Advertising
LEO

It looks like you’re using an ad blocker.

Would you like to support LEO?

Disable your ad blocker for LEO or make a donation.

 
  •  
  • Forum home

    Customs and culture

    Polyglotte Firmennamen und Slogans II

    Topic

    Polyglotte Firmennamen und Slogans II

    Comment
    Da der alte Faden related discussion: Polyglotte Firmennamen und Slogans voll ist, möchte ich einen neuen starten:

    Kürzlich ist mir nämlich die SALESORGER GMBH untergekommen, die Fabriksabverkäufe (vulgo factory sales) und Pop-Up-Stores (vulgo wasweißich, temporäre Läden?) organisiert.
    Fand ich nett, den Namen. Da fühlt man sich doch rundum versorgt.
    Authortigger (236106) 19 Sep 16, 10:11
    Comment
    Im Nachbarort heißt eine Firma "Gastro-Schnürpel".

    Jetzt ratet, was die machen.
    #1AuthorBlackFrank (1093052) 22 Sep 16, 15:41
    Comment
    Ist vielleicht nicht der Schlimmste aller Namen, aber bei mir in der Nachbarschaft gibt es das Waffel-House...
    #2AuthorAbertawe (809721) 22 Sep 16, 16:02
    Comment
    Ich hab's nachgesehen, BlackFrank, aber was ist daran polyglott?!?
    #3Authorvirus (343741) 22 Sep 16, 17:51
    Comment
    #1: Sie stellen Schnürpel her? Möglicherweise Artverwandte von Pümpeln ;)

    #3 iVm 2: Waffel (deutsch) - House (englisch). Um monoglott (?) zu sein, müsste es Waffle House heißen.

    Gerade wird mir auf LEO Werbung von Vichy angezeigt: "SLOW ÂGE", gefolgt von deutschem Text. Zählt auch nur gerade so als polyglott, aber ich finds trotzdem affig genug. Jaaaa, Vichy ist französisch. Aber soll man das nun wirklich /slou ahsch/ aussprechen?
    #4AuthorYarith (877626) 14 Oct 16, 09:43
    Comment
    @Yarith: Ich glaube, die Frage, was daran polyglott sein solle, bezog sich nicht auf das Waffel-House, sondern auf den/die/das Gastro-Schnürpel.
    Der Frage schließe ich mich auch an, wobei, vielleicht gilt ja auch Deutsch+Kauderwelsch als polyglott (ich habe nämlich keine Ahnung oder Vorstellung, wer oder was ein Schnürpel ist).

    Edit: Zu Schnürpeln stand aber gerade noch nichts in deinem Kommentar...
    #5AuthorDragon (238202) 14 Oct 16, 09:48
    Comment
    #1: Sie stellen Schnürpel her? Möglicherweise Artverwandte von Pümpeln ;)

    So, wie auch ein Kollege seinen Videoadapter mit kurzem Kabel als "Adapterschnödel" bezeichnete :-).
    #6AuthorJanZ (805098) 14 Oct 16, 10:27
    Comment
    Wer lesen kann, ist klar im Vorteil. *ans hirn patsch* Sorry, virus.

    Schnürpel ist auf jeden Fall ein ganz herrlicher Nachname - solange es nicht der eigene ist.
    #7AuthorYarith (877626) 14 Oct 16, 11:11
    Comment
    Wobei wir versuchen sollten, diesen Faden polyglott zu halten, damit er sich nicht zu sehr mit dem merkwürdige-Namen-Faden überschneidet. :-)
    #8Authortigger (236106) 14 Oct 16, 11:43
    Comment
    @4:/slou ahsch/ ist doch exklusiver als das deutsche Lahmarsch?
    #9Authorunnaix (769252) 14 Oct 16, 12:59
    Comment
    Liefery - Transportunternehmen mit einer flotten englischen Endung
    #10Authormaxxpf (361343) 17 Jan 17, 17:04
    Comment
    Hatten wir die nicht schon im ersten Faden? ;-)
    #11Authortigger (236106) 17 Jan 17, 20:47
    Comment
    #11 - Das mag sein, das habe ich nicht recherchiert. Habe den Thread auch nicht von Anfang an mitbekommen. Ominös erschien mir die Begegnung mit einem Lieferwagen dieser Firma für mich aber allemal: Mein Wagen und der Liefery-Wagen standen nämlich in Berlin in einem als Halteverbotszone markierten Bereich der Fahrbahn L-förmig zueinander. Ob das nicht eine schicksalhafte Parkplatz-Liebe auf den ersten Blick war? :-)
    #12Authormaxxpf (361343) 17 Jan 17, 20:55
    Comment
    Gerade in einem US-amerikanischen Architektur-Magazin entdeckt : El Petit Comte Kindergarten
    #13Authorno me bré (700807) 02 Mar 17, 18:04
    Comment
    In Italien entdeckte ich den Namen der wohl auch längst international agierenden Restaurantkette namens Eataly. Wie ich finde, ist das doch ein sehr schönes Wortspiel, nicht wirklich polyglott, im Grunde genommen ist es ja indessen eine
    in ihrer Art auf Anhieb einleuchtende Transkribierung dafür, wie man dort landläufig den Namen seines Heimatlandes auf Englisch ausspricht.
    #14AuthorEarlGreyHey (1188618) 19 Apr 17, 19:10
    Comment
    Ich war jetzt nochnicht drinnen, aber ich dachte, die verkaufen vor allem italienische Lebensmittel.
    #15Authorbluesky (236159) 19 Apr 17, 19:31
    Comment
    #15 - Es ist wohl insgesamt ein Konsumgüterunternehmen, wozu aber auch eine
    Restaurantkette gehören soll, sagt die Wikipedia.
    #16AuthorEarlGreyHey (1188618) 19 Apr 17, 19:40
    Comment
    Ich war letztes Jahr im "Eataly" in Turin, das ist ein Supermarkt mit (ich glaube) ausschließlich italienischen Lebensmittelspezialitäten. Außerdem befanden sich in dem Laden an mehreren Stellen Theken, an denen man verschiedenene Gerichte essen konnte. Und das gibt's auch in München? Gut zu wissen, da komme ich gelegentlich hin
    #17AuthorDragon (238202) 19 Apr 17, 19:47
    Comment
    Ja, bumsvoll mittlerweile, die Schrannenhalle, nach zwei mehr oder weniger mittelfristig gescheiterten Belegungskonzepten über die letzten zehn Jahre.... "Eataly" mögen s' halt alle, die Münchner und die Touristen, ob alt, ob jung.
    #18AuthorBraunbärin (757733) 19 Apr 17, 20:03
    Comment
    Klassik airleben im Rosental -

    eine aktuelle Outdoor-Initiative des Gewandhauses Leipzig
    #19AuthorEarlGreyHey (1188618) 22 May 17, 18:27
    Comment
    Die türkische Kneipe an der Ecke nennt sich neuerdings Çaikovski.
    #20Authorbluesky (236159) 26 May 17, 18:29
    Comment
    Bei expert gibt es zur Zeit vieles fairdammt günstig, und man kümmert sich dort wie auch bei vielen anderen Unternehmen gerne um eine Fairnanzierung! Ich finde so was Faires auch fairdammig' noch mal total gut! :-)
    #21AuthorEarlGreyHey (1188618) 26 May 17, 20:09
    Comment
    Gestern auf einem PKW gesehen:
    Bambini Learning Center
    mit einer hannoverschen Adresse.
    Ich hatte auf einen Anbieter für Frühenglisch-Kurse getippt, tatsächlich ist es offenbar eine Firma, die Kinderbetreuung u.a. für Firmen anbietet.

    Und heute auf einem Transporter:
    Druck - Print - Werbetechnik.
    Bei der Aufzählung der konkreten Leistungen geht es dann brav deutsch weiter.
    #22AuthorRaudona (255425) 30 May 17, 20:39
    Comment
    Ehrlich gesagt erst kürzlich ist mir das ziemlich platte, auf das Englische Bezug nehmende Wortspiel aufgefallen, das sich hinter Aldi's Toilettenreiniger Clinär verbirgt, den ich selbst schon gelegentlich benutzt habe. Der Markenname verweist ja wohl ziemlich eindeutig auf die englische Clean Air.
    #23AuthorChrysalis66 (1189140) 10 Sep 17, 10:12
    Comment

    Heute ein ganz besonderer greeklisher Bastard:

    Kynolearn

    Na? Richtig - eine Hundeschule.

    #24Authortigger (236106) 04 Dec 18, 10:56
    Comment

    Gelungen finde ich den Namen eines Eissalons, den ich gestern in der Montgelas-Straße sah:

    Monte Gelati ...


    Und man sieht ja förmlich vor sich einen Berg Speiseeis 'to dig into'.


    Dieser Faden ist älter. Schien mir für meinen post besser zu passen als die Fadenserie "kuriose Firmennamen".

    #25AuthorBraunbärin (757733) 22 Mar 20, 07:47
    Comment

    Das dürfte etymologisch richtig sein. Wiki: "Das Adelsgeschlecht der Montgelas stammt aus dem Landadel des Herzogtums Savoyen. ... Im Mittelalter existierte dort ein Schloss Montgelat."


    Kulinarisch läge eine Salatbar näher ...

    #26Authormbshu (874725) 22 Mar 20, 12:57
    Comment

    Und man sieht ja förmlich vor sich einen Berg Speiseeis 'to dig into'.


    Jetzt habe ich Appetit bekommen...

    #27AuthorHe-le-na (743297) 23 Mar 20, 16:33
    Comment

    Salatbar?

    #28Authorpenguin (236245) 23 Mar 20, 16:45
    Comment

    In Bonn gibt es ein Restaurant (vegan und gut) namens Schwerelos Well Kitchen.

    Die haben allerdings keine Quelle im Lokal ...

    #29AuthorDr. Dark (658186) 23 Mar 20, 19:07
    Comment

    Feinkost Käfer setzt vernünftigerweise auf vegetarisch und eröffnet ein solches Lokal im Sommer. Passend zum Firmennamen: "The Green Beetle".

    #30AuthorBraunbärin (757733) 09 Jun 21, 16:21
    Comment
    ...weil „Grüner Käfer“ zu sehr nach Auto klingt?
    #31AuthorQual der Wal (877524) 10 Jun 21, 14:35
    Comment

    Oder nach ekligem Krabbelinsekt.

    #32AuthorJanZ (805098) 10 Jun 21, 15:02
    Comment

    Damit hat der Käfer so ziemlich alles richtig gemacht, um mich als Kundin schon einmal gar nicht erst in Versuchung zu führen.

    #33AuthorSelima (107) 10 Jun 21, 15:10
    Comment

    "The Green Beetle" würde ich tatsächlich weniger mit vegetarischer Kost, sondern mit Speiseinsekten assoziieren. Immerhin einer der Hypes der letzten Jahre.

    #34AuthorKapustiner (1229425) 10 Jun 21, 16:17
    Comment

    +1

    #35Authorbluesky (236159) 10 Jun 21, 18:09
    Comment

    -1

    #36AuthorMattes (236368) 10 Jun 21, 18:17
    Comment

    =1 (oder 35?)

    #37AuthorSelima (107)  10 Jun 21, 18:26
    Comment

    Bei mir ist +1-1 immer noch =0 😀.

    #38AuthorJanZ (805098) 10 Jun 21, 19:01
    Comment

    Aber erst ist da ja Kapustiners Statement, zu dem 1 addiert wird. Und das kann ja wohl nicht 0 sein.

    #39AuthorSelima (107) 10 Jun 21, 19:10
    Comment

    Ist euch fad? Dabei ist heute noch gar nicht Freitag.

    #40AuthorCarullus (670120) 10 Jun 21, 19:15
    Comment

    Geht das Reizen nicht bei 18 los? ^^

    #41AuthorKapustiner (1229425) 10 Jun 21, 20:01
    Comment

    Jedenfalls sollte man Menschen unter 18 nicht allzu reizend finden 😀.

    #42AuthorJanZ (805098) 10 Jun 21, 20:15
    Comment

    Ich finde "The Green Beetle" nicht schlimm; was ist an Käfern so schrecklich? Außerdem gab es bis vor zwei Jahren in München noch "Die Grüne Gans", ebenfalls ein Gourmet-Lokal (auf Fotos sieht man, wie plüschig-wohnzimmerhaft und überladen [dieserart] Lokale waren...). Grüne Gans? Auch kein besserer Lokal-Name. Erinnert mich an: Übelkeit. Der Gans ist sicher schlecht geworden wegen der Stopflebermethoden.


    off-topic/end

    #43AuthorBraunbärin (757733) 10 Jun 21, 20:20
    Comment

    was ist an Käfern so schrecklich?


    Nichts. Aber ein Veggie-Restaurant würde ich auch nicht gerade "Zum halben Hähnchen" nennen. 😉

    #44AuthorKapustiner (1229425) 10 Jun 21, 20:23
    Comment
    Mir ging es ja hauptsächlich um das Englische. Grüner Käfer hätte ich lustig gefunden, aber vermutlich könnte das im CSU-Land auch abschreckend wirken. Und dann ist es halt wieder Englisch geworden.
    #45AuthorQual der Wal (877524) 10 Jun 21, 21:03
    Comment

    Mich schreckt der Käfer an sich eh schon ab, also der Münchner Schickiladen, dann daß der Lokalname auf englisch sein muß und dann das bemühte Wortspiel grün = vegetarisch und Käfer -> beetle.

    #46AuthorSelima (107) 10 Jun 21, 21:11
    Comment

    Mein Sohn jobbte da mal im Haupthaus so 2 Wochen, mit ca. 18, verrückterweise in der Schaumweinabteilung, weintheoretisch völlig ungebildet [...] und erzählte gar Schreckliches von SUVs entsteigenden Guttenberg-Typen mit Sonnenbrillen im Gelhaar, mitsamt Kinderchen in Burberry, ebenfalls mit Gel-Haar. Wie er sich durch den Verkauf von Champagner et al. an jene Typen durchgemogelt hat, kann ich nur seinem Sprachtalent und der Fantasie zuschreiben, die fädenlange, anlassentsprechend nasalierende Beschreibungen französischer Schaumweine zusammenwob. (Nachdem er mal als Kind eine entsprechende Glosse über den Geschmack von Wein, von Axel Hacke, gehört hatte.)

    Ich verlinke mal dieses Hacke'sche Juwel. "Wein oder nicht Wein"

    https://www.youtube.com/watch?v=NA3Zt_LYOUo

    P.S. "Schrei eines brünftigen Hirschkäfers" kommt da auch vor.


    #47AuthorBraunbärin (757733)  10 Jun 21, 22:21
     
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  
 
 
  • Pinyin
     
  • Keyboard
     
  • Special characters
     
  • Lautschrift
     
 
 
:-) automatisch zu 🙂 umgewandelt