Advertising
LEO

It looks like you’re using an ad blocker.

Would you like to support LEO?

Disable your ad blocker for LEO or make a donation.

 
  •  
  • Forum home

    Chat room

    Quassel dich Schlank Nr. 616 - Auf die Schnelle gibt's Nudeln!

    Topic

    Quassel dich Schlank Nr. 616 - Auf die Schnelle gibt's Nudeln!

    Comment

    Hier ist jede(r) willkommen, der aus irgendeinem Grund und mit welcher Diät, Ernährungsumstellung oder Beschwörungsformel auch immer, Gewicht verlieren, zunehmen oder sich einfach gesünder ernähren möchte.

    Wir diskutieren über Essen, Frust – der Fressattacken auslöst, Wehwehchen, Bewegung/Sport und allem was zu einem gesunden Leben gehört und beiträgt. Und über Gott und die Welt. Und während wir tippen können wir ja nicht essen – daher „Ersatzbefriedigungsfaden“. :)

     

    Allen Teilnehmern, stillen Mitlesern und jedem, der sich hierhin verirrt, eine kalorienarme, frustarme und erfolgreiche Zeit!


    Fadenspecial heute:

    Nudeln. Nudeln gehen immer!!! Mit Soße nach Wahl. Und Käse. VIEEEL KÄSE.


    Alle wichtigen Links gibt es hier: Siehe auch: Der Link zum Link für Schlankquassler

    Was sonst noch wichtig ist:

    1. Dies ist ein Motivationsfaden.

    2. Egal, ob BMI 18,5 (du willst zunehmen) oder 35 (du willst abnehmen): Come on! You'll never count your points/calories alone!

    3. Hier sind alle willkommen, die eine Frage haben oder etwas (mehr oder weniger) Sinnvolles beitragen wollen.

    4. Auch stille Mitleser haben wir gerne.

    5. Jeder, der uns darüber belehren möchte, dass wir alle, wenn wir mehr Sport machen würden, keine Diät bräuchten etc. etc. etc. wird mit Schimpf und Schande verjagt! Dieser Faden dient der Motivation und nicht dazu, jemandem ein schlechtes Gewissen einzureden!

    6. Hier ist auch Platz für Probleme. Darüber sprechen/schreiben hilft manchmal gegen Frust.

    7. In der Weihnachtszeit, an Ostern und zur Grillsaison ist es sowieso schwieriger durchzuhalten.

    8. Man muss sich auch mal einen Ausrutscher gönnen. Vertreibt das schlechte Gewissen, wenn ihr euch mal was gegönnt habt -man muss ja auch leben!

    9. Nach Regen (=vielen vergebenen Wochen in denen man punktemäßig total über die Stränge geschlagen hat) kommt immer wieder Sonnenschein (=superdisziplinierte Wochen mit viel Sport und ganz wenig kalorienbombigem Essen).

    10. Das Hollywood-Ideal ist nicht schön, sondern magersüchtig!

    11. Fernseher ist schlecht für die Figur! Also runter vom Sofa und sporteln!

    12. Eine Schale voll leckerem Obst der Saison auf dem Schreibtisch kann den Gang zum Schokoladenautomaten verhindern

    13. Egal, wie oft deine Mutter dir eingetrichtert hat, dass du den Teller leer essen sollst, tu es nicht, wenn du satt bist - egal, wie gut

    14. Einmal Wiegen pro Woche reicht aus! Du nimmst nicht schneller ab, wenn du dich häufiger wiegst.

    15. Immer schön ausgeglichen bleiben.

    16. Mehr Zunehmen als in kg gegessen wurde geht nicht. Also nicht alles glauben, was die Waage sagt.

    17. Du sportelst hier nie allein. In unserer virtuellen Sportgruppe ist jeden Tag mindestens einer dabei, der mit sportelt oder dich bei einem Tief anfeuert!



    Wir kommen von hier: related discussion: Quassel dich schlank Nr. 615 --- Ich packe me...

    Author Hugolinchen (464632)  03 Aug 21, 11:42
    Comment

    Edie, ich hab schon gebastelt! 😀


    Noch ne Anmerkung zu dem Spielzeughaus: der gleiche Hersteller hat noch ein Bauernhof-Haus. Aber da fehlt eben das Bad. Der Bauer geht wohl raus auf den Misthaufen...


    Und, liebe Edie, ich habe das sehr wohl gelesen, von wegen wir gehen hier raus auf die Wiese...! Na warte...! 😛

    #1Author Hugolinchen (464632) 03 Aug 21, 11:45
    Comment

    Der perfekte Faden - grazie mille, Hugo!


    Ich hätte gerne eine ordentliche Ladung aglio, olio e peperoncini , außerdem Pecorino.

    Danke!

    #2Author rufus (de) (398798)  03 Aug 21, 11:47
    Comment

    Danke fürs Erstellen, Hugo!


    Edo kann ihren Faden ja auf 617 umbenennen und eintuppern, bis er in den nächsten Tagen gebraucht wird..

    #3Author drkimble (463961) 03 Aug 21, 11:51
    Comment

    Geschäfte für Schuh-Übergrößen gibt es auch abseits der Reeperbahn. Sogar Deichmann hat welche, aber nur online.

    #4Author bluesky (236159) 03 Aug 21, 12:07
    Comment

    @3: Edie ist schneller, als ihr denkt :P

    @1: Danke für den Faden, aber deine Nudeln kannst du behalten, ich hatte gerade ein Rumpsteak in der Pfanne. :)

    Und nur, weil du das mit der Wiese gelesen hast, hast du mich beeestiiiiimt absichtlich beim Editieren gestört, jawohl *sicher sei*.

    #5Author edoardo_1_4 (1297108) 03 Aug 21, 12:14
    Comment

    Fadendank, Hugo.

    Und sonst bitte das was rufus kriegt auch zu mir. Danke.

    #6Author Silberfisch (836633) 03 Aug 21, 12:17
    Comment

    Und weil ich ausnahmsweise mal megaorganisiert bin, hier noch der Link zu edoardos Faden, damit der nicht verschütt geht:


    Quassel dich schlank Nr. 617 --- Rosa und Himmelblau - Quasselzimmer: Englisch ⇔ Deutsch Forum - leo.org


    In München kenne ich auch zwei Schuhläden für Unter- und Übergrößen jenseits des Glockenbach-Viertels - beide an der Sonnenstraße.

    Es wird ja langsam besser.


    Silberfisch, magst du auch noch ein bisschen frisch gehackte Petersilie drüber? *streu*



    #7Author rufus (de) (398798) 03 Aug 21, 12:32
    Comment

    Danke gern, aber nur wenn's glatte ist. Krause mag ich nicht. Ich fürchte ich bin beim Essen doch heikler, als ich es mir immer einbilde.

    #8Author Silberfisch (836633) 03 Aug 21, 12:38
    Comment

    Der eine hat aber die Filiale aufgegeben, jetzt ist nur noch der neben dem Fotogeschäft da.

    #9Author bluesky (236159) 03 Aug 21, 12:39
    Comment

    Danke für den neuen Faden, Hugo.


    Danke gern, aber nur wenn's glatte ist. Krause mag ich nicht.


    Ich bin immer wieder fasziniert wie man von zwei Dingen, die quasi gleich schmecken eines mögen und das andere komplett verabscheuen kann. Ehrliche Neugier: Was stört Dich an der krausen Petersilie was die glatte nicht hat?

    #10Author Reisigbesen (1082761) 03 Aug 21, 13:00
    Comment

    Ich kann Silberfisch absolut nachvollziehen - mir geht es genauso. Ich verabscheue krause Petersilie zwar nicht, aber würde sie niemals kaufen.

    Meiner Meinung nach schmeckt krause Petersilie nach genau nichts, ist absolut fad. Glatte Petersilie hingegen hat ein herrliches Aroma.


    Danke bluesky - blöd. Grmpf. Bei dem anderen bin ich schon häufiger fündig geworden.


    Edit ergänzt, dass ich früher Petersilie überhaupt nicht mochte. Irgendwann fing ich an, sie zu mögen, und fand dabei raus, dass meine Mutter immer krause Petersilie genommen hat (weil - Achtung, logische Begründung!!! sie keine Petersilie mochte und krause Petersilie wenigstens nach nichts schmeckt), und dass glatte Petersilie einen herrlichen Eigengeschmack hat, den ich aber daheim nie kennenlernen konnte.


    Bitte frag nicht nach, warum meine Mutter dann Petersilie verwendete. Die Frage hatte ich auch gestellt, und sie konnte sie mir nicht zufriedenstellend beantworten. Vermutlich, weil es so im Rezept stand.

    #11Author rufus (de) (398798)  03 Aug 21, 13:05
    Comment

    Hm, vielleicht sind ja meine Geschmacksnerven eh kaputt, aber ich kann da keinen ernstzunehmenden Unterschied feststellen. Und ich kaufe mal so mal so, eher allerdings die krause, weil die sich mMn leichter Hacken lässt.

    Wann hast Du Deine Theorie von der geschmacklosen krausen Petersilie zuletzt überprüft?

    #12Author Reisigbesen (1082761) 03 Aug 21, 13:15
    Comment

    An glatter Petersilie stört mich am meisten, dass man sie im Essen ganz leicht mit Koriander verwechseln kann.

    Bin daher eher Freund von Krauser Petersilie.

    #13Author Hugolinchen (464632) 03 Aug 21, 13:19
    Comment

    Geschäfte für Schuh-Übergrößen  - pfft - ich trage Größe, nicht Übergröße


    Also bei mir gibt es die da *aufBalkondeut* also die glatte. Und ich finde, die hackt sich leichter, Da kann ich die Blätter besser stapeln.


    äh, Hugo - du weißt aber schon, dass glatte Petersilie und Koriander nicht gleich schmecken, oder?

    *zumir* natürlichweißssiedassonsthättesieesjanichtgeschrieben*rimuz* 

    #14Author Masu (613197) 03 Aug 21, 13:22
    Comment

    An glatter Petersilie stört mich am meisten, dass man sie im Essen ganz leicht mit Koriander verwechseln kann

    Ja die sehen sich je nachdem schon relativ ähnlich, wobei die Petersilie etwas dunkler und "robuster" aussieht. Das ist ja aber nur relevant, wenn man das Essen nicht eh selbst zubereitet, oder sind sonst im Vorfeld Diskussionen zu befürchten wenn das nicht von allen Mitessern auf Anhieb eindeutig identifizierbar ist?

    #15Author Reisigbesen (1082761) 03 Aug 21, 13:33
    Comment

    Also ich oute mich mal als krauser Petersilienfan. Ich finde nicht, dass die "nach nichts" schmeckt, im Gegenteil, ich esse die auch so "roh vom Stängel". Ich habe jahrelang nur krause gekauft, bis mein Damaliger daher kam und sagte, er mag nur glatte, keine krause und ich soll doch bitte... Daraufhin habe ich glatte probiert und keinen Unterschied festgestellt und dachte mir, na wenn es ihn glücklich macht, mir ist es wurscht ;).

    Für Semmelknödel nehme ich aber immer noch krause, ich finde auch, dass man die besser hacken kann.

    Ansonsten das, was mir gerade über den Weg läuft, im Allgemeinen gibt es in den Töpfchen auf Wochenmarkt oder Supermarkt glatte zu kaufen, krause eher weniger (hier zumindest).

    #16Author edoardo_1_4 (1297108) 03 Aug 21, 13:40
    Comment

    Ich war mal mit meinem Kollegen auswärts essen, da dachte ich, dass dieses unschuldig aussehende Kraut im Essen bestimmt Petersilie ist... nun, ich muss ziemlich das Gesicht verzogen haben, mein Kollege meinte dann nur "OK, das ist also keine Petersilie" und fing an, den Koriander bei sich rauszuprümmeln.


    Ich gehör halt zu den Menschen, für die Koriander einfach nach Seife schmeckt. Und daher verwende ich es beim Kochen selber nicht.


    im Allgemeinen gibt es in den Töpfchen auf Wochenmarkt oder Supermarkt glatte zu kaufen, krause eher weniger (hier zumindest). Ist hier genau andersrum. Glatte Petersilie muss ich selbst anbauen, wenn ich unbedingt welche essen will.

    #17Author Hugolinchen (464632)  03 Aug 21, 13:41
    Comment

    Ich gehör halt zu den Menschen, für die Koriander einfach nach Seife schmeckt.

    Offensichtlich benutze ich andere Seife :D. Für mich schmecken diese ganzen Limetten/Zitronensäfte nach Seife (und wenn ich weniger nett bin, sage ich: Kloreiniger) - also diese Dinger, die man in Flaschen oder in dieser Plastikfrucht kaufen kann...

    #18Author edoardo_1_4 (1297108) 03 Aug 21, 13:43
    Comment

    Ich gehör halt zu den Menschen, für die Koriander einfach nach Seife schmeckt.


    Fand ich früher auch immer, seit ich drauf achte, dass der wirklich erst ganz zum Schluss dazu kommt und nicht mit gekocht wird find ich das nicht mehr, ich verwende den aber nach wie vor eher sparsam.

    Kürzlich hab ich allerdings auch einen Artikel gelesen, der behauptet es sei genetisch bedingt, obs nach Seife schmeckt oder nicht. Was jetzt stimmt weiss ich nicht, wo sich alle einig waren, war dass Koriander eher ein "aquired taste" ist. 😉


    Naja das Zeug in den Fläschchen dürfte mehrheitlich pasteurisiert sein, das verändert den Geschmack. Die Kloreiniger-Analogie find ich da nicht ganz unzutreffend

    #19Author Reisigbesen (1082761) 03 Aug 21, 13:48
    Comment

    Vielleicht liegt es auch einfach daran, dass die meisten Leute, die ich kenne, Kloreiniger mit Zitronenduft haben. Seit meiner Kindheit verbinde ich Zitronenduft mit Klo ;).

    #20Author edoardo_1_4 (1297108) 03 Aug 21, 13:51
    Comment

    Dass der Seifengeschmack beim Koriander mit den Genen zusammenhängt, hab ich auch irgendwo/irgendwann mal gelesen/gehört.

    #21Author Hugolinchen (464632) 03 Aug 21, 13:53
    Comment

    Für euch gegooglet :):

    Auf Facebook gibt es sogar eine Koriander-Hasser-Seite mit knapp 200.000 Abonnenten. Kaum eine Pflanze ruft mehr Emotionen hervor als Koriander. Schuld daran soll das „Koriander-Gen“ sein – das Gen „OR6A2“.


    Ich habe da ganz andere Pflanzen, die bei mir Emotionen hervorrufen. Ich mach auch mal so ne Seite auf FB auf, ich kriege bestimmt auch 200.000 Abonnenten ;).


    Das hier finde ich auch sehr interessant:

    Welche Lebensmittel wir mögen, wird außerdem vor allem durch unsere persönlichen Erfahrungen und Umwelteinflüsse beeinflusst – insbesondere, wenn es um den Geruchssinn geht. Das schreiben auch die Autoren der Studie selbst. Tatsächlich gibt es bei Geschmack und Geruch eine genetische Komponente, vor allem, wenn es um die Geruchs- und Geschmacksrezeptoren geht. Aber die Zusammensetzung von Geruch und Geschmack sowie eine emotionale Bewertung finden erst im Gehirn statt.

    #22Author edoardo_1_4 (1297108)  03 Aug 21, 13:56
    Comment

    Ich habe da ganz andere Pflanzen, die bei mir Emotionen hervorrufen


    Wenns um negative Emotionen in Zusammenhang mit Süssholz, Anis und Fenchel geht bin ich dabei 😉

    #23Author Reisigbesen (1082761) 03 Aug 21, 14:00
    Comment

    Äh, erstmal noch einen Fadendank an Hugo:  Hugo: Danke für den schnelle Nudeln Faden.


    Mir egal ob es ein Gen gibt oder nicht. Ich mag Koriander SAMEN, aber bitte nicht die Blätter. Lustigerweise sah ich vor ein paar Wochen ein Video mit echt asiatischen Rezepten - von einer Asiatin (keine Ahnung mehr woher genau) die meinte, sie fände Koriander furchtbar und würde ihn nie verwenden.

    #24Author Masu (613197) 03 Aug 21, 14:01
    Comment

    In meiner Kindheit gab es überhaupt nur krause Petersilie ...gekauft oder selbst gezogen und die hatte noch Geschmack wie Petersilie halt.

    Irgendwann kam die glatte Petersilie auf, wenn ich recht erinnere war das zeitgleich mit den türkischen Supermärkten / Läden.

    Da ich eher selten kleingehäckselte Petersilie verwende und Kräuter gern in hauchfein geschnittenen Streifen auf/ins Essen gebe, bot sich der Umstieg auf die glatte Petersilie an.


    Edit: Dank für beide Fäden anbringe


    Vor kurzem gab es dann grad mal keine glatte Petersilie zu kaufen und die eigene Zucht war noch nicht so weit. Da hab ich notgedrungen krause Petersilie gekauft und benutzt *brrr*, die hatte wirklich kaum Petersiliengeschmack!


    Möglicherweise hängt es also zusammen mit den Abnahmemärkten und verfügbaren Züchtungen, ob ein Kraut schmeckt.


    Meist bedien ich mich allerdings an eigens auf der Loggia gezüchteten Kräutersammelsurium... da sind die üblichen Verdächtigen wie Petersilie, Thymian, Rosmarin dabei, aber auch Bärwurz, Liebstöckel, Sauerampfer in drei Varianten, zwei Sorten Basilikum, Pimpinelle, Zitronenthymian, Bohnenkraut...Minze auch.

    #25Author La chatte (823589)  03 Aug 21, 14:01
    Comment

    Hihi, Edie, bist du auch bei Quarks gelandet? 😀


    Bei Anis-Nichtmögen bin ich dabei.

    #26Author Hugolinchen (464632) 03 Aug 21, 14:02
    Comment

    Wenn's um negative Emotionen in Zusammenhang mit Süßholz, Kümmel Anis und Fenchel geht bin ich dabei 😉


    Bei der Petersilie hat sicher auch die "kundenanspruchsorientierte" Zucht zugeschlagen. Bei meiner Oma gab es immer die Petersilie aus dem Garten. Da schmeckte auch die Krause gut.


    Mjammi - in den Kräutergarten könnte ich mich hineinsetzen   *minzerauszupfel*

    #27Author Masu (613197)  03 Aug 21, 14:06
    Comment

    Ja, ich war auch bei Quarks.

    Ich schließe mich dem Anti-Fenchel-Club an, alles andere Erwähnte mag ich :).

    Mein Kräutergarten ist dieses Jahr so gar nix geworden *heul*. Das einzige, was immer wächst wie Unkraut, ist Minze. Das Zeugs, was ich am wenigsten brauche, so viel Mojito kann ich gar nicht trinken :D.

    Dass die Petersilie (krause) aus dem Garten von der Oma deutlich intensiver geschmeckt hat, kann ich zustimmen, so intensiv schmeckt sie heutzutage nicht mehr.

    In meiner Kindheit gab es ohnehin keine frischen exotischen Kräuter - es gab nur Schnittlauch und Petersilie.

    Basilikum, Oregano, Thymian, etc. gab es getrocknet aus dem Streuer..

    #28Author edoardo_1_4 (1297108)  03 Aug 21, 14:12
    Comment

    Hm, in meinem Elterngarten wuchsen in meiner Kindheit Liebstöckel, Majoran, Bohnenkraut, Schnittlauch und Dill. Bei Petersilie bin ich mir grad unsicher, glaube aber, dass die auch mit rumwuchs.


    Bei mir wächst Liebstöckel, Salbei, Thymian, Zitronenthymian, Rosmarin, Minze, Schnittlauch, Petersilie. Sauerampfer wächst bei uns auf der Wiese *lach* Basilikum ist dieses Jahr nix geworden.

    #29Author Hugolinchen (464632) 03 Aug 21, 14:26
    Comment

    *lach* mir fallen eben noch Schnittknoblauch, Schnittlauch und Majoran ein, die ich da auch noch am Start habe ....*hachmach* und Oregano auch


    Dies Jahr wurde aus allem was *megafreu*

    #30Author La chatte (823589) 03 Aug 21, 14:31
    Comment

    Boah, neee! vorhin (#25) habe ich die Edit geschickt, mit Fadendank für die beiden Fäden und jetzt seh ich, dass das nicht wiedergegeben bin *untröstlichausderWäscheguck"


    Also nochmal Fadendank an Beide!

    #31Author La chatte (823589) 03 Aug 21, 14:33
    Comment

    Stimmt, Oregano. Der wächst da auch noch.


    Und ich hab ganz viel Lavendel - den nehmen ja auch manche zum würzen (ich nicht, ich liebe die Pflanze einfach 🙂 ).


    La chatte, in #25 ist doch dein Fadendank drin? 🙂


    Hier zieht grad ein Unwetter auf... na hoffentlich ist's bis Feierabend durch.

    #32Author Hugolinchen (464632)  03 Aug 21, 14:35
    Comment

    *zu mir sprech: Lavendel-Hasser-Faden aufmach, da fehlt mir ein Gen oder ich habe eins zuviel...

    Lavendel im Essen gehört übrigens verboten, hatte ich neulich im Salat.. Ich habe heute noch Alpträume...

    Hier donnert es auch gerade übel und es ist dunkeltiefschwarz draußen *Angst hab*

    Ich ergänze meine Petersilie/Schnittlauch-Liste aus meiner Kindheit um Dill. Den gab es auch frisch im Garten. Aber den mochte ich damals nicht - heute schon.

    #33Author edoardo_1_4 (1297108)  03 Aug 21, 14:48
    Comment

    Lavendel im Essen gehört übrigens verboten, hatte ich neulich im Salat.. Ich habe heute noch Alpträume

    örgs - ich hatte mal in einem Hotel eine fantastische Nachspeise.

    3 Sorten Eis - schwarze Olive / Lavendel / grüne Olive das Ganze mit getrocknetem Lavendel verziert.

    Bäh, ich liebe Oliven, aber der Koch hatte wohl das Konzept Zwischengang mit Nachspeise verwechselt.


    Donnern? Hier Sonnenschein

    *beruhigentdtätschel* ist gleich durch ängstliches edo

    #34Author Masu (613197)  03 Aug 21, 14:54
    Comment

    Ach Hugolinchen, ich hab die Edit am Ende des Eintrags gesucht und nicht gesehen, dass sie sich mittenrein gesetzt hat *seufz*


    ...man stelle mir bitte heute Abend eine Sondermülltonne vor die Tür, ich taug zu nix mehr!

    #35Author La chatte (823589) 03 Aug 21, 15:06
    Comment

    So ... zurück vom Meeting. Reisig, die Geschmacks-Probe mache ich regelmäßig, wenn ich irgendwo im Restaurant "Deko-Petersilie", soll heißen, krause Petersilie esse. Ich finde nach wie vor, dass sie nach nichts schmeckt.


    Aber meinen Kräuter-Senf muss ich auch noch dazugeben:

    Ich hasse Süßholz, das finde ich einfach nur fürchterlich, greislich, bäh.

    Den Duft von Lavendel mag ich recht gerne, allerdings in Maßen. Aber essen will ich ihn nicht, da kann man mir noch so sehr von provenzalischen Spezialitäten vorschwärmen, ist einfach nicht meines. Von Basilikum wird mir schlecht und schwindlig, den vertrag ich absolut nicht, weder in getrocknet noch in pur.

    Aber dafür liebe ich Anis, Fenchel und Kümmel, und Koriander mag ich sowohl als Saat als auch als Kraut recht gerne.

    Die restlichen genannten Kräuter gehören mehr oder minder zum Standardrepertoire in meiner Küche - hat schon jemand Bohnenkraut erwähnt und Salbei? Das liebe ich auch.


    Masu - hier zieht es langsam schwarz zu, aber es hat heute immerhin noch nicht geregnet.

    #36Author rufus (de) (398798) 03 Aug 21, 15:11
    Comment

    Bevor ich jetzt nachlese erst mal die Petersilienantwort an Reisig, auch wenn ihr vermutlich schon längst weiter seid: Als ich klein war mochte ich Petersiliengeschmack nicht. Und in meiner Erinnerung gab es (v.a. in Restaurants) nur die krause Variante. Als ich älter wurde, hab ich irgendwann glatte Petersilie essen müssen (wahrscheinlich wari ich irgendwo eingeladen) und habe festgestellt, dass die gar nicht so schlimm war. Im Rahmen einer kleinen Testreihe hat sich dann herausgestellt, dass ich a) wenn schon Petersilie die glatte geschmacklich besser finde (ich schmecke da einen Unterschied bilde ich mir ein) und b) von krauser Petersilie die Textur nicht mag. Das ist wie ein harter Schwamm im Mund und irgendwie unangenehm.


    Edit ergänzt noch andere Kräuter:

    Koriander eher ein "acquired taste" +1 und gerne auch in stark kontrollierten Mengen

    Anis, Kümmel, Dill, Süßholz - bleib mir weg damit

    Lavendel musste ich glücklicherweise noch nicht essen, stell ich mir sehr acquired vor

    Schnittlauch, Basilikum, Majoran, Thymian, Rosmarin, Oregano, Minze, Salbei - wo ist das Feld, in das ich mich legen darf?


    edo: Petersilie in Semmelknödel? Da gehört doch Schnittlauch rein!

    #37Author Silberfisch (836633)  03 Aug 21, 15:17
    Comment

    Oder Thymian! In Semmelknödeln gehört jede Menge Thymian!

    #38Author rufus (de) (398798) 03 Aug 21, 15:30
    Comment

    edo: Petersilie in Semmelknödel? Da gehört doch Schnittlauch rein!

    Hier auch Petersilie. Happich so von Heldenmutter gelernt. Bei uns zuhause gab es nie Semmelknödel. Und das trotz steirischer Oma. Held ist eh kein Schnitzlauchfän. Ich schon, da gibt es nach Möglichkeit das Krauthack getrennt, dann kann sich jeder das in die Suppe tun was er/sie mag.


    Thymian? Echt? Mussichmalprobieren. Ich bin eh Thymian-Großverbrauchmasu.


    P.S: fällt auf, dass ich heute voll produktiv bin?

    #39Author Masu (613197)  03 Aug 21, 15:33
    Comment

    Semmelknödel?! Uaaaaahhhneeeeeee, in keiner Weise, egal mit welchem Kraut *schüttel*

    #40Author La chatte (823589) 03 Aug 21, 15:38
    Comment

    Petersilie in Semmelknödel? Da gehört doch Schnittlauch rein!


    Also bei mir kommt auch Petersilie rein. Die krause ist härter, das stimmt, das Mundgefühl der glatten find ich auch angenehmer. Dekopetersilie schmeckt mMn deshalb nicht, weil sie schon ewig rumliegt...


    Liebstöckel... hm...Eigentlich nicht schlecht, aber ich find der ist sehr schnell sehr dominat. Pimpernelle kenn ich nicht bewusst. Lavendel riech ich gerne, essen muss aber nicht unbedingt sein vielleicht hätt ich ihn feiner hacken müssen. Basilikum mag ich getrocknet nicht so gerne, Minze muss ich als Gewürz in herzhaftem oder Salat auch mehrheitlich auch nicht haben. Ausnahme ist Joghurtsauce mit Dill und Minze, da verwende ich aber meist getrocknete, sonst ess ich mein ich alles was aufgeführt wurde. Womit ich mich auch überhaupt nicht anfreunden kann ist Thai-Basilikum...

    #41Author Reisigbesen (1082761)  03 Aug 21, 15:39
    Comment

    Den Tipp mit dem Thymian habe ich von einer ehemaligen Kollegin, deren Ex-Mann eine Brauerei-Wirtschaft in Niederbayern betrieb. Erschien mir als Referenz für bayerische Spezialitäten ausreichend genug, so dass ich das mal probiert habe. Ich mag's sehr gerne.


    Ich glaube, Reisig hat aber einen wichtigen Koriander-Punkt genannt: Das Kraut erst ganz kurz vor Schluss dazugeben, denn dann schmeckt noch das Kraut als solches punktuell vor und nicht das ganze Gericht danach. Eines meiner liebsten indischen Currys ist "Murgh Hariyali" (oder so ähnlich), Hähnchenfleisch in Koriander und Minze mariniert, manche hacken auch noch jungen Spinat mit rein. Relativ saucenarm, ähnlich wie "Chicken Tikka", nur eben nicht Tikka, sondern Hariyali.

    Das ist angenehm scharf, sondern eher würzig. Sehr fein.

    #42Author rufus (de) (398798) 03 Aug 21, 15:44
    Comment

    Ich bin auch für Petersilie in Semmelknödeln.


    Gegen Dill habe ich eine leichte Abneigung entwickelt, seit meine Mutsch den mal eingefroren hat und dann alles in der elterlichen TK-Truhe nach Dill schmeckte, Schokoeis inklusive. Mag ich eigentlich nur noch als Gurkengewürz.

    #43Author Hugolinchen (464632) 03 Aug 21, 15:47
    Comment

    Semmelknödel - mjam.

    Chatte, wenn dir welcher über den Weg laufen einfach zu mir weiterschicken!


    Thymian? Echt? Mussichmalprobieren. 

    Ich auch. Klingt sehr spannend.

    #44Author Silberfisch (836633) 03 Aug 21, 15:49
    Comment

    *kicher* ich hab mal in einem Südfrankreich Urlaub einen Riesendillstrauch entdeckt und mir etwas davon mitgenommen. Also von den feinen Blättchen. Es hat etwas gedauert, bis mir aufgefallen ist, das der Dill doch schon recht deutlich nach Fenchel schmeckte. (nicht so mein Lieblingsgemüse)

    Bild rausgekramt, auf die unteres Teil geschaut - ja, eindeutig ein Fenchel. Jetzt weiß ich, dass die in freier Wildbahn etwa 2,5-3m hoch werden.

    #45Author Masu (613197) 03 Aug 21, 15:52
    Comment

    Wenn ich Zucchini-Pflanzerl mache, kommt da immer eine wilde Mischung aus Petersilie (glatt;-), Frühlingszwiebeln, Minze und Dill dazu. Ansonsten mag ich Dill in Honig-Senf-Sauce auch noch sehr gerne zu Gravlax oder im Kräuterquark.

    #46Author rufus (de) (398798) 03 Aug 21, 15:52
    Comment

    Edith wollte noch anmerken: Irgendwie war ich immer nur bei Fenchelsamen, nicht bei Kraut (auch wenn das an den hier verkauften Knollen ja oft dran ist)


    Dill ist ein tolles Kraut - egal ob zum Gurkensalat, oder in der Gravad Lachs Honig-Dill-Senf-Sauce

    *bärtchenschleck*


    Irgendwann probier ich das mit so Zucchini-Pflanzerl mal aus. HattudaeinRezept für?

    #47Author Masu (613197) 03 Aug 21, 15:55
    Comment

    MachichFotoundschicksdirheutAbend.

    #48Author rufus (de) (398798) 03 Aug 21, 16:01
    Comment

    Wenn es für die Zuchinipflanzerl ein Rezept gibt, könntest Du das bitte in den Rezepte-Faden stellen, rufus?


    Silberfisch, sorry, aber Semmelknödel kommen nicht bei mir vorbei, hat sich rumgesprochen, dass sie sofort in den Müll hüpfen müssten.


    Masu hat ein Bärtchen? *Augenverdreh*

    #49Author La chatte (823589) 03 Aug 21, 16:01
    Comment

    Ich tät mich auch als Abnehmerin für ein Zucchinipflanzerlrezept melden.

    #50Author Silberfisch (836633) 03 Aug 21, 16:05
    Comment

    Und meine Anmerkungen dazu. Das Rezept dient als Grundlage, um eine Vorstellung fürs Mengenverhältnis Zucchini/Käse/Ei zu bekommen.


    La chatte - mach ich gerne. Dort gibt es auch schon ein Rezept dazu.

    #51Author rufus (de) (398798) 03 Aug 21, 16:05
    Comment

    Bevor ich noch mehr Hunger kriege, verabschiede ich mich in den Feierabend.

    Bis morgen!

    #52Author Silberfisch (836633) 03 Aug 21, 16:09
    Comment

    Hmpf - Hunger ist ein blödes Stichwort - mir hängt der Magen nämlich auch in den Knien, und daher schleich ich mich mal in den Feierabend.


    Ich wünsche euch einen schönen Abend - bis morgen!

    #53Author rufus (de) (398798) 03 Aug 21, 16:31
    Comment

    Ich habe soeben meinem Hunger nachgegeben. Der Salat heute Mittag war jetzt nicht so die kleine-Tierchen-Bombe. Bevor es in 2,5 Std zum Sporteln geht leiste ich mir jetzt einen halben Apfel. Die andere Hälfte habe ich bei Held auf den Tisch gelegt. Er phoniert gerade und konnte nicht protestieren (wird er eh nicht. Apfel geht bei ihm immer)


    P.S: nach dem Sport gehen wir - wie jedes Mal nach Ende des Kurses - gemeinsam futtern. *vorfreu* Gut, dass meine Kopfschmerzen die mich seit gestern morgen geplagt haben endlich weg sind. - 2 Tabletten sei Dank.

    Bis morgen!

    #54Author Masu (613197)  03 Aug 21, 16:39
    Comment

    So, ich bin auch wieder da, musste noch kurz die Welt retten (3 Stunden oder so). Jetzt hab ich wenigstens keinen Hunger mehr, da mich das wieder nur aufgeregt hat. Hach, ich brauche einfach einen ruhigen, gechillten Job mit geregelten Arbeitszeiten..

    Semmelknödel mit Schnittlauch? Aus welcher Gegend ist das?

    Mein Semmelknödel-Rezept stammt von meiner urbayrischen Ex-Schwiegeroma (Garmisch).


    Bevor es in 2,5 Std zum Sporteln 

    Verdammt, mein schlechtes Gewissen spricht zu mir, dann geh ich doch noch mal Schritte jagen *seufz*.

    Ich wollte es mir gerade bequem machen...

    #55Author edoardo_1_4 (1297108)  03 Aug 21, 17:45
    Comment

    Ich war immerhin heute Morgen einen kleinen Einkauf erradeln. Ca. 3500 Radeltrampler.

    Besser als nichts. Und nachher 1 Std minus Entspannung also 45 Min Bewegung

    #56Author Masu (613197)  03 Aug 21, 18:23
    Comment

    yeah, ich hab morgen eine Bürotag gewonnen, um die Welt zu retten *seufz*

    Einmal mit Profis arbeiten...

    #57Author edoardo_1_4 (1297108) 03 Aug 21, 19:59
    Comment

    Guten Morgen ihrs!


    *Grünes Glas für Edie hinstell*


    Bei uns gab's gestern zum Abendessen Fisch nach Wahl (entweder Lachs oder Kabeljau), dazu Kartoffeln, Blumenkohl-Brokkoli aus dem Ofen und meine Joghurt-Hollondaise-Soße. Danach ist dann nicht mehr viel passiert.

    Heute setze ich mit Sport noch aus, mir tut der Arm zwar nur noch an der Einstichstelle weh, aber zwei Tage Pause sind ok, denke ich. Heute Abend will ich mir nen Kaiserschmarrn machen. Warum hat der denn so viele Kalorien??? Heute ist die App Rot, bin ca. 200 kcal über meinem Limit... menno.

    Schritte hatte ich 10.441. Immerhin!


    Euch allen einen schönen Tag!

    #58Author Hugolinchen (464632) 04 Aug 21, 07:03
    Comment

    Guten Morgen!


    Ich hab's dann gestern glatt noch geschafft Kartoffelpuffer (TK) anzubrennen. Manchmal denke ich mir, man sollte mich eigentlich nicht in die Küche lassen. Bei der zweiten Ladung hab ich besser aufgepasst. Damit ist die komplette Packung Kartoffelpuffer weggekommen, auch nicht schlecht, ich ess grad mal wieder mein TK-Fach leer, um es dann abtauen zu können.


    Mhm Kaiserschmarrn. Den gibt's bei mir am Wochenende. Ich krieg Nichtenbesuch und sie hat sich Kaiserschmarrn gewünscht.


    Hugo, verrechnest du Bewegung in der App? Dann könnte sich das mit dem Rot ja auch geben, selbst wenn du mit Sport aussetzt ...


    *Buffet aufbau*

    *links die Getränke, rechts das Essen*

    *Pfannkuchen, Eierzeug und sonstige englisches Frühstück-Inhalte werden ganz rechts frisch zubereitet*

    #59Author Silberfisch (836633) 04 Aug 21, 08:10
    Comment

    Juten Tach.

    Dunkel, grau, feuchter Strassenbelag, die Heizung hat beschlossen es sei an der Zeit sich einzuschalten meeeeeeeeeeh


    Sporteln war gut - Mobilisieren war angesagt und hinterher eine ausführliche Entspannungssession nach ihrwisstschon.

    Abendessen gemeinsam mit einer tollen Truppe macht echt Spaß. Die "letzte" die dazugestoßen ist meinte auch - als ich das erste Mal hier war dachte ich nur "wow, was für eine eingeschworene Truppe". Mittlerweile ist sie vollwertiges Mitglied 🙂

    Ich schwankte zwischen hausgemachten Ravioli mit Mascarpone Feigen Füllung, Kartoffelgröstl mit Hühnchenstreifen, Cesarsalat, Salat mit Rindstreifen, Spare Ribs und hab dann doch die recht früh entdeckte gekochte Ochsenbrust mit Meerrettichsauce genommen. *schleck*

    Abgesehen von der Portionsgröße sollte es sich um ein kalorisch akzeptables Essen gehandelt haben.

    Eine Portion Kaiserschmarrn für 3 gab es am Nachbartisch. Schade - für mich hat es zu intensiv nach Vanillin statt Vanille gerochen.


    Für heute hatte ich mir Tortilla eingebildet - Momentan kochen Kartoffeln vor sich hin. Mal sehen ob es dann heute Mittag eine Tortillavariante (ohne langwieriges fettreiches Anbraten) oder einfach Bratkartoffeln gibt -

    Masu du bist doof, wenn du Bratkarfoggeln -äh Bratkartoffeln machen kannst, kannst du auch Eier drüberkippen und stocken lassen.

    Mal sehen. Termine habe ich irritierenderweise keine im Kalender - ich könnnnnte die MiPauVorbereitung anpassen. *nochetwasgrübel*. Und wenn ich eine kleine Pfanne statt Backofen nehme und auf Stufe 1 müsste sie auch ohne besondere Aufsicht gelingen.

    Die Kartoffeln reichen eh für 2 Mahlzeiten und werden heute nur zur Hälfte verarbeitet.

    #60Author Masu (613197)  04 Aug 21, 08:24
    Comment

    Guten Morgen, habe einmal ein etwas kalorienärmeres Rezept zum Kaiserschmarrn gepostet (Rezepte zum Schlankquasseln - Quasselzimmer: Englisch ⇔ Deutsch Forum - leo.org) -> da im Backofen gemacht braucht man deutlich weniger Butter als in der Pfanne, jedenfalls empfinde ich es so. Vielleicht ja mal einen Versuch wert 🙂

    Edit/ Frage: wie verlinke ich den "hübsch" also ohne den langen Link direkt auf das Rezept?

    #61Author DieSumsie (237254)  04 Aug 21, 08:33
    Comment

    Silberfisch, ich lasse mir die verbrauchten Kalorien nicht gegenrechnen, da die Einstellung für mich so besser ist. Klar habe ich die durch die Bewegung wieder rein - aber ich bin trotzdem über meinem Kalorienlimit heute. Einmal ist das aber auch ok 😉

    Aus dem Ofen schmeckt mir der Kaiserschmarrn leider nicht so gut. Aber - s.o. - einmal ist ok.

    #62Author Hugolinchen (464632) 04 Aug 21, 08:38
    Comment

    Guten Morgen,

    die Welt ist nicht mehr zu retten. Der Kollege, der um 8 Uhr da sein wollte, ist bisher nicht aufgetaucht. Ok, das habe ich nicht anders erwartet. Ich rechne mal mit 10 Uhr. Und ich rege mich nicht auf, nein nein, warum komme ich dumme Nuss eigentlich um 7 hierher, wenn ich doch ganz genau weiß...ach egal...


    Ich krieg Nichtenbesuch und sie hat sich Kaiserschmarrn gewünscht.  wünscht sich nur, dass sie alles darf, was sie daheim nicht darf *kicher*, also solche Sachen wie Computer spielen oder Netflix schauen, das Essen ist zweitrangig :D. Ich habe noch keine Ahnung, was ich koche, vielleicht gehen wir auch Pizza essen oder so.


    ich lasse mir die verbrauchten Kalorien nicht gegenrechnen, da die Einstellung für mich so besser ist. 

    Wenn ich mich viel bewege (z.B. 25 km Rad fahren + 2-3 Std Beachvolleyball), ist mir das echt zu wenig, da muss ich mich quälen. Für normales Tagespensum mit durchschnittlicher Bewegung (5000 Schritte) und/oder ein bisschen Radfahren, passt das für mich.

    #63Author edoardo_1_4 (1297108)  04 Aug 21, 08:40
    Comment

    Wir werden am Wochenende aller Voraussicht nach beim Schachtelwirt ( (c) Rufus) essen. Der Mini braucht noch Sportklamotten, dito der Zwerg, und Oma drückt die Rente... 😉

    #64Author Hugolinchen (464632) 04 Aug 21, 08:45
    Comment

    Stimmt schon, aus der Pfanne ist es durch das Fett geschmacklich etwas besser. Dennoch finde ich es für praktischer, da ich dann nicht am Herd stehen bleiben und aufpassen muss - mir brennt der in der Pfanne gerne an weil ich mal "kurz" weg gehe. Als Alternative finde ich es deshalb ganz gut - wenn man aber Gluscht auf echten Kaiserschmarrn hat ist es vermutlich nicht das Richtige.


    #65Author DieSumsie (237254) 04 Aug 21, 08:47
    Comment

    Verhinderte Edith:

    Die App zeigt mir die verbrauchten Kalorien ja trotzdem an. Derzeit: 2.056 gegessen - 154 zuviel - 258 verbrannt. Für mich passt es so trotzdem besser. Ich bin halt komisch 😉

    #66Author Hugolinchen (464632) 04 Aug 21, 08:50
    Comment

    Ich glaub, ich hab dich falsch verstanden ;). Ich dachte, du bleibst immer (also mal abgesehen von Schachtelwirttagen und so) bei dem dir vorgegebenen Kalorienlimit - egal, wie viel du dich bewegst.

    Den Schachtelwirt habe ich auch in meinen Wortschatz aufgenommen, bei uns hieß es bisher so: "Wollen wir ins amerikanische Spezialitäten-Restaurant gehen?" oder "Gehen wir zu chez Donald? (Betonung hinten).

    Außerdem gehen wir wahlweise zu "chez Aldi" (ebenfalls Betonung hinten) oder in den "Feinkost Aldjeee" ;).

    Das kommt aus einer Zeit, als ich noch Leute kannte, die so vornehm waren/taten, dass sie immer die Nase rümpften über Leute, die beim Discounter oder Supermarkt kauften.

    #67Author edoardo_1_4 (1297108)  04 Aug 21, 08:56
    Comment

    Hier Feinkost Albrecht. Keine profanen Aküs bitte!

    #68Author Masu (613197) 04 Aug 21, 09:10
    Comment

    Servus beinand,


    aus der Pfanne ist es durch das Fett geschmacklich etwas besser


    Dasselbe gilt auch für meine Zucchini-Pflanzerl. Die werden normalerweise auch in der Pfanne gebraten, wie Fleischpflanzerl halt, aber ich packe die Dinger in den Ofen (auf die Idee hat mich sands damals gebracht). Das Rezept werde ich hernach drüben in den Faden stellen, es ist etwas anders als das von Jabonah.


    Danke übrigens - jetzt habe ich auch Bock auf Kaiserschmarrn. 130 g Mehl auf 4 Eier kommt mir ein bisschen wenig vor, das wird doch arg flüssig. Oder liegt der Denkfehler darin, dass ich immer zu faul bin und Eigelb und Eiweiß nicht trenne? Dann ist natürlich die Flüssigkeit auf die Mehlmenge passend.

    Man kann ja auch auf den Zucker im Teig verzichten oder nur Vanille oder Vanillezucker nehmen, dann sind das auch nochmal ein paar Kaloriechen weniger.


    Bei uns gab es gestern Abend Rotes Thaicurry mit Tofu, Brokkoli und anderem Gemüse und Reis. Also ein durch und durch *nicht* vegetarisches oder gar veganes Abendessen ;-) War sehr lecker und mal wieder nötig.


    Heute ist Abrechnungstag - minus 400 g im Vergleich zu letztem Mittwoch, immerhin. Es waren schon mal minus 1,4 kg im Vergleich zu letztem Mittwoch. Ich habe Gewichtsschwankungen, dass es eine wahre Freude ist, und außerdem noch ziemliche Motivationsprobleme momentan. Ich bin in so einem richtigen Loch, was sich auf die Grundstimmung auswirkt, was sich wiederum auf das Essverhalten auswirkt, was sich wiederum auf die Grundstimmung auswirkt, was sich wiederum ...

    you get the picture.


    Außerdem werde ich mir beim nächsten Blutabzapfen mal die Schilddrüse mit anschauen lassen, nicht, dass sich da die nächste Baustelle mit auftut. Momentan tippe ich zwar eher auf Motivations- und Disziplinprobleme, aber die Stagnation nervt immens.


    Ansonsten gibt es nicht viel zu berichten außer dem üblichen mimimi, das ich selber nicht mehr hören mag.


    Auf in den Tag!


    Edit ergänzt, dass sie immer in dem Laden einkauft, in dem es all die guten Sachen gibt!

    #69Author rufus (de) (398798)  04 Aug 21, 09:14
    Comment

    In meinem Rezept sind es sogar noch 5 g weniger Mehl! ;-D


    Der Mini hat bei uns Zuhause die Bezeichnung "Pommeshaus" etabliert. Mittlerweile weiß er, dass der Laden anders heißt, aber manchmal halten sich solche Bezeichnungen 🙂

    #70Author Hugolinchen (464632) 04 Aug 21, 09:23
    Comment

    So, meine Zucchini-Pflanzerl sind auch drüben.


    #71Author rufus (de) (398798)  04 Aug 21, 09:25
    Comment

    Edit/ Frage: wie verlinke ich den "hübsch" also ohne den langen Link direkt auf das Rezept?

    Ich kenne nur diesen umständlichen Weg, geht bestimmt auch noch einfacher ;).

    Du kannst den Link in MS Word kopieren.

    Link markieren ->Kontextmenu (also rechte Maustaste) ->Links... und dort im "anzuzeigenden Text" einen beliebigen Text eingeben, also hier z.B.

    DasIstSumsiesRezept

    #72Author edoardo_1_4 (1297108) 04 Aug 21, 09:27
    Comment

    In meinem Rezept sind es sogar noch 5 g weniger Mehl! ;-D


    Trennst du Eigelb und Eiweiß und hebst den Eischnee dann erst später unter?

    #73Author rufus (de) (398798) 04 Aug 21, 09:31
    Comment

    Guten Morgen,


    ich war zwar nicht so früh im Büro wie Edie, hab mich dafür aber auch gleich wieder aufgeregt... Kein Wunder werd ich mit nichts fertig, wenn selbst irgendein Mist der mich eigentlich nichts angeht wiederholt bei mir aufschlägt nur weil andere ihren Job nicht machen *knurr*


    Rufus -400g von einer Woche zur anderen ist nicht Stagnation.... und selbst wenn es das wäre heisst das nicht, dass Dein Körper nicht mit umbauen beschäftigt ist. Da stagniert das Gewicht öfter mal, also durchhalten!


    Ich hab mich jetzt länger nicht gewogen, der Trend geht aber nach wie vor aufwärts, was nicht so verwunderlich ist, wenn man nur futtert und sich quasi null bewegt. Ich hoff ja ich find im Urlaub vielleicht wenigstens ein bisschen Elan wieder, so ist das echt Mist....ich hoff ich find jetzt dann irgendwann aus dem blöden Loch mal wieder raus....seufz...

    #74Author Reisigbesen (1082761) 04 Aug 21, 09:32
    Comment

    Trennst du Eigelb und Eiweiß und hebst den Eischnee dann erst später unter?

    Ich schon. Gefühlt kann ich ja sonst gleich Pfannkuchen machen. Außerdem steht's so in "der Stuber", auf deren Kaiserschmarrnrezept ich mich verlasse.

    #75Author Silberfisch (836633) 04 Aug 21, 09:35
    Comment

    *erschreckt neben mich schau*

    Ach - du bist das hier im Motivationsloch, Reisig. Sorry, ist so dunkel, ich habe dich nicht gleich erkannt.


    Räuberleiter gefällig? Dann könntest du vielleicht ne Strickleiter organisieren und zu mir runterlassen.

    #76Author rufus (de) (398798) 04 Aug 21, 09:36
    Comment

    Rufus, ja. Sonst wird das doch kein schöner, fluffiger Schmarrn?

    Bist du jetzt eigentlich wieder UHU? Und ich stimme Reisig zu: -400g sind keine Stagnation!


    Reisig, ab wann hast du denn Urlaub?

    #77Author Hugolinchen (464632) 04 Aug 21, 09:36
    Comment

    Außerdem steht's so in "der Stuber", auf deren Kaiserschmarrnrezept ich mich verlasse.


    Das ist es eben - eines der wenigen Grundrezepte, bei denen ich mich nicht auf die Dame verlasse;-) Vielleicht sollte ich das aber mal so versuchen;-)


    Bist du jetzt eigentlich wieder UHU? 

    Nein, das blöde Federvieh ist immer noch entflogen. Wie gesagt, ich war die Woche schon mal wieder richtig nah dran, aber ... grmpf. Momentan zeigt es mir von außerhalb der Volière noch eine lange Nase. Blödvieh.

    #78Author rufus (de) (398798) 04 Aug 21, 09:39
    Comment

    Angesichts des Wetters und der Motivations- und Launelage hier, stell ich auf die Getränkeseite des Buffets noch Glühwein, Tote Tante und caffè corretto.


    Ich bin heute auch maximalentmotiviert und muss aber noch bis vier durchhalten. *seufz* *einen corretto nehm und den caffè erst mal stehenlass*

    #79Author Silberfisch (836633) 04 Aug 21, 09:43
    Comment

    Was hat es mit der verstorbenen Verwandten auf sich?

    #80Author rufus (de) (398798) 04 Aug 21, 09:44
    Comment

    Oh, bei Toter Tante bin ich dabei!!!


    *Pöttchen schnapp*


    Edit: Eine Tote Tante kennt man auch als Lumumba, glaube ich.

    #81Author Hugolinchen (464632)  04 Aug 21, 09:44
    Comment

    Nächste Frage: Was ist Lumumba?

    Den Namen habe ich schon mal gehört, aber den Inhalt des Getränks muss ich erst mal googeln.

    #82Author rufus (de) (398798) 04 Aug 21, 09:48
    Comment

    Lumumba ist Kakao mit Rum

    #83Author edoardo_1_4 (1297108) 04 Aug 21, 09:48
    Comment

    Ein Kakao mit Rum und Sahnehäubchen 🙂

    #84Author Hugolinchen (464632) 04 Aug 21, 09:49
    Comment

    wenn selbst irgendein Mist der mich eigentlich nichts angeht wiederholt bei mir aufschlägt nur weil andere ihren Job nicht machen 

    Lass uns einen Club gründen, ich bin dabei!

    Und der, der seinen Job nicht macht, ist immer noch nicht da, ok, es ist ja noch nicht 10 Uhr.


    Edith sagt noch, ich hab schon wieder einen Ohrwurm wegen dem Lumumba...grrrr

    #85Author edoardo_1_4 (1297108)  04 Aug 21, 09:51
    Comment

    Nachdem ich mich erschlaut habe, ist mir klar, warum ich weder das eine noch das andere kenne. Vor allem die Variante mit Weinbrand und Sahnehaube führt zu sofortiger sportlicher Aktivität im Sinne von Wegsprinten. So schnell und so weit wie möglich.

    Gut für euch, bleibt euch mehr;-)


    Okay, die Rum-Variante hat nicht gar so den Gruselfaktor wie Weinbrand, aber generell ist das überhaupt nichts für mich.

    #86Author rufus (de) (398798) 04 Aug 21, 09:52
    Comment

    Noch 2AT und der Rest von heute.... lang gehts also nicht mehr zum Glück.


    Edith schnappt sich noch so ne Tante. Wenn rufus die nicht will bleibt mehr für mich 😬

    #87Author Reisigbesen (1082761)  04 Aug 21, 09:52
    Comment

    Lumumba ist ein warmer Kakaococktail. Je nach Gusto kann er auch mit Amaretto verfeinert werden.


    Manche Rezepte sprechen auch von "kann auch mit Cognac gemacht werden" aber dann ist es für mich kein Lumumba mehr *find*

    Wie üblich ist die Rumsorte ausschlaggebend. Es gibt vielfach beworbenen die einfach SXXX schmecken und recht günstige Massenware die bei Tests immer sehr gut abschneidet..


    *ToteTantemitschlürf*

    #88Author Masu (613197)  04 Aug 21, 09:55
    Comment

    Masu - Amaretto macht die Situation auch nicht besser.


    Nee ... also, könnt ihr gerne alles haben - ich bin einfach kein Fan von heißem Alkohol.

    Hmpf. Normalerweise haben wir dieses Thema immer erst zur Weihnachtszeit - aber es ist heute auch wirklich extrem kalt.

    #89Author rufus (de) (398798) 04 Aug 21, 09:58
    Comment

    Dann behalt doch deine komischen grünen Gläser, Rufus 😛


    Ich verbinde mit der Toten Tante die Heimfahrt mit der Fähre von den Störtebeker Festspielen in Ralswiek. So schön - mit dem Rad zur Fähre, mit der Fähre zu den Festspielen, dann leicht durchgefroren wieder mit der Fähre zurück und da eben ein-zwei Tote Tanten schlürfen. Und dann mit dem Rad wieder zum Zelt zurück 🙂 Hach...

    #90Author Hugolinchen (464632) 04 Aug 21, 10:01
    Comment

    "Ich bin in so einem richtigen Loch, was sich auf die Grundstimmung auswirkt, was sich wiederum auf das Essverhalten auswirkt, was sich wiederum auf die Grundstimmung auswirkt, was sich wiederum ...

    you get the picture."


    *hachmach* rufus, ich setz mich mit in's dunkle Loch!


    Gestern habe ich Schlemmer-Essen fabriziert: Straußenhack/Steinpilz/Rahm-Sauce, tolle Pasta und Fingermöhren dazu... zu viel Fett, zu viel Fett und zu viel Fett ....aber sooooo lecker und willkommen!

    #91Author La chatte (823589) 04 Aug 21, 10:10
    Comment

    Uih - eine Katze! >x<

    *freu*

    #92Author rufus (de) (398798) 04 Aug 21, 10:28
    Comment

    Ach Mietz. Ich dachte Straußenfleisch sei eher mager, Steinpilze auch. und von dem Literchen Rahm kann doch auch keines kommen. Pasta an sich ist weitgehend fettfrei. Da ist nur Eigelb drin, weder Butter noch Öl. Und nur weil du die Fingermöhren in Butter und Zucker glasiert hast.

    War das ein bestimmt superleckeres Essen. - Ich sollte endlich mal zu der Straußenfarm da drüben *zeich* fahren und einkaufen. *hungerbekomm*

    #93Author Masu (613197) 04 Aug 21, 10:53
    Comment

    *rummschnurr* da draußen vor dem Motivationsloch sitzt der Welt größter Schweinehund, rufus.

    Lasst uns hier entspannt sitzen, kuscheln und bleiben.


    Pilze mit viel Olivenöl angebraten, Pasta war ohne Ei, aber mit etwas Trüffelöl geschwenkt, glasierte Möhren ja, aber auch da Olivenöl, keine Butter... dazu eine Flasche Rotwein für zwei...

    Und ja, Masu, es war obermegalecker und ich habe definitv zu viel davon gegessen.

    #94Author La chatte (823589) 04 Aug 21, 11:05
    Comment

    Edit/ Frage: wie verlinke ich den "hübsch" also ohne den langen Link direkt auf das Rezept?

    Ich kenne nur diesen umständlichen Weg, geht bestimmt auch noch einfacher ;).


    Bei Leo geht das ganz einfach:

    Im Eingabefenster gibt es neben den Icons für Fett, kursiv.. noch so ein Symbol mit zwei Kettengliedern (zwischen durchstreichen und Aufzählung). Einfach Test schreiben, ein Wort oder einen Satz(teil) markieren und darauf klicken.

    Dann geht ein Fenster auf, wo man die Adresse rein kopiert und fertig ist der Link hinter dem markierten Text.



    Ähm, guten Morgen erstmal

    #95Author Dodolina (379349) 04 Aug 21, 11:06
    Comment

    Wenns euch kalt ist, spendiere ich mal ne Runde Eierpunsch! Oder wollt ihr euch anders warm trinken, dann gibt es einen Orgasmus für jeden - wer das nicht kennt: Sambuca und Baileys.:)

    Mir ist allerdings warm, aber nur weil ich mich seit 7 Uhr permanent aufrege :D.

    #96Author edoardo_1_4 (1297108) 04 Aug 21, 11:08
    Comment

    oh, übrigens, die gute Nachricht des Tages:


    Meine betagte Mama mag die dritte, die Booster-Impfung haben - weil ihr Doc so lahm und auch noch grad in Urlaub ist, hab ich mal direkt die Webseite des Impfzentrums gegoogelt, bei dem sie die ersten zwei Impfungen erhalten hatte und siehe da, dort kann man direkt und unkompliziert Termine buchen. Zur Auswahl stand der Impfstoff und dann Wahlweise "Erstimpfung" und sogenannte "Folgeimpfung"

    Also habe ich ihr für Anfang September einen Termin zur Folgeimpfung ausgesucht, zu dem ich sie begleiten kann, die wenigen abgefragten Daten eingegeben und schwubbs war eine Bestätigung da!

    Jetzt steht da zwar "2. Impfung" auf der Terminbestätigung, aber ich bin davon überzeugt, dass sie uns dann im September nicht wieder wegschicken, wenn wir antreten.


    Auf alle Fälle freut sich die Mama ganz dolle, wie Bolle!

    #97Author La chatte (823589) 04 Aug 21, 11:14
    Comment

    Kannst du mich bitte erhellen, warum 3. Impfung? Ich meine die Frage ernst, auch nicht wertend, weil ich gerade gar nicht im Thema bin.


    Sollen Senioren (ab welchem Alter?) eine 3. Impfung so zeitnah an der 2. Impfung erhalten ("zeitnah" im Sinne von 6 Monaten oder so)?

    Liegt das am alternden Immunsystem?

    Sorry, wenn das jetzt dumme Fragen sind, aber ich bin gerade echt nicht im Thema und muss auch zugeben, dass ich nicht verfolgt habe, nach welchem Zeitraum für z. B. meine Altersklasse oder Risikogruppe eine Auffrischungsimpfung ansteht.

    #98Author rufus (de) (398798) 04 Aug 21, 11:24
    Comment

    Rufus, ab September soll denen über 60, deren zweite Impfung schon mindestens 6 Monate her ist, eine Auffrischung angeboten werden.

    Wie weit das wirklich empfohlen ist, weiß ich gar nicht so genau. Aber es geht wohl darum, die vor den Herbst-Winter-Wellen nochmal richtig immun zu kriegen.

    #99Author Dodolina (379349) 04 Aug 21, 11:29
    Comment

    Ich habe schon mehrfach gelesen, dass die Immunisierung mit steigendem Alter schwieriger wird. Und so wie ich es verstanden habe, soll dem mit einer 3. Impfung entgegen gewirkt werden.

    Es geht in erster Linie um Menschen mit hohem Risiko

    #100Author Masu (613197) 04 Aug 21, 11:34
    Comment

    Jetzt habe ich gerade mal bei der Siko (sächsische Impf-Kommission) nachgesehen. Die empfehlen "bei Infektionsclustern oder Ausbrüchen in vulnerablen Gruppen und Hinweise auf Impfversagen" eine dritte Impfung für alle ab 12(!) frühestens 6 Wochen nach erhalt der letzten Impfung als Riegelungsmaßnahme.

    https://www.coronavirus.sachsen.de/download/S...



    Bei uns kann man übrigens ganz ohne Termin zum Impfzentrum fahren.

     

    #101Author Hugolinchen (464632)  04 Aug 21, 11:35
    Comment

    Jetzt nur aus dem Gedächtnis, so weit ich das verstanden habe, geht es um folgende Personengruppen:

    *Ältere Menschen wegen "natürlich nachlassendem" Immunsystem

    *Krebspatienten

    *Organtransplantierte

    *Rheumapatienten

    Erst hieß es sogar ab 50 *SchreckSchwereNot, die meinen mich mit ältere Menschen*

    Im Moment scheint es mir nicht ganz klar, wo die Altersgrenze zu "älter ist" - im September kommen aber sowieso erst mal die dran, deren Impfung schon Anfang des Jahres war.


    Bei uns kann man übrigens ganz ohne Termin zum Impfzentrum fahren.

    *Angebermodus an*

    Bei uns kann man sich heute von 8-18 Uhr auf dem Hauptmarkt ohne Termin impfen lassen und bekommt noch einen Gutschein für den Wochenmarkt dazu.

    #102Author edoardo_1_4 (1297108)  04 Aug 21, 11:36
    Comment

    Okay, danke für die Infos, dann bin ich beruhigt - dann habe ich nicht grob was versäumt, was mich betrifft.

    Wie gesagt, ich habe neulich bei meiner Ärztin nachgefragt, was die Impfreaktion gesagt hat, und die ist bei mir sehr gut ausgeprägt - also alles im grünen Bereich.

    #103Author rufus (de) (398798) 04 Aug 21, 11:41
    Comment

    Danke für den Linkhinweis mit dem Kettensymbol. Muss ich jetzt mal testen und funktioniert anscheinend (es sieht jedenfalls so aus). Und ich bin froh, dass ich nächste Woche die zweite Impfung bekomme - an eine dritte wage ich gar nicht zu denken. Das wird vermutlich noch dauern. Hatte bei der ersten (Moderna) eine kleine Reaktion und hoffe, dass die zweite ähnlich glimpflich verläuft.


    Edit: und ja, das Eiweiß muss in meinem Rezept definitiv extra steif geschlagen werden, sonst wäre es eher ein Pfannkuchen und kein weicher und fluffiger Kaiserschmarrn.

    #104Author DieSumsie (237254)  04 Aug 21, 12:04
    Comment

    rufus, das war eine der zwei großen Entscheidungen der Gesundheitsminister am Montag - über die Kinder ab 12 hat man dann Montag/Dienstag in den Medien gelesen, die zweite Entscheidung, Menschen ab 70 und Vorerkrankten, deren 2. Impfung 6 Monate oder länger zurück liegt, die 3. Impfung ab September 2021 als Booster zu ermöglichen, kam dann erst mit Verzögerung so richtig in die Medien.


    Und ja, die Grundlage dieser Entscheidung ist wohl die Tatsache, dass ältere Menschen (ab 70) und Immungeschwächte den Impfschutz irgendwie wieder abbauen. Wenn die jetzt eine Booster Impfung bekommen, bevor die Delta-Welle zuschlägt, können sie so richtig gut geschützt in den Herbst gehen.

    #105Author La chatte (823589) 04 Aug 21, 12:06
    Comment

    Wieder abbauen, bzw verzögert aufbauen.


     Bei uns kann man übrigens ganz ohne Termin zum Impfzentrum fahren.

    *Angebermodus an*

    Bei uns kann man sich heute von 8-18 Uhr auf dem Hauptmarkt ohne Termin impfen lassen und bekommt noch einen Gutschein für den Wochenmarkt dazu.

    *notier* edo ist stolz darauf im einem zögerlich, Impfkritischen Örtchen zu leben, wo die Leute mit Gutscheinen geködert werden müssen.

    *edobewunderndanschau*

    #106Author Masu (613197)  04 Aug 21, 12:41
    Comment

    Gibt es auf dem Hauptmarkt zur Spritze noch drei im Weggla dazu? Weil in Thüringen servieren sie Bratwurst zur Spritze.

    #107Author bluesky (236159) 04 Aug 21, 12:52
    Comment

    noch drei im Weggla dazu? Weil in Thüringen servieren sie Bratwurst zur Spritze.

    Dafür tät ich mich durchaus wöchentlich impfen lassen. (-;

    Gerne auch hier in Oberbayern, aber nur wenn die Bratwürste aus Franken oder Thüringen importiert sind!

    #108Author Silberfisch (836633) 04 Aug 21, 13:02
    Comment

    edo ist stolz darauf im einem zögerlich, Impfkritischen Örtchen zu leben

    Hier mal unsere Daten (Stand gestern)

    Verabreichte Impfdosen (Einwohner 535 T):

    551.784

    Vollständig geimpft:

    261.103


    Sind ungefähr 47% vollständig Geimpfte. Ich kann nicht beurteilen, ob das viel oder wenig ist, was bietet denn Masukuhkaffhauen :P?


    Gibt es auf dem Hauptmarkt zur Spritze noch drei im Weggla dazu?

    Nicht, dass ich wüsste, außerdem knatschen dann wieder die Veganer/Vegetarier, dass das ungerecht ist ;).

    #109Author edoardo_1_4 (1297108) 04 Aug 21, 13:02
    Comment

    Hallole allerseits.


    Ich seh schon, ich bin im falschen Bundesland. Bei mir gab's mit der Spritze weder Bratwurst noch Gutschein, sondern nur Armweh, Fieber und Krankfühlen.

    #110Author Möwe [de] (534573) 04 Aug 21, 13:07
    Comment

    außerdem knatschen dann wieder die Veganer/Vegetarier, dass das ungerecht ist

    Die können ja auch nur die Semmel nehmen q-:

    #111Author Silberfisch (836633) 04 Aug 21, 13:07
    Comment

    Masukaffhausen bietet

    144095 Einwohner

    82682 Angeimpfte aka 57,38%

    71203 vollständig Geimpfte aka 49,42%


    *edonichtzungerausstreck*

    Wir sind ja auch nur der bevölkerungsreichste Landkreis. Da reicht einmal piksen und 3 sind Geimpft. *treuherziglichguck* *heimlichkicher*/so, der middelfränggin, zuagroasten hap ichs aber gegeben\*rehcikhcilmieh*

    #112Author Masu (613197) 04 Aug 21, 13:30
    Comment

    Weil in Thüringen servieren sie Bratwurst zur Spritze.


    Die Situation haben wir doch momentan auch am Orleansplatz vorm Ostbahnhof. Spritzen liegen dort (fast) immer rum, und momentan gibt's am Grattler-Markt bestimmt noch die eine oder andere Bratwurst dazu.


    Gibt es auf dem Hauptmarkt zur Spritze noch drei im Weggla dazu?

    Nicht, dass ich wüsste, außerdem knatschen dann wieder die Veganer/Vegetarier, dass das ungerecht ist ;).

    Wie - edo - gibt's denn keine trendigen Vega-Weggla?

    #113Author rufus (de) (398798) 04 Aug 21, 13:30
    Comment

    Silberfisch - Das Abkratzen des Bratensafts muss sorgfältig erfolgen. Nur mit sterilem Werkzeug, für jede Lage neu, sonst wird die Semmel beim Abkratzen wieder verunreinigt.

    #114Author Masu (613197) 04 Aug 21, 13:32
    Comment

    Wie - edo - gibt's denn keine trendigen Vega-Weggla?

    Ich sage zwar immer, es gibt nichts, was es nicht gibt, aber ich denke...

    Dem Nermbercher ist seine Broodwoschd heilig, wenn das einer Sojawöschdla verkauft, gibt es einen Volksaufstand ;).

    #115Author edoardo_1_4 (1297108) 04 Aug 21, 14:06
    Comment

    N - die Stadt der Glückseligen;-)

    #116Author rufus (de) (398798) 04 Aug 21, 14:09
    Comment

    Masu, ich hätte den Vegetariern/Veganern schon eine unbenutzte Semmel gegeben. (Ok, ich will ehrlich sein: Der Bratensaft ist zu kostbar um ihn durch wildes Abkratzen zu verschwenden.)


    Dem Nermbercher ist seine Broodwoschd heilig, wenn das einer Sojawöschdla verkauft, gibt es einen Volksaufstand ;).

    Dann gibt's für Veganer halt Sojasteak.

    #117Author Silberfisch (836633) 04 Aug 21, 14:12
    Comment

    Der Franke scheint "Veggie-resistent" zu sein. ;)

    In den echt fränggischen Gaststätten sowohl im Umland als auch in Nürnberg gibt es üblicherweise für Vegetarier zwei Gerichte: Käseplatte oder Kässspätzle - manchmal auch Semmelknödel mit Schwammerlsuppe.

    Vor 2 Jahren habe ich in München im Augustiner festgestellt, dass es mittlerweile als Tagesgericht auch immer ein vegetarisches Gericht gibt.

    Wie es in allen anderen Holladiri-Hirschgeweih-Gaststätten in und um München ist, weiß ich aber nicht ;).

    #118Author edoardo_1_4 (1297108)  04 Aug 21, 14:20
    Comment

    Ah, sehr schön Silberfisch. Ich lese du denkst mit. Also, um den Bratensaft auf der Semmel zu entsorgen stelle ich mich zur Verfügung.


    Gestern im oberbayrisch gutbürgerlichen Gasthaus - Joa, ein paar Salate (allesamt mit Fleischbeilagen zu ergänzen) gibt es sowas wie Kaasspatzen, Salat und Knödel mit Schwammerlsauce. Auf weiteres - ach nein, eine Gemüseplatte gibt es auch noch - wird zu Gunsten der g'scheiten Gerichte verzichtet. *murmel*/ich sag aber nicht, dass es ein junger Koch ist, kein verknöcherter\*lemurm*

    #119Author Masu (613197) 04 Aug 21, 14:36
    Comment

    Wobei allerdings insgesamt die vegetarische Auswahl meiner Beobachtung nach in den letzten Jahren echt besser geworden ist. Gut üppig ist das in der Regel immer noch nicht ...

    Vegan ist außerhalb der Großstädte eher ein Problem. Schon alleine, weil die Schwammerl halt in Sahnesoße schwimmen oder der Salat mit Käsestreifen (oder ganz modern Parmesanhobeln) geschmückt wird.

    #120Author Silberfisch (836633) 04 Aug 21, 14:48
    Comment

    *murmel*/ich sag aber nicht, dass es ein junger Koch ist, kein verknöcherter\*lemurm*


    Das Alter des Küchenchefs sagt nur bedingt etwas aus - er kann noch so innovativ sein und andere Gerichte auf die Karte setzen wollen, wenn der Betreiber aber der Meinung ist, es passt nicht zu seinem Konzept und würde nicht laufen, dann kommt so etwas bestenfalls experimentell auf die Wochenkarte als "Empfehlung des Küchenchefs".


    Mittlerweile haben einige bayerisch-gutbürgerliche Wirtschaften noch veganes Tofu-Curry auf der Speisekarte, weil man ja modern sein will.

    Wenn sie mitdenken, verwenden sie dann auch keine Fischsauce zum Würzen. Deswegen schrieb ich ja heute vom nicht vegetarischen Tofu-Curry mit Gemüse und Reis;-)

    Aber edoardo hat leider recht - als Vegetarier bist du in gutbürgerlich-bayerischen Wirtschaften immer noch leicht verratzt.


    Knödelgröstl wird auch gerne noch als vegetarisches Essen angeboten - und ggf. die Bratensauce zum Tunken mit Glück separat gereicht *fg* Oder Ofenkartoffeln mit Saurrahm und Salatbeilage, Reiberdatschi mit Apfelmus ... und natürlich die ganzen süßen Mehlspeisen, durch die sich die bayerische Küche auch auszeichnet.

    Es sagt keiner, dass Vegetarisch zwangsläufig kalorienarm sein muss!


    Wobei man aber sagen kann, dass es mittlerweile zum Glück eine viel größere Auswahl an internationalen Restaurants gibt, so dass auch Vegetarier oder Veganer eine große Auswahl zur Verfügung haben. Die bayerische Küche zeichnet sich halt nicht unbedingt durch vegetarische Spezialitäten aus, und ehrlich gesagt kenne ich wenige bayerische Restaurants, bei denen ich auf ein authentisches Palak Paneer erwarte, wenn sie "Indische Wochen" auf der Karte haben.


    Edit stellt fest, dass der Silberfisch ähnliche Gedanken hatte, nur schneller war.

    #121Author rufus (de) (398798)  04 Aug 21, 14:55
    Comment

    Rahmschwammerl mit Semmelknödel ist ein eigenständiges Gericht der bairischen Küche. Keine Pilzsuppe oder Pilzsoße. Pfff....

    #122Author bluesky (236159) 04 Aug 21, 15:06
    Comment

    Die Rammsch-Wammerl heißen bei Frankens tatsächlich Pilzsuppe. Da habe ich mich tatsächlich auch schon belehren lassen müssen ...


    Edit überreißt erst verspätet, dass du ja explizit "bairische" Küche schriebst ... *gg*

    #123Author rufus (de) (398798)  04 Aug 21, 15:08
    Comment

    Ich bin ja bekennend carnivor, hin und wieder reitets mich aber und ich bestelle eben doch das Vegi-Gericht. Bisher war das aber fatst immer eine Enttäuschung...


    Beispiel: Ich hatte Semmelknödel mit Käse und Salat... das waren dann 3 so mitleiderregende Schusser und ein mehrheitlich aus Blattsalat bestehender Salat. Geschmacklich wars okish, aber satt geworden bin ich nicht mal ansatzweise. Der H&M hatte da quasi schon mehr Sättigungspotenzial mit seinen Beilagenspätzli mit Rahmsauce, nur dass er noch ein 200g Schweinerückensteak dazu hatte... der Futterneid war gross an diesem Abend!

    #124Author Reisigbesen (1082761) 04 Aug 21, 15:16
    Comment

    Rahmschwammerl mit Semmelknödel ist ein eigenständiges Gericht der bairischen Küche. Keine Pilzsuppe oder Pilzsoße. Pfff...

    Ich habe nichts anderes behauptet, auch wenn ich mich nicht so ausgedrückt habe, hier heißt es "Semmelknödel mit Schwammerlsuppe" - auch wenn's keine Suppe ist ;).

    #125Author edoardo_1_4 (1297108)  04 Aug 21, 15:17
    Comment

    Wobei Franken ja ned unbedingt für Semmelknödel berühmt ist. Da ist eher der "Kloß mit Soß" daheim. Als Soß zum Kartoffelkloß kenn ich dann aber nur Bratensoße, womit das für Vegetarier wieder unbrauchbar wird.

    (hier: bekennende Allesfresserin mit gut verteilten Abneigungen, die zu grundsätzlicher Verzehrverweigerung führen können)


    Und die gefühlte 6te Edit schickt mich in das gut verlängerte Wochenende.

    #126Author Silberfisch (836633)  04 Aug 21, 15:54
    Comment

    Der Küchenchef ist Eigentümer, bzw Eigentümer-Sohn. Da sollte schon mehr drin sein *find*


    Ich bin echte Sauverwandte, aka Allesfresserin. Und wenn es mich anspricht koche/esse ich natürlich vegetarisch/vegan. Ich mache halt das was mich/uns anspricht.

    Beispiel Apfelstrudel. Da ich regelmäßig den Sauerrahm vergesse und im Gegensatz zu Held keinen Unterschied schmecke (ich denke er auch nicht, aber er sieht keine weißen Stüppchen), ist auch der regelmäßig vegan. Den Teig mache ich häufig nur mit Wasser, Mehl und Öl, ohne Ei.

    #127Author Masu (613197) 04 Aug 21, 17:37
    Comment

    Sauerrahm im Apfelstrudel? Wo macht man denn das? *schüttel*


    Nur um gleich ein paar Sachen klar zu stellen, weil alles schon erlebt:

    • Ein Strudel besteht niemals nicht aus Blätterteig! *grusel*
    • In oder auf einen Strudel kommen keine Butterbrösel! *nochmehrgrusel*
    • In einen Apfel-Strudel kommt kein Milchprodukt!

    Wie meine Mutter Ihren Strudelteig macht weiss ich allerdings nicht so genau, ich gehe aber von Mehl, Wasser und Öl aus.



    #128Author Reisigbesen (1082761) 04 Aug 21, 17:44
    Comment

    Genau entweder Mehl, Wasser, Öl oder nach Bayrischen Kochbuch Mehl, Ei, Öl, Wasser.

    Der mit nur Öl lässt sicher besser ausziehen finde ich.


    Bei Heldenmutter Apfelstrudel immer mit Sauerrahm. Ich lasse ihn eher weg.

    Der ausgezogen Teig wird mit Butter besprenkelt und geriebenen Mandeln bestreut.

    Butterbrösel sind mir unbekannt.

    Blätterteig geht ü-ber-haupt niemals nie nicht. *grusel*

    #129Author Masu (613197)  04 Aug 21, 19:25
    Comment
    Richtig ist, dass es hier überwiegend Kloß mit Soß gibt, Semmelknldel sind eher exotisch. Aber ich bin eben bayrisch sozialisiert, ich liebe Semmelknödel 😀.
    #130Author edoardo_1_4 (1297108) 04 Aug 21, 20:33
    Comment

    Ich hab in Bayern Nordrand angefangen. Da gab es immer diese zerfließenden rohe KK. Nicht meine. Semmelknödel sind in Ordnung. Die habe ich auch schon in essbar hinbekommen.

    Gute Nacht

    #131Author Masu (613197)  04 Aug 21, 23:13
    Comment

    Guten Morgen,

    eure Frühstückstante ist wieder da und baut mal auf, bei dem Dreckswetter gibt es

    *viele heiße Getränke*

    *warme Eierspeisen*

    *Leberkäs, Weißwürste, Fleischküchle*

    *Brezn und Weggla*


    und dazu heute im Preis inbegriffen 1 alkfreies Weißbier und für die, die mehr Umdrehungen brauchen (hallo Hugo 😝), einen Glögg.


    Viel zu berichten habe ich nicht, Schritte gestern so lala (bisschen was über 6K).

    Ich kann noch berichten, dass der Gutschein für den Wochenmarkt bei der Impfaktion gestern einen Wert von 2 EUR hatte.

    #132Author edoardo_1_4 (1297108)  05 Aug 21, 07:07
    Comment

    Pfft, ich trinke tatsächlich lieber Wasser oder Coke ¯\_(ツ)_/¯ Und Bier und Blubberwasser schmeckt mir nun mal ganz simpel nicht.


    Aber - guten Morgen erstmal!


    Viel zu erzählen gibt's auch bei mir nicht. Der Kaiserschmarrn war lecker, die Reste hab ich für heute mit 🙂

    Heute früh hab ich ein kleines Workout gemacht. Eigentlich wollte ich laufen gehen, aber dafür reichte dann die Zeit nicht. Dann halt morgen, da fange ich eine Stunde später an.

    Schritte hatte ich gestern knapp über 10.000.


    Euch allen einen schönen Tag!

    #133Author Hugolinchen (464632) 05 Aug 21, 07:25
    Comment

    Servus beinand,


    Reisig - wenn ich mir deine Liste so anschaue, wundert es mich nicht, dass du Mehlspeisen als Hauptspeise nicht magst;-) Du müsstest einfach nur mal richtig guten Apfelstrudel essen;-) Denn in einen Apfelstrudel gehört de-fi-ni-tiv eine ganz dünne Schicht Topfen-Sauerrahm-Zitronenabrieb-Mischung, jawollja.

    Was absolut nicht reingehört, sind Rosinen und Nüsse aller Art, Pinienkerne hingegen sind sehr gern gesehen.

    Blätterteig anstelle von Strudelteig mag ich auch nicht, das hat meine Mutter immer gemacht *mitgrusel*. Deswegen mochte ich früher auch keinen Apfelstrudel, weil ich dachte, dass das so gehört.

    Allerdings gibt es gerade im slawischen Raum herrliches strudelartiges Gebäck mit Yufka-Teigplatten. Das liebe ich über alles, vor allem mit pikanten Füllung wie Kartoffeln, Schafskäse und Spinat.


    Ich. hasse. meine. Waage. Ich habe so die Schnauze voll gerade, weil sich einfach so gar nichts tut und ich einfach nicht den Finger drauf legen kann. Ich schreibe immer noch regelmäßig auf, und es geht nichts voran.

    Vermutlich werde ich doch nächste Woche mal mit meiner Ärztin reden, denn dank meiner Blutdrucktabletten sind Wassereinlagerungen ein größeres Thema als früher, dito eine trägere Verdauung. Und da mein Blutdruck mittlerweile so weit unten ist, dass ich häufig müde und platt bin und mir schwindlig ist, möchte ich gerne mal ein Experiment starten und schauen, was passiert, wenn ich sie komplett absetze. Allerdings möchte ich das nicht machen, ohne vorher Rücksprache mit der Ärztin zu halten.

    Die Dosis wurde ja ohnehin schon halbiert, ich mag gerade gar nicht darüber nachdenken, wenn ich noch die volle Dosis nehmen müsste.


    Zum Abendessen gab es gestern geräuchertes Saiblingsfilet, eine Semmel, Gurke und Radieserl. Außerdem freie Nebenhöhlen, weil der Meerrettich aus dem Glas richtig durchgepfiffen hat. So fein.


    Außerdem habe ich ein bisschen den Step traktiert und war vor allem damit beschäftigt, meinen Kopf frei zu kriegen. Momentan ist es echt heftig - wenn ich heimkomme, bin ich so fertig und will einfach nur meine Ruhe haben, und dann treffe ich dort auf das Gespons, das den ganzen Tag allein im Homeoffice hockt und niemanden hat außer den Katzen, denen er was erzählen kann. Ich komme mir dann immer vor wie in einer Simpsons-Folge: Bart erzählt dem Hund irgendwas, und dann wird "auf Hundeperspektive" umgeschaltet, der undefinierte Laute hört. So komme ich mir vor - rufus, a.k.a Knecht Ruprecht.


    So ... auf in den Arbeitstag ...


    Ich entplöpp mal noch den Crémant, schnapp mir Tee und eine Ladung Tom-Mozz-Omelette, danke!

    #134Author rufus (de) (398798) 05 Aug 21, 07:39
    Comment

    Ich bin zwar nicht Reisig, aber....

    müsstest einfach nur mal richtig guten Apfelstrudel essen😉*

    Guten Apfelstrudel kann es nicht geben :P

     eine ganz dünne Schicht Topfen-Sauerrahm-Zitronenabrieb-Mischung, jawollja.

    Topfen....*weitergrusel*

    Nein, nein Apfelstrudel dürfen alle anderen esse, ich verschenke meinen :)


    *Erinnert mich an die Aussage von diversen Leuten in meinem Umfeld: "Wenn du keinen Rosenkohl magst, hast du noch nie einen guten gegessen!" :D

    #135Author edoardo_1_4 (1297108)  05 Aug 21, 07:53
    Comment

    *gg*

    Wobei ich mit Topfenstrudel eher relativ wenig anfangen kann, witzigerweise. Das ist mir irgendwie zu kompakt. Hmpf ... wäre ja sonst einfach.


    Mag mich jemand unterhalten? Irgendwas lustiges erzählen?

    #136Author rufus (de) (398798) 05 Aug 21, 07:57
    Comment

    Was lustiges erzählen? Was stellst du dir denn da so vor? Einen Schwank aus meiner Jugend :D?

    #137Author edoardo_1_4 (1297108) 05 Aug 21, 08:08
    Comment

    Das wäre vielleicht ein guter Start.


    Ich bin dermaßen unmotiviert heute und habe immer noch 8 Stunden vor mir - die muss ich irgendwie rumkriegen.

    #138Author rufus (de) (398798) 05 Aug 21, 08:23
    Comment

    Hmm.. Ich versuche es mal. Eine Begebenheit aus dem RL Anfang der 90er.

    Mein Vater (damals ca. 50) mit mir und meiner Schwester im Auto, wir kommen an eine Rechts-Vor-Links-Straße, Vater hält an, weil aus der Straße ein älterer Herr sich im Auto nähert. Älterer Herr bleibt auch stehen, guckt etwas langsam in der Gegend rum, meine Schwester kommentiert: "Nu fahr schon, Opi!!"

    Darauf mein Vater: "Aber Schätzchen, ich habe doch gar keine Vorfahrt!"

    #139Author edoardo_1_4 (1297108) 05 Aug 21, 08:29
    Comment

    Ich war heute böse... meine Kollegin räumt die leeren Klopapier-Rollen nicht weg, sondern stellt sie immer auf den Spülkasten. Der ist nun langsam überfüllt, und heute habe ich sie vor offener Chef-Bürotür gefragt, wann sie denn gedenkt, das mal weg zu räumen.


    Hat sich 10 Minuten später vor mir aufgebaut, sie lasse sich nicht vorm Chef so runterputzen von mir. Ja, dann räum den Scheiß halt weg!!!

    #140Author Hugolinchen (464632) 05 Aug 21, 08:32
    Comment

    Ich hätte die Klorollen genommen und auf ihrem Schreibtisch ein Kunstwerk damit aufgebaut.

    #141Author edoardo_1_4 (1297108) 05 Aug 21, 08:33
    Comment

    Coole Aktion Hugolinchen! Wobei ich mich insgesamt bei meinen Kollegen frage, wie es bei denen zu Hause so aussieht. Da wirft man was neben den Eimer ohne es aufzuheben (gerne auch Damenhygieneartikel was ich ganz besonders gruselig finde - dabei stellt mein Arbeitgeber sogar so Papiertüten), stellt gebrauchtes Geschirr trotz halb offener! und sichtlich leerer Spülmaschine ins Becken oder noch besser auf den Herd, lässt Fenster bei Regen offen und geht heim etc. pp. und das auch völlig unabhängig vom Geschlecht. Und wenn man dann was sagt wird man gleich bös beschimpft dafür gäbe es doch die Putzhilfen. Nein, die sind nicht dafür da deine benutzte Tasse in die Spülmaschine zu stellen, sondern zum reinigen des Bodens etc. Die arbeiten Akkord und müssen wegen dir länger bleiben, weil du zu fein bist den Deckel per Fuß! zu bedienen - sprich, man muss das nicht mal anfassen, wenn es einen davor grausen würde. Aber das geht in so manches Hirn leider nicht rein. Macht mich irre - da bin ich übers Homeoffice echt froh.

    #142Author DieSumsie (237254) 05 Aug 21, 08:44
    Comment

    Aber rufus wollte ja was nettes hören: ich habe gerade beobachtet wie ein Nachbarjunge (knapp drei Jahre) ALLE Mülltonnen der halben Straße (bei uns waren heute drei Tonnen zur Leerung dran) in den jeweiligen Hof schieben durfte und die Mutter stand daneben. Ich weiß, dass sie eigentlich in die Arbeit muss (hat Gleitzeit, aber dennoch, manchmal hat man ja in der Früh doch Zeitdruck), hat sich aber die Zeit genommen, weil er so Spaß hatte. Fand ich toll.

    #143Author DieSumsie (237254) 05 Aug 21, 08:47
    Comment

     Wobei ich mich insgesamt bei meinen Kollegen frage, wie es bei denen zu Hause so aussieht.

    Die haben jemand daheim, der das für sie erledigt oder ihnen den Kram hinterher räumt.

    Dass die Leute ihre gebrauchten Tassen irgendwo fallen lassen, außer in der Spülmaschine, kenne ich auch.

    Weiterhin ist die Funktion eines Wischlappens offensichtlich unbekannt. Wenn man was verschüttet hat, lässt man es einfach liegen. Einmal habe ich einen dabei erwischt, dem seine Kaffeetasse überschwappte. Antwort: "Ich bin hier nicht zum Putzen eingestellt!" *argh*!!

    #144Author edoardo_1_4 (1297108) 05 Aug 21, 08:48
    Comment

    Ach ... rumgeknurre und gemeckere kann auch entspannen und aufheitern, passt alles.


    Hugo - ich verstehe das auch nicht. Unsere Mülleimer im WC sind wandmontiert, die schauen so ähnlich aus wie Briefkästen. Vermutlich haben die Kolleginnen Angst, dass die Klappen beißen oder so, ich versteh's auch nicht.

    Und vom Büroverhalten auf Daheimverhalten sollte man nicht schließen - daheim muss man ja alles selber machen und ist ach so penibel (Handrücken an Hirn und dramatischer Seufzer), in der Arbeit gibt es dafür die Putzfrau.


    Sumsie - du findest Kinderarbeit toll? Ich hoffe ja, dass der Bub die leeren Tonnen wieder zurückgestellt hat;-)

    #145Author rufus (de) (398798) 05 Aug 21, 09:02
    Comment

    Das ist bei uns tatsächlich leider nur diese eine Kollegin, die meint, leere Dinge müsste man nicht wegräumen, das wäre nicht ihr Aufgabengebiet. Dito mal den Tisch abwischen.


    Hmm... sonst...


    Wenn man im dunklen ins SchlaZi geht, wo die schwarze Katze auf DEM STUHL liegt, der mehrheitlich von ebenfalls schwarzen Sachen bevölkert ist, und man dann seinen Schnuffelpulli drauf fallen lässt, dann ertönt ein überrascht-empörtes "Mau!" (Ich habe mich entschuldigt!)

    #146Author Hugolinchen (464632) 05 Aug 21, 09:06
    Comment

    GuMo - und wenn die Bindenbehälter obendrein Deckel haben, die bei Annäherung von alleine auf- und gefüllt wieder zugehen, sollte!! es erst recht kein Problem sein, oder?

    *Hachmach* Immer wieder schön sowas.


    Ich hatte mal einen Kollegen, der es total witzig fand, sich im Beisein von diversen Leuten die dreckigen Schuhe mit dem Geschirrtuch abzuwischen. Ich zumindest habe sprachlos daneben gestanden. Andere haben gelacht. - ob amüsiert oder aus Scham kann ich nicht sagen.

    GsD hingen da zwei.


    In der Firma bin ich eigentlich pingeliger als daheim. Da lass ich auch mal 5 gerade sein.

    #147Author Masu (613197) 05 Aug 21, 09:10
    Comment

    Kann das Kätzchen ja froh sein, dass du dich nicht im Dunkeln auf die schwarzen Sachen gesetzt hast 🤣.


    Und vom Büroverhalten auf Daheimverhalten sollte man nicht schließen - daheim muss man ja alles selber machen und ist ach so penibel 

    Äh ja, nur bei mir ist es umgekehrt.... Bei mir daheim lasse ich auch gerne alles fallen, wo ich gerade stehe, nur nicht in der Spülmaschine. Was dazu führt, dass ich Samstags immer Kaffeebecher (und Klamotten, vor allem Socken ;)) einsammel geh :D.

    #148Author edoardo_1_4 (1297108)  05 Aug 21, 09:11
    Comment

    Wenn man im halbdunklen Schlafzimmer schlaftrunken über den dunkelbraunen Holzfußboden tappst und ein dunkelbraun-schwarz getigerter Langhaar-Fussel auf dem Boden im Weg liegt, dann ertönt ein überrascht-empörtes ... (siehe oben;-)


    In der Firma bin ich eigentlich pingeliger als daheim. Da lass ich auch mal 5 gerade sein.


    Edit meint, dass ich im Prinzip auch so sozialisiert bin. Ich würde fast sagen, dass das auch eine Grundvoraussetzung für Urlaub auf dem Campingplatz ist.

    Aber das Problem ist die relative Anonymität in der Arbeit - außer, es handelt sich um die einzige andere Damen-WC-Benutzerin. Dann ist der Kreis der Verdächtigen schon recht eng.

    #149Author rufus (de) (398798)  05 Aug 21, 09:12
    Comment

    Moinmoin allerseits!


    Edo, solange Du die Socken nicht in die Spülmaschine und die Kaffeebecher in den Waschmaschine stellst, ist doch alles schick 🙂

    #150Author drkimble (463961) 05 Aug 21, 09:20
    Comment

    Wissen wir also jetzt, wie Edie samstags auf ihre Schritte kommt 😉


    Auf meinem Schreibtisch sieht's schon etwas wüst aus, das gebe ich zu. Liegt aber auch daran, dass ich ganz oft irgendwelche Schreiben bekomme, bei denen ich im ersten Moment nicht weiß, wohin damit (oder ganz simpel keine Zeit ist, mich damit zu beschäftigen). Kommt dann auf "den Haufen", der wird dann einmal im Monat sortiert. Aber so grundlegende Hygiene halte ich schon ein.


    Aber das Problem ist die relative Anonymität in der Arbeit - außer, es handelt sich um die einzige andere Damen-WC-Benutzerin. Dann ist der Kreis der Verdächtigen schon recht eng. Bingo. Daher wusste ich ja auch, dass sie es war. Mir sind die 20m bis zur Tonne nicht zu weit.

    #151Author Hugolinchen (464632)  05 Aug 21, 09:23
    Comment

    Grins - ja, es waren leere Tonnen und es hat ihm sichtlich Spaß gemacht, also keine Kinderarbeit, sondern eine gaaaaanz große Hilfe für die anderen Anwohner. Zur Erläuterung: es sind nur die kleinen Einfamilientonnen und er hat es jeweils ca. 2 m in die Einfahrt geschoben. Dennoch waren die zwei ca. 20 Minuten beschäftigt und ich hatte Spaß beim Kaffee trinken.


    Aber er ist auch ein Fan der Müllabfuhr (ich denke ganz normal in dem Alter) und sie hat sich die Zeit genommen, dass er das machen darf.

    #152Author DieSumsie (237254) 05 Aug 21, 09:25
    Comment

    Wissen wir also jetzt, wie Edie samstags auf ihre Schritte kommt 😉

    Und wisst ihr auch, wie Edie unter der Woche auf ihre Schritte kommt :D?

    Seit ich auch HO habe, überfordert mich es, wenn ich ins Büro muss, dann muss ich 100 Mal durch die Wohnung rennen (*verdammt, wo ist die verk*** Zugangskarte?!?), Notebook in Tasche packen, argh wieder zurück, Netzteil vergessen.. so nun, argh, ne Maus und ne externe Tastatur wären auch schick... wieder zurück... argh mein Headset... wieder zurück.. Ach, Mist, wo hab ich jetzt meinen Schlüssel abgelegt?!? Nächste Runde durch die Wohnung... Schon draußen Wohnungstür schon zu. Aaaah, mein Firmenhandy.. nächste Runde durch die Wohnung... Schon auf der Treppe *in Tasche kram, hab ich meine Brille eingesteckt*.. Oh heute Glück, nicht mehr zurück.

    Man kann sich noch mehr Schritte verdienen, wenn man ausnahmsweise mit dem Auto fährt (der Tagesbeginn-Algorithmus sieht nämlich nicht vor, dass man den Autoschlüssel mitnimmt). Dann rennt man 3 Stockwerke in die TG und stellt fest, dass Auto fahren ohne Schlüssel nicht funktioniert. Also wieder zurück :D.

    #153Author edoardo_1_4 (1297108) 05 Aug 21, 09:31
    Comment

    Hugo - Schreibtischchaos ist für mich etwas anderes als Abfall und Schmutz auf Gemeinschaftsflächen (oder auf dem eigenen Schreibtisch). Das hat nichts miteinander zutun.


    Ich habe es gestern immerhin geschafft, etwas Ablage zu machen - für heute habe ich mir die nächste Box vorgenommen. Mal schauen, das geht im Tagesgeschäft immer unter.


    Sumsie - mein Cousin wollte als kleiner Junge auch immer Müllmann werden. Seine Mutter hatte fürchterliche Standesdünkel, und es war ihr totpeinlich, wenn der Zwerg anderen von den tollen Müllmännern vorgeschwärmt hat. Zeitlicher Kontext: Anfang/Mitte 1960er, daher finde ich das gerade auch aus diesem Grund schön, zu lesen;-)

    #154Author rufus (de) (398798) 05 Aug 21, 09:34
    Comment

    Edo, damit Du es in Zukunft leichter hast, lass Dir doch nen Tesla als Firmenwagen geben, da brauchts keinen Schlüssel, da reicht das (Firmen)-Handy, damit Du fahren kannst 😉


    Und meine ext. Maus, Tastatur und Netzteil für das Firmennotebook bleiben immer zuhause, im Büro kommt das Teil in die Dockingstation mit allen nötigen dran angeschlossenen Bedienelementen.


    Bei dem früheren Wunsch als Müllabfuhrmitarbeiter hatten viele auch das heldenhafte Auf- und Abspringen und einhändiges Mitfahren hinten am Müllfahrzeug im Kopf.. heute sitzt der Fahrer nur noch 8h auf seinem Sitz und bedient den Greifarm, nur ab und zu muss er mal aussteigen, wenn die Tonne falsch steht oder umgefallen ist.

    #155Author drkimble (463961)  05 Aug 21, 09:41
    Comment

    Bei uns sind die immer noch zu zweit? Einer fährt, der andere bringt die Tonnen zum Fahrzeug. Der Zwerg ist übrigens auch großer Müllabfuhr-Fan. Ist felsenfest überzeugt, dass er mal mit einem Müllauto in den Urlaub fährt 😀

    #156Author Hugolinchen (464632) 05 Aug 21, 09:47
    Comment

    Dito, bei uns sind die eigentlich auch immer zu dritt, einer fährt, einer holt die Container, einer leert sie. Derweil geht der nächste schon wieder vor zum nächsten Grundstück und bereitet die Container vor.

    Es würde doch viel zu viel Zeit kosten, wenn all das von einem Menschen erledigt würde. Fahren, halten, Container herschieben, auffädeln, leeren, absetzen, zurückräumen, losfahren, ...

    #157Author rufus (de) (398798) 05 Aug 21, 09:52
    Comment

    Das wurde hier auf eine Person umgestellt, als die gelben Tonnen eingeführt wurden. Die Säcke mussten ja noch manuell eingesammelt werden. Seitdem kann man auch nix zusätzliches mehr neben die Tonne legen, das bleibt liegen.

    #158Author drkimble (463961) 05 Aug 21, 09:54
    Comment

    Okay, in der Stadt München gibt es das Prinzip der Gelben Tonne nicht. Hier gibt es nur Restmüll, Papiermüll und Biomüll, denn die Müllabfuhr einsammelt.


    Abfall für die Gelbe Tonne muss in der Stadt München an sogenannten Wertstoffinseln selber entsorgt werden.


    Im Landkreis München mag das schon wieder anders aussehen, da gibt es das Prinzip Gelbe Tonne bzw. Gelbe Säcke.

    #159Author rufus (de) (398798) 05 Aug 21, 09:58
    Comment

    Rufus, hier läuft das so, Müllfahrzeug hält, Greifarm packt die bereitstehende Tonne, leert sie und stellt sie wieder ab, Fahrzeug fährt weiter. Steht die Tonne nicht am Strassenrand, wird sie auch nicht geleert.

    Sowas klappt wohl nur im Speckgürtel der Städte, wo vor den Häusern noch Platz für die Tonnen ist. In der Stadt mit Parkreihen am Strassenrand geht das wohl immer noch so wie von rufus beschrieben.

    #160Author drkimble (463961) 05 Aug 21, 09:58
    Comment

    Die verhinderte Edith von vor 9:11 wolle noch schreiben

    *gg* Früher! hatten wir Freitags so Würstelessen mit 4-14 Kollegen. Gerne im Besprechungszimmer. Die Regel ist ganz klar, dass hinterher alles sauber aufgeräumt und die Tische abgewischt werden. Hat nur ein einziges Mal nicht funktioniert. An dem Tag war ich nicht dabei und wollte hinterher in den Raum. Ungelüftet, Tisch verkrümelt und mit nassen Tropfen. Ich wusste ja wer dabei war - 

    Masu um die Ecke und volle Pulle in den Raum gebrüllt, dass die gefälligst den Raum sauber machen sollen. Bin dann wieder an meinen Platz. Hach sind da 4 von den Leute gerannt, sauber gemacht und sich entschuldigt. Ist nie wieder passiert


    Ich habe eine zweite externe Tastatur beantragt. Das ist eine ergonomische, die braucht Platz und passt nicht sauber in den Rucksack. Prompt ist mir letzte Woche die Tastatur samt Rechner beim Ablegen im Kofferraum rausgerutscht. GsD nur 3cm Fallhöhe. Das hätte böse ausgehen können. 

    #161Author Masu (613197) 05 Aug 21, 09:58
    Comment

    im Büro kommt das Teil in die Dockingstation mit allen nötigen dran angeschlossenen Bedienelementen.

    Als ich noch für den anderen Laden gearbeitet habe (der große Elektrokonzern) hatte ich das auch, aber jetzt arbeite ich bei einer Behörde, da gibt es sowas nicht, Dockingstation - viel zu teuer!!

    Ich muss dazu sagen, ich habe im Büro auch einen Standrechner, aber Notebook brauche ich (gelegentlich )eben auch Im Büro - sozusagen zum Rumreisen ;).

    #162Author edoardo_1_4 (1297108)  05 Aug 21, 10:00
    Comment

    Doch doch, Dockingstation habe ich in derFirma, aber nur eine exteren Tastatur. An der Dockingstation hängen Tastatur, Maus, 2 Bildschirme und das schlaue Headset (es kann Telefon und Rechner). Daheim habe ich nur dann einen Bildschirm am Rechner und muss Maus und Tastatur immer mitnehmen. - Immerhin ne Zweitmaus.

    #163Author Masu (613197)  05 Aug 21, 10:03
    Comment

    Mäuse und Tastaturen (also privat) habe ich eigentlich genug. Ich könnte auch einfach immer einen Satz in der Notebook-Tasche lassen, aber das wäre ja zu einfach :D.

    Ich habe daheim nur einen gaaaanz großen Monitor, das ist mein eigener, also eigentlich von meinem privaten Rechner, d.h. ich muss immer umstöpseln, wenn ich im HO bin. Auf dem integrierten Notebook-Monitor arbeiten, geht gar nicht, viel zu klein.


    Zum Thema Müll: Ich meine, dass die hier immer zu dritt anrücken. Bin aber nicht sicher. Abgeholt wird bei uns alles, auch gelber Sack bzw. jetzt gelbe Tonne.

    Selbst wegbringen muss man nur Glas. In meiner alten Heimat wird das sogar einmal im Monat (und das schon seit vielen Jahrzehnten) von der Müllabfuhr abgeholt. Jeder Haushalt hat damals (Anfang 90er) drei Kisten für die drei Glasfarben bekommen.

    #164Author edoardo_1_4 (1297108)  05 Aug 21, 10:07
    Comment

    Ich brauche den Rechner nur an ein HDMI Kabel - extra für ihn installiert - zu stöpseln und dann Maus und Tastatur über lustiges Kabelgewirr anschließen. Das Gewirr liegt hinter dem Schleppi und stört mich nicht. Held bekommt immer die Krise wenn er es sieht.  Ich bin aber Gegner von Batterie oder Akku betriebenen Teilen. Viel zu viel Müll.


    Hier muss der Hausmeister die Tonnen an die Strasse stellen und geleert wieder in die Tonnenhäuschen.

    Vorteil Hausmeisterservice. Auf dem Wagen sind 1 Fahrer und 1 zum Leeren. Sporadisch muss der Fahrer auch aussteigen und helfen. Es ist halt ein Wohngebiet mit überwiegend EFH, wo die Eigentümer die Tonnen an die Strasse und zurück stellen.

    #165Author Masu (613197) 05 Aug 21, 10:14
    Comment

    Hier hat man die Glaskisten für die drei Glasfarben auf zwei reduziert (weiß und bunt), die Kisten etwas größer gestaltet und oben mit Einwurfloch versehen. Einer dieser Container steht genau gegenüber von unserem Haus, einerseits praktisch für uns, anderseits auch nervig, wenn jemand um 22 Uhr noch ne Grossmenge anliefert..

    #166Author drkimble (463961) 05 Aug 21, 10:15
    Comment

    Kimble, das ist bei uns wie gesagt wirklich je nach Landkreis verschieden.


    Mein Elternhaus z. B. ist eher am Stadtrand gelegen, aber gehört noch zur "Kreisfreien Stadt München", nicht zum "Landkreis München", es gibt viele Einfamilienhäuser, einige Mehr- und Hochhäuser. Die Aufteilung ist auch nicht neu, das ist schon so, seit ich den Stadtteil kenne (seit 35 Jahren - natürlich mit veränderter Besiedelungsdichte). Beim Elternhaus müssen die Tonnen rausgestellt werden, nicht an den Straßenrand, aber zum Zugriff. Der Nachbar hat verschließbare Müllhäuschen, die die Müllabfuhr entsprechend öffnet und die Tonnen rauszieht, da muss niemand drandenken, die Tonnen rechtzeitig vor die Türe zu stellen.

    Diese Möglichkeit hätte ich theoretisch auch, aber da ich kein Müllhäuschen habe, kann ich diese Möglichkeit nicht nutzen (ich fände das extrem praktisch, aber das geht bei mir aus Platzgründen nicht).

    #167Author rufus (de) (398798) 05 Aug 21, 10:16
    Comment

    Die Sammelstelle für 3 Sorten Glas, Papier und Kunststoff/Metall ist an der Einfahrt von der Bundesstasse ins Wohngebiet. Heißt für mich volle 350!! Meter gehen - pro Strecke. Jawoll! Megaweit

    Die meisten kommen und haben die Abfälle im Kofferraum bevor sie morgens zur Arbeit fahren. Woran ich das erkennet? Die stehen alle verkehrt herum in der Parkbucht 

    #168Author Masu (613197) 05 Aug 21, 10:17
    Comment

    Echt, bei euch kann man Papier in die öffentlichen Wertstoffinseln werfen? Öfter mal was neues ...

    #169Author rufus (de) (398798) 05 Aug 21, 10:19
    Comment

    P.S. an die Straße stellen geht nicht wirklich - zu schmal - also stehen sie am Rand des Gehwegs von der Straße am Haus vorbei Richtung Eingänge. Von der Straße aus gesehen sind unsere Eingänge hinten


    Ja, da sind je 1x Grün und Braunglas, 2x Weissglas, und je 2x Paper und Kunststoff/Metall

    #170Author Masu (613197) 05 Aug 21, 10:21
    Comment

    Meine Glascontainer hier stehen ungefähr 50 m weit weg. Ich war bisher immer der Meinung, dass ich die einzige bin, die die benutzt, da ich noch nie jemanden dort getroffen habe. Ich habe aber dann festgestellt, dass die Menschheit faul ist, denn an die Glascontainer kann man nicht mit dem Auto hinfahren. Die nächsten stehen ca. 150 m weit weg an der Hauptstraße, da ist schon deutlich mehr Betrieb.

    Genauso weit entfernt seht der Kleidercontainer. Sehr praktisch, wenn man mal spontan den Kleiderschrank ausmisten will, müssen die Säcke mit den brauchbaren Teilen nicht wochenlang irgendwo rum stehen, bis man mal Lust hat, zu einem Container zu fahren.

    #171Author edoardo_1_4 (1297108) 05 Aug 21, 10:23
    Comment

    Wir haben somit kaum was in den Restmülltonnen. Mittlerweile ist der Grünmüll gleichviel wie Restmüll. Und Größere Sachen werden eh zum Bauhof gefahren und kommen nicht in die Tonnen - spart der Hausgemeinschaft schließlich Geld. Jawoll!

    #172Author Masu (613197) 05 Aug 21, 10:24
    Comment

    Wie rufus schon richtig sagte, das Müllkonzept unterscheidet sich von Stadt zu Stadt oder LK zu LK.

    Hier in N gibt es z.B. nichts für Altmetall oder Weißblech. Weder wird es abgeholt noch gibt es irgendwo extra Tonnen, um es selbst hinzubringen. In der nächsten Kreisstadt gibt es das. Die haben auch keine Papiertonnen, sondern müssen ihr Papier auch selbst irgendwohin bringen.

    In Karlsruhe gibt es so viele schwarze Tonnen mit verschiedenen bunten Deckeln (ich meine 5 Farben), dass ich das überhaupt nicht blicke, was wo rein, zumal die Tonne mit dem blauen Deckel nicht die Papiertonne ist. Hier ist die Papiertonne blau.

    #173Author edoardo_1_4 (1297108) 05 Aug 21, 10:26
    Comment

    Bei meiner Mutter ist noch das traditionelle System - Großtonen auf - alles rein.

    Es gibt nur Glastonnen, ca 100m von der Haustür entfernt. Und somit weit genug weg um unhörbar zu sein.

    O.k. es ist ein Häuserkomplex mit 4oder5 Eingängen, ca 42 Wohnungen, einem EDEKA, und 4 weiteren kleinen Geschäften und die Nachbarschaft nutzt auch gerne mal die Möglichkeit, ihr sperriges Zeugs per Auto in den Hof und die Tonnen zu bringen.

    #174Author Masu (613197) 05 Aug 21, 10:29
    Comment

    Ich bin ja grad ein wenig verwundert, dass es die gelben Tonnen bei euch anscheinend noch gar nicht so lange gibt? Bei uns gibt's die bestimmt schon seit 20 Jahren. Papiertonne haben wir auch, die ist auch hier blau.

    #175Author Hugolinchen (464632) 05 Aug 21, 10:30
    Comment

    Edo, auch die Papiertonne in Karlsruhe hat nen blauen Deckel, dafür ist die Tonne für Verpackungsreste mit einem roten Deckel ausgestattet, der aber in den nächsten Jahren wie überall auf gelb umgerüstet wird..

    #176Author drkimble (463961) 05 Aug 21, 10:32
    Comment

    Bis vor ein paar Jahren waren Kunststoffe und Metall getrennt - Metall weitgehend leer, Kunststoff lief über. Dann haben sie beschlossen, dass die industrielle Trennung einfacher ist, als Dutzende Tüten von Hand aufzuklauben.


    Kunststofftrennung hatte ich schon lange als ich noch in OFRA gewohnt habe. Das wurde vor ca 35 Jahren eingeführt. Anfangs noch mit verschiedenen Säcken für die verschiedenen Kunststoffe -UND die Becker mussten gespült sein.

    Wie sich das verändert hat ist schon toll

    #177Author Masu (613197) 05 Aug 21, 10:32
    Comment

    Gelbe Tonnen gibt es bei uns jetzt ganz niegelnagelneu - vielleicht ein Jahr.

    Vorher hatte man eben diese fisseligen gelben Säcken, die schon gerissen sind, wenn man die schief angeschaut hat. Man hat dann am "Gelbe-Tonnen-Tag" seine Sammlung gelber Säcke an die Straße gestellt, wenn man Glück hatte, war gerade kein Wind.

    Bei uns (Anlage mit mehreren Mehrfamilienhäusern) gab es schon immer einen gelben Müllcontainer (also die riesengroßen Tonnen), in den man seine gelben Säcke entsorgt hat. Diese Tonnen wurden dann auch von der Müllabfuhr geleert. Seit keine gelben Säcke mehr ausgegeben werden, wirft man eben sein Plastikzeugs mit normalen Müllbeutel oder lose rein.

    #178Author edoardo_1_4 (1297108) 05 Aug 21, 10:35
    Comment

    Praktisch finde ich auch, dass hier viele Großmärkte wie REAL solche 10m-Container mit Einwurfschlitzen für Altpapier und Kartonagen haben, die öffentlich zugänglich sind. Gerade wenn man mal was größeres kauft wie Gartenmöbel oder so, müsste man ewig schnitzen, bis die Kartonage soweit verkleinert ist, dass sie in die blaue Tonne passt.

    #179Author drkimble (463961) 05 Aug 21, 10:36
    Comment

    Edo, auch die Papiertonne in Karlsruhe hat nen blauen Deckel, dafür ist die Tonne für Verpackungsreste mit einem roten Deckel ausgestattet, der aber in den nächsten Jahren wie überall auf gelb umgerüstet wird..

    Mag sein, dass es das war (ich gehe nicht oft in Ka an die Mülltonnen), aber irgendwas verwirrt mich an den Tonnen immer, ich mache grundsätzlich erst mal die falsche auf, bin froh, wenn schon was drin liegt, dann kann ich mich orientieren. Es gibt auch orange für irgendwas, wenn ich mich nicht täusche...

    #180Author edoardo_1_4 (1297108) 05 Aug 21, 10:37
    Comment

    Guten Morgen


    Hugo, in Dodoelterstadt gab es auch vor 20 Jahren schon gelbe Tonnen, aber die hatte kaum jemand, weil die nicht verpflichtend waren.


    Die Dodoeltern hatten lange als einzige in der Nachbarschaft eine gelbe und eine braune Tonne, die Nachbarn (vergleichbare Grundstücke mit Garten) hatten nur graue Restmülltonnen.

    Blaue Papiertonnen gab es zwar, aber die hatte so gut wie niemand. An den Wertstoffinseln gab es Papier- und Glascontainer und die Kirchenjugend hat ein paar Mal im Jahr Altpapier für irgendeinen guten Zweck gesammelt. Bei uns lagen die Altpapierbündel (mit Bindfaden verschnürt) immer bis zur Kirchensammlung im Keller.


    Jetzt in Dodostadt gibt es nur gelbe Säcke, keine Tonnen dafür.

    In Dodoschwesternstadt auch, aber daneben im Landkreis müssen die sogar Verpackungsmüll noch in verschiedene Sachen aufteilen (mehr als Plastik und Metall) und das zum Wertstoffhof fahren. Oder eben alles in den Restmüll werfen :(


    Da ist jede Stadt und jeder Landkreis anders.

    #181Author Dodolina (379349)  05 Aug 21, 10:40
    Comment

    Und - wie gesagt - in der Stadt München gibt es diese Wertstoffinseln für Gelbe Tonne-Artikel.

    Das Prinzip gibt es schon seit etlichen Jahrzehnten - allerdings - wie Masu sagte, erst seit kurzer Zeit keine Trennung mehr von Metall und Kunststoff.


    Es hat irgendwas mit Kosten und muh und mäh zutun und ewigem Hickhack, warum man zu den Wertstoffinseln muss. Aber dafür sind immer die längsten Wege zu den Wertstoffinseln überall nur maximal 250 m, das schafft doch jeder.

    An dieser Stelle lache ich mal ganz dreckig auf, denn wenn irgendwo Neubaugebiete hochgezogen werden, sind die Wertstoffinseln bei der Baustelle im Weg und werden entfernt.

    Mit viel Glück werden sie nach Beendigung wieder aufgestellt - kleiner Tipp am Rande: Der Begriff Neubaugebiet könnte bedeuten, dass Wohnraum für mehr Menschen geschaffen wird. Das sagt allerdings nichts über die Zahl der Container an den Wertstoffinseln aus ... Wie käme man nur auf den dummen Gedanken, eine Relation zur Bevölkerungsdichte setzen zu wollen. Ts.

    #182Author rufus (de) (398798) 05 Aug 21, 10:43
    Comment

    die Kirchenjugend hat ein paar Mal im Jahr Altpapier für irgendeinen guten Zweck gesammelt.

    Das kenne ich auch noch aus den "ganz guten alten Zeiten" aus meiner Jugend.

    Soweit ich weiß, war in meiner alten Heimatstadt *ab irgendwann mal* die Anschaffung von blauen, schwarzen (Restmüll) und gelben Tonnen Pflicht. Vorher gab es auch solche Wertstoffinseln, da gab es aber nur Papier und Glas.

    In N war (ist(?)) es so, dass die Bio-Mülltonnen umsonst waren (sind). Wenn allerdings in den Biomüll-Tonnen jede Menge anderer Kram gelandet ist, wurde die Tonnen wieder entzogen und statt dessen musste eine weitere Restmülltonne angeschafft werden (die natürlich was kosten).

    Trennung von Kunststoff und Metall gab es in N "noch nie" = "solange ich hier wohne".

    Papiertonnen, in denen man auf irgendwelchen Parkplätzen seine Kartons entsorgen könnte, gibt es hier auch nicht. Die muss man dann zum Recyclinghof fahren, wenn die eigenen Papiertonne nicht reicht.

    #183Author edoardo_1_4 (1297108)  05 Aug 21, 10:46
    Comment

    Hugo: Falls der Zwerg mal neues Spielzeug benötigt:

    https://www.ebay.de/itm/Sulo-Mini-Mulltonne-M...

    #184Author drkimble (463961) 05 Aug 21, 10:48
    Comment

    Kimble, der Weihnachtsmann hat ihm letztes Jahr schon ein Müllauto inkl. Tonnen gebracht 😉


    Hier sammelt die Kita und hin und wieder die Jugendfeuerwehr Papier. In unserer hauseigenen blauen Tonne sammelt sich also nur Pappe an.

    #185Author Hugolinchen (464632)  05 Aug 21, 10:56
    Comment

    eine Erbse, zwei Erbsen, drei Erbsen...


    Edo, die Biotonnen sind nicht umsonst, sondern kostenlos.. Umsonst wären sie, wenn sie von niemandem genutzt werden würden.. Ischa man ein Sprachforum hier, wa? 😉

    #186Author drkimble (463961) 05 Aug 21, 11:00
    Comment

    Bei uns gibt es Glascontainer (weiß, braun, grün), Elektro-Schrott-Container für Kleinteile (außer Akkus darf da alles rein, sind aber fast immer voll), unzählige Altkleidercontainer diverser, zum Teil dubioser, Anbieter und jeder hat vor dem Haus schwarz (Rest), grün (Papier), braun (Bio) und gelb (Recycling). Wobei die gelbe Tonne seit letztem Jahr nicht mehr gelb, sondern "sonnengelb" ist und man nun Kunststoff (und nicht nur "echte" Verpackung, sondern z.B. auch normale Folien oder Plastikspielzeug) und Metall (also z.B. Pfannen) rein werfen darf. Die kleine für die Einfamilienhäuser sind okay, bei den großen hat die Stadt aber gespart und so nixige Dinger gekauft, die man nicht einhändig aufmachen kann und so steht man vor dem Problem: wie öffnen und dann den Müll einwerfen. Gerade ältere Menschen bekommen das nicht hin. Die Idee war dann Holzstöcke zuzusägen und den Anwohnern zum offen halten zur Verfügung zu stellen. Das ist dann aber anscheinend an der Haftung gescheitert. Sprich, wer holt den Stock wieder raus, wenn er rein fällt etc. Viel besser wären ja Fußhebel-Pedal-öffnene-Mülltonne zu kaufen, aber die waren der Stadt zu teuer...

    Bei uns sind, bis auf gelb (da die nicht von der Stadt, sondern von einem externen Dienstleister sind), die Müllabfuhr zu Dritt unterwegs. Einer fährt, einer holt vom Straßenrand und stellt zwei Tonnen zusammen und einer erledigt die Leerung und das zurückschieben an den Straßenrand. Nur bei gelb muss, zumindest auf meiner Route, den Mülltonnenpart eine Frau alleine machen - da spart sich der Dienstleister eine Person komplett ein.

    #187Author DieSumsie (237254) 05 Aug 21, 11:01
    Comment

    Umsonst und kostenlos lässt sich auch gut am Beispiel Schulbildung illustrieren;-))))


    #188Author rufus (de) (398798) 05 Aug 21, 11:02
    Comment

    Hier wird auch noch von Jugendlichen Papier gesammelt. Lohnt aber nur bei Zeitungen, die wir nicht habe. und wenn ich mal ne Zeitung hole, dass brauche ich die als Einlage für den Grünmüll. Den sollen wir in Zeitungspapier einwickeln! (haha, macht kaum einer) und dann so in die Tonne tun. Der Hausmeist kann von Glück reden, wenn zwischen dem ganzen Grünmüll irgendwas Saugendes zu sehen ist.

    #189Author Masu (613197) 05 Aug 21, 11:04
    Comment

    Mal eine Frage an die passionierten Müllexperten.

    Ich habe mal (damaaaals noch zu Studienzeiten) gelernt, dass verschmutztes oder fettiges/öliges Papier nicht in die Papiertonne kommt, sondern in den Restmüll. Ich werfe also das Unterteil von meinem Pizzakarton (da wo die Pizza eben rumölt) in den Restmüll, den Deckel normalerweise in die Papiertonne - außer der Käse klebt dran. Jetzt haben wir natürlich hier - wie vermutlich in jedem Mehrfamilienhaus - einen diplomierten Mülltrenner und -polizisten, der immer nachschaut, ob auch alles richtig entsorgt wurde. Der geht dann her und nimmt die öligen Pizzakartons ausm Restmüll und tut das Zeugs in die Papiertonnne. Bevor ich dem jetzt erzähle, dass es Mist ist, was er da macht, frage ich lieber mal hier :).


    Herr Dr.: Geh mir nich aufn Senkel, sonst wähle ich nur noch die Kategorie Sport und dann kannste deine Siege kostenlos in die Tonne :P.

    Und ja, meine Schulbildung war umsonst, eure kostenlos... *murmel* Korinthenkackerhaufen Sprachpuristen *murmel*...:P

    #190Author edoardo_1_4 (1297108)  05 Aug 21, 11:04
    Comment

    Noch was zum Thema Müll: mir war bis vor kurzem nicht bewusst, dass Braunglas in der Färbung ziemlich empfindlich ist. Wenn mal also "Fehlfarben" hat besser in grün werfen, das verträgt mehr. Wenn in den braunen Glascontainern z.B. zu viel blau etc. drin ist kann es nicht mehr eingeschmolzen werden. Zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich früher immer extra die seltsamen Farben da rein geworfen habe, da ich dachte es sei wie beim malen/kneten. Wenn man alles mischt wird es braun. Scheint bei Glas nicht der Fall zu sein. Und die Sortierer seinen auch über die Deckel froh - das wäre simpel über Magnete absammelbar und würde extra Geld bringen. Seit der Reportage werfe ich die Deckel immer mit ein.

    #191Author DieSumsie (237254) 05 Aug 21, 11:07
    Comment

    Stümpt sumsie - einen Altkleidercontainer gibt es auf der Wertstoffinsel auch noch.


    Öm, als ich kennen das verfettete Papier = Restmüll auch so. Ich geh mal eben den 12seitige Flieger zur Mülltrennung lesen.


    Ulkig - bei uns steht eindeutig, dass Deckel von Gläsern zu Metall/Kuhststoff gehören-  Streit ums Geld?

    #192Author Masu (613197)  05 Aug 21, 11:09
    Comment

    Das mit dem Grünglas kenne ich schon lange, aber ich war auch viele Jahre mit einem diplomierten Mülltrenner liiert (aka Bauingenieur mit Schwerpunkt Umwelttechnik).

    #193Author edoardo_1_4 (1297108)  05 Aug 21, 11:10
    Comment

    Hier steht, dass verschmutzte Pizzaschachteln, Taschentücher und Servietten nicht in den Papiermüll gehören. Und das Thermopapier aus dem Supermarkt auch nicht, wobei da immer mehr auf das blaue umsteigen, dass doch in die grüne Tonne darf. Da soll sich mal einer auskennen 🙂


    #194Author DieSumsie (237254) 05 Aug 21, 11:15
    Comment

    Das mit dem Kassenbon (Thermopapier vor der Umstellung auf blaue Bons) ist eine beliebte Frage bei Quizshows ("In welche Tonne gehört der Kassenbon"), wo immer alle drauf reinfallen :D. Fernsehen gucken bildet :D.

    Servietten, Taschentücher, ja meine Hassobjekte, das hat mein Vater schon nicht kapiert, dass die nicht in die Papiertonne gehören. Damals (jugendlich und ein bisschen öko) hab ich die auch immer aus unserer Tonne gefischt und in den Restmüll geworfen.

    #195Author edoardo_1_4 (1297108) 05 Aug 21, 11:19
    Comment

    aufm Senkel rumtret und in Zukunft nur noch Comic und TV-Serien auswähl.. soch, dat haste nun davon ;-P

    Bei mir gehen Pizzakartons auch in die blaue Tonne, bislang gabs keine Klagen, hab aber auch keinen Mülloberinspektor, der nachprüft.

    Auf keinen Fall soll Thermopapier wie Kassenbons in den Papiermüll wegen giftiger Inhaltsstoffe, gewünscht wird auch, dass Klebestreifen und Plastik-Lieferscheinhüllen von Kartonagen entfernt werden sollten, was meines Wissens so gut wie niemand macht..

    #196Author drkimble (463961) 05 Aug 21, 11:21
    Comment

     gewünscht wird auch, dass Klebestreifen und Plastik-Lieferscheinhüllen 

    *mal schüchtern aufzeig* ich... das ist eben noch aus der Zeit von s. #193.. einmal eingetrichtert bekommen, nie wieder anders gemacht.

    Genauso wie ich immer meine Zigarettenpäckchen zerlegt hab, Alufolie raus (damals wohnte ich noch im Rot-Tonnen-Gebiet), Umverpackung in den gelben Sack, die Schachtel in die Papiertonne.

    Auf von den Briefumschlägen mache ich das "Sichtfenster" runter, bevor ich sie in die Papiertonne werfe.

    #197Author edoardo_1_4 (1297108) 05 Aug 21, 11:25
    Comment

    Ich habe vorhin mal auch ein bisschen beim Abfallwirtschaftsamt geschaut - mittlerweile darf man auch gekochte und rohe Fleisch- und Fischreste in den Biomüll werfen - mein Kenntnisstand war noch, dass das in den Restmüll gehört.

    Ich kämpfe ehrlicherweise vor allem im Sommer mit mir, weil Verpackungen von Milchprodukten (und wir essen gerne und viel Joghurt und Co.) in den Plastikmüll gehören, dito abgepackter Schinken oder Käse etc. Und das riecht sehr schnell sehr unangenehm, so dass ich da die Tendenz habe, die Sachen einfach in den Restmüll zu schmeißen, weil thermische Verwertung.

    #198Author rufus (de) (398798) 05 Aug 21, 11:25
    Comment

    mittlerweile darf man auch gekochte und rohe Fleisch- und Fischreste in den Biomüll werfen - mein Kenntnisstand war noch, dass das in den Restmüll gehört.

    Ok, again what learned. Außerdem kannte ich noch (vielleicht auch schon überholt?): kein Käse in den Biomüll.

    #199Author edoardo_1_4 (1297108) 05 Aug 21, 11:29
    Comment

    rufus, die haben vor ein paar Jahren auf ein anderes Kompostierverfahren umgestellt, seitdem darf das. Hab ich auch nur durch Zufall raus gefunden.

    #200Author bluesky (236159) 05 Aug 21, 11:30
    Comment

    inzwischen werden auch die Sichtfenster von Briefumschlägen automatisch entfernt, muss man genausowenig mehr selbst machen wie das frühere Ausspülen der Joghurtbecher.. Anderseits motzen jetzt die Stadtwerke, dass durch die Wassersparmassnahmen immer weniger Abwasser entsteht und die Kanalisation extra gespült werden muss. Dadurch steigt der Abwasserpreis, der mit dem Wasserpreis gekoppelt ist und gespart haben wir mal wieder nix..

    #201Author drkimble (463961) 05 Aug 21, 11:33
    Comment

    was meines Wissens so gut wie niemand macht

    *notier* ich bin ein Niemand

    #202Author Masu (613197) 05 Aug 21, 11:39
    Comment

    Joghurtbecher waren bei mir schon immer nur "löffelrein" - ich bin der Meinung (aber ja, mein Gedächtnis wird al

    t...), dass es noch nie empfohlen wurde, diese fein säuberlich auszuwaschen. Meine Mutter hat die immer mit in die Spülmaschine, fand ich tendenziell überflüssig.

    #203Author edoardo_1_4 (1297108) 05 Aug 21, 11:41
    Comment

    Ich glaube auch nicht, dass das je empfohlen wurde, das Problem ist rein olfaktorischer Natur, wenn du nicht die Möglichkeit hast, Gelbe Säcke oder Plastikmüll so zu deponieren, dass du es nicht riechen musst.

    #204Author rufus (de) (398798) 05 Aug 21, 11:51
    Comment

    Bei uns daheim hingen die gelben Säcke in der Garage, da halte ich es für vertretbar, wenn es da ein bisschen müffelt ;). Wenn man nur die Möglichkeit hat, die 4 Wochen lang in der Wohnung zu lagern, ist das was anderes.

    Darf ich euch jetzt allen mal auf den Senkel gehen :D? Ich hol mir jetzt ne Currywurst :).

    #205Author edoardo_1_4 (1297108)  05 Aug 21, 12:24
    Comment

    ...ich hab mir, animiert von Eurem Kaiserschmarrn-Geplänkel gestern, heute morgen einen Stachelbeer-Clafoutis gebacken. 2 Stücke zum Frühstück, nachher nochmal eines zum Nachtisch *Mäulchenschleck*

    #206Author La chatte (823589) 05 Aug 21, 12:28
    Comment

    Hast du "eigene" Stachelbeeren? Sprich aus dem Garten?

    Meine Stachelbeerkäufe hier in verschiedenen Geschäften waren nicht so die Erfüllung - leider.

    #207Author edoardo_1_4 (1297108) 05 Aug 21, 12:33
    Comment

    Leider nein, edoardo, ich habe nur eine klitzekleine Loggia voll mit Kräutern... aber einen sehr netten Verkaufstand außerhalb vom Dorf, der immer mit der Spargelzeit beginnt, übergeht auf Erdbeeren, dann allerlei Beerenfrüchte und im Spätsommer bekommen wir dort noch Kürbisse.


    Qualität und Geschmack immer super...der Preis auch, aber das ist die andere Seite der Medaille. Im Supermarkt ist das Obst weniger teuer, schmeckt aber auch weitgehend nach nix.

    #208Author La chatte (823589) 05 Aug 21, 12:42
    Comment

    Bei uns gibt es zwar allerhand kleine Verkaufsstände überwiegend am Stadtrand, die verkaufen Spargel, Erdbeeren, Kirschen. Einen mit Beerenobst kenne ich nicht.

    Ich weiß nicht mehr, was die Stachelbeeren im Supermarkt gekostet haben, aber ich fand das auch schon recht teuer, vor allem, weil die eben sehr geschmacksneutral waren.

    #209Author edoardo_1_4 (1297108) 05 Aug 21, 12:44
    Comment

    hier am Albtrauf kosten die gerade zwischen 6 und 7 EUR / kg

    #210Author La chatte (823589) 05 Aug 21, 13:08
    Comment

    Hallo zusammen, hier Land unter deshalb nur überflogen...


    Rufus! Willst Du etwa sagen, dass der Apfelstrudel meiner Mutter nicht richtig gut ist?! Verdammt dünnes Eis!!

    Ich liebe diesen Apfelstrudel, als Hauptgericht will ich ihn trotzdem nicht!


    So, das musste gesagt werden... *wiederimArbeitsbergverschwind*

    #211Author Reisigbesen (1082761) 05 Aug 21, 13:30
    Comment

    *gg*


    Ein schwieriger Zweikampf - mütterlicher Apfelstrudel gegen Gesponsapfelstrudel ;-)

    #212Author rufus (de) (398798)  05 Aug 21, 13:33
    Comment

    Nach 7 Stunden sind wir wieder beim Apfelstrudel und ich mag ihn immer noch nicht *kicher*.

    #213Author edoardo_1_4 (1297108) 05 Aug 21, 13:44
    Comment

    Ich hatte mich schon seit gestern Abend darauf gefreut, den Schmarrn heute in der Früh zu schreiben, war nur zu faul, daheim am Handy zu tippen;-)


    Aber thematisch passt es jetzt wieder. Wenn Reisig ihn nicht als Hauptspeise mag, ist er jetzt als Dessert oder vielleicht zum Nachmittagskränzchen passend;-)


    Ansonsten muss ein Strudel am Ende noch in den Müll ... womit wir wieder beim Thema vorhin wären - die Brücke ist perfekt geschlagen.

    #214Author rufus (de) (398798) 05 Aug 21, 13:47
    Comment

    Ein schwieriger Zweikampf -


    Wie das? Ich mag einfach kein Chi-Chi in Apfelstrudel: einfach nur Teig, Äpfel, ggf. etwas Zucker und ganz vielleicht ein Hauch Zimt und fertig. Da brauchts dann auch keine Vanillesauce oder sonst was für Schnickschnack dazu.


    Ich bestreite nicht, dass andere Versionen auch schmecken, aber ich persönlich für mich bevorzuge die minimalistische Variante. Da gibts nichts zweizukämpfen...


    #215Author Reisigbesen (1082761) 05 Aug 21, 13:47
    Comment

    Dann nehmt euren Apfelstrudel mit und ohne Chi-Chi oder Vanillesauce oder anderen Schnickschnack dazu, ich nehm mir dann ein Eis, ganz ohne Äpfel ;).

    #216Author edoardo_1_4 (1297108) 05 Aug 21, 13:50
    Comment

    Nur um gleich ein paar Sachen klar zu stellen, weil alles schon erlebt:

    • Ein Strudel besteht niemals nicht aus Blätterteig! *grusel*
    • In oder auf einen Strudel kommen keine Butterbrösel! *nochmehrgrusel*
    • In einen Apfel-Strudel kommt kein Milchprodukt!


    klingt nicht nach:


    Ich bestreite nicht, dass andere Versionen auch schmecken


    Und ich bezog mich vor allem auf das Milchprodukt im Strudel;-) Aber es gibt wirklich wichtigeres - zum Beispiel: Woher bekomme ich jetzt auf die Schnelle einen vernünftigen Apfelstrudel;-)

    #217Author rufus (de) (398798) 05 Aug 21, 13:51
    Comment

    Ne ich geh jetzt wirklich wieder zu meinem Arbeitsberg, ganz ohne Apfelstrudel oder sonst was...


    Schönen Nachmittag Euch...

    #218Author Reisigbesen (1082761) 05 Aug 21, 13:52
    Comment

    Und ich wollte wirklich nur etwas Blödeln. Ganz großes weißes Tuch schwenk!

    #219Author rufus (de) (398798) 05 Aug 21, 13:52
    Comment

    In der Stadt, in der es alles gibt und viel mehr und besser als in N ;), wird es doch wohl einen Apfelstrudel-Lieferdienst geben! Falls nicht, Skandal! 🤣

    #220Author edoardo_1_4 (1297108) 05 Aug 21, 13:53
    Comment

    das Problem ist rein olfaktorischer Natur, - ich wohnte in einem Hochhaus mit 14? Etagen a 6 Wohnungen - wenn da die Behälter im Keller gedüfelt haben, roch das ganze Haus = spülen

    #221Author Masu (613197) 05 Aug 21, 13:56
    Comment

    Aber ich bin ja auch noch heikel und will, dass mir der Apfelstrudel schmeckt.

    Wenn Notstand herrschen würde, könnte ich nur schnell zum nächsten Supermarkt-Bäcker gehen.

    #222Author rufus (de) (398798) 05 Aug 21, 13:56
    Comment

    Werbeblock Start:


    Geburtstagstorte in Frankfurt bestellen oder Apfelstrudel in München?

    Beinahe jede Region Deutschlands bietet süße Spezialitäten, die Deinen Gaumen kitzeln. Zu den beliebtesten Süßigkeiten gehören:

    • Apfelstrudel
    • Schwarzwälder Kirschtorte
    • Käsesahnetorte

    Strudelteig und frische Äpfel machen den bayerischen Apfelstrudel zu einem Gedicht. Krönst Du ihn mit Sahne und einer Kugel Vanilleeis, schmeckt es gleich doppelt so gut. Einfach Kuchen bestellen auf Lieferando.de, Deinem deutschlandweiten Torten Lieferservice – beispielsweise in Städten wie Köln, Stuttgart oder München!

    Werbeblock Ende


    Ob das Zeug was taugt, entnehmt bitte den üblichen Kritikverdächtigen..


    #223Author drkimble (463961) 05 Aug 21, 13:58
    Comment

    Ich mag mich täuschen, aber ich glaube, in N bekommt man gar nicht so einfach einen Apfelstrudel 🤔.

    Zumindest bei den Bäckern/im Supermarkt nicht/selten, in einem Café schon.

    #224Author edoardo_1_4 (1297108) 05 Aug 21, 14:00
    Comment

    Was ist Lieferando, kimble? Das kenne ich nicht.

    #225Author rufus (de) (398798) 05 Aug 21, 14:01
    Comment

    ggf. etwas Zucker  bääääääääh,😂

    In einen Apfelstrudel kippe ich doch keinen Zucker nicht. ICH nehme säuerlicher Äpfel. Nach dem Backen wird er richtig fein.

    So viele Apfelsorten und Haushalte, so viele Apfelstrudelrezepte.

    Gute Idee rufus, ich sollte dringend mal wieder einen machen. Dann weiss Held wenigstens, warum er Ende nächster Woche dringend wieder heimkommen will. (weiss er auch so.)



    Krönst Du ihn mit Sahne und einer Kugel Vanilleeis, schmeckt es gleich doppelt so gut. 

    *TOT umfall* Sahne?? EIS?? Vielleicht noch Vanillesauce???? Ich glaub bei dir hackt's

    Lieferando geht in ein paar Städten. Hier 12m vor der großen Stadt schon nicht mehr. *behaupt*


    #226Author Masu (613197)  05 Aug 21, 14:02
    Comment

    Also Leute, echt jetzt, bin ich hier im Horrorfilm :D?

    Als wenn der Apfel mit Strudel an sich nicht reicht, jetzt kommt noch eine mit säuerlichen Äpfel daher, da ziehts mir doch gleich die Löcher in den Socken zamm! :P

    Masuhasu, gib mir dein Eis, die Vanillesauce und die Sahne :). büüüdööööö!

    #227Author edoardo_1_4 (1297108)  05 Aug 21, 14:04
    Comment

    Hat irgendjemand denn irgendwelche Vorschläge, was ich heute Abend kochen könnte (nein, keinen Apfelstrudel bitte, ich kämpfe gerade zu sehr mit der Waage)?


    Meine Tendenzen gehen momentan in die Richtung Risotto mit roten Linsen und Lauch, dazu müsste ich nichts einkaufen, habe alle drei Dinge daheim. Aber nicht so unbedingt Lust drauf, das ist das größere Problem.

    #228Author rufus (de) (398798) 05 Aug 21, 14:07
    Comment

    *EdodasZeuchsumdieOhrenklatsch* Hier, nimm du, du, DU *grusel*


    Lieferando bietet in Maushausen einen schlechten Pizzalieferdienst und einen billigen WOK Laden.

    Da nag ich lieber am Stuhlbein.


    Ich hatte vorhin die Tortilla die Patate "Reste" von gestern.

    Kartoffeln kochen, Im Gegensatz zum Original NICHT in viel Öl braten, in verkleppertes Ei und dann in einer beschichteten Pfanne ausbacken. Macht total satt. Ich hatte kurzerhand noch fein geschnittene Paprika reingemischt.

    Originalrezept 125gr Kartoffeln /Person - bei 4 Portionen 3 Eier

    Ich hatte 300 gr Kartoffeln und 3 Eier und das hab für zwei Hauptmahlzeiten a 2 Personen gereicht.

    Kräftig würzen nicht vergessen

    #229Author Masu (613197)  05 Aug 21, 14:08
    Comment

    *Masuhasu zum Dank mit sauren Äpfel bewerf* ein Boskoop links, einer rechts, einer Blattschuss*

    #230Author edoardo_1_4 (1297108) 05 Aug 21, 14:13
    Comment

    Ich stelle mich zu Masu und beoachte amüsiert, wie sich edos Socken von selbst flicken.

    Wir packen ja sogar immer noch Zitronenabrieb in die Topfen-SAUERrahm-Masse;-)


    Die Qualität von Lieferdienst-Produkten war zur Zeit des absoluten Gastro-Lockdowns erheblich besser, als die echten Restaurants eben auch nach diesem Strohhalm gegriffen haben. Mittlerweile haben die meisten wieder auf die übliche Präsenz-Bedienung bzw. Abholung vor Ort umgestellt und haben (zum Glück für sie) keine Zeit mehr zum Liefern.

    Ich verstehe aber auch, warum, denn sie müssen ziemliche Gebühren an den Lieferdienst abtreten (klar - der will ja auch von was leben). Ein indisches Restaurant hat uns mal gebeten, bei ihnen direkt zu bestellen, damit sie keine Gebühren bezahlen müssen. Sie sind auch beim Lieferservice gelistet, aber ... Das machen wir dann auch so.

    #231Author rufus (de) (398798) 05 Aug 21, 14:14
    Comment

    Wir packen ja sogar immer noch Zitronenabrieb in die Topfen-SAUERrahm-Masse😉

    So viele Wörter in einem Satz ohne nennenswerten Zuckeranteil packe ich nicht... *schnell weg renn*

    Oh hübsch, ich muss mir gar keine neuen Socken kaufen, alle wieder ganz :).

    #232Author edoardo_1_4 (1297108) 05 Aug 21, 14:20
    Comment

    *linksfang* *rechtsfang* *mittlerenmitSchnäuzchenfang*

    Gange, gergeggt!


    Zitronenabrieb ist auch ganz toll im SÄUERLICHEN Apfelstrudel.

    Sehr beliebt bei der Heldenfamilie ist noch der Guss aus heißer, gezuckerter Mich, der kurz vor Garende über den Strudel gegossen wird. Das karamellisiert so schön rund um den Strudel. Da raufen sie regelrecht drum.

    Ich halte mich selbstverständlich vornehm zurück. Leere Schale ausschleck.

    Wir haben ein paar Mal was von Restaurants abgeholt. Lieferdienste gab und gibt es hier in der Diaspora (~10km vor der großen Stadt) keine.

    #233Author Masu (613197)  05 Aug 21, 14:24
    Comment

    Ich kann gar nicht sagen, ob das Gespons nochmal was über den Strudel kippt - ich glaube, irgendwas muss noch mit in den Bräter, aber ich bin mir nicht ganz sicher.

    Was ich liebe, ist das leicht gelierte Apfelkompott, das an den Stirnseite rausläuft. Endstücke sind das beste an seinem Strudel.


    Wir haben in der Lockdown-Zeit ein kroatisches Restaurant gefunden (so eine klassische Mischung aus bayerisch und kroatisch), das sogar immer noch liefert, aber mittlerweile gehen wir da manchmal gerne hin. Bzw. radeln hin.

    Generell versuche ich ja, von diesen Lieferdiensten wegzukommen - aus den bekannten Gründen. Und wenn ich schon nicht selber koche, dann lieber vor Ort im Restaurant genießen, nicht länger warmgehalten in der Pappschachtel. Schmeckt dann doch meistens ein bisschen besser.

    #234Author rufus (de) (398798)  05 Aug 21, 14:29
    Comment

    *gg* das leicht gelierte Apfelkompott mit der Zuckermilch vermischt. - Sie streiten regelrecht darum.


    Frisch im Restaurant schmeckt alles besser.

    #235Author Masu (613197)  05 Aug 21, 14:33
    Comment

    #228 rufus

    mach Dir doch einen lauwarmen Linsensalat mit ganz fein geschnittenem Lauch drin


    Basis Gemüsebrühe, die Linsen kurz drin garen, die letzte Minute noch den Lauch in feine Streifen geschnitten mit angaren. Dann das zuviel an Brühe abschöpfen und nach Geschmack mit Essig und wenig Öl würzen.


    Magst Du es frisch-sommerlich, pack Zitronenabrieb, Zitronensaft, Petersilie und bissl Minze mit hinein.

    Brauchst Du eher etwas Wärmendes, kannst Du Kreuzkümmel, Kurkuma, Koriandersaat und etwas Zimt hinein geben.

    #236Author La chatte (823589) 05 Aug 21, 14:50
    Comment

    Hmm, klingt nett. Nimmst du das Weiße oder das Grüne vom Lauch?

    #237Author Masu (613197) 05 Aug 21, 14:54
    Comment

    Das Zuviel an Brühe ist vermutlich auch der Zugabe des Lauchs geschuldet ... daher macht das Abschütten Sinn (ich habe immer rote Linsen und setze sie in so viel Flüssigkeit an, dass zum Schluss keine mehr da ist).

    Das klingt wirklich richtig gut - und ich stelle fest, dass die Katze den Inhalt meines Gemüsefachs (inkl. der Minze) sehr gut einschätzt;-)

    Merci! Das ist eine megainteressante Idee!


    Ich würde vermutlich die gesamte Stange nehmen - ist eh schon etwas älter und rachitisch. Dann ist sie weiter.

    #238Author rufus (de) (398798)  05 Aug 21, 14:57
    Comment

    Masu, wenn ich eine Stange Lauch verarbeite, kommt nur das äußere Blatt weg und der Strunk unten. Der Rest wird für so einen Salat so fein geschnitten, dass auch der festere, grüne Teil gut konsumierbar ist und ich nichts wegwerfen muss.

    #239Author La chatte (823589) 05 Aug 21, 14:59
    Comment

    Das kommt sicher auf die Menge Linsen an. Für 50gr Linsen nimmst du doch keine ganze Stange Lauch, oder? Ich nutze übrigens auch immer die ganze Stange

    Wieviel Linsen und in welcher Farbe nimmst du pro Person? Ich biete De Puy, Rote, Gelbe und Schwarze



    hmpf - Mail = Arbeit bekommen. büs spöter

    #240Author Masu (613197)  05 Aug 21, 15:01
    Comment

    och.... wenn ich nur noch 50g rote Linsen und eine Stange Lauch habe, dann wird es halt Lauchsalat mit Linsen *breitgrins*


    Solche Sachen koche ich nach dem was da ist bzw. Gusto.

    #241Author La chatte (823589) 05 Aug 21, 15:03
    Comment

    Ich kann mir das auch unheimlich gut als Beilage zu gegrilltem Fisch vorstellen - generell ist das ja eine Gewürzrichtung, die ich liebe.

    #242Author rufus (de) (398798) 05 Aug 21, 15:06
    Comment

    #242 total einverstanden ...und im Zweifelsfall könnte auch gegrilltes Geflügel dazu passen


    bei der Orientalischen Variante könnte ich mir vorstellen, im Winter noch ein paar Orangenfilets mit hinein zu packen *schleck*

    #243Author La chatte (823589) 05 Aug 21, 15:09
    Comment

    Und Granatapfelkerne.


    Und da ja bald wieder Kürbiszeit ansteht ... anstelle des gegrillten Fischs vielleicht gebackene Kürbisstücke aus dem Ofen dazu, auch ein bisschen mit Olivenöl und Ras-el-Hanout gewürzt ...

    #244Author rufus (de) (398798)  05 Aug 21, 15:13
    Comment

    Und da ja bald wieder Kürbiszeit ansteht 

    Ich habe gestern auch mit Entsetzen festgestellt, dass der Herbst näher ist, als ich dachte, beim türkischen Supermarkt gab es schon Kürbisse.

    Wo war nochmal der Sommer? Ich glaube, ich kann die Tage an einer Hand abzählen, an denen ich diesen Sommer leicht bekleidet unterwegs war... *grmpf*

    #245Author edoardo_1_4 (1297108) 05 Aug 21, 15:29
    Comment

    och, ich war recht viel barfuß und leicht bekleidet unterwegs diesen Sommer ...bin aber auch immer mal nasser geworden, als mir das lieb war...


    Kürbis ist insgesamt nicht ganz so mein Ding. Nur Hokkaido aus dem Ofen geht ganz gut. Ich mach gern Viertel oder Halbe, die ich mit einer Mischung aus Gemüsebrühe und Olivenöl einstreiche. Für die letzten 10 Minuten kommen dann Kirschtomaten ins Schiffchen und darüber eine Mischung aus gehackter, glatter Petersilie, gehacktem Knoblauch, Pfeffer, Salz, etwas Zitronensaft und Olivenöl.

    ...in dieser Kombi verliert der Kürbis ein wenig seine Pappigkeit und bekommt durch Tomate/Zitrone noch so einen kleinen Frischekick

    #246Author La chatte (823589) 05 Aug 21, 15:37
    Comment

    och, ich war recht viel barfuß

    Barfuß und leichtbekleidet bin und war ich aufm Beachvolleyballfeld, aber das ist ja was anderes, da bewege ich mich ja intensiv. Ansonsten musste man meistens früh noch ein Jäckchen und Söckchen anziehen *buuuuh* und abends hat man es dann auch wieder gebraucht.

    Ich mache eigentlich nur Kürbissuppe und das meistens aus Hokkaido, als Beilage taugt er mir nicht.

    #247Author edoardo_1_4 (1297108) 05 Aug 21, 15:43
    Comment

    Ich arbeite auch meistens mit Hokkaido.

    Letztes Jahr habe ich mal ein Lamm-Gulasch mit Hokkaido "erfunden" (und Granatapfelkernen) und Couscous als Beilage.

    Und statt der Zucchini-Pflanzerl dann eben Zucca-Pflanzerl. Dasselbe in orange;-)

    Oder eben ganz simple Schnitze aus dem Ofen, oder als Auflauf mit Feta und Tomaten.

    Kürbissuppe habe ich hingegen noch nie gekocht.

    Kürbis-Kartoffelstampf mag ich auch recht gerne, oder Curry mit roten Linsen und Kürbis.

    #248Author rufus (de) (398798) 05 Aug 21, 15:50
    Comment

    rufus, ich brauch die Kürbissuppe auch nicht, aber immer so 1-2 Mal pro Winter fragen mich syrische Freunde danach ...ich mache die Suppe mit Hokkaido, Orangensaft, Ingwer, Knoblauch und serviere sie mit gerösteten Kürbiskernen und etwas Kernöl.


    Ansonsten mag ich jetzt mal generell feststellen, dass ich davon überzeugt bin, dass rufus und ich uns in der Küche hervorragend verstehen würden *festemitdemKopfnicke*

    #249Author La chatte (823589) 05 Aug 21, 16:19
    Comment

    *grins*

    Diesen Eindruck habe ich allerdings auch ... nur bei den Schnecken war ich kurz am Zweifeln!


    Ich mache jetzt bald Feierabend und wünsche euch auch noch einen schönen Abend. Mit etwas Glück komm ich trockenen Fußes hier raus. Allerdings steht der nächste Regenschauer schon in den Startlöchern, die schwarze Wolke schiebt sich just in diesem Moment vor die Sonne.


    Bis morgen!

    #250Author rufus (de) (398798) 05 Aug 21, 16:25
    Comment

    *murmel* gut, dass ich von den Froschschenkeln nix erzählt habe ....alldieweil die sind ja eh kaum noch irgendwo zu bekommen und gehören irgendwie vergangenen Tagen an

    #251Author La chatte (823589) 05 Aug 21, 16:36
    Comment

    Kürbis. Aha.  Den Hokkaido finde ich nicht so toll. Einen Butternuss hab ich mal gemacht, der war o.k.

    Muskatkürbis ist schon besser. Die übliche Kürbissuppe die es überall gibt ist aus dem Hokkaido - muss ich nicht haben.

    Bei den Würzungen die ihr da rein kippt könnte es sein, dass ich ihn mag, wegen Eigengeschmack erschlagen *gg*


    Barfuß und leicht bekleidet bin ich gerne.  Gestern einen Artikel gelesen aka schmeißt die BH's weg. Freiheit für alle.

    Linsen und Co werde ich nächste Woche mal probieren. Held ist von Mo Morgen bis Fr Abend unterwegs. Da kann ich mich in der Küche austoben.


    Schönen Abend und bis morgen!

    #252Author Masu (613197) 05 Aug 21, 17:17
    Comment

    *notier* masuhasu hüpft immer naggert durch die Wohnung. Ich bin überwiegend barfuß, leicht bekleidet selten, damit ich meine Speckröllchen nicht sehe.

    Eigentlich wollte ich nur vermelden, dass ich auf der Jagd nach Schritten pitschepatschenass geworden bin, aber ich hoffe, der Tagesrekord geht an mich: 19457😎

    #253Author edoardo_1_4 (1297108)  05 Aug 21, 21:17
    Comment

    Guten Morgen,

    los los, aufstehen, dann ist der Freitag schneller vorbei :).

    Das Frühstücksbuffet ist schon aufgebaut -> hier lang!

    Hier war gestern Weltuntergang, Gewitter vom feinsten und geschüttet wie sonst noch was.

    Am Sonntag steigt hier ein Event direkt vor meiner Haustüre, da habe ich einen VIP-Logenplatz - die Triathlon-Bundesliga macht Station in N, die Radstrecke führt genau bei mir vorbei :). Ich weiß gar nicht, ob die Corona-Verordnung vorsieht, dass da Zuschauer sein dürfen und falls ja, vermutlich Maskenpflicht. Aber ich kann einfach "oben ohne" aus dem Fenster glotzen ;).

    #254Author edoardo_1_4 (1297108) 06 Aug 21, 07:37
    Comment

    *** dpa Nürnberg ***

    Mysteriöser Massensturz bei der Radetappe in der Triathlon-Bundesliga. Bei der Stadtdurchfahrt kam es zu einem Massensturz, dessen Ursache nicht bekannt ist. Handyaufnahmen zufolge schauten viele Fahrer gebannt nach oben und kollidierten dann...



    Moinmoin allerseits!

    #255Author drkimble (463961) 06 Aug 21, 07:42
    Comment

     viele Fahrer gebannt nach oben und kollidierten dann...

    *sing* Lorelei lei lei, unter dir da fließt der Rhein.... und sie sang noch ihr Lied und sie kämmte noch ihr Haar, als das Boot schon gesunken war...

    Herr Dr., Ihre Fantasie ist zu schmutzig.. *streng guck* Ich rede von Masken.

    #256Author edoardo_1_4 (1297108)  06 Aug 21, 07:45
    Comment

    Guten Morgen ihrs!


    Edie, dann viel Spaß beim Gucken! 🙂


    Wir hatten gestern noch eine kleine Führung durch den Hort, am Schnuppertag waren wir ja im Urlaub und so ein bisschen angucken will ich mir das schon, wo mein Kind hin geht. Der Hort gehört zwar mit zur Kita, aber das Gebäude kannte ich noch nicht von innen (ok, den Gemeindesaal, aber der zählt nicht). Zum Essen gab's dann schlicht Nudeln mit Tomatensoße.

    Schritte hatte ich 11.295 *Edie die Krone überreich*


    Die Waage war heute früh ganz freundlich, der Abstand zur Uhu-Grenze wird wieder größer 🙂


    Heute früh war ich laufen, aber ich hatte total schwere Beine. Liegt vielleicht noch an der Impfung, wer weiß. So fühle ich mich ja ok, das ist erstmal wichtiger. Und bevor ihr schimpft: ich wollte das Lauftraining nicht sausen lassen, weil ich am 22. und am 28. je einen Matschlauf hab. Am 22. kommt die superfitte Saggi mich besuchen, da freue ich mich auch schon drauf. Auch wenn ich leider nicht so fit bin, wie ich's gerne wäre...


    Euch allen einen schönen Tag!

    #257Author Hugolinchen (464632) 06 Aug 21, 07:54
    Comment

    Die Waage war heute früh ganz freundlich, der Abstand zur Uhu-Grenze wird wieder größer 🙂

    😎

    Du kannst dir am Wochenende die Schrittkrone holen, da hab ich Nichtenbespaßung, das sieht dann meistens so aus, dass die auf dem Spielplatz rumtoben und die Tante auf der Bank hockt :D.

    Mittlerweile sind die so groß, dass sie keine Schaukel-Anschubs- oder Gerüst-Hochheb-Dienerin mehr brauchen ;).


    Und bevor ihr schimpft: 

    Von mir gibt es sicher keinen Schimpf, ich gehöre auch zu denen, die erst vom Platz gehen, wenn man mich tragen muss ;).


    #258Author edoardo_1_4 (1297108) 06 Aug 21, 08:17
    Comment

    Wir wollen ja morgen Kinder-Klamotten shoppen. Mal sehen, vielleicht find ich noch ne neue Büro-Hose für mich. Chefchen_neu legt da glaub ich mehr Wert auf die Außenwirkung als Chefchen_alt.

    #259Author Hugolinchen (464632) 06 Aug 21, 08:34
    Comment

    Wie macht man denn mit Hosen Außenwirkung ;)?

    Man sitzt doch eher den ganzen Tag aufm Hintern am Schreibtisch, da ist die Hose doch nicht so wichtig oder ;)?

    Ich fürchte, meine große Nichte will auch shoppen gehen. Ich wäre dafür zu begeistern, wenn ich nicht ständig FFP2 dabei tragen müsste. Seit FFP2-Maskenpflicht war ich noch nicht mal für mich shoppen, außer ich wusste genau, was ich wollte - kurz rein, schnell wieder raus. Aber so funktioniert das natürlich mit Kindern nicht ;).

    #260Author edoardo_1_4 (1297108) 06 Aug 21, 08:47
    Comment

    Ich bin jetzt eher leger gekleidet, und sein Dresscode ist eher Business Casual ¯\_(ツ)_/¯

    Ich renn jetzt zwar nicht rum wie Schlumpi, aber er ist schon eine Stufe formeller gekleidet. Und da ich gerade unsere Internetpräsenz ins Jahr 2021 hole, und Chefchen_neu da zumindest ein Team-Foto drin haben will, sollten wir darauf vielleicht alle ein bisschen ordentlich aussehen 😉

    #261Author Hugolinchen (464632) 06 Aug 21, 09:00
    Comment

    Mein Chef ist wie Schlumpfi gekleidet (meistens, außer es kommt wichtiger Besuch), dagegen bin ich richtig schick *kicher*.

    Woran erkennt man in der SW-Branche, dass wichtiger Besuch kommt ;)?

    Richtig, die Leute tragen ihr Konfirmationshemd zur durchgewetzten Jeans :D will sagen, das weiße Hemd, was sie tragen, passt meistens nicht mehr - entweder von der Größe oder auch vom Stil :D.

    #262Author edoardo_1_4 (1297108)  06 Aug 21, 09:15
    Comment

    Sind wir heute eigentlich nur zu zweit? Wo ist denn der Rest?

    #263Author Hugolinchen (464632) 06 Aug 21, 09:26
    Comment

    Langweile ich dich :P?

    Die schlafen noch oder schon wieder? Die machen heute blau, weil Freitag? Es gibt kein Internet mehr außen bei dir und in N?

    Wir waren heute schon drei... Wahrscheinlich habe ich einen schon vertrieben :D.


    *flüster* ich habe noch ein Idee, die müssen vielleicht schwer schaffen.. im Gegensatz zu uns *psssst*.

    #264Author edoardo_1_4 (1297108)  06 Aug 21, 09:28
    Comment

    *durchschlurf*

    Ich habe heute tatsächlich frei, Urlaub!


    Und schon das Bad geputzt und das Gästebett bezogen. Später kommt nämlich Besuch für die nächsten Tage.

    #265Author Dodolina (379349) 06 Aug 21, 09:38
    Comment

    Und schon das Bad geputzt und das Gästebett bezogen.

    Das muss ich auch noch, ich lasse heute high noon den Hammer fallen, sonst werde ich nicht fertig.

    #266Author edoardo_1_4 (1297108) 06 Aug 21, 09:41
    Comment

    Servus beinand,


    ich bin auch da, aber knatschig und habe ausreichend Arbeit, daher nicht wirklich kommunikativ.


    Reisig: Wenn du noch vor deinem Urlaub reinschaust: Viel Spaß, erhol dich gut und genieß die Zeit!


    Edit ergänzt noch, dass die Miez sie nicht schockieren kann. Bei der Kommunion meiner Gastschwester in Bordeaux wurde das 1986 auch aufgetischt. Ich habe bei dem Zeug eher wegen der Produktionsart ein Problem, dito Gänsestopfleber, nicht so sehr wegen des Geschmacks.


    Aber zurück in den Arbeitsberg ... oh ... wie schön. Hurra.

    Zum Glück nur noch 20 AT und der Rest von heute ...

    #267Author rufus (de) (398798)  06 Aug 21, 09:43
    Comment

    Edie, du langweilst mich überhaupt nicht! Ich wunder mich nur...


    Es gibt kein Internet mehr außen bei dir und in N?


    Ergäbe durchaus Sinn. Sind beides Städte, wo Pfeffer- bzw. Lebkuchen hergestellt werden. Die sind offensichtlich wichtig 😉

    Aber... es schein ja auch in Leopolis und Dodostadt noch Netz zu geben ;-P

    #268Author Hugolinchen (464632) 06 Aug 21, 09:59
    Comment

    wo Pfeffer- bzw. Lebkuchen hergestellt werden.

    Sonst bricht die Nahversorgung zusammen! Habe gerade die Woche wieder gelesen, dass es wieder Engpässe in Supermärkten gibt, u.a. auch Klopapier (sachma, haben jetzt eigentlich nicht alle genug von dem Zeug?!?), weil es Lieferschwierigkeiten gibt. Liegt wohl u.a. auch an dem Hochwasser, da viele Logistikunternehmen, etc. dort mit weggeschwemmt worden sind.

    Ich bin übrigens erstaunt, wie gut die Wettervorhersagen neuerdings (?) funktionieren. Mein Handy meldete um 9 Uhr: "Regen erwartet in N um 10 Uhr". Um Punkt 10 fing es an zu regnen.

    #269Author edoardo_1_4 (1297108)  06 Aug 21, 10:03
    Comment

    Habe gerade die Woche wieder gelesen, dass es wieder Engpässe in Supermärkten gibt, u.a. auch Klopapier (sachma, haben jetzt eigentlich nicht alle genug von dem Zeug?!?), weil es Lieferschwierigkeiten gibt.

    Nee, bitte nicht nochmal...


    Ich bin übrigens erstaunt, wie gut die Wettervorhersagen neuerdings (?) funktionieren. Mein Handy meldete um 9 Uhr: "Regen erwartet in N um 10 Uhr". Um Punkt 10 fing es an zu regnen.

    Ja, das hat mich auch schon erstaunt. Die sind neuerdings richtig präzise.


    Ich hab grad mal bei Olympia reingelinst. 20km Gehen. Bin immer wieder fasziniert, wie ulkig das aussieht (damit möchte ich die Leistung keinesfalls schmälern. Die sind im Gehen schneller als ich beim Laufen...). Und wer hat eigentlich die deutschen Klamotten verzapft? Senfgelbe Oberteile und graue Unnerbuxen? Wirklich?!



    #270Author Hugolinchen (464632)  06 Aug 21, 10:08
    Comment

    Ich hab grad mal bei Olympia reingelinst.

    Ich habe leider viel zu wenig Olympia geguckt, obwohl ich das sonst immer gucke. Viel zu gucken gibt's ja jetzt nicht mehr, ist ja bald um.

    Blöde Uhrzeiten eben, und an den Wochenenden war ich viel unterwegs.

    Ich weiß aber auch, dass wenn ich mich einmal vor die Glotze setze, ich nicht mehr wegkomme. Es gibt nur wenigen Sport, der mich zum Zuschauen langweilt, dazu gehört u.a. Golf oder Sportarten, wo ich die Regeln nicht kenn/verstehe, z.B. Ringen.

    Die dt. Beachvolleyballer (m/w) sind ja auch schon raus.

    Die Art zu gehen finde ich auch faszinierend - aber ja, es sieht irgendwie seltsam aus.

    #271Author edoardo_1_4 (1297108) 06 Aug 21, 10:14
    Comment

    Servus beinand,  Moin ihrs

    ich bin auch da, aber knatschig und habe ausreichend Arbeit, daher nicht wirklich kommunikativ.

    Reisig: Wenn du noch vor deinem Urlaub reinschaust: Viel Spaß, erhol dich gut und genieß die Zeit!

    Aber zurück in den Arbeitsberg ... oh ... wie schön. Hurra.

    Zum Glück nur noch 20 AT und dann schon wieder einen ganzen Tag frei. *freu*


    Rufus:  Danke fürs Abschreiben lassen *lächel*

    #272Author Masu (613197)  06 Aug 21, 10:15
    Comment

    Und wer hat eigentlich die deutschen Klamotten verzapft?

    Vermutlich ein hochbezahlter Designer....

    In den frühen 90ern gab es auch mal einen Totalausfall bei den D-Trikots (bei der Winterolympiade). Da waren alle Farben der 80er versammelt, die zu der Zeit eigentlich schon out waren :D.


    *Oberlehrerinnenbrille zurechtrück*

    Masu schreibt bei ihrer Banknachbarin ab. Sie sollte sich bemühen, eigene Texte zu formulieren :P.

    #273Author edoardo_1_4 (1297108)  06 Aug 21, 10:17
    Comment

    u.a. auch Klopapier (sachma, haben jetzt eigentlich nicht alle genug von dem Zeug?!?), weil es Lieferschwierigkeiten gibt

    Bericht vorige Tage . Die Hersteller haben die Produktion zurückgefahren, weil ja noch Unmengen in den Haushalte liegen müssen.

    Wenn da nicht gleich wieder die nächste Hamsterkaufwelle anrollt *rolls!!eyes*


    Die Geher haben mit Sicherheit alle irgendwann massive Hüftschäden.


    Ja, die Klamotten sehen äußerst örgs aus. Wenn ich überhaupt mal Olympia geschaut habe, habe ich die Deutschen irgendwie übersehen. Für meine Augen haben die Null Signalwirkung

    #274Author Masu (613197) 06 Aug 21, 10:21
    Comment

    *Oberlehrerinnenbrille zurechtrück  kunstvollvertapp*

    Masu schreibt bei ihrer Banknachbarin ab. Sie  beherrscht diese Kunst in Vollendung ohne die Urheberschaft zu verschleiern  sollte sich bemühen, eigene Texte zu formulieren :P.


    *michartigbeiedobedank*  Musst noch etwas an deinem Stil feilen *feilereich*

    #275Author Masu (613197) 06 Aug 21, 10:23
    Comment

    Musst noch etwas an deinem Stil feilen *feilereich*

    Meine Deutschlehrerin schrieb immer unter meine Aufsätze: "Edo muss lernen, längere Sätze zu formulieren!"

    Sie war ein Fan von Bandwurmsätzen - solche Dinger, wo man am Ende nicht mehr weiß, was man am Satzanfang gelesen hat. *Grusel*. Damals wurde oft der beste Aufsatz der Klasse allen Schülern (m/w/d) vorgelesen. Meiner war nie dabei, hat mich aber auch nicht gestört :D.

    #276Author edoardo_1_4 (1297108) 06 Aug 21, 10:30
    Comment

    Ach herrjeh. Kant hatte ich in Pfillossofieh.

    Dessen Schachtelsätze sind so dermaßen genial, besonders unter der Betrachtung von, nicht an einem Dienstagvormittag, besonders zu vermeiden im Mai sondern besser im Juli, sondern an einem Donnerstag, regenbogenfarbig beleuchtetem Papier, dass ich mich gerne darin verloren habe ohne auch nur im Geringsten den Sinn zu verstehen.

    Zugegeben, der ist jetzt etwas kurz gerate. 


    GsD war Kant nur ein winziger Teil, dennoch ist mir immer noch schleierhaft wie ich in s.o. an die Note 1 gekommen bin.

    #277Author Masu (613197)  06 Aug 21, 10:37
    Comment

    Mein Vater hat u.a. Philosophie studiert und irgendeine Studienarbeit über Kant geschrieben.... Und dann so ne Tochter, die keine langen Sätze kann und außerdem für Philosophie nichts übrig hat *kopfschüttel* ...

    #278Author edoardo_1_4 (1297108) 06 Aug 21, 10:40
    Comment

    Meine Deutschlehrerin schrieb immer unter meine Aufsätze: 


    MEINE Deutschlehrerin schrieb einmal unter meinen Aufsatz "Siehe Name/Banknachbarin".

    Und unter den Aufsatz meiner Freundin "Siehe rufus".

    #279Author rufus (de) (398798) 06 Aug 21, 10:49
    Comment

    Deine Banknachbarin wusste was gut ist. *sichersei*

    #280Author Masu (613197) 06 Aug 21, 10:55
    Comment

    Ich habe mal in Englisch von meiner Banknachbarin abgeschrieben. Die war zwar deutsche Muttersprachlerin, aber die Familie hatte einige Jahre in England gelebt. Also dachte ich, das kann nur besser sein, als das, was ich da zusammenschuster. Nein, war es leider nicht :(.

    #281Author edoardo_1_4 (1297108) 06 Aug 21, 10:57
    Comment

    HAH! Lauter Betrügerinnen hier.

    Ich habe niemals nie nicht abgeschrieben! Mein einziger Versuch des Spickens - mit eigenem Zettel - führte zu meiner schlechtesten Klassenarbeitsnote aller Zeiten. Nicht wegen Erwischtwerdens, sondern schlicht wegen Nichtlernens.

    Hab danach wieder darauf verzichtet, gleich wieder um eine Note besser und heilfroh, das Französisch eh nur ein 1-jähriges Intermezzo war.

    #282Author Masu (613197)  06 Aug 21, 11:40
    Comment

    Ich glaub, ich hab nur deshalb nicht abgeschrieben, weil ich schlicht zu faul dazu war. Wenn ich Aufgaben nicht lösen konnte, dann halt nicht und wenn der Lehrer mich auf leere Blätter ansprach, fragte ich zurück, ob ihm als Lehrer das nicht zu denken gäbe...

    #283Author La chatte (823589) 06 Aug 21, 11:42
    Comment

    Ok, dann oute ich mich mal, ich habe für meine Vordiploms-Prüfungen mir extra Spickzettel im handlichen Format in meinen (bodenlangen) Rock genäht, den Rock konnte man problemlos unauffällig aufknöpfen (Knopfleiste vorne von oben bis unten), die Beine übereinanderschlagen und alles schön lesen. Das Einnähen der Spickzettel im passenden Format an die richtigen Stellen war mehr Arbeit, als wenn ich gescheit gelernt hätte :D. Aber ich war jung und so...

    Vier gewinnt!

    #284Author edoardo_1_4 (1297108)  06 Aug 21, 11:53
    Comment

    Vielleicht lag es ja auch daran, schlicht die falschen Sachen auf den Zettel geschrieben zu haben.

    Etwas mehr Übung und ggfs Anleitung durch erfahrene Spickerinnen hätte womöglich geholfen.

    Aber sowas macht eine Masu natürlich nicht.

    #285Author Masu (613197) 06 Aug 21, 11:58
    Comment

    Ich habe genau einmal geschummelt und das noch nicht mal geplant.

    Zum Lernen hatte ich mir so Blätter von einem Zettelblock geschrieben und die wichtigsten für eine Fahrt zum Training am Tag vor der Klausur in meinen Geldbeutel getan, um im Zug zu lernen.

    In der Klausur fiel mir eine Formel nicht ein. Da es eine mehrstündige Klausur war, bin ich erstmal für eine kurze Denkpause aufs Klo. Auf der Toilette fiel mir ein, dass der Zettel mit der Formel in meinem Geldbeutel in meiner Hosentasche war.

    Das war wirklich nicht geplant und ganz spontan, aber natürlich habe ich drauf geschaut.


    Und einmal habe ich zum Korrekturlesen mein Heft aufrecht gehalten und mich zurückgelehnt. Nachher habe ich erfahren, dass dabei der hinter mir abgeschrieben hat. Das wollten wir mal wiederholen, aber dann wurde das bemerkt. Aber ohne Konsequenzen, ich musste nur das Heft wieder flach hinlegen.

    #286Author Dodolina (379349) 06 Aug 21, 12:02
    Comment

    Etwas mehr Übung und ggfs Anleitung durch erfahrene Spickerinnen hätte womöglich geholfen.

    Aber sowas macht eine Masu rufus natürlich nicht.


    Jetzt klau ich ...

    Hätte ich mehr Übung gehabt, wäre ich wohl auch nicht aufgeflogen ... Das war mir jedenfalls so totpeinlich, dass ich das in Zukunft unterlassen habe. Schlechte Noten kann ich auch allein (ich weiß ja nicht, was rausgekommen wäre, wäre wir nicht aufgeflogen. Aber so hat sich das natürlich auf die Note ausgewirkt.)


    Der Tag heute war extrem unproduktiv ... ich versuche jetzt immerhin, in der letzten halben Stunde noch was rauszureißen ... wead scho ...

    #287Author rufus (de) (398798) 06 Aug 21, 12:03
    Comment

    Mir hat die Spickzettelschreiberei insofern geholfen, dass man durch das Nachdenken, was muss wo drauf und durch das Abschreiben sich einfach Dinge leichter merken kann. Ich habe auch nicht immer und überall gespickt, aber Sachen, die ich mir partout nicht merken konnte, habe ich aufgeschrieben - zur Sicherheit sozusagen. Oft habe ich die Zettel gar nicht gebraucht, aber psychologisch waren die für mich wertvoll :).

    Abgeschrieben habe ich selten, ich habe aber ab und zu schon mal zum Nachbarn (m/w/d) gespickt, wenn man solche Lückentexte ausfüllen musste, was der so schreibt. Wenn die Ergebnisse gleich waren, war ich zufrieden, ansonsten habe ich noch mal drüber nachgedacht.

    Allerdings habe ich immer breitwillig abschreiben lassen bei Sachen, die ich besser als der Banknachbar (m/w/d) - da ging es meistens um Mathe oder *hust* Latein.

    #288Author edoardo_1_4 (1297108)  06 Aug 21, 12:19
    Comment

    Schönes Wochenende!


    *und raus*

    #289Author rufus (de) (398798) 06 Aug 21, 12:33
    Comment

    Wünsche ich auch *und auch weg*

    #290Author edoardo_1_4 (1297108) 06 Aug 21, 12:36
    Comment

    Jetzt klau ich ...   - das heißt zitieren bitte schön und ist somit ein Lob des Erstschreibers!


    Schönes Wochenende - ich bin auch bald weg.

    #291Author Masu (613197) 06 Aug 21, 12:46
    Comment

    Zählt Arbeiten vorschreiben auch als Schummeln? *lach*

    Wir hatten nen Ethiklehrer, der jedes Jahr die gleichen Arbeiten geschrieben hat. Wenn man sich da mit dem vorhergehenden Jahrgang gutgestellt hat, bekam man immer die Arbeiten im Voraus. Und wir haben uns mit denen verstanden *hüstel*

    #292Author Hugolinchen (464632) 06 Aug 21, 13:24
    Comment

    *durchtaps*

    Für Edie die Schritte des Wochenendes:

    Freitag 20422

    Samstag 27156

    Sonntag 35578

    #293Author Dodolina (379349) 08 Aug 21, 20:53
    Comment

    Wenig Schritte, dafür mehr Treppenstufen. Mit Venenpumpe, falls erwünscht.


    #294Author renateheinz (1125123) 08 Aug 21, 21:53
    Comment

    Moin. Ein früher Morgengruß und einen beschwingten Start in den Montag.


    Das Wochenende war durchwachsen. Ich habe mir am Samstag beim Fungenkratzen (zu Poppy wink) eine üble Blase am Zeigefinger zugezogen. An einer saublöden Stelle, es ist jetzt etwas dick und pochert, hoffentlich entzündet es sich nicht. Gestern länger in der Küche gestanden, Brot gebacken, Bohnen blanchiert, Dressings zubereitet, alles so Kleinkram. Essenstechnisch war alles im Rahmen, nur die blöde Waage hat es nicht gemerkt. Aufmüpfiges Ding. Es gab Samstag Pestobraten mit Ofengemüse, Champignons, Paprika, Schalotten, Lauchzwiebeln und Knoblauch. Gestern gab es Salat mit kaltem Pestobraten, den Resten von Samstag.


    Das war es vorerst aus meinem aufregenden Leben…


    Bufett ist gedeckt, Grünes, Kaffee, Espresso, und ganz viel Motidingens (aber schnell, die verflüchtigt sich irgendwie…) und dem Spickzettel für die Herausforderungen dieser Woche.

    #295Author Klausbärbel (775496) 09 Aug 21, 05:36
    Comment

    Guten Morgen ihrs!


    Mit den Schrittzahlen von Dodo kann ich nicht mithalten. Und ich dachte, ich läge gestern gut dabei *schnüff*

    Freitag: 13.908

    Samstag: 10.271

    Sonntag: 18.044


    Am Samstag waren wir einkaufen, und ich muss sagen, so viele Menschen auf einen Haufen sind wir alle nicht mehr gewöhnt. War dann auch dezent anstrengend und ich hab auch leider nix für mich gefunden. Hab dann jetzt bei Familie O aus H bestellt.

    Gestern war ich laufen, aber nur ne kleine Runde, mehr war nicht drin. Dann noch im Vorgarten gerödelt. Den haben wir dieses Jahr bisher vernachlässigt und entsprechend sieht er aus. Dann noch die Kinder bespaßt, mit Nachbars gequatscht... und dann war das WE schon wieder rum.


    Heute früh war ich auch noch mal laufen, passt sonst diese Woche erst wieder am Freitag und irgendwie muss ich mal wieder in die Spur kommen. Wird ja sonst nie besser mit den Zeiten...


    Euch allen einen schönen Tag!

    #296Author Hugolinchen (464632) 09 Aug 21, 07:49
    Comment

    Guten Morgen,

    ich sehe schon, ihr wart fleißig am Wochenende😱.. So viele Schritte!

    Am Samstag waren es bei mir knapp über 10 K, das wars, was ich zu bieten habe.

    Freitag rumgerödelt, Putzen, Aufräumen, Gästezimmer herrichten, Kochen, usw...

    Freitag, Samstag, Sonntag Kinder bespaßt inkl. Schuh- und Klamottenshopping für alle :). Meine Kreditkarte ist geschmolzen *hust*

    Leider hatten wir einen kleinen "Unfall" beim "Karussell spielen"* Die Kleine hat in die Menge gek*** - sprich auf meinen Teppich.. aber so, dass es sich lohnt - trotz sofortiger Putzaktion auch mit Natronlauge, sieht man immer noch was und ich rieche auch noch was (vielleicht bilde ich es mir ein).


    *Karussel spielen = sich in den Drehschreibtischstuhl setzen und dann drehen lassen - aber "sneller sneller sneller" - es war wohl zu schnell...😳

    Heute musste ich schon die Welt retten, vorher bin ich ins Büro geradelt. Schön ruhig draußen, man merkt, dass Sommerferien sind :).

    #297Author edoardo_1_4 (1297108)  09 Aug 21, 08:15
    Comment

    Guten Morgen


    Hugo, ich habe ja auch Wandeurlaub. Das waren gestern auch die meisten Schritte an einem Tag seit Beginn meiner Aufzeichnungen.

    Was zum Angeben, aber kein Alltagswert.

    #298Author Dodolina (379349) 09 Aug 21, 08:31
    Comment

    Moin zusammen...


    puh auch mal wieder her gefunden.. Schulferien, Mann teilweise zuhause .... erste Marktvorbereitungen nach Ewigkeiten (ich wusste gar nicht mehr wo alles ist .. und so) da ist PC irgendwie immer vergessen worden.


    JA wir hatten am WE doch wirklich wieder nen echten "Markt" Hafentage in Cuxhaven, zwar mit Einlassbeschränkungen und Maske im Wagen (weil wir den Abstand zu den Besuchern nicht immer einhalten konnten, ist eben schwer wenn man mit Kindern agiert) aber mit echten Menschen und nicht online *kicher*

    Das Wetter war zwar durchwachsen, von Megasonne bis Starkregen und Wind nicht zu knapp war alles dabei und gegenüber von der Bühne den ganzen Tag Shantygesang oder Party Pop Coverbands.... aber es war sooooooo schön.

    Wobei ganz viele Kollegen darüber "klagten" voll aus der Übung zu sein und mir ging es ähnlich.... boah was tat mir nach dem ersten Tag der Rücken weh.


    Und für die Zukunft möchte ich die Frage "Seid ihr ein Haushalt?" nie wieder stellen müssen. Aber ein fast echtes Fest wenn auch mit Abständen, weniger Angelplätzen, Desinfektionsmittenspender auf dem Tresen, Masken im Wagen etc. pp. besser als zuhause auf dem Sofa war es auf jeden Fall.


    So gleich erstmal die zweite Maschine Wäsche aufsetzen, Küche machen und was sonst so am WE hier liegen geblieben ist...


    #299Author Sands (427472) 09 Aug 21, 09:08
    This thread has been closed.
     
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  
 
 
 
 
 ­ automatisch zu ­ ­ umgewandelt