Advertising
LEO

It looks like you’re using an ad blocker.

Would you like to support LEO?

Disable your ad blocker for LEO or make a donation.

 
  •  
  • Topic

    *1223*

    Comment

    ** This Chat Room follows the Pizza Is Too Big Chat Room **

    ** Fortsetzung des Resteessen-Quasselzimmers **


    QZ 1222


    **NOTES**

    Jeder Nutzer dieses CR erkennt die Nutzungsbedingungen und rechtlichen Hinweise in der jeweils gültigen Fassung an, die über den folgenden Link zugänglich sind:

    *By entering this CR you acknowledge and agree to all rules of participation and legal terms as defined in:

    Chat Room Regulations and Statistics

     

    Veranstaltungsvorankündigungen * Forthcoming events * Internationale Stammtische * Global Trunk Tables © ameisl:

     

    München 

    Stuttgart

    NRW 

    Berlin

    Hannover 

     

    *** Stammtische finden natürlich immer noch nicht statt, aber die Links sind für wenn es wieder geht, also vielleicht die nicht allzu ferne Zukunft ***



    Author penguin (236245)  31 Jul 21, 09:29
    Comment

    Herzlichen Dank, pengu. Schön hier.

    #1Author solkar_0 (947488) 31 Jul 21, 10:36
    Comment

    Der Sperrmüllwagen kommt!

    Unmittelbar bevor er bei uns war, war er voll. Aber "es kommen heute noch ein paar".

    Aber jetzt, zwei Stunden später :-)

    Ich hab doch versprochen, dass hier kein Regen fällt und kein Sperrmüll rumliegt.

    #2Author penguin (236245)  31 Jul 21, 13:30
    Comment

    So. Aufsperren. Lüften. Los geht's!


    Guten Morgen und danke fürs präventive Bäschteln, pengu.

    #3Author Selima (107)  02 Aug 21, 05:27
    Comment

    Moin. Es regnet :-(

    #4Author penguin (236245) 02 Aug 21, 09:03
    Comment

    Moin.

    Müde.

    Regen.


    @Kiki: ja, ich hatte es tatsächlich um 17h geschafft. Zum Glück. Diese erste Auswilderungswoche war anstrengend. Diese Woche darf ich wieder am heimatlichen Eßtisch arbeiten und Nerven für die zweite Auswilderungswoche sammeln.

    #5Author Chaja (236098) 02 Aug 21, 09:08
    Comment

    Ist denn an Deinem Arbeitsplatz alles wieder normal oder gibt's da noch Einschränkungen?


    Apropos akutelle Katastrophen: https://flutwein.de/ ... stand in der SZ am WE. Ich überleg mir, ob ich nicht eine Kiste bestelle.

    #6Author Selima (107) 02 Aug 21, 09:30
    Comment

    Moin!

    Apropos Flutwein, ich hatte mir hier https://www.st-antony.de/SOLIDAHRITAET-solida... vorletzte Woche ein Paket bestellt. Da kam eine spannende Mischung an, ich kannte nur einen der Winzer. Die haben wohl innerhalb von 2 oder 3 Tagen 10000 Pakete verkauft und mussten die Aktion danach erst einmal pausieren, um diese Bestellungen abzuarbeiten, da mussten ja 60000 Flaschen verteilt werden…

    #7Author Dragon (238202) 02 Aug 21, 09:46
    Comment

    Hier kann man "Flut-Brot" kaufen, davon geht je ein Euro an das Bäckerhandwerk.


    Aber auch die normalen Spenden haben ungeahnte Höhen erreicht, es wird bloß immer noch nicht reichen.

    #8Author penguin (236245) 02 Aug 21, 09:48
    Comment

    Moin!

    Ich wär dann auch wieder da. Ich drücke einmal rundum, wer's brauchen kann und mag, und winke und knuffe und geh dann weiter Mails sichten....

    Danke fürs Zimmerchen, pengu!

    #9Author estrellita (236267) 02 Aug 21, 10:02
    Comment

    Ich seh ein Sternchen leuchtend stehen an dem blauhauhem Himmelszelt :-)


    Schön, daß d' wieder da bist.

    #10Author Selima (107) 02 Aug 21, 10:12
    Comment

    Flutbrot gibt's bei uns auch.

    Die Spendenhöhe finde ich auch beeindruckend. Liegt vermutlich daran, daß es quasi vor der Haustür passiert ist und jeder sich vorstellen kann, selber betroffen zu sein.


    @Ameisl: Einschränkungen? Personenzahlbegrenzung in Räumen, Masketragen, sobald man sich vom Platz wegbewegt, wenn man in die Kantine geht, Zettel ausfüllen. Also nix besonderes. Momentan sind wir noch auf 50/50-Rotation. Ab September wollen sie uns in Vollpräsenz. Das mißhagt mir beim Gedanken an die aktuell wieder ordentlich steigenden Zahlen ein wenig. Aber was will man machen?

    #11Author Chaja (236098) 02 Aug 21, 10:28
    Comment
    *durchkuller* *allebewink*

    Zimmerdank, liebe pengu!
    #12Author kikært (236250)  02 Aug 21, 10:29
    Comment

    Moin allerseits, besonders an das frischerholte Sternchen.


    Hier ist's auch ziemlich kühl und regnerisch, aber die Natur braucht den Regen dringend. Guten Start in die neue Woche.


    Was ich noch los werden wollte : ich bin in den letzten 2 Wochen zweimal spontan umarmt worden von Freunden ....das war schön und gleichzeitig ein bisschen überraschend für mich.

    #13Author solkar_0 (947488) 02 Aug 21, 10:33
    Comment

    Chaja, ich meinte der explodierte Müll. Du bist da zwar nicht direkt, aber trotzdem.

    #14Author Selima (107) 02 Aug 21, 10:44
    Comment

    Ach so. Nee, da war bei uns - zumindest für mich - nix zu spüren.

    Ich glaube, wir kriegen gerade einen Teil des Mülls von der anderen Seite zum Entsorgen geliefert. Das darf jetzt unser Kraftwerk fressen. Aber ansonsten - nicht daß ich wüßte.

    #15Author Chaja (236098) 02 Aug 21, 10:48
    Comment

    Von hier aus, liegt das alles halt sehr nah beinander. Aber gut, wenn's Euch nicht weiter einschränkt.


    Re Pandemieregeln: Die sind bei uns sehr unterschiedlich. Eine Abteilung ist seit Anfang Juli wieder bei Vollbesetzung - mit ganz ähnlichen Maßnahmen im Gebäude. Ich find das völlig daneben. Ich mach weiter wie das ganze letzte Jahr - zweimal Präsenz, den Rest daheim. Es gibt überhaupt keinen Grund das grundlegend zu ändern.

    #16Author Selima (107) 02 Aug 21, 10:58
    Comment

    Turnzeit*nachsydenschau*

    #17Author solkar_0 (947488) 02 Aug 21, 16:04
    Comment

    *verspätet nach N wink* Ich war *flyster* in einer Ausstellung!

    #18Author Selima (107) 02 Aug 21, 17:57
    Comment

    Ich habe mir gerade in der Mediathek eine Reisesendung über Norwegen angeschaut, das ist ja wunderschön, traumhaft, atemberaubend! *soforthinmöcht*

    #19Author penguin (236245) 02 Aug 21, 18:05
    Comment

    Das kann ich nur unterstützen: die Landschaft ist fantastisch! (Und die Sprache so schön :) war nach dem Abi zum Arbeiten dort und nochmal ein Semester im Studium)

    #20Author estrellita (236267) 02 Aug 21, 19:22
    Comment

    Aber auch ein bißchen kühl und regnerisch 😉 Mich würde das nicht abhalten. Ich hab bisher nur Gutes von Norwegen gehört. Die Gastschülerin, die mal bei uns wohnte, stammte aus Tromsø. Das würd ich auch gern mal besuchen - aber leben könnt ich da nicht.


    Guten Morgen ... heut wird's wieder etwas schöner. Also hier. Gestern war's doch recht frisch, v.a. als ich nach meiner Heimkunft für mein neues Ritual bis unters Knie in den Fluß gestiegen bin.

    #21Author Selima (107) 03 Aug 21, 07:05
    Comment
    Guten Morgen!

    Skandalöserweise fehlt Norwegen noch in meiner Nord-Sammlung, ich wäre bei der Reisegruppe definitiv dabei (und wetterfest!).

    Re Ritual: Schamanmeisl?
    #22Author kikært (236250) 03 Aug 21, 09:07
    Comment

    oder Kneippmeisl :-)


    Das wär's doch: Einen Minibus mieten und die Küstenstraße 3000 km durch Norwegen fahren. Im Moment möchte ich hier nur noch weg.

    #23Author penguin (236245) 03 Aug 21, 09:11
    Comment

    Uuuuh, geh mir mit Schamanen weg. Selbsternannte solche gibt's hier schon zu viele. Nein, ich muß mir Dinge fest in den Ablauf einbauen, daß ich's mach. So wie das Turnen mit solkar oder die Mittagssportelei an den Heimarbeitstagen, nun eben zusätzlich ein Gang durchs Wasser nach Heimkunft an den Dortarbeitstagen. Sonst lass ich das doch wieder bleiben.

    #24Author Selima (107) 03 Aug 21, 09:32
    Comment

    Moin


    Ich habe mich nach einer finnischen Krimiserie (Bordertown) in Finnland verliebt-allerdings würde ich die Winter im hohen Norden wohl nicht überleben...

    #25Author solkar_0 (947488) 03 Aug 21, 10:30
    Comment

    Nein. Bei zwei Monaten völliger Dunkelheit würde ich eingehen.

    Deshalb nur im Sommer dorthin.

    #26Author penguin (236245) 03 Aug 21, 11:27
    Comment

    Die gesunden Minuten brechen an - Blick gen Süden und *turn*

    #27Author solkar_0 (947488) 03 Aug 21, 16:00
    Comment

    Danke! *diemitteholengeh*

    #28Author Selima (107) 03 Aug 21, 16:11
    Comment

    *michfürdienorwegenreiseanmeld* Ich fahre auch gerne den Bus.

    Hier regnet's. J-e-d-e-n Tag.

    #29Author Yps (236505) 03 Aug 21, 16:45
    Comment

    Yps! :-)

    Hier regnet's auch.


    Guten Morgen.


    Nachtrag:

    *gg* das seh ich jetzt erst, daß ich gestern die Mitte holen wollte ... dabei ist das schon die verbesserte Version, denn erst stand da "Motte". Meine Mitte habe ich dann auf der Matte gefunden - ganz ohne Motte.

    #30Author Selima (107)  04 Aug 21, 05:41
    Comment
    Guten Mattwoch?!

    Mein Handy hat mir gestern Gruppenreisen nach Norwegen empfohlen!
    #31Author kikært (236250) 04 Aug 21, 08:59
    Comment

    Moin.


    Ich möchte bitte auch mit nach Norwegen.

    Ich hab Euch jetzt hier am Rechner. Wenn mein Wischfon mir jetzt anfängt Norwegenreisen zu empfehlen, kriege ich Angst.


    Ich habe übrigens gerade eine gefühlt sehr späte Impfreaktion. Habe mir vorgestern abend eine FSME-Auffrischung abgeholt. Jetzt fängt der Arm mir an weh zu tun....

    #32Author Chaja (236098) 04 Aug 21, 09:14
    Comment

    Moin



    Könnten wir auf der Norwegenreise auch einen klitzekleinen Abstecher nach Finnland machen?*Dackelblick*

    #33Author solkar_0 (947488) 04 Aug 21, 09:31
    Comment

    *inlinkerhosentaschesuch* *inrechterhosentaschesuch* *inderhandtaschesuch* *imrucksacksuch* *inderlinkenjackentaschesuch* *unterderschreibtischauflagesuch* *inderrechtenjackentaschesuch* Ha! Da isser ja! *zettelmit'unbedingt Termin für 3. FSME-Impfung machen!!'find" *zettelglattstreichundaufschreibtischleg*


    Moin! Mir wird gerade Bio-Tee angepriesen. Ich möchte aber lieber nach Norwegen.


    Und übrhaupt: Hauptsache kein Mettwoch! :) *rohezwiebelnversteck*


    Edith wünscht Chaja noch gute Besserung und schlägt vor, bis Kirkenes raufzufahren und dann Richtung Süden nach Inari. Der Name Inarisee kommt mir bekannt vor, aber ich habe absolut keine Ahnung, woher. Geschichte aus der Kindheit? Popmusik? Was komplett anderes....?

    #34Author estrellita (236267)  04 Aug 21, 09:31
    Comment

    Kreuzworträtsel vermutlich, Sternchen.


    Moin.


    FSME? Braucht man das? Und warum hat mir das mein Arzt im Gegensatz zu Grippe und Pneumokokken nicht angeboten?



    #35Author penguin (236245) 04 Aug 21, 09:45
    Comment

    FSME braucht man hier (und bei Euch glaub ich auch) nicht unbedingt, aber da wir letztes Jahr Urlaub im üden gemacht haben, der Riskio-Gebiet ist, haben wir das gemacht. Nach zweimal (vorm Urlaub) ist der Schutz schon da, aber damit er bleibt, braucht man eine dritte Impfung (und dann regelmäßig Auffreischung, wenn man möchte). Der Termin für die dritte kollidierte dann aber mit der Corona-Impfung, und da habe ich dann doch lieber auf die FSME-Impfung verzichtet. Wäre aber halt sinnvoll, die dritte Spritze jetzt mal nachzuholen.

    #36Author estrellita (236267) 04 Aug 21, 09:50
    Comment

    *michderfragevonpenguanschließ*

    #37Author solkar_0 (947488) 04 Aug 21, 09:51
    Comment

    Für Norwegen ja.


    FSME sollte man sich impfen lassen, wenn man in FSME-Gebieten herumwandert und Gefahr läuft, sich Zecken einzufangen. Also komplett Süddeutschland, aber auch einige Gebiete mittendrin. NRW nicht unbedingt. Aber Norwegen gehört auch zum Verbreitungsgebiet.

    Gegen Borreliose gibt's Antibiotika, aber leider keine Impfung. Gegen FSME gibt's ne Impfung aber sonst nix. Und ich nehm lieber 'ne Impfung als ne Hirnhautentzündung.


    Dein Hausarzt hat sie Dir vermutlich nicht hinterhergetragen, weil NRW kein Risikogebiet ist. Aber wenn Du danach fragst, solltest Du sie problemlos kriegen. Zahlt die Krankenkasse. Sind initial 3 Impfungen, danach Auffrischung alle 3 bis 5 Jahre. Ich hab jetzt zum ersten Mal nach 5 Jahren auffrischen lassen.

    #38Author Chaja (236098) 04 Aug 21, 09:51
    Comment

    Edith hat noch die FSME-Risikogebiete-Karte des RKI gefunden: https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/F/FSME/Ka...


    (aber da solkar und Chaja dazwischen warem, darf Edith jetzt ihr eigenes Kästchen bekommen :) )

    #39Author estrellita (236267) 04 Aug 21, 09:52
    Comment

    Inari?


    Da gab's 'nen Film. "Zugvögel - einmal nach Inari".

    #40Author Chaja (236098) 04 Aug 21, 09:53
    Comment

    Das war's!! Den hab ich auf DVD! Danke, Chaja :)

    #41Author estrellita (236267) 04 Aug 21, 09:55
    Comment

    Danke Sternchen und Chaja. *jetztschlauersei*

    Gleich geht's zum Kopfverschönern und danach habe ich 2 Freunde zum gemeinsamen Pasta- Garnelen-Essen eingeladen*vorfreu*

    #42Author solkar_0 (947488) 04 Aug 21, 10:02
    Comment

    Den Inari-Film hab ich auch mal gesehen. Der war gut.


    Ich bin auch FSME-geimpft worden - letzte Woche, hatte aber gar keine Nebenwirkungen. Ich bin da wohl ziemlich unempfindlich.

    #43Author Selima (107) 04 Aug 21, 10:09
    Comment

    So. Waschmaschine läuft wieder.

    Der Techniker hat mir erzählt, wie er vor drei Wochen zusammen mit seinem Kunden 6 Stunden oben auf dessen Carport ausgeharrt hat, bis sie der Hubschrauber gefunden und hochgezogen hat. Immerhin hatten sie ein Handy und konnten ihre Frauen alarmieren.

    #44Author penguin (236245) 04 Aug 21, 10:40
    Comment

    *michmitpengufreu* Das hat sich auch gezogen, das mit der Waschmaschine.


    Ist das Wasser nicht in der Nacht gekommen? So hab ich mir das abgespeichert.

    #45Author Selima (107) 04 Aug 21, 10:43
    Comment

    Nein, der sagte 12 Uhr mittags (aber nicht, wo). Bei uns kam das Wasser abends um 8, aber da hatte es schon stundenlang heftig geregnet. Aber wann die Umgehungsstraße beispielsweise überflutet wurde oder die Kiesgrube vollgelaufen ist, weiß ich nicht mehr.

    Im Ahrtal kam das Wasser nachts, da sind auch viele Kinder im Schlaf überrascht worden.

    Die Umgehungsstraße ist ja durch einen Bach überflutet worden, der an einer Stelle in einem Aquädukt über die Straße geführt wird, der ist übergelaufen.

    #46Author penguin (236245)  04 Aug 21, 10:44
    Comment

    Heute werde ich unseren Termin wohl wegen meiner Gäste nicht einhalten können, ameisl.

    #47Author solkar_0 (947488) 04 Aug 21, 14:15
    Comment

    prima, solkar, ich kann heut auch nicht.

    #48Author Selima (107) 04 Aug 21, 15:52
    Comment

    Guten Morgen. Kaffee?


    Ich hab gestern wieder mal den Fehler gemacht, verpaßten Schlaf nachmittags nachzuholen (die Nacht davor war mit weniger als 4 Stunden Schlaf im Gepäck gekommen). Das bringt immer Kopfweh und macht mich für den Rest des Tages matschig. Ich sollte mir das endlich merken.

    #49Author Selima (107) 05 Aug 21, 06:59
    Comment

    Kaffee? Gerne.

    Hier war die Nacht länger unterbrochen als mir lieb ist, daher bin ich auch noch nicht ganz wach. ameisl, das fiese ist ja, dass es in dem Moment so verlockend ist..... ich verstehe Dich also. Aber wenn Du Dich das nächste Mal nachmittags hinlegen möchtest, frag erst hier nach, wir raten Dir dann ab ;)


    Regen.

    #50Author estrellita (236267) 05 Aug 21, 08:23
    Comment

    Danke, sternle, das wär super :-)

    #51Author Selima (107) 05 Aug 21, 08:52
    Comment

    Moin

    *auchtassehinhalt*

    #52Author solkar_0 (947488)  05 Aug 21, 09:27
    Comment

    Inzwischen hätte ich noch Tee im Angebot, der hat aber heute nicht mit mir gesprochen.


    Jetzt ein wenig Sonne.

    #53Author estrellita (236267) 05 Aug 21, 10:14
    Comment

    Inzwischen weder noch - mal sehen, wie's im Nachbarort ist, ich flitz mal die Kinder holen.

    *nocheinblaubeerschälchenhierlass* (Die schmecken grad einfach so gut, wenn auch nicht aus dem eigenen Garten)

    #54Author estrellita (236267) 05 Aug 21, 12:12
    Comment

    So, jetzt wird mal wieder a wengale geturnt, nicht wahr, werte Mitturnerin?!


    #55Author solkar_0 (947488) 05 Aug 21, 16:00
    Comment

    Genau - heut bin ich wach genug :-) *matteausroll*

    #56Author Selima (107) 05 Aug 21, 16:03
    Comment

    Moin.


    TGIF.

    #57Author Chaja (236098) 06 Aug 21, 07:43
    Comment

    Guten Morgen


    einen schönen sonnigen TGIF.

    #58Author solkar_0 (947488) 06 Aug 21, 08:39
    Comment

    Ja: Schönen Freitag Euch.


    Bei uns regnet's schon wieder. Bitte, bitte, bitte ab Mittag zumindest kein Regen mehr, wenn schon nicht warm und sonnig. Der Zwatzelino ist der Wohnung schnell überdrüssig, im patschnassen Sandkasten lässt sich auch nicht so gut spielen, Baggerarbeiten finden keine statt und die Tiere verkriechen sich auch in ihren Unterständen.

    #59Author Selima (107) 06 Aug 21, 08:46
    Comment

    ...... Pfützenhopsen mit anschließendem Wannenbad? :)


    Guten Morgen und einen fröhlichen Freitag mit keinem Regen mehr ab spätestens Mittag!

    #60Author estrellita (236267)  06 Aug 21, 08:53
    Comment
    Guten Morgen! Ich bin auch für "Trocken ab 2". Und wieso ist überhaupt schon Freitag? Diese Woche ist irgendwie verdampft.
    #61Author kikært (236250) 06 Aug 21, 09:26
    Comment

    Moin!


    Ja, trocken, idealerweise sonnig, wären mir nachher auch sehr recht. Spazieren gehen in der Stadt im Regen macht wenig Spaß, aber ich muss raus.

    Und da ich gerade mit einem massiven Schlafdefizit kämpfe, weil ich bis spät in die Nacht (eigentlich eher in die frühen Morgenstunden hinein) mit meinem besten Freund telefoniert habe, bin ich froh, dass Freitag ist und ich nur noch irgendwie durch diesen einen Arbeitstag kommen muss, auch wenn diese Woche tatsächlich viel zu schnell verflogen ist.


    Kummerkastentante aka

    #62Author Dragon (238202) 06 Aug 21, 09:39
    Comment

    Dragon, da dürfte ein Spaziergang in der Tat besser helfen als ein Kaffee.


    Apropos Telephonieren: Ich kann das nicht mehr lange. Ich stelle an mir fest, daß ich nach einigen Minuten nervös werde. Ist das das Alter?

    #63Author Selima (107) 06 Aug 21, 10:12
    Comment

    Mein Gespräch gestern war bestimmt zweieinhalb Stunden lang…

    Bei mir hängt es ein wenig vom Gesprächspartner ab, wie lange ich telefonieren kann, aber wenn ich erst einmal am Telefon bin, habe ich grundsätzlich auch Ausdauer. Bei mir ist da eher eine Hemmschwelle, überhaupt zum Hörer zu greifen. Man will ja nicht stören…

    #64Author Dragon (238202) 06 Aug 21, 10:21
    Comment

    Ja, das sicherlich. Es gibt Gesprächspartner, bei denen ich schon nach 2 Minuten nervös werde. Aber auch bei den ganz wichtigen Personen geht mir das nach einer Zeit so. Früher konnte ich Stunden telephonieren und dann mußte das noch nicht mal wichtig sein. Einfach so.


    Und das mit dem Anrufen-und-nicht-stören-Wollen geht mir auch so. Meist mach ich die seltenen Telephonate vorher schriftlich aus :-)

    #65Author Selima (107) 06 Aug 21, 10:27
    Comment

    Ja, diese Woche ist bei mir auch irgendwie verdampft. Und das, obwohl sich einzelne Tage durchaus übelst gezogen haben. Ich finde eh, die Zeit ist momentan irgendwie kaputt. Einerseits ziehen sich manche Tage wie Kaugummi unnötig in die Länge, andererseits entfleuchen Wochen und Monate einfach so, daß man sich fragt, wo in aller Welt sie geblieben sind.


    Re Telefon - ja, wo sind eigentlich die Zeiten hin, in denen man einfach so abends zum Hörer griff und ganz ohne Vorwarnung und Absprache jemanden anrief, um dann ggf stundenlang zu klönen?

    #66Author Chaja (236098) 06 Aug 21, 13:53
    Comment

    Seid ihr alle verschollen?

    #67Author penguin (236245) 07 Aug 21, 16:52
    Comment

    Naaaa, verdorscht sind wir ;-)

    #68Author Selima (107) 07 Aug 21, 20:22
    Comment

    Ich wäre vielleicht verdorscht, wenn ich nur wüßte was das bedeutet ;o)


    Schönes Wochenende!

    #69Author solkar_0 (947488) 07 Aug 21, 20:33
    Comment

    verdurstet?


    Moin.

    re Zeit: Die vergeht mit fortschreitendem Alter sowieso immer schneller.

    #70Author penguin (236245) 08 Aug 21, 06:39
    Comment

    Moin

    ach so, ja , vielleicht, ich dachte an "Scholle vs. Dorsch"( wegen des vielen Regens evtl.).

    #71Author solkar_0 (947488) 08 Aug 21, 09:11
    Comment

    Doch, doch ... Dorsch wegen Schollen ... und ohne irgendwelche Bedeutung. Ich hatte wohl einen Clown zum Frühstück ... bzw. zu Abend gestern.

    #72Author Selima (107) 08 Aug 21, 12:52
    Comment

    *aufgeklärtsei* ;o)


    Schönen Restsonntag!

    #73Author solkar_0 (947488) 08 Aug 21, 13:36
    Comment

    Nachtrag:

    Grad war ich beim Abspülen, als die Nachrichten kamen. Erstes Thema: Olympia-Abschlußfeier. Es wurde er wähnt, daß der deutsche Kanute [Name vergessen] die Fahne trug, der gestern im 4er-Kajak Gold ... MO-MENT: Wie können Kajaksportler denn Kanuten sein ... das müssen doch Ka ... Kaj ... Kajüten sein???


    *schnellwegduck*

    #74Author Selima (107)  08 Aug 21, 14:28
    Comment

    Kajüten auf einem Dorschfangschiff? ;-)

    #75Author penguin (236245) 08 Aug 21, 14:39
    Comment

    Guten Morgen - ganz ohne Fische. Es soll Sommer sein heute. Mal sehen, ob ich damit noch umgehen kann.

    #76Author Selima (107) 09 Aug 21, 05:27
    Comment

    Guten Morgen- mit ein bisschen geräuchertem Fisch zum Frühstück.



    Einen guten Start in die Woche.

    #77Author solkar_0 (947488) 09 Aug 21, 06:59
    Comment

    Guten Morgen, ich hab schon gefrühstückt *mirselberaufdieschulterklopf*

    #78Author penguin (236245) 09 Aug 21, 07:00
    Comment

    Moin.

    Bürowoche.

    Gefrühstückt habe ich nicht, aber immerhin frischen Tee vor mir.

    Und so richtig wach bin ich auch noch nicht.

    #79Author Chaja (236098) 09 Aug 21, 08:32
    Comment

    Guten Morgen!

    ich habe gefrühstückt und sitze jetzt mit einem Tee am Rechner.

    Mit dem Orthopäden habe ich auch schon telefoniert und mir für Freitag einen Termin gemacht, ich bin am Samstag umgeknickt und hingefallen, seitdem sind ein Fußgelenk und ein Knie nicht mehr so ganz kooperativ. Wenn nicht Corona und Ferien wären, wäre ich einfach auf Verdacht hingefahren, aber diesmal habe ich doch lieber vorab angerufen, wann es bei denen passt… Habe meine Unterarm-Gehhilfen aus dem Keller geholt, jetzt komme ich bis dahin klar, zumal es sich heute schon besser anfühlt als gestern

    #80Author Dragon (238202) 09 Aug 21, 08:56
    Comment

    Oh..Mist.... Gute Besserung, Dragon

    #81Author solkar_0 (947488) 09 Aug 21, 09:14
    Comment

    Auch von mir gute Besserung, Dragon. Sowas braucht man auch dringend wie einen Kropf.


    [Ich hab erst Unterarmgehilfen gelesen;-) ]

    #82Author Selima (107) 09 Aug 21, 09:21
    Comment

    Auch von mir gute Besserung, Dragon, mit verknacksten Knöcheln kenne ich mich leider aus :-(

    Hast du eine elastische Binde zum Einwickeln?

    #83Author penguin (236245) 09 Aug 21, 09:30
    Comment

    Lieben Dank allerseits für die Genesungswünsche.


    Ich habe eine spezielle Bandage am Knöchel und auch eine am Knie. Ist ja auch bei mir nicht das erste Mal *seufz* Zumindest tut es nicht weh, wenn ich einfach nur dasitze oder liege, aber ich kann mich eben nur sehr langsam und humpelnd fortbewegen. Und eigentlich war ich gerade dabei, Pläne für einen spontanen Urlaub nächste oder übernächste Woche zu schmieden, die kann ich mir jetzt vermutlich in die Haare schmieren…

    #84Author Dragon (238202) 09 Aug 21, 09:36
    Comment

    Oh, Dragon, das klingt sehr unangenehm und ärgerlich. Gute Besserung!

    Ich hoffe sehr, es ist nichts ernsthaft kaputt sondern bloß beleidigt.

    #85Author Chaja (236098) 09 Aug 21, 10:44
    Comment

    So. Endlich ist auch der gelbe Müll weg, und bis auf die hintersten beiden Steckdosen (wo die Wand noch zu feucht ist) haben wir auch unten wieder Strom. Endlich.

    #86Author penguin (236245) 09 Aug 21, 10:49
    Comment

    So ganz viel zum Kaputtgehen habe ich nicht mehr. Es kann jedenfalls kein Kreuzbandriss sein, das fühlt sich anders an, und ich habe auch keine vorderen Kreuzbänder mehr. Und der Fuß ist nicht dick geworden, vermutlich sind meine Bänder dort durch häufiges Umknicken auch schon völlig ausgeleiert oder nicht mehr vorhanden. Ich werde es erfahren, im Moment tippe ich aber eher auf “beleidigt”.

    #87Author Dragon (238202) 09 Aug 21, 10:51
    Comment

    Guten Morgen!


    Was für eine blöde Sache, Dragon, und was für ein blödes Timing. Und vermutlich ist auch keine Wunderheilung zu erwarten - von "sowas" hat man in der Regel immer lange etwas 🙁.

    #88Author kikært (236250) 09 Aug 21, 10:56
    Comment

    Mittach! Bzw. Mahlzeit! :)


    Hmpf, gute Genesung dem Bein inkl. Fuß und schnelles entleidigen!

    Es ist grau, ich bin müde, meine Motivation steckt irgendwo im Negativen und überhaupt. Aber sonst geht's :)

    Und: Ich habe Bananenbrot zum Frühstück gebacken, und es ist noch etwas da - bedient Euch!

    #89Author estrellita (236267) 09 Aug 21, 12:02
    Comment

    Ich hätt hier einen Glückstee braufertig ... *anbiet*


    [Beim Bananenbrot muß ich allerdings passen.]

    #90Author Selima (107) 09 Aug 21, 12:57
    Comment

    Glückstee - das wär ja was für Dragon, aber ich nehm mir gern auch einen. Danke.

    #91Author penguin (236245) 09 Aug 21, 13:26
    Comment

    Himmel, mein Hirn. Ich habe dreimal Glücksfee gelesen und mich gefragt, wie die braufertig sein kann.

    Ich glaub, ich mach Schluss für heute, das bringt nix mehr....

    #92Author estrellita (236267) 09 Aug 21, 15:06
    Comment

    *aufsolkarszeichenwart*

    #93Author Selima (107) 09 Aug 21, 15:56
    Comment

    Los!

    #94Author solkar_0 (947488) 09 Aug 21, 15:59
    Comment

    *saus*

    #95Author Selima (107) 09 Aug 21, 16:00
    Comment

    Ück bün schon da!


    Guten Morgen - und vor allem für das Sternle einen besseren!

    #96Author Selima (107) 10 Aug 21, 06:48
    Comment

    Moin.

    #97Author penguin (236245) 10 Aug 21, 06:53
    Comment

    Heut früh kam ein Bericht über das Rizzi-Haus in Braunschweig. Davon habe ich heute früh zum ersten Mal gehört. Braunschweig sei berühmt deswegen. Für mich kein Grund, hinzufahren. Diese Farben!

    #98Author Selima (107) 10 Aug 21, 07:05
    Comment

    *vonderbildersuchezurückkomm* Ich sach ma so: Is ma was anderes. (Meins allerdings auch nicht)

    Und: Danke, Dir auch einen guten Morgen! Und allen anderen natürlich auch! Heute hätte ich im Angebot: Milchreis mit Apfelmark und Zimt :)

    #99Author estrellita (236267) 10 Aug 21, 08:13
    Comment

    Ui, da fallen einem ja die Wimpern ab, wenn man das zu lange anschaut.


    Moin Moin, liebe Mitquasslerinnen

    *schongefrühstückthab*- wie immer ziemlich salzig/fischig.

    #100Author solkar_0 (947488) 10 Aug 21, 08:58
    Comment

    Heeringssmoothie?

    #101Author estrellita (236267) 10 Aug 21, 09:15
    Comment

    Nnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnnn *michschüttel*

    #102Author Selima (107) 10 Aug 21, 09:17
    Comment

    Igitt, Sternchen, Du machst eklige Vorschläge.


    Bei mir zum Frühstück gab es 1/2 Brötchen mit Nordseekrabben und 1/2 mit Roquefort. Nix "gesmoothed"

    #103Author solkar_0 (947488) 10 Aug 21, 09:21
    Comment

    Schon komisch, oder? Krabbenbrötchen klingt richtig lecker, aber verquirlt zum Trinken ... das klingt extrem widerlich.

    #104Author Selima (107) 10 Aug 21, 09:25
    Comment

    Guten Morgen, außer an die Person, die den Heringssmoothie erfunden hat!!! 😉


    Das Rizzi-Haus habe ich schon "in echt" gesehen und fotografiert und mir dort fast den Po abgefroren, es war ein rattenkalter März-Tag, WIMRE.

    #105Author kikært (236250) 10 Aug 21, 09:36
    Comment

    Ich finde auch so manche Smoothiekombinationen eher bedenklich, z.B. die Mischungen aus Gemüse und Obst z.B. Grünkohl mit Erdbeere etc.


    Ich bin sowieso eher eine "getrennt" Esserin, Trinkerin.Ich mag z.B. gern das Gemüse bei einer Mahlzeit auf einem separaten Teller haben, damit es nicht mit Fleisch/ Fisch und Saucen vermengt wird...


    Auch so manche populäre "Partysalate" kann ich überhaupt nicht essen, wie z.B. der übliche (Kinder-)Geburtstagssalat aus Nudeln mit Mayo, Fleischwurst, Erbsen und Karotten und Gewürzgurke *schüttel*

    #106Author solkar_0 (947488) 10 Aug 21, 09:38
    Comment

    *mirnotizenfürdasnächstegemeinsameessenmach*


    Ich bin eine unerschrockene Vermantscherin. Der Nudelsalat jagt mir aus anderen Gründen kalte Schauer den Rücken herunter.

    #107Author kikært (236250) 10 Aug 21, 09:50
    Comment

    Ach ja. Nudelsalat. Das hatten wir zwar schon öfter, aber repetitio etc. ;-) Meine Mutter ist strikte Nudelsalatverabscheuerin. Nudelsalat gab's bei uns nie - Grund war sicher die Sorte Nudelsalate, wie solkar sie beschreibt*. Aber durch andere habe ich sehr schmackhafte Nudelsalate kennengelernt.


    '* Fertige Mayo, Erbsen und Karotten aus der Dose ... das sind alles richtig schlimme Sachen für mich ... das Grauenhaftestes, was die 60/70er an Kulinarischem verursacht haben. Dann schon lieber - auch das hatten wir schon - die Eier-Tomaten-Fliegenpilze, die Käse-Weintrauben-Sticks ...

    #108Author Selima (107)  10 Aug 21, 09:52
    Comment

    In England gibt es zum Käseteller (als Nachtisch) doch neben den leckeren Cräckern auch Selleriestangen und Weintrauben dazu, da kann man auch Käse-Weintrauben-Sticks essen, notfalls getrennt nacheinander.


    Aber das ganze Sechzigerjahre-Gedöns ist für mich auch ein Horror. Was für ein Nudelsalat wäre denn lecker?


    Ich tu mir die Fritten immer auf einen separaten Teller (wenn es denn welche Gibt, was eher selten vorkommt).

    #109Author penguin (236245) 10 Aug 21, 09:58
    Comment

    Völlig OT, aber zumindest kulinarisch: Im Sommer 2017 wurden täglich mehr als 3 Millionen Avocado-Toast-Fotos bei Instagram hochgeladen, sagt das Internet. *sparsamguck* Ich sach' mal so: Es gibt echt noch Potenzial fürs Energiesparen.

    #110Author kikært (236250) 10 Aug 21, 09:59
    Comment

    Der Z macht einen mit Kirschtomaten, Parmesan, Rauke und angebratener Pancetta - Olivenöl und Balsamico. Und oben drauf geröstete Pinienkerne. Den mag ich gern. Den muß man aber gleich frisch essen, bevor die Pancetta den Knusper verliert und die Pinienkerne und der Parmesan eingematscht und die Blätter welk sind.


    Re Avocado-Toast-Instagram: Abgesehen von einer wirklich reifen Avocado find ich da alles äußerst verzichtbar ... und mithin sinnlos.

    #111Author Selima (107)  10 Aug 21, 10:06
    Comment

    Zum Avocado-Toast: Ich mag ja die Rezepte, die im Blog “smitten kitchen” vorgestellt werden, meist ganz gerne, aber als das hier kam https://smittenkitchen.com/2016/03/nolita-sty... musste ich mich schon sehr wundern.


    Zum Thema Retro-Küche nochmal smitten kitchen und nochmal wundern, denn kürzlich hatte sie ein Rezept für gefüllte Eier: https://smittenkitchen.com/2021/07/deviled-eggs/ Ich weiß nicht, ob ich in den letzten 20 oder 30 Jahren je welche auf irgendeiner Party oder sonst wo gesehen habe, aber in den USA scheinen sie sich nach wie vor großer Beliebtheit zu erfreuen. Nun warte ich auf ihre ultimative Anleitung für Toast Hawaii ;o)


    Zum Nudelsalat: Erbsen und Möhren aus der Dose sind eine Erfindung des Teufels, aber in diesem speziellen Nudelsalat könnte ich sie aus Nostalgiegründen gerade so ertragen, gab es aber schon ewig nicht. Solche wie vom ameisl beschrieben, mit Rucola, Pinienkernen usw.,, sind eigentlich der Standard in meinem Umfeld, mag ich auch gerne. Ich kenne auch eine Variante mit Pesto, Hähnchen, Pinienkernen, mag ich auch.


    Viel schlimmer als der Nudelsalat ist für mich der Schichtsalat der 1990er….

    #112Author Dragon (238202) 10 Aug 21, 10:26
    Comment

    Schichtsalat! Grusel ...

    So etwas gab es bei uns nie. Meine Mutter hat schon damals eher französisch oder mediterran gekocht und den ganzen Quatsch nicht mitgemacht. Sie schrieb sich sogar auf, was es bei Einladungen gab, damit sie Gästen nicht zweimal das Gleiche servierte.

    #113Author penguin (236245) 10 Aug 21, 10:31
    Comment

    Oh ja Schichtsalat- welch Graus- mit dem wurde ich mal vor ein paar Jahren auf einem Nachbarschaftsfest konfrontiert, da reichte mir schon der Anblick in der durchsichtigen Schüssel.

    #114Author solkar_0 (947488) 10 Aug 21, 10:34
    Comment

    Mayo ist für mich ja einer der ultimativen Gräuse schlechthin.

    Den besagten Nudelsalat machte meine Mutter immer mit flüssiger Sahne, und nur mit Erbsen, ohne Möhren. Das war so gerade zu ertragen.

    Mittlerweile besteht ein Nudelsalat bei mir eher aus Nudeln, diversem Frischgemüse und einer eher Essig-Öl-basierten Marinade, oder einem Pesto.


    Erbsen&Möhren-Konserve finde ich auch eine absolute Zumutung.

    Und Schichtsalat habe ich noch nie verstanden. Ich dachte ja immer, beim Salat sei der wichtige Punkt das Mischen.


    Meine 60er/70er DDR-Kochbücher haben auch eine "interessante" Vorstellung von z.B. Reissalat. Da wird Reis gekocht und Mayonnaise untergemischt. Nichtmal unbedingt Gemüse. Das hat mich doch etwas irritiert. Warum in aller Welt, sollte man Reis mit Mayonnaise mischen, selbst wenn man Mayo mag?

    #115Author Chaja (236098) 10 Aug 21, 10:49
    Comment

    "Warum in aller Welt, sollte man Reis mit Mayonnaise mischen, selbst wenn man Mayo mag?"


    Damit er schön zusammenpappt und die Körner nicht von der Gabel fallen? Damit die Mayo Biss hat?

    Nur so Vermutungen (-:

    #116Author corbie (745439) 10 Aug 21, 10:58
    Comment

    An sich habe ich nichts gegen Mayo, auch in manchen Salaten nicht (wobei ich sie da eher nicht pur, sondern mit viel Joghurt verlängert einsetzen würde), aber mit Reis? Reissalat mochte ich eh noch nie besonders, aber diese Variante ist wirklich äußerst suspekt.

    #117Author Dragon (238202)  10 Aug 21, 11:03
    Comment

    In meiner Kindheit (sehr , sehr lang her) gab es niemals einen kalten Salat als Hauptgericht, sondern immer nur als kleine Beilage aus einem extra Schälchen gegessen und es war immer nur ausschließlich entweder grüner Kopfsalat oder Gurkensalat oder Tomatensalat jeweils mit Vinaigrette angemacht.


    Große Ausnahme : Heiligabend- da gab es am Abend nach der Bescherung immer roten Heringssalat- den habe ich geliebt und liebe ihn heute noch.

    #118Author solkar_0 (947488) 10 Aug 21, 11:05
    Comment

    Roter Heringssalat war bei uns immer DAS Essen an Silvester/Neujahr.


    Kartoffel- und Nudelsalat war was für den Sommer, im Winter gab's den eher nicht.

    #119Author Chaja (236098) 10 Aug 21, 11:17
    Comment

    Es regnet, nein, es schüttet ...

    #120Author penguin (236245) 10 Aug 21, 11:35
    Comment

    *reinregne*

    Bonjour !


    Was ist denn Schichtsalat?

    Selbstgemachte Mayonnaise lässt sich durchaus zu einigen Gerichten essen. Ist auch nicht schwierig und kann beliebig customisiert werden (im Hause Yps jedenfalls).


    Und sonst so? 😀

    #121Author Yps (236505) 10 Aug 21, 11:37
    Comment

    Mir ist Schichtsalat (GsD) auch unbekannt.


    Geht mir weg mit Regen. Heute regnet es endlich mal nicht.


    Meine Tomatenernte kann ich vermutlich in die Tonne treten. Alles vom Braunfäulepilz befallen. *schluchz*

    #122Author Selima (107) 10 Aug 21, 11:38
    Comment

    Ja, Heringssalat ist Pflicht an Silvester.


    Ich mag Mayo zu Pommes (aber unbedingt immer auch Ketchup) und auf manchen Sandwiches (BLT oder auch so Gefügel- oder Thunfischsalat-Geschichten) und dann wird's mit den Verwendungszwecken auch schon knapp.


    Und ansonsten brüllt die Sonne, nachdem es heute morgen schon 3 Tropfen geregnet hat (natürlich genau in den paar Minuten, in denen ich auf dem Weg war ...)

    #123Author kikært (236250)  10 Aug 21, 11:42
    Comment

    Schichtsalat war ein typischer Partysalat in den späten 80ern/frühen 90ern. Die verschiedenen Zutaten wurden in einer bestimmten Reihenfolge in die Schüssel geschichtet und nicht durchgemischt. Unter anderem kam ein Glas Selleriesalat hinein, ein kleingeschredderter Eisbergsalat, ich meine mich auch an Ananasstücke aus der Dose und Kochschinkenwürfel zu erinnern, und den Abschluss bildeten ein Glas Miracel Whip und geriebener Gouda. Ein paar Zutaten habe ich bestimmt auch vergessen. Spätere Varianten enthielten z.B. Tomaten und als Abschlusslage Tortillachips. Alles in allem eine gruselige kulinarische Erfahrung, war damals aber „in“.

    #124Author Dragon (238202) 10 Aug 21, 11:48
    Comment

    Ich habe mich sogar getraut den Heringssalat meiner frz. Mischpoke anzubieten, als sie uns alle mal über Xmas besucht haben- Schwiemu fragte am folgenden Tag sogar, ob es noch Reste davon gibt- sie mochte ihn sehr, und wollte davon zum Frühstück am nächsten Morgen.

    #125Author solkar_0 (947488) 10 Aug 21, 11:52
    Comment

    ... womit sich der Kreis zum Heringsfrühstück geschlossen hätte 😉.

    #126Author kikært (236250) 10 Aug 21, 11:54
    Comment

    Re. Schichtsalat: da habe ich tatsächlich nichts verpasst. GsD war ich da schon in F.


    Mayo mag ich z.B. zu kaltem Roastbeef oder Resten vom Hühnchen. Natürlich auch zu bestimmten Meeresfrüchten. Und zu manchen Salaten, je nachdem was drin ist. Zu Pommes eher nicht, da muss eine pikante Salsa drauf (Chimichurri z.B.)!


    ameisl, I feel you. Das passiert mir auch regelmässig, meist gegen Saisonende. Momentan scheint es noch OK zu sein, die ersten Tomaten wurden verspeist.


    *essengeh*

    #127Author Yps (236505) 10 Aug 21, 12:43
    Comment

    Ja, Yps, nur daß bei mir noch keine einzige Tomate reif ist. Ich konnte erst Ende Mai/Anfang Juni auspflanzen und jetzt fallen sie verfault ab.


    #128Author Selima (107)  10 Aug 21, 13:14
    Comment

    Ich habe in meinem ehemaligen (sehr viel größeren) Garten mir für die Tomatenpflanzen einen Regenschutz bauen lassen- das hat dann zu guten Ernten geführt.

    #129Author solkar_0 (947488) 10 Aug 21, 14:29
    Comment

    Diese Tomaten stehen auch unter einem Dach. Bei so viel ununterbrochenem Regen müssten sie in einem Gewächshaus stehen.

    Mit Braunfäule hatte ich die letzten Jahre auch allenfalls im Oktober mal ein Problem. Aber dieses Jahr ist ausgesprochen kalt und naß bei uns.

    Pech halt und frustrieren wegen der ganzen Mühe, die man sich über Monate gibt.


    Ich ignorier die Tomaten jetzt einfach und denk nur noch an die gute Gurkenernte. Die ist nämlich so gut wie in den Jahren davor.

    #130Author Selima (107)  10 Aug 21, 14:40
    Comment

    Mir hat eine liebe Freundin am Sonntagabend eine Tüte (selbstgezogener) Tomaten an die Tür gehängt - DAS ist praktisch B-).


    Edit meint, dass ich Selimas Frust verstehen kann und ihn nicht runterspielen wollte. Ich finde es toll, wenn andere Leute gärtnern, für mich isses irgendwie nix.

    #131Author kikært (236250)  10 Aug 21, 14:40
    Comment

    Ui, das ist bitter, ameisl. Alldieweil du ja eine so fleissige und erfolgreiche Gärtnerin bist. Bei mir schiebe ich das meist auf meinen nicht grünen Daumen, und viel pflanze ich eh nicht an, insofern hält sich auch der Verlust in Grenzen. Aber das ist jetzt echt fies.

    Der Vater eines Bekannten, der beim frz. staatlichen Elektrizätswerk arbeitete, bei dem einer der geldwerten Vorteile Strom zum quasi-Nulltarif war, hatte sich in seinen Garten ein riesengrosses elektrisch beheiztes Gewächshaus setzen lassen. Ich bin fast aus den Latschen umgekippt, als ich das sah (Mitte bis Ende der 80er Jahre). Und da er spätestens um 16h30 Dienstschluss hatte und dementsprechend früh zu Hause war, gab es dort nur selbstgezogenes "Elektrogemüse".

    #132Author Yps (236505)  10 Aug 21, 14:54
    Comment

    Ich muss heut ein bisschen früher sporteln, da ich nachher noch weg muss.

    *sportel**nachsydenblinzel*

    #133Author solkar_0 (947488) 10 Aug 21, 15:43
    Comment

    Lustig. Grad wollt ich vermelden, daß ich schon zur Matte schreiten werde :-)


    *nachnordenwink*

    #134Author Selima (107) 10 Aug 21, 15:51
    Comment

    So, Mittwoch.

    #135Author Selima (107) 11 Aug 21, 05:40
    Comment

    Hier auch.

    Und um es mit den Worten meines Tees zu sagen: Ich wünsche Dir einen Tag voller Frieden und Harmonie.

    Allen anderen natürlich auch :)

    #136Author estrellita (236267)  11 Aug 21, 07:42
    Comment

    Jaaa, hmmm, auf die Bahn angewiesenen Pendler und Reisende werden heut wenig Frieden und Harmonie empfinden. Ich bin ja von meiner Herkunft her sehr pro Gewerkschaften und ich seh auch ein, daß Arbeitskämpfe Einschränkungen bedeuten - und das ist auch ok so. Der Weselsky ist mir allerding extrem unsympathisch. Heut früh im Interview wurde er gefragt, warum das jetzt so ultra kurzfristig sein mußte. Seine Antwort: Wir mußten uns entscheiden, ob wir den Streik vor dem WE enden oder ins WE hinein laufen lassen sollten. Und weil das ein RückreiseWE sei, sei es besser gewesen, den Streik sofort anzusetzen. Als ob es einen Zwang gäbe, innerhalb der nächsten fünf Tage für zwei Tage streiken zu müssen! Und dann immer diese abgedroschenen Klischees von den Managern, die nichts anderes tun, als sich die Taschen vollstopfen, und den armen, darbenden Lokführern. Bei mir kostet das einiges an Sympathien.

    #137Author Selima (107) 11 Aug 21, 08:31
    Comment

    Bonjour !

    Es sieht endlich a wengale [(c)ameisl] nach Sommer aus.

    #138Author Yps (236505) 11 Aug 21, 08:48
    Comment

    Guten, nebelig-feuchten Morgen!


    Selima, mir geht es ähnlich. Wenn es außerdem stimmt, dass es vor allem um einen Machtkampf zwischen den unterschiedlichen Gewerkschaften geht [ich bin mir nicht ganz sicher, wie vollständig mein Bild ist], muss ich noch tiefer ins Becken atmen. Übrigens waren auch ohne Streiks die letzten beiden Samstage eine pandemieungeeignete Vollkatastrophe auf den Hauptstrecken der Bahn.

    #139Author kikært (236250) 11 Aug 21, 09:31
    Comment

    Moin.

    Ich muss heute aussortieren, wegschmeißen, wegbringen ...

    #140Author penguin (236245) 11 Aug 21, 09:41
    Comment

    Guten Morgen!

    Hier noch bedeckt, aber eher freundlich :o)


    Streik als legitimes Mittel im Arbeitskampf, um für Arbeitnehmer bessere Bedingungen zu erstreiten, finde ich gut und wichtig, aber mit der Bahn geht es mir wie Euch. Weselsky ist mir auch sehr unsympathisch, und nach dem, was ich bisher zum neuerlichen Bahnstreik gehört und gelesen habe, wäre der Streik an sich auch unnötig gewesen. Es hieß, die Bahn sei durchaus gesprächsbereit gewesen, so dass man auch erst einmal am grünen Tisch hätte verhandeln können, und dass dies eigentlich nur ein Geplänkel zwischen Weselskys kleiner Lokführergewerkschaft und der größeren Eisenbahngewerkschaft sei, um Mitglieder zum Wechsel zu bewegen. Auch hätten sich die reichen Bahnmanager keineswegs die Taschen vollgestopft, sondern auf Boni verzichtet, und die Bahn sei ohnehin - gerade vor dem Hintergrund des letzten Jahres - defizitär unterwegs.

    Ich habe nicht genug Hintergrundwissen, um das alles überprüfen zu können, es erscheint mir aber recht plausibel, und dass die Bahn finanziell nicht auf Rosen gebettet ist, glaube ich sofort. Zudem finde ich es nicht gerade einen klugen Schachzug, in Pandemiezeiten dafür zu sorgen, dass Bahnfahrer noch dichter aufeinander hocken müssen. Und wenn alle stattdessen mit dem Auto fahren, ist das weder fürs Klima gut noch für die Nerven der Leute, die dann unweigerlich im Stau stehen…

    #141Author Dragon (238202)  11 Aug 21, 09:44
    Comment

    Guten sonnigen Morgen.

    Herrliche Stille um mich herum, die Bauarbeiten hinter meinem Haus scheinen endlich beendigt zu sein *aufatme*.


    Für die spontanen Streiks während Sommerferien und Pandemie habe ich diesmal auch ein sehr reduziertes Verständnis .

    #142Author solkar_0 (947488) 11 Aug 21, 09:45
    Comment

    Ich möchte bitte bei ameisl, kiki und Dragon unterschreiben, was die Streiks angeht!


    Ansonsten war hier grad kurz Weltuntergang, aber jetzt scheint die Sonne, als sei nix gewesen. Aber mir ist kalt.


    pengu, so in normalem Umfang, oder wasserbedingt?

    #143Author estrellita (236267) 11 Aug 21, 10:17
    Comment

    *nachnordenmitdermattewedel* *loszieh*

    #144Author Selima (107) 11 Aug 21, 15:59
    Comment

    Wasserbedingt ist schon alles weg (und auch vom Sperrmüll abgeholt).

    Nein, ich hatte schon lange vor, richtig aufzuräumen.

    #145Author penguin (236245) 11 Aug 21, 16:01
    Comment

    Bin dabei! +zurückwink*

    #146Author solkar_0 (947488) 11 Aug 21, 16:01
    Comment

    Guten Morgen ... heute ist wieder ein Zoomsday.

    #147Author Selima (107) 12 Aug 21, 07:26
    Comment

    Besser Zoomsday als Doomsday.

    #148Author penguin (236245)  12 Aug 21, 07:54
    Comment

    MoinMoin


    Und ich darf heute wieder meine"Mädels" unterrichten- mal sehen ob sie alles wieder vergessen haben und ob sie überhaupt zahlreich erscheinen. Auf jeden Fall *vorfreu*

    Und heute Abend ist (ex-) Kolleginnentreffen *auchvorfreu*

    #149Author solkar_0 (947488) 12 Aug 21, 08:03
    Comment

    Und ich werde im November mal wieder das Mozart-Requiem singen :-) (wenn es nicht vorher wieder verboten wird).

    #150Author penguin (236245) 12 Aug 21, 08:13
    Comment

    Moin!

    Und, superviel freie Fläche und Stauraum, pengu? Sozusagen ein Minimalismuspengu? :)

    Gestern war gefühlt alle halbe Stunde ein Termin, dafür ist es heute ruhiger. Und später kommt eine Schulfreundin für drei Tage, da freue ich mich schon sehr drauf!

    #151Author estrellita (236267) 12 Aug 21, 08:35
    Comment

    Oh, das Mozart Requiem- wie wundervoll! Da wünsche ich Dir viel Freude, pengu, und das es klappen möge.*daumendrück* - Ich hab das auch mal gesungen in grauer Vorzeit- so mit 23.

    #152Author solkar_0 (947488) 12 Aug 21, 08:41
    Comment

    Besuche, Musik, Unterricht das klingt alles wunderbar.


    Guten Morgen!


    Ich quäle mich derzeit mit der Frage, ob ich ab September wieder zum Fitnesskurs gehe. Es täte sicherlich gut, aber die Halle, in der es stattfindet, gehört zu einer (ich glaube, berufsbildenden) Schule - da sind dann den ganzen Tag schon vermutlich meist ungeimpfte Teenager durchgetobt, und sie lässt sich definitiv kaum lüften. Wenn man reinkommt, bekommt man immer erstmal einen Rexona-plus-Unappetitliches-Schock.

    #153Author kikært (236250) 12 Aug 21, 08:55
    Comment

    Moin.


    Hier wird ab September wohl wieder Vollpräsenz dran sein, ich habe wenig Hoffnung, daß sich bei einer Impfquote von rund 80% am Standort die Präsenzfetischisten davon abbringen lassen. Und ausgerechnet zwei Tische weiter sitzt so ein Impfverweigerer. *grummelknurr*


    Und ich grübele immer noch, was ich jetzt mit meinem Septemberurlaub mache. Pfeife ich auf die Pandemie und fahre nach Holland ans Meer, lasse mich gegebenenfalls von Niederländern komisch ankucken, weil ich in Läden Maske trage und zucke ansonsten mit den Schultern, von wegen, ich bin geimpft, bleibt Ihr mir vom Leibe und gut ist?

    Oder wage ich es, meine Freundin in Frankreich zu besuchen? Okay, das wohl eher nicht. Zwei ungeimpfte Teenager in schulischer Vollpräsenz gepaart mit französischem Bussi-bussi muß ich mir jetzt nicht geben.

    Aber vielleicht zumindest mal ein kurzer Abstecher nach Antwerpen, zumindest zum Einkaufen?

    Oder doch den Hauself in der Heide geben?

    Schwierig, das alles.

    Hat jemand sinnvolle Vorschläge?

    #154Author Chaja (236098) 12 Aug 21, 09:06
    Comment

    Eine kleine Nordseeinsel vielleicht? Ich mag ja die Ostfriesischen Inseln sehr- Spiekeroog ist toll und gänzlich autofrei.

    #155Author solkar_0 (947488) 12 Aug 21, 09:12
    Comment

    Örks, kiki, da würd ich auch nicht hin wollen. Da müßt ich nicht so viel überlegen und stattdessen eine Alternative suchen.


    Chaja, da schließe ich mich solkar an ... eine ost- oder nordfriesische Insel wär doch schön. Und was den Impfverweigerer angeht: Kann man da nichts machen, daß man dem nicht ausgerechnet so nahe sein muß? Hat der Arbeitgeber da nicht eine Fürsorgepflicht?



    #156Author Selima (107) 12 Aug 21, 09:17
    Comment

    Ja, eine der kleinen ostfriesischen hatte ich auch schon in Erwägung gezogen.


    Nein, leider läßt sich da nix machen. Offiziell darf der Arbeitgeber nicht nach dem Impfstatus fragen und zwingen darf er auch nicht, wir sind ja kein Krankenhaus oder Altenheim (und selbst da ...). Zwischen dem IV und mir liegen ungefähr 4 Meter. Und ich sehe zu, daß es nicht weniger werden.

    Ob der Kollege, der ab September wieder dazwischen sitzen wird, mittlerweile geimpft ist, weiß ich (noch) nicht. Den werde ich allerdings bei der ersten RL-Begegnung sehr direkt danach fragen. Ich will wissen, ob ich hier trotz höchstmoderner Klimaanlage mit Filter und Gedöns dann tunlichst den ganzen Tag mit FFP2 dasitze oder ob ich es wagen kann, unmaskiert dazusitzen.

    #157Author Chaja (236098) 12 Aug 21, 09:27
    Comment

    Ich würde auch für eine deutsche Insel plädieren, falls man da jetzt noch was bekommt. Der September ist ja noch ein beliebter Reisemonat.


    Das mit der Alternative ist nicht ganz trivial, aber ich glaube auch, dass ich meinem Bauchgefühl nachgebe (und mich nicht anmelde). Ich hatte jetzt sowas wie zwei Yoga-Schnupperstunden - die eine war für mein Empfinden furchtbar, mit viel zu viel Gedöns (irgendwo zwischen Esoterik und Folklore), die andere (bei der selben Lehrerin) total gut - da war sie gestresst und hat ihre innere Mitte nicht gefunden und wir haben 90 Minuten "nur" Sport gemacht.

    #158Author kikært (236250) 12 Aug 21, 09:28
    Comment

    Ich glaube, ich würde dem IV unmißverständlich zu verstehen geben, dass ein gehöriger Abstand zu mir immer eingehalten werden muss und dass ich erwarte, dass dieser immer Maske trägt im Büro.

    #159Author solkar_0 (947488)  12 Aug 21, 09:32
    Comment

    Tja, Solkar, leider habe ich da keine Autorität drüber. Am Platz ist keine Maskenpflicht. Sei versichert, sobald er sich erhebt und keine Maske anhat, weise ich ihn darauf hin. Er hat letztes Jahr die Seuche gehabt und ist noch ziemlich jung, also hat er vermutlich noch einen gewissen Eigenschutz, aber ich finde seine Haltung un-mög-lich. Wenn ich könnte und dürfte wie ich wollte, würde ich ihn an den *** zum Impfen schleifen.

    #160Author Chaja (236098) 12 Aug 21, 09:58
    Comment

    Fußknöcheln? *heiligenscheinpolier*

    #161Author estrellita (236267) 12 Aug 21, 10:13
    Comment

    Hmmm, Körperteil im Plural mit 3 Buchstaben ist echt schwierig ...

    #162Author kikært (236250) 12 Aug 21, 10:33
    Comment

    estrellita, Minimalismus liegt mir zwar nicht wirklich, aber irgendwann muss der ganze angesammelte Krempel auch mal weg. Damit man dann anfangen kann, neue Bücher zu kaufen :-)

    #163Author penguin (236245) 12 Aug 21, 10:42
    Comment

    Unsere Sirenen funktionieren.

    #164Author Selima (107) 12 Aug 21, 12:54
    Comment

    Das ist erfreusam. Ich hoffe, es war nur ein Test und kein akuter Anlaß.

    #165Author Chaja (236098) 12 Aug 21, 13:27
    Comment

    Ne, keine Übung. Die unseren und die von der Stadt nebenan sind ausgerückt. Polizei hinterher, also wohl ein Unfall mit ausgelaufenen Betriebsstoffen.

    #166Author Selima (107) 12 Aug 21, 13:41
    Comment

    Irks, hoffentlich geht es für alle Beteiligten glimpflich ab!


    Solkar, deine Bauarbeiter sind jetzt hier 🙁. Und wenn die nicht werkeln, werden Bäume gefällt. Hmpf.

    #167Author kikært (236250)  12 Aug 21, 14:51
    Comment

    Solkar, mir ist grad siedendheiß eingefallen, daß ich ja gleich zur Massage darf und dann gar nicht mit turnen werde ...

    *michschonmalabmeld*

    #168Author Selima (107) 12 Aug 21, 15:21
    Comment

    Guten Morgen. Freitag. Falls es jemand noch nicht klar ist ;-)


    Mein Tee meint, ich solle mich in den Anderen denken (oder so ähnlich). Der Tee wird auch immer kyptischer.

    #169Author Selima (107)  13 Aug 21, 06:59
    Comment

    Guten Morgen.

    Frisch, aber sonnig.

    Mein Tee hat nichts Weises gesprochen, nur "Apfel-Zimt" :)

    Und, pengu, Bücherplatz geschaffen? Ich finde es nach dem Ausmisten so ein gutes Gefühl, etwas geschafft zu haben....

    #170Author estrellita (236267) 13 Aug 21, 07:54
    Comment

    Moin Moin die Damen.


    Gestern war ein Ausnahmstag: meine Schülerinnen -alle geimpft- mit viel Freude wiedergetroffen und die 6 (Ex-)Kolleginnen ebenso.

    Wir haben Abends 5 Stunden draußen gesessen bei hervorragendem Wetter und gequasselt was das Zeug hielt.

    #171Author solkar_0 (947488)  13 Aug 21, 08:17
    Comment

    Oh solkar, das klingt wunderbar! Wie schön.

    #172Author estrellita (236267) 13 Aug 21, 08:25
    Comment

    Moin. Jetzt schon sehr warm und wolkenlos.

    Ich glaub, ich muss mal die Teesorte wechseln. Meine spricht nicht mit mir.

    #173Author neutrino (17998) 13 Aug 21, 08:53
    Comment

    Mir tut jedes einzelne Buch weh, das ich entsorge.

    Morgen kommt wenigstens jemand von einem Antiquariat und nimmt uns einiges ab, aber ich habe auch noch lauter dicke Coffee Table Books mit Pflanzen- oder Gartenfotos, um die tut es mir besonders leid.

    Und die Berge an jahrelang gesammelten Kochzeitschriften erst ...

    #174Author penguin (236245)  13 Aug 21, 08:56
    Comment

    Ja, Bücher ist ein heikles Thema :) Aber wenn es Dir besonders leid tut, warum behälst Du sie nicht noch (ein wenig)? Mir ist klar, dass Du Dir das wahrscheinlich sehr gut überlegt hast, aber so geschrieben klang das irgendwie traurig

    #175Author estrellita (236267)  13 Aug 21, 08:59
    Comment

    Hm? Ich hab nichts editiert! Ich habe einfach normal geschrieben, währenddessen hat pengu editiert. Ob das mit dieser neuen Zwischenspeicherung zu tun hat....? Werde ich mal bei Leo fragen / melden, glaub ich.

    #176Author estrellita (236267) 13 Aug 21, 09:00
    Comment

    Glaub schon, dass das damit zusammenhängt. Mir fällt seither auch auf, daß nach Abschicken eines Beitrags, wenn die neue Seite neugeladen und der Beitrag da auch vollständig zu sehen ist, ich kurz später einen Neu-laden-Button bekommt und beim Neuladen dann absolut nichts Neues erscheint.

    #177Author Selima (107) 13 Aug 21, 09:04
    Comment

    ameisl, genau! Das hatte ich auch gerade drüben geschrieben - insbesondere, wenn mein Beitrag der letzte ist und ich nicht editiert habe, weiß ich ja, dass es nichts neues gibt.

    #178Author estrellita (236267) 13 Aug 21, 09:07
    Comment

    Guten Morgen!


    Argh, Ausmisten, ganz schweres Thema. Es geht 100x leichter, wenn man weiß, dass es einen (vielleicht sogar dankbaren) Abnehmer gibt ...


    Meine Eltern holen auch gerade lauter Sozialkontakte nach, und es tut ihnen sehr gut.


    Edit erzählt von Dingen, die man nicht unter der Maske haben will: Gewitterfliegen. :-/

    #179Author kikært (236250)  13 Aug 21, 09:40
    Comment

    Das glaube ich der Edit gerne!


    Ja, abgeben fällt mir auch leichter als unbestimmt weggeben / entsorgen.


    Irgend etwas wollte ich noch schreiben, aber das ist mir entfallen. Vielleicht spült mein Hirn es ja nochmal nach vorne, dann meld ich mich :) *gezeitenkalenderchecknegeh*

    #180Author estrellita (236267) 13 Aug 21, 10:26
    Comment

    Gewitterfliegen? Was sind das denn für Tierchen?

    #181Author Selima (107) 13 Aug 21, 10:28
    Comment

    Diese minikleinen, so groß wie ein Komma in Schriftgröße 11 ungefähr. Treten vermehrt auf, wenn es schwül ist. (Kann man z.B. hervorragend beim Fahrradfahren mit einem gelben T-Shirt einsammeln ...)


    ... und offensichtlich kein Regionalismus: Gewittertierchen: Was hilft gegen Gewitterfliegen? | Bayern 1 | Radio | BR.de


    *denartikelüberflieg* Witzig, meine Assoziation waren gelbe Shirts, im Artikel steht, dass sie vor allem auf Hellblau "abfliegen" (muaha). Hab tatsächlich ein hellblaues T-Shirt an heute.

    #182Author kikært (236250)  13 Aug 21, 10:35
    Comment

    Hier auch: gelb. Haben einen gelben Wäschekorb, wenn ich den mit rausnehme zum Aufhängen und Gewittertierchenwetter ist, ist der umgehend voll!

    #183Author estrellita (236267)  13 Aug 21, 10:41
    Comment

    Ui - mir waren die völlig unbekannt. Also die Bezeichnung. Die Tierchen sind mir auch schon begegnet - die sind ja wohl auch der Grund, warum dann die Schwalben tief fliegen.

    #184Author Selima (107) 13 Aug 21, 10:43
    Comment

    Bon Moin (heute mal grenzübergreifend)!


    DAS nenne ich ja mal eine konkrete und nachvollziehbare Grössenangabe: "wie ein Komma in Schriftgrösse 11" - you already made my day, kiki!


    Ich tu mich auch so schwer mit dem Bücher-Ausmisten. Ich versuche, sie zu verkaufen, aber leider klappt das nicht so gut. Obwohl ich gerade die 4-teilige Twilight-Serie veräussert habe, die ich geschenkt bekam, aber nie gelesen habe, weil es echt nicht mein Ding ist. Immerhin 10 Eumel hat es gebracht - dafür kann ich dann ein neues Buch kaufen. 😀

    #185Author Yps (236505) 13 Aug 21, 10:47
    Comment

    Gewittertierchen und Drosophilae haben einen ähnlichen Lästigkeitsfaktor.

    #186Author Chaja (236098) 13 Aug 21, 10:49
    Comment

    *knicksmach* Gern geschehen, Yps. 😀 Aber wer kommt auf die Idee, dir die ganze Twilight-Saga zu schenken *kicher*?

    #187Author kikært (236250)  13 Aug 21, 10:50
    Comment

    Das war eine Freundin, die sie gelesen hat und dasselbe Buchverstauproblem hat wie wir alle!

    (Vielleicht sollte ich sie auch irgendwie weiterverschenken, wenn ich sie gelesen habe. Wann steht das nächste Treffen an? *lapalomapfeif*)

    #188Author Yps (236505) 13 Aug 21, 11:09
    Comment

    *diehändebeschwichtigendheb* Ich bin raus. Und ich glaube, ich habe mich schon mal geoutet: Ich habe tatsächlich alle vier Bände mit wachsender Selbstverachtung und steigendem Blutdruck gelesen. Meine Dealerin war eine begeisterte Kollegin, die es mir förmlich unter die Augen genagelt hat, und es liest sich halt so weg und ich war jung und ohne Lesestoff ... *stammel* Ich hoffe tatsächlich sehr, dass meine Nichte es nicht in die Hand nimmt, bis sie einigermaßen reif und "gefestigt" ist und selbst merkt, wie saublöd eine Hauptfigur ist, die keine Pläne/Ziele/Träume für ihr eigenes Leben mehr hat, sobald sie den vermeintlich richtigen Partner getroffen hat.


    ABER! Nächstes Treffen!!!! *anmeld*

    #189Author kikært (236250)  13 Aug 21, 11:36
    Comment

    Kiki - dito. Ich hab das Zeug sogar nochmal im Original angelesen, weil ich dachte, es sei nur die Übersetzung so schwülstig. War ein Irrtum. Die deutsche Fassung war schon ein bißchen "runtergekühlt". Ist beides im öffentlichen Bücherregal gelandet und dort erschreckend schnell verschwunden.

    #190Author Chaja (236098) 13 Aug 21, 11:44
    Comment

    Nochmal im Original??? Wow *g*. (Ich musste zum Glück die Bücher nur zurückgeben, um sie loszuwerden ...)

    #191Author kikært (236250) 13 Aug 21, 11:49
    Comment

    Mit "sie lesen" meinte ich eigentlich all die Bücher, die so rumliegen und die ich wohl nicht noch ein zweites Mal lesen werde. Die Twilights sind ja nun eh wech. Ich hätte da noch diverse andere anzubieten...

    #192Author Yps (236505) 13 Aug 21, 11:51
    Comment

    Ich hab damals vor meinem letzten Umzug alle Bücher, bei denen ich sicher war , dass ich sie nie wieder lesen werde, in Kisten gepackt und im Eingangsbereich meiner Firma deponiert(mit Vermerk "zu Verschenken"), sie waren im Nullkommanix weg.

    #193Author solkar_0 (947488)  13 Aug 21, 11:59
    Comment

    Im Original nur angelesen und dann sehr schnell wieder damit aufgehört.

    #194Author Chaja (236098) 13 Aug 21, 11:59
    Comment

    Moin.

    Schon wieder ein Tag mit Frühstück vor 7 Uhr.

    Heute werden Bücher ausgesetzt.

    Nächste Woche dann Klamotten.

    #195Author penguin (236245) 14 Aug 21, 07:10
    Comment

    Guten Morgen


    Hier ist's etwas grau und kühl- aber trotzdem für alle einen guten Start in die neue Woche.

    #196Author solkar_0 (947488) 16 Aug 21, 08:17
    Comment

    Guten Morgen, grau-blau und schwül. Bäh.


    Ich fahre jetzt seit geraumer Zeit jeden morgen an einer neuer Eisdiele vorbei und "stolpere" dabei jeden Morgen über das Schild "handgemachtes Eis". Kommt euch das auch schräg vor? "Hausgemacht" wäre idiomatischer, oder? Und: Wie viel Hilfe darf man sich von Maschinen holen, wenn man sagt, etwas sei "handgemacht"?

    #197Author kikært (236250) 16 Aug 21, 09:27
    Comment

    *auftauch*

    Die Sonne scheint.

    Die Regale sind leer.

    Der Kleiderspende-Sack füllt sich.

    #198Author penguin (236245) 16 Aug 21, 10:12
    Comment

    Moin!

    Hier schüttet es. Aber so richtig.

    Handgemacht, hmmmm, vermutlich ist "nicht rein industriell hergestellt, sondern hier vor Ort im Hinterzimmer" gemeint, aber da fände ich auch hausgemacht besser. Aber sonst fahr doch einfach drumrum ;) (Kann man mit dem Rad überhaupt stolpern....?)

    pengu, sehr gut, weiter so!

    #199Author estrellita (236267) 16 Aug 21, 10:26
    Comment

    Je länger ich über hand- und hausgemacht nachdenke, desto weniger aussagekräftig erscheint es mir hinsichtlich der Qualität zumindest.


    Wenn ich meinen Kuchenteig in meiner Küche mit meinem elektrischen Rührapparat knete, ist er hausgemacht aber nicht handgemacht. Wenn ich mich draußen auf die Terrasse mit meinem elektrischen Rührer hinsetze ist der Kuchen weder haus- noch handgemacht. ;o)

    #200Author solkar_0 (947488) 16 Aug 21, 10:51
    Comment

    Das ist dann unindustrieller Terrassenkuchen 😀.


    Klar kann man mit dem Fahrrad stolpern, und wie!


    Also, ein Rührgerät ist ok, aber z.B. eine Strickmaschine nicht, finde ich.

    #201Author kikært (236250) 16 Aug 21, 11:26
    Comment

    Waaas, Kiki, Du machst Kuchenteig in der Strickmaschine: 2 Löffelchen Mehl links, 2 Eier rechts....


    Naja, ich hab ja nicht wirklich Ahnung von Kuchen.

    #202Author solkar_0 (947488) 16 Aug 21, 11:31
    Comment

    *gggg* Genau, ich hab auch extra-edle Hefezopfnadeln ...

    #203Author kikært (236250) 16 Aug 21, 11:43
    Comment

    Wie praktisch, gibt es auch welche für dieses Gitter auf der Linzer Torte? Dann würde ich sie endlich mal machen. (-:

    #204Author corbie (745439) 16 Aug 21, 11:55
    Comment

    Ohhhh, Linzer Torte - ich hätte bitte gern auch ein Stück. Nadeln oder Webrahmen habe ich keine gefunden, aber schau mal hier: Decora Gitterschneider für Classic Tart, Weiß, Abmessung Ø 30 cm : Amazon.de: Küche, Haushalt & Wohnen

    #205Author kikært (236250) 16 Aug 21, 12:07
    Comment

    Aber, aber, der ist ja gar nicht geflochten!

    Mit Linzer Torte kann man mich jagen, meine Mutter macht die einmal im Jahr und alle freuen sich. Ich ess dann was anderes.

    Aber bei diesem Gitter fällt mir ein:

    Früher, da gab's bei uns (Rheinland, Tendenz zu Verwandschaft am Niederrhein, kann sein, dass meine Erinnerung daher kommt) so einen Kuchen, der ein wenig Tarte-artig vom Aufbau her war, aber gefühlt ging es eher Richtung Hefeteig, auf jeden Fall weißmehlig, und die Füllung war mit (Milch-?)Reis(?) und Ei irgendwie....? Und auf jeden Fall war so ein Gitter drauf, das nicht geflochten war. Sagt das jemandem *besondersindpengusundDragonsrichtungschau* etwas?

    #206Author estrellita (236267) 16 Aug 21, 12:17
    Comment

    Ah, ja, danke, dann gibt es wohl keine Ausreden mehr. (-:

    #207Author corbie (745439) 16 Aug 21, 12:19
    Comment

    Womit wir wieder beim QZ- Lieblingsthema wären....


    Nachdem ich das ganze WE ausschließlich Gemüse gegessen habe, muss es heute mal wieder Fleisch sein- Spaghetti Bolognese mit Lammhack wird's wohl werden.

    #208Author solkar_0 (947488)  16 Aug 21, 12:21
    Comment

    Guten Mittag zusammen!


    Sternchen, es gibt Milchreiskuchen und -torten in verschiedenen Variationen. Kannst ja mal eine Suchmaschine nach diesen Stichworten befragen, vielleicht erscheint auch ein Foto oder Rezept von der Sorte, die Du in Erinnerung hast. Selbst gebacken oder gegessen habe ich das noch nicht.

    #209Author Möwe [de] (534573) 16 Aug 21, 12:25
    Comment

    Aus Aachen kenne ich Reisfladen, das geht in die beschriebene Richtung, war früher bei gefühlt jedem Kindergeburtstag in meinem Umfeld dabei. Damit, genau wie mit Milchreis, konnte man mich jedoch bereits in meiner Kindheit jagen, , deswegen kann ich nicht mit Detailwissen aufwarten.

    Aus dem gleichen (Hefe-?)Teig wie beim Reisfladen gab es aber auch mit Obst (z.B. Aprikose oder Apfel) gefüllten Kuchen, mit Gitter und Hagelzucker (?) obendrauf, der hieß überraschenderweise Gitterkuchen. (Vielleicht war das aber auch der Name am Niederrhein, und in Aachen war das auch irgendein Fladen?) Alles seit mindestens 35 Jahren nicht mehr probiert…

    #210Author Dragon (238202) 16 Aug 21, 12:57
    Comment

    Ha! *Dragonknutsch* Aprikose! Aprikosengitterkuchen! Aber vom Bäcker, nicht selbstgemacht. Ich glaube, da habe ich tatsächlich zwei Erinnerungen durcheinandergebracht.

    Möwe, damit hatte ich auch mal gesucht, und werde nun wohl mal einen belgischen Milchreisfladen ausprobieren, das klang so lecker :)

    #211Author estrellita (236267) 16 Aug 21, 13:03
    Comment

    Ja, Gitterkuchen oder Riemchenkuchen. Gibt es auch heute noch bei preiswerten Bäckereiketten, die vorwiegend Blechkuchen und Teilchen verkaufen.

    #212Author penguin (236245) 16 Aug 21, 13:04
    Comment

    Sternle, keine Linzer Torte? *michsetz* *ganzganzgroßeaugenmach* Aber, aber, aber ... die ist kernig und saftig und nussig und fruchtig und überhaupt ganz wunderbar (wenn sie gut gemacht ist). Es darf nur fast keine Nelke drin sein, höchstens so 2 Atome.

    #213Author kikært (236250)  16 Aug 21, 13:09
    Comment

    Ja irgendwie gab's den Kuchen halt immer nur in der vom-Bäcker-Variante. Ich glaube, den habe ich zuletzt mit 12 oder so gegessen, ist also auch schon ein paar Dekaden her.... Aber der fällt mir immer mal wieder ein, muss prägend gewesen sein *gg*


    kiki, ich mag Haselnüsse eigentlich nur frisch vom Baum. Nusskuchen ist gar nichts für mich, ich nehm immer, wenn ich backe und ein Rezept nach gemahlenen Haselnüssen verlangt einfah gemahlenen Mandeln, dann geht'. Ich kann ja zukünftig mal Ausschau halten, ob das Backen meiner Mutter und ein Treffen mit Dir zeitlich halbwegs beieinander liegen *gggg*

    #214Author estrellita (236267) 16 Aug 21, 13:24
    Comment

    Argh, die Nussabneigung habe ich verdrängt. Vermutlich, weil sie meine Fantasie sprengt 😉. re Back-Koordination: Ich bin flexibel 😉.

    #215Author kikært (236250) 16 Aug 21, 13:34
    Comment

    Oh, daran muss ich denken, wenn ich das nächste Mal Schoko-Nuss-Kirschkuchen mache und ein Treffen ansteht. Da kommen 100 g Haselnüsse und 100 g Mandeln rein. Muss ich halt nur Mandeln nehmen.

    #216Author penguin (236245) 16 Aug 21, 14:20
    Comment

    pengu, Sklavenhandel?


    #212: ... bei preiswerten Bäckereiketten, die vorwiegend Blechkuchen und Teilchen verkaufen. 🙁

    #217Author neutrino (17998) 16 Aug 21, 16:09
    Comment

    Wie heißen die denn nochmal bei euch? Stückle? In LEO stehen sie übrigens nicht.

    #218Author penguin (236245)  16 Aug 21, 16:10
    Comment

    Die heißen hier auf honoratiorisch "süße Stückle" ... oder besser "siaße Schdiggla".

    #219Author neutrino (17998) 16 Aug 21, 16:53
    Comment

    Hm, 'siaße Schdiggla' - bezeichnet du dich damit etwa selbst, neutrinole?

    #220Author Yps (236505) 16 Aug 21, 17:17
    Comment

    Moin allerseits.


    Oh - ich habe ein Kuchengespräch verpaßt. Hmpf. Aber vielleicht besser so. Mein Backofen zickt nämlich neuerdings mit immer wieder durchbrennender Leuchte und ganz neuerdings auch mit rausfliegender Sicherung. Nun gut, nach knapp 24 Jahren ... - ist ein teures Jahr. Erst das Auto, dann die Kühl-Gefrier-Kombi, jetzt der Herd. Ist jedenfalls bestellt, soll in der KW37 geliefert werden, wenn nix dazwischen kommt. Ich hoffe, es kommt nix dazwischen. Nicht backen können ist doof. Sehr doof sogar.

    #221Author Chaja (236098) 17 Aug 21, 07:43
    Comment

    Bonjour.

    Ich bin gerade etwas verstört. Es ist nicht zu glauben, was man so lesen muss. Chaja schrieb a.a.O. dass die Menschheit es vielleicht verdient hat, auszusterben. Ich kann nicht umhin, ihr irgendwie Recht zu geben. *kaffeeholengeh*

    #222Author Yps (236505) 17 Aug 21, 08:51
    Comment

    Ich weiß zwar nicht genau, worauf du dich beziehst, Yps, aber das Gefühl, dass die Welt gerade auseinanderbricht, habe ich definitiv auch.


    Guten Morgen.

    #223Author kikært (236250) 17 Aug 21, 09:31
    Comment

    Ich auch...


    Graue Gedanken bei grauem Wetter.


    Guten Morgen allerseits.

    #224Author solkar_0 (947488) 17 Aug 21, 10:18
    Comment

    Genau wie Ihr sagt.

    #225Author estrellita (236267) 17 Aug 21, 10:25
    Comment

    Es bezog sich darauf, dass in Südfrankreich ein paar Antivax-Leute das Krankenhaus von Pau "gestürmt" (und - natürlich ohne Masken - in den Gängen rumgebrüllt haben) und somit den Direktor gezwungen haben, sie in einem Konferenzzimmer anzuhören. Und da wurden dann alle komplotistischen Theorien und sonstige Facebook-Wahrheiten aufgetischt. Alles wurde gefilmt. Es ist nicht zu glauben.

    #226Author Yps (236505)  17 Aug 21, 10:31
    Comment

    Irks - hoffentlich erholt sich das KH-Personal fix davon. On the plus side: Die Antivaxxer haben sich damit endgültig völlig zum Affen gemacht und werden Menschen, die noch keine gefestigte Meinung hatten, eher abschrecken. Hoffentlich.

    #227Author kikært (236250)  17 Aug 21, 11:27
    Comment

    irgendwie vermisse ich seit gestern das ameisl hier....


    *alleinturn*

    #228Author solkar_0 (947488) 17 Aug 21, 16:00
    Comment

    Moin.


    Keine Frühschicht heute?

    Ja - das Ameisl fehlt. Ich hoffe, es geht ihr gut.

    #229Author Chaja (236098) 18 Aug 21, 08:45
    Comment

    Moin Moin

    Immer noch grau + nass hier.


    Weiß jemand was über ameisl?

    #230Author solkar_0 (947488) 18 Aug 21, 09:29
    Comment

    Guten Morgen!


    Ich weiß leider nix.

    #231Author kikært (236250) 18 Aug 21, 10:05
    Comment
    Bonjour !
    aaaaaaaaaameiiiiiiiiisl…!
    #232Author Yps (236505) 18 Aug 21, 10:54
    Comment

    *wiederalleinturn* :o(

    #233Author solkar_0 (947488) 18 Aug 21, 16:01
    Comment

    Kein Grund zur Aufregung, das ameisl ist doch bloß in Urlaub.

    #234Author penguin (236245) 18 Aug 21, 16:03
    Comment

    ahsooo- das ist an mir vorbeigegangen. Danke für die Info, pengu.

    #235Author solkar_0 (947488) 18 Aug 21, 16:11
    Comment

    Guten Morgen!

    Warum ist es nur so dunkel?

    #236Author penguin (236245) 19 Aug 21, 08:38
    Comment

    Guten Morgen.


    Etwas Vorgeschmack auf den Herbst.....

    #237Author solkar_0 (947488) 19 Aug 21, 08:53
    Comment

    Aloha!

    #238Author kikært (236250) 19 Aug 21, 09:58
    Comment

    Ahoj


    #239Author Chaja (236098) 19 Aug 21, 12:00
    Comment

    #240Author weirdo (236636) 19 Aug 21, 12:05
    Comment

    Tach zesamme!


    Habe mal schnell (naja) nachgelesen und steuere das folgende bei:


    Ein Mensch, von Büchern hart gedrängt,

    [Gedicht aus urheberrechtlichen Gründen vom LEO-Team gelöscht.]

    Eugen Roth


    Und "Reemcheskooche" war (wenigstens in meiner Jugend) der Renner auf sams-/sonntäglichen Kaffeetafeln im Rheinland.

    Dazu noch eine schöne Geschichte aus der Zeit, als es noch keine BAB61 gab (also Anfang der 70er Jahre):

    Auf der Rückfahrt aus dem (ferneren) Süden in die Eifel machten wir sonntags nachmittags Station irgendwo am Rhein nördlich von Andernach (wahrscheinlich in der Kurstadt Bad Breisig) und gingen in eine Bäckerei, um Brot zu kaufen. Vor uns stand eine schon etwas angejahrte Dame, nää, eher "en Mamm" im feinen Sonntagskleid und ondulierten Haaren, und sagte in hohem, etwas weinerlichen Tonfall: "Unn Ihr hatt bestemmp ke' Reemscheskooche mieh?! Och, wat schaad, ich hätt esu jään Reemscheskooche jejässe!" *)

    Wir guckten uns nur an und wußten, wir sind "ze Huss" ...


    *) Übersetzung wird auf Wunsch nachgeliefert

    #241Author Peter <de> (236455)  19 Aug 21, 12:25
    Comment

    Eugen Roth in Ehren, aber wir mussten uns entscheiden: Bilder, Keramik oder Bücher?

    #242Author penguin (236245) 19 Aug 21, 12:49
    Comment

    Das ist ja dann schon eine herkulische Aufgabe, penguin!

    #243Author Peter <de> (236455) 19 Aug 21, 12:55
    Comment

    *dieseltenenherrnextrabewink*


    @Peter: "esu jään" = allzu gern oder jetzt so gern oder ???

    #244Author kikært (236250) 19 Aug 21, 13:32
    Comment

    esu jään = so gern

    #245Author penguin (236245) 19 Aug 21, 13:43
    Comment

    „so gerne“

    *michnichtzublamierenhoff*

    Aber gut zu wissen, dass es sich um eine regionale Spezialität zu handel scheint :)

    #246Author estrellita (236267) 19 Aug 21, 13:44
    Comment

    *misstrauischguck* Das Dialektwort hat einen Buchstaben mehr als das hochdeutsche? Seltsam.

    #247Author kikært (236250) 19 Aug 21, 13:56
    Comment
    #248Author penguin (236245)  19 Aug 21, 13:59
    Comment

    Dat ess esu, Ääzche (-; *fürsextrabewinktwerdendank*


    "so gern(e)" stimmt haargenau.

    Das ist übrigens in anderen Fällen ähnlich - alles Nominative:

    e Kend

    en Frau

    ene (!) Mann

    Warum, weiß ich nich', issaberso ((C) penguin)

    #249Author Peter <de> (236455)  19 Aug 21, 14:05
    Comment

    Moin!

    Grau, frisch und nieselig.

    #250Author estrellita (236267) 20 Aug 21, 08:31
    Comment

    dito, komplett

    #251Author kikært (236250) 20 Aug 21, 09:15
    Comment

    Einen schönen Guten Morgen

    re Wetter: hier auch, aber es besteht Hoffnung auf Besserung im Laufe des Tages.

    #252Author solkar_0 (947488) 20 Aug 21, 10:15
    Comment

    Es wird gerade windiger und schöner - dafür habe ich seit einem echt unterirdischen Telefonat Kopfschmerzen. (Eine Kundin, die extrem langsam von Begriff, aber ab Minute 1 passiv-aggressiv war. Eigentlich habe ich 20 Minuten lang immer nur dasselbe erklärt, und zumindest die Kollegin, die ich gerade einarbeite, hat mich beim ersten Mal verstanden ...)


    *kochplänefürsWEschmied*

    #253Author kikært (236250) 20 Aug 21, 13:18
    Comment

    *glaswasserrüberreich*


    https://www.zeit.de/zeit-magazin/2021/34/toma... Die Tomaten-Tarte hat mich gestern beim Durhcblättern des Magazins angelacht (hier leider hinter einer Bezahlschranke, bei mir zu Hause aber auf dem Tisch ;) ), zusammen mit einem schönen Salat.....?

    #254Author estrellita (236267) 20 Aug 21, 13:31
    Comment

    *aufhorch* Und, was hast du geplant?

    #255Author penguin (236245) 20 Aug 21, 13:32
    Comment

    Beim Thema kochen war pengu zu schnell, als dass ich noch hätte editieren können *g*


    Daher jetzt hier:

    Edith dotzt mir an den Schädel - ist wohl ohne Ofen eher schwierig. Hm. Lecker Risotto?

    #256Author estrellita (236267) 20 Aug 21, 13:33
    Comment

    Wasser und Kaffee hatte ich schon reichlich, Sternle, jetzt musste doch die pinke Ibu her.


    Am WE hab ich ja meist einen Ofen, und für den vegetarischen Tag, den ich jetzt bei meinen Eltern eingeführt habe (ein Weltwunder!!!), ist entweder sowas Ähnliches (Blätterteig-Gemüse-Pesto_drunter-Käse_drauf) geplant oder gebratene Polentaschnitten mit Paprikagemüse.

    #257Author kikært (236250) 20 Aug 21, 13:45
    Comment

    Ich habe eben mal wieder meinen Ofen zum Kuchenbacken benutzt, und was soll ich sagen, obwohl ich alles genau so gemacht habe, wie es die Tante vom Kuchenformhersteller geschrieben hat, ist der Kuchen wieder kleben geblieben und auseinandergebrochen. Ich glaub. ich lass das künftig einfach.


    Moin.

    #258Author penguin (236245) 22 Aug 21, 11:24
    Comment

    *wiederdasei* Auch guten Morgen :-)


    War das so eine Silikonform?

    #259Author Selima (107) 22 Aug 21, 13:18
    Comment

    Nein. Eine beschichtete Springform aus Metall. Ich geb's auf.

    #260Author penguin (236245) 22 Aug 21, 13:31
    Comment

    Das kann ich gut verstehen. Das ist sooo frustrierend. Wenn mir das manchmal mit dem Brot passiert - also, daß es nicht aus dem Gärkörbchen rausgeht, dann hab ich auch schon mal alles einfach in den Müll geworfen, auch wenn man das Brot mit abgezogener Haut durchaus noch backen und essen kann. Aber die Zornesaufwallungen ...

    #261Author Selima (107) 22 Aug 21, 13:36
    Comment

    Den Zorn kann ich mittlerweile unterdrücken, den Frust nicht. Der Konditor macht auch leckeren Kuchen.

    #262Author penguin (236245) 22 Aug 21, 13:55
    Comment

    Moin.

    Was hatte die Tante vom Kuchenformhersteller denn geschrieben?


    Ich gebe ja eher weniger auf das, was auf Kuchenformbeipackzetteln steht, und fette und mehle jede Form. Komme was wolle.

    #263Author Chaja (236098) 23 Aug 21, 09:25
    Comment

    Guten Morgen!


    Ich nehm auch Kuchentrümmer, ehrlich! (Mit Springformen habe ich kein Problem, da spann ich unten Backpapier über den Boden und fahr am Rand mit einem Messerchen entlang. Herausfordernd finde ich klassische Quiche-Formen mit dem Wellenrand.)

    #264Author kikært (236250) 23 Aug 21, 09:30
    Comment

    Moin!


    Beim Kuchenbacken halte ich es wie Chaja und kiki, das klappt meist gut (Wellenrand sehe ich auch ähnlich wie Kiki, aber Mürbteig haftet nicht ganz so doll, auch da habe ich oft Glück).


    Nach einem vollgepackten Wochenende mit Freunde treffen, Open-Air-Kino und Besuchen in offenen Ateliers hat wieder eine graue Arbeitswoche angefangen. Da kann ich den Bänderriss wieder etwas schonen (wir sind immer noch im Home Office und erfahren vielleicht diese Woche endlich mal, wann und in welcher Form unsere schrittweise Rückkehr ins Büro losgehen wird), bevor nächstes WE die offenen Ateliers in der Nordhälfte der Stadt auf dem Programm stehen..

    #265Author Dragon (238202) 23 Aug 21, 09:46
    Comment

    Moin Moin

    endlich mal wieder reichlich Sonne am Himmel.


    Guten Start in die neue Woche!

    #266Author solkar_0 (947488) 23 Aug 21, 09:57
    Comment

    Bonjour !

    #267Author Yps (236505) 23 Aug 21, 10:00
    Comment

    Chaja, reichlich fetten, nicht mehlen, im Kühlschrank kalt werden lassen, befüllen, in den vorgeheizten Ofen stellen, nicht zu lange backen, sofort auslösen (also nicht in der Form abkühlen lassen). Das ist aber keine Form mit glattem Boden, sondern eine mit "Kamin", also so: https://www.amazon.de/Kaiser-SafeClick-Versch...


    Nähme ich den glatten Boden, würde der Kuchen in der Mitte kletschig.

    Ich hab die Krümel mit Quark gegessen, den Trümmerkuchen geviertelt, gepudert und drei Viertel eingefroren.


    Das Problem mit dem Anhaften ist aber auch bei beschichteten Pfannen. Da hat mir eine andere Herstellertante mal geantwortet, das läge am Eiweiß im Fleisch, das hinterlasse Rückstände ... Dann frage ich mich nur, warum man überhaupt eine Beschichtung nimmt.


    Die einzige Pfanne, bei der alles und immer funktioniert, ist eine schwere gußeiserne aus Dänemark mit einer sogenannten Oberflächenveredelung, da muss ich nur dran denken, dass ich sie mit beiden Händen anhebe.

    #268Author penguin (236245) 23 Aug 21, 10:09
    Comment

    Da ist ne Verschwörung am Werk, pengu, beschichtete Pfannen sind bei mir eigentlich immer kooperativ!


    (Ich mehle nicht, sondern nehm Semmelbrösel oder gemahlene Nüsse/Mandeln.)

    #269Author kikært (236250) 23 Aug 21, 10:15
    Comment

    *diegemahlenenmandelnswohlwollendbetracht*

    In der Regel fette ich gut und hoffe dann das beste :) und meistens löst sich alles gut aus der Form. An eine Tarteform traue ich mich aber genau deswegen nicht dran, tartiges mache ich einfach in meiner Glasbodenspringform. (Ich weiß, dass es auch Tarteformen mit Glasboden gibt https://www.kuechenprofi.de/produkte/bake/742... und das würde mich auch eigentlich reizen, aber anderereits denke ich dann, nur für die Wellen ein neues Teil in der Küche.....)


    *Dragoneinkühlpackreich* Gna, Bänderriss. *arnikasalbeanbiet* Auch wenn's etwas spät ist, schaden wird es wohl nicht!

    #270Author estrellita (236267)  23 Aug 21, 10:27
    Comment

    Für Quiche oder Tarte habe ich eine Glasform ganz ohne Spring, die funktioniert auch immer

    #271Author penguin (236245) 23 Aug 21, 10:33
    Comment

    Ich mehle oder brösele oder nußbrösele. Gnadenlos. Und damit ist mir in beschichteten Formen noch nix hängengeblieben, egal ob mit flachem oder mit Rohrboden.


    Quicheformen fette ich meist bloß, aber Mürbeteig klebt ja auch eher nicht so an. Quiche serviere ich aber auch in der Form, da mir da das Stürzen suspekt ist. Da habe ich immer Angst, daß mir die Füllung rausplatscht.


    Und was Kuchentrümmer angeht - im Zweifel verarbeitet man die (wenn es ein "trockener" Kuchen ohne Obstzusatz ist) zu Rumkugeln oder sowas. Ist auch eine gute Möglichkeit, trocken gewordene Reste zu verwerten.


    @Dragon - oh, doch ein Bänderriß und nicht bloß beleidigt?

    #272Author Chaja (236098)  23 Aug 21, 10:36
    Comment

    Ja, war dann doch ein Bänderriss, jetzt muss ich halt ein paar Wochen lang eine Schiene tragen. Das nervt immer nur dann, wenn ich rausgehe und den Fuß samt Schiene in einen Schuh zwängen muss („passt in jeden Schnürschuh“ ist einfach glatt gelogen). Aber es muss nichts operiert werden, alles gut.

    #273Author Dragon (238202) 23 Aug 21, 10:43
    Comment

    Wenn es bei mir unbedingt Kuchen geben muß, nehme ich ihn aus der Styroporverpackung und lasse ihn langsam Zimmertemperatur annehmen, da bappt nix an ;o)

    #274Author solkar_0 (947488) 23 Aug 21, 10:45
    Comment

    Oh, das erinnert mich an Eistorte! Was war das früher für ein Highlight! Die gab's nur bei Oma :)

    #275Author estrellita (236267) 23 Aug 21, 10:47
    Comment

    Genau das werde ich künftig auch tun, solkar :-)

    Keine Ahnung, was heute anders ist als früher, da waren meine Kuchen auch gnädiger. Aber da es hier nur selten Kuchen gibt, ist es eigentlich auch egal.


    Das ist natürlich großer Mist, Dragon, ich hoffe, es geht bald wieder.

    #276Author penguin (236245) 23 Aug 21, 10:48
    Comment

    Ich glaube in solkarhausen gab es das letzte Mal Kuchen vor mehr als 10 Jahren.


    Für süßmäulige Gäste haben wir einen Klassiker in petto: solkarmann macht hervorragende Gallettes(ungesüßt mit Buchweizenmehl), dazu kommen ein paar Konfitüren ,Zucker,Käse und Räucherlachs, Salat auf den Tisch und jeder belegt sich seine Gallettes wie er/sie will. Ersetzt wahlweise auch Mittag- oder Abendessen.


    @Dragon: Gute Besserung!

    #277Author solkar_0 (947488) 23 Aug 21, 11:06
    Comment

    Ich, Stoffel, schließe mich den Genesungswünschen natürlich an, Dragon.


    Argh, Buchweizenmehl - das klang immer so toll, aber als ich es dann mal probiert habe (bzw. die damit zubereiteten Galettes), war ich echt relativ unglücklich.

    #278Author kikært (236250) 23 Aug 21, 11:16
    Comment

    @kiki: Versuch mal mit solkarmanns Rezept: mit 50% normalem Weizenmehl mischen.

    #279Author solkar_0 (947488) 23 Aug 21, 11:22
    Comment

    @Dragon - gute Besserung!


    @kiki - ja, mit Buchweizen stehe ich auch irgendwie auf Kriegsfuß. Ich finde, das Zeug schmeckt nach Heftpflasterleim. Als Galette mit einem sehr geschmacksintensiven Käse geht's. Blank eher nicht.

    Buchweizenwaffeln gehen nur in Verbindung mit einer gehörigen Portion Kirschen.

    Generell bevorzuge ich anderes Mehl ...

    #280Author Chaja (236098) 23 Aug 21, 11:38
    Comment

    In der 50:50-Variante würden die Galettes noch mal eine Chance bekommen, aber ich werd mir das Mehl nicht extra dafür kaufen. 0:100 schmeckt mir ja 😉.

    #281Author kikært (236250) 23 Aug 21, 11:43
    Comment

    Danke für die Genesungswünsche :o) Wird schon, ich hab da Übung.


    Galettes mag ich ja sehr gerne, habe sie aber tatsächlich noch nie selbst gemacht. Gute Idee, solkar, vielleicht sollte ich mir Buchweizenmehl zulegen. Ich kenne sie tatsächlich nur mit herzhafter Füllung.


    Eistorte habe ich auch schon selbst gemacht, ist Jahre her, ich erinnere mich an viel Sahne, kleingebröselte Baisers und Raspelschokolade. Am Niederrhein gibt es Grillage-Torte, die geht auch in die Richtung. Meine damalige Schwiegermutter hatte eine Eistorte im Programm, bei der sie als erstes Krokant selber machen musste, das war ein super-aufwendiges Rezept, das ich leider nicht habe, und nun kann ich sie nicht mehr danach fragen. Heutzutage gibt es immer Eistorte, wenn ein befreundetes Paar etwas feiert, die haben im Ort eine kleine Eisdiele, die auch tolle Eistorten liefert. Sehr lecker!

    #282Author Dragon (238202) 23 Aug 21, 11:49
    Comment

    Dann pack ich noch einen unterkühlten Genesungswunsch auf die Kühlpackung drauf :-)


    Ich hab mal eine Buchweizen-Johannisbeeren-Torte gemacht, die super geschmeckt hat. Der Buchweizenhonig, den ich mal aus Polen mitgenommen hatte, der hat mich damals beim Probieren richtig verschreckt. Der Geschmack war so unerwartet anders ... ich hab das Glas einer russischen Bekannten geschenkt, die ihr Glück nicht fassen konnte ... endlich mal wieder Buchweizenhonig ... Geschmack ihrer Kindheit.


    Ich hab heut schon richtig viel erledigt. Jetzt steht noch Ablage *kleineaugenkrieg* an ... und die Beschäftigung mit Bankangelegenheiten *saurezitronengesichtkrieg* und dann darf ich in den Wald zum Pilzejagen *gesichtsmuskulaturetwasentspann*

    #283Author Selima (107)  23 Aug 21, 12:33
    Comment

    Oh, bei TOP 3 würde ich dich gern begleiten. Meine einzige Pilzsuchaktion endete ungefähr so erfolgreich, wie das erste, von mir im Vorfeld to-tal romantisch verklärte Heidelbeerpflücken auf Island (Ganzkörper-Heuschnupfen-Anfall mit Ausschlag durchs Queren einer ungemähte Wiese, und die Heidelbeeren hatten in der Nacht Frost abbekommen und sind beim ersten Berühren des Strauchs ins Moos gekullert - die Ausbeute hat noch nicht mal den Boden des leeren Joghurtbechers bedeckt ...)

    #284Author kikært (236250) 23 Aug 21, 13:27
    Comment

    Buuuh, fast nichts los. Eine Portion Semmelstoppelpilze für den Z. Aber ein schöner Spaziergang :-)


    Solkar hab ich wohl schon verpaßt. Aber ich muß jetzt eh Pilze putzen. Die Semmelstoppel sind nämlich immer sehr putzintensiv.

    #285Author Selima (107) 23 Aug 21, 16:19
    Comment

    Semmelstoppel? Das klingt ja niedlich. Sehen die aus wie kleine Brötchen?

    #286Author Chaja (236098) 23 Aug 21, 16:25
    Comment

    *verspätetturn*

    #287Author solkar_0 (947488) 23 Aug 21, 16:26
    Comment

    Ja, eigentlich schon, v.a. wenn sie jung sind. Die sind entweder semmelfarben oder leicht rötlich und haben unten statt Poren oder Leisten oder Lamellen halt richtig Stoppeln. Jung sind sie knubbelig und sehen dann von oben aus wie eine etwas mißratene Semmel.

    #288Author Selima (107)  23 Aug 21, 17:00
    Comment

    *schlauervonderbildsuchewiederkomm*

    #289Author kikært (236250) 23 Aug 21, 17:08
    Comment

    Und? Stimmt die Kurzbeschreibung? :-)

    #290Author Selima (107) 23 Aug 21, 17:41
    Comment

    Guten Morgen.

    #291Author Selima (107) 24 Aug 21, 07:35
    Comment

    Moin.


    Ich bau uns mal ein neues Quasselzimmer.


    Und hier isses.

    #292Author penguin (236245)  24 Aug 21, 07:59
     
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  
 
 
 
 
  automatisch zu   umgewandelt