blamiert.
    Der Musikstudent hat vor seinem Professor eine Sonate gespielt.

    u.s.w., u.s.f.
    #11Verfasser Sachs (638558) 07 Aug. 15, 20:56
    Kommentar
    re #9 et al : Das ist so ein Fall, in dem sich die genaue Bedeutung wohl nur aus dem Kontext erschließen lässt, da in den Beispielsätzen hier (auch in #11) beide Interpretationen möglich sind ...
    #12Verfasser no me bré (700807) 07 Aug. 15, 21:00
     
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  
 
 
 
 
  automatisch zu   umgewandelt