Pubblicità
LEO

Sembra che stai utilizzando un AdBlocker

Vuoi supportare LEO?

Allora disattiva AdBlock per LEO o fai una donazione!

 
  •  
  • Oggetto

    Condizionale/Congiuntivo

    Commento

    Hallo ihr Lieben!


    Mir ist wieder mal ein Satz in einer Zeitschrift aufgefallen, der mich etwas verunsichert:


    "Temo che le cose potrebbero cambiare."


    Müsste es nicht korrekterweise heißen: "... le cose possano cambiare".?

    Das Verb "temere" erfordert doch den Konjunktiv, oder sehe ich da was falsch?


    Danke an euch im Voraus!



    Autore sonnikatz (934893) 30 Jun 18, 19:22
    Commento

    Die Wendung ist gebräuchlich und verbreitet, s. zB. "Penso che questo libro ti potrebbe piacere", "Non credi che Andrea dovrebbe smetterla?", "Temo che domani potrebbe piovere"

    Eine grammatikalische Erklärung habe ich nicht gefunden, aber auch Gugie mit seinem "semantischen Modul" ist langsam zu nichts mehr zu gebrauchen.


    Mein Gefühl ist, dass der Condizionale statt des Congiuntivo vermittelt, dass die erwähnte Möglichkeit nur hypothetisch und bedingt ist, also in etwa: "che potrebbero cambiare " <=> "che possano eventualmente cambiare".

    Weshalb auch der Condizionale als höflichere Form: "Potresti imprestarmi quel libro?", "Avresti anche potuto telefonare"


    Oft ist es auch möglich, sich in einem solchen Satz zB. "falls sich die richtigen Bedingungen ergeben" hinzuzudenken, dann ist der Condizionale per definitionem richtig.

    #1Autore Marco P (307881) 01 Jul 18, 15:41
    Commento

    Danke für deine Erklärung, Marco!


    Dann hängt die Verwendung des congiuntivo/condizionale also davon ab, was ich ausdrücken möchte, und weniger von "fixen Regeln", oder?


    Ich bin bisher davon ausgegangen, dass Verben, die Zweifel oder Unsicherheit ausdrücken (wie eben temere, sperare, pensare, credere etc.) zwingend den congiuntivo verlangen. So steht es zumindest in den Grammatikbüchern.


    #2Autore sonnikatz (934893) 02 Jul 18, 08:09
    Commento

    Dass Verben, die Zweifel oder Unsicherheit ausdrücken, zwingend den Congiuntivo verlangen bedeutet, dass sie nicht mit dem Indicativo gebildet werden dürfen, und in diesem Sinne stimmt die Regel auch.

    Dass hier nicht der Congiuntivo benutzt wird hat mit dieser Regel nichts zu tun, sondern damit, dass 1) ein Vorbehalt zumidest implizit im Satz mitschwingt und den Condizionale nahelegt, und dass 2) der Condizionale Zweifel und Unsicherheit besonders betont.


    Wichtig ist, dass der Satz mit Condizionale nicht das Gleiche bedeutet wie der Satz mit Congiuntivo, und in diesem Sinne ja; man wählt diese oder jene Konstruktion je nachdem, was man sagen will.


    Ausserdem: Diese Wendung mit dem Condizionale gehört der gesprochenen Sprache. In einem anspruchsvollen Kontext würde man zum Beispiel "che possano eventualmente cambiare" schreiben.

    #3Autore Marco P (307881) 02 Jul 18, 10:04
    Commento

    Nochmal danke, Marco!


    Bisher hab ich Grammatik immer sturheil nach Regeln gepaukt, aber langsam hab ich den Eindruck, dass auch ein gewisses Fingerspitzengefühl dazugehört...

    #4Autore sonnikatz (934893) 02 Jul 18, 17:09
     
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  
 
 
 
 
  automatisch zu   umgewandelt