•  
  • Übersicht

    Quasselzimmer

    Rätsel (geographische und andere) - Teil LXVII

    Betrifft

    Rätsel (geographische und andere) - Teil LXVII

    Kommentar

    Wir suchen momentan einen sommerlichen Erikativ in Sachsen.


    "sonn" kommt darin nicht vor.


    Voriger Faden: Siehe auch: Rätsel (geografische und andere), Teil LXVI

    VerfasserGaleazzo (259943)  22 Okt. 20, 09:11
    Kommentar

    Welche sommerliche Tätigkeit ist denn erikativiert? Sonnen ja nicht. Baden? Eis essen? Schwitzen? Urlauben?

    #1VerfasserSelima (107) 22 Okt. 20, 09:37
    Kommentar

    schwitzen

    #2VerfasserGaleazzo (259943) 22 Okt. 20, 09:37
    Kommentar

    Steht vor dem *...schwitz* ein Adjektiv oder Adverb?

    #3VerfasserSelima (107) 22 Okt. 20, 10:29
    Kommentar

    Es steht etwas davor, aber kein Adjektiv, kein Adverb, kein Nomen

    #4VerfasserGaleazzo (259943) 22 Okt. 20, 10:36
    Kommentar

    Malschwitz? Ähm ... *malschwitz*?

    #5VerfasserSelima (107)  22 Okt. 20, 10:37
    Kommentar

    Jaaaa!


    Das war ein netter Zufallsfund, als ich auf der Karte nach einer Lösung für Dein Rätsel gesucht hatte.



    #6VerfasserGaleazzo (259943) 22 Okt. 20, 10:42
    Kommentar

    Das Wort Mai ist aber, mit Verlaub, schon als ein Nomen anzusehen. Monatsnamen sind doch auch Nomen!

    #7VerfasserRoland-DUES (1290252) 22 Okt. 20, 10:57
    Kommentar

    Mal ... mit -elllllllllll- am Ende, Roland_DUES.


    In der Tat ein schöner Fund, weil ein Doppelrätsel *anerikativrätselzeitendenk* ;-)


    Leider kann ich grad kein neues Rätsel betreuen. Ring frei

    #8VerfasserSelima (107)  22 Okt. 20, 11:06
    Kommentar

    oh, bin ich doch schon so kurzsichtig?? :-)

    Aber auch "Mal" kann man als Substantiv oder eben verkürztes Adverb auffassen, wie das ja auch in diesem Rätsel getan wurde, ja im Sinne von: Schwitz 'mal!

    #9VerfasserRoland-DUES (1290252) 22 Okt. 20, 11:26
    Kommentar

    Also, wenn Du schon die Rosinen aus dem Stollen pulst, dann tu ich das auch. Mal ist ein Modalpartikel ;-)

    #10VerfasserSelima (107) 22 Okt. 20, 11:28
    Kommentar

    #10 - Als Verkürzung von einmal ist es ein Adverb!

    ... wobei ich mittlerweile erkannt habe, dass es doch beides sein kann, also: Peace, please, Selima! :-)


    Jedenfalls hätte ich nun dieses Rätsel anzubieten:


    6 und mehr für eine von dreien!

    #11VerfasserRoland-DUES (1290252)  22 Okt. 20, 11:33
    Kommentar

    6 Dinge/Personen von 3 Dingen/Personen?


    USA, Europa?

    #12VerfasserReeva (908916) 23 Okt. 20, 09:24
    Kommentar

    6 "Personen" für eins von 3 "Dingen" (na ja, so ungefähr)


    "Ding" in Europa

    #13VerfasserRoland-DUES (1290252) 23 Okt. 20, 10:07
    Kommentar

    Sind die ungefähren Dinge geographische Objekte?

    Die drei in verschiedenen Ländern?

    Ist das eine, auserwählte in Ost-, Süd-,West-, Nord-, Zentraleuropa?


    Sind die Personen Politiker, Personen des öffentlichen Lebens?

    Sind es bis jetzt 6 und können noch mehr werden?

    #14VerfasserReeva (908916) 23 Okt. 20, 10:13
    Kommentar


    Sind die ungefähren Dinge geographische Objekte? ja

    Die drei in verschiedenen Ländern? nein

    Ist das eine in Zentraleuropa? ja


    Sind die Personen Politiker, Personen des öffentlichen Lebens? Es handelt sich nicht um Einzelpersonen

    Sind es bis jetzt 6 und können noch mehr werden? Es sind m.E. schon mehr als 6 und könnten theoretisch auch noch mehr werden.

    #15VerfasserRoland-DUES (1290252) 23 Okt. 20, 10:30
    Kommentar

    Deutschland?

    Menschengruppen?

    #16VerfasserReeva (908916) 23 Okt. 20, 10:44
    Kommentar

    Deutschland? ja

    Menschengruppen? ja, irgendwie schon!

    #17VerfasserRoland-DUES (1290252) 23 Okt. 20, 11:03
    Kommentar

    (EU-) Parteien?

    #18Verfassercorbie (745439) 23 Okt. 20, 11:12
    Kommentar

    (EU-) Parteien? nein

    #19VerfasserRoland-DUES (1290252) 23 Okt. 20, 11:24
    Kommentar

    Wenn ich "eine von drei Städten in Deutshland" google, kommen u. a.:

    Krefeld, Hamm und Chemnitz (Citram)

    Eberswalde, Esslingen und Solingen (Oberleitungsbusse)

    Oldenburg, Nürnberg und Frankfurt am Main (Kindermusikfestival)


    Keine Ahnung wie ich da sechs Personengruppen unterbringen könnte ;-)

    #20VerfasserReeva (908916) 23 Okt. 20, 11:52
    Kommentar

    Wenn ich "eine von drei Städten in Deutshland" google, kommen u. a.:

    Krefeld, Hamm und Chemnitz (Citram)

    Eberswalde, Esslingen und Solingen (Oberleitungsbusse)

    Oldenburg, Nürnberg und Frankfurt am Main (Kindermusikfestival)

    alles falsch leider, es existiert zu den dreien allerdings eine Art Kunstwort wie im ersten Fall! :-)


    Die Personengruppe könnte m.E. eigentlich gar nicht einfacher auf die gemeinte Stadt bezogen sein! :-)

    #21VerfasserRoland-DUES (1290252)  23 Okt. 20, 12:05
    Kommentar

    Also Einwohner?

    Einer Stadt oder jeweils einer von drei Städten?

    #22Verfassercorbie (745439) 23 Okt. 20, 13:09
    Kommentar

    #22- Ja: Einwohner einer dieser drei Städte. bzw. von daher stammend.

    #23VerfasserRoland-DUES (1290252) 23 Okt. 20, 13:11
    Kommentar

    bin jetzt erstmal bis Morgen im Laufe des Tages weg! Euch allen einen schönen Tag!

    #24VerfasserRoland-DUES (1290252) 23 Okt. 20, 13:59
    Kommentar

    Es sind also 6 Einwohner einer Stadt gesucht, die mit zwei anderen Städten eine Dreiergruppe bildet.


    Was verbindet die drei Städte? Etwas Wirtschaftliches, Kultur, Natur, Sport, Wissenschaft?

    #25VerfasserSelima (107) 26 Okt. 20, 05:51
    Kommentar

    #25 - Nein, es werden nicht einzelne Einwohner gesucht, sondern Leute, die von daher stammen, zumindest ursprünglich. Von den von dir genannten Begiffen passt "Kultur" am besten, trifft es aber noch nicht ganz.

    #26VerfasserRoland-DUES (1290252) 26 Okt. 20, 06:14
    Kommentar

    Verbindet die Städte ein geschichtliches Ereignis?

    #27VerfasserSelima (107) 26 Okt. 20, 06:30
    Kommentar

    #27 - nein

    #28VerfasserRoland-DUES (1290252) 26 Okt. 20, 06:49
    Kommentar

    Engagieren sich die Städte gemeinsam z.B. für Menschenrechte?

    #29VerfasserSelima (107) 26 Okt. 20, 07:16
    Kommentar

    #29 - nein, (Teile waren ggf. an der Druchsetzung ihrer eigenen Menschenrechte interessiert.)

    #30VerfasserRoland-DUES (1290252) 26 Okt. 20, 09:13
    Kommentar

    Irgendein Dreistädtebund?


    Leute, die daher stammen - also mit Beispielen etwa so:

    sechs Erfurter/Hamburger/Bremer... ( die d. E. schon mehr als 6 sind und noch mehr werden können) für eine von drei Städten, die irgendwie mit Erfurt/Hamburg/Bremen...kulturell verbunden sind?

    #31VerfasserReeva (908916)  26 Okt. 20, 09:26
    Kommentar

    irgendein Drei-Städte-Bund? jein, verbündet waren jeweils Teile der Bevölkerung dreier Städte


    Leute, die daher stammen - also mit Beispielen etwa so:

    sechs Erfurter/Hamburger/Bremer... ( die d. E. schon mehr als 6 sind und noch mehr werden können) für eine von drei Städten, die irgendwie mit Erfurt/Hamburg/Bremen...kulturell verbunden sind?

    klingt sehr verworren, es geht um eine bzw. sechs und mehr Bezeichnungen für Leute, die bzw. deren Vorfahren aus dieser Stadt stammen.

    #32VerfasserRoland-DUES (1290252)  26 Okt. 20, 11:58
    Kommentar

    Und das Ganze bildet evtl. einen Begriff wie z. B. Münchner Eiskunstläufer?

    Ist das Kunstwort eine Abkürzung wie z. B. BASF?


    Sind es aktuelle Partnerstädte?

    #33Verfassercorbie (745439)  26 Okt. 20, 12:11
    Kommentar

    Und das Ganze bildet evtl. einen Begriff wie z. B. Münchner Eiskunstläufer?

    Ist das Kunstwort eine Abkürzung wie z. B. BASF? nein, ganz anders, jeweils nur ein Wort


    Sind es aktuelle Partnerstädte? nein

    #34VerfasserRoland-DUES (1290252) 26 Okt. 20, 12:15
    Kommentar

    Verworren klingende Beispielkonstruktionen aus verworren klingenden Hinweisen je nach Sichtweise? ;-)


    Ich mach mal ein bisschen Pause.

    #35VerfasserReeva (908916) 26 Okt. 20, 12:20
    Kommentar

    Was sollen wir als Lösung nennen? Einen Städtenamen, aus dem man den Rest ableiten kann?

    #36Verfassercorbie (745439) 26 Okt. 20, 13:52
    Kommentar

    Ja, tatsächlich, wir suchen einen Städtenamen, auf den sich sechs und mehr "Bezeichnungen" beziehen!

    #37VerfasserRoland-DUES (1290252) 26 Okt. 20, 14:37
    Kommentar

    Hanseaten?

    #38VerfasserSelima (107) 26 Okt. 20, 16:24
    Kommentar

    Sowas wie "Berliner" und die 6 Bedeutungen bei Wikipedia https://de.wikipedia.org/wiki/Berliner?


    Wobei Berlin oder Teile davon sicherlich häufig mit irgendwem verbündet oder verbunden waren (z.B. ehemals eigenständige Städte wie Cölln, die dann eingemeindet waren) oder weitere Orte im Umkreis oder die ebenfalls Berlin heißen.

    #39VerfasserFriedhelm D. (366844) 26 Okt. 20, 16:26
    Kommentar

    Frankfurter?

    #40Verfasserrennmotte (617913) 26 Okt. 20, 16:40
    Kommentar

    #38 - nein, keine Hanseaten bzw. Zugehörigkeit zur Hanse ist nicht der Grund der Verbandsbildung

    #39 - im Prinzip schon, nur dass der ursprüngliche Städtenamen (stark) auf mehrfache Weise stark verfremdet wurde

    #40 - Frankfurt? nein

    #41VerfasserRoland-DUES (1290252)  26 Okt. 20, 18:47
    Kommentar

    Ist die Stadt eine

    Großstadt (> 100.000 Einwohner)

    Mittelstadt (20.000 - 100.000 Einwohner)

    Kleinstadt (5.000-20.000 Einwohner)

    Landstadt (< 5.000 Einwohner)?


    Im

    Westen

    Nordwesten

    Norden

    Nordosten

    Osten

    Südosten

    Süden

    Südwesten

    oder der Mitte

    Deutschlands?


    Geht es um Hamburg und die Hamburger?


    Findet die Verfremdung bereits im Deutschen statt oder kriegt man die 6 gesuchten Ausdrücke nur mit Hilfe anderer Sprachen zusammen?


    Benennen alle 6 Ausdrücke inhaltlich immer noch eine aus der einen Stadt stammende Einwohnergruppe oder bezeichnen welche davon bereits etwas anderes (so wie Berliner einen Krapfen/Kreppel))?


    Haben die 3 verbundenen Städte

    ähnliche Namen

    ein räumliche Nähe

    eine politische, wirtschaftliche, namentliche oder sprachliche Verbundenheit?

    #42VerfasserFriedhelm D. (366844)  26 Okt. 20, 19:00
    Kommentar

    #42 -

    heute ist die Stadt deinen Angaben zufolge eine Mittelstadt in Südwestdeutschland

    Hamburg: nein, obviously

    fremdsprachige Varianten sind dabei!

    ... alle "bezeugen" einfach nur, dass jemand bzw. dessen Vorfahren aus der Stadt stammen


    Haben die 3 verbundenen Städte

    ähnliche Namen: nein

    ein räumliche Nähe: ja

    eine politische, wirtschaftliche, namentliche oder sprachliche Verbundenheit? nicht wirklich

    #43VerfasserRoland-DUES (1290252)  26 Okt. 20, 19:07
    Kommentar

    Kommt der Name der Einwohner in einer Redensart vor?

    #44Verfassercorbie (745439) 26 Okt. 20, 20:25
    Kommentar

    #44 - nein, der Begriff kommt in keiner Redensart vor, nicht, dass ich wüsste.

    #45VerfasserRoland-DUES (1290252) 26 Okt. 20, 21:06
    Kommentar
    Südwestdeutschland: im Saarland? In Rheinland-Pfalz? In Baden-Württemberg?

    Die anderen beiden Städte: sind sie auch Mittelstädte oder größer oder kleiner? Liegen sie im Umkreis von 10 km, 20 km, 50 km, 100 km oder weiter entfernt von der Stadt, deren Namen verwendet wird?

    Das Bündnis von Einwohnern der drei Städte, dass am ehesten kultureller Natur ist: betrifft es Technik, Landwirtschaft, Essen, bildende Kunst, eine Geisteskultur, Musik, Sprachen, Moral, Religion, Recht, Wissenschaft oder etwas anderes?

    Die Abkürzung der Zusammenfassung der drei Städte: entstammt Sie dem 19., 20. oder 21. Jahrhundert? Ist sie aus Buchstaben der Städtenamen zusammen gesetzt?

    in der Liste der Mittelstädte Deutschlands in Wikipedia habe ich aus den Bundesländern Saarland, Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg einen Ort gefunden, dessen Bewohner von der Bezeichnung her einen anderen Sinn ergeben: Weingarten. Weingärtner, Winzer oder Weinbauern sind ja Personengruppen, die man noch in vielen anderen Schreibungen kennt. Weingarten ist durch seinen alljährlichen Blutritt bekannt, den es auch in anderen Orten gibt, so dass dort eine Beziehung besteht. Ist das gemeint?
    #46VerfasserFriedhelm D. (366844)  27 Okt. 20, 07:23
    Kommentar

    Rheinland-Pfalz, eine Stadt etwas größer (ca. 50 km entfernt), die dritte Stadt Großstadt (ca.90km entfernt)

    Verband ist religiös begründet, das vor dem 19. Jhdt. gegründet wurde, wann die Abkürzung in der heute üblichen Schreibweise etabliert wurde, ist mir nicht ganz klar, vllt wurde sie modernisiert.

    Ist sie aus Buchstaben der Städtenamen zusammen gesetzt? ja, so in etwa, aber aus heutiger Sicht nicht exakt

    #47VerfasserRoland-DUES (1290252) 27 Okt. 20, 08:21
    Kommentar

    SchUM-Städte

    Speyer, Mainz, Worms


    Die Bezeichnung für die Einwohner habe ich nicht.

    #48VerfasserReeva (908916) 27 Okt. 20, 08:32
    Kommentar

    SchUM-Städte

    Speyer, Mainz, Worms jawoll


    Jetzt geht es noch um mind./ca. sechs Namen, die von einer der drei Städte abegeleitet sind.

    #49VerfasserRoland-DUES (1290252) 27 Okt. 20, 08:34
    Kommentar

    Von Speyer, ja, aber die kann ich jetzt nicht mehr suchen.

    #50VerfasserReeva (908916) 27 Okt. 20, 08:38
    Kommentar

    Das sind wohl Straßenkilometer, Luftlinie sind die Entfernungen deutlich geringer...


    Nach den Entfernungsangaben müsste es im Prinzip aber Speyer sein, weil Worms als weitere Mittelstadt zwischen Speyer und der Großstadt Mainz liegt und die relativen Entfernungsangaben sonst nicht passen.


    Die Einwohner von Speyer heißen Speyerer, oder? Solche Personennamen habe ich aber noch nie gehört.


    Nachtrag: Reeva meinte "von Speyer" - Wikipedia kennt solche Namen unter https://de.wikipedia.org/wiki/Speyer_(Begriff..., aber das sind keine Personengruppen, oder?

    #51VerfasserFriedhelm D. (366844)  27 Okt. 20, 08:43
    Kommentar

    Gemeint ist eventuell Spira als jüdischer Familienname: https://de.wikipedia.org/wiki/Spira

    #52VerfasserSelima (107) 27 Okt. 20, 08:47
    Kommentar

    Zu Spira gibt es Begriffe https://de.wikipedia.org/wiki/Spira_(Begriffs..., die sind aber keine Personengruppen. Oder sind Familien mit Namen Spira gemeint?


    Aber das Rätsel hieß ja eigentlich "6 und mehr für eine von dreien!" - also "6 und mehr für Speyer", oder? Oder war gemeint "6 und mehr aus einer von dreien" im Sinne von "6 und mehr benannt nach einer von dreien"?

    #53VerfasserFriedhelm D. (366844) 27 Okt. 20, 08:55
    Kommentar

    Keine Ahnung. Ich war gestern (?) schon mal bei den SchUM, kam dann aber auch nicht weiter mit den Personengruppen.

    #54VerfasserSelima (107) 27 Okt. 20, 08:56
    Kommentar

    Die Einwohner von Speyer heißen Speyerer, oder? Solche Personennamen habe ich aber noch nie gehört.


    Doch, ein Speierer ist mir bekannt.

    #55Verfasserbluesky (236159) 27 Okt. 20, 08:57
    Kommentar

    Oder geht es um den englischen Namen von Speyer = Spires und die namensgleiche Lernplattform https://spires.co/? 


    Oder diese Fantasy-Personengruppen https://cinder-spires.fandom.com/wiki/Spires? oder Siedlungen in solchen Spielen https://tyranny.paradoxwikis.com/Spires?


    Oder diverse Immobilienbezeichnungen mit Namen "spires" wie https://www.thespires.org/, https://www.thespires.co.uk/ und https://spires.ru/apartments?


    Oder architektonische Elemente wie Spitztürme https://www.britannica.com/technology/spire bzw. daraus abgeleitete Blumennamen https://www.meingartenshop.de/salvia-farinace... oder Bergspitzennamen https://www.wowhead.com/spires-of-arak?


    Soziale Initiativen wie http://www.spires.org.uk/?


    Die Band https://www.facebook.com/SpiresOfficial bzw. https://reveal-sound.com/?


    Eine Soundcloud https://soundcloud.com/spiresnyc?


    Ein Unternehmen der Flugzeugindustrie https://www.spiresaviation.com/?


    Ein Online-Geschäft für Grafiken https://society6.com/spires oder eines für Lebensmittel https://www.spiresmarket.com/?


    Oder weitere von spires abgeleitete Begriffe und Namen https://surnames.enacademic.com/42551/Spires?

    #56VerfasserFriedhelm D. (366844)  27 Okt. 20, 09:02
    Kommentar

    Ich nehme an, Selima hat recht. Die englische Wikipedia zählt elf Namen:

    https://en.wikipedia.org/wiki/Shapiro

    #57VerfasserReeva (908916) 27 Okt. 20, 09:38
    Kommentar

    Ja, Selima hat's! Fand "Shapiro" mal besonders überraschend! ... und ging dann zu Shahak Shapira ins Kabarett! :-)

    #58VerfasserRoland-DUES (1290252)  27 Okt. 20, 13:15
    Kommentar

    Nun ja (ich geb mal wieder den Friedhelm):


    Es sind m.E. schon mehr als 6 und könnten theoretisch auch noch mehr werden.

    Scheint mir angesichts der vielen Dutzend Personen mit diesem Nachnamen allein bei Wikipedia mehr als untertrieben. Bzw. stellt sich die Frage, wieso gerade 6 und mehr und nicht 46 und mehr oder Ähnliches.


    Es handelt sich nicht um Einzelpersonen

    Wer sind denn die 6 oder mehr Personengruppen, wenn es keine Einzelpersonen sind?


    Einwohner einer dieser drei Städte. bzw. von daher stammend.

    Ist wodurch belegt? Es besteht hier zwar eine Namensgleichheit mit dem mittelalterlichen Namen von Speyer und anderen Orten, das m.E. aber nicht unbedingt etwas nichts mit einer direkten Abstammung zu tun. Wikipedia sagt: One theory suggests that it derives from Shpira, the Hebrew/Yiddish name for Spira (Hebrew: שפירא‎), pronounced Shpira (which is an Aramaic borrowed word meaning "handsome").[improper synthesis?] Another derives it from the medieval name of SpeyerGermany Das ist wohl gerade nicht eindeutig.

    #59VerfasserFriedhelm D. (366844) 27 Okt. 20, 13:29
    Kommentar

    Wie auch immer. Ich hab mal wieder was gelernt. Shapiros sind mir immer mal wieder begegnet, daß das aber sich von Speyer ableiten könnte, war mir unbekannt.


    Heut komm ich leider nicht mehr dazu ein Rätsel zu stellen. Außerdem haben Reeva, Friedhelm und andere ja tatkräftig mitgeholfen.


    Ring frei!

    #60VerfasserSelima (107) 27 Okt. 20, 13:37
    Kommentar

    Dann mach ich mal.


    Seinetwegen haben sie viel mehr Arbeit. Trotzdem waren sie froh, als er wiederkam.

    #61VerfasserReeva (908916) 27 Okt. 20, 16:25
    Kommentar

    Ist "Er" eine Person, ein Gegenstand oder ein Tier?

    ist es in der heutigen Zeit oder Früher?

    Wenn es früher war

    < 50 Jahre

    < 100 Jahre

    < 500 Jahre

    > 500 Jahre

    #62Verfasserrennmotte (617913) 27 Okt. 20, 16:54
    Kommentar

    ... oder etwas Nichtmaterielles wie Wind, Golfstrom etc.?

    #63VerfasserSelima (107) 27 Okt. 20, 17:34
    Kommentar

    Ist "Er" eine Person, ein Gegenstand oder ein Tier?

    ist es in der heutigen Zeit oder Früher?

    #64VerfasserReeva (908916) 27 Okt. 20, 18:42
    Kommentar

    War der Gegenstand zeitweilig verboten?

    #65VerfasserC3PO (877869) 27 Okt. 20, 18:45
    Kommentar
    Oder ein Kunstwerk, das saniert/restauriert wurde?
    Deutschland?
    #66VerfasserLaughaire (1296627) 27 Okt. 20, 18:47
    Kommentar

    Verboten ist irgendwie schon richtig, aber nicht das richtige Wort, fonde ich.

    Nicht Deutschland.


    Restauriert ist auch nah dran und doch falsch.

    Kein Kunstwerk.

    #67VerfasserReeva (908916) 27 Okt. 20, 19:02
    Kommentar

    etwas, das potenziell die Umwelt verschmutzt?

    #68VerfasserRoland-DUES (1290252) 27 Okt. 20, 19:09
    Kommentar
    Wurde etwas, das zerstört war, wieder hergestellt/erneuert/neu geschaffen (to restore?)
    Europa?
    #69VerfasserLaughaire (1296627) 27 Okt. 20, 19:12
    Kommentar

    Renaturierung eines Flusses? Dessen wieder ungezähmtes Verhalten für die Mehrarbeit verantwortlich ist?

    #70VerfasserC3PO (877869) 27 Okt. 20, 19:24
    Kommentar

    etwas, mit dem Arbeitsplätze verbunden sind?

    #71VerfasserRoland-DUES (1290252) 27 Okt. 20, 19:31
    Kommentar

    Könnte man statt verboten auch geächtet oder politisch inkorrekt sagen?

    #72VerfasserCorvus Corax (761716) 27 Okt. 20, 19:37
    Kommentar

    Es verschmutzt schon die Umwelt.

    Zerstört wurde es nicht, aber schon wieder hergestellt.

    Nicht in Europa.

    Mit einem Fluss hat es nichts zu tun.

    Es (das Ding selbst) bietet auch Arbeitsplätze, aber nicht sehr viele, glaube ich. Es macht anderen Mehrarbeit.


    Geächtet und politisch inkorrekt ist wieder "kälter" als verboten.

    #73VerfasserReeva (908916) 27 Okt. 20, 20:23
    Kommentar

    Ist es ein Gebäude?

    #74VerfasserRoland-DUES (1290252) 27 Okt. 20, 20:27
    Kommentar

    Nicht Deutschand.

    Dann grenzen wird doch mal ein:

    Europa, Amerika, Afrika, Asien, Australien?

    Wenn Europa, Nord-, Süd-, West- oder Osteuropa?

    #75VerfasserCorvus Corax (761716) 27 Okt. 20, 21:48
    Kommentar

    Kein Gebäude.

    Asien.

    #76VerfasserReeva (908916) 28 Okt. 20, 07:20
    Kommentar
    Gegenstand + als er wiederkam —>

    Kam er von alleine wieder? Wie weit war er räumlich entfernt gewesen: weniger oder mehr als 1, 10, 100, 1000, 10.000 km?
    Wurde er von Menschen, Tieren, Maschinen/Apparate oder durch ein Naturereignis gebracht oder geholt?
    Wie lange war er weg? Mehr als 1, 10, 100, 1000, 10.000 Jahre?

    Die Arbeit, die er macht, sind das Reinigung, Wartung, Bewachung, Werbung, Besichtigungspersonal, bauliche oder politische Massnahmen?
    #77VerfasserFriedhelm D. (366844)  28 Okt. 20, 07:29
    Kommentar

    Gegenstand + als er wiederkam —>


    Kam er von alleine wieder? Siehe unten Wie weit war er räumlich entfernt gewesen: weniger oder mehr als 1, 10, 100, 1000, 10.000 km? Das ist schwer zu sagen. Nicht mehr als 100, nehme ich an.

    Wurde er von Menschen, Tieren, Maschinen/Apparate oder durch ein Naturereignis gebracht oder geholt?

    Wie lange war er weg? Mehr als 1, 10, 100, 1000, 10.000 Jahre?

    Etwa ein Jahr.


    Die Arbeit, die er macht, sind das Reinigung, Wartung, Bewachung, Werbung, Besichtigungspersonal, bauliche oder politische Massnahmen?

    Im entferntesten (!) Sinne bauliche Maßnahmen,

    #78VerfasserReeva (908916)  28 Okt. 20, 07:47
    Kommentar

    Wurde der Gegenstand gestohlen?

    #79VerfasserCorvus Corax (761716) 28 Okt. 20, 08:03
    Kommentar

    Nein. Entfernt und wieder eingesetzt.

    #80VerfasserReeva (908916) 28 Okt. 20, 08:13
    Kommentar

    Naher Osten, Ferner Osten, dazwischen, asiatische Inselwelt?


    Steht der Gegenstand im Zusammenhang mit etwas Religiösem?

    #81VerfasserSelima (107)  28 Okt. 20, 08:17
    Kommentar

    Südosten.

    Nichts Religiöses.

    #82VerfasserReeva (908916) 28 Okt. 20, 08:24
    Kommentar

    War "er" zur Reparatur woanders?

    Hat es mit einem Regierungswechsel zu tun, dass er wiedergebracht wurde?

    War er verliehen gewesen?

    #83Verfassercorbie (745439) 28 Okt. 20, 08:27
    Kommentar
    Wieder eingesetzt in ein Gebäude, eine Fassung, einen anderen Gegenstand oder eine natürliche Umgebung?

    Wie groß ist der Gegenstand etwa? Bis Faustgröße, Menschengröße, Zimmergröße oder größer?

    War der Grund, warum der Gegenstand entfernt worden war, der, ihn so herzurichten, dass er wieder erneuert/repariert in den alten Platz oder einen neuen Platz eingesetzt werden konnte?

    Hat der Gegenstand eine technische, religiöse, kulturelle oder ideologische Funktion oder Bedeutung? Kann man ihn besichtigen und wenn ja, wird das auch regelmäßig getan? Findet man den Gegenstand in Reiseführern?
    #84VerfasserFriedhelm D. (366844) 28 Okt. 20, 08:29
    Kommentar
    Kann am Handy leider nicht editieren. Deshalb hier zu Ergänzung:

    Ist es ein Schmuckstücj?

    Wurde darüber in deutschsprachigen Tages- oder Wochenzeitungen, Magazinen oder Büchern berichtet?
    #85VerfasserFriedhelm D. (366844) 28 Okt. 20, 08:33
    Kommentar

    War "er" zur Reparatur woanders? Er war während einer Reparatur von etwas anderem woanders,

    Hat es mit einem Regierungswechsel zu tun, dass er wiedergebracht wurde?

    War er verliehen gewesen? Beides nein.


    Wieder eingesetzt in ein Gebäude, eine Fassung, einen anderen Gegenstand oder eine Umgebung? Natürlich ist sie nicht überall, vor allem nicht da, wo die zusätzliche Arbeit entsteht.


    Wie groß ist der Gegenstand etwa? Bis Faustgröße, Menschengröße, Zimmergröße oder größer?


    War der Grund, warum der Gegenstand entfernt worden war, der, ihn so herzurichten, dass er wieder erneuert/repariert (nicht er selbst, siehe oben) in den alten Platz oder einen neuen Platz eingesetzt werden konnte?


    Hat der Gegenstand eine technische (+ wirtschaftlich, gesellschaftlich, würde ich sagen), religiöse, kulturelle oder ideologische Funktion oder Bedeutung? Kann man ihn besichtigensehen und wenn ja, wird das auch regelmäßig getan? Findet man den Gegenstand in Reiseführernportalen?


    Auch in deutschsprachigen.

    #86VerfasserReeva (908916)  28 Okt. 20, 08:47
    Kommentar

    Hat er etwas mit Rundfunk zu tun?

    #87Verfassercorbie (745439) 28 Okt. 20, 09:15
    Kommentar

    Nein.

    #88VerfasserReeva (908916) 28 Okt. 20, 09:29
    Kommentar

    Ein Flughafen?

    #89Verfasserkikært (236250) 28 Okt. 20, 10:04
    Kommentar

    Eine Lokomotive bzw. ein Zug?

    #90VerfasserSelima (107)  28 Okt. 20, 10:13
    Kommentar

    Ist er Teil eines Jahrmarkts?

    Wg. Umweltverschmutzung: ein künstlicher Vulkan?

    #91Verfassercorbie (745439) 28 Okt. 20, 10:46
    Kommentar

    Eine Lokomotive bzw. ein Zug? Yesss! 


    Ist er Teil eines Jahrmarkts? Nicht Teil und nicht Jahr. Aber Markt schon.

    Wg. Umweltverschmutzung Diesellok.

    #92VerfasserReeva (908916) 28 Okt. 20, 11:10
    Kommentar

    geht es um diesen zug in Thailand, der durch diese enge Straße fährt?

    #93Verfasserrennmotte (617913) 28 Okt. 20, 11:15
    Kommentar

    Jaha!


    Jetzt fehlt noch der Rest.


    Warum war er weg, warum kam er wieder, wem macht er mehr Arbeit und warum herrschte Freude über die Mehrarbeit?

    #94VerfasserReeva (908916) 28 Okt. 20, 11:17
    Kommentar

    Da war mal was, dass die Touristen dort nicht mehr hin druften, weil es zu gefährlich wurde. Ist das wieder aufgehoben?

    #95Verfasserrennmotte (617913) 28 Okt. 20, 11:26
    Kommentar

    ich sehe gerade, 2015 wurde die Strecke saniert.

    eigentlich für 6 Monate, dann aber länger konnte er nicht fahren

    #96Verfasserrennmotte (617913)  28 Okt. 20, 11:32
    Kommentar

    So ist es.

    Und der Rest?

    #97VerfasserReeva (908916) 28 Okt. 20, 11:39
    Kommentar

    Et alors?

    Jetzt ist es doch nicht mehr schwer?!


    wem macht er (wo? Siehe 92) mehr (welcher Art? Siehe 78) Arbeit und warum herrschte Freude (weil wer auch wiederkam? Siehe 95) über die Mehrarbeit?

    #98VerfasserReeva (908916) 28 Okt. 20, 15:02
    Kommentar

    Ich mach das fertig, aber der Rätselstab geht an rennmotte :-)


    Es geht um den Markt in Mae Klong.

    Wenn der Dieseltriebwagen sich mit ohrenbetäubendem Gehupe ankündigt, ziehen die Händler binnen weniger Sekunden routiniert ihre Waren vom Gleis, viele Stände haben Rollen. Und die Planen, die vor Sonne und Tropenregen schützen sollen, werden flugs zurückgeklappt. Der Zug gleitet wenig später im Abstand von wenigen Zentimetern an Fisch und Gemüse, an Hühnern und Schaulustigen vorbei.

    „Talad Rom Hoop“ – auf Deutsch etwa „Schirm-klapp-weg“-Markt – heißt dieses sich regelmäßig wiederholende Spektakel, das inzwischen zu einer Touristenattraktion avanciert ist.

    https://www.welt.de/reise/Fern/article1371948...


    Der tägliche Markt auf Schienen wird zwar weiterhin stattfinden, hat aber somit seine Attraktion verloren. Die Linie zwischen Wong Wian Yai in Bangkok und Samut Sakhon wird wie gewohnt befahren.

    Die Verbindung nach Samut Songkhram zum "Maeklong Railway Market" ist seit 13. Mai 2015 gesperrt. 

    Die Strecke soll jedoch im April oder Mai 2016 wieder eröffnet werden. 

    https://www.thaizeit.de/thailand-themen/news/...


    Kuriose Sache :-)

    #99VerfasserSelima (107)  28 Okt. 20, 18:16
    Kommentar

    Voilà!

    In der Tat - kurios.

    Ich steuere noch bei:


    Die staatliche Eisenbahngesellschaft hat die Sanierungsarbeiten an der 33,8 Kilometer langen Strecke von Ban Laem zur Station Mae Klong beendet.

    Obwohl die Markthändler weiterhin jeden Tag ihre Waren anboten, ging die Zahl der ausländischen Urlauber drastisch zurück. Sie wollen sehen, wie der Zug im Schritttempo an den Ständen vorbeizieht und die Händler ihre Schirme vor den Waggons in Sicherheit bringen. Denn der auch Talad Rom Hoob bezeichnete Markt findet entlang und direkt an den Schienen statt. Bei den Markthändlern war am Freitag die Freude grenzenlos. Sie hoffen jetzt auf beste Geschäfte. In den letzten Monaten hatten sie erhebliche Einkommensverluste hinnehmen müssen.


    Achtmal am Tag haben die Händler ihre Schirme und Markisen zusammenzuklappen.

    https://der-farang.com/en/pages/zug-faehrt-wi...




    #100VerfasserReeva (908916)  28 Okt. 20, 18:31
    Kommentar
    Ich hab bis auf den Anfang nur mitgelesen, aber das war ein echt schönes Rätsel.
    #101VerfasserLaughaire (1296627) 28 Okt. 20, 19:19
    Kommentar

    Ah, Selima hatte die fehlenden Details.

    hier reicht Dir ein KFZ-Führerschein, aber Auto fahren kannst Du nicht

    #102Verfasserrennmotte (617913)  28 Okt. 20, 20:56
    Kommentar

    Die non driver ID card in den USA?

    #103VerfasserSelima (107) 29 Okt. 20, 07:06
    Kommentar

    Eine "autofreie" Insel (oder andere autofreie Region) in einem Land, in dem der Führerschein auch als Ausweisdokument gilt?

    #104VerfasserGaleazzo (259943)  29 Okt. 20, 07:48
    Kommentar

    Die non driver ID card in den USA? nein

    Eine "autofreie" Insel (oder andere autofreie Region) in einem Land, in dem der Führerschein auch als Ausweisdokument gilt? nein

    #105Verfasserrennmotte (617913)  29 Okt. 20, 08:42
    Kommentar

    Dient der Führerschein als "Eintrittskarte" irgendwo?

    #106Verfassercorbie (745439) 29 Okt. 20, 09:11
    Kommentar

    Dient der Führerschein als "Eintrittskarte" irgendwo? nein

    #107Verfasserrennmotte (617913) 29 Okt. 20, 09:23
    Kommentar

    Führerschein eines beliebigen Landes, eines bestimmten Landes, internationaler F.?

    Für eine bestimmte (weniger übliche?) Fahrzeugklasse?

    Geht es um etwas wie Sehtest oder Erste-Hilfe-Kurs, das mit dem F. einhergeht?

    #108VerfasserC3PO (877869) 29 Okt. 20, 15:17
    Kommentar

    Führerschein eines beliebigen Landes, eines bestimmten Landes, internationaler F.? für die Antwort eher irrelvant, aber der Führerschein des Landes in dem sich das Rätsel befindet, würde es einfacher machen

    Für eine bestimmte (weniger übliche?) Fahrzeugklasse? der Busführerschein hilft (minimal)

    Geht es um etwas wie Sehtest oder Erste-Hilfe-Kurs, das mit dem F. einhergeht? nein

    #109Verfasserrennmotte (617913) 29 Okt. 20, 15:41
    Kommentar

    Irgendeine Form von Personenbeförderungsberechtigung?

    #110VerfasserC3PO (877869) 29 Okt. 20, 15:48
    Kommentar

    ja. Ist aber auch eher irrelevant, es geht um ein geografisches Rätsel ;-)

    #111Verfasserrennmotte (617913) 29 Okt. 20, 16:07
    Kommentar

    Es geht also um einen Ort, der keine Insel ist, an dem nicht Auto gefahren werden darf, den man aber gleichzeitig nur betreten kann, wenn man einen Führerschein (als ID) vorweisen kann.


    Amerika, Europa, Asien, Afrika?

    #112VerfasserSelima (107) 29 Okt. 20, 16:34
    Kommentar

    Es geht also um einen Ort Ja, der keine Insel ist ja, an dem nicht Auto gefahren werden darf, nein, dürfte schon wenn man könnte, den man aber gleichzeitig nur betreten kann äh, im weitesten Sinne, wenn man einen Führerschein (als ID) vorweisen kann (nein, dort kann jeder hin, Angestellte brauchen einen Führerschein)


    Amerika, Europa, Asien, Afrika?

    #113Verfasserrennmotte (617913) 29 Okt. 20, 16:53
    Kommentar

    Die Angestellten brauchen einen KFZ-Führerschein, fahren aber etwas anderes, z.B. einen Zahnradbahn oder so?

    #114VerfasserSelima (107) 29 Okt. 20, 17:00
    Kommentar

    Die Angestellten brauchen einen Bus-Führerschein, fahren aber etwas anderes, z.B. einen Zahnradbahn oder so? ja

    Könnte man dort mit dem Auto fahren, würde der KFZ -Führerschein ausreichen

    #115Verfasserrennmotte (617913) 29 Okt. 20, 17:16
    Kommentar

    Venedig? Vaporetto-Fahrer?

    #116VerfasserReeva (908916)  29 Okt. 20, 17:37
    Kommentar

    Venedig? Vaporetto-Fahrer?

    nein, etwas kurioser

    #117Verfasserrennmotte (617913) 29 Okt. 20, 19:13
    Kommentar

    Der Floating Dutchman?


    Edith meint, es geht um Geographie. Also Amsterdam?

    #118VerfasserC3PO (877869)  29 Okt. 20, 19:35
    Kommentar

    Der Floating Dutchman? nein


    Edith meint, es geht um Geographie ja. Also Amsterdam? nein, noch kurioser


    #119Verfasserrennmotte (617913)  29 Okt. 20, 19:41
    Kommentar

    Mit Pferdekutschen im Straßenverkehr fahren?

    #120VerfasserCorvus Corax (761716) 29 Okt. 20, 22:36
    Kommentar

    Mit Pferdekutschen im Straßenverkehr fahren? nein

    da waren die anderen Tipps von Reeva und C3PO schon fast näher dran, wenn auch noch nicht im richtigen Land / Stadt

    #121Verfasserrennmotte (617913)  29 Okt. 20, 23:01
    Kommentar

    Also mit Schiffen unterwegs sein, nur kurioser als in Venedig oder Amsterdam

    #122VerfasserBellis (551239) 29 Okt. 20, 23:05
    Kommentar

    Also mit Schiffen unterwegs sein, nur kurioser als in Venedig oder Amsterdam

    ja, so könnte man das auch umschreiben

    #123Verfasserrennmotte (617913)  29 Okt. 20, 23:08
    Kommentar

    Es scheint ja um Boote zu gehen. Wild geraten: Also entweder: Boote, die mit dem Auto statt mit Peferen getreidelt werden? Oder: Der Führer einer Strömungsfähre für Autos (ich weiss nicht, wie das heisst, es gibt sowas für Autofahrer über die Elbe irgendwo in Sachsen-Anhalt, und nur für Fussgänger in Basel unterhalb des Münsters)?

    #124Verfasservirus (343741) 30 Okt. 20, 06:47
    Kommentar

    Ist eines der beiden genannten Länder schon das Land, in dem sich der Ort befindet? Suchen wir eine Stadt? Einen kleineren Ort?

    #125VerfasserSelima (107) 30 Okt. 20, 07:21
    Kommentar

    Schwimmbusse wie in HH, Budapest, Lissabon und Rotterdam?

    #126VerfasserReeva (908916) 30 Okt. 20, 08:27
    Kommentar

    nein, es geht nicht um Boote. Es ist ein geografisches Rätsel. Boote kann man dort aber auch finden.

    Ich denke, dass Euch das Land / die Stadt in der sich das Rätsel befindet helfen würde.

    Es ist eine kuriose Besonderheit dort, allerdings kurios nur wenn man es weiß, die meisten Einheimischen und auch Touristen würden es als Naherholungsziel definieren.

    nein, nicht Italien und auch nicht die Niederlande, die Stadt hat mehr als 500.000 Einwohner

    #127Verfasserrennmotte (617913)  30 Okt. 20, 09:31
    Kommentar

    Helsinki? (mit Suomenlinna)?

    #128Verfasserkikært (236250) 30 Okt. 20, 10:34
    Kommentar

    nein, nicht Finland (Skandinavien insgesamt nicht)

    #129Verfasserrennmotte (617913) 30 Okt. 20, 10:41
    Kommentar

    Ein Freizeitpark? EuroDisney? Fantasialand?

    #130VerfasserPinscheline (1070141) 30 Okt. 20, 11:14
    Kommentar

    nein, nichts in der Art.

    kostenlos (es sei denn, du willst als Tourist auf ein Boot oder im sicheren Bereich schwimmen)

    #131Verfasserrennmotte (617913) 30 Okt. 20, 11:16
    Kommentar

    Verweise auf 127

    Ich denke, dass Euch das Land / die Stadt in der sich das Rätsel befindet helfen würde.

    #132Verfasserrennmotte (617913) 30 Okt. 20, 13:33
    Kommentar

    OT: @virus, das Ding heißt Gierfähre.

    #133Verfasserbluesky (236159) 30 Okt. 20, 14:24
    Kommentar

    Frankreich? Deutschland? UK?

    #134VerfasserSelima (107) 30 Okt. 20, 14:29
    Kommentar

    Frankreich? Deutschland? UK?

    #135Verfasserrennmotte (617913)  30 Okt. 20, 14:36
    Kommentar

    Osten und die Stadt liegt an einem natürlichen/künstlichen See? Flu?

    #136VerfasserSelima (107) 30 Okt. 20, 14:48
    Kommentar
    Das hört sich für mich nach München/Isar an.
    #137VerfasserLaughaire (1296627) 30 Okt. 20, 14:51
    Kommentar

    Norden (alte Bundesländer) und die Stadt hat natürliche und künstliche Seen, einen Fluß...

    #138Verfasserrennmotte (617913) 30 Okt. 20, 15:01
    Kommentar

    Dann tipp ich mal auf Hamburg.

    #139VerfasserSelima (107) 30 Okt. 20, 15:03
    Kommentar

    etwas südlicher

    #140Verfasserrennmotte (617913) 30 Okt. 20, 15:04
    Kommentar

    Hannover Maschsee

    #141VerfasserReeva (908916) 30 Okt. 20, 15:13
    Kommentar

    OT, @bluesky, das ergibt Sinn - ich kenne "gieren" vom Segeln. > Ein Boot weicht permanent ungewollt vom eingeschlagenen Kurs ab. Die Fähre kann nicht anders ;-)

    #142Verfasservirus (343741) 30 Okt. 20, 15:19
    Kommentar

    Essen Baldeneysee

    Dortmund, Phoenix-See

    #143VerfasserReeva (908916)  30 Okt. 20, 15:21
    Kommentar

    Reeva hat es

    es ist der Maschsee in Hannover


    "... Der Maschsee in Hannover ist gar kein See, das Gewässer gilt rechtlich als überschwemmte Grünfläche ..."

    Als Grünfläche könnte man ihn mit dem Auto oder Fahrrad befahren. Allerdings hat er ca. 2,5 Wassertiefe, somit ist davon abzuraten. Im Winter kann man manchmal wenigstens auf dem Eis spazierengehen.

    Der Maschsee ist künstlich angelegt und hat keine Quelle / keinen Quellfluss. Würde nicht regelmäßig Wasser aus den Ricklinger Kiesteichen nachgepumpt, würde er austrocknen.

    Die Schiffe, die auf dem Maschsee fahren, gehören zu den Fahrzeugen der Üstra (Hannoversche Verkehrsbetriebe). Die "Maschseekapitäne" brauchen keinen Bootsführerschein, die Schiffe fahren mit Straßenbahntechnik im regulären Linienverkehr. Man fährt mit dem Personenbeförderungsschein und muss bei der Üstra angestellt sein.


    https://www.youtube.com/watch?v=Wbg-W4oSJkQ

    ab Minute 16.45


    https://www.segeln-forum.de/board1-segeln/boa...

    #144Verfasserrennmotte (617913) 30 Okt. 20, 15:24
    Kommentar

    Ups, damit hatte ich nicht gerechnet. Ich wollte nur den Ort eingrenzen. Das mit dem Busführerschein habe ich nämlich bis jetzt nicht verstanden.


    Nicht damit gerechnet und folglich nichts parat;-)

    #145VerfasserReeva (908916)  30 Okt. 20, 15:32
    Kommentar

    weiteres kurioses.

    die Boote und Schiffe die auf dem See fahren (Ruderboote, Segelboote, Tretboote und die Linienschiffe) dürfen keinen Anker werfen, dann würden sie den Boden beschädigen

    #146Verfasserrennmotte (617913) 30 Okt. 20, 15:40
    Kommentar

    Das ist ja echt ulkig. Straßenbahntechnik ... aufm See *gg*

    #147VerfasserSelima (107) 30 Okt. 20, 15:57
    Kommentar

    Ich bin am Wochenende auch nicht da, daher von mir auch kein Rätsel.

    #148Verfasserrennmotte (617913) 30 Okt. 20, 16:00
    Kommentar

    Vermutlich ist niemand da und ich habe auch zu tun, aber ich stelle trotzdem mal ein Rätsel. Mit den richtigen Fragen kann es schnell gehen:


    Von dieser Oper kommt man schnell zu einem Grabmal. Gesucht ist aber ein viel größerer Friedhof in der Nähe.

    #149Verfasserharambee (91833) 31 Okt. 20, 12:37
    Kommentar

    Befindet sich der Friedhof in Europa?

    Wenn ja, Ost-, Süd-,West-, Nord-, Zentraleuropa?

    Vielleicht sogar in Deutschland???

    #150VerfasserCorvus Corax (761716) 31 Okt. 20, 13:07
    Kommentar

    Befindet sich der Friedhof in Europa? Ja

    Wenn ja, Ost-, Süd-,West-, Nord-, Zentraleuropa?

    Vielleicht sogar in Deutschland??? Nein

    #151Verfasserharambee (91833)  31 Okt. 20, 13:13
    Kommentar

    Wien?

    #152Verfasserbluesky (236159) 31 Okt. 20, 13:22
    Kommentar

    Wien? Nein. Ist Wien für Dich Südeuropa?

    #153Verfasserharambee (91833) 31 Okt. 20, 13:23
    Kommentar

    Italien? Spanien? Griechenland? Türkei? Zypern? Balkan?

    #154VerfasserCorvus Corax (761716) 31 Okt. 20, 14:16
    Kommentar

    italienische Oper, italienischer Friedhof? ... oder Spanien?

    #155VerfasserRoland-DUES (1290252)  31 Okt. 20, 14:17
    Kommentar

    Italien? Spanien? Griechenland? Türkei? Zypern? Balkan?


    italienische Oper, italienischer Friedhof? ... oder Spanien?


    #156Verfasserharambee (91833) 31 Okt. 20, 14:19
    Kommentar

    Befindet dich der Friedhof in Madrid, Barcelona, Valencia, Bilbao oder vielleicht auf den Kanaren?

    #157VerfasserCorvus Corax (761716) 31 Okt. 20, 14:25
    Kommentar

    Befindet dich der Friedhof in Madrid, Barcelona, Valencia, Bilbao oder vielleicht auf den Kanaren?

    Alles nein

    #158Verfasserharambee (91833) 31 Okt. 20, 14:28
    Kommentar

    Alos die Oper ist von einem spanischen Komponisten und die Handlung ist auch in Spanien angesiedelt?

    #159VerfasserRoland-DUES (1290252) 31 Okt. 20, 14:29
    Kommentar

    Alos die Oper ist von einem spanischen Komponisten ja

    und die Handlung ist auch in Spanien angesiedelt? ja

    #160Verfasserharambee (91833) 31 Okt. 20, 14:29
    Kommentar

    komponiert im 16.,17.,18.,19. oder 20 Jhdt.?

    spielt im 16.,17.,18.,19. oder 20 Jhdt.?

    #161VerfasserRoland-DUES (1290252)  31 Okt. 20, 14:41
    Kommentar

    komponiert im 16.,17.,18.,19. oder 20 Jhdt.? Im 19. Jahrhundert

    spielt im 16.,17.,18.,19. oder 20 Jhdt.? deutlich früher

    #162Verfasserharambee (91833)  31 Okt. 20, 14:44
    Kommentar
    In Sevilla? Granada?
    Geht es in der Oper um El Cid? Don Quichotte? Mittelalter allgemein? Die Rückeroberung Andalusiens von den Mauren? Ein anderes historisches Ereignis?
    Ist die Oper berühmt?
    (Ich tu mich etwas schwer, weil die meisten in Spanien spielenden Opern, die ich kenne, von Franzosen oder Italienern geschrieben wurden.)
    #163VerfasserLaughaire (1296627) 31 Okt. 20, 16:00
    Kommentar

    In Sevilla? Granada? Beides nein


    Geht es in der Oper um El Cid? Don Quichotte? Mittelalter allgemein? Die Rückeroberung Andalusiens von den Mauren? Ein anderes historisches Ereignis? alles nein


    Ist die Oper berühmt? Ich glaube nicht. Ich kannte sie nicht, aber das hat nicht viel zu sagen.


    (Ich tu mich etwas schwer, weil die meisten in Spanien spielenden Opern, die ich kenne, von Franzosen oder Italienern geschrieben wurden.)

    #164Verfasserharambee (91833)  31 Okt. 20, 16:17
    Kommentar
    Benennt die Oper die Person, für die das Grabmal errichtet wurde?
    Befindet sich der Friedhof in einer großen/bekannten Stadt?
    Ist es ein christlicher Friedhof?
    #165VerfasserLaughaire (1296627) 31 Okt. 20, 16:48
    Kommentar

    Benennt die Oper die Person, für die das Grabmal errichtet wurde? In dieser Frage ist ein Fehler, aber ich antworte trotzdem mal mit ja (wobei das aber nicht übersehen werden sollte)


    Befindet sich der Friedhof in einer großen/bekannten Stadt? Nein


    Ist es ein christlicher Friedhof? Nein

    #166Verfasserharambee (91833)  31 Okt. 20, 16:57
    Kommentar

    Kein christlicher Friedhof, Inhalt der Oper spielt deutlich früher als im 16. Jahrhundert.

    Handelt es sich bei dem Friedhof um eine Nekropole?

    #167VerfasserCorvus Corax (761716) 31 Okt. 20, 18:19
    Kommentar

    Kein christlicher Friedhof, Inhalt der Oper spielt deutlich früher als im 16. Jahrhundert. Richtig! Dass der Friedhof mit der Oper außer der im Rätseltext genannten räumlichen Nähe zum Grabmal nichts zu tun hat, ist klar oder?


    Handelt es sich bei dem Friedhof um eine Nekropole? Du kennst Wörter! ;-) Nach Studium der Fachliteratur kann ich diese Frage mit nein beantworten.

    #168Verfasserharambee (91833) 31 Okt. 20, 18:24
    Kommentar

    Ein islamischer oder jüdischer Friedhof?

    #169VerfasserCorvus Corax (761716) 31 Okt. 20, 18:26
    Kommentar

    Ein islamischer oder jüdischer Friedhof? Nein

    #170Verfasserharambee (91833) 31 Okt. 20, 18:28
    Kommentar

    Friedhof: Römisch, Keltisch, Germanen? Oder meinst du vielleicht ein Schlachtfeld???

    #171VerfasserCorvus Corax (761716)  31 Okt. 20, 18:32
    Kommentar

    Friedhof: Römisch, Keltisch, Germanen? Oder meinst du vielleicht ein Schlachtfeld??? Alles nein!


    Ich schließe nicht aus, dass dem einen oder der anderen von Euch nach der Auflösung bei dieser Fragestellung der Ausruf "Du A..." in den Sinn kommt, aber das wäre inhaltlich nicht angemessen und vom Stil her unschicklich. ;-)

    #172Verfasserharambee (91833) 31 Okt. 20, 18:36
    Kommentar

    PS: Interessanterweise spielt ein Schlachtfeld ganz indirekt eine Rolle, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass Euch das hilft.

    #173Verfasserharambee (91833) 31 Okt. 20, 18:37
    Kommentar

    Sind dort überhaupt Menschen begaben??? :-)

    #174VerfasserCorvus Corax (761716) 31 Okt. 20, 18:41
    Kommentar

    Sind dort überhaupt Menschen begraben??? :-) Nein! Die Kurve wurde genommen. Mal sehen, ob es jetzt schnell geht.

    #175Verfasserharambee (91833)  31 Okt. 20, 18:43
    Kommentar

    Ich kam mit einem spanischen Komponisten, der im 19. Jahrhundert eine Oper geschrieben hat, die in Spanien spielt, nicht weiter. Der Versuch mich von der anderen Seite (Friedhof) anzunähern, lässt mich im Moment genau so ratlos zurück.


    Eine prähistorische Höhle? Ein Fossilienfeld? Sind Tiere gestorben?

    #176VerfasserCorvus Corax (761716) 31 Okt. 20, 18:52
    Kommentar

    Eine prähistorische Höhle? Ein Fossilienfeld? Sind Tiere gestorben? Alles nein!


    Möchtest Du einen Tipp?

    #177Verfasserharambee (91833) 31 Okt. 20, 18:54
    Kommentar

    Jetzt bin ich beim "Friedhof der Kuscheltiere" angelangt. :-)


    Warte mal noch ein bisschen. Vielleicht hat noch jemand anderes eine zündende Idee.

    #178VerfasserCorvus Corax (761716) 31 Okt. 20, 18:59
    Kommentar

    Ich habe gerade versucht, mich in Suchmaschinen von der Opernseite der Rätsellösung zu nähern und muss gestehen, dass das ein ziemlich hoffnungsloses Unterfangen ist. Es gibt zwar Seiten zu dem Komponisten und der Oper, aber die findet man wohl nur, wenn man schon ahnt, um wen oder was es geht. Da Komponist und Oper wenig bekannt sind, ist dieser Weg nur für echte Opernprofis möglich und selbst die könnten Probleme haben


    Da es doch schwerer ist als gedacht, gebe ich mal zwei Tipps:


    1. Der Weg über den "Friedhof" scheint mir deutlich vielversprechender.
    2. Dies klingt jetzt sehr makaber, aber ganz so makaber, wie es klingt, ist es nicht: Der "Friedhof" ist ein Profiteur der Corona-Pandemie!
    #179Verfasserharambee (91833)  31 Okt. 20, 19:14
    Kommentar

    Also doch Menschen, aber nicht begraben? Die in Spanien wohl nicht unüblichen Nischen“gräber“ mit oberirdischer Sarglagerung?

    #180VerfasserC3PO (877869) 31 Okt. 20, 19:26
    Kommentar

    Also doch Menschen, aber nicht begraben? Keine Menschen und nicht begraben. Trotzdem Friedhof!


    Die in Spanien wohl nicht unüblichen Nischen“gräber“ mit oberirdischer Sarglagerung? nein


    In ca. einer Viertelstunde verschwinde ich und schaue vermutlich erst morgen wieder rein.


    #181Verfasserharambee (91833) 31 Okt. 20, 19:27
    Kommentar
    Friedhof im übertragenen Sinn, wie z. B. Autofriedhof?
    #182VerfasserLaughaire (1296627) 31 Okt. 20, 19:29
    Kommentar

    Friedhof im übertragenen Sinn, Yepp! :-)


    Autofriedhof? nein

    #183Verfasserharambee (91833)  31 Okt. 20, 19:30
    Kommentar
    Aber unter dem Grabmal ist schon jemand begraben, oder?
    Jemand Berühmtes?
    #184VerfasserLaughaire (1296627) 31 Okt. 20, 19:34
    Kommentar

    Aber unter dem Grabmal ist schon jemand begraben, oder? Ja, wobei sich der Fehler aus #165/#166 hier in etwas milderer Form wiederholt.


    Jemand Berühmtes? Lokal vielleicht, überregional kaum.

    #185Verfasserharambee (91833) 31 Okt. 20, 19:37
    Kommentar

    Der "Friedhof" ist ein Profiteur der Corona-Pandemie!

    Ein Flughafen, auf dem stillgelegte Flugzeuge stehen???

    #186VerfasserCorvus Corax (761716) 31 Okt. 20, 19:38
    Kommentar

    Dann wohl Teruel? (Flugzeuge).

    #187VerfasserC3PO (877869) 31 Okt. 20, 19:38
    Kommentar

    Der "Friedhof" ist ein Profiteur der Corona-Pandemie!

    Ein Flughafen, auf dem stillgelegte Flugzeuge stehen??? Ja!


    Dann wohl Teruel? (Flugzeuge). Ja!


    Das hat ja doch noch geklappt! :-) Habt Ihr zur Vollständigkeit noch die Oper (oder den Komponisten) oder soll ich das ergänzen?


    #188Verfasserharambee (91833)  31 Okt. 20, 19:40
    Kommentar

    Bréton, Tomás, Die Liebenden von Teruel!

    #189VerfasserCorvus Corax (761716) 31 Okt. 20, 19:43
    Kommentar
    Ist das Grabmal das "Mausoleum Los amantes de Teruel"?
    Oper oder Komponist weiß ich immer noch nicht.
    #190VerfasserLaughaire (1296627) 31 Okt. 20, 19:44
    Kommentar
    #189 Aha!
    #191VerfasserLaughaire (1296627)  31 Okt. 20, 19:44
    Kommentar

    Genau! ich muss dann weg, also noch schnell:


    Zum Begriff Flugzeugfriedhof: https://de.wikipedia.org/wiki/Flugzeugfriedhof


    Zum Flughafen selbst (dort wird auch die Verbindung zu einer Schlacht genannt, die ich erwähnte): https://de.wikipedia.org/wiki/Flughafen_Teruel


    Zur Geschichte, die hinter der Oper steht: https://de.wikipedia.org/wiki/Die_Liebenden_v...


    Zum Opernkomponisten Tomás Bretón: https://de.wikipedia.org/wiki/Tom%C3%A1s_Bret... (Unter Opern ist der zweite Eintrag "Los amantes de Teruel"

    #192Verfasserharambee (91833) 31 Okt. 20, 19:45
    Kommentar

    Die Oper heißt "Los amantes de Teruel" und ist von Tomás Bretón. Beruht auf einer alten Geschichte und es gibt ein Grabmal des unglücklichen Paares.



    #193VerfasserC3PO (877869) 31 Okt. 20, 19:45
    Kommentar

    Hier noch der Link zum Mausoleum:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Die_Liebenden_v...


    Glückwunsch an die Löser und noch schönen Abend!

    #194Verfasserharambee (91833) 31 Okt. 20, 19:48
    Kommentar

    Tsts - da war ich schon recht früh zunächst bei dem richtigen Komponisten ,dann der richtigen Oper samt Legende und nahm mir nach der relativ zeitaufwändigen Suche nicht mehr die Zeit, den ersten Satz der Wikilegendenseite zu Ende zu lesen und dann auf den Hyperlink zur Stadt Teruel zu klicken, wo ich alles gefunden hätte.


    Selbst schuld.


    Aber stattdessen die Reconfinementregeln zu verletzen und bei herrlichstem Oktoberwetter weit und lange Rad zu fahren war auch schön. Getroffen habe ich niemanden.



    #195VerfasserReeva (908916) 01 Nov. 20, 10:10
    Kommentar
    Ich habe zwar nicht gelöst, könnte aber mit einem neuen Rätsel aufwarten:

    IHRE WELT WAR NICHT DIE SEE.
    #196VerfasserLaughaire (1296627) 01 Nov. 20, 11:38
    Kommentar

    Ist/war „Sie“ ein menschliches Wesen weiblichen Geschlechts? Ein „Gegenstand“ wie Insel, Landzunge, …? Eine Entität wie z.B. Republik?

    #197VerfasserC3PO (877869) 01 Nov. 20, 13:06
    Kommentar
    "Ist/war „Sie“ ein menschliches Wesen weiblichen Geschlechts? WAR? JA! MENSCHLICH? JA! WEIBLICH? NEIN!
    Ein „Gegenstand“ wie Insel, Landzunge, …? Eine Entität wie z.B. Republik? ALLES NEIN.
    #198VerfasserLaughaire (1296627) 01 Nov. 20, 13:17
    Kommentar

    Bezeichnet "Sie" eine Gruppe von Menschen?

    #199VerfasserCorvus Corax (761716) 01 Nov. 20, 13:21
    Kommentar
    Gruppe von Menschen? JA.
    #200VerfasserLaughaire (1296627) 01 Nov. 20, 13:45
    Kommentar

    Wie groß war die Gruppe von Menschen?

    < 10

    < 100

    < 1000

    < 10 000 ?

    #201VerfasserCorvus Corax (761716)  01 Nov. 20, 14:26
    Kommentar

    oder > 10.000, > 100.000, > 1.000.000? :-)

    #202VerfasserRoland-DUES (1290252) 01 Nov. 20, 14:30
    Kommentar
    Die Zahl variierte wahrscheinlich, aber auf jeden Fall MEHR ALS 10. Und meine Annahme ist: WENIGER ALS 100.
    #203VerfasserLaughaire (1296627) 01 Nov. 20, 14:56
    Kommentar

    D. h. sie lebten in Meeresnähe, haben es aber nicht genutzt.


    Eine Gruppe, die sich bei einem bestimmten Anlass geweigert hat, ein Schiff zu betreten.


    Real? Roman? Film?

    #204Verfassercorbie (745439) 01 Nov. 20, 15:42
    Kommentar
    D. h. sie lebten in Meeresnähe, haben es aber nicht genutzt. NEIN

    Eine Gruppe, die sich bei einem bestimmten Anlass geweigert hat, ein Schiff zu betreten. NEIN

    Real? Roman? Film? REAL.
    #205VerfasserLaughaire (1296627) 01 Nov. 20, 15:49
    Kommentar

    Eher die Tuareg, die mit einer Kamelkarawane die Sahara durchquerten! :-)

    #206VerfasserCorvus Corax (761716) 01 Nov. 20, 15:58
    Kommentar

    Aber sie waren in irgendeiner Form mal mit dem Meer konfrontiert und wollten nichts damit zu tun haben?


    Einwohner eines Ortes?


    Eine mehr oder weniger spontan gebildete Gruppe?

    #207Verfassercorbie (745439) 01 Nov. 20, 16:00
    Kommentar

    Erweckt die Bezeichnung für die Gruppe irgendwie den fälschlichen Eindruck, daß sie was mit der See zu haben müßten?


    Tuareg ... gute Idee.

    #208VerfasserSelima (107) 01 Nov. 20, 16:05
    Kommentar
    Aber sie waren in irgendeiner Form mal mit dem Meer konfrontiert und wollten nichts damit zu tun haben? NEIN.

    Einwohner eines Ortes? NEIN.

    Eine mehr oder weniger spontan gebildete Gruppe? NEIN.

    Erweckt die Bezeichnung für die Gruppe irgendwie den fälschlichen Eindruck, daß sie was mit der See zu haben müßten? JA!

    Tuareg ... gute Idee. NICHT DAS, WAS GESUCHT IST.
    #209VerfasserLaughaire (1296627) 01 Nov. 20, 16:17
    Kommentar

    Auf welchem Erdteil lebte diese Gruppe? Asien, Europa, Amerika, Afrika, Australien?

    #210VerfasserRoland-DUES (1290252) 01 Nov. 20, 16:19
    Kommentar
    #210 EUROPA.
    #211VerfasserLaughaire (1296627) 01 Nov. 20, 16:34
    Kommentar
    #203 Ich muss mich korrigieren, es waren wohl doch WENIGER ALS 10! (Sorry ...)
    #212VerfasserLaughaire (1296627) 01 Nov. 20, 16:45
    Kommentar

    War das im 18., 19. oder 20. Jh.? Davor?

    #213VerfasserSelima (107) 01 Nov. 20, 17:00
    Kommentar
    DAVOR.
    #214VerfasserLaughaire (1296627) 01 Nov. 20, 17:42
    Kommentar

    Mittelalter, 16., 17. Jh.?

    #215VerfasserSelima (107) 01 Nov. 20, 17:53
    Kommentar

    Ist die irreführende Bezeichnung deutsch? Klingt sie nach Meer, bezieht sich aber auf ein Binnengewässer? Oder eines der diversen Felsenmeere?

    #216VerfasserC3PO (877869) 01 Nov. 20, 17:55
    Kommentar
    16. + 17. Jahrhundert!

    Ist die irreführende Bezeichnung deutsch? NEIN, ABER DIE ÜBERSETZUNG WÄRE GENAUSO IRREFÜHREND.
    Klingt sie nach Meer, bezieht sich aber auf ein Binnengewässer? Oder eines der diversen Felsenmeere? Sie klingt am ehesten nach MEER. (Aber auch wieder nicht so richtig...)
    #217VerfasserLaughaire (1296627) 01 Nov. 20, 18:07
    Kommentar

    Westeuropa? Mitteleuropa? Sprache Französisch? Englisch?

    #218VerfasserSelima (107) 01 Nov. 20, 18:10
    Kommentar
    ENGLISCH.
    ENGLAND. ;)
    #219VerfasserLaughaire (1296627) 01 Nov. 20, 18:35
    Kommentar

    irgendetwas mit "lake"?

    #220VerfasserRoland-DUES (1290252) 01 Nov. 20, 19:31
    Kommentar
    "lake"? NEIN. (Hinweis war ja, dass der Name am ehesten etwas mit MEER zu tun hat, aber eben auch nicht direkt ...)
    #221VerfasserLaughaire (1296627) 01 Nov. 20, 20:08
    Kommentar

    Dann vielleicht etwas mit "Sea" oder "Tide"?

    #222VerfasserCorvus Corax (761716) 01 Nov. 20, 22:30
    Kommentar
    sea? tide? AUCH NICHT.
    (Tipp: In dem gesuchten Namen für die Personengruppe steckt nicht das Meer selbst, sondern eine Bezeichnung für jemanden, der mit dem Meer zu tun hat.)
    #223VerfasserLaughaire (1296627) 01 Nov. 20, 22:40
    Kommentar

    Also so ähnlich wie "sailor", "buccaneer" oder "jack"?

    #224VerfasserCorvus Corax (761716) 01 Nov. 20, 22:46
    Kommentar
    SAILOR geht am ehesten in die richtige Richtung. Aber bis zu der korrekten Bezeichnung sind es noch ein paar Stufen ...
    #225VerfasserLaughaire (1296627) 01 Nov. 20, 23:01
    Kommentar

    captain? admiral? fisherman?

    #226Verfassercorbie (745439) 01 Nov. 20, 23:09
    Kommentar
    ADMIRAL!
    (Ich geh jetzt schlafen. Morgen mehr.)
    #227VerfasserLaughaire (1296627)  01 Nov. 20, 23:16
    Kommentar
    Geht es um Lepidopterologen (Schmetterlingskundler), die über ihre Passion geschrieben haben und dabei auch die Admirale (eine Gruppe von Schmetterlingen) beschrieben haben, so dass man sie womöglich als Admiralskundler oder -sammler bezeichnet hat?
    #228VerfasserFriedhelm D. (366844) 02 Nov. 20, 02:16
    Kommentar
    #229VerfasserSelima (107) 02 Nov. 20, 05:42
    Kommentar
    Applaus für Selima! Die ADMIRAL'S MEN waren gesucht.
    #230VerfasserLaughaire (1296627) 02 Nov. 20, 05:51
    Kommentar

    Danke :-) Die kannte ich auch noch nicht. LEO und besonder die LEO-Rätsel bilden.


    Ich denk mal nach ... Falls jemand schneller ein Rätsel zur Hand hat, bitte gern.

    #231VerfasserSelima (107) 02 Nov. 20, 06:09
    Kommentar
    Ich habe am Wochenende wieder mal "Shakespeare in Love" angeschaut, da haben die Admiral's Men einen großen Auftritt. ;)
    #232VerfasserLaughaire (1296627) 02 Nov. 20, 06:33
    Kommentar

    Da guck mal. Daher hätte ich sie ja kennen müssen. Ist wohl schon zu lange her.


    Wenn er seinem Namenspatron ähnelte, dann war er aufrecht, nuschelte und kannte keine Panik. Wo war er zuhause?

    #233VerfasserSelima (107)  02 Nov. 20, 06:44
    Kommentar
    Ist der Namenspatron Winston Churchill?
    #234VerfasserLaughaire (1296627) 02 Nov. 20, 06:55
    Kommentar

    Nein.

    #235VerfasserSelima (107) 02 Nov. 20, 07:03
    Kommentar
    Hm, dann fällt mir noch Ford Prefect ein. Der kam von Beteigeuze/Betelgeuse. (Und das war, glaube ich, auch mal ein Auto, oder?)
    #236VerfasserLaughaire (1296627) 02 Nov. 20, 07:07
    Kommentar

    Nein, auch nicht Ford Prefect.

    #237VerfasserSelima (107) 02 Nov. 20, 07:09
    Kommentar
    In Wien? Hans Moser?
    #238VerfasserFriedhelm D. (366844) 02 Nov. 20, 07:25
    Kommentar

    Weder Wien, noch Moser.

    #239VerfasserSelima (107) 02 Nov. 20, 07:29
    Kommentar

    Udo Lindenberg (wegen der Panik)? aus Gronau?

    #240VerfasserCorvus Corax (761716) 02 Nov. 20, 07:50
    Kommentar

    Politiker?

    Beide?

    Nur der Namenspatron oder er auch?

    #241VerfasserReeva (908916) 02 Nov. 20, 08:18
    Kommentar

    Udo Lindenberg (wegen der Panik*)? aus Gronau? Damit ist der Namenspatron richtig identifiziert. Jetzt fehlt noch der, der Udos Namen verpaßt bekommen hat. Und damit habt Ihr dann auch den gesuchten Ort.


    * Wußte ich doch, daß das früher oder später verstanden würde ;-)


    Politiker?

    Beide?

    Nur der Namenspatron oder er auch? Keiner von beiden ist/war Politiker im eigentlichen Sinne. Udo L. hat durchaus immer mal wieder was mit Politik zu tun.


    #242VerfasserSelima (107)  02 Nov. 20, 08:18
    Kommentar

    Tongrube Hammerschmiede in Pforzen im Allgäu.

    Menschenaffe Udo.


    Ich muss jetzt nicht zum Onkel, sondern zur Tante Doktor.

    #243VerfasserReeva (908916)  02 Nov. 20, 08:22
    Kommentar
    Wer noch nuschelte und von UL (indirekt) besungen wurde, war Erich Honecker.
    #244VerfasserFriedhelm D. (366844) 02 Nov. 20, 08:28
    Kommentar

    Reeva hat's schon.

    Gesucht war die Tongrube Hammerschmiede bei Pforzen. Dort wurde kürzlich Danuvius guggenmosi entdeckt, angeblich der erste Vorfahr mit aufrechtem Gang. Da bei der Auffindung Udo Lindenberg lief, nannten die Finder das Fossil "Udo".

    https://de.wikipedia.org/wiki/Danuvius_(Gattung)

    #245VerfasserSelima (107)  02 Nov. 20, 08:32
    Kommentar
    Jetzt musste ich doch mal herzhaft lachen. Danke dafür!
    #246VerfasserLaughaire (1296627) 02 Nov. 20, 08:37
    Kommentar
    Aha! Und woher weiss man, dass der Menschenaffe nuschelte und keine Panik kannte (so das gestellte Rätsel)?
    #247VerfasserFriedhelm D. (366844)  02 Nov. 20, 08:43
    Kommentar

    Das weiß man natürlich nicht. Darum steht da ja auch "Wenn er seinem Namenspatron ähnelte, dann ..." und es folgen drei Hinweise auf Danuvius und seinen Namenspatron.

    #248VerfasserSelima (107)  02 Nov. 20, 08:46
    Kommentar

    Recht hast Du! Witzig finde ich, dass ich als MS das Rätsel im Sinne von "Immer wenn er..." verstanden habe, gemeint war aber "Falls er ..."

    #249VerfasserFriedhelm D. (366844) 02 Nov. 20, 09:15
    Kommentar

    Wenn man gedanklich erst mal falsch abgebogen ist, passen die Hinweise natürlich nicht mehr.


    Da Reeva sich abgemeldet hat, dürfte der Ring frei sein für Alternativangebote.

    #250VerfasserSelima (107) 02 Nov. 20, 09:25
    Kommentar

    OK, dann geb' ich mal eines in die Runde:


    Kunst fünf Häuser neben der Spitze

    #251VerfasserFriedhelm D. (366844) 02 Nov. 20, 10:21
    Kommentar

    Geht es um die staatlichen Museen zu Berlin?

    #252Verfasserharambee (91833) 02 Nov. 20, 10:26
    Kommentar

    Geht es um die staatlichen Museen zu Berlin? Nein


    #253VerfasserFriedhelm D. (366844) 02 Nov. 20, 10:29
    Kommentar

    Zur Kunstmeile in Hamburg gehören auch 5 Häuser. Spielen die eine Rolle?

    #254Verfasserharambee (91833) 02 Nov. 20, 10:31
    Kommentar

    Zur Kunstmeile in Hamburg gehören auch 5 Häuser. Spielen die eine Rolle? Nein

    #255VerfasserFriedhelm D. (366844) 02 Nov. 20, 10:34
    Kommentar

    Okay, dann etwas allgemeiner, wobei ich mich gleich relativ abrupt ausklinken muss:


    Geht es bei den Häusern um

    • Museen
    • Theater
    • Konzerthallen


    Ist die Verbindung von diesen fünf Häusern (sind es überhaupt 5 Häuser oder stehen die Wörter fünf und Häuser nebeneinander) zur Kunst offensichtlich?


    Geht es um eine gegenständliche Spitze oder wird das Wort Spitze hier im übertragenen Sinne (Spitzenleistung etc) gebraucht?

    #256Verfasserharambee (91833) 02 Nov. 20, 10:44
    Kommentar

    Geht es bei den Häusern um

    • Museen
    • Theater
    • Konzerthallen

    Die Kunst ist in einem Museum, die anderen 4 Häuser sind keine der genannten Gebäude. 


    Ist die Verbindung von diesen fünf Häusern (sind es überhaupt 5 Häuser oder stehen die Wörter fünf und Häuser nebeneinander) zur Kunst offensichtlich? Falsche Frage: die Häuser zwischen Kunst und Spitze haben mit Kunst m.W. nichts zu tun


    Geht es um eine gegenständliche Spitze oder wird das Wort Spitze hier im übertragenen Sinne (Spitzenleistung etc) gebraucht? Spitzenleistung nicht direkt (aber denkbar)


    #257VerfasserFriedhelm D. (366844) 02 Nov. 20, 10:50
    Kommentar

    Es geht also unter anderem um fünf Häuser, von denen eines ein Museum ist.


    Irgendwas wird diese fünf Häuser vermutlich verbinden. ist es


    • ihre räumliche Nähe
    • die Ähnlichkeit oder Gleichheit von Namen
    • eine historische Gemeinsamkeit
    • der gleiche Architekt


    Stehen alle fünf Häuser noch? Kann man alle fünf Häuser betreten? Wenn ja, muss man in allen Häusern Eintritt bezahlen?

    #258Verfasserharambee (91833) 02 Nov. 20, 10:59
    Kommentar

    Es geht also unter anderem um fünf Häuser, von denen eines ein Museum ist. Sorry, habe gerade gesehen, dass nicht mehr alle Häuser stehen und eines von ihnen (das ich nicht als Museum kannte) mittlerweile ebenfalls ein Museum beinhaltet.


    Irgendwas wird diese fünf Häuser vermutlich verbinden. ist es


    • ihre räumliche Nähe - fortlaufende Hausnummern
    • die Ähnlichkeit oder Gleichheit von Namen
    • eine historische Gemeinsamkeit
    • der gleiche Architekt


    Stehen alle fünf Häuser noch? Nein Kann man alle fünf Häuser betreten? Nur noch insgesamt 4 Wenn ja, muss man in allen Häusern Eintritt bezahlen? Nicht in allen

    #259VerfasserFriedhelm D. (366844)  02 Nov. 20, 11:17
    Kommentar

    In Lesná (Ladung), im böhmischen Erzgebirge stehen nur noch vier Häuser. Davon ist eines ein Hotel, eines privat und die beiden anderen sind ein Museum und ein Bildungszentrum.


    Das?

    #260VerfasserReeva (908916) 02 Nov. 20, 12:09
    Kommentar

    In Lesná (Ladung), im böhmischen Erzgebirge stehen nur noch vier Häuser. Davon ist eines ein Hotel, eines privat und die beiden anderen sind ein Museum und ein Bildungszentrum.


    Das? Nein

    #261VerfasserFriedhelm D. (366844) 02 Nov. 20, 12:39
    Kommentar

    Befinden sich die 5 Häuser in Deutschland?

    #262VerfasserCorvus Corax (761716) 02 Nov. 20, 12:50
    Kommentar

    Befinden sich die 5 Häuser in Deutschland? Nein

    #263VerfasserFriedhelm D. (366844) 02 Nov. 20, 12:53
    Kommentar

    Dann grenzen wird doch mal wieder ein:

    Europa, Amerika, Afrika, Asien, Australien?

    Wenn Europa, Nord-, Süd-, West- oder Osteuropa?

    #264VerfasserCorvus Corax (761716) 02 Nov. 20, 13:03
    Kommentar

    Europa, Amerika, Afrika, Asien, Australien?

    Wenn Europa, Nord-, Süd-, West- oder Osteuropa?

    #265VerfasserFriedhelm D. (366844) 02 Nov. 20, 13:06
    Kommentar

    Befinden sich die Häuser in verschiedenen Ländern Europas oder in nur in einem.

    Du könntest ja mit deiner Antwort auch Nordost-Europa gemeint haben. Da fällt mir St. Petersburg ein.

    #266VerfasserCorvus Corax (761716)  02 Nov. 20, 13:13
    Kommentar

    Sind wir in Tallinn am Rathausplatz?

    #267Verfasserharambee (91833) 02 Nov. 20, 13:20
    Kommentar

    Befinden sich die Häuser in verschiedenen Ländern Europas oder in nur in einem. vgl. #259 (fortlaufende Hausnummern!)

    Du könntest ja mit deiner Antwort auch Nordost-Europa gemeint haben habe ich. Da fällt mir St. Petersburg ein. Ist aber nicht gemeint.

    #268VerfasserFriedhelm D. (366844) 02 Nov. 20, 13:20
    Kommentar

    Baltikum, Russland?

    #269VerfasserReeva (908916) 02 Nov. 20, 13:24
    Kommentar

    Baltikum, Russland?


    Sind wir in Tallinn am Rathausplatz? In Tallinn ja, am Rathausplatz nein

    #270VerfasserFriedhelm D. (366844) 02 Nov. 20, 14:17
    Kommentar

    Stadtmauer?

    #271VerfasserRoland-DUES (1290252) 02 Nov. 20, 15:29
    Kommentar

    In der Staße Pikk gibt es verschiedene Sehenswürdigkeiten.

    Stolting Tower - Pikk 68

    Estnisches Seefahrtsmuseum - Pikk 70

    The Three Sisters building complex - Pikk 71-73

    Bunker Gallery - Pikk 72

    #272VerfasserCorvus Corax (761716)  02 Nov. 20, 15:29
    Kommentar

    Stadtmauer? Nein


    In der Staße Pikk gibt es verschiedene Sehenswürdigkeiten.

    Stolting Tower - Pikk 68

    Estnisches Seefahrtsmuseum - Pikk 70

    The Three Sisters building complex - Pikk 71-73

    Bunker Gallery - Pikk 72

    Alles nein


    Denkt mal dran: ein Museum und ein weiteres Gebäude mit Museum in einer Straße (Hausnr. X und Y) sowie etwas das mit "Spitze" im übertragenen Sinn bezeichnet wird (Hausnummer Z) (für Mathematiker: Y = X+3, Z = Y+2).


    Man könnte z.B. raten was das 2. Gebäude eigentlich ist, was es mit der Spitze auf sich hat, in welchem Bereich von Tallinn das ganze liegt usw. usw. Ich antworte morgen weiter.


    #273VerfasserFriedhelm D. (366844)  02 Nov. 20, 16:48
    Kommentar

    Dann mal so:

    in Haabersti, Kesklinn, Kristiine, Lasnamäe, Mustamäe, Nõmme, Pirita oder Põhja-Tallinn?

    #274VerfasserReeva (908916) 02 Nov. 20, 18:23
    Kommentar
    Gehört zu Kesklinn (Zentrum).
    #275VerfasserFriedhelm D. (366844)  02 Nov. 20, 22:13
    Kommentar
    #276VerfasserReeva (908916) 03 Nov. 20, 09:29
    Kommentar

    Kadriorg (Katharinental) ist die Gegend um die es geht!

    #277VerfasserFriedhelm D. (366844) 03 Nov. 20, 09:43
    Kommentar

    Holzhäuser, Jugendstil, etwas im Schloss(park), Weizenbergstraße?

    #278VerfasserReeva (908916) 03 Nov. 20, 10:11
    Kommentar

    Holzhäuser, Jugendstil, etwas im Schloss(park), Weizenbergstraße?


    Jetzt ist das Rätsel wohl gleich geknackt...

    #279VerfasserFriedhelm D. (366844) 03 Nov. 20, 10:25
    Kommentar

    8, 10, 12, 14?

    #280VerfasserReeva (908916) 03 Nov. 20, 10:41
    Kommentar

    8, 10, 12, 14? Nein.

    Wie sollten diese Häuser zum Rätsel passen?

    #281VerfasserFriedhelm D. (366844) 03 Nov. 20, 10:44
    Kommentar

    Keine Ahnung. Ich finde rein gar nichts und stochere im Dunkeln. Die Holzhäuser 10, 12 und 14 sind in der estnischen Wikipedia ohne nähere Kommentare erwähnt.


    Dann tippe ich noch auf das Mikkel-Museum und Häuse um es herum. Warum die wiederum zum Rätsel passen könnten, erschließt sich mir auch nicht.


    Wenn ich damit auch nicht weiter komme, gebe ich es auf.

    #282VerfasserReeva (908916)  03 Nov. 20, 10:49
    Kommentar

    OK. Da eh nur Reeva Interesse zu haben scheint und die aufgibt, löse ich mal auf:


    Es geht um die Häuser in der Weizenbergi 34-39:


    Nr. 34 KUMU Kunstmuseum https://visittallinn.ee/deu/besucher/aktivit%...

    Nr. 37 ist das Schloss Katharinental, das einen Teil des KUMU beinhaltet und für Festivitäten wie Staatsempfänge genutzt wird und daher tw. auch als Präsidentenpalast bezeichnet wird.

    Nr. 39 ist die Kanzlei des estnischen Staatspräsidenten (der an der "Spitze" des Staates steht)


    Eine einfache Google-Suche mit "Weizenbergi Tallinn" hätte das Museum und das Schloss mit Museumsteil ergeben, bei Google Maps hätte man dann die Kanzlei sehen können, die jedoch dummerweise bei Google Maps ebenfalls mit Nr. 37 bezeichnet ist. Richtig ist aber 39: https://www.kadriorg.ee/en/the-office/contact....


    Ring frei!

    #283VerfasserFriedhelm D. (366844)  03 Nov. 20, 10:51
    Kommentar
    In deiner Erklärung kommen nur 3 Häuser vor, es sollten aber doch 5 sein, von denen eins nicht mehr steht, oder? - Deine Lösung hatte ich gestern schon, mir haben aber die erwähnten Häuser gefehlt. Kannst du noch eine kurze Erläuterung nachliefern? Danke.
    #284VerfasserLaughaire (1296627) 03 Nov. 20, 11:38
    Kommentar

    Von Haus Nr. 34-39 sind es 6 Hausnummern. Ursprünglich hatte ich als Nr. 35 das KUMU identifiziert (war so bei Google zu finden, aber bei Google Maps zeigt es in der Tat nur eine leere Straßenkreuzung vor Nr. 37), dann aber gesehen, dass die offizielle Adresse die Nr. 34 ist.


    Haus Nr. 36 habe ich an der Straße nördlich neben dem KUMU identifiziert (ist aber evtl. auch die 32, Google gibt da mal so ein Antwort und mal eine andere), zumindest ist das zu sehen wenn man die Adresse bei Google Maps eingibt https://www.google.de/maps/place/A.+Weizenber...


    Haus Nr. 38 gibt es nicht, das war die fehlende Nummer, die ich bereits erwähnt hatte.


    Toll, das ich meinem eigenen Anspruch an sauberer Fragestellung und Beantwortung hier nicht nachgekommen bin! Aber ich habe was dazugelernt, wie Google Maps auf die Eingabe nicht existenter Hausnummern antwortet. Unsinnig! Bzw. unter Vorspiegelung eines realen Ortes (im Lageplan und bei Street view). Ein bißchen Schuld darf ich dann hoffentlich bei Google abladen, für den Rest entschuldige ich mich bei den irritierten Rätslern (und wünsche mir weiterhin von jedem Rätselsteller möglichst "saubere" Fragen und Antworten)!

    #285VerfasserFriedhelm D. (366844) 03 Nov. 20, 12:06
    Kommentar
    Ich hätte was zu bieten:

    HÖHENANGST HATTE DER BEWOHNER DIESES KABÄUSCHENS BESTIMMT NICHT! - WIE HEISST ER UND WO HAT ER GEWOHNT?
    #286VerfasserLaughaire (1296627) 03 Nov. 20, 15:36
    Kommentar

    Ich hatte das Rätsel so verstanden, dass du irgendwann mal im wahren Leben fünf Häuser in der Weizenbergi gesehen hast, die außer der räumlichen Nähe noch irgendwie etwas miteinander zu tun hatten - Fassaden, Architektur, Funktion... irgendwas.

    Von denen aber nun eins nicht mehr steht, und von denen eins immer ein Museum war, in einem Teil eines anderen erst in letzter Zeit ein Museum untergebracht worden ist.

    Die Mathegleichung hat für den Rest an Verwirrung gesorgt - aber das ist wohl mein persönliches Problem.


    Jetzt bin ich nicht mehr sicher, ob nur über Googlemaps zu erkennen war, dass irgendwo in der Weizenbergi vier zusammenhängende Häuser stehen, wo du ein fünftes vermutet hattest. Soo kurz ist die Straße ja nicht, es stehen da eine Menge Häuser herum und Museen gibt es einige. Bei Googlemaps hatte ich auch geguckt, dort aber nirgendwo vier irgendwie besonders zusammenhängende Gebäude ausmachen können.


    Ich finde die Bilder von Googlemaps - jedenfalls auf meinem PC - generell ziemlich unbrauchbar als Hauptquelle für Details, höchtens mal als Ergänzung.


    Aber wenn ich rätsele, arbeite ich ja nicht, und wenn ich dabei aufgebe, habe ich nie Probleme, andere schöne Beschäftigungen zu finden:-)

    #287VerfasserReeva (908916) 03 Nov. 20, 16:34
    Kommentar
    Ich möchte meinem Rätsel aus #286 noch mal einen kleinen Schubs geben.
    #288VerfasserLaughaire (1296627) 03 Nov. 20, 18:46
    Kommentar

    Ich hab da so eine Idee. Hat er in seinem Kabäuschen etwas verkauft? :-)

    #289VerfasserCorvus Corax (761716) 03 Nov. 20, 19:38
    Kommentar
    #289 NEIN. (Im Gegenteil, er wollte seine Ruhe haben.)
    #290VerfasserLaughaire (1296627) 03 Nov. 20, 19:44
    Kommentar

    Schade! Ich hatte sofort an Kurt Felix gedacht, der in "Verstehen sie Spaß" einen Kiosk auf dem Matterhorn aufgebaut hat und Reinhold Messner auf die Schippe genommen hat.


    Es handelt sich also um einen Menschen, der seine Ruhe haben wollte.

    In Europa?

    #291VerfasserCorvus Corax (761716) 03 Nov. 20, 19:49
    Kommentar
    Europa? JA.
    #292VerfasserLaughaire (1296627) 03 Nov. 20, 19:50
    Kommentar

    Ost-, Süd-,West-, Nord-, Zentraleuropa?

    #293VerfasserCorvus Corax (761716) 03 Nov. 20, 19:52
    Kommentar
    WESTEUROPA.
    #294VerfasserLaughaire (1296627) 03 Nov. 20, 19:55
    Kommentar

    Spanien, Portugal, Belgien, Deutschland, Frankreich, Liechtenstein, Luxemburg, Monaco, Niederlande, Österreich oder die Schweiz?

    #295VerfasserCorvus Corax (761716)  03 Nov. 20, 19:59
    Kommentar
    FRANKREICH.
    #296VerfasserLaughaire (1296627) 03 Nov. 20, 20:03
    Kommentar

    Suchte der Mann die Einsamkeit in den Pyrenäen, Alpen oder woanders?

    #297VerfasserCorvus Corax (761716) 03 Nov. 20, 20:12
    Kommentar
    WOANDERS.
    #298VerfasserLaughaire (1296627) 03 Nov. 20, 20:21
    Kommentar

    Wann lebte der Mann?

    Im 16.,17.,18.,19. oder 20 Jhdt.?

    #299VerfasserCorvus Corax (761716) 03 Nov. 20, 21:09
    Kommentar
    19. - 20. JAHRHUNDERT

    Hier geht es weiter: Siehe auch: Rätsel (geographische und andere) - Teil LXVIII
    #300VerfasserLaughaire (1296627)  03 Nov. 20, 21:14
    Die Diskussion zu diesem Artikel ist geschlossen.
     
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  
 
 
  • Pinyin
     
  • Tastatur
     
  • Sonderzeichen
     
  • Lautschrift
     
 
 
:-) automatisch zu 🙂 umgewandelt