Werbung
LEO

Sie scheinen einen AdBlocker zu verwenden.

Wollen Sie LEO unterstützen?

Dann deaktivieren Sie AdBlock für LEO, spenden Sie oder nutzen Sie LEO Pur!

 
  •  
  • Betrifft

    niemand Geringeres

    Kommentar

    Peter Lindbergh fotografierte Helene Fischer für die Vogue. In einem Bericht dazu wird formuliert:


    Die Fotos für das Covershooting schoss niemand Geringeres als Peter Lindbergh.


    Ich empfinde niemand Geringeres als despektierlich und falsch und würde niemand Geringerer nehmen.

    Es kommt mir aber so vor, als ob das ziemlich üblich ist.

    Wie gehts Euch?



    Verfasser manni3 (305129) 30 Nov. 18, 23:14
    Kommentar

    I would have expected kein Geringerer als.

    #1Verfasser Stravinsky (637051) 30 Nov. 18, 23:16
    Kommentar

    kein Geringerer als


    Das gefällt mir hier auch am besten ...

    #2Verfasser no me bré (700807) 30 Nov. 18, 23:25
    Kommentar

    Ich habe immer öfter das Gefühl, das Stravinskys Deutsch besser ist als meins. Ich wäre über den OP überhaupt nicht gestolpert, bis ich #1 gelesen habe. Erst da dachte ich: stimmt.



    #3Verfasser Gibson (418762) 30 Nov. 18, 23:50
    Kommentar

    maybe the German in the OP is a translation from the English none less than ...?


    Edith sez never mind, probably not.

    #4Verfasser dude (253248) 01 Dez. 18, 00:22
    Kommentar

    Offenbar gelten beide Formen als idiomatisch.


    Bei canoo.net fand ich:



    Flexion des nachfolgenden substantivierten Adjektivs:

     

    Wenn (irgend)jemand und niemand von einem substantivierten Adjektiv gefolgt werden, kann das Adjektiv im Neutrum Singular stehen. Diese Form kann in allen Kasus stehen:

     

    Jemand/Niemand Unbekanntes kam herein.

    Er arbeitet für jemand/niemand Unbekanntes.

    Sprich nicht mit jemand Unbekanntes. Sprich mit niemand Unbekanntes.

     

    Das Adjektiv kann auch im Maskulin Singular stehen und wird dann in der Regel stark flektiert (siehe Starke Flexion). Im Nominativ gilt diese Formulierung allerdings als nicht standarsprachlich:

     

    Jemand/Niemand Unbekannter kam herein. (umgangssprachlich)

    Er arbeitet für jemand/niemand Unbekannten.

    Er arbeitet für jemanden/niemanden Unbekannten.

    Sprich mit jemand/niemand Unbekanntem!

    Sprich mit jemandem/niemandem Unbekanntem!

    Sprich mit jemandem/niemandem Unbekannten! (gilt für manche als umgangssprachlich)


    #5Verfasser manni3 (305129) 01 Dez. 18, 09:15
     
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  
 
 
 
 
  automatisch zu   umgewandelt