•  
  • Übersicht

    Quasselzimmer

    "Etymological eurekas" - einmal anders ...

    Betrifft

    "Etymological eurekas" - einmal anders ...

    Kommentar
    Liebe Mit-LEOnidinnen und LEOniden,

    ich möchte hier möglichst absurd-komische, aber dennoch grundsätzlich "nachvollziehbare" Wort-Erklärungen sammeln nach dem Muster:

    Zitadelle - eigentlich "Zitterdelle" - Kreuzung aus Zitteraal und Sardelle

    Bin mal gespannt, was für originelle Ideen da zusammenkommen ...


    VerfasserWoody 1 (455616) 06 Jul. 17, 11:28
    Kommentar
    "today" - Kreuzung aus "yesterday" und "tomorrow", da heute ja zwischen gestern und morgen liegt.
    #1VerfasserJanZ (805098) 06 Jul. 17, 11:48
    Kommentar
    Erblasser von erblassen (= blass werden)
    #2VerfasserDaja (356053) 06 Jul. 17, 11:53
    Kommentar
    Turbulenz - eigentlich "Turbolenz" . Wenn gleich nach der Schneeschmelze, in kürzester Zeit alles grünt, blüht und duftet; kurz, wenn das pralle Leben wieder einsetzt, dass einem schwindelig wird.
    #3Verfasserlyri (236943) 06 Jul. 17, 13:19
    Kommentar
    @Daja: das habe ich Jahrzehnte lang wirklich so geglaubt. Hatte ich mir wohl als Kind so zusammengereimt. Irgendwann hatte ich dann ein E.E., als ich es korrekt getrennt geschrieben gesehen habe ;-)

    (Getrennt geschrieben gesehen - hihi. Deitscher Sprak - schwärer Sprak!)
    #4Verfasserkpf (de) (794049) 06 Jul. 17, 13:30
    Kommentar
    Erbrecht = Aufforderung zum kollektiven Kotzen

    Recherchen = ein klein wenig Rechnen

    Schwarzerle (Alnus glutinosa) = schwäbisches Kosewort für einen dunkelhäutigen Jungen
    #5VerfasserMich gibt es gar nicht (541396) 06 Jul. 17, 15:34
    Kommentar
    Ich hätte ja eher vermutet, dass

    Recherchen = ein klein wenig Rechen

    z.B. wenn ein Bauer nur eine kleine Wiese hat zum Heumachen. Dass das aus der Mathematik kommt, war für mich überraschend.
    #6VerfasserNorbert Juffa (236158) 07 Jul. 17, 00:06
    Kommentar
    Beide Deutungen von Recherchen sind zulässig.

    Teenager = auf Heißgetränke spezialisiertes Nagetier
    #7VerfasserMich gibt es gar nicht (541396) 07 Jul. 17, 07:37
    Kommentar
    Machete - Schwäbisch für eine Veranstaltung, bei der in geselligem Rahmen "ebbes gmacht wird" ...

    analog zu "Putzete", "Hocket(s)e" etc.
    #8VerfasserWoody 1 (455616) 07 Jul. 17, 10:24
    Kommentar
    Slapstick = plattdeutscher Ausdruck für den nicht erigierten Penis
    #9VerfasserMich gibt es gar nicht (541396) 07 Jul. 17, 13:35
    Kommentar
    Und Joystick ist dann das Gegenteil davon?
    #10VerfasserJanZ (805098) 07 Jul. 17, 14:11
    Kommentar
    Und sticken das davon abgeleitete Verb, ugs. für die Selbstbefriedigung beim Mann?
    #11VerfasserDragon (238202) 07 Jul. 17, 14:20
    Kommentar
    Und Stickstoff ... ach, lassen wir das.
    #12VerfasserJanZ (805098) 07 Jul. 17, 14:26
    Kommentar
    Washington = 1000 kg Wäsche, die man noch waschen/aufhängen/bügeln/... muss.
    #13VerfasserJanZ (805098) 10 Jul. 17, 09:19
    Kommentar
    bei #13 hatte ich sofort diese Endloswäscheleine vom Weißen Riesen vor Augen

    Weinkeller: Während die einen zum Lachen in den Keller gehen, gibt es für die Bedauernswerten, die nichts zu Lachen haben, den Weinkeller, damit sie sich mal richtig ausheulen können.
    #14VerfasserBellydancer (1117479) 10 Jul. 17, 11:07
    Kommentar
    Eher ein etymologisches Rätsel :

    En Zyklop Ädie

    ... aus welcher Sprache stammt bloß das "ädie" ... und was bedeutet es nur ... das "en" kommt aus dem Niederländischen für "een" ... "Zyklop" aus dem Griechischen ... das sind diese Einäugigen ... aber "ädie" ?
    #15Verfasserno me bré (700807) 10 Jul. 17, 23:38
    Kommentar
    Ganz einfach: Das ist hessisches Französisch für „Un cyclope aide y“ – „Ein Zyklop hilft da“ (wobei auch immer … ich glaube einen Tag in die Zukunft sehen können die oder sowas in der Art…)
    Gern geschehen - es war leicht für mich zu entschlüsseln, denn im Moment haben wir zwei französische Jumelage-Austauschschüler in der Familie zu Gast – es ist ein Fest der Sprachen für mich ;-) Hessisch/Hochdeutsch/Englisch/Französisch – meist alle vier Sprachen in einem Satz vermischt, dazu Gestikulieren, es ist toll! Sind auch zwei ganz bezaubernde Buben, würde sie am liebsten behalten.
    #16VerfasserBellydancer (1117479) 11 Jul. 17, 09:49
    Kommentar
    Einbahnstraße = Bahnhofstraße (Straße, wo eine Bahn fährt)

    Stammt von meinen Austauschfranzosen:
    Hatte mich gestern etwas verfahren und die Orientierung verloren und wollte den beiden erklären, das läge an den vielen Einbahnstraßen in dem Ort, wo wir waren.
    Ich zeigte immer auf die Einbahnstrßenschilder: "Je ne sais pas le mot, mais le symbole est le même en France ..." - "Ah!", meint der eine, "rue de la gare!" - worauf ich verwirrt meinte "Quoi? Il n'y a pas de gare ici..." Und der Junge: "Einbahnstraße - Bahn???"

    (Nach einigem Hin und Her und Erklären kamen sie dann auf "sens unique" - verdammt, klar, das war mir eigentlich auf der Zunge gelegen, aber ich war einfach nicht drauf gekommen! Wobei ich mich auch gewundert habe, dass die Jungs das Schild als solches nicht erkannt haben, trotz deutschem Text, denn die sind schon 15 und fahren ja zu Hause auch Rad)
    #17VerfasserBellydancer (1117479) 12 Jul. 17, 10:29
    Kommentar
    Vielleicht ist es auch in Frankreich so, dass viele Radfahrer ein Einbahnstrassenschild einfach ignorieren...
    #18Verfasservirus (343741) 12 Jul. 17, 10:39
    Kommentar
    Das Schild mit dem seitlichen Pfeil und der Aufschrift gibt es aber in Frankreich nicht, nur das mit dem Pfeil ohne Schrift, der geradeaus zeigt: https://fr.wikipedia.org/wiki/Panneau_d%27ind...

    Ansonsten erinnert mich das an unsere Chorfahrt nach Frankreich. Da kannte auch ein Chorkollege das Wort für "Feuerwerk" (eigentlich feu d'artifice) nicht und sagte immer jeu de feu (Feuerspiel), auch ein sehr schöner Ausdruck.
    #19VerfasserJanZ (805098) 12 Jul. 17, 11:16
    Kommentar
    #19 Danke, JanZ! Hätte wetten können, Verkehrsschilder sind in Europa einheitlich (wäre ja sinnvoll). Liegt wahrscheinlich daran, dass ich selbst nie im Ausland am Steuer sitze.
    #20VerfasserBellydancer (1117479) 12 Jul. 17, 12:44
    Kommentar
    Hätte wetten können, Verkehrsschilder sind in Europa einheitlich (wäre ja sinnvoll).

    Im Prinzip sind sie das auch (durch die Wiener Konvention), aber nicht alle und in allen Details. Beispielsweise gibt es ja in vielen Ländern Abbiegeverbotsschilder, aber in Deutschland nicht. Da wird das als Gebot geregelt.
    #21VerfasserJanZ (805098) 12 Jul. 17, 13:10
    Kommentar
    Die Verwandtschaft zwischen dem Niederdeutschen und dem Angelsächsischen ist ja hinlänglich bekannt. Diese Überschneidung mit dem Oberdeutschen wurde mir aber erst später klar.

    Gott verbannte die gefallenen Engel auf die Erde wo sie fortan in Höhlen / hole leben mussten um sich vor ihm zu verbergen. Sie waren daher hehl.

    Da die Engel/Dämonen, im Gegensatz zu den Menschen, aber schon das Feuer hatten, konnten sie ihre Höhle / hole beleuchten um wilde Tiere fern zu halten.
    Daher war ihre Behausung hell

    Um die Behausung der Dämonen von denen der Menschen auch namentlich unterscheiden zu können, wählte man daher den Begriff Hölle / hell.

    Eureka, ich hab's ....
    (Der Bubbi müsste jetzt laut applaudieren ;-) )

    #22Verfassertraveler in time (757476) 13 Jul. 17, 10:40
    Kommentar
    Ich bin in Frankreich immer über diese Angebote entsetzt.
    Hey Leute, ich sauf meinen Rotwein freiwillig, da brauch ich keinen Service.

    und einen Bus der das für mich übernimmt schon gar nicht
    #23VerfasserMasu (613197) 13 Jul. 17, 15:48
    Kommentar
    #23 Gell Masu, diese Franzosen! Und dann noch diese Schilder, dass man jetzt bald mal aufs Klo soll, mit der Aufforderung: Rappel!
    #24VerfasserBellydancer (1117479) 14 Jul. 17, 08:31
    Kommentar
    Bildschirm = bunt bedruckter Regenschirm (mit Städtepanorama, niedlichen Tierbabies, Blumen...)
    #25VerfasserBellydancer (1117479) 24 Jul. 17, 10:33
    Kommentar
    Einbrecher = hatte einen Unfall beim Schlittschuhlaufen auf dem Dorfteich
    #26VerfasserBellydancer (1117479) 24 Jul. 17, 10:40
    Kommentar
    Browser = Duschkopf
    #27VerfasserBellydancer (1117479) 24 Jul. 17, 10:46
    Kommentar
    Mauersegler - stillgelegte Windjammer, die nur noch als Museumsschiff an der Kaimauer liegen.

    Goldammer - Gold am Meer, blumige Umschreibung von Bernstein.
    #28Verfasserlyri (236943) 24 Jul. 17, 11:08
    Kommentar
    Zellteilung =Wie vermehren sich Nonnen und Mönche? Durch Zellteilung. (© aus dem Witze-Faden)
    #29VerfasserBellydancer (1117479) 24 Jul. 17, 11:16
    Kommentar
    hihi, genau Bellydancer
    Die französischen Rappel-Schilder.
    Besonders schön fand ich immer die Rappel-Schilder mit den Schafen.
    #30VerfasserMasu (613197) 24 Jul. 17, 11:18
    Kommentar
    Hm, und ich mit allenfalls rudimentären Französischkenntnissen hab immer auf Schlaglöcher, Bodenwellen oder Ähnliches gewartet. ;-)
    #31Verfasserlyri (236943) 24 Jul. 17, 12:02
    Kommentar
    Kandidat?

    Frage, die sich Fernsehzuschauer an der Ruhr stellen, wenn eine eher inkompetente Dame in der Quizshow auftaucht.
    #32VerfasserJanZ (805098) 24 Jul. 17, 22:29
    Kommentar
    Diät! Feststellung im Rheinland, wenn eine eher korpulente Dame überdurchschnittlich große Mengen zu sich nimmt.
    #33Verfasserlyri (236943) 25 Jul. 17, 00:22
    Kommentar
    Fettsäure = Mein Gemütszustand, wenn ich mich mal wieder auf die Waage getraut hab
    #34VerfasserBellydancer (1117479) 25 Jul. 17, 09:10
    Kommentar
    It's called "customizing" because we do it for our customers!
    #35Verfasserm.dietz (780138) 25 Jul. 17, 16:18
     
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  
 
 
  • Pinyin
     
  • Tastatur
     
  • Sonderzeichen
     
  • Lautschrift
     
 
 
:-) automatisch zu 🙂 umgewandelt