Advertising
LEO

It looks like you’re using an ad blocker.

Would you like to support LEO?

Disable your ad blocker for LEO or make a donation.

 
  •  
  • Topic

    **1216**

    Comment

    ** This Chat Room follows the Hairdresser's Appointment Chat Room **

    ** Fortsetzung des Wir-gehen-zum-Friseur-Quasselzimmers **


    QZ 1215


    **NOTES**

    Jeder Nutzer dieses CR erkennt die Nutzungsbedingungen und rechtlichen Hinweise in der jeweils gültigen Fassung an, die über den folgenden Link zugänglich sind:

    *By entering this CR you acknowledge and agree to all rules of participation and legal terms as defined in:

    Chat Room Regulations and Statistics

     

    Veranstaltungsvorankündigungen * Forthcoming events * Internationale Stammtische * Global Trunk Tables © ameisl:

     

    München 

    Stuttgart

    NRW 

    Berlin

    Hannover 

     

    *** Stammtische finden natürlich immer noch nicht statt, aber die Links sind für wenn es wieder geht. Und die treusorgende Revolution erinnert nochmal an das automagische Ausziehsofa ***

    Author penguin (236245) 11 Mar 21, 18:33
    Comment

    Erste - mit dem schon in CR 1215 geäußerten Fadendank im Schlepptau ...


    @Selima: Ein schlichtes graphisches Muster in verschiedenen Grautönen und ein bisschen Gelb als Akzentfarbe.

    #1Author kikært (236250) 12 Mar 21, 11:48
    Comment

    Kann ich bitte Back-Rat haben? Ich möchte mich bei meiner Abteilung bedanken, dass sie mir in den letzten Wochen den Rücken freigehalten haben (die sind echt die besten!). "Normalerweise" würde ich einen Kuchen backen, aber momentan sind wir ja nur wechselnd/jeweils allein im Büro. Bis jeder mal da war, kann es ne Woche oder so dauern. Habt ihr Ideen, was ich individuell verpacken könnte und auch ein paar Tage durchhält? Mir fallen nur Chocolate Chip Cookies ein - das gibt vermutlich keine Klagen, aber a) habe ich kein ultimatives Rezept und b) ist das ein bisschen langweilig, oder?

    #2Author kikært (236250) 12 Mar 21, 14:07
    Comment

    Vielen Dank fürs Bäschteln und den schönen Titel :-)


    Oh, mit mehreren Farben - da bin ich immer schlecht drin. Strukturmuster kann ich gut, aber bei Farbwechsel zieht sich immer alles komisch zusammen.

    #3Author Selima (107) 12 Mar 21, 14:08
    Comment

    Mach mir keine Angst 😉. (Ist wieder tunesisch, aber die konkrete Technik habe ich noch nicht ausprobiert.)


    Edit fragt sich: Nussecken? Bobbes?

    #4Author kikært (236250)  12 Mar 21, 14:13
    Comment

    Nußecken find ich super - Hätt ich auch ein Rezept.

    Cantuccini halten sich auch gut.


    Nein - das liegt bestimmt an mir.

    #5Author Selima (107) 12 Mar 21, 14:18
    Comment

    Hallo!

    Da wollte ich mich in den letzten Faden zurückblicken zum Nachlesen, aber statt 1215 öffnet sich bei mir 1213...


    @2: Wenn die Kolleg*innen gute Zähne haben oder gern stippen, wären Cantuccini eine Möglichkeit. Ansonsten vielleicht Nussecken? Oder herzhaftes Käsegebäck? Shortbread?


    @1: Kissen oder Decke wären mal eine gute Idee. Wolle kaufen kann ich in letzter Zeit ganz prima, und bislang werden das Tücher und Schals, aber ich habe nur einen Hals und zwei Schultern, ich weiß nicht, wann ich das alles tragen soll... mir geht es ja auch eher um den Vorgang des Strickens.


    Edith meint, Deine Edith und #5 waren gerade noch nicht da. Passt ja. Aber was ist/sind Bobbes?

    #6Author Dragon (238202)  12 Mar 21, 14:19
    Comment

    🙂 Wäre schon eher bei süß. Cantuccini habe ich noch nie gemacht. Für Nussecken habe ich das Rezept meiner Oma. (Allerdings mache ich die normalerweise in "Plätzchengröße", nicht in Bäckereigröße. Geht aber ja bestimmt auch.) Bobbese sind aus Mürbteig, aufgewickelt mit einer Marzipanmasse dazwischen und Streusel obendrauf.

    #7Author kikært (236250) 12 Mar 21, 14:58
    Comment

    Oh, da hab ich mich wohl verklickt. Aber der hier sollte gehen: QZ 1215

    #8Author penguin (236245)  12 Mar 21, 15:06
    Comment

    Nußecken mach ich auch immer im Miniaturformat. Die kann man feiner portionieren. Die Riesendinger überfordern mich immer. Das ist dann grad der Tucken zu viel.


    Cantuccini sind super einfach und gelingen immer.

    #9Author Selima (107) 12 Mar 21, 16:28
    Comment

    Dann nehme ich sehr gern das Rezept 🙂.

    #10Author kikært (236250) 12 Mar 21, 16:42
    Comment

    175g Mandeln ganz (im Originalrezept steht enthäutet, aber ich nehm sie auch mit)

    250g Mehl

    180g Zucker

    1TL Backpulver

    2Pkg Vanillezucker (oder Zucker mit echter Vanille)

    1/2 Fl. Bittermandelaroma

    Salz

    25g Butter

    2 Eier


    Mürbteig herstellen, ganze Mandeln unterkneten, 30 min kühlstellen, Teig in 6 Teile schneiden, Rollen formen, auf Backblech(en) mit Backpapier legen im Abstand von ca. 8 cm, bei 200°C 10-15 min vorbacken, herausnehmen, Rollen in 1cm dicke Scheiben schneiden, nochmals 8-10min backen. Finito.

    #11Author Selima (107) 12 Mar 21, 16:56
    Comment

    @ameisl: Ich hab Dich heute gar nicht zum Turnen abgeholt, ich dacht Du bist Freitags immer mit dem Kurbeinigen.


    Die Nussecken sind dann also eher Mandeltaler, oder ? ;o)

    #12Author solkar_0 (947488) 12 Mar 21, 17:33
    Comment

    Genau so ist das. Ich war mit el Zwatzelino beschäftigt bis kurz vor halb fünf - da ist nicht viel mit Turnen :-) Aber jetzt muß ich dringend noch Zeug abarbeiten.


    Wenn Mandeltaler aus Mürbteig, Aprikosenmarmelade und einer Mandelblätterabdeckung mit Schokoecke bestehen ... dann ja :-)


    [Der große Spielzeugbagger wird übrigens seit Wochen vom Pinguin gefahren.]

    #13Author Selima (107)  12 Mar 21, 17:39
    Comment
    Danke Ameisl, jetzt hab ich die Qual der Wahl (allerdings wurde vorhin über Süßigkeiten ohne Schokolade gemeckert ...)

    Ein schönes Wochenende wünsche ich euch.
    #14Author kikært (236250) 12 Mar 21, 18:10
    Comment

    ameisl, das war ein totales Missverständnis meinerseits, ich hatte erwartet, dass Du das Rezept für Nussecken gepostet hast. Ich kenn mich doch mit Süßkram überhaupt nicht aus.

    #15Author solkar_0 (947488) 12 Mar 21, 19:44
    Comment

    Der Kur-beinige hat mich jetzt vorm einschläfernden Lesen im Bett noch schnell zum Schmunzeln gebracht. ;~) Wie die Beine wohl aussehen mögen?

    #16Author Reeva (908916) 12 Mar 21, 22:34
    Comment

    Vermutlich gut durchblutet durch das kalte Wasser im Kneippbecken.

    #17Author weirdo (236636) 12 Mar 21, 23:27
    Comment

    Guten Morgen.

    Das Amselpärchen ist eifrig mit Nestbau beschäftigt, sie graben die Beete nach geeignetem Material um und verschwinden dann im Efeu.


    re Kurzbeiniger: Irgendwann werden die Beinchen ja auch mal länger.

    #18Author penguin (236245) 13 Mar 21, 08:22
    Comment

    Guten Morgen


    Ja ja-macht Euch nur lustig über meinen Typo ;o) Schönes WE allerseits.


    Ich hoffe Dir, Reeva, geht es inzwischen besser.


    Beim Überfliegen der letzten Postings hatte ich erst Ameislpärchen gelesen..... *gg*

    #19Author solkar_0 (947488) 13 Mar 21, 10:02
    Comment

    Eins der Pseudonyme (Anagramme? Wie heißen die noch?) für "Selima" war seinerzeit auch "amseli", das hatte sich aber nicht durchgesetzt, seither ist es "ameisl" ;-)


    Wir machen uns nicht lustig über dich. Wir übersetzen nur. Professional deformation.

    #20Author penguin (236245) 13 Mar 21, 10:10
    Comment

    Guten Morgen. Das ist für mich wirklich eine ganz neue frische Woche, weil ich gestern eine monatelange Fron beendet habe.


    Nachtrag: "Versäumte Gelegenheiten bringt kein Wunsch zurück."

    #21Author Selima (107)  15 Mar 21, 05:30
    Comment

    Moin. Es regnet, wieder oder immer noch.

    #22Author penguin (236245) 15 Mar 21, 07:07
    Comment

    Einen schönen Guten Morgen und Wochenanfang.


    Hier ist's auch ziemlich feucht- gräulich, aber dennoch genieße ich jetzt täglich die zunehmend längere Helligkeit.


    Voraussichtlich ist mein "verstrohtes" Dasein in 10-12 Tagen beendet.

    #23Author solkar_0 (947488) 15 Mar 21, 07:55
    Comment

    Gestern war's bei uns grauslig - Schnee, Schneeregen, Sturm. Heut ist es ruhig.


    Bist Du wg. solkarmanns Geburtstag schon weiter?

    #24Author Selima (107) 15 Mar 21, 08:11
    Comment

    Ja,es wird wohl ein Gutschein ( mit multiple choice Liste ) für eine "Unternehmung" bei gutem Wetter werden und ein frisch gemalertes Badezimmer als Überraschung , wenn er zurück kommt plus ein großer Korb voll mit blühenden Frühlingspflanzen.

    #25Author solkar_0 (947488) 15 Mar 21, 08:28
    Comment

    Das klingt nach einer schönen Überraschung. Da tät ich mich auch freuen :-)

    #26Author Selima (107) 15 Mar 21, 08:44
    Comment

    Ich glaub, ich käme auch gerne bei solkar vorbei :)

    Hier weht es sehr stark, aber immerhin ohne Sturmwarnung.

    pengu, danke noch fürs Zimmerchen! *dieausziehoptionzumlangmachennutz* *wolldeckeschnapp* *micheinmummel*

    #27Author estrellita (236267) 15 Mar 21, 09:41
    Comment

    *estrellitaweck*


    Aprilwetter. Vorhin bin ich nass geworden, jetzt wieder schönster Sonnenschein.

    #28Author penguin (236245) 15 Mar 21, 15:12
    Comment

    solkar, ich geh schon mal voraus. Ich hab grad einen Leerlauf.

    #29Author Selima (107) 15 Mar 21, 15:48
    Comment

    Ich mach es auch gleich, ameisl.

    #30Author solkar_0 (947488) 15 Mar 21, 15:49
    Comment

    Schnee ... Matsch.


    Guten Morgen. Ich habe heute einen Termin zum Kleidunganschauen.

    #31Author Selima (107) 16 Mar 21, 07:14
    Comment

    Guten Morgen


    Viele Vergnügen dabei, ameisl.

    #32Author solkar_0 (947488) 16 Mar 21, 08:30
    Comment

    Moin zusammen.

    Gestern war ich in diesem "Draußen", sprich, im echten Büro. War schon irgendwie seltsam.

    Dafür konnte ich den Abgleich der Mörder-Excel-Tabellen vornehmen, ohne vollkommen durchzudrehen, Dank der zwei großen Bildschirme dort.

    Und den USB-Stöpsel zum neuen VPN-Einwahlprinzip habe ich auch gleich eingesammelt.

    Und einen Berg Geschenkzeugs der Abteilungsleitung und des Sales Directors Nord eingesammelt.

    Einen Teil davon habe ich schon postfest verpackt, geht heute nachmittag weiter (Gelatinebonbons sind bei mir halt irgendwie falsch). Von manchen Dingen weiß ich noch nicht, wer da vielleicht der passende Abnehmer ist.

    Kennt sich jemand mit der belgischen Confiserie-Variante von Schokoküssen aus? Fühlen sich relativ schwer an, ist leider keine Zutatenliste drauf. Mag sie jemand haben?

    Und dann wäre da noch der Geschenkpack aus einer Flasche Rotwein mit drei kleinen Döschen Keksen von Brogsitter. Hat da jemand Interesse dran? *rumfrag*

    #33Author Chaja (236098) 16 Mar 21, 08:35
    Comment

    Nett , dass Du rumfragst- ich komme allerdings nicht in Frage wegen Süßzeugresistenz und Roten trinke ich auch niemals. Aber mir drängt sich die Frage auf:Was ist denn der Anlass all dieser Geschenke gewesen?


    Möchte noch jemand einen Latte m. ?

    #34Author solkar_0 (947488)  16 Mar 21, 08:42
    Comment

    Das Rotwein-Knabberkram-Set war wohl von der Abteilungsleitung als Weihnachtsgeschenk gedacht, das aufgrund verspäteter Anlieferung und Wohnzimmerbüro noch nicht bis zu uns durchgedrungen war.

    Die Kiste Belgische Confiserie-Süßigkeiten ist ein Dankeschön des Sales-Directors-Nord.

    Unser Arbeitgeber hat offenbar abteilungs- oder personenweise ein gewisses "Budget für Blödsinn", aus dem dann immer mal wieder irgendwelche Dinge vorbeikommen. Letzten Sommer war es bei Rückkehr aus dem Wohnzimmer- ins echte Büro Schokolade, Bonbons und ein Amazonas-Gutschein.

    #35Author Chaja (236098) 16 Mar 21, 08:49
    Comment

    Ich finde das eine sehr nette Geste.


    Mein (ehemaliger) AG verteilt in der Weihnachtszeit an alle Mitarbeiter große "Fresspakete", von vielen Kollegen wurde das immer abschätzig belächelt. Ich habe mich immer gefreut über die Geste. Allerdings wusste ich auch, dass der ursprüngliche Besitzer (Reemtsma) das in den 50 er Jahren testamentarisch verfügt hatte. In den frühen Nachkriegsjahren hatten diese Pakete sicherlich noch einen ganz anderen Stellenwert als heute.

    #36Author solkar_0 (947488) 16 Mar 21, 08:58
    Comment

    Ich finde das auch eine äußerst nette Geste. In anderen Abteilungen sieht man das eher selten. Ich weiß nicht, was die mit ihrem "Budget für Blödsinn" machen. Offenbar nicht Mitarbeiter beschenken.


    Und ja, so Freßpakete hatten in den 50ern des letzten Jahrhunderts definitiv einen anderen Stellenwert. Selbst bis in die 80er hinein waren "Freßkörbe" noch recht gängige und beliebte Präsente.

    #37Author Chaja (236098) 16 Mar 21, 09:03
    Comment

    Ich habe in den letzten Jahren auch schon mehrmals Fresskörbe verschenkt. Finde das durchaus ein gutes Geschenk für "Leute, die schon alles haben". So eine Korb mit 1-2 Flaschen sehr gutem Wein, köstlichste Schoki, ein paar Gourmet Pasteten etc. finde ich besser als nutzlose Stehrumchen.

    #38Author solkar_0 (947488) 16 Mar 21, 09:13
    Comment

    Absolut. Ich finde generell Geschenke zum Aufessen oder Aufbrauchen sehr praktisch.

    #39Author Chaja (236098) 16 Mar 21, 09:15
    Comment

    Ich auch. Steht nicht rum, staubt nicht ein. Oder Lesestoff.

    #40Author Selima (107) 16 Mar 21, 09:16
    Comment

    Ich wollte noch anfügen, daß sich der Inhalt der Freßkörbe allerdings ein bißchen gewandelt hat. Dosenobst und Dosenwürstchen würde man da heute eher nicht mehr reinpacken 😉.

    #41Author Chaja (236098) 16 Mar 21, 09:17
    Comment

    .... wobei das doch inzwischen so retro ist, dass es schon wieder angesagt wäre, oder? :)

    Moin!

    #42Author estrellita (236267) 16 Mar 21, 09:21
    Comment

    Als Witz vielleicht, aber so richtig ernsthaft?

    Ich würde über einen Retro-Freßkorb mit Dosenananas, Dosenwürstchen, J*****-Kaffee und ähnlichem Zeug vermutlich herzlich lachen und mich über die Idee freuen. Allerdings würde dann vermutlich der gesamte Inhalt bei Foodsharing landen, weil ich nichts davon konsumiere.

    Da offenbart sich dann die Spaltung der Gesellschaft in Wohlhabende (zu denen ich mich durchaus zähle), die es sich erlauben können, wählerisch zu sein und Bedürftige, die froh sind, auch am Monatsende noch was zu essen auf den Tisch bringen zu können.

    #43Author Chaja (236098) 16 Mar 21, 09:29
    Comment

    Es gibt aber auch Leute, die z.B. Dosenmandarinen wirklich mögen. Da kenn ich welche persönlich.

    #44Author Selima (107) 16 Mar 21, 09:33
    Comment

    Echt? Dosenmandarinen? Ich fand schon als Kind, daß die irgendwie komisch schmeckten. Es gibt wirklich Leute, die die mögen? Fas-zi-nie-rend. Aber gut zu wissen, dann weiß ich ja, wo ich sie hinschicken kann, falls ich mal welche geschenkt kriegen sollte 🙂.

    Ich mag Kirschen und Pflaumen aus der Konserve. Zur Not auch Stachelbeeren, wobei ich da das Frischobst eindeutig bevorzuge. Pfirsiche, Aprikosen, Ananas und Zitrusfrüchte aus der Konserve hingegen lösen bei mir eher Schaudern aus.

    #45Author Chaja (236098) 16 Mar 21, 09:37
    Comment

    Als Kind hätte ich viel gegeben um einmal z.B.Dosenananas essen zu können.

    Wir hatten einen Riesengarten (5000 qm) mit sehr vielen Obstbäumen und Sträuchern und es gab ausschließlich das Obst und Gemüse aus eigener Ernte .

    #46Author solkar_0 (947488) 16 Mar 21, 09:42
    Comment

    ;-) Ja, nee, Chaja, diese Sandkastenfreundin wohnt mittlerweile ganz woanders. Und ich glaub, Dosenpfirsich mag sie noch lieber als Dosenmandarinen.

    #47Author Selima (107) 16 Mar 21, 09:46
    Comment

    Und ich hätte es toll gefunden, wenn mein Vater statt bzw neben hektarweise Zucchini, Spargel, Gurken, Zwiebeln und Kartoffeln auch mal was Obst angebaut hätte. Aber das hielt er für überflüssigen Luxus, der nicht genug Ertrag brachte. Gemüse war in seinen Augen viel wichtiger. Immerhin konnte ich ihn zu ein paar "wenig ertragreichen, daher eigentlich unter überflüssigen Luxus fallenden" Erbsen überreden. Das war immerhin Gemüse. Das ich dann wie Obst roh gefuttert habe.

    #48Author Chaja (236098)  16 Mar 21, 09:46
    Comment

    Uh, Dosenmandarinen mochte ich auch noch nie. Kennt Ihr diese Käse-Sahne-Torte? Da sind doch auhc so (ich kenne die als) Mandarinorangen drin. Die habe ich als Kind schon rausgepult, denn den Rest mochte ich sehr gerne!

    Dosenpfirsiche, -aprikosen, -birnen etc. würde ich alles essen, das mag ich tatsächlich (mit Schokosauce aus geschmolzener Kouvertüre ;) ) und kaufe das nur aus Vernunftgründen nicht :)

    #49Author estrellita (236267) 16 Mar 21, 10:01
    Comment

    Auf Dosenbirnen mit geschmolzener Schokolade würde ich mich auch einlassen.

    Für Dosenpfirsiche und Dosenaprikosen muß ich schon eine ganz merkwürdige Nostalgieattacke kriegen, denn die fand ich noch nie sonderlich erhebend. In Kuchen fand ich sie sogar eher störend, genauso wie diese Dosenmandarinen im Käsekuchen. Der arme Käsekuchen!

    #50Author Chaja (236098) 16 Mar 21, 10:04
    Comment

    Zählen selbst eingekochte und dann eingefrorene Honigfeigen noch als Konserve? Davon hab ich noch ein paar Vorratsdosen im Frierer.

    #51Author penguin (236245) 16 Mar 21, 10:04
    Comment

    Selbst eingekochte Konserven spielen in einer ganz anderen Liga!

    #52Author Chaja (236098) 16 Mar 21, 10:08
    Comment

    Moin! Aprikosen mag ich generell nicht so gerne, aber für Birnen, Pfirsiche, Ananas, Sauerkirschen und Pflaumen (und Apfelkompott) gibt's definitiv Verwendung. Zu Mandarinen kann ich mich zwingen, zu Stachelbeeren nicht. Und Preiselbeer-Kompott koch ich auch nicht selbst (hab's mal probiert, war enttäuschend).


    Ganz ehrlich? Die Schokoküsse würden mich BRENNEND interessieren, ich finde aber den Aufwand, die quer durch die Republik zu schicken, zu hoch. Du findest doch bestimmt auch jemanden im näheren Umfeld.


    Übrigens sind es Nussecken geworden.


    Ich habe vorhin im kompletten Tran statt nach der 2. Wasserflasche für den Arbeitstag nach der Ketchupflasche gegriffen. Zum Glück hab ich's noch gemerkt, obwohl ich auch gern mein Gesicht beim Auspacken im Büro gesehen hätte.

    #53Author kikært (236250) 16 Mar 21, 10:12
    Comment

    Ich wüsste bloß mangels Weckgläsern und Gerät nicht, wie ich das anders haltbar machen könnte als durch Einfrieren.

    #53Author penguin (236245) 16 Mar 21, 10:12
    Comment

    Ketchup mit Apfelkompott? Ach nee, verlesen :-)

    Wir müssen übrigens absolut zeitgleich gepostet haben, die Beiträge haben auch noch die gleiche Nummer.

    #54Author penguin (236245) 16 Mar 21, 10:14
    Comment

    Oh, cool, das habe ich noch nie gesehen. Ob wir dann nur 299 dürfen?

    #55Author kikært (236250) 16 Mar 21, 10:19
    Comment

    Kiki - ach Quark. Ich gehe eh heute nachmittag zur Post, um Teile des Paketinhalts quer durch die Republik zu verschicken, da können die Schokoküsse gleich mit auf die Reise gehen. Sag mir, wohin sie sollen und sie reisen. Ich finde Päckchen packen und verschicken mindestens genauso toll wie selber Päckchen kriegen. Also!

    #56Author Chaja (236098) 16 Mar 21, 10:20
    Comment

    Ich muß Dosenmadarinen auch immer aus dem Käsekuchen popeln. Was für eine unsinnige Unsitte.

    #57Author Selima (107) 16 Mar 21, 10:30
    Comment

    Mein schlichtes Gemüt strahlt über beide Ohren - hast du meine Büro-Adresse noch? Sonst schleus ich sie dir noch mal zu.

    #58Author kikært (236250) 16 Mar 21, 10:34
    Comment

    Ich will dann bbitte einen ausführlichen Sommelière-Verkostungsbericht :-)

    #59Author Selima (107) 16 Mar 21, 10:36
    Comment

    Bitte nochmal schicken, Kiki. Habe gerade meine PNs hier durchgewühlt, die Adresse aber leider nicht gefunden. Am besten scheuchst Du sie mir aufs Threema bitte.


    #60Author Chaja (236098) 16 Mar 21, 10:37
    Comment

    Jetzt hab ich so Lust auf Käsekuchen :)

    (ohne Dosenmandarinen! Was ich aber gelegentlich lecker finde: auf den Boden Himbeeren ider Heidelbeeren, und dann die Quarkmasse drauf)


    Ich bin auch auf den Verkostungsbericht gespannt!

    #61Author estrellita (236267) 16 Mar 21, 10:59
    Comment

    Mach ich, Chaja, DANKE!


    Verkostungsbericht kommt, ich kann da auch mit einer gewissen Expertise aufwarten B-). Flødeboller sind ein wichtiger Teil der dänischen Schokoladenkultur, und ich habe mich schon ein bisschen durchprobiert. Am liebsten sind mir die von der mittelpreisige Mainstream-Confiserie (grob vergleichbar mit Hussel, vielleicht noch ein bisschen edler). Die richtig teuren sind irgendwie ... übertrieben.


    Beim Mensaessen sind immer zwei der drei sog. "Komponenten" (= das Hauptgericht war auf dem Teller, man konnte sich dazu noch bis zu drei Schälchen mit Salat, Suppe, Nachtisch o.Ä. nehmen) für 1 x Pflaumenkompott und 1 x Quarkspeise (nackig, ohne irgendwelche Früchte) draufgegangen. Die Pflaumen kamen garantiert aus der Dose, waren aber echt gut.

    #62Author kikært (236250) 16 Mar 21, 11:02
    Comment

    Ich bin wohl echt inzwischen etwas Pandemie geschädigt: Heute Nacht träumte ich, dass sehr viele Freunde und Bekannte gleichzeitig mein Haus besichtigt haben, und plötzlich durchfuhr mich im Traum ein furchtbarer Schreck :" So viele Leute so dicht auf einem Haufen- das darf doch gar nicht sein" --- und ich wachte auf.

    #63Author solkar_0 (947488) 16 Mar 21, 11:11
    Comment

    FFP2-Maske statt Nachtmütze?

    #64Author kikært (236250) 16 Mar 21, 13:56
    Comment

    Ganz tolle Idee, kikært. ;o)


    *suppekochengeh*


    #65Author solkar_0 (947488) 16 Mar 21, 14:00
    Comment

    menno, bei den dunkelgrauen Wolken kann man ja nie sicher sein, dass man nicht gleich wieder nass wird ...

    #66Author penguin (236245) 16 Mar 21, 14:13
    Comment

    Hier kommt gerade schon die zweite Sintflut des Tages runter. Ich muß nachher unbedingt meine Päckchen in einer Plastiktüte zur Post transportieren.

    #67Author Chaja (236098) 16 Mar 21, 14:15
    Comment

    *chajaeinentrockenenwegwünsch*


    Uhhhh, ein Grusel-Faden: related discussion: arugula - rocket - rauke - rucola

    #68Author kikært (236250) 16 Mar 21, 14:38
    Comment

    *verspätetsportel* ameisl?

    #69Author solkar_0 (947488) 16 Mar 21, 16:14
    Comment

    Ui! STimmt. *zurmatteeil*

    #70Author Selima (107) 16 Mar 21, 16:23
    Comment
    Für die Freund*innen des Fortsetzungsromans: Der schäbbige VW-Bus war kurzfristig verschwunden, jetzt ist er in einer Parklücke auf der anderen Straßenseite wieder aufgetaucht. Die Bäckertüte ist inzwischen leer, liegt aber noch zusammengeknüllt auf der Ablage. Vermutlich also doch kein persönliches Drama, sondern einfach nur ein Schlampenladen ;-).
    #71Author kikært (236250) 16 Mar 21, 18:28
    Comment

    Schlampen? Also Schlampen wie Schlampen? Oder eher wie schlampig?


    Guten Morgen - ich habe mich durch heftige Schneeverwehungen tapfer nach Osten durchgekämpft. Büro warm, draußen kalt und v.a. schneenaß.

    #72Author Selima (107) 17 Mar 21, 05:50
    Comment
    Moin! Wie schlampig - Schlampenladen ist hier(?) ein Synonym für Saustall.

    Märzschnee ist der nervigste.
    #73Author kikært (236250) 17 Mar 21, 08:01
    Comment

    Ah ok. Ich vermutete das, aber in meinen südlichen Ohren klingt das ungewohnt.


    Ich hatte gestern übrigens nachmittags einen Einkauftermin. Glück gehabt, denn, während ich im Laden war, bekam ich mit, wie Kunden die Termine für Freitag abgesagt wurden ... Inzidenzwerte über 100.

    #74Author Selima (107)  17 Mar 21, 08:56
    Comment

    Einen wunderschönen Guten Morgen, trotz schlampigem Märzschnee.


    Hier ist's sogar ein bisschen sonnig.


    Heute bekomme ich ein erstes Mal eine Abo Gemüse/Obst Bio - Kiste geliefert, mal sehen was da so drin ist.

    #75Author solkar_0 (947488) 17 Mar 21, 09:13
    Comment

    Moin.


    Wenigstens sind sie bei Euch konsequent. Köln hat ja die 100 auch am Sonntag gerissen. Ich bin mal gespannt ... - und ich glaube nicht daran, daß sie hier irgendwas wieder zumachen. Würde mich gerne irren ...

    #76Author Chaja (236098) 17 Mar 21, 09:13
    Comment

    Selima, gut, dass wir darüber gesprochen haben, ganz ehrlich. "Schlampe" würde ich nicht zu einer Person sagen, nicht, wenn es um Ordnung geht, und schon gleich gar nicht als Kommentar zu ihrem Sex-Leben. Ich nutze aber relativ großzügig Zusammensetzungen mit "Schlampe-" (eben Schlampenladen, oder auch Schlampenalarm, wenn ich irgendwelche Unterlagen nicht finden, Schlampenkram, wenn ich über fehlerhafte Texte meckere). Das sollte ich mir vielleicht einfach abgewöhnen.


    Re Inzidenz: Ich traue mich gar nicht, es schriftlich festzuhalten, aber wir halten uns gerade recht gut.

    #77Author kikært (236250)  17 Mar 21, 09:24
    Comment

    Fedex kommt ja wirklich früh. Dafür haben sie uns aus Tokio über Paris zwei japanische Keramiken gebracht, eine kleine Vase und einen mittelgroßen Milchkrug.

    Moin.

    Worauf ich mich jetzt freuen kann: Am Dienstag dürfen wir ins Museum.

    Was wir im Mai/Juni machen dürfen, steht aber noch in den Sternen.

    #78Author penguin (236245)  17 Mar 21, 09:31
    Comment

    Grad habe ich 30 Min. draussen in der prallen Mittagssonne gesessen- schön.

    #79Author solkar_0 (947488) 17 Mar 21, 12:07
    Comment

    Guten Tag an alle!


    Re: Obst aus der Dose

    Das Schlimmste ist der Fruchtcocktail. Ich glaube, es war bei Wiso, wo ich einen Bericht darüber gesehen habe. Gruselig und im wahrsten Sinne des Wortes ätzend.

    https://www.tvdigital.de/aktuelles/fernsehen/...


    Re: Schlampe

    Ich habe erst als sehr junge Erwachsene erfahren, dass Schlampen nicht überall unordentliche, nachlässige Frauen sind.


    Gestern habe ich nach einem letzten Besuch bei meiner Impfdoktorin - sie wollte unbedingt noch meine etwas ungewöhnlichen Reaktionen dokumentieren - das Département gewechselt. Ich denke, so ab morgen ist verstärkt Unkraut rupfen angesagt. Das hatte hier im Süden wohl Idealbedingungen in den letzten Wochen.

    #80Author Reeva (908916) 17 Mar 21, 12:12
    Comment

    Tag, Reeva- dann sind Deine Impfreaktionen jetzt vorbei?

    #81Author solkar_0 (947488) 17 Mar 21, 12:24
    Comment

    So gut wie, solkar (falls nicht noch was Neues dazu kommt 😉). Die Mundhöhle ist links noch etwas wund, letzte minimale Restwehwechen im Impfarm. Ich kann aber wieder Brot statt Haferpampe essen, kann wieder normal schlucken links, höre auf dem linken Ohr nicht mehr dumpf, kann alle Alltagsbewegungen machen. Nur auf der linken Seite schlafen ist nach einigen Minuten noch ein bisschen ungemütlich.

    #82Author Reeva (908916) 17 Mar 21, 13:10
    Comment

    Jeggerl, das war aber schon heftig.

    #83Author Selima (107) 17 Mar 21, 13:13
    Comment

    "Ich will ihre Reaktionen dokumentieren" kommt auf die Liste der Dinge, die ich von meinem Hausarzt nicht hören will ... :-/

    #84Author kikært (236250) 17 Mar 21, 13:46
    Comment

    Öhm? Reaktionen dokumentieren? Körperliche, so wie Ausschlag, Blutdruck, etc.? Oder eher persönliche, wie Wutanfälle?

    #85Author Chaja (236098) 17 Mar 21, 15:00
    Comment

    Chaja, ich bezog mich auf Reevas #80.


    (Bisher hab ich nur erlebt, wie der Zahnarzt alle Helferinnen dazugerufen hat, um zu zeigen wie es aussieht, wenn die örtliche Beteubung aus Versehen direkt im Nerv gelandet ist ...)

    #86Author kikært (236250) 17 Mar 21, 15:06
    Comment

    Die will ich auch auf den Beipackzetteln nie lesen, kiki, mache es trotzdem und nehme das Zeugs doch, wenn es mir damit besser gehen kann.


    Ab heute bin ich wieder völlig medikamentenfrei und hätte im Nachhinein meine überkritische Einstellung zu Schmerzmitteln weniger rigide handhaben sollen. Das hätte mir einiges erspart.


    Die wollte es vor allem deshalb dokumentieren, damit man (die Firma) hinterher weiß, für welchen Reaktionen genau etwa "sehr häufig", "häufig", "gelegentlich" oder aber "sehr selten" einzutragen ist.

    #87Author Reeva (908916)  17 Mar 21, 15:06
    Comment

    Argh, BetÄubung natürlich, war spät gestern.


    Das mit der überkritschen Einstellung zu Schmerzmitteln kenne ich, habe sie mir aber einigermaßen erfolgreich abgewöhnt, zumal es sich (mit Ausnahme von Regelschmerzen) nicht um regelmäßige und/oder häufige Ereignisse handelt.

    #88Author kikært (236250)  17 Mar 21, 15:10
    Comment

    *losturn* +nachsüdenwink*

    #89Author solkar_0 (947488) 17 Mar 21, 16:03
    Comment

    *mitturn* *nachnordenwink*


    Etwas später: Guten Morgen. Heute früh war ein ganz merkwürdiges blaues Licht wie früher das Licht, das abends aus Zimmern drang, in denen die Tagesschau lief.

    #90Author Selima (107)  17 Mar 21, 16:05
    Comment

    Moin allerseits.


    Hier ist es grau.

    #91Author Chaja (236098) 18 Mar 21, 07:57
    Comment

    Moin!

    Hier sonnt und zwitschert es, aber ich musste schon kratzen.

    Und jetzt jitsi-e ich....

    #92Author estrellita (236267) 18 Mar 21, 08:35
    Comment

    Moin

    Hier ist irgendwie alles trüb- aber nur äußerlich- und Michelstadt wird wohl noch vor dem WE wieder "daungelockt"- ich hoffe nur, dass die Kinder wenigstens im reduzierten Präsenzunterricht bleiben dürfen (mit vielen Tests).


    Edith berichtet noch von emsigem und befriedigendem online Puzzeln heute Vormittag. ;o)

    #93Author solkar_0 (947488)  18 Mar 21, 08:50
    Comment

    Online-Puzzlen habe ich ja noch nie gehört - wie schn, dass es emsig und befriedigend war! :)

    Mein Tag fühlt sich grad sehr zäh an, kann auch daran liegen, dass vorhin die erste Pause nach knapp 3 Stunden gemacht wurde, das ist mir deutlich zu spät. Aber jetzt bin ich durch :)

    #94Author estrellita (236267) 18 Mar 21, 12:32
    Comment

    Schul- oder Arbeitspause?


    Ich hab vorhin Rostgänse gesehen ... vermutlich hab ich noch viel mehr verschiedene Gänse, Enten und Reiher gesehen. Ich hatte nur leider kein Fernglas dabei und hab daher nur ein paar erkennen können (außer den Rostgänsen Schwäne, Bleßhühner, Reiherenten, Silberreiher - und irgendwelche schrillen Möwen ... die hab ich aber nur gehört).

    #95Author Selima (107)  18 Mar 21, 13:03
    Comment

    Sternchen , guckst Du z.B. hier

    https://de.thejigsawpuzzles.com


    ameisl, Du scheinst in einer sehr naturnahen legend zu leben.. schön!

    #96Author solkar_0 (947488) 18 Mar 21, 13:05
    Comment

    Na ja, eine Gegend mit vielen Baggerseen. Da sammeln die sich in dieser Jahrezeit bzw. machen Zwischenstop auf der Reise an den Nordpol. Weil da v.a. Pärchen unterwegs waren, wird da grad wohl auch heftig fürs Frühjahr angebandelt und sie sind schon allein deswegen mehr sichtbar.

    #97Author Selima (107)  18 Mar 21, 13:08
    Comment

    *schrill kreischend durchs Bild flatter*

    #98Author Möwe [de] (534573) 18 Mar 21, 13:19
    Comment

    Na, das hätt ich mir ja denken können, daß Du da dabei warst 😉

    #99Author Selima (107) 18 Mar 21, 13:25
    Comment

    Oh, ein fliegender Gast! Willkommen.

    #100Author penguin (236245) 18 Mar 21, 13:32
    Comment

    :-)


    Danke fürs Willkommen, ich bin aber nur schnell auf dem Durchflug...

    Liebe Grüße an alle!

    #101Author Möwe [de] (534573) 18 Mar 21, 13:38
    Comment

    ameisl, Schule und Kita sind hier offen. Ich war in einer Videokonferenz, da brauch ich eigentlich immer nach nem Stündchen eine kurze Pause.

    #102Author estrellita (236267) 18 Mar 21, 13:49
    Comment

    Das geht mir ähnlich. Nach einer Weile werd ich ungeduldig und kann nicht mehr konzentriert folgen.


    Oh Mann, das ist so frustrierend. Die Zahlen bei uns steigen und steigen und steigen.

    #103Author Selima (107)  18 Mar 21, 14:02
    Comment

    Und dieser Witz von einer Landesregierung verbietet den Kommunen, die Schulen und Kita wieder dichtzumachen, obwohl die Inzidenzen deutlich über 100 liegen. Wofür baut man eigentlich eine Notbremse, wenn man sie dann ignoriert?

    Ich möchte mit irgendwas werfen.

    Ob es was nützt, wenn ich nach Berlin fahre, mich vor dem Reichstag auf den Boden werfe, mit den Beinen strample und den Fäusten trommle, daß ich endlich eine ordentliche Ansage von oben an unsere 16 Regierungsclowns, insbesondere an den laschen Laschet, möchte und fordere, daß Jens Spahn durch Karl Lauterbach ersetzt wird?

    Ich hab sowas von die Schnauze voll von diesem Rumgeeier .... RAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAHHHHHHHHHHHH





    Tschuldigung, das mußte ich gerade einfach mal loswerden.

    Ich bitte um Verzeihung.

    #104Author Chaja (236098) 18 Mar 21, 14:45
    Comment

    Ich kann Dich verstehen, chaja, ich fange auch so langsam an mich zu ärgern .... und das obwohl ich durchaus in einer privilegierten Situation bin, denn ich muss nicht viel rausgehen außer einmal die Woche 30 min. einkaufen.Und auch das habe ich auf ein absolutes Minimum reduziert durch div. Lieferdienste.

    #105Author solkar_0 (947488) 18 Mar 21, 15:39
    Comment

    *mitmatteloszieh* *solkarzuzwinker*

    #106Author Selima (107) 18 Mar 21, 16:00
    Comment

    Trotzdem tue ich jetzt was für meinen Rücken,so . *zumameislspäh*

    #107Author solkar_0 (947488) 18 Mar 21, 16:00
    Comment

    *lyft* Guten Morgen. Äußerst frisch heute (wieder). Mal sehen, ob die Bauarbeiten mit den tollen Minibaggern heute fortgeführt werden.

    #108Author Selima (107) 19 Mar 21, 07:09
    Comment

    Moin!

    Na da wäre das Ausflugsprogramm ja gesichert :)

    Ich habe auch wieder gekratzt. Und es ist nicht so schön klar wie gestern, aber vielleicht kommt das ja noch.....? Ich müsste heute Nachmittag mal Pflänzchen vereinzeln - die Sonnenblumen haben alles gegeben, die scheinen mir viel zu lang und zu dünn, dabei war's extra Anzuchterde. Mal sehen ob sie sich stabiler stellen, wenn sie sich das Töpfchen nicht mehr teilen müssen.

    #109Author estrellita (236267) 19 Mar 21, 08:21
    Comment

    Lichthunger?

    #110Author Selima (107) 19 Mar 21, 08:28
    Comment

    War es dann zu dunkel oder zu hell? Lichthunger klingt nach zu dunkel, aber sie standen an der großen Schiebetür nach Süden, deswegen dachte ich schon, vielleicht zu viel Licht? Gibt's das? (Die anderen Pflänzchen machen, was sie sollen, und wachsen langsam und stetig - Paprika, Tomate, Kohlrabi, Zuckererbse)

    #111Author estrellita (236267) 19 Mar 21, 08:42
    Comment

    Zu dunkel. Meine Tomaten stehen auch immer am Südfenster und sind trotzdem lichthungrig und werden lang und spirrelig.

    #112Author Selima (107) 19 Mar 21, 08:43
    Comment

    Hm, dann muss ich mal gucken. Ich wüsste gerade nicht, wie ich es (ohne Kunstlicht) noch heller machen kann, aber vielleicht fällt mir was ein :) danke!

    #113Author estrellita (236267) 19 Mar 21, 08:46
    Comment

    Zum Teil lässt sich das auch einfach nicht vermeiden. Ich versuche meine Tomaten so bald wie möglich ins Gewächshaus zu stellen - und v.a. nicht zu früh auszusäen. Denn Tomaten holen Wachstum ausgepflanzt schnell nach, spirrelige Tomaten bleiben aber spirrelig.

    #114Author Selima (107) 19 Mar 21, 08:50
    Comment

    *gewächshausaufdeneinkaufszettelsetz* *ggg*

    #115Author estrellita (236267) 19 Mar 21, 08:53
    Comment

    Guten Tag!


    Meine Tomaten, Gurken, Kürbisse, Zucchini und Melonen haben den zweimaligen Transport von Süden nach Norden und zurück nicht goutiert. Bis auf ein Kübispflänzchen alles hin. Ich versuche heute einfach noch einmal, was in Töpfchen auszusäen und hoffe, dass es noch nicht zu spät ist.


    Die Blüten am Baum der Japanischen Wollmispel sind in diesem Jahr wohl alle erfroren, sie hängen schwarz und schlapp an den Zweigen und faulen vor sich hin. Schade!


    Das Kompott und die Marmelade schmecken mir gut.

    #116Author Reeva (908916)  19 Mar 21, 09:14
    Comment

    Guten Morgen


    Viel Erfolg mit dem Kurzbeiner und den Baggern. Ebenso viel Erfolg mit den spirreligen Tomaten.


    Ich hatte in meinem vorigen Garten für die Tomaten ein ganzjährig benutztes kleines selbstgebautes Gewächshaus, das man bei gutem Sommerwetter ganz aufklappen konnte aber in regnerischen Zeiten die Tomaten vor Kälte und vor allem Nässe schützte. Das klappte ganz hervorragend und gab prima Ernten.


    Edith hat gute Erinnerungen an ein zartes Kürbispflänzchen, das auf dem Komposthaufen gepflanzt wurde. Nach 4 Wochen Abwesenheit im Sommerurlaub, war der gesamte Gemüsegarten überwuchert von Kürbisranken und Kürbissen- welch eine Freude.... ;o)

    #117Author solkar_0 (947488)  19 Mar 21, 09:15
    Comment

    *ausdemfesnterstarr* Es schneit.

    #118Author estrellita (236267) 19 Mar 21, 09:46
    Comment

    Habt ihr eigentlich alle grüne Daumen?


    Sonne. Kalt.

    #119Author penguin (236245) 19 Mar 21, 09:57
    Comment

    Meine Daumen sind braun-gelb. Aber ich starre völlig fasziniert auf Selimas "spirrelig" - das heißt bei uns "spillerig", ganz sicher.


    *vomdudenkommt* Isso. Gibt beides, spillerig ist die norddeutsche Variante (hat aber deutlich mehr google-Treffer).

    #120Author kikært (236250)  19 Mar 21, 10:02
    Comment

    Hier auch Sonne und Kälte.


    Früher, als ich noch einen sehr großen Garten hatte, waren meine Daumen ziemlich grün.

    Jetzt habe ich nur ein ganz kleines Stadthausgärtchen, da relativiert sich das.

    #121Author solkar_0 (947488) 19 Mar 21, 10:05
    Comment

    Nee, ich habe keinen, arbeite aber dran :) Also, der Wille ist immerhin schon mal da.

    spillerig und spirrelig kenne ich beides, hätte selber aber eher spirrelig gesagt. Also, glaube ich. Also vielleicht. Obwohl. Hm, je länger ich drüber nachenke, desto unsicherer werde ich.... *diversemalespillerig,spirreligmurmel* Sind das überhaupt Wörter??

    #122Author estrellita (236267) 19 Mar 21, 10:06
    Comment

    Moin.


    Bei uns hieß das spiddelig.

    #123Author Chaja (236098) 19 Mar 21, 10:15
    Comment

    Ich kenn das als https://www.duden.de/rechtschreibung/spirrig


    Museumsbesuch am Dienstag, ja oder nein? *andenblütenblätternabzähl*

    #124Author penguin (236245) 19 Mar 21, 10:55
    Comment

    *ausdemnähkästchenplauder*Als Kind wurde ich im engsten Familienkreis oft mit " Spiddel" angeredet alternativ auch mit *flyster* Solvettchen.

    #125Author solkar_0 (947488) 19 Mar 21, 11:00
    Comment

    Ich war früher auch ziemlich spirrig / spirrelig / spillerig und kriegte Sanostol und Rotbäckchen-Saft zum Wachsen. Die erste Untersuchung vom Schularzt hat damals ergeben, dass ich nicht größer war als eine Vierjährige.

    #126Author penguin (236245) 19 Mar 21, 11:05
    Comment

    *pengudiehandreich*


    Und beim Sport, wenn man sich alle nach Größe geordnet aufstellen mußte, war ich immer ganz hinten... *mitgruseldarandenk*

    #127Author solkar_0 (947488) 19 Mar 21, 11:12
    Comment

    Mich hat gerade das VPN geschmissen und das Windows beschlossen, es mag mich nicht mehr.

    Ins VPN bin ich wieder reingekommen, aber das Windows mag mich immer noch nicht. Heißt, ich habe Zugriff auf meine Mails und auf SAP und das war's. Ich komme an keine Datei und an keine Web-Anwendung. Und die IT geht nicht ans Telefon und auf mein Ticket haben sie auch noch nicht reagiert. Ich bin begeistert.

    RAAAAAAAAAAAAAAAAAHHHHHHHHHHHHHHHHHHH.

    #128Author Chaja (236098) 19 Mar 21, 11:41
    Comment

    *chajamitunnützemwissenablenk* Wusstest du schon: Ursprünglich wurden Marshmallows aus dem Saft der Wurzeln des Echten Eibischs (Althaea officinalis) hergestellt. Ihr Name leitet sich von der englischen Bezeichnung marshmallow ‚Sumpf-Malve‘ für diese Pflanze ab. Und heute ist in der Regel Gelatine drin.

    #129Author kikært (236250) 19 Mar 21, 12:08
    Comment

    Danke Kiki. Wieder was gelernt.

    Und die IT hat sich endlich gemeldet (aber auch nur, weil ich versucht habe, jeden einzelnen von denen telefonisch zu erreichen) und mein Konto aus dem Lockdown befreit.


    Ich hoffe, Du hast das aus dem Ruder gelaufene Keksexperiment ohne unangenehme Nachwirkungen überstanden 😉.

    #130Author Chaja (236098) 19 Mar 21, 12:18
    Comment

    Bisher ja :-D, aber die weißen werde ich verschenken, damit ich keinen Zuckerschock bekomme!

    #131Author kikært (236250) 19 Mar 21, 12:29
    Comment

    So, Badezimmerrenovierung Teil2, es wird gemalt was das Zeug hält.

    #132Author solkar_0 (947488) 19 Mar 21, 14:24
    Comment

    Re spirrelig, spillerig, spiddelig, spirrig ... faszinierend!


    Re Marsh mallow: In der Tat hab ich kürzlich ein engl. Gartenbuch gelesen (von Jamaica Kincaid), in dem Marsh Mallow vorkam. Das fand ich erst erstaunlich, dann hab ich nachgeschaut und gelernt, daß das im Deutschen der Eibisch ist. Daß man aber die marshmallow aus Eibisch gemacht hat, war mir dabei nicht rübergekommen. Toll. Noch was gelernt.


    Der Kurzbeinige war auch heute wieder im xten Baggerhimmel - drei Baustellen umme Ecke mit drei Minibaggern und zwei Radladadada und ausländisch sprechende Bauarbeiter, die von dem aufmerksamen Zuschauer begeistert waren. Ein Bautrupp ist aus Portugal und hat sich lebhaft unterhalten. Der Kurzbeinige hat - er ist ja in der Papageiphase - ständig versucht, alles originalgetreu nachzusprechen. Das war herzerwärmend. Ich gäb was drum, wenn ich wüßte, wie ihm das vorgekommen ist. Ob er überhaupt richtig gerafft hat, daß das eine völlig andere Sprache ist?


    Und beim Heimfahren muß ich jetzt immer Bulldoglieder singen. Das hab ich vor ein paar Wochen mal gemacht, damit er nicht im Auto einschläft und jetzt hab ich den Salat und muß immer Bulldoglieder singen.


    *solkardiedaumendrückdassdiejetzigenhandwerkersofixundfitsindwiedieletzten*

    #133Author Selima (107)  19 Mar 21, 15:13
    Comment

    Das Emoji mit den Herzchen-Augen hamwa hier nicht, oder?


    Keine Ahnung, ob Kurzbeinige ohne einschlägige Vorerfahrungen Sprachen differenzieren können. Ich bin jedenfalls mal sehr böse von einem ca. 2-Jährigen angeguckt worden, als ich mit seiner (englischen) Mama Englisch sprach [sein sonstiges Umfeld sprach Deutsch]. Fremde Frau mit Mama-Sprache war wohl verstörend (oder mein Englisch).


    Ich will jetzt auch Bulldoglieder hören!

    #134Author kikært (236250) 19 Mar 21, 15:33
    Comment

    Heute ist meine Laune echt im Keller. Museumsbesuche in der Stadt mit der Bahnhofskapelle nur noch mit Test, die Tickets hier für Dienstag kann man wohl vergessen. Ans Meer im Juni? Mal sehen, wohl nicht.


    Da könnte nur noch ein Kurzbeiniger helfen. Oder zumindest seine Geschichte 😍 (bitte sehr, kiki)

    #135Author penguin (236245) 19 Mar 21, 15:38
    Comment

    Da bin ich mir nicht so sicher, daß Du das wirklich hören willst. Ich erfinde die ad hoc und die Reime sind sehr, sehr unsauber. Bei "Im Märzen der Bauer den Bulldog rausholt" ist mir noch keine sinnige zweite Zeile mit Reim eingefallen ;-) Dem Kurzbeinigen ist das (noch) wurscht. Aber ich sollte mich mal hinsetzen und einen sinnvollen Text erfinden. Seit heute versuch ich ihn zu animieren, dass er mitsingt. Das hat ansatzweise auch schon geklappt. Jedenfalls - und das macht mich ganz glücklich - findet er singen richtig gut (im Gegensatz zu seinem Vater ... der mochte das nicht).


    Pengu, ist Eure Inzidenz über 100, dass das mit den Tickets nicht sicher ist?


    Unsere ist seit über einer Woche stabil über 100 und wird nächste Woche bestimmt die 150 knacken. Dieses WE wollte ich mal Kaffeebesuch empfangen. Das ist auch gestorben.

    #136Author Selima (107)  19 Mar 21, 15:38
    Comment

    ja, sind wir seit gestern auch wieder, heute sind es 113

    #137Author penguin (236245) 19 Mar 21, 15:48
    Comment

    "Kommt zusammen, indem ihr die Einheit von allem spürt und projiziert."

    Na ick weeß ja nich....


    Wir wanken wohl nach langer Ruhe gerade auf die 50 zu :(


    (Ich habe bis jetzt besohlt und verkohlt, aber so richtig etwas sinnvolles habe ich damit noch nicht schaffen können, ameisl :) )

    #138Author estrellita (236267) 19 Mar 21, 15:53
    Comment

    113 ist der Durchschnitt, wir hier sind zwar nur bei 80, aber wo das Museum ist, haben sie 180.

    #139Author penguin (236245) 19 Mar 21, 15:54
    Comment

    Tschentscher hat heute in der Pressekonferenz verkündet , dass ab MORGEN (!) alle Lockerungen hier wieder zurück genommen werden und dass er hofft, dass alle Bundesländer gleichziehen am Montag bei der MPK. Na, mal sehn. Und wir sind laut RKI Tabelle noch nicht mal ganz >100 nur bei 91 heut. T. ist schon immer sehr vorsichtig mit Lockerungen gewesen- er ist halt Arzt.


    Gute Nachricht des Tages: Der Maler ist fleißig, ordentlich und sauber und zusätzlich auch noch sehr nett.

    #140Author solkar_0 (947488) 19 Mar 21, 15:59
    Comment

    Wir sind auch seit letzten Sonntag stabil über 100. Mit einer beängstigenden R-Rate von über 1,3. Aber natürlich bleibt alles fröhlich offen, inklusive der Schulen. Nur bestimmte Dinge darf man ab morgen (oder erst ab nächster Woche - das habe ich im Radio vorhin so fix nicht mitgekriegt) nur noch mit tagesaktuellem negativem Schnelltest.

    Ich werde gleich nach Feierabend mal eine größere Spazierrunde durch die DM-Läden der näheren und weiteren Umgebung machen und kucken, ob ich ein paar von den Dingern erbeutet kriege. Da kosten sie zwar bei 5 Eumel das Stück, aber sie daheim auf Halde haben, bedeutet, daß ich sie flexibel einsetzen kann. Bis ich einen Termin für einen Gratistest habe, ist im Zweifel das, was ich tun will, schon wieder gestorben.

    #141Author Chaja (236098) 19 Mar 21, 15:59
    Comment

    Chaja, bei dm gibt es sie derzeit gar nicht, weder online noch vor Ort. Bei Aldi könntest du Glück haben. Bei Müller konnte ich welche zur Selbstabholung im Laden vorbestellen und hoffe, dass sie dann nächste Woche auch da sind.

    #142Author kikært (236250) 19 Mar 21, 16:01
    Comment

    Kiki - also die DM-Webseite, die ich gerade eben aktualisiert habe, gibt mir Verfügbarkeit in beiden DMs direkt hier bei mir im Viertel und auch in dem in Deutz. Also mache ich gleich einen Spaziergang von Kalk nach Deutz durch drei DMs und nehme, was ich kriegen kann. Zur Not kann ich auch noch 'nen Roßman und 'nen Aldi anpeilen, die auch noch auf der Strecke herumliegen.

    #143Author Chaja (236098) 19 Mar 21, 16:06
    Comment

    sternle, ... oder was mit 'polt' - der Bauer hat bisher immer die Batterie umgepolt ... Ich sach ja: Sinnig muß der Text mal noch werden.

    #144Author Selima (107)  19 Mar 21, 16:10
    Comment

    *dmseitecheck* TATSACHE! Der eine Markt hat welche (ich checke seit ein paar Tagen dauernd, bisher immer nüschte!). Mal wieder: Gut, dass wir drüber gesprochen haben!

    #145Author kikært (236250) 19 Mar 21, 16:19
    Comment

    Im Lied nähme ich das mit der Vokallänge und dem Auslaut nicht ganz so streng: hold, Gold - oder schmollt, rollt, zollt.

    #146Author kikært (236250) 19 Mar 21, 16:24
    Comment

    Tach.


    Oder der Bulldog hat sich im Winter genügend erholt.

    #147Author neutrino (17998) 19 Mar 21, 16:37
    Comment

    Vielleicht texte ich um auf "rausfährt" ... da ginge dann "Pferd" ... oder ich mach ein ganz neuese Bulldoglied: "Alle meine Bulldogs fahren auf dem Feld, fahren auf dem Feld, schlingern in den Furchen, der Bauer ist mein Held" ???

    #148Author Selima (107) 19 Mar 21, 16:53
    Comment

    Ich gehöre eindeutig zur spillerig-Fraktion.


    Readers Digest sagt, dass man auch ohne Weckgläser einkochen kann. Ähnlich wie bei Marmelade, penguin.


    "Wer das zeit- und energieintensivere Einkochen scheut oder Eingemachtes höchstens 12 Monate aufbewahren möchte, kann Obst und Gemüse nach Rezept garen, dann kochend heiß in sterilisierte Twist-off-Gläser füllen und sofort mit Deckeln fest verschließen. Anschließend die Gläser für einige Minuten auf den Kopf stellen, um die Luft aus dem Deckelbereich zu verdrängen. Die Gläser dann wieder umdrehen, mit einem Tuch bedecken und langsam abkühlen lassen. Während des Abkühlens bildet sich ein Vakuum. Das erkennt man daran, dass sich der Deckel leicht nach innen wölbt. Wenn beim Öffnen der Gläser das typische Knacken ertönt, hat sich das Vakuum im Glas gehalten und der Inhalt die Lagerung unbeschadet überstanden."

    https://readersdigest.de/de/fruechte/item/ein...


    Vielleicht solltest du auf "Trecker" umsteigen, Selima, dann lernte der kleine Mann gleich ein Wort aus einer weiteren "Fremdsprache". Zweisprachige Kinder im Sprechenlernenalter sind goldig. Wissendnick.


    Die Inzidenz im Gard beträgt derzeit 295. 82,5% der englischen Variante.

    #149Author Reeva (908916)  19 Mar 21, 17:29
    Comment

    Da bräucht ich dann aber erst noch einen Kurs in der richtigen Aussprache :-)


    Der Kurzbeinige wird bereits "zweisprachig" erzogen - auf Schriftdeutsch und im Dialekt. Erstaunlich wie *schnipps* er das einfach so hinkriegt.

    #150Author Selima (107) 19 Mar 21, 17:42
    Comment

    Das kriegen sie wirklich "schnipps" hin. Manchmal wechseln sie im Handumdrehen je nach Gesprächspartner von einer Sprache zu anderen, mnachmal nicht und reden stur weiter in der Sprache, die das Gegenüber nicht versteht. Manchmal findet man bei ihnenWörter der einen in der anderen Sprache und umgekehrt, mnachmal werden an Stämme der einen die Endungen der anderen Sprache angehängt und lauter so lustige Sachen. Und der Drang zur Nachahmung ist riesig. Hat man die Gelegenheit dazu, sie mit zwei oder auch drei Sprachen bekannt zu machen in diesem Alter, sollte man es auf keinen Fall verpassen.

    #151Author Reeva (908916) 19 Mar 21, 17:49
    Comment

    Vor vielen Jahren hatten wir mal einen Kollegen, Brite, in Deutschland lebend, mit kleinen Kindern. Seine Eltern, ebenfalls Briten, in Großbritannien lebend, kamen gelegentlich zu Besuch. Die Kinder konnten beide Sprachen. In Deutschland sprachen sie nur Deutsch, in England nur englisch, die einzige Ausnahme machten sie bei den Großeltern, die kein Deutsch konnten.

    #152Author penguin (236245) 19 Mar 21, 19:19
    Comment
    Auf Island ging gestern Abend endlich der lang erwartete Vullanausbruch los, und ich bin ganz kribbelig.
    #153Author kikært (236250) 20 Mar 21, 07:18
    Comment

    Es ist schon merkwürdig. Man will mitten in der Natur sein und doch alles in Laufnähe haben (hat jetzt nichts mit dem Vulkan zu tun, einfach ein Gedanke. Ohne Teebeutelankerkettchenzettel).


    Nachtrag zu #139: Im gleichen Moment, wo ich auf Bitten von pengumann den Museumsbesuch abgesagt habe, kam per Mail die Stornierungsbestätigung. Jetzt können wir uns wieder einbuddeln; nicht, dass es sonderlich viel Unterschied machen würde.

    #154Author penguin (236245)  20 Mar 21, 09:18
    Comment

    Guten Morgen.


    Tut mir leid für Euch, pengu.


    kikært, ist das eine gute Sache mit dem Vulkan?

    Ich muss gerade daran denken, als das letzte Mal (?) ein Vulkanausbruch in Island war , hatte ich erhebliche Schwierigkeiten von einer Dienstreise nach Paris wieder zurückzukommen.

    #155Author solkar_0 (947488) 20 Mar 21, 09:35
    Comment

    Im Radio kam grad, daß man auf Island seit langem einen heftigen Ausbruch befürchtet hat und jetzt ganz froh ist, daß er wohl doch eher zahm abläuft.


    Ich mußte damals auf eine Dienstreise nach Libyen. Da stand zu befürchten, daß ich in Wien stranden könnte. Ging dann aber doch noch glatt.


    Hier sind auch alle vorsichtig geplanten Aktivitäten eingestampft. Mei. Dann halt weiter wie gehabt.


    Guten Morgen :-) Hier war's morgens eisekalt und winterwonderländisch.

    #156Author Selima (107)  20 Mar 21, 10:42
    Comment

    Eisekalt, aber zumindest sonnig. Länger hell macht auch was aus. Aber ich frage mich schon, wie lange sie uns noch einsperren müssen.


    Ich weiß, es ist Jammern auf hohem Niveau, aber ich find's echt schwierig im Moment. Die Fitness-Trainerin macht auch immer so einen mutlosen Eindruck und hat letztens gesagt, vor Juni dürfe sie wohl nicht öffnen, wenn überhaupt. Immerhin scheint es mit dem Impfen endlich voran zu gehen.


    Ich denke auch, dass sich die Art und Weise, wie wir künftig reisen werden, verändern wird.

    #157Author penguin (236245)  20 Mar 21, 11:02
    Comment

    Ich habe auch den Eindruck , dass wirklich ALLE jetzt total Corona-/Lockdownmüde sind. Ich denke für Berufstätige mit Kindern muss es wirklich schlimm sein. I


    Ich halte mich selbst für relativ privilegiert als finanziell abgesicherte Ruheständlerin mit Haus und Garten.


    Aber es eben auch eine noch nie da gewesene Monotonie in meinem Leben eingetreten, die schwer auszuhalten ist.

    #158Author solkar_0 (947488) 20 Mar 21, 12:06
    Comment
    Ich mag auch nicht mehr und bräuchte so dringend mal einen nicht virtuellen Drücker ...

    Das mit dem Vulkan ist in erster Linie spannend, zumal es sich um eine extrem rücksichtsvolle Spalteneruption handelt, bisher gibt es auch kaum Gase, Infrakstruktur ist bis auf Weiteres nicht gefährdet. Und an der Ecke herrschte ca. 800 Jahre Ruhe. (Seit euren Flugausfällen gab es übrigens noch 2 Ausbrüche, beim letzten war ich gerade da. Und ein paar Gletscherläufe.)
    #159Author kikært (236250)  20 Mar 21, 12:20
    Comment

    *kopfreinstreck*

    Niemand da?

    *knuddlerdalass*

    *wiederrausgeh*

    #160Author penguin (236245) 21 Mar 21, 11:26
    Comment

    Coucou pengu. Schönen Sonntag!

    Hier ist's relativ kalt aber sonnig, ich werde einen kleinen Spaziergang nach dem Mittagessen machen.

    #161Author solkar_0 (947488) 21 Mar 21, 11:33
    Comment

    Guggugg, solkar und pengu. Hier kocht grad schon das Huhn fürs Frikassee heut abend. Tomaten sind gesät endlich. Sonst ... heut keine Schreibtischarbeit. Das hab ich mir ganz fest versprochen - das erste Mal seit November ein Sonntag ohne Schreibtischarbeit.

    #162Author Selima (107) 21 Mar 21, 11:40
    Comment

    Guggugg zurück, ameisl. Bei mir gibt's heute auch Huhn zum Mittagessen, aber nur eine kleine Keule, die brutzelt schon im Backofen.

    #163Author solkar_0 (947488) 21 Mar 21, 11:54
    Comment

    Guten Montagmorgen. Sonst weiß ich heut noch nix G'scheits.

    #164Author Selima (107) 22 Mar 21, 05:42
    Comment

    Guten Morgen.


    Meine Badrenovierung Teil2 ist gänzlich abgeschlossen- ich bin voll zufrieden im Badezimmerglück ;o)

    Euch allen einen guten Start in die neue Woche.


    Und ich hoffe die MP- Runde beschließt heute vernünftiges, konsequentes und einheitliches Vorgehen.

    #165Author solkar_0 (947488) 22 Mar 21, 08:02
    Comment

    Moin allerseits.


    Ich bin es inzwischen auch einfach nur noch leid und müde. Diese Inkonsequenz allenthalben macht mich krank.

    Es gibt doch Länder, die keine Inseln sind, die bewiesen haben, daß man mit Konsequenz dieser Seuche beikommt ...

    Und ich kapiere einfach nicht, wieso es erlaubt ist, sich mit 300 Leuten in einen Flieger zu stopfen um im Ausland Urlaub zu machen, es aber nicht gestattet ist, im Inland eine Ferienwohnung zu nehmen, mit dem eigenen Auto anzureisen und eine Woche alleine durch den Wald zu laufen.

    Selbst Hotelbetrieb ließe sich mit stringenten und konsequent durchgesetzten Hygienekonzepten relativ ungefährlich machen (Mahlzeiten nur per Zimmerservice, FFP2-Maskenpflicht überall außerhalb des eigenen Zimmers, etc.).... Und unsere Oberen, die jetzt wieder so überrascht tun, daß die Zahlen so raufgegangen sind, das hätte ja niemand ahnen können ... Nö. Seit Wochen modellieren die wissenschaftlichen Berechnungen ganz genau das. Wie nannte es eine der Wissenschaftlerinnen auf Twitter, ich glaube es war Frau Ciesek? Intellektuelle Beleidigung.

    Genau das. Ich fühle mich von unseren Politikern intellektuell beleidigt.

    #166Author Chaja (236098) 22 Mar 21, 09:08
    Comment

    Ich hatte heute schon einen sehr unerfreuliche Auseinandersetzung mit einer Kollegin: related discussion: Corona die 56. - Informationen, Erfahrungen usw. - #288


    Ich weiß jetzt gar nicht, wie ich mit ihr jetzt noch Umgang haben kann. Ich find das unterirdisch.

    #167Author Selima (107) 22 Mar 21, 09:32
    Comment

    Chaja, Du sprichst mir aus der Seele.


    Ich versuche für mich selbst konsequent zu bleiben und alle unnötigen Kontakt vermeiden.


    2-3 Mal im Monat sehe ich einen Freund/Freundin auf eine Tasse Kaffee o.ä. oder einen gemeinsamen Spaziergang- das war's mit meinen Kontakten.

    #168Author solkar_0 (947488) 22 Mar 21, 09:45
    Comment

    ach, Selima, wie furchtbar. Die Pandemie dezimiert nicht nur die aktiven Kontakte, sondern auch die passiven.


    Meine Schwester wohnt in Florenz, ihre Tochter in Mailand. Einander besuchen dürfen sie nicht, aber die Tochter darf von Mailand aus nach Paris fliegen. Die Madrilenen dürfen nicht nach Mallorca, aber deutsche Urlaubsflieger. Heute so, morgen so, und ich habe das Gefühl, es gibt unterschiedliche Kritik, aber nicht einen einzigen gangbaren Weg. Also weiter einbuddeln.

    #169Author penguin (236245) 22 Mar 21, 09:48
    Comment

    Guten Morgen am Montag,


    völlig unlogische und nicht nachvollziehbare Entscheidungen und Kuddelmuddel allerorten in der Politik, immer wieder neue Enttäuschungen und Pannen, dazu die Leugner und Spinner im Allgemeinen und - ganz besonders schlimm! - zunehmend im eigenen Umfeld!


    Ich habe ein Kind zum letzten Mal Weihnachten 2019 gesehen, eins im März 2020 und das dritte im September 20, nachdem alle negativ getestet worden waren. Die jeweiligen, sich dauernd ändernden Quarantäne- und Testbestimmungen in F und D mit drei bei uns unterschiedlichen Bundesländern machten Besuche nicht unbedingt leichter.


    Ein bisher guter Freund aus meiner Teenagerzeit ist ein derartiger Komplottist geworden, dass ich seine FB-Seite gar nicht mehr anschaue, dermaßen rege ich mich darüber auf. Vorher hatte ich noch wochenlang versucht, seine kruden Thesen mit seriösen Quellen zu widerlegen und ihn mit sachlichen Informationen zu versorgen. Die Zeit und die Mühe hätte ich mir sparen können.


    Die Zahlen in Frankreich sind mindestens drei Mal so hoch wie in Deutschland, das Impftempo noch schleppender, die AZ-Akzeptanz niedrig.


    Doch hier auf dem Land kann ich mich ganz gut isolieren, ohne dass meine Bewegungsfreiheit zu sehr eingeschränkt ist. Allmählich mutiere ich aber, glaube ich, zu einem asozialen Wesen.


    Allen trotzdem einen guten Start in die Woche und Durchhaltevermögen!

    #170Author Reeva (908916)  22 Mar 21, 10:19
    Comment

    Gestern rief mich eine Cousine aus F.reich an, sie war felsenfest davon überzeugt, dass in der EU alle Juni geimpft sein werden, sie war erstaunt ,dass ich davon keineswegs überzeugt bin.

    #171Author solkar_0 (947488) 22 Mar 21, 10:49
    Comment

    Ach Mensch `*seufz*. (Zu ungefähr allem - außer solkars Bad.)


    Highlight des Wochenendes: Eine Art Gugelhupf aus Semmelknödelmasse. War echt gut (und unkompliziert).

    #172Author kikært (236250) 22 Mar 21, 11:02
    Comment

    Wie sie darauf kommt, ist mir allerdings schleierhaft. Gestern hat der Regierungssprecher noch einmal den Impfplan für F bestätigt (ob das so klappt wie vorgesehen, sei mal dahingestellt): 20 Mio sollen bis Mitte Mai und 30 Mio bis Mitte Juni die erste Impfung erhalten haben.


    Antwort auf solkar, Glückwunsch zum gelungenen Guglhupf, kiki.



    #173Author Reeva (908916)  22 Mar 21, 11:03
    Comment

    ameisl, ich kann heute nicht mit Dir turnen, aber morgen dann wieder.

    #174Author solkar_0 (947488) 22 Mar 21, 15:13
    Comment

    Ich bin auch spät dran - geh aber trotzdem jetzt noch turnen.

    #175Author Selima (107)  22 Mar 21, 16:21
    Comment

    Ich leg schon mal meine Gewichte bereit - bei mir ist es um 18:45 Uhr so weit.

    #176Author penguin (236245) 22 Mar 21, 16:22
    Comment

    Mit so richtigen Gewichten? Also Hanteln?

    #177Author Selima (107) 22 Mar 21, 16:44
    Comment

    Ich hab schon. Mit meinen diversen Körperteilen als Gewichten.

    #178Author Reeva (908916) 22 Mar 21, 16:53
    Comment

    Kleine Hanteln, hab ich mir dort ausgeliehen. Je 1,5 kg. So ungefähr sehen die aus:

    https://www.sport-thieme.de/Fitnessgeräte/Ha...

    aber schwarz statt silbrig.

    #179Author penguin (236245)  22 Mar 21, 17:00
    Comment

    Güten Mörgen!


    Dum-di-Dum-di-Dum, ein Projekt erfolgreich abgeschlossen *freu*

    #180Author Selima (107) 23 Mar 21, 07:05
    Comment

    Ha! Da passt nun mein Teezettelchen wirklich: "glückmuss geteilt werden." :) Sehr schön, ameisl!


    Und: Moin auch. Mal sehen, auf wen das zweite Zettelchen passt: "Dein Atem gibt Dir Energie, überall und immer, wenn Du sie brauchst." Das probiere ich vielleicht selber gleich mal aus, Energie wäre jetzt schön.

    #181Author estrellita (236267) 23 Mar 21, 08:09
    Comment

    Atmen wird immer unterschätzt *wissendnick*


    Guten Morgen allerseits!

    Ich rede mir zur Zeit sowohl das Wetter schön (obwohl - ab morgen soll es wärmer werden) als auch die Lage.

    #182Author penguin (236245) 23 Mar 21, 08:30
    Comment

    Bei uns schreit die Sonne rum. Das gibt einen schönen Spaziergang heut mittag.


    Re "Atmen": Jap - das stimmt, v.a. auch das Ausatmen. Wenn ich Stress hab, vergess ich vor allem das Ausatmen. Liegt in der Familie. Meiner Mutter hatte mal ein Arzt geraten, in solchen Momenten ein tief empfundenes "Heuuuuuwägelchen" vor sich hin zu "atmen". Das hilft wirklich.

    [Hab ich aber bestimmt hier herinnen schon mal erzählt.]

    #183Author Selima (107)  23 Mar 21, 08:42
    Comment

    Moin Ihrs.

    ich fühle mich immer noch von der Politik intellektuell beleidigt.

    Warum heißt es MP-Konferenz und nicht Flachpfeifenkonzert? *genervtsei*


    Heute nachmittag muß ich in dieses Draußen. Habe letzten Montag im Büro was vergessen zu erledigen, was ich nur dort erledigen kann. Deswegen muß ich heute nochmal hin.

    #184Author Chaja (236098) 23 Mar 21, 08:51
    Comment

    Guten Morgen Ihr Lieben.

    Hab schon ein superherrliches Frühstück gehabt: Ein Krabbenbrötchen und leckeren Latte macchiato-mmmh.

    Schönen Dienstag Euch allen.


    *einbisschengutelauneversprüh*

    #185Author solkar_0 (947488) 23 Mar 21, 09:22
    Comment

    *mirsolkarsgutelaunereichlichhinterdieohrenundaufdiehandgelenketupf*


    Ameisl, das mit den Farbwechseln klappt übrigens gut. Ich bin noch nicht weit, aber bisher sehr angetan.

    #186Author kikært (236250) 23 Mar 21, 09:50
    Comment

    *einmaldurchdengutelaunesprühnebellauf* Danke, solkar


    Leckeres Frühstück macht glücklich. Aber zu lecker darf es nun auch wieder nicht sein, sonst rollt man als Tönnchen aus dem Lockdown.

    #187Author penguin (236245) 23 Mar 21, 09:53
    Comment

    Ich habe gerade Nudeln von gestern mit gestern frisch gemachtem Bärlauch-Pesto schnabuliert - zu Hause arbeiten hat auch etwas Gutes! *gg*

    #188Author estrellita (236267) 23 Mar 21, 10:31
    Comment

    Was war das denn für eine Mahlzeit, estrellita? ;-)

    #189Author penguin (236245) 23 Mar 21, 10:43
    Comment

    Klingt nach einem gepflegten Spätstück 😉

    #190Author Chaja (236098) 23 Mar 21, 10:46
    Comment

    Das war ein "Morgens halb zehn in Deutschland" ;)

    #191Author estrellita (236267) 23 Mar 21, 10:56
    Comment

    Aber, aber. Da isst man doch Knoppers und keine Nudeln.

    #192Author penguin (236245) 23 Mar 21, 11:20
    Comment

    Und um 11 kommt das Nutella-Loch, oder?

    #193Author neutrino (17998) 23 Mar 21, 11:59
    Comment

    Und jetzt mein Mittagessen (Reste von gestern abend), mein Magen knurrt heftig.

    #194Author Reeva (908916) 23 Mar 21, 12:01
    Comment

    Nutella-Loch? Kenne ich nicht (ich mochte und mag tatsächlich kein Nutella; bei uns gab's früher Belmandel (mmmmh!) oder Nusspli (nich so))

    Ich werde jetzt mal das Mittagbrot vorbereiten!

    #195Author estrellita (236267) 23 Mar 21, 12:29
    Comment

    Und ich hab mein Mittagessen zuhause vergessen und musste für ein Brötchen und etwas Salat raus in die Welt :-/. Dafür muss ich dann heute Abend nicht kochen.

    #196Author kikært (236250) 23 Mar 21, 12:55
    Comment

    esternle, vor *piiiep* Jahren gab's mal eine Werbung mit dem 11-IUhr-Loch, in das man fallen kann. Das könne man - so die Werbung - vermeiden, wenn man Nutella frühstückt.


    Das könnte in den 80ern gewesen sein ...

    #197Author neutrino (17998) 23 Mar 21, 13:10
    Comment

    Ich mag auch kein Nutella - zu süß.

    #198Author penguin (236245) 23 Mar 21, 13:14
    Comment

    Ich glaube, Nutella und Milka-Schokolade sind bei mir die deutlichsten Indikatoren, dass ich echt alt geworden bin. Beides inzwischen viel zu süß. Ach, und die scheußlichen Tropfen gegen Halsschmerzen, von denen meine Mutter immer behauptet hat, die schmeckten doch nach nix. "Nix" würde ich immer noch nicht sagen, aber inzwischen sind sie längst nicht mehr so schlimm.

    #199Author kikært (236250) 23 Mar 21, 13:32
    Comment

    Ich hab es aber noch nie gemocht. Meine kleine Schwester hingegen liebt es.

    #200Author penguin (236245) 23 Mar 21, 13:35
    Comment

    Früher, also ganz früher mochte ich Nutella. Heute kann man mich damit jagen. Genauso mit Milchschokolade. Die kann geöffnet neben mir liegen und ich rühr sie nicht an.


    Ich hab ein Frischkäsebrot mit Chimichurri schnabuliert.


    Am Baggersee gab's vorhin außer den üblichen Anwesenden einen Flußregenpfeifer, Kolbenenten und Spießenten. Und ganz viele Silberreiher. Sehr schön.

    #201Author Selima (107)  23 Mar 21, 13:56
    Comment

    @ neutrino

    1988, hier ab Minute 2.38 - 3.07:

    https://www.youtube.com/watch?v=7vVHhmAGkWU

    Zu süß und vor allen Dingen zu fett.



    #202Author Reeva (908916) 23 Mar 21, 14:04
    Comment

    Und ich habe gerade selbstgemachte Erbsensuppe mit ein paar Champignons darin schnabuliert.

    #203Author solkar_0 (947488) 23 Mar 21, 14:11
    Comment

    Erbsensuppe mit Minze! Das wäre doch eine Idee als Oster-Vorspeise.

    #204Author kikært (236250) 23 Mar 21, 14:58
    Comment

    Kiki, re Farbwechsel: Darf ich das Ergebnis dann mal sehen?

    #205Author Selima (107) 23 Mar 21, 15:01
    Comment

    Klar, gern. Wird aber noch dauern, bis es eine vorzeigbare Größe hat. (Ich schick dir mal einen Link ...)

    #206Author kikært (236250) 23 Mar 21, 15:09
    Comment

    Aber jetzt, ameiselita!

    #207Author solkar_0 (947488) 23 Mar 21, 16:00
    Comment

    Ooooh. Ich war ans Telephon gefesselt ... *schnellhinterhersaus*

    #208Author Selima (107) 23 Mar 21, 16:20
    Comment

    Guten Morgen. Ich könnt heut a wengale Nervenstärkung brauchen - ich muß heut vor eine Kamera.

    #209Author Selima (107) 24 Mar 21, 07:28
    Comment

    *nerventonikumgenostenbeimer*

    *daumendrück*


    Wirst Du Kinostar? Viele große Stars haben wohl Lampenfieber.

    #210Author neutrino (17998)  24 Mar 21, 07:41
    Comment

    Klar. Neue Serie: Supr-Ameisl besiegt die Seuche ... oder auch nur das Lampenfieber ;-)


    Ich weiß, aber Schauspieler wollen ja vor eine Kamera oder ein Publikum. Ich nicht.

    #211Author Selima (107)  24 Mar 21, 07:45
    Comment

    *ggg* Super-Ameisl besiegt die Seuche! Das wär es doch.

    Gestern im Film wurde andauernd "Frauengold" gezeigt, angeblich hat das 16% Alkohol, aber das wäre wohl eher kontraproduktiv. Dann vielleicht einfach dunkle Schokolade? Oder lieber positive Gedanken?


    Moin. Ich muss heut nix.

    #212Author penguin (236245) 24 Mar 21, 08:11
    Comment

    Ohooooo, ich sehe vor meinem inneren Auga das Cape schon flattern! *gggg*

    Ich fernknuddel einfach mal, ich hoffe, das hilft *fernknuddel*

    Ansonsten: Stell Dir einfach vor, Du erklärst das uns allen hier hinter der Kamera, vielleicht wird das leichter? *keinezettelchenschreibunddurchdiereihenreich* *nichtszwischendurchtrink* *nichthaltlosanfangzukichern* *nichtausdemfensterträum* *ameislausführungenvielmehrgebanntfolg*

    #213Author estrellita (236267) 24 Mar 21, 08:26
    Comment

    Oh ja, das ist doch ein häufiger Rat: Stell dir dein Publikum entweder nackt oder bestehend aus lauter Freunden und Bekannten vor.

    #214Author penguin (236245) 24 Mar 21, 08:34
    Comment

    Moin Moin


    *demsuperameislmutzusprech*

    Ich finde Sternchens Tipp grandios,Ameisl, stell Dir vor, das QZ hört gebannt zu .

    Ich muss heute auch nix.


    *puzzelngeh*

    #215Author solkar_0 (947488)  24 Mar 21, 09:26
    Comment

    Ich muss jede Menge und wäre auch Teil des gebannten Publikums, wirklich. Stell dir vor, wie ich mich freue, wenn ich mal wieder was versteh 😉.


    Moin.

    #216Author kikært (236250) 24 Mar 21, 09:51
    Comment

    *michschonmalfürautogrammkartevomsuperameislanstell*

    #217Author neutrino (17998) 24 Mar 21, 10:46
    Comment
    #218Author estrellita (236267) 24 Mar 21, 11:05
    Comment

    *reinbrösel*

    Tag zusammen.


    Die neue deutsche Covid-Strategie ist auch "Eins rechts, eins links, eins fallenlassen", oder?

    #219Author Chaja (236098) 24 Mar 21, 11:52
    Comment

    *Mitdermattewedel* *ameislzuzwinker*

    #220Author solkar_0 (947488) 24 Mar 21, 16:01
    Comment

    Grad noch rechtzeitig *hinterherdackel*

    #221Author Selima (107) 24 Mar 21, 16:05
    Comment

    *einenziemlichgroßenseufzerseufz* Der Vulkanausbruch auf Island wird immer schicker und man kann ihn inzwischen sogar von Reykjavík aus sehen.

    #222Author kikært (236250) 24 Mar 21, 16:26
    Comment

    Völlig freigeatmet und durchgedehnt:

    Danke für Eure moralische Unterstützung. Der Raum, in dem gedreht wurde, war ganz schön voll mit all den Chatztekinnen und Chatzteken, die da andächtig gelauscht haben und herzlich gelacht (doch - das war stellenweise recht lustig ;-) Das Suprameisl ist jetzt aber komplett energielos - ausgesaugt und bettreif.


    Kikaert: Ein freudiger Seufzer oder ... befürcht ich ... eher ein resignierter Seufzer?

    #223Author Selima (107) 24 Mar 21, 16:38
    Comment

    Glückwunsch, Selima - falls du einen link bekommst, verteil ihn doch bitte unauffällig.


    Eher wehmütig als resigniert. Aber irgendwie freu ich mich auch für die Isländer, die da gerade fast sowas wie ein Festival draus machen und selbst ganz begeistert sind. Wenn die vor Corona üblichen Touristenmassen vor Ort wären, säh das alles ganz anders aus, es müsste viel mehr reguliert werden, die Natur würde leiden und die SAR-Teams vermutlich Überstunden machen ...

    #224Author kikært (236250) 24 Mar 21, 16:45
    Comment

    Wehmütig, weil nicht dabei, nehm ich an. Ja, das wär bestimmt spannend.


    Re Verteilung: Ich muß das erst mal extern prüfen lassen - von einem sehr kritischen Geist. Ich selber werd mir das vermutlich nicht so bald ansehen können. Meine Micky-Maus-Stimme kann ich einfach nicht ertragen.

    #225Author Selima (107) 24 Mar 21, 17:11
    Comment

    ach ameisl, du hast doch keine Micky-Maus-Stimme ...

    #226Author penguin (236245) 24 Mar 21, 17:15
    Comment

    No ja, in meiner Hörrealität schon und das ist die einzige, die ich wahrzunehmen in der Lage bin ;-)

    #227Author Selima (107) 24 Mar 21, 17:26
    Comment

    *michpenguanschließ*


    Aber ganz gewiss nicht.


    Edit meint, dass Du jetzt schon überstimmt bist. Mhm.

    #228Author neutrino (17998)  24 Mar 21, 17:27
    Comment

    Unmickymousiger geht's gar nicht!

    #229Author kikært (236250) 24 Mar 21, 17:48
    Comment

    Oooch, Leute, Euch geht's doch mit Eurer Stimme bestimmt sehr ähnlich. Oder hört Ihr Euch Aufnahmen von Euch an und Euch wird's ganz warm ums Herz?!

    #230Author Selima (107)  24 Mar 21, 17:56
    Comment

     Oder hört Ihr Euch Aufnahmen von Euch an und Euch wird's ganz warm ums Herz?!


    Klar, immer.😉

    Dass mir meine eigene Stimme nicht ganz so fremd vorkommt. liegt vielleicht daran, dass ich in meinem Leben schon viel ins Diktiergerät gehaucht habe und man da dann beim Verbessern seine eigene Stimme hört.


    Ziemlich komisch war mal, als ein Interview mit mir im Radio kam.

    #231Author neutrino (17998)  24 Mar 21, 18:10
    Comment

    Natürlich, gibt es was Schöneres als den Klang der eigenen Stimme? *pokerfacefesttacker* [Aber deshalb müssen wir deine schiefe Eigenwahrnehmung doch nicht bestärken!]

    #232Author kikært (236250) 24 Mar 21, 18:13
    Comment

    Der Z hat mal fast eine Unfall gebaut, weil unerwartet ein Kinderfunkbeitrag mit mir kam und ich - völlig kalt erwischt - wie am Spieß geschrien hab, völlig panisch am Lautstärkenknopf rumdrehen wollte und den nicht so schnell zu greifen gekriegt hab.


    Der Z hat mir grad über die Schulter geschaut und heftig genickt. Ich solle ausrichten, dass dem so war.

    #233Author Selima (107) 24 Mar 21, 18:23
    Comment

    Nein, unmickymausiger geht kaum.

    Trotzdem kann ich verstehen, wenn man die eigene Stimme (zum Beispiel beim Besprechen des Anrufbeantworters) nicht so gern hört, nicht aber eine so heftige Reaktion. Manchmal ist deine Eigenwahrnehmung ... komisch.

    #234Author penguin (236245)  24 Mar 21, 18:28
    Comment

    Na gut, dann halt donald-duckig ;-) Die Erzählung von dem Beinaheunfall war ein ganz klein wenig übertrieben ... damit die Geschichte besser funktioniert. So schreckhaft ist der Z nicht und ich nicht so panisch. Aber schnellstmöglich ausgeschaltet hab ich schon.


    Guten Morgen. Jetzt erst mal Arzttermin. Hoffentlich lässt mich der nicht wieder so lange warten wie das letzte Mal - eine halbe Stunde, obwohl ich den allerersten Termin am Tag hatte. Sonst muß ich mich mal aufregen.

    #235Author Selima (107)  25 Mar 21, 06:27
    Comment

    Guten Morgen

    Ich höre meine eigene Stimme auch nicht besonders gern, habe mich aber inzwischen an sie gewöhnt, da ich unzählige DVDs von Theatervorstellungen mit mir angehört(und geschaut) habe.


    Einen schönen Donnerstag Euch allen- und dem ameisl kurze Wartezeit ohne Aufregung.

    #236Author solkar_0 (947488) 25 Mar 21, 07:50
    Comment

    Moin allerseits.

    Endspurt für diese Woche. Dafür habe ich nächste Woche eine 5-Tage-Woche.

    #237Author Chaja (236098) 25 Mar 21, 08:18
    Comment

    Moin!

    Wenn ich bei meinen Eltern anrufe und sie nicht da sind, höre ich immer noch mich :) Inzwischen, nach ca. *nachrechne* 23 Jahren *schluck* *schluck* habe ich mich aber dran gewöhnt.

    Ansonsten weiß ich zwar halbwegs, wie ich klinge, aber super gerne höre ich das auch nicht.

    #238Author estrellita (236267) 25 Mar 21, 08:46
    Comment

    Danke, solkar, hat funktioniert. Praxis rein 7:30, Termin 7:45, Praxis raus 8:00 (inklusive Labor).

    #239Author Selima (107) 25 Mar 21, 09:24
    Comment

    Bei der Stimmbildung gab es zuhause quasi ein "Übungsverbot", weil man nicht in der Lage ist, die Ausführung und vor allem den Klang zu beurteilen und notfalls zu korrigieren (jedenfalls nicht als blutiger Laie). Irgendwie fand ich das beruhigend.


    Moin.


    ((Ich möchte nicht wissen, wie viele Bluthochdrucke(?) auf die Organisation von Arztpraxen zurückzuführen sind ...))

    #240Author kikært (236250) 25 Mar 21, 09:45
    Comment

    ((DAS stimmt))

    #241Author Selima (107) 25 Mar 21, 09:54
    Comment

    Es muss wohl Frühling sein. Auf dem Weg zu einer kurzen Stippvisite im Büro habe ich den ersten Rasenmäher gehört (und dann gesehen) :)

    #242Author estrellita (236267) 25 Mar 21, 11:28
    Comment

    Oh, das hat ein Nachbar schon auf seinem Mini-Vorgarten gemacht.

    Jetzt schleift er an einem gebrauchten Wohnwagen mit Feuchtschaden herum, der seit einer Woche vor seinem Haus steht.

    #243Author penguin (236245) 25 Mar 21, 11:37
    Comment

    Nestbautrieb? Statt Nest halt Wohnanhänger.

    #244Author twocents (460778) 25 Mar 21, 13:04
    Comment

    Vielleicht. Er hat ein Kleinkind und einen Säugling.

    #245Author penguin (236245) 25 Mar 21, 13:10
    Comment

    Mein Arbeitgeber will ins Impfen einsteigen, sobald man ihn läßt. Habe mich sofort auf die Liste setzen lassen. Ich wette, das geht für mich schneller, als wenn ich aufs Land bzw die Stadt warte.

    #246Author Chaja (236098) 25 Mar 21, 14:09
    Comment

    ameiselita, ich erinnere Dich jetzt ans Turnen, muss jetzt noch mal kurz weg eine dringende Besorgung machen.

    #247Author solkar_0 (947488) 25 Mar 21, 15:30
    Comment

    Danke. Ich werd auch gleich turnen, da ich um 4 auch nochmal weg muß *verabschwink*

    #248Author Selima (107) 25 Mar 21, 15:41
    Comment

    Und schon wieder ein herrlich frischer, sonniger Morgen. *fensterweitaufreiß* Einen guten ebensolchen.

    #249Author Selima (107) 26 Mar 21, 07:14
    Comment

    Guten Morgen


    Hier das gleiche. Und heute Mittag endet mein Strohdasein.


    Schönen Freitag Euch allen (inkl gutem Bulldog gucken)

    #250Author solkar_0 (947488) 26 Mar 21, 07:18
    Comment

    Das sind ja alles gute Nachrichten. Hier sonnt es auch. Guten Morgen.

    #251Author penguin (236245) 26 Mar 21, 07:30
    Comment

    Ui, solkar, dann mußt du uns unbedingt berichten, wie die Überraschung ausgefallen ist.

    #252Author Selima (107) 26 Mar 21, 07:31
    Comment

    Die Überraschungen gibt's erst Sonntag, da ist der Feiertag. Teil 1 (gemalertes Bad ) natürlich schon heute. Mal gucken , ob er es überhaupt merkt.... ;o)

    #253Author solkar_0 (947488) 26 Mar 21, 07:40
    Comment

    Hihi, ich hatte mir, als ich Deinen ersten Satz las, kurz überlegt, wie Du verhindern willst, dass er die nächsten zwei Tage ins Bad geht ;-)

    #254Author Selima (107) 26 Mar 21, 07:44
    Comment

    Oh schön, solkar!!

    Hier mhr so gräulich trüb, mal sehen, wie sich das noch entwickelt.

    "Ein unvergesslicher Eindruck - freundlich und mitfühlend - das ist Liebe."

    Wisst Ihr Bescheid.

    #255Author estrellita (236267) 26 Mar 21, 08:50
    Comment

    Guten Morgen, hier lauwarmes Blend-Wetter. Aber Freitag.


    Es gibt freundlich-mitfühlende Menschen, die ich auf den Mond schießen könnte.

    #256Author kikært (236250) 26 Mar 21, 09:45
    Comment

    Die klebrig-freundlichen ohne zupackende Hände?

    #257Author Selima (107) 26 Mar 21, 09:53
    Comment

    Gute Beschreibung! (Oder auch die, die meinen, einem mit ein paar Teeankerzettelsprüchen echt was Gutes zu tun.)

    #258Author kikært (236250) 26 Mar 21, 10:43
    Comment

    Das gemalerte Bad wurde blitzartig erkannt und sehr gelobt-Überraschung geglückt.

    #259Author solkar_0 (947488) 26 Mar 21, 13:34
    Comment

    Super, solkar - und Teil 2 wird bestimmt auch ein Erfolg 🙂.

    #260Author kikært (236250) 26 Mar 21, 13:35
    Comment

    Schön :-) Das freut mich.

    #261Author Selima (107) 26 Mar 21, 14:15
    Comment

    Frisch, aber eindeutig Frühlingsluft!


    Guten Morgen.

    Tee 1 befiehlt: "Geh' (sic!) deinen Weg, (sic!) und lass' (sic!) die Leute reden!"

    Tee 2 teilt mit: "Die Kunst ist, eine Chance als Erster zu sehen."


    Gestern haben wir uns übrigens eine Doku über Eric Kandel in der Arte-Mediathek angesehen. So ein netter, kluger und weiser Mensch! Herzerwärmend und lehrreich.

    #262Author Selima (107)  29 Mar 21, 05:39
    Comment

    Moin.


    Da draußen sonnt es.

    Und mein Tee hält zum Glück die Klappe.

    Ich kämpfe mich durch den am Freitag aufgelaufenen Murks. Ist man mal einen Tag nicht da *seufz* ...

    #263Author Chaja (236098) 29 Mar 21, 09:03
    Comment

    Guten Morgen


    Willkommen in der Sommerzeit mit auch hier frühlingshaftem Wetter. Werd heut wohl dringende Gartenarbeiten machen- meine Rosen stutzen, die haben's schwer nötig.


    Ansonsten allen eine guten Start in die neue Woche.

    #264Author solkar_0 (947488) 29 Mar 21, 09:05
    Comment

    Guten Morgen!


    Ich habe so viel auf der "Will ich eigentlich noch gucken"-Liste, aber die Doku kommt auch noch mit drauf, Ameisl. Danke für die Empfehlung.


    *nichtszursommerzeitsag* *meineiförmigenaugenringeösterlichbemal*

    #265Author kikært (236250) 29 Mar 21, 09:34
    Comment

    Hübsche Punkte, kiki.


    Noch zu Kandel - in dem Film geht es ziemlich tief in seine Wissenschaft (Gedächtnis, Gehirn, Synapsen - wofür er 2000 den Nobelpreis bekommen hat) und in seine und seiner Frau Vergangenheit (geboren in Wien, noch rechtzeitig geflohen, in NY aufgewachsen, sie in Paris), was zum Teil eine schöne Illustration seiner Forschung zum Gedächtnis ist.

    #266Author Selima (107) 29 Mar 21, 09:51
    Comment

    ameisl, heute turn ich nicht- habe gerade 2 Stunden im Garten gewühlt, dass reicht meinem Rücken.

    #267Author solkar_0 (947488) 29 Mar 21, 16:05
    Comment

    Ich geh trotzdem ... ich hab nur am Schreibtisch und im Auto gesessen :-)

    #268Author Selima (107) 29 Mar 21, 16:09
    Comment

    Moin Ihrs.

    Kalt und schön.

    Müde.

    #269Author Chaja (236098) 30 Mar 21, 08:36
    Comment

    Moin!


    Schön, nicht wirklich kalt. Müde sowieso.


    Ich habe gerade etwas Erstaunliches erlebt: Eine E-Mail, in der mir jemand sagt, dass Probleme "Geschenke" sind und es auch so meint. Er hat es aber so verpackt und begründet, dass ich tatsächlich darüber nachdenke und zumindest einem Teil der Argumentationskette zustimme - mein normaler Reflex wäre, im Darknet nach Auftragskillern zu suchen.

    #270Author kikært (236250) 30 Mar 21, 09:23
    Comment

    Moin -sehr sonnig heut.


    kikært, so recht kann ich Dir nicht folgen -Probleme=Geschenke -hä?


    Ich glaub wir kriegen bald eine Ausgangssperre hier- ich fände das gut.

    #271Author solkar_0 (947488) 30 Mar 21, 09:37
    Comment

    Es gibt da doch diesen Motivationsspruch "Probleme sind Geschenke", auf den ich eigentlich höchst allergisch reagiere.


    Eine Ausgangssperre würde mein derzeitiges Leben ungefähr NULL beeinflussen. Vor ein paar Wochen war ich um halb neun noch mal draußen und bin kurz mit einem Freund ein bisschen spazieren gegangen. Das fühlte sich seltsam, ungewohnt und fast illegal an (obwohl mit Abstand, Maske und halt draußen).

    #272Author kikært (236250) 30 Mar 21, 09:43
    Comment

    Moin! Sonnig und müde. Nichtmal mein Tee hat heute mit mir gesprochen.


    kiki, Dein erster Reflex ist für mich sehr nachvollziehbar! (Wobei ich nicht mal wüsste, wie man ins Darknet kommt :( Daran würd's bei mir wohl scheitern)


    Bei der Ausgangssperrendiskussion wundere ich mich auch - denn bis jetzt geht es doch um eine nächtliche Ausgangssperre, nicht generell, oder? Und da frage ich mich tatsächlich auch, wer der alles abends noch so unterwegs ist. Aber vielleicht ist mein Leben auch einfach nicht repräsentativ....

    #273Author estrellita (236267) 30 Mar 21, 10:06
    Comment

    Auf den Spruch kann ich auch gut verzichten.


    Mein Leben wäre von der Sperre auch überhaupt nicht beeinflusst- aber ich sehe immer wieder junge Erwachsene sich gen Abend zusammen zu rotten- Und in der Zeitung wird fast täglich von Feiern unter Jugendlichen berichtet.


    Auch eine Freundin von mir , die an einer Berufsschule unterrichtet, berichtet Ähnliches.

    #274Author solkar_0 (947488) 30 Mar 21, 10:07
    Comment

    Und es wird mit den heller werdenden Abenden relevanter. Wenn ich hier sehe, was sich so alles in Parks, auf Kinderspielplätzen, am Rheinufer etc pp zusammenrottet, dann verstehe ich den Ruf nach einer Ausgangssperre.

    Auch wenn das für mich das Ende meiner abendlichen Alleingänge und Radtouren bedeuten würde.

    #275Author Chaja (236098) 30 Mar 21, 10:18
    Comment

    Kannst Du die Spaziergänge nicht auf den Morgen verschieben und dann Abends etwas länger arbeiten. Oder hast Du keine variable Arbeitszeit?

    #276Author solkar_0 (947488) 30 Mar 21, 10:25
    Comment

    Ich weiß gar nicht, wann dann Zapfenstreich wäre. 21 Uhr?


    (Aber solkars Optimismus ist irgendwie niedlich 😉. Etwas "einfach" auf morgens verschieben???)

    #277Author kikært (236250) 30 Mar 21, 10:27
    Comment

    Nee, kann ich nicht. Meine Arbeitszeiten sind relativ fix, da Kundendienst. Und eigentlich liebe ich es gerade im Frühjahr und Sommer, abends mit dem Rad und zu Fuß im Wald unterwegs zu sein, wenn sich da nicht mehr so viele Leute rumtreiben.

    Der Zapfenstreich, den es in manchen Bundesländern gab, lag zwischen 19 und 22h, wenn ich das richtig gesehen hatte. Manche haben ihre Leute schon um 7 reinbeordert, andere um 8, um 9 oder erst um 10.

    Um die jugendlichen und sonstigen Zusammenrottungen abzustellen, müßte man vermutlich spätestens um 7 die Klappe fallen lassen.

    #278Author Chaja (236098) 30 Mar 21, 10:39
    Comment

    In Frankreich ist sogar schon um 18.00 Ausgangssperre. Das finde ich arg früh.



    Ich vergesse jetzt immer leicht wie "luxuriös" mein Arbeitsleben immer war : fast immer in Teilzeit (20-25 h Woche) und total variable Arbeitszeiten. Das war schon sehr gut. Zusätzlich extrem kurzer Arbeitsweg.

    #279Author solkar_0 (947488) 30 Mar 21, 11:06
    Comment

    Im Landkreis meiner Eltern war um Weihnachten herum um 21 Uhr Feierabend, das war wirklich unproblematisch für mich.


    solkar, theoretisch könnte ich einfach um 7 joggen gehen und um 9 frisch geduscht und blen-dend gelaunt hier aufschlagt. Theoretisch.

    #280Author kikært (236250) 30 Mar 21, 11:14
    Comment

    Na jut, Ihr habt mich überzeugt, dass das doch sinnvoll sein könnte. Aber ich halte ja immer noch fest am Glauben, dass Treffen draußen und mit nicht zu vielen nicht problematisch sind (nicht, dass ich mich mit Leuten draußen treffen würde, aber ich brauche gerade das Gefühl, dass es ginge....), also würde durch eine Ausgangssperre auch einfach der Weg hin und zurück bei privaten Treffen drinnen unterbunden, und das würde was bringen. Und natürlich größere, engere Zusammenkünfte im Park etc.


    *aufkikispostdeut* Hier sehen Sie ein schönes Beispiel für den großen Unterschied, der mitunter zwischen Theorie und Praxis herrscht.

    #281Author estrellita (236267) 30 Mar 21, 11:30
    Comment

    Kleine Korrektur, solkar, in Frankreich BEGANN die Ausgangssperre um 18.00 Uhr, seit dem 20. März beginnt sie um 19.00 Uhr. Da ist es jetzt, nach der Zeitumstellung, aber noch schön hell, die Gartentreffen und Grillfeste fangen an.


    Genützt hat der Beginn des Couvre-feu um 18.00 Uhr ab Mitte Januar herzlich wenig. Nationale Inzidenz gestern 370, bei mir im Gard 390, das Département mit dem höchsten Wert, Val-d'Oise, war bei 794,2. In den Schulen des Départements Seine-St. Denis darf man Zahlen zwischen 1000 und 1300 bestaunen, 781,2 ist dort der Schnitt außerhalb der Schulen. Macron findet das wohl vertretbar.

    #282Author Reeva (908916)  30 Mar 21, 13:15
    Comment

    jetzt geht's los...*nachsydenschiel*

    #283Author solkar_0 (947488) 30 Mar 21, 16:00
    Comment

    Moin Moin


    *durchlyft**dieautomagischeanschmeiß*


    Heute wird es richtig sommerlich draußen- schööööön.

    #284Author solkar_0 (947488) 31 Mar 21, 09:27
    Comment

    Guten Morgen! Momentan ist es hier vor allem HELL!

    #285Author kikært (236250) 31 Mar 21, 09:34
    Comment

    Ja genau, hell!

    Ich bau uns mal ein neues QZ für nachher.

    Wir können das hier ja noch vollmachen.



    related discussion: **1217**

    #286Author penguin (236245)  31 Mar 21, 09:42
    Comment

    *dashiervollmach*

    #287Author kikært (236250) 31 Mar 21, 10:25
    Comment

    *meineassoziationeneinsperr*


    Moin!

    #288Author estrellita (236267) 31 Mar 21, 10:29
    Comment

    estrellita!

    (liest du etwa fremde Fäden?)

    #289Author penguin (236245) 31 Mar 21, 10:30
    Comment

    *estrellitaeinesonnenbrillereichdamitsienichtvonmeinemheiligenscheingeblendetwird*

    #290Author kikært (236250) 31 Mar 21, 10:35
    Comment

    In meinem relativ neuen Ruhestands- Paar- Zusammenleben habe ich eine hilfreiche Lektion gelernt: Nicht fragen "Was möchtest Du heute essen ?" unter Aufzählung der div. Möglichkeiten, sondern einfach etwas kochen zu dem ich Lust habe. Und wenn ich keine Lust zu kochen habe, einfach etwas liefern lassen.


    *garkeineschrägenassoziationenhab* *gacker*


    *kikihelf*

    #291Author solkar_0 (947488) 31 Mar 21, 10:55
    Comment

    Wir kaufen einmal pro Woche ein (na gut, pengumann kauft ein ...) und machen dann eine Liste für die ganze Woche unter Berücksichtigung des Frierer-Inhalts. Schmorgerichte friere ich dann portionsweise ein.

    #292Author penguin (236245) 31 Mar 21, 10:59
    Comment

    Macht Ihr diese Liste gemeinsam? Das würde bei uns nicht klappen , weil solkarmanns Antwort immer ungefähr diese ist:"Weiß nicht" oder "mach was Du willst" und letzteres mache ich jetzt immer. (Ausnahmen sind natürlich möglich auf Wunsch auf Wunsch eines einzelnen Herrn)

    #293Author solkar_0 (947488) 31 Mar 21, 11:06
    Comment

    Jein. Meist fragt pengumann, was da ist, und schreibt dann auf, was er gern essen würde. Wegen Auftauen muss ich es sowieso schon abends vorher wissen.

    #294Author penguin (236245) 31 Mar 21, 11:41
    Comment

    pengu! (ich weiß grad tatsächlich nicht, was Du meinst....?)


    Wir haben auch eine Liste, auf der einige Gerichte fix stehen und dann gibt's noch Blankozeilen. Und dann haben wir beschriftete Wäscheklammern für eine Woche, die kommen dann an die Gerichte :) Ist so mittelabwechslungsreich, aber so essen wenigsten alle fast alles. Ab und zu probier ich etwas neues, das mögen dann die Großen gerne, die Kleinen teilweise, und wenn das lecker das nicht-so-lecker überwiegt, versuchen wir, daran zu denken, das mal wieder zu machen


    solkar, ich finde, das hört sich nach einem sehr pragmatischen Vorgehen an bei Dir :)

    #295Author estrellita (236267) 31 Mar 21, 12:05
    Comment

    Ich meinte einen alten Faden im Sprachlabor, der mittlerweile allerdings von der Übersichtsseite verschwunden ist.

    #296Author penguin (236245) 31 Mar 21, 12:11
    Comment

    Na ja, ich habe halt Glück mit solkarmann- er isst wirklich ALLES ziemlich gleich gern- auch die letzte Resteverwertungskombi schmeckt ihm- nur ein paar franz. (?) Grundregeln müssen beachtet werden(keine Pasta an Feiertagen, Sonntag Mittag gern einen Aperitif vor dem Essen,allgemein viel Fisch und Gemüse und immer Obst zum Nachtisch, gern auch ergänzt durch ein Stück Käse)

    #297Author solkar_0 (947488) 31 Mar 21, 12:13
    Comment

    *g* Keine Pasta an Feiertagen klingt irgendwie wie eine ausgewürfelte Regel. Re Grundregeln allgemein: Ich glaube, ich habe hier meine Traumata im Zusammenhang mit dem Essen in Gastfamilien schon mal ausgebreitet. Beim Besuch der französischen Partnerstadt hatte ich mich u.a. aufs Essen gefreut, und dann war es eine Vollkatastrophe. In der Gastfamilie hatte niemand Zeit fürs und Lust aufs Kochen und es gab z.B. Pommes mit Rührei, was mich einigermaßen ratlos zurückgelassen hat. In England konnte zumindest eine Gastmutter entgegen aller Vorurteile wirklich hervorragend kochen (in anderen Familien war es anders, aber insgesamt ok). Dafür verschmähten englische Gastkinder das von mir so heiß geliebte Hühnerfrikassee, und die Französinnen waren von der Linsensuppe begeistert, für die ich mich heimlich ein bisschen geschämt habe, weil ich sie selbst nicht besonders mochte.

    #298Author kikært (236250) 31 Mar 21, 12:22
    Comment

    apropos Pasta- die werden jetzt gekocht mit Gorgonzola und Pesto Rosso, mein Magen knurrt grad ganz mächtig.


    Siehe auch: **1217**

    #299Author solkar_0 (947488)  31 Mar 21, 12:50
    This thread has been closed.
     
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  
 
 
 
 
  automatisch zu   umgewandelt