Werbung
LEO

Sie scheinen einen AdBlocker zu verwenden.

Wollen Sie LEO unterstützen?

Dann deaktivieren Sie AdBlock für LEO, spenden Sie oder nutzen Sie LEO Pur!

 
  •  
  • Übersicht

    Sprachlabor

    x times less / x mal weniger

    Betrifft

    x times less / x mal weniger

    Kommentar
    Ist mir beim Lesen dieses Artikels aufgefallen:

    https://www.thelondoneconomic.com/news/cornwa...

    Die Figur gibt's ja im Deutschen wie im Englischen, und sie stört mich. "x mal / x times" ist für mich immer "mehr", nicht"weniger".

    Wie seht Ihr das?
    Verfasser B.L.Z. Bubb (601295) 13 Nov. 21, 08:29
    Kommentar

    Genau so. "X mal weniger" ist logischer Unsinn, zumindest fällt mir kein Beispiel ein, wo es anders wäre. Sinnvoll wäre nur so etwas wie "ein x-tel".

    #1Verfasser Jesse_Pinkman (991550)  13 Nov. 21, 09:34
    Kommentar

    Unfortunately, this is becoming more and more common, particularly on BBC radio, and it annoys me every time I hear it.

    #2Verfasser jonnie ollie (874358) 13 Nov. 21, 10:36
    Kommentar

    Da geht's mir wie #1 ...

    #3Verfasser no me bré (700807) 13 Nov. 21, 10:44
    Kommentar
    It's true that it makes little logical sense but it's a usage that has existed for hundreds of years and doesn't normally lead to misunderstanding. Apparently Jonathan Swift used it in 1711, writing "I am resolved to drink ten times less than before". I'd avoid using it myself and plenty of editors might strike it out but I can see that it leads to seemingly more attractive writing, "ten times less than" being neater than "a tenth of what I drank".
    #4Verfasser MichaelMac (828653) 13 Nov. 21, 11:41
    Kommentar

    Wobei sich die Geister ja bekanntlich schon an der Frage erhitzen, ob "dreimal mehr" nun das Dreifache oder das Vierfache bedeutet 🙂


    Leider scheren sich diejenigen, die Sprache entwickeln (nämlich die gesamte Sprachgemeinschaft), in der Regel herzlich wenig um mathematische Logik. Wenn "dreimal mehr als x" bedeuten soll "mehr, nämlich drei mal x", dann wäre das Gegenteil logischerweise '"weniger, nämlich ein Drittel von x". Analog verkürzt wäre das "ein Drittel weniger als x". Das wiederum würde jeder interpretieren als "x minus ein Drittel von x", also nicht x/3, sondern 2x/3. Es besteht anscheinend der sprachliche Wunsch nach einer Fügung, die "dreimal mehr " wieder aufhabt, und da kommt dann eben "dreimal weniger" raus. Scheiß auf die Logik ...

    #5Verfasser dirk (236321) 13 Nov. 21, 12:13
    Kommentar

    #4 Yes, that colloquial, less technical aspect is important, at least in E. It seems to work well with 100, 10, 1000. But what would “two times less” mean for the Cornish population? That they got 50 million? 98? 2? Or seven times less. There it doesn’t work.

    #6VerfasserBion (1092007)  13 Nov. 21, 12:13
    Kommentar
    @#6. No, there's no problem with your examples. "Two times less" means "half", "seven times less" means "a seventh".

    Style guides should tell you to avoid this usage but it is widespread.

    Apart from it being neater I also suspect it's used because it's more dramatic. "A hundred times less" sounds like a bigger difference than that implied by "a hundredth". This is similar to someone writing that something was a 100 percent bigger rather than double the size.
    #7Verfasser MichaelMac (828653) 13 Nov. 21, 12:37
     
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  
 
 
 
 
  automatisch zu   umgewandelt