Advertising
LEO

It looks like you’re using an ad blocker.

Would you like to support LEO?

Disable your ad blocker for LEO or make a donation.

 
  •  
  • Topic

    Will you kindly...

    Comment
    In einem englischsprachigen Formbrief meiner Firma finde ich diese Formulierung, "will you kindly do xy" als höfliche Aufforderung an einen Kunden.

    Ist das wirklich höflich, oder hat das schon einen patzigen Beigeschmack? Mir fehlt naturgemäß das Gefühl, wann Höflichkeitsfloskeln veralten und ins Lächerliche gleiten. Ich habe aber den Verdacht, dass ein paar unserer Formbriefe in aller Unschuld ziemlich veraltet sind und daher peinlich wirken.
    (Immerhin konnte ich die Kollegen davon überzeugen, dass der ewige Wiedergänger unter deutschsprachigen Englischverwendern, *We kindly ask you..., unsinnig ist.)
    Authortigger (236106) 19 Sep 16, 12:18
    Comment
    tigger, We were taught such phrases as: Would you please be so kind as to...but that was decades ago :-) I still occassionally use it in business correspondence.
    #1AuthorCarly-AE (237428) 19 Sep 16, 12:25
    Comment
    Genau die Formulierung habe ich auch von dir gelernt, und deswegen ist "we kindly ask you" ja auch ein Blödsinn. :-)

    Aber apropos decades ago, darum geht es mir eben: Sagt man das noch oder macht man sich damit schon lächerlich?
    Bei diesem "will you kindly" habe ich eher eine genervte Mutter vor Augen, die ihrem Kind zum x-ten Mal dasselbe sagt: Will you kindly refrain from pulling the cat's tail?
    #2Authortigger (236106) 19 Sep 16, 12:40
    Comment
    Ich habe diese oder ähnliche Formulierungen auch oft auf dem Tisch, aber immer von Nicht-Muttersprachlern aller Art - die haben das vermutlich auch vor dreißig Jahren im Fremdsprachenkorrespondenzkurs gelernt ;-)

    Ich empfinde es als altmodisch und benutze 'kindly' nicht (mehr), würde es aber im Zusammenhang nicht als patzig o.ä. sehen. 

    Der Katzenschwanz-Satz allerdings klingt eindeutig sarkastisch (und altmodisch/gehoben, also nicht unbedingt das, was ich im Mutter/Kind-Szenario erwarten würde).
    #3AuthorGibson (418762) 19 Sep 16, 12:45
    Comment
    Kann mich noch erinnern, wie ich es Dir "beigebracht" habe :-) Here's a thread from "long ago" - where I basically said the same thing, except that my American co-workers seemed to have dropped the phrase along the way (e-mail era)...I still use it :-) related discussion: Verwendung von "kindly" Oh and hm_us didn't like the "kindly," either
    #4AuthorCarly-AE (237428) 19 Sep 16, 12:51
    Comment
    Zu kindly kann ich leider auch nichts sagen, aber "would you please be so Kind as to" ist definitiv keine höfliche Bitte sondern mehr die Holzkeule der Marke "beweg Deinen A****"
    #5AuthorChaja (236098) 19 Sep 16, 12:54
    Comment
    Genau den alten Thread meine ich, Carly, aus dem habe ich viel gelernt. Insbesondere, dass ich selber "please" und "kindly" nur mehr im 90:10-Verhältnis verwende. *g*
    Und was Chaja sagt.

    Gibson, wir haben ja mit den gleichen internationalen Leuten zu tun, und von Nicht-ENS rede ich gar nicht erst. :-)

    Mir sind ein paar echte Fehler in unseren Briefen aufgefallen, die ich intern diskutieren werde, aber offenbar muss ich dieses "will you kindly" nicht unbedingt ansprechen.
    Recht formell dürfen unsere Briefe ja sein, nur lächerlich machen wollen wir uns nicht... der größte Brocken wird eh die Überzeugungsarbeit, dass man einen Brief lieber nicht mit "Dear Madam!" beginnt. *seufz*
    #6Authortigger (236106) 19 Sep 16, 12:59
    Comment
    tigger, sollte ich je wieder englische Geschäftskorrespondenz führen müssen, muß ich dringend mal ein paar neuere Bücher zum Thema lesen - ich mach das ja dauernd nur auf Französisch *seufz*. Hier intern ist es größtenteils wurscht, weil das fast alles keine Muttersprachler sind ....
    #7AuthorChaja (236098) 19 Sep 16, 13:07
    Comment
    Das wäre übrigens noch eine weitere Frage. Kennt jemand vernünftige, kurz gefasste, aktuelle Bücher zur englischen Geschäftskorrespondenz? Und damit meine ich keine Internetseiten, da bleib ich lieber gleich im LEO-Forum.
    (Oh Gott, mein Französisch ist so rostig, dass ich nicht den kleinsten Brief zusammenbekäme. Zum Glück muss ich es hier nur passiv beherrschen.)
    #8Authortigger (236106) 19 Sep 16, 13:11
    Comment
    Vielen Dank für den Link zu dem alten Faden!

    Nachdem ich diesen Faden gelesen habe, ist mir erst aufgefallen, wie inflationär ich "kindly" in der Geschäftskorrespondenz verwende.
    Wie tigger wäre ich dankbar für Büchertipps über aktuelle englische Geschäftskorrespondenz.
    #9AuthorHenriette DE (1151406) 19 Sep 16, 13:29
    Comment
    Would you please be so kind as to wurde uns damals als "sehr höflich" beigebracht :-)

    OT@Chaja, I once sent out an e-mail to all our international IT co-workers requesting their monthly "bullet points," which I then consolidated into a "bullet point" report for the VP. A French guy immediately sent me his, and I replied to his e-mail (in English) with "Thank you X for your prompt response - got another e-mail from him within in seconds stating: But I just sent you my bullet points!! He most obviously thought I was writing "Mercie de...." :-)
    #10AuthorCarly-AE (237428) 19 Sep 16, 13:37
    Comment
     Will you kindly refrain from pulling the cat's tail? 
    Not only here is "Will you kindly..." sarcastic or impolite I'd say.
    I'm not involved in business correspondence professionally, but in letters to my bank I'd write "I would be grateful if you could..." e.g.
    #11Authormikefm (760309) 19 Sep 16, 13:39
    Comment
    Ich lese "kindly" oft von Indern und empfinde es auch immer als eher unhöflich. Vielleicht wird es dort aber als höflich empfunden?
    #12AuthorMattes (236368) 19 Sep 16, 14:26
    Comment
    Tipp (wobei ich das Buch nicht kenne!):

    Communication for business : zeitgemäße englische Handelskorrespondenz und Bürokommunikation / Birgit Abegg ; Michael Benford
    2014 in weiter überarbeiteter Auflage

    Guck doch mal, ob du dieses in einer Bibliothek findest oder bestellen kannst. Die meisten Büchereien haben ja mittlerweile eine gute Auswahl. Ausleihen und bei Gefallen dann kaufen oder die Firma bestellen lassen.

    #13AuthorBraunbärin (757733) 19 Sep 16, 14:26
    Comment
    Die Phrase "would you kindly" wurde auch sehr von dem erfolgreichen Videospiel "Bioshock" popularisiert (jedenfalls unter Videogamern). Sie spielt eine große Rolle in der klimaktischen Szene des Spiels:

    (Spoiler)

    #14AuthorHimalia (970475) 19 Sep 16, 14:49
    Comment
    Ich lese "kindly" oft von Indern und empfinde es auch immer als eher unhöflich.

    AFAIK, Indian English tends to be rather old-fashioned - especially business English? That could be the explanation of the frequent use of "...kindly..." I think.
    #15Authormikefm (760309) 19 Sep 16, 15:25
    Comment
    I would avoid "Will you kindly..." at all costs, except in phrases such as "Will you kindly shut the f*** up?" where you are expressing a forceful point in an intentionally mock-polite manner.
    #16AuthorSpike BE (535528) 19 Sep 16, 15:48
    Comment
    Himalia, ich denke, mein 70jähriger Chef, ein Anwalt, ist völlig frei jeden Verdachts, Videospiele zu spielen. Und auch der Rest der Ü50-Belegschaft. Hast du nicht einen passenderen Link im Angebot?

    Danke, Spike, solche Kommentare von Muttersprachlern sind mir sehr wichtig. Auch wenn nicht alle der gleichen Meinung sein sollten - wie z.B. bei Chajas would you please be so kind as to... - ist das genau, was ich wissen wollte.

    Indisches Englisch ist ja noch harmlos, österreichisches Amtsdeutsch ist auch viel verkorkster als deutsches. Aber momentan lese ich fasziniert einen E-Mail-Wechsel zwischen uns, einem türkischen Kunden mit merkwürdigerweise offensichtlich jüdischem Namen und einem iranischen Vermittler... Das geht garantiert schief.

    Zum Thema: Ich werde mir Braunbärins Communication for Business mal ansehen. Gibt's in der Stadtbücherei (Auflage 2011), die haben bestimmt noch mehr, und Weiterführendes finde ich ja vielleicht noch an der Uni, wenn ich mal Zeit zum Recherchieren habe.

    Weitere Buch- und Ausdruckstipps willkommen!
    #17Authortigger (236106) 19 Sep 16, 16:28
    Comment
    Bei uns sehr beliebt ist übrigens das interne "may I kindly request your approval for ...." - wie empfindet das eigentlich "der Brite an sich"?

    tigger - wenn Du was brauchbares gefunden hast, wäre ich dankbar, wenn Du Deine Erkenntnisse teiltest ;-)
    #18AuthorChaja (236098) 19 Sep 16, 16:36
    Comment
    Bin zwar nicht der Brite an sich, würde es aber als recht ungeduldiges "Ich wäre ihnen wirklich sehr verbunden, wenn das jetzt endlich absegnen könnten" verstehen.
    #19AuthorLady Grey (235863) 19 Sep 16, 20:33
    Comment
    Also wenn man sich selber als "kind" bezeichnet, ist doch was faul.
    #20Authortigger (236106) 19 Sep 16, 20:49
    Comment
    FWIW.

    I do use "kind(ly)"--especially in writing--when expressing gratitude for some unusual act of service or kindness.

    I would not want Leo readers to get the impression that the word "kind(ly)" is outmoded. Heaven forbid.
    #21AuthorHappyWarrior (964133) 20 Sep 16, 00:09
    Comment
    Natürlich, das verstehe ich.
    Aber wenn zwei Dienstleister ihre Arbeit tun, für die sie vom Kunden bezahlt werden, hat das im Allgemeinen nichts mit "kindness" zu tun, richtig?
    Erst wenn sich jemand in schwierigen Situationen besonders anstrengt, um das Problem für den Kunden aus der Welt zu schaffen.
    Dann wäre ein "thank you very much for your efforts" oder "thank you for your kind collaboration" angebracht, oder?
    #22Authortigger (236106) 20 Sep 16, 03:00
    Comment
    tigger, I would not overuse the words "kind" or "kindly," but they do have their place; they should not be outlawed as being outmoded or sarcastic (or whatever else). Virtually any word can be used sarcastically.

    I usually use the word "kind(ly)" when I think the other person has done something unusually favorable or generous or kind.
    #23AuthorHappyWarrior (964133) 20 Sep 16, 03:54
     
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  
 
 
  • Pinyin
     
  • Keyboard
     
  • Special characters
     
  • Lautschrift
     
 
:-) automatisch zu 🙂 umgewandelt