Advertising
LEO

It looks like you’re using an ad blocker.

Would you like to support LEO?

Disable your ad blocker for LEO or make a donation.

 
  •  
  • Topic

    Bürgergeld

    Comment

    Sind


    "(unconditional) basic income"


    Dictionary: Bürgergeld oder


    "citizenship income"


    related discussion: citizenship income


    oder auch


    "(guaranteed) minimum income"


    https://en.wikipedia.org/wiki/Guaranteed_mini...



    geeignete Übersetzungen für das angekündigte „Bürgergeld“, das in Deutschland (als Ausdruck einer neu definierten Sozialstaatlichkeit??) zukünftig die bisherigen „Hartzer“ (Bezieher von „Arbeitslosengeld II“) erhalten sollen?


    Vermutlich wird auch dieses „Bürgergeld“ von der Bedürftigkeit des Empfängers abhängig sein, also gerade nicht „voraussetzungslos“ gewährt werden.


    In jedem Fall bin ich zuversichtlich, daß umgangssprachlich („im Volksmund“) diese staatliche Fürsorgeleistung weiterhin als „Hartz [IV]“ bezeichnet werden wird, wie auch bislang das Arbeitslosengeld II; „von Bürgergeld leben“ bleibt dann „hartzen“ (noch nicht im Wörterbuch).

    Author Kurt A. (1313470) 19 Oct 21, 14:03
    Comment

    Willst du Sinn und Zweck des neuen Bürgergeldes diskutieren? Oder willst Du nur die Übersetzung ins Englische besprochen haben? Mir ist das nicht ganz klar.


    Mit einer Übersetzung wird es eh schwierig, wenn man gar nicht weiß, wie genau dieses Bürgergeld aussehen wird.

    #1Author Selima (107)  19 Oct 21, 14:35
    Comment

    ... aber "(unconditional) basic income" wird es nicht sein, weil das das 'bedingungslose Grundeinkommen' ist. Und das ist das Bürgergeld ja definitiv nicht, welche Form es am Ende auch immer bekommt.

    #2Author Gibson (418762)  19 Oct 21, 14:39
    Comment

    "citizenship income" wird es auch nicht, weil es nicht an die Staatsbürgerschaft geknüpft werden soll (außer natürlich bei AfD, also nur für die, "die schon länger hier leben")

    #3Author JaLeTe (1335919) 19 Oct 21, 14:54
    Comment

    universal basic income, citizen's stipend


    Das sind übliche Begriffe im Englischen für dieses Konzept.

    Siehe auch: Bürgergeld - #3 (mit ein paar schnell ergoogelten Belegen)


    Die anderen Begriffe gehen auch.

    #4Author mad (239053)  19 Oct 21, 14:55
    Comment

    Selima:


    My answer is "yes"!


    Es geht mir lediglich um die treffende Übersetzung - weniger in meinem als vielmehr im Interesse derer, die sich irgendwann beruflich (als Übersetzer oder Amtswalter) damit befassen müssen. Schon "Arbeitslosengeld II" im Gegensatz zu "Arbeitslosengeld" ist eine Herausforderung.


    Auch wenn - auch - wir noch keine Einzelheiten kennen, vermute ich, daß sich das "Bürgergeld" (außer in der Bezeichnung) nicht wesentlich vom bisherigen "Arbeitslosengeld II" unterscheiden wird - vielleicht größere Möglichkeiten des schadlosen Hinzuverdiensts, mildere Sanktionen o.a. Aber bei der Voraussetzung der Bedürftigkeit (und auch bei der inzwischen nahezu "Marke" "Hartz" - mit oder ohne IV) wird es bleiben. Deshalb meine ich wie Gibson, daß "(unconditional) basic income" nicht passen wird. Aber bei dem wohl treffende(re)n Begriff "(guaranteed) minimum income" bleibt ja irgendwo der "Bürger" (und seine "Würde") auf der Strecke?

    #5Author Kurt A. (1313470) 19 Oct 21, 15:12
    Comment

    Auch wenn - auch - wir noch keine Einzelheiten kennen, vermute ich, daß sich das "Bürgergeld" (außer in der Bezeichnung) nicht wesentlich vom bisherigen "Arbeitslosengeld II" unterscheiden wird


    Das vermutete neulich auch der "Spiegel" unter Bezugnahme auf die Sondierungsergebnisse. Ob das Ganze dann anders übersetzt werden muss, wenn es nur anders heißt, kann ich nicht sagen. Ich frage mich allerdings auch, was es bringt, jetzt über die zukünftige umgangssprachliche Bezeichnung zu spekulieren.

    #6Author JanZ (805098) 19 Oct 21, 15:27
    Comment

    Bei "universal basic income" sehe ich ebenfalls die Verwechslungsgefahr mit dem bedingungslosen Grundeinkommen. Wie oben erwähnt, wird es ein solches sicher nicht werden.


    Da "Bürgergeld" etwas im Deutschen noch Undefiniertes bezeichnet, ist sehr wahrscheinlich keine schlichte Übersetzung möglich, sondern es müsste in der Fremdsprache erläutert werden. Vermutlich sollte dabei erwähnt werden, dass noch niemand weiß, was es genau ist.

    #7AuthorMr Chekov (DE) (522758)  19 Oct 21, 15:42
    Comment

    Bei "universal basic income" sehe ich ebenfalls die Verwechslungsgefahr mit dem bedingungslosen Grundeinkommen.


    Ja. Ich habe das in dem verlinkten Faden auch noch mal kommentiert. Die Begriffe entsprechen sich nicht.



    #8Author Gibson (418762) 19 Oct 21, 19:06
    Comment

    Entwurf eines Zwölften Gesetzes zur Änderung des Zweiten Buches Sozialgesetzbuch und anderer Gesetze – Einführung eines Bürgergeldes (Bürgergeld-Gesetz)


    https://dserver.bundestag.de/brd/2022/0456-22.pdf


    Ich wiederbelebe diesen Faden.


    Wissen wir jetzt mehr und genug über das „Bürgergeld“, das das Arbeitslosengeld II und Sozialgeld ersetzen und u. a. mehr „Respekt“ verankern soll und „(dessen) Einführung … eine bedeutende sozialpolitische Reform (begründet)“, um Berufsübersetzern, Journalisten und anderen eine treffende Übersetzung anzubieten, die zum einen eine Verwechslung mit einem (voraussetzungslosen) Grundeinkommen („[uncoditional] basic income/[guaranteed] minimum income“) vermeidet, andererseits die gesteigerte Wertschätzung des Beziehers („Bürger“) zum Ausdruck bringt (also weg vom schnöden und stigmatisierenden „unemployment benefit/jobseeker’s allowance/welfare aid“).


    Kommen „citizen’s stipend/subsidy“ in Betracht?


    #9Author Kurt A. (1313470) 17 Nov 22, 15:19
    Comment

    https://www.bundesregierung.de/breg-en/news/c...

    "Basic income benefit (Grundsicherung) is giving way to a modern system of Citizens’ Basic Income (Bürgergeld). State support will be less centralised, less bureaucratic and more targeted. The system for calculating regular payments will also be put on a new basis. In future, payments will no longer be retrospective. Instead, they will be adjusted according to projected inflation rates...."


    Sollte man das nicht auch in LEO übernehmen, oder ist die Übersetzung noch nicht ausgereift?

    #10Authorbuttermaker (826321)  17 Nov 22, 16:36
    Comment

    ... Sollte man das nicht auch in LEO übernehmen, oder ist die Übersetzung noch nicht ausgereift? ...


    Für einen Neueintrag wäre das auf jeden Fall noch zu früh ... und die Beleglage (dt. Regierung als einzige Quelle für einen englischsprachigen Ausdruck) etwas arg dünn ... ich würde da lieber abwarten wollen, bis es das hierzulande überhaupt gibt ... und welche Bezeichnung sich dann im Englsischen dafür etablieren kann ...

    #11Author no me bré (700807) 17 Nov 22, 17:01
    Comment

    Auf jeden Fall müßten sprachkundige Menschen klären, wo das "'" hingehört ("Citizens' Basic Income" oder "Citizen's Basic Income").


    P.S. ich würde da lieber abwarten wollen, bis es das hierzulande überhaupt gibt

     

    - und das Feld der deutschen Regierung bzw. von ihr beauftragten Übersetzern überlassen? Das Beürfnis nach einer (treffenden!) Übersetzung besteht ja offenkundig jetzt schon.

    #12Author Kurt A. (1313470)  17 Nov 22, 17:03
    Comment

    Regardless of what has been given by the government in #10, translations that use some form of “citizen” are nonsense. First, I’ve been a tax paying permanent resident in Germany (not a citizen) for quite some time, and I could quite surely receive it if needed.

    Also, consider words such as “Bürgersteig,” which has nothing to do with “citizen.”

    #13Author hbberlin (420040) 17 Nov 22, 17:22
    Comment

    Ich würde doch annehmen, daß derartige Fachwörter mit dem Übersetzungsdienst der EU abgesprochen werden. In der Fachwörterdatenbank gibt es jedenfalls noch keinen Eintrag.

    #14Author bluesky (236159) 17 Nov 22, 17:32
    Comment

    #13 :


    Apparently, the German government regard you as a "Bürger" - irrespective of whether you walk on the pavement or not.


    #14 (Ich würde doch annehmen, daß derartige Fachwörter mit dem Übersetzungsdienst der EU abgesprochen werden) :


    Das glaube ich nun gerade nicht.

    #15Author Kurt A. (1313470) 17 Nov 22, 17:56
     
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  
 
 
 
 
  automatisch zu   umgewandelt