Werbung
LEO

Sie scheinen einen AdBlocker zu verwenden.

Wollen Sie LEO unterstützen?

Dann deaktivieren Sie AdBlock für LEO, spenden Sie oder nutzen Sie LEO Pur!

 
  •  
  • Betrifft

    Dienstalter // Grammatik

    Kommentar

    Hallo Zusammen!


    wie ist das richtig?

    Mein Dienstalter ist 5 Jahre.

    Mein Dienstalter sind 5 Jahre.

    Danke schön!

    Beste Grüße

    erzähler

    Verfasser Erzaehler (1284751) 19 Nov. 19, 05:59
    Kommentar

    Das Verb bezieht sich auf das Dienstalter. Ist.


    (Lied: Mein Hut, der hat drei Ecken, / Drei Ecken hat mein Hut ...) https://de.wikipedia.org/wiki/Mein_Hut,_der_h...

    #1Verfasser mbshu (874725)  19 Nov. 19, 06:05
    Kommentar

    Mein Hut, der hat drei Ecken - das ist aber grammatisch etwas anderes!

    Da ist "drei Ecken" das Objekt (im Akkusativ) und "mein Hut" das Subjekt (im Nominativ). In dem Fall ist es klar, dass das Verb mit dem Subjekt kongruiert.


    Hier werden aber zwei Nominative gleichgesetzt (Dienstalter = 5 Jahre). Demnach liegt ein Prädikativ vor. Was in so einem Fall Subjekt und was Prädikativ ist, kann man im Zweifel feststellen, indem man ist/sind durch gilt/gelten als ersetzt:

    Ihre ganze Freude ist/sind(?) ihre Katzen -> Als ihre ganze Freude gelten ihre Katzen (sinnlos wäre: ihre ganze Freude gilt als ihre Katzen) -> ihre ganze Freude sind ihre Katzen.


    Überraschendes Ergebnis im Fall des OP: Als mein Dienstalter gelten 5 Jahre (sinnlos: mein Dienstalter gilt als 5 Jahre) -> mein Dienstalter sind 5 Jahre.

    Trotzdem scheint (auch mir) die ist-Version in diesem Fall idiomatischer. Warum das so ist, kann ich nicht erklären.


    Auf der grammatisch sicheren Seite und stilistisch besseren Seite befindet man sich zweifellos, wenn man sagt:

    Mein Dienstalter beträgt 5 Jahre.

    Das ist ein ordentlicher Satz mit Subjekt, transitivem Verb und Akkusativobjekt.

    #2Verfasser dirk (236321) 19 Nov. 19, 07:27
    Kommentar

    Danke schön. Ich habe mir den anderen Satz überlegt: Ich habe 6 Jahre Dienstalter.

    #3Verfasser Erzaehler (1284751) 19 Nov. 19, 07:36
    Kommentar
    Mit „haben“ funktioniert das nicht im Deutschen (ist das vielleicht aus dem Französischen?).
    Wie dirk schon sagte, am besten mit „beträgt“ - mein Dienstalter beträgt 6 Jahre.
    #4Verfasser Qual der Wal (877524) 19 Nov. 19, 07:46
    Kommentar

    Ich glaube, ich würde beim konkreten Fall eine andere Formulierung wählen:


    Ich bin seit 5 Jahren bei XY.


    Aber:

    Die Bezahlung erfolgt nach Dienstalter. Wenn Sie mindestens 5 Jahre bei XY tätig sind, dann ...


    Rein grammatikalisch sehe ich es wie dirk: Mein Dienstalter sind 5 Jahre. Analog zu: Mein Reichtum sind meine Kinder. 

    #5Verfasser Raudona (255425) 19 Nov. 19, 10:59
    Kommentar

    Auch mit "haben" möglich, mE : Ich habe ein Dienstalter von x Jahren

    #6Verfasser no me bré (700807) 19 Nov. 19, 11:12
    Kommentar

    Auch wenn es die Theorie nicht weiterführt:

    "Ich bin seit sechs Jahre bei der Firma (angestellt)."

    #7Verfasser wor (335727) 21 Nov. 19, 13:27
     
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  
 
 
 
 
  automatisch zu   umgewandelt