Advertising
LEO

It looks like you’re using an ad blocker.

Would you like to support LEO?

Disable your ad blocker for LEO or make a donation.

 
  •  
  • Forum home

    Chat room

    Quassel dich schlank Nr. 668 --- Wochenend und Sonnenschein...

    Topic

    Quassel dich schlank Nr. 668 --- Wochenend und Sonnenschein...

    Comment

    Hier ist jede(r) willkommen, der aus irgendeinem Grund und mit welcher Diät, Ernährungsumstellung oder Beschwörungsformel auch immer, Gewicht verlieren, zunehmen oder sich einfach gesünder ernähren möchte.

    Wir diskutieren über Essen, Frust – der Fressattacken auslöst, Wehwehchen, Bewegung/Sport und allem was zu einem gesunden Leben gehört und beiträgt. Und über Gott und die Welt. Und während wir tippen können wir ja nicht essen – daher „Ersatzbefriedigungsfaden“. :)

     

    Allen Teilnehmern, stillen Mitlesern und jedem, der sich hierhin verirrt, eine kalorienarme, frustarme und erfolgreiche Zeit!


    Fadenspecial heute:

    Hoch die Hände, Wochenende!


    Alle wichtigen Links gibt es hier.

    Was sonst noch wichtig ist:

    1. Dies ist ein Motivationsfaden.

    2. Egal, ob BMI 18,5 (du willst zunehmen) oder 35 (du willst abnehmen): Come on! You'll never count your points/calories alone!

    3. Hier sind alle willkommen, die eine Frage haben oder etwas (mehr oder weniger) Sinnvolles beitragen wollen.

    4. Auch stille Mitleser haben wir gerne.

    5. Jeder, der uns darüber belehren möchte, dass wir alle, wenn wir mehr Sport machen würden, keine Diät bräuchten etc. etc. etc. wird mit Schimpf und Schande verjagt! Dieser Faden dient der Motivation und nicht dazu, jemandem ein schlechtes Gewissen einzureden!

    6. Hier ist auch Platz für Probleme. Darüber sprechen/schreiben hilft manchmal gegen Frust.

    7. In der Weihnachtszeit, an Ostern und zur Grillsaison ist es sowieso schwieriger durchzuhalten.

    8. Man muss sich auch mal einen Ausrutscher gönnen. Vertreibt das schlechte Gewissen, wenn ihr euch mal was gegönnt habt -man muss ja auch leben!

    9. Nach Regen (=vielen vergebenen Wochen in denen man punktemäßig total über die Stränge geschlagen hat) kommt immer wieder Sonnenschein (=superdisziplinierte Wochen mit viel Sport und ganz wenig kalorienbombigem Essen).

    10. Das Hollywood-Ideal ist nicht schön, sondern magersüchtig!

    11. Fernseher ist schlecht für die Figur! Also runter vom Sofa und sporteln!

    12. Eine Schale voll leckerem Obst der Saison auf dem Schreibtisch kann den Gang zum Schokoladenautomaten verhindern

    13. Egal, wie oft deine Mutter dir eingetrichtert hat, dass du den Teller leer essen sollst, tu es nicht, wenn du satt bist - egal, wie gut

    14. Einmal Wiegen pro Woche reicht aus! Du nimmst nicht schneller ab, wenn du dich häufiger wiegst.

    15. Immer schön ausgeglichen bleiben.

    16. Mehr Zunehmen als in kg gegessen wurde geht nicht. Also nicht alles glauben, was die Waage sagt.

    17. Du sportelst hier nie allein. In unserer virtuellen Sportgruppe ist jeden Tag mindestens einer dabei, der mit sportelt oder dich bei einem Tief anfeuert!

    Wir kommen von hier:

    related discussion: Quassel dich schlank Nr. 667 --- Die gefühlt...

    Authoredoardo_1_4 (1297108) 24 Jun 22, 10:00
    Comment

    Hab Dank für den Faden edoardo!


    Ich kenne Quartiere und Orte, da sitzen viele auf dem Bänkchen vor dem Haus und freuen sich an nachbarschaftlicher Kommunikation.

    So etwas bei mir würde ich sehr begrüßen. Aber bei der Nachbarin hinter dem Guckloch handelt es sich eher um so eine Art Beobachtungsposten der niederen Art. Ich versuche der Geschichte mit Humor zu begegnen, aber wenn sie Pflanzen schädigt, anstatt mich anzusprechen, fällt es mir schwer.

    Vor Ostern kam ja schon die Meckerei über die Hausverwaltung und Vermieterin an mich - was für eine Beschäftigungstherapie für alle! Da hab ich dann das Guckloch befreit und den Rest des Strauchs mit mega-kitschigen Plastikostereiern für die Dame geschmückt.

    Ob ich jetzt mal Christbaumkugeln dranhängen soll?

    #1AuthorLa chatte (823589) 24 Jun 22, 11:59
    Comment

    Servus beinand,


    bevor ich mich gleich ins Wochenende verabschiede, noch schnelle in kleines Hallo. Bei der Beschreibung "Draußen im Stuhl vorm Gebäude sitzen und die Umgebung beobachten" muss ich an die Abschlussszene aus "Der rosarote Panther" denken - vielen Dank, das versüßt mir den Tag ein bisschen.


    Danke für den neuen Faden - bin ja mal gespannt, wieviel Sonnenschein es tatsächlich am Wochenende haben wird. Momentan ist die Überlegung, am Samstag zu einem Sonnwend-Feuer zu gehen, aber mal schauen, ob es überhaupt stattfinden darf wg. der Trockenheit.


    Pearl Jam? Ich muss gestehen, ich wusste noch nicht mal, dass es die überhaupt noch gibt. Grunge war nie so ganz meine Welt - das sind genau die paar Jahre, die uns altersmäßig trennen. Aber dennoch schön, wenn man sich so auf ein Konzert freut und es dann auch noch klappt!


    Heute Nachmittag habe ich mal wieder meinen Termin, mal schauen, was das Wetter macht - ob Fahrrad oder Öffis. Lieber wäre mir Rad, Einfallstraßen möchte ich dieses Wochenende nicht nutzen, genauso werde ich bestimmt nicht in die Stadt fahren.

    Eine Freundin von mir ist bei der Polizei und "betreut Veranstaltungen" - soll heißen, sie organisiert die Einsatzkräfte, Verstärkung, Ausrüstung etc. Die freut sich schon richtig.


    Ansonsten gibt es nicht viel zu erzählen, ein unproduktiver Tag neigt sich langsam dem Ende entgegen.


    La Chatte - genieß deinen Urlaub und erhol dich gut!

    #2Authorrufus (de) (398798) 24 Jun 22, 12:06
    Comment

    Auf einer ostfriesischen Insel hatten wir eine Ferienwohnung ohne Balkon. Damals waren noch zwei im Angebot: eine FeWo mit Balkon, aber außerhalb, eine ohne, aber mitten im Zentrum. Wir haben uns dann für letztere entschieden. Dass sie keinen Balkon hatte, war schon etwas blöd. Aber dafür gab es eine Bank im Vorgärtchen, wahrscheinlich für die Raucher. Da saßen wir dann abends mit einem Glas Wein und wurden von den flanierenden Touristen stets freundlich gegrüßt.


    Pearl Jam kannte ich gar nicht. Aber jetzt habe immerhin etwas von ihnen gehört.


    Danke für den neuen Faden, Edo. Mit Sonnenschein sieht es hier allerdings schlecht aus - draußen schüttet es wie aus Kübeln.


    #3AuthorRed Poppy (876587) 24 Jun 22, 12:26
    Comment

    Sonnwendfeuer sind großflächig abgesagt, steht in der Zeitung.

    #4Authorbluesky (236159) 24 Jun 22, 12:39
    Comment

    Danke für den Faden edo!


    Doch die gibts noch und sie füllen nach wie vor grosse Hallen und Stadien. Die Halle gestern ist eine der grössten (überdachten) Konzertlocations in CH, fasst 15000 Leute und war ausverkauft.

    Dass Du nicht wusstest dass es die noch gibt liegt auch daran, dass die Band in den Medien nicht sehr präsent ist. Und dass Poppy auf meinen Fotos nicht identifizieren konnte was ich gesehen habe lag auch daran, dass es nicht einen einzigen Banner mit dem Bandnamen gab.


    Grunge war grad so die Zeit als MTV auch in D per Kabel zu sehen war und ich dann auch anfing das zu gucken, damals noch ausschliesslich auf English und damals haben sie auch tatsächlich mehrheitlich Musik gespielt und da war das Genre mit Bands wie Pearl Jam, Nirvana, Soundgarden und Alice in Chains auch relativ präsent. Dazu kam noch der Tod von Kurt Cobain, das hat dem Ganzen natürlich auch sehr viel Sichtbarkeit verliehen. Für Konzertbesuche war ich da aber noch zu jung.


    Hier wurds grad recht finster und grummelig.... mal sehen was das noch so gibt. In den letzten Tagen gabs in CH ja immer wieder heftige Gewitter mit Hagel in Taubeneigrösse und mehr...

    #5AuthorReisigbesen (1082761) 24 Jun 22, 13:04
    Comment

    Wahnsinn! Ich hab's geschafft und darf jetzt endlich in den Urlaub! *freuhüpf*

    Zwischendurch schau ich bestimmt mal herein, der Workshop, an dem ich teilnehme, findet ja quasi vor der Haustür statt.


    allen ein wunderschönes Wochenende!

    #6AuthorLa chatte (823589) 24 Jun 22, 16:50
    Comment

    Schönen Urlaub, Chatte! Und allen anderen ein schönes Wochenende!

    #7AuthorRed Poppy (876587) 24 Jun 22, 16:54
    Comment

    Schönen Urlaub; Chatte!


    ich habs jetzt auch geschafft und wünsche allen ein schönes WE

    #8AuthorReisigbesen (1082761) 24 Jun 22, 17:11
    Comment
    So ... vom Feuer wieder daheim ... schön, aber irgendwie beängstigend. Aber das bin ich halt. Ich muss zugeben, dass ich ein etwas mulmiges Gefühl hatte. Feuer hat was extrem faszinierendes.
    @bluesky: Das Feuer fand auf dem "Festgelände" beim Truderinger Kulturzentrum statt, Bäume und Wiese stehen relativ weit weg, die Feuerwehr war dabei und hat auch den Boden rund ums Feuer immer wieder gespritzt.
    Wegen der Presseartikel hatte ich auch nicht wirklich damit gerechnet, aber das Gewitter/der Regen heute Nacht haben es etwas sicherer gemacht.
    #9Authorrufus (de) (398798)  25 Jun 22, 22:06
    Comment

    Wehnachtsdeko! Unbenutztes Geschirr! Teelichte und auch Batterien fuer Jahrhunderte! Tja.

    Dauert also noch ein paar Tage.

    Istdoch überall das Gleiche. Mutters Wohnung ist jetzt endlich leer, leer, leer und wird renoviert.

    Mail von Meister Klecksel:

    - der Fliesenspiegel in der Küche ist lose (Beweisvideo) = entfernen und ersetzen. (Mehrkosten, wie schön)

    - Im Laminatboden sind diverse Fugen aufgegangen. Verbindungen halten nicht mehr. Soll ich ein Neues legen? (Und in Küche und Eingangsbereich dann gleich auch?)

    Nein, alles raus. Dann hat der Mieter freie Hand was er haben will. (Mehrkosten, wie schön)

    (Küche und Eingangsbereich habe ich bereits mehrfach abgelehnt)


    Heute Telefonat mit Mutter - Wer ist der Makler? Kenne ich ihn? Wie alt ist er??? Was ist mit den Teppichen? Wo sind die?


    Kennst du nicht , nein, so mein Alter. Alles ist raus, keine Ahnung. Alles ist weg und da bin ich sehr froh drum. Ich will es nur noch abschließen.


    Ach ja. Gut

    Hast du meine neue Kaffeemaschine ausprobiert? Kann ich die bedienen?


    Nein, mache ich heute. Kein Problem

    (Den Blick von Held hättet ihr sehen müssen. Zum Piepen)


    Und tatsächlich. Ich hab eine KM mit Einknopfbedienung bestellt. Ich betrachte eine Fehlbedienung als unmöglich.


    Heute Morgen absolut schmerzfrei. 30 Min vor der nächsten Tablette Krämpfe im Fuß.

    Beim Frühstück aufgesprungen weil mein Allerwertester was gegen das Prinzip "auf ihm sitzen" hatte.

    Eine Stunde später wieder schmerzfrei. Mit Held ein paar Kleinigkeiten einkaufen gefahren. Im Laden wieder ein Anfall. Diesmal Knie. Voll der Wanderpokal. Es wird nicht langweilig.


    Huch,

    rufus

    wo kommst denn her? Hier hat es gestern Abend voll geschüttet und die Wiesen sind immer noch nass.

    Und am Kulturzentrum nicht? Erstaunlich

    #10AuthorMasu (613197)  25 Jun 22, 22:20
    Comment

    schönen guten Morgen

    Das war Wochenend und Sonnenschein pur! Und damit auch ein voller Erfolg der Open Air Veranstaltungen. Irgendwand letzte Nacht kam ich glücklich und zufrieden nach Hause, völlig erschöpft, aber so what!

    In den frühen Morgenstunden hat ein Gewitter die Luft erfrischt.


    Heute startet der Skulpturen-Workshop und ich darf in meinem eigenen Rythmus unterwegs sein.

    Jetzt bräuchte ich nur noch eine Putzfee, die in meiner Abwesenheit tagsüber mein zu Hause fein zaubert... OK, das ist der Wunsch zum Montag.


    Ich hex uns mal ein automagisches Buffet zurecht und starte die Heißgetränke-Maschine, die alle Wünsche erfüllt.

    #11AuthorLa chatte (823589) 27 Jun 22, 06:22
    Comment

    Servus beinand,


    masu - hier hat's Freitagnachmittag und in der Nacht von Fr auf Sa auch ordentlich gewittert und geduscht, aber als wir so gegen 17:00 zum Fest gingen, war alles wieder trocken. Das Gelände ist aber mehr eine verkieste Wiese. Jedenfalls fand das Feuer statt. Gestern auf dem Rückweg vom Tegernsee haben wir auch die Reste eines Feuers bei Föching gesehen, bei Valley hat es auch eines gegeben (Bilder einer Freundin) ... ich schätze mal, dass die allgemeinen Verbote regional sehr beschränkt waren, was ja auch sinnvoll ist aufgrund der aktuellen Situation.


    Jau - mein Wochenende war schön, aber sehr kurz. Samstag war ich am Vormittag in Pilates und habe die halbe Gruppe weggeschwemmt, so habe ich getrieft. Letzte Woche wäre echt nicht möglich gewesen, da hätte mein Kreislauf gestreikt. Dann etwas Haushalt, dann am späten Nachmittag eben Treffen mit Freundin zum Sonnwendfeuer. Das war kurzweilig, wurde dann aber von Knieschmerzen (die Bakerzyste vom Gespons) beendet, was auch gut so war, denn gestern Abend bekam er eine rote Kachel aufgrund eines Kontaktes vom Samstag. Wir testen und hoffen.

    Gestern waren wir den Tag über in und am Tegernsee, weil dort ein Kunsthandwerksmarkt stattfand. Der Markt als solches war jetzt nicht so der Brüller, aber es war schön, durch den Ort zu bummeln, am/im See zu sein.

    Mein Lieblingsfundstück: Auf dem Tegernseer Friedhof liegt ein Diplom-Biologe begraben, ein Herr Wurm. Das nenne ich wohl Berufung, ich muss ziemlich grinsen.


    Ansonsten bin ich heute daheim, weil hernach Physio.


    La chatte - viel Spaß bei dem Workshop, ich kann mir zwar nicht so richtig vorstellen, wie das therapeutisch wirken soll, aber Hauptsache, du hast Spaß daran und kriegst den Kopf frei (*in der Sekunde die therapeutische Wirkung versteh* Ich bin doof, heute nicht mein Tag ... ;-/)


    *Buffet beäug*

    Ich glaube, ich komme später wieder, ich habe noch keinen großen Hunger.

    *mir schon mal Tee hole und einen doppelten Espresso*

    Herzlichen Dank!


    *Crémant entplöpp*

    Cheerioh, auf in den Arbeitsberg.

    #12Authorrufus (de) (398798)  27 Jun 22, 07:22
    Comment

    Moin zusammen ...


    äh wann kann ich bitte Wochenende haben?


    Seit etwa einer Wochen+ schlage ich mich hier mit Kopfschmerzen und latenter Übelkeit rum, Enten mussten ja trotzdem fertig gemacht werden, dann hatte Junior seine Abschlussfeier und Zeugnisübergabe, dann kam das Wochenende mit 2 Veranstaltungen und es wurde einfach nicht wirklich besser. Das mit den Kopfschmerzen teilweise schon dafür bleib die Übelkeit kaum das ich was gegessen habe.. tolles Resultat die Waage sagt -5 Kilo

    Ich ernähre mich gerader von ganz viel Wasser und trocken Toast oder Knäckebrot. Und wenn ich dann ganz "mutig" ein Rosinenbrötchen gegessen habe war wieder vorbei und ein Magen beschwerte sich.

    Kaffee haber ich ganz mutig am Samtag versucht aber er wollte nicht bei mir bleiben, und das mir als bekennende Kaffeesüchtige.


    Na mal sehen wie es heute wird, da liegt mal so gar nichts an .... OK Einkaufen und Haushalt nachholen und Geld zur Bank bringen :) aber letzteres mach ich doch gerne. Musste als die Veranstaltungen endlich wieder losgingen echt überlegen wie der Münzzähler in der Bank funktionierte.


    Ach ja und die "Ente" muss ich grob abspritzen, auf dem "edlen" Weinfest waren sich wohl einige Herren zu bequem die 50 Meter bis zum Toilettenwagen zu gehen und haben reichlich hinter und leider auch an den Wagen gepinkelt.. das ist eine Freude sag ich euch wenn man ein nach Pisse stinkendes Kabel aufrollen muss.


    #13AuthorSands (427472)  27 Jun 22, 07:44
    Comment

    *mal schnell durchrenn, Kaffee schnapp, ein "guten Morgen" da lass und wieder Welt retten geh*

    #14Authoredoardo_1_4 (1297108) 27 Jun 22, 08:00
    Comment

    Oh die Ente ist in der Zeitung...


    Den Bericht wid nur lesen können wer ein Weser Kurier Abo hat, da steht aber eher mehr über das Weinfest drin und das es wesentlich -- wesentlich besser besucht war als jedes Sommerfest vorher :)


    Ja wenn ich gucke was wir an Ware rausgegeben haben und zum selber Essen gucken etc. bin ich auch nicht gekommen, weiß also nicht ob es schön war, das es voll war kann ich aber bestätigen.

    #15AuthorSands (427472) 27 Jun 22, 08:43
    Comment

    Hey Sands, gute Besserung. Das klingt ja nach einem miesen Zustand.


    Wir waren gestern im Freibad und - hurra! - die Kleine kann jetzt plötzlich schwimmen. Wir haben das Seepferdchenprogramm abgespult, allerdings ohne resultierendes Seepferdchen, weil bei perfektem Freibadwetter kein Schwimmmeister Zeit zum Gucken hat.


    Am Samstag haben wir verschiedentliches erledigt. Vor allem war ich erledigt, hätte den ganzen Tag schlafen können. Hab ich aber nicht, zum Glück, weil wir abends nämlich sehr lecker gegrillt haben. Etwas Lamm und Rind und ganz viel Gemüse.

    Gestern nach dem Freibad haben wir Vollkornnudeln mit Gemüse und Parmesan verputzt und dazu Tomate-Mozzarella. Wir wohnen neben einer Gärtnerei, in der man selbst Tomaten ernten kann. Hat schon was, wenn die so richtig schön reif sind. Letzte Woche hatte ich mir auch schon die Ochsenherzen, die kurz vom Umgehen waren, geholt, habe sie deshalb noch billiger bekommen und davon eine super-duper Tomatensuppe gekocht. Ich glaube, es wird in den nächsten Wochen viele Tomaten geben.

    #16Authorgrinsessa (1265817)  27 Jun 22, 08:57
    Comment

    Guten Morgen zusammen!


    Das Wochenende war, wie immer, viel zu kurz. Dafür aber erholsam. Ein wenig Haushalt, ein wenig Garten, ein wenig Bücher räumen, ein wenig lesen.


    Sonnwendfeuer gibt es hier nicht, nur Osterfeuer. Nein, falsch - eine esoterisch angehauchte Bekannte veranstaltet immer ein privates Sonnwendfest......


    Viel Spaß beim Workshop, Chatte!


    Das ist ja eine richtige Sauerei, Sands! Frühere Nachbarn in der Bahnhofskappellenstadt wohnten direkt am Veedelszugweg und habe auch immer beklagt, dass die Karnevalsfeierer in ihren Hauseingang gepinkelt haben.

    #17AuthorRed Poppy (876587) 27 Jun 22, 09:07
    Comment

    Und was sehen wir :)? Ente ist beliebter als Langos, da stehen mehr Menschen :).

    Mein Wochenendbericht: Extreme Nichtenbespaßing gelungen mit viel Laufen, Kinder rumtragen* und futtern.

    Es gab Flohmarkt, Badesee und Sonnenbrand (bei mir, nicht bei den Kindern). Ich habe mich etwas zu sparsam eingecremt, deswegen habe ich jetzt ein paar schöne Muster. Allerdings nicht schlimm, ist schon fast wieder weg.

    *Kinder, die plötzlich wieder zu Babys mutieren, die sie sonst nicht sein wollen:

    "Es ist so heiß, kannst du mich tagen?"

    "Aber du bist doch kein Baby mehr!"

    "doooooch!"

    #18Authoredoardo_1_4 (1297108) 27 Jun 22, 09:07
    Comment

    Guten Morgen zusammen,


    bei über eine Woche anhaltenden Kopfschmerzen + Übelkeit wär ein Gang zum Arzt ja evtl. auch mal noch ne Option, nein? Ich wünsch Dir auf jeden Fall gute Besserung sands.


    Samstag haben wir uns mit Freuden getroffen. Da wir nach dem Konzert am Do, nichts riskieren wollten haben wir das nicht wie ursprünglich geplant bei Ihnen zu Hause gemacht, sondern an einem Grillplatz im Wald, da ist doch deutlich mehr Platz. Tests waren und sind zwar eh negativ, aber ja Vorsicht, Porzellankiste und so weiter. Unser Timing war da quasi perfekt, wir hatten grad alles zusammengepackt und sind ins Auto gestiegen da fings heftig an zu regnen.


    Gestern musst ich dann mal etwas Schlaf nachholen...

    #19AuthorReisigbesen (1082761) 27 Jun 22, 09:08
    Comment

    Seit heute bis zum Ende der Sommerferien ist ein (für meinen Weg zur Arbeit) wichtiger Bundesstraßenabschnitt voll gesperrt. Es gibt zwei Umleitungen: eine lange und eine ewig lange. Auf der langen gibt es natürlich auch eine Baustelle mit Baustellenampel. Warum bin ich nicht Lehrer geworden? Dann hätte ich jetzt 6 Wochen frei bzw. (um niemanden vor den Kopf zu stoßen) bräuchte 6 Wochen lang nicht zu meiner Arbeitsstätte zu fahren.. *seufz*


    *großen bunten Schirmchendrink schnappe*

    #20AuthorRed Poppy (876587) 27 Jun 22, 10:23
    Comment

    @Besi Im Prinzip hast du Recht aber da es so wellenförmig war .. die Kopfschmerzen teilweise weg waren, die Übelkeit dann nur ein leichtes Gefühl vom Flau im Magen, was ich auf Stress und/oder Wetter geschoben habe ist der Arzt immer wieder in den Hinterkopf gerutscht.


    Ich habe mich gerade "gezwungen" was zu essen, ein Frühstück aus Nudelsuppe aber da war mir gerade nach, bisher gehts gut keine Kopfschmerzen keine Übelkeit .... und morgen trau ich mich dann auch an Kaffee wenn es bis dahin OK bleibt.. Wenn nicht werd ich doch mal die Ärztin meines Vertrauens aufsuchen.


    @Edie Hätten sie das Bild eine Stunde später aufgenommen hätten sie an allen Ständen lange Schlangen gezeigt. Es war echt voll. Dazu kam dann noch das zwei Spielwagen irgendwie trotz Zusage nicht aufgetaucht sind.

    Toll für unsere Kasse aber wenn du auf einmal mit vielen Teenagern zu tun hast die dann rummotzen das für sie ja keine interessanten Preise dabei sind (Wasserpistolen waren am Ende alle) das nervt schon.

    Ja ihr (also die Teenager) geht doch auch sonst lieber zum Dosenwerfen, Armbrustschießen, Pfeilwerfen etc. weil Entenangeln zu uncool und was für Babies ist, unsere "Zielpublikum" sind eben eher die kleineren Kinder und danach sucht man eben auch die Ware aus.

    Klar ist auch immer was für Größere dabei aber eben viel viel weniger.


    Zumal man sieht was man gewinnen kann also dann muss man sich das eben eher überlegen.


    So Wesley wischt gerade die Küche und sobald Junior mal aus denFedern gekommenist müssen wir zur Bank und Schuhe kaufen, ersteres könnte ich ja schnell alleine machen, aber Schuhe sind für Junior :D



    #21AuthorSands (427472)  27 Jun 22, 10:47
    Comment

    Tztz ich war zur Bank Schuhe kaufen Einkaufen und gleich spritz ich eben die bepinkelte Ente ab.


    Bank ist aber toll und man muss ja Regeln einhalten.. beim Scheine einzahlen ist mir mir einer wieder ausgespuckt worden, nicht als Geld erkannt .. war mit Tesa repariert worden.

    Zweiter Versuch ... ne Automat sagt es sei kein Geld. Ich zum Schalter und gefragt ob ich den Schein so einzahlen kann.. ne wenn der Automat ihn nicht nimmt dann darf sie ihn auch nicht annehmen.. aber sie könne den Schein zur Zentrale schicken lassen und dann bekäme ich das gut geschrieben.. das müsse aber der Kontoinhaber unterschreiben (das ist Mr. Sands).

    War mir alles zu umständlich habe mir dann am Schalter Geld wechseln lassen und davon den Zehner eingezahlt und den geklebten Zehner dann eh beim Schuhe kaufen mit ausgegeben.

    Scheine mit verdacht auf Falschgeld zieht der Automat immer gleich ein (hatte sich aber bei uns noch nie bestätigt) ... aber bei diesem hat ihn echt nur das geklebte gestört *Kopfschüttel*

    #22AuthorSands (427472) 27 Jun 22, 12:43
    Comment

    Puh, ist das schwül hier... war in der MiPau grad mit einer Freundin spazieren und jetzt ist mir ganz arg heiss....


    Schön gehts Dir heute besser Sands ich drück die Daumen, dass das so bleibt.

    #23AuthorReisigbesen (1082761) 27 Jun 22, 13:04
    Comment

    Keiner mehr hier? Ich stelle mal zum Muntermachen eine Kanne Espresso auf den Tisch und verabschiede mich gleichzeitig in Feierabend! Bis morgen.

    #24AuthorRed Poppy (876587) 27 Jun 22, 16:29
    Comment

    Ich verabschiede mich mal in den ziemlich dampfigen Feierabend - jetzt gerade hatte ich eine Erleuchtung und hoffe, dass ich morgen mit diesen frischen Kenntnissen weiterarbeiten kann. Wenn ich noch drandenke ... man weiß es nicht.


    Ich wünsche euch was - schönen Abend allerseits.

    #25Authorrufus (de) (398798) 27 Jun 22, 16:30
    Comment

    Hoch die Hände, Wochenende!

    Ich darf noch immer *breitgrins* Heute Nachmittag habe ich ärmellos gekleidet gefroren. Wir saßen im Neben / Nieselregen. Aber der Start des Workshops war gut und ich weiß ja schon aus der Erfahrung, dass ich immer den ersten Tag mit Hineinfinden verplempere. Dummerweise habe ich einen Stein gewählt, der mir heute Nachmittag einige Risse vorgeführt hat. Kann also sein, dass er sich noch im Weiterarbeiten zerlegt. Ich bin innerlich drauf vorbereitet.


    Es hat sich herausgestellt, dass die Situation des syr. Jungen noch viel komplexer und verfahrener ist, als es erst mal so aussah. Als wir vom Workshop zurück kamen, war eine Sozialarbeiterin schon da. Ich wurde mit hinein gebeten und dachte mal, OK, dann bleib ich auch. Donnerstag gibt es dann einen amtlichen Termin. Klingt wie eine letzte Verhandlung. Ich hoffe der Junge nimmt diese Chance jetzt wahr, eine Wendung hinzubekommen, die auch den Eltern die Möglichkeit gibt, weiter dabei zu sein. Falls es gar nicht anders geht, wird es zu einem Bruch kommen...


    Sands, Kopfschmerz und Übelkeit? Schon mal auf Corona getestet? Der eine oder andere Mensch soll ja genau so auf das Virus reagieren...


    Und ja, auch wir hatten Samstag auf Sonntag Nacht einen irren Pinkler beim Open Air.

    Wir warteten auf den Sicherheitsdienst, der uns im Stich gelassen hatte, als ein Mann am Zaun lang kam und genau am Technikpult stehen blieb. Ich dachte erst der guckt nur, da hörten wir das plätschern. Hat der Doofkopp doch glatt den Pavilionstoff und ein Kabel angepisst. Mein Ex ist laut rufend auf ihn zu, um ihn zu verscheuchen, geht der doch just nur einen Schritt zur Seite und pisst weiter ...genau auf den Sockel der Soundinstallation... *kopfschüttel* der hat da minimum vier Halbe gelassen und ich hab sofort zwei Eimer Wasser geholt, um alles zu beseitigen. Sonst hätte der Tontechniker am nächsten Tag in diesem Geruch seinen Job leisten müssen.

    ...Männer und Bier sag ich nur!

    #26AuthorLa chatte (823589) 27 Jun 22, 20:43
    Comment

    Servus beinand,


    irgendwie musste ich jetzt gerade an "Männer sind Schweine" denken, auch wenn die Herren Dottori das anders meinten. E.kel.haft., aber besoffene Hirne und so weiter. Frauen können genauso widerlich sein.


    La Chatte - ich drücke die Daumen, dass sich die Situation mit dem syrischen Jungen irgendwie leidlich lösen lässt. Ich habe immer ein bisschen mehr Sorge, wenn du von "Junge" schreibst, weil ich dabei meistens an Kinder oder ältestenfalls Teenager denken muss, was jegliche Probleme nochmal vergrößert, einfach aufgrund des Alters.


    Ich bin heute auch nochmal im Homeoffice, weil meine App mittlerweile auch rot und ich ein bisschen rumrotze. Tests sind zwar negativ, aber besser von daheim aus arbeiten.


    Gestern Abend war es so dampfig, dass ich das Gefühl hatte, durch die Hauswand und nicht durch die offenen Haustür zu gehen, als ich den Katzenmüll rausbrachte. Ein paar Meter, und dann klitschnass geschwitzt. Spitze. Aber immerhin konnte ich trotzdem später gut schlafen, es hatte gewittert und geregnet, und ich empfinde diese Geräuschkulisse als relativ beruhigend (also vor allem den Regen).


    Irgendwie habe ich nicht groß was zu erzählen, das einzige, was mir momentan durch den Kopf geht, ist Urlaubsplanung. Da ich ja nur noch gute 9 Wochen habe, ist alles langsam natürlich knapp und müsste sofort organisiert und verpackt werden;-) Kinners - ich weiß nicht, wann ich das letzte Mal so viel Vorfreude auf einen Urlaub hatte, es ist wirklich so, als ob langsam auch wieder Raum für positive Gefühle da ist, und das tut so gut!


    Ich bau uns mal das Büffet auf.

    *Heiß- und Kaltgetränke nach Wunsch*

    *resches Bauernbrot, Semmeln und (Laugen-)Croissants*

    *ofenfrische Brioche dazustell*

    *selbstgemachte Aprikosen-Limetten-Marmelade und andere süße und herzhafte Aufstriche*

    *Naturjoghurt, frische Früchte und Knabbergemüse*

    *Schinken- und Käseauswahl, geräucherter Saibling, frischer Kren*

    Eierspeisen gibt es wie immer auf Zuruf.

    *Crémant entplöpp*

    Ohne geht nicht ...

    *mir ein bisschen Saibling, Graukas und Brot schnapp*


    Auf in den Tag!

    #27Authorrufus (de) (398798) 28 Jun 22, 07:27
    Comment

    Guten Morgen,

    Ich nehme mir mal was vom Schickimicki-Käse (Bis ich gerafft hab, dass es keine Abkürzung ist, sondern Kas wie Käse hat's ein bisschen gedauert *albern kicher*) und Kaffee dazu.

    Gestern war ich in der No-Bike-Area (da, wo Grinsessa schon einen Weg gesucht hat) und habe festgestellt, dass es für Radfahrer gar keine Kreuzungsmöglichkeit mehr gibt. Ein Übergang ist gesperrt, der andere nur für Fußgänger offen. Ok, man kann das Rad da durch schieben, allerdings ist das wenig Platz und viel Verkehr. Da ich zwei Satteltaschen drauf hatte, kam man auch nicht wirklich gut an mir vorbei, was zu tosendem Applaus eines eiligen Joggers geführt hat.

    Gestern hat es noch ordentlich gewittert, Regen nur mäßig, dafür viel Wind und Krach.

    Heute gibt's wieder mal Beachvolleyball :).

    #28Authoredoardo_1_4 (1297108)  28 Jun 22, 07:38
    Comment

    Ich nehme mir mal was vom Schickimicki-Käse (Bis ich gerafft hab, dass es keine Abkürzung ist, sondern Kas ...


    Graukäse war früher ein Arme-Leute-Essen, denn Magermilch war in der Alpenregion nach dem Abschöpfen des Rahms meist im Überfluss da. Der Käsebruch wurde häufig direkt neben dem Holzofen gereift, sodass schnell ein schmackhafter Graukäse entstehen konnte. 


    Was nicht so alles als Schickimicki gelten kann ... Faszinierend.

    #29Authorrufus (de) (398798) 28 Jun 22, 07:47
    Comment

    Naja Lachs und Hummer waren auch mal Arme-Leute-Essen. Alles eine Frage des Marketings 😉


    Guten Morgen zusammen! Bis ich hier gestern raus kam wars schon viertel vor 7 und weil dann auch keiner mehr Lust hatte zu kochen waren wir Sushi essen und das wars dann so in etwa.


    Sonst hab ich nicht viel zu berichten.


    La Chattes Jungen wünsch ich alles Gute.

    #30AuthorReisigbesen (1082761) 28 Jun 22, 08:04
    Comment

    Alles, was ich spontan nicht entziffern kann und aus deiner Feder stammt, ist Schickimicki 🤭😛.

    #31Authoredoardo_1_4 (1297108)  28 Jun 22, 08:05
    Comment

    Zugegeben, das mit dem Lachs wusste ich, das mit dem Hummer nicht.

    #32Authorrufus (de) (398798) 28 Jun 22, 08:08
    Comment

    Dann muss ich auch noch senfen: Ich wusste es nur vom Hummer, vom Lachs nicht.

    #33Authoredoardo_1_4 (1297108) 28 Jun 22, 08:11
    Comment

    *kurzdurchnebel*


    Moinsen!


    Ich drück die Daumen, dass sich das mit dem syrischen Jungen gut klärt!


    Ansonsten nix zu erzählen. Immer noch ein bisschen Husten hier und da und ab und an mal erhöhte Temperatur. Und ich wechsle täglich zwischen positiv und negativ. Letzteres könnte sich jetzt langsam mal durchsetzen, wenn‘s nach mir geht. Jeduld? Kann ick! *g*

    Und ein bisschen Motidings könnte ich auch gebrauchen. Nach der Woche in Gesellschaft mit Kolleg:innen und in einem Büro fällt mir die Rückgewöhnung ans Homeoffice irgendwie doch ein bisschen schwer. *seufz*

    #34Authorskye (236351) 28 Jun 22, 08:16
    Comment

    Ich habe übrigens noch einen Schickimicki-Tipp - kochendes Teewasser bitte ins dafür vorgesehene Gefäß füllen, nicht über die Finger kippen.

    Nur mal so als kleiner Denkanstoß.


    skye - weiterhin gute Besserung!

    #35Authorrufus (de) (398798) 28 Jun 22, 08:27
    Comment

    Guten Morgen zusammen!


    Gestern Abend war ich gerade daheim, als doch tatsächlich aus der dunklen Wolkenwand kräftiger Regen fiel. Ich hatte mich schon damit abgefunden, auf die abendliche Gartenarbeit verzichten zu müssen, als nach dem Essen der Regen schlagartig wieder vorbei war. So konnte ich trockenen Fußes die Blumen einpflanzen, die wir vom Nachbarn bekommen haben.


    Apropos Arme-Leute-Essen - meine Mutter erzählte oft, dass sie früher daheim viel Rogen gegessen haben (allerdings wohl nicht vom Stör....).


    Gute Besserung für all jene, die es brauchen können.


    *zum Büffet schlender*

    *Schickimicki-Kram verkoste*

    *Crémant wegschleppe*

    #36AuthorRed Poppy (876587) 28 Jun 22, 08:33
    Comment

    Moin zusammen ...


    nur schnelles Hallo bevor ich zum Zahnarzt darf ... ansonsten geht es mir besser.


    @dieKatze Nach Veranstaltungen blinkt meine WarnApp immer sowas von rot auf das ich eh regelmäßig teste und zusätzlich Mr. Sands auch noch regelmässig in der Firma. Ich behaupte mal an Corona wirds nicht gelegen haben wohl ein verschleppter Virus anderer Art plus Stress Plus Wetter plus whatever...


    Was C. angeht habe ich auf den Märkten inzwischen den Eindruck wir sind fast die einzigen die die Pandemie noch nicht als erledigt abgehakt haben. Bei uns wird im Wagen immernoch Maske getragen (Mach ich auch privat in Innenräumen so, egal ob ich muss oder nicht).. und wenn ch dann mit bekomme wie gerade bei den Kindern wieder lustig rum gehustet und rum geschnoddert wird in alle Richtungen .. bitte könnt ihr alle machen aber.. wenn ich wegen einer Infektion 5 Tage Tarmstedt nicht machen kann dann zahlt mir kein Arbeitgeber/Krankenkasse oder der Mann im Mond den Ausfall. Da trag ich dann lieber zum Eigenschutz weiter Maske.


    So Hurra der Zahnarzt ruft.....

    #37AuthorSands (427472) 28 Jun 22, 09:48
    Comment

    Moinmoin allerseits,


    Info noch für Sands, beim Zahnarzt musste die Maske abnehmen.. echt.. isso.. aber der freundliche Herr/die Dame in weiss trägt bestimmt eine.. 😉

    #38Authordrkimble (463961) 28 Jun 22, 09:59
    Comment

    Die freundlichen Damen bzw. der Herr Zahnarzt hat schon lange vor Corona immer Maske (bei der Behandlung) getragen, also zumindest meiner und seine Damen. Weiß nicht, ob das Standard ist?

    #39Authoredoardo_1_4 (1297108) 28 Jun 22, 10:06
    Comment

    Same here --- ich habe 2020 den Zahnarzt gewechselt, und weil Corona im vollen Gange war, mich nicht getraut, einen Termin auszumachen (andere Ärzte/Vorsorge schon, Zahnarzt war mir zu sehr vis-à-vis). Schließlich auf den letzten Drücker (wg. Stempel im Heft) noch einen Termin ergattert und der netten Dame den Grund erklärt. Trockene Antwort: Wir tragen IMMER Masken und desinfizieren nach jedem Patienten. Das ist seit anno Sauerkraut Hygiene-Vorschrift bei Zahnärzten.


    @edo: vis-à-vis ist Schickimicki für "Von Angesicht zu Angesicht". 😉 (Edit fügt vorsichtshalber noch einen Zwinkersmiley hinzu ... ich komme ja eigentlich in Frieden.)

    Ohne Maske in der James Bond-Version "Im Angesicht des Todes" ...

    *James Bond-Erkennungsmelodie summend nach links abgeh*



    #40Authorrufus (de) (398798)  28 Jun 22, 10:15
    Comment

    Ah ok, dann gehört das so ;). Meine letzte Zahnärztin davor (in noch grauerer Steinzeit) hatte das jedenfalls nicht, das ist aber schon über 25 Jahre her.

    vis-à-vis ist Schickimicki 

    ja ja, ich hab ein déjà-vu.. Und jetzt wieder das doofe Froooonkreisch-Lied im Kopf 🙈

    #41Authoredoardo_1_4 (1297108) 28 Jun 22, 10:34
    Comment

    Moin zusammen


    Meine Zahnärztin hat mir am Anfang von Corona auch mal erklärt, dass sie sowieso immer jeden Patienten so behandeln, als ob er infektiös wäre. Gibt ja auch andere Erreger, die über Speichel und Aerosole übertragen werden, die sich beim Zahnarzt nicht vermeiden lassen.


    #42AuthorDodolina (379349) 28 Jun 22, 10:43
    Comment

    Ich schließe mal von mir auf andere: Wenn man nachdenkt und konzentriert arbeitet, macht man manchmal die unmöglichsten Grimassen, der Mund ist (halb) geöffnet, Zungenspitze schaut raus oder so. Da kann schon mal was tropfen, wenn das Zahnarztgesicht über einem hängt. Außerdem spritzt/tropft man selber, wenn irgendwas geschliffen wird - den Sprühnebel spürt man ja selber, und das ist bestimmt auch nicht angenehmer für den Zahnarzt.

    #43Authorrufus (de) (398798) 28 Jun 22, 10:47
    Comment

    Zack schon wieder da .. war ja nur PZR


    Witzig ich habe die nette Dame vorhin noch gefragt das sie doch bestimmt auch schon vor Corona mit Visier gearbeitet hätte, gerade bei ner PZR spritzt es doch ganz ordentlich. Sie meinte nein mit Schutzbrille und Maske.

    Meine Zahnärztin hat früher auch mit Maske gearbeitet und jetzt eben mit Maske und je nachdem was gemacht wird kam noch ein Visier dazu, was sie unglaublich praktisch findet weil da wohl noch extra Lampen dran sind die besser sind als die Lampen am Stuhl besonders in Behandlungsraum x (Nummer vergessen).


    Also ich gerade aus der Praxis kam stolzierte mir unsere Besuchskatze entgegen (wohnt über dem Zahnarzt, also wahrscheinlich wohn sie überall aber dort wohnen ihre Dosenöffner) und guckte erst mich voll verdutzt an und dann in die Richtung von unserem Haus, ich glaube er konnte nicht ganz einordnen warum ich da war und nicht in dem Haus wo ich sinst hin gehöre. Dann dürfte ich ihn etwas kraulen bevor ich weiter ging aber sich noch x mal zu mir umdrehte als ob es einfach nicht in seinen kleinen KOpf wollte warum ich bei ihn vorm Haus stand.

    #44AuthorSands (427472) 28 Jun 22, 10:51
    Comment

    Das war aber ne schnelle PZR. Wenn ich das allerdings richtig interpretiere, wohnst du nicht weit weg vom Zahnarzt. Da lass ich das mal ausnahmsweise gelten, sonst hätte ich glatt gucken müssen, ob die Dame auch gründlich war :P.

    Ich bekomme heute Handwerkerbesuch (Wasseruhrentausch). Ich liebe diese Ankündigungen - wir kommen zwischen 10 und 16 Uhr, verbunden mit der Drohung, dass es Geld kostet, wenn sie nicht rein kommen. Solche Zettel werden natürlich kurzfristig aufgehängt. Muss ja keiner arbeiten oder so. Wahrscheinlich geht man davon aus, dass die Leute eh alle im HO rumhängen.

    #45Authoredoardo_1_4 (1297108) 28 Jun 22, 10:57
    Comment

    Der Weg zur Praxis sind etwa 1-2 Minuten .. Wartezeit war 0.. "Ach gehen sie gleich durch in die 1"

    Dazu kam das gerade erst vor ein paar Monaten Zahnstein weggemacht wurde, da wurde nur keine komplette PZR gemacht weil wenn ich noch bis "jetzt" warte die Krankenkasse die Kosten übernimmt ... irgendwelche Abständen die zwischen bestimmten Behandlungen liegen müssen .. was auch immer...


    Aber HO ist doch immer weniger.

    Wir hatten mal nen Zettel vom Schornsteinfeger.. "Wir kommen im Februar, bitte sein sie zuhause." kein Scherz, wahrscheinlich hatten sie vergessen das etwas genauerer Infos schon sinnvoll wären ... aber ist schon lange her im alten Haus in der alten Stadt. damals kurz nach dem Kartoffelkrieg von 1730..

    #46AuthorSands (427472)  28 Jun 22, 11:10
    Comment

    "Wir kommen im Februar, bitte sein sie zuhause."

    Das Jahr hätten sie aber wirklich dazu schreiben können :P.

    --

    Ich habe vor zwei Wochen bei A* bestellt und letzte Woche in einem anderen Online-Shop (Ach, was für ne Story, ne! ;)). Fast jeden Tag wird beides von DHL angekündigt, damit ich abends eine Nachricht bekomme, dass es leider doch nicht zugestellt werden konnte. Jeden Tag ist das Zeugs lt. Tracking im Verteilerzentrum angekommen und wird ins Fahrzeug geladen. Ich finde das langsam etwas seltsam.

    Bisher kannte ich: "Heute leider nicht, aber morgen!" und dann kams auch morgen.

    #47Authoredoardo_1_4 (1297108) 28 Jun 22, 11:31
    Comment

    Bei mir ist seit fast einer Woche ein Paket in Aichach gestrandet scheint mir, hey das liegt doch quasi zwischen rufus und Edie wenn ich nix verwechsel .. also mag mal wer bei dpd gucken wo mein Paket ist?


    Und heute ruf hier alle 30 Minuten eine Computerstimme an um mir irgendwas zu meiner "german ID Card" zu erzählen.. leider mit wechselnden Rufnummern.

    Und alle unbekannten Nummern sperren oder anmotzen ist auch irgendwie doof.




    #48AuthorSands (427472) 28 Jun 22, 11:44
    Comment

    Na, wenns wenigstens gestrandet wäre.. Aber es kommt immer wieder neu an und wird immer wieder neu verladen, das finde ich kurios :D.

    Wenn in dem Paket was drin ist, was ich brauchen kann, mache ich mich natürlich auf die Suche :).

    #49Authoredoardo_1_4 (1297108) 28 Jun 22, 11:50
    Comment

    Ich weiß ja nicht was du gebrauchen kannst .....


    200 Regenbogenschleim, Pupskissen ... Flugzeuge 8cm... Fussbälle an Schlüsselkette und und und ganz viel Kleinplüsch... aber schick mir weiter was du dann doch nicht in den Mengen brauchts. Ich habe hier 2 Wagen die wieder gefülllt werden wollen....

    #50AuthorSands (427472)  28 Jun 22, 11:59
    Comment

    200 Regenbogenschleim, ... Flugzeuge 8cm.


    Hm ... damit lässt sich bestimmt ein schöner Saustall anstellen und viel Blödsinn machen. Komm, edo ... packmas!

    #51Authorrufus (de) (398798) 28 Jun 22, 12:01
    Comment

    200 Regenbogenschleim

    Das reicht schon, da habe ich begeisterte Abnehmerinnen! Ich weiß nicht, was die Jugend von heute an dem Schleimkram so toll findet, ich find das ja widerlich, diesen Glibber in der Hand. Aber ja, ich bin ja auch *mit dem Krückstock wedel* alt.


    Komm, edo ... packmas!

    Das lohnt sich, da komm ich in 1:30 mit Bimmelbahn hin!

    #52Authoredoardo_1_4 (1297108)  28 Jun 22, 12:02
    Comment

    was die Jugend von heute an dem Schleimkram so toll findet


    Danke 😄

    *mich strahlend und gerührt verbeug*

    Zur Jugend hätte ich mich jetzt gerade nicht mehr gerechnet - anderseits, so als U50 ...

    #53Authorrufus (de) (398798) 28 Jun 22, 12:08
    Comment

    Also ich weiß das die Jugend von Vorgestern Schleim auch toll fand aber ich hatte damals so grössere Dosen da waren dann noch so Kunststoff Maden drin und machten das ganze so richtig ekelig. Wenn ich den noch irgendwo finde würde ich würde ihn sofort ins Programm aufnehmen.


    Vor einem geistigen Auge seh ich nun rufus und Edie um die Wetter aus verschiedenen Richtungen nach Aichach rasen auf der Suche nach dem Schleim.... wenn ihr mir nur den Rest lasst.. schleim ist gerade Lieferbar.. Kleinplüsch kaum

    #54AuthorSands (427472)  28 Jun 22, 12:21
    Comment

    Sands, sonnst bestellste eben hier:

    https://shop.afterbuy.de/Scherzartikel-Shop-S...


    Und für alle, die Abstand brauchen: Da gibbet auch Feuerspuckflüssigkeit 😉

    #55Authordrkimble (463961)  28 Jun 22, 12:31
    Comment

    Sehr schön ist auch immer, wenn eine Nichte mit ihrem Glibberkram kommt, mir das in die Hand kippt: "Kannst du das mal eben halten??? Ich muss aufs Klo!" 🤧

    (Jede von denen hat Angst, dass die andere an ihren Glibberkram geht, deswegen muss er in Abwesenheit bewacht werden...)

    Edith sagt noch: Die haben jede Menge Dosen Glibberkram, an der einen Handvoll Glibber würde es nicht hängen ;).

    #56Authoredoardo_1_4 (1297108)  28 Jun 22, 12:37
    Comment

    Ja Herr Doktor ... und jetzt findest du mir das dann bitte noch wo ich nicht zu Endverbraucherpreisen bestelle :)

    Zu dem Preis kann ich es leider nicht in den Wagen nehmen in einer Kategorie wo ein Kind es auch nehmen würde.... bzw. ich es auch präsentieren kann ... ey ich müsste ja eigentlich was anderes tun aber jetzt such ich erstmal Schleim mit Maden... man muss Prioritäten haben im Leben.

    .

    #57AuthorSands (427472) 28 Jun 22, 12:43
    Comment

    Wenn's auch second-hand sein darf, hätte ich massenweise Kleinplüsch zu bieten....

    #58Authorgrinsessa (1265817) 28 Jun 22, 13:14
    Comment

    Ich habe gerade den Faden mit Tisch reservieren/bestellen verfolgt.

    Da ich den Faden nicht noch mehr zu senfen will, frag ich mal hier interessehalber in die Runde.

    Sagt ihr: "Bestellst du einen Tisch beim Italiener?" oder "Reservierst du einen Tisch beim Italiener?"

    Ich habe nämlich das Gefühl, dass es wieder um ein Nord-Süd-Gefälle geht ;).

    (oder ein Altersgefälle *kicher*).

    #59Authoredoardo_1_4 (1297108)  28 Jun 22, 13:53
    Comment

    Also ich reserviere einen Tisch (geboren im Südwesten, derzeit in Westfalen).

    #60AuthorRed Poppy (876587) 28 Jun 22, 13:57
    Comment

    Gerne. Wann? Wo? ;-)

    #61Authorrufus (de) (398798) 28 Jun 22, 14:00
    Comment

    Ich sage "bestellen". Ich bestelle auch Plätze (z.B. Badminton).

    #62Authoredoardo_1_4 (1297108) 28 Jun 22, 14:03
    Comment

    Ich würde auch einen Tennisplatz oder eine Bowlingbahn reservieren.


    Und Edit reserviert im Büro Besprechungsräume.

    #63AuthorRed Poppy (876587)  28 Jun 22, 14:05
    Comment

    Also ich reserviere einen Tisch

    +1

    Aufgewachsen im Südosten.

    Meine CH Freunde reservieren übrigens auch, zumindest auf Hochdeutsch.


    Edith stimmt Poppys #63 ebenfalls zu. Bestellt wir bei mir nur was in irgendeiner Form geliefert, oder abgeholt werden kann.

    #64AuthorReisigbesen (1082761)  28 Jun 22, 14:05
    Comment

    Für unsere WA-Gruppe hier werden auch Tische reserviert.

    #65AuthorRed Poppy (876587) 28 Jun 22, 14:07
    Comment

    Wie oben gesagt, ich sage "reservieren". Ich empfände "bestellen" nicht als falsch, aber es wäre durchaus mit einer Antwort à la "Nein, lass mal. Mir ist heute mehr nach Pasta" zu rechnen, allerdings mit Augenzwinkern.

    Reservieren ist auch absolut nicht förmlich, Dialoge à la "Soi i oda resaviast du?" sind absolut üblich. (Dialekt jetzt deswegen, um die nicht-formelle Sprachebene zu illustrieren.)


    Der Satz "Er bestellt einen Golfplatz" würde mir für mich auch bedeuten könnten, dass er den Platz wartet, also dass er sich um die Pflege des Platzes kümmert.


    Das Alter scheidet als Theorie wohl aus - du stehst zwischen mir und Poppy. Ich glaube eher an die regionale Option.


    #66Authorrufus (de) (398798) 28 Jun 22, 14:10
    Comment

    Beides :)


    Ich glaub, reservieren hab ich mir erst im Süden angewöhnt, und wechsele beide Varianten je nach Gesprächspartner. Meine Eltern frage ich z. B., ob sie für Weihnachten schon einen Tisch bestellt haben, aber wenn ich die Einladungen zum Übersetzerstammtisch rausschicke, schreibe ich, dass ich in Restaurant xyz reserviert habe.

    (Ostdeutsche Entwicklungshelferin in Ba-Wü)

    #67Authorskye (236351) 28 Jun 22, 14:10
    Comment

    Angesichts meiner Grammatikfehler wollte ich jetzt eigentlich gerne Post 66 editieren, aber die Entwicklungshelferin lässt mich ja nicht ;-)

    #68Authorrufus (de) (398798) 28 Jun 22, 14:12
    Comment

    Ok, einen Golfplatz würde ich jetzt auch nicht bestellen. Könnte daran liegen, dass ich kein Golf spiele ;).

    Wenn ich dann wo anrufe, sage ich ohnehin weder "reservieren" noch "bestellen", sondern eher so was wie: "Ich hätte gerne einen Tisch für x Personen um y Uhr. Ist da noch was frei?"

    #69Authoredoardo_1_4 (1297108) 28 Jun 22, 14:15
    Comment

    *kurzreinflatterundwink*


    reservieren/bestellen:

    Ich mache es wie skye in #67, mal so, mal so.

    "Reservieren" fühlt sich ein klein wenig offizieller für mich an als "bestellen".


    (Etwas über mittelalt und süddeutsch mit starken norddeutschen Einflüssen.)


    *rausflatter*

    #70AuthorMöwe [de] (534573)  28 Jun 22, 14:23
    Comment

    Also ich reserviere auch eher einen Tisch. Wenn ich einen bestelle, dann kommt der zerlegt per Paket nach Hause und muss von mir auch noch aufgebaut werden 😉

    #71Authordrkimble (463961) 28 Jun 22, 14:27
    Comment

    Etwas über mittelalt 

    Mit Kittelschürz und Kissen am Fenster :P...*schnell wegrenn*

    #72Authoredoardo_1_4 (1297108) 28 Jun 22, 15:44
    Comment

    So ... Feierabend wurde bestellt und wird jetzt gleich abgeholt. Heute stehen so spannende Dinge an wie einkaufen fahren, dann mal schauen.

    Was es zu essen gibt, weiß ich auch nicht, ich könnte heute allerdings den ganzen Tag futtern. Auch nicht gut.


    Ich wünsche euch was! Bis morgen.

    #73Authorrufus (de) (398798) 28 Jun 22, 15:45
    Comment

    #72 Da Du nur wenig jünger bist als ich, wirst Du schon wissen, wovon Du sprichst, Herzchen. *freundlichlächel*

    #74AuthorMöwe [de] (534573) 28 Jun 22, 15:46
    Comment

    *mit Friedensmatjes um mich werf*

    #75Authorrufus (de) (398798) 28 Jun 22, 15:46
    Comment

    Päh, Friedenmatjes! Ich will Beef! :P

    #76Authoredoardo_1_4 (1297108) 28 Jun 22, 15:49
    Comment

    *matjesschnapp*

    #77AuthorMöwe [de] (534573) 28 Jun 22, 15:52
    Comment
    Das Wortspiel goutiere ich durchaus ... das, Beef und Matjes.
    Das hilft mir bei der Suche nach einem Abendessen auch nicht weiter ...
    #78Authorrufus (de) (398798) 28 Jun 22, 15:53
    Comment

    Klingt nach einer guten Grundlage für Labskaus. Noch Rote Bete, Gürkchen, Kartoffeln und Ei dazu - fertig. 🙂

    Guten Appetit und schönen Feierabend!

    *entflatter*

    #79AuthorMöwe [de] (534573)  28 Jun 22, 15:59
    Comment

    *meinem Lieblingsküstenvogel hinterherwink und auch freundlich lächel*

    #80Authoredoardo_1_4 (1297108) 28 Jun 22, 16:01
    Comment

    Wonach definiert sich mittelalt bei Euch denn? Nach durchschnittlicher Lebenserwartung? Und was gilt dann noch als "wenig über"? 10%?


    So viele Fragen....


    Edith verkrümelt sich jetzt mal in den Feierabend *wink*

    #81AuthorReisigbesen (1082761)  28 Jun 22, 16:44
    Comment

    Bin ich mittelalt? Wahrscheinlich bin ich das, was in Büchern als "ältere Frau" bezeichnet wird.... *schluchz*


    Dafür darf die ältere Frau jetzt Feierabend machen und gleich mit den Kollegen zum Essen gehen.


    Euch einen schönen Abend und bis morgen.

    #82AuthorRed Poppy (876587) 28 Jun 22, 17:19
    Comment

    schönen guten Morgen,


    also ich reserviere einen Tisch im Restaurant und wenn ich dann an diesem Tisch setze, bestelle ich mir mein Essen und Getränk.


    Für den syrischen Jungen kommt innerhalb der Familie etwas positive Bewegung auf und er selbst hatte gestern mehrere positive Momente, die ihn strahlen ließen. Möglicherweise bin ich da mit meiner Idee, ihn zum Workshop einzuladen, genau im richtigen Moment aufgeschlagen. Und ja, rufus, sorgenvoll, weil er so gut wie volljährig, aber im Geiste lang noch nicht erwachsen ist. Die Eltern haben geschafft, ihre Kinder zu wenig selbständigen Menschen zu erziehen, was aber eben auch kulturell bedingt ist.


    Futtertechnisch tut mir der Workshop gut. Wenn man dauernd steinstaubige Hände hat, ist das mit dem Dauerfuttern nicht so verführerisch. Morgens zwei kleine Stückchen arabischer Aniskuchen, Mittags Kartoffelsuppe + 1/2 Scheibe Brot, abends eine Scheibe Brot, etwas Guacamole und den Porridge + Erdbeerkompott, den ich morgens vergaß mitzunehmen. Ich bin um 21 h völlig erschöpft eingeschlafen.


    Heute morgen bissl Haushalt und wenig Zeitdruck, weil der Junge heute in die Schule geht und ich allein zum Workshop. Meine Obstbäurin hat versucht mich zu erreichen. Möglicherweise ist heute Abend dann nix mit putzen, sondern Sauerkirschen entsteinen angesagt.


    Hab heute nix für's Buffet, aber die Standleitung für den Kaffee steht schon - bedient Euch : -)



    #83AuthorLa chatte (823589) 29 Jun 22, 06:12
    Comment

    Moin.


    Bin wieder da. War nie wirklich weg.


    Der Urlaub an der Waterkant war schön. Unspektakulär, entspannend, ruhig. Genau das richtige. Wir sind viel Fahrrad gefahren, die längste Tour war 73 km an einem Tag. Danach habe ich meinen Allerwertesten gemerkt…


    Seit Montag wieder in den heiligen Hallen, vorerst nur virtuell, morgen dann aber real. Und um mich an Hugos Worte von neulich anzulehnen: Ich muss auch nicht kündigen *breitgrins*. Meine Vorstellungen wurden sogar übertroffen *freu*.


    Meine Physio ist nun am Gange, es tut gut, ich merke aber (noch) keine Besserung. Also, für den Augenblick dann schon, aber morgens ist wieder alles verspannt und verkrampft. Das braucht schon seine Zeit, aber ich gehöre auch eher zu der Glaubensgemeinschaft Hammersbald.


    Ich hätte im ersten Impuls auch behauptet, ich reserviere einen Tisch, aber je länger ich darüber nachdenke bin ich mir gar nicht mehr so sicher. Ich will nicht ausschließen da beide Versionen zu benutzen.


    Jetzt habe ich erstmal ein Buffett für Euch reserviert und bereitgestellt:


    Schickimicki für alle

    Alles rund um den Sanddorn (Mitbringsel aus dem Urlaub) Sanddornkonfitüre, Sanddorntee, Sanddornhonig, Sanddornschnaps, Sanddornlikör, Sanddornsirup…..

    diverse Eierlichkeiten

    und reichlich Grünes

    #84AuthorKlausbärbel (775496) 29 Jun 22, 07:18
    Comment

    *mal schnell reinrenn*

    Die Welt ist nicht mehr zu retten und der 1.7. kam dieses Jahr besonders plötzlich!

    😱😡🤬

    Jedes Jahr dieselbe ###*****...

    PANIK KRISE am Fr ist ja... OMG wir haben noch gar nicht ... EDOOOOOO kannst du mal schnell???

    *wieder raus renn*

    #85Authoredoardo_1_4 (1297108) 29 Jun 22, 08:24
    Comment

    Moin zusammen ...


    so um 8 hatte ich nen Termin zum Reifenwechseln mit dem Dicken, er bekam Ganzjahresreifen... und zuerst saß ich beim Reifenmann schön in der Sonne und schon vor 8.30 mit nem Kaffee am heimischen PC.. und bevor Edie fragt ob sie kontrollieren muss opb es richtig gemacht wurde, der Weg zum Reifenmann sind etwa 3 Minuten mit dem Auto und ich die erste Kundin musste also nicht warten oder so.


    Ansonsten biete hier einen positiven Selbstest vom Junior der etwas motzig ist das er jetzt nicht zur Schule dürfte wo er doch eh keine hat bis nach den Sommerferien.

    Krank ist er nicht nur etwas schlapp

    Alle anderen Familienmitglieder sind top fit mit negativen Testergebnissen, darf auch bitte so bleiben.


    Und zu dem "mittelalt".. da muss ich immer an die Situation nach meiner Gallen-OP denken, ich muss knapp über 20 geweesen sein.. 3 Bettzimmer ... ich, eine Patientin um die 60+ .. und eine mit 16 oder so .. also quasi knapp aus der Kinderstation raus .. die am Telefon sprach. "... ich lieg hier mit 2 älteren auf einem Zimmer ....."


    Ist eben alles eine sache des Blickwinkels

    #86AuthorSands (427472) 29 Jun 22, 08:51
    Comment

    Moin allerseits,

    Edo, wenn der 1.7. bei Euch schon kam, dann läuft aber irgendwas falsch in der Kalenderplanung..

    sicherheitshalber nochmal zum Kalender guck.. 2 Tage hamma noch..kannste das Rennen wieder einstellen 😉


    Sands: Da keine von Euch beiden jünger war als die 16jährige, hat sie doch logischerweise vollkommen recht mit ihrer Aussage, wa?

    und noch schnell die Daumen gedrückt für ein problemloses Abwettern des positiven Testergebnisses..

    #87Authordrkimble (463961)  29 Jun 22, 09:22
    Comment

    Ja Herr Doktor aber der Tonfall besagte das sie keinen Altersvergleich meinte sondern man bei ihr wirklich schon mit knapp über 20 wohl als Alt galt.

    Damals hat es mich gewurmt heute bin ich durch die eigenen Kids dran gewöhnt das man da sehr früh als Alt gilt :D

    *schulterzuck*


    #88AuthorSands (427472) 29 Jun 22, 09:34
    Comment

    Jede(r) ist selbst so alt, wie er/sie sich fühlt.. ich kenn Menschen Mitte 30, die nach der Arbeit aufs Sofa kippen, 2-3 Bier wegkippen und geistig schon die Rente eingereicht haben.. ich erinner mich aber auch an den weit über 70-jährigen Herrn, der in Netzhemd und weißer Jeans auf der AIDA nachts um 2 in der Disco die Tanzfläche rockte..

    Mein Spruch: Die Schublade, in die man mich stecken will, wurde noch nicht erfunden 🙂

    #89Authordrkimble (463961) 29 Jun 22, 09:42
    Comment

    Der Große war glaube ich in der zweiten Klasse und bekam eine neue Lehrerin. Als ich fragte wie alt die ungefähr ist, sagte er: so alt wie Du.


    Na ja, beim Elternabend kam raus, die Lehrerin war kurz vor der Pensionierung, sie hatte ihr letztes Schuljahr vor sich.


    Danke, Sohn.


    Zwischen uns lagen zu der Zeit ca. 30 Jahre.



    #90AuthorKlausbärbel (775496) 29 Jun 22, 09:43
    Comment

    Ich hatte mal vor vielen Jahren ein Erlebnis im Schwimmbad (da war ich ca. 35). Junge Mädels in der Dusche: "Oh Mann, hier sind aber heute echt nur Omas!!" Habe ich mal ganz böse geschaut. Obwohl die deutlich in der Überzahl waren, hat dann eine ganz kleinlaut gesagt: "Oh Entschuldigung!"


    sicherheitshalber nochmal zum Kalender guck.. 2 Tage hamma noch..kannste das Rennen wieder einstellen 

    Es muss jedes Jahr jeweils zum Halbjahreswechsel ein Haufen neuer Zahlen in die DB eingepflegt werden. Die müssen zum 1.7. drin sein inkl. Test. Eingeplant sind dafür 7 Tage (7 braucht man jetzt nicht, aber 4-5 schon)... Finde den Fehler.

    Wer sich nun fragt, was daran so lange dauert.. Wir kriegen die Zahlen nicht elektronisch, sondern auf Papier....so funktioniert Digitalisierung in D.


    #91Authoredoardo_1_4 (1297108) 29 Jun 22, 09:45
    Comment

    Zwischen uns lagen zu der Zeit ca. 30 Jahre.


    Hast du sie inzwischen eingeholt? Oder hat sie dich abgehängt?

    SCNR.

    #92Authorgrinsessa (1265817) 29 Jun 22, 09:56
    Comment

    Guten Morgen zusammen,


    Jede(r) ist selbst so alt, wie er/sie sich fühlt.. 

    Öhm.. ja... ne...Ganz nebenbei hat man ja auch noch ein ganz objektives Alter. Und wenn dann jemand sagt sie wäre leicht über mittelalt geh ich davon aus das bezieht sich auf das objektive Alter.

    Und meine Frage war wie alt ist man denn wenn man "leicht über mittelalt" ist? Anfang 50? Ende 40? Vielleicht sogar schon Ende 50? Was wär bei der Aussage Eure Erwartung?


    Alles Gute dem Sohn Sands, ich drück die Daumen, dass es sonst keinen von Euch erwischt und wenn doch ihr wenig davon merkt.

    #93AuthorReisigbesen (1082761)  29 Jun 22, 09:59
    Comment

    Edo, die Zahlen kommen auf Papier?? Dann lauf mal schnell, bestimmt ist die Faxrolle gleich wieder leer.. SCNR


    Vor wieviel Jahren sollte das papierlose Büro verwirklicht werden?? in diesem Leben wohl nicht mehr..

    #94Authordrkimble (463961) 29 Jun 22, 10:05
    Comment

    Ich gebe nur den Hinweis, dass ich aufm Amt arbeite...

    Seit Corona wissen wir ja, wie es in den meisten Ämtern abgeht...

    #95Authoredoardo_1_4 (1297108) 29 Jun 22, 10:06
    Comment

    Zu meinem 40. Geburtstag bekam ich eine Karte mit Glückwünschen zum Erreichen des ersten Lebensdrittels.. fand ich gut..

    #96Authordrkimble (463961) 29 Jun 22, 10:08
    Comment

    Zwischen uns lagen zu der Zeit ca. 30 Jahre.


    Hast du sie inzwischen eingeholt? Oder hat sie dich abgehängt?

    SCNR.


    Hat sie leider.



    Bei einer Lebenserwartung von sagen wir 80 Jahren wäre mittelalt ja 40. Das empfinde ich mittlerweile als jung.


    Es ist ja auch eine relative Wahrnehmung. Unter den Freunden meiner Söhne fühle ich mich alt. Unter den Freunden meiner Schwiegermutter fühle ich mich jung.


    Generell denkt aber mein Körper er ist älter als ich.



    #97AuthorKlausbärbel (775496) 29 Jun 22, 10:11
    Comment

    Zu meinem 40. Geburtstag bekam ich eine Karte mit Glückwünschen zum Erreichen des ersten Lebensdrittels.. fand ich gut..

    Die Idee dahinter ist ja nett, rein objektiv ist es aber halt trotzdem BS, oder sagen wir mal hochgradig unwahrscheinlich...


    Es ist ja auch eine relative Wahrnehmung...

    ok, ich gebs auf...😅

    #98AuthorReisigbesen (1082761)  29 Jun 22, 10:14
    Comment

    Guten Tag allen


    Ich darf noch etwas bleiben und weiter die tatsächliche Digitalisierung vorantreiben. Meine Hiwis müssen (leider) ab nächsten Montag weiter rotieren. Als kleine Zusatzbelohnung werden wir am Freitag ins Nachbarland fahren, kurz eine Werksbesichtigung einschieben und dann zu einem speziellen Erlebnis "starten" (Hubschrauberflug). Das haben sich die beiden verdient.


    Zu eurem Thema: Diese "Altersansichten" sind ein ebensolcher Blödsinn wie das Gewese um die "Schönheit". Der Blickwinkel gibt die Sicht, aber genau genommen sind beide Eigenschaften meistens untauglich, um damit einen Menschen irgendwie "einzustufen".

    #99AuthorPolko (1138531) 29 Jun 22, 10:18
    Comment

    Edith kaputt:

    "Der Weg zum papierlosen Büro ist genauso weit wie der Weg zum papierlosen Klo."


    @Reisi: "mittelalt ist so 50-60. Alles unter 50 ist jung!"

    Das ist die Definition meiner Mutter (81).

    #100Authoredoardo_1_4 (1297108)  29 Jun 22, 10:19
    Comment

    Reisig, meine Großmutter ist mit 99 verstorben, meine Eltern sind beide Mitte 80 und beide noch fit unterwegs.. einen kleinen Bonus hab ich durch lebenslanges Nichtrauchen gelegt.. kleiner Nachteil: Der Pachtvertrag unseres Grundstücks läuft 2070 aus..könnte eng werden 😉


    #101Authordrkimble (463961) 29 Jun 22, 10:21
    Comment

    Dann habe ich ja noch richtig Zeit bis zum mittelalt. Ich hatte die Befürchtung, dass mich das mittlere Alter beim nächsten Geburtstag ereilt. Nicht dass es etwas ändern würde....

    #102Authorgrinsessa (1265817) 29 Jun 22, 10:21
    Comment

    lebenslanges Nichtrauchen gelegt.. kleiner Nachteil: Der Pachtvertrag unseres Grundstücks läuft 2070 aus.

    Hättste mal geraucht! ;).

    #103Authoredoardo_1_4 (1297108) 29 Jun 22, 10:57
    Comment

    Hmmm das örtliche Testzentrum hat ihn negativ getestet... er meinte er würde sich dann mal trotzdem zähneknirschend aber freiwillig am PC weiter isolieren .. und mich nicht anhusten.. Wie reizend von ihm


    #104AuthorSands (427472)  29 Jun 22, 11:46
    Comment

    Ich bin heute im RO. Kantine ja schon lange zu wegen weil hat sich nicht mehr gelohnt nach Corona. Also war ich beim Thai-To-Go. Ich weiß, dass alles teurer geworden ist. Aber so krass wie jetzt bei dem ist mir das noch nicht aufgefallen. "Mittagsmenü" kostet 1 EUR mehr, dafür gibt es keine Rolle oder Suppe mehr gratis dazu (extra zahlen) und das Schächtelchen, was er mir gegeben hat, hat maximal noch 2/3 des Inhalts von früher.

    Für mich reicht das allemal, früher hatte ich immer danach ganz tieeeefes Mittagstief. Aber schon irgendwie krass. Wo soll das noch hinführen?


    Der Hausmeister hier ist noch intelligenter als meiner daheim. Er hat jetzt zwei Rasensprenger im Hof aufgestellt. Tja, die sprengen aber zu 80% den Weg. Ich glaube, da ist was falsch...🤔

    #105Authoredoardo_1_4 (1297108) 29 Jun 22, 12:17
    Comment

    Wegen diesem "Alles wird teurer" hab ich gerade ständig Stress mit dem Herrn Gemahl... eigentlich müssten wir die Preiser anheben beim Entenangeln. OK.. aber dann sagt er das wir andere Preise rausgeben müssten weil der Kunde für mehr Geld eben auch mehr Ptreis erwartet ... OK aber dann müssten wir die Preise so richtig anheben .. aber dann .. ein Teufelskreis.


    Wenn Preise die ich sonst für nen das Stück Euro gekauft habe jetzt 1,50 kosten, oder Sachen die man vorher unter 50 Cent bekam jetzt fast nen Euro kosten .. soll das alles weiter aus der Gewinnspanne bezahlt werden? Von teureren Platzgeldern, Strom, Sprit fang ich gar nicht erst an da finde ich eine gemäßigte Preiserhöhung voll OK, immerhin haben wir noch die selben Preise wie vor 10 Jahren. (Die Lieferanten leider nicht). Noch sträubt der Mann sich etwa ... aber wenn ich dann sage OK, bleiben wir bei den Preisen aber dann gibt es eben kleineres Plüsch etc. zu gewinnen ... das will er auch nicht *seufz*

    #106AuthorSands (427472) 29 Jun 22, 12:38
    Comment

    Servus beinand,


    sands - ich kann das Dilemma sehr nachvollziehen. In dem Zusammenhang kommt dann auch gerne noch so ein Text wie "Das sind ja xy DM, das muss man sich mal vorstellen". Verständlich, die Währungsumstellung war ja erst gestern, und es hat sich kein bisschen was im Geldbeutel getan bei den meisten.

    Trotzdem wollt ihr natürlich die Menschen nicht verprellen, nachdem endlich wieder Sachen stattfinden. Wie ist das denn mit Kollegen, also anderen Enten-Wägen? Auf der Wiesn sind die Preise bei den Spielbuden weitestgehend gleich, die geben sich da nicht viel. Und es geht ja nicht nur euch so, sondern allen Schaustellern.

    Oh wäre das schön, wenn ich jetzt eine Lösung parat hätte.

    Gute Besserung dem Junior und toi toi toi dem Rest.


    edoardo, der genässte Weg ist eine ABM - Unkraut und Gras können so sprießen und müssen demnächst beseitigt werden, der nächste Auftrag ist also sicher.


    Reisig - ich fürchte, der Ausdruck "mittelalt" geht kaum subjektiver, und kaum einer sagt gerne von sich "Ich bin keine 20 mehr", obwohl es tatsächlich Lebenslagen gibt, in denen ich um die Lebenserfahrung froh bin. Und ich glaube auch, dass sich unsere Eltern- und Großelterngenerationen in unserem Alter "erwachsener" verhalten haben, was auch immer das genau bedeuten mag. Je nach Lebenssituation natürlich - editiert. Ich glaube, ich verbinde "erwachsen sein" und "mitteltalt" irgendwie miteinander.


    Ansonsten gibt es nicht viel neues - ich bin heute im Büro und rödle so vor mich. Meine Arbeitsplatzbrille liegt daheim, und vor dem steifen Nacken heute Abend graust mir schon, denn ich habe nur meine Gleitsichtbrille dabei. Grmpf.


    *Caffetiera mit gaaaanz viel Espresso aufsetz*

    *Büffet mit Madeleines, Pasteis und auch mit herzhaften Antipasti und Quiches bestück*

    #107Authorrufus (de) (398798)  29 Jun 22, 13:18
    Comment

    Hier ist ja wieder alles voller Schickimickikram.. tse :P

    *Mal was für gewöhnliche Menschen dazustell*

    *Kännchen Kaffee, passende Tasse im Zwiebelmusterdekor auf mit Plastikspitze bedecktes Tablettchen stell*

    (Wer kennt diese scheußlichen Plastikspitzen noch? - ah, dann seid ihr mindestens mittelalt!)

    *Ein paar Butterkekse und Prinzenrolle dazustell

    #108Authoredoardo_1_4 (1297108) 29 Jun 22, 13:34
    Comment

    Reisig - ich fürchte, der Ausdruck "mittelalt" geht kaum subjektiver,

    Die Naturwissenschaftlerin in mir weint grad hysterisch, aber ich nehme das jetzt einfach mal so zur Kenntnis...


    Ich bin zwar immer noch der Meinung , dass die Person die diese Aussage benutzt hat in keiner Weise ausdrücken wollte, wie alt sie sich fühlt sondern eine Einordnung gegen wollte, wie alt sie objektiv ist, was ein gemeinsames Verständnis für "mittelalt" voraussetzt.... Woraufhin ich von Euch wissen wollte an welches Alter denkt ihr wenn ihr hört "mittelalt".

    Aus mir unerfindlichen Gründen ist diese Frage für einige von Euch anscheinend aber nicht vom individuell gefühlten Alter trennbar, so dass es entweder gar keine konkrete Antwort, Spekulation, oder die Einschätzung Dritter angeboten wurde...spontane persönliche Meinungen an welches Alter ihr denkt wenn ihr hört "mittelalt" aber nicht.

    Am Ende vom Tag ist mir das dann aber auch nicht soooo wichtig, dass ich da jetzt für immer drauf rumreiten muss. Ausser mir interessiert das offensichtlich eh niemanden, von daher lass ichs jetzt gut sein...


    *Edit stopft sich pasteis in den Mund*

    #109AuthorReisigbesen (1082761)  29 Jun 22, 13:37
    Comment

    Verglichen mit anderen Spielbuden sind wir meistens günstiger weil wir nach Punkten ausspielen. Die meisten Entenangeln die ich kenne machen das nach zahl Betrag x und du bekommst nen kleinen Preis oder zahl Betrag y und die bekommst nen etwas größeren Preis. Bezahl nochmal mehr und du bekommst freier Auswahl, Prinzip Spielzeugladen.


    Bei uns angelt man nach Punkten es ist also Glück was man "erangelt".

    Wenn man aber Betrag y anlegen möchte dann bekommt man auch einen vergleichbaren Preis wie in den anderen Buden. Also mehr so wie Dosen- oder Pfeilwerfen wo es auch nach Punkten geht.


    Was mich immer wieder ärgert ist die merkwürdige Gewichtung ... da finden Leute es OK 8 Euro für ne überschaubare Portion Parmesan-Nudeln zu bezahlen aber meckern dann über "viel zu teuer" wenn sie 2 oder 3 Euro fürs Entenangeln bezahlen sollen.

    Und dann wird gemeckert "Hast du jetzt echt 2 Euro für Seifenblasen bezahlt... " (Äh die kosten euch in ne normalen Laden auch über nen Euro) aber das sie ihre Nudeln bei Aldi auch günsiger bekämen wenn sie selber kochen würden wird nicht gesehen. Doch OK von einigen schon .... da farg ich mich immer was machen die auf nem Festplatz.

    Und ja einige Preise finde ich echt überzogen.. ich hab aber auch mitbekommen wie unmöglich es zeitweise war zu normalen Preisen Öl Mehr etc. zubekommen.

    #110AuthorSands (427472) 29 Jun 22, 13:41
    Comment

    Ausser mir interessiert das offensichtlich eh niemanden

    Ok, das könnte daran liegen, dass ich weiß, wie alt die betreffende Person ist, die geschrieben hat, sie sei mittelalt. Ich bin auch mittelalt. Bist du jetzt schlauer :P?

    Jetzt hat der Oberhausmeister(?) den Hiwihausmeister(?) zusammengesch***, weil er die Rasensprenger falsch aufgestellt hat *ichLachMichKaputt*. Hat er aber schnell bemerkt, kaum 5 Stunden später.....

    #111Authoredoardo_1_4 (1297108) 29 Jun 22, 13:41
    Comment

    Dass Möwe mittelalt ist, ist klar - schließlich ist sie grau.

    Was sagt mir jetzt das über dich?


    Dass ich so über die Altersbeschreibung "mittelalt" grüble, liegt vielleicht auch an jenem Buch "Die gereizte Frau", das ich gerade gelesen habe, weil es da ja auch über das tatsächliche Alter geht, über die geschlechterabhängige Wahrnehmung des Alters in der Öffentlichkeit etc. Vielleicht kann ich deswegen nicht sagen "Mittelalt ist für mich so um die 50 - 55 Jahre". Vermutlich kann ich es sagen, vermutlich tatsächlich ab diesem Zeitabschnitt, weil ich jetzt noch U 50 bin. Ist die Mitte des Lebens Halbzeit, ist die Mitte des Lebens das mittlere Drittel ... Halbzeit mit Definition 50-55 will ich nicht, andererseits war meine Mutter gerade 70, als sie starb.

    #112Authorrufus (de) (398798)  29 Jun 22, 13:44
    Comment

    Also, so von Naturwissenschaftlerin zu Naturwissenschaftlerin: mittelalt ist [40 58] Jahre.

    #113Authorgrinsessa (1265817) 29 Jun 22, 13:56
    Comment

    Ich bin auch mittelalt. Bist du jetzt schlauer :P?

    Nö, da ich nicht weiss wie alt Du bist nicht wirklich.... es ging mir auch gar nicht konkret um die Möwe, sondern allgemein... aber ja... wurscht.. gut sein.. Schwamm drüber...


    Sands, würds Euch denn helfen Euer System auch von den Punkten weg ins Prinzip "Spielzeugladen" umzustellen? Oder würde das erst recht Kunden vergraulen, die noch das alte System kennen? Das Punkte System ist für die Kunden natürlich deutlich transparenter.

    #114AuthorReisigbesen (1082761) 29 Jun 22, 14:08
    Comment

    oder könnte man beim Entenangeln nicht die Punktequote senken, dass es dann eben weniger Punkte pro geangelte Ente oder insgesamt weniger "Freie Auswahl"-Enten im Pool gibt? das machen die Losverkäufer doch auch so, dass statt einer Preissteigerung eben mehr Nieten in den Topf kommen, damit es sich rechnet

    #115Authordrkimble (463961) 29 Jun 22, 14:13
    Comment

    und die nicht-als-Naturwissenschaft-zählende Nerdo sagt dazu: Mein Mittelalter ist 110100 :P.

    #116Authoredoardo_1_4 (1297108) 29 Jun 22, 14:16
    Comment

    Also Richtung Spielzeugladen will ich da gar nichts ändern, ich würde am liebsten erstmal alles so lassen wie es ist und achte beim Waren Einkauf einfach auf die Preise. Und dann muss der Mann sich eben dran gewöhnen das das Plüscht nur noch 25 cm statt 30+ hat weil es sonst zu teuer wird.


    Viele Spielbuden die ich kenne sind auch ganz von Großplüsch und Mittelplüsch weg weil sich das nicht wirklich rentiert, mein Problem ist ich kauf zu gerne Ware ein... "Alles so schön bunt hier...." .. gerader ne Lieferung von 2 Lieferanten ausgepackt, das Waren-Test-Kind ist gleich mit ihrer Beute auf und davon *lach*

    #117AuthorSands (427472) 29 Jun 22, 14:20
    Comment

    Vielleicht könnt ihr dann ja Eure Preise ja auch mit dem Hinweis auf die ausgiebigen internen Qualitätsprüfungen der Gewinne erhöhen 😉

    #118AuthorReisigbesen (1082761) 29 Jun 22, 14:23
    Comment

    👍

    #119Authorrufus (de) (398798) 29 Jun 22, 14:31
    Comment

    Moin. Also, so von meiner Oppjäggdifen Warte aus gesehen bin ich maximal Mittelalter, ääh mittelalt

    Tach auch. So offiziell krank daheim sitzen schadet der Fadenanwesenheit.


    Stand jetzt, entgegen der kurzzeitigen Befürchtung kein Riss im Oberschenkelhals. Jetzt soll ich 6x Physiotherapieren. Bisher frühest mögliche Termine Ende Oktober....

    Ich bin überwiegend schmerzfrei. Liegen rechts geht nur kurz. Sitzen auf Stühlen geht nur mittelkurz. Man hmal kann ich ohne stelzen gehen, dann wieder unmöglich.

    Es bleibt spannend

    #120AuthorMasu (613197) 29 Jun 22, 14:46
    Comment

    Nun, dann muss sich die etwas über mittelalte Möwe wohl doch mal zu Wort melden, wenn Euch das mit dem "mittelalt" hier immer noch so umtreibt. ;-)


    Mittelalt = höchstes zu erwartendes Lebensalter geteilt durch 2


    Also in heutiger Zeit so ungefähr zwischen 48 und 50.

    Und "etwas über mittelalt" wäre zwischen 50 und 60.


    Hilft das?


    Edit: Früher hatte ich 40 als mittelalt betrachet, aber irgendwann fiel mir ein, dass danach mit etwas Glück noch 50, 60 Jährchen folgen könnten, daher habe ich den Wert nach oben korrigiert. ;-)



    #121AuthorMöwe [de] (534573)  29 Jun 22, 14:47
    Comment

    Bin bis Freitag noch krank geschrieben, danach trete ich den Urlaub offiziell an. Hab meinen Chef dass so angeboten, weil er mich im ganzen Frühjahr und auch früher schon bei meinen Mutterkatastrophen unterstützt und frei gegeben hat.

    So können wir nach Lust und Laune Kurzausflüge etc machen. Bei Krankschreibung wäre das nicht so gut

    Tabletten hab ich noch, muss ggfs noch weitere holen und hoffe, dass ich bis Urlaubsende komplett schmerzfrei und mobil bin

    Das Thema OP wurde von der Orthopädin fallen gelassen.


    Mensch Möwe, du altes Flatterrvieh.

    *wischmoppähnlichesgebildewegschubs*

    #122AuthorMasu (613197)  29 Jun 22, 14:53
    Comment

    Ey, krank sein, aber Leute schubsen, geht's noch?! Sei froh, dass ich nichts esse, was so voll mit Medikamenten ist.


    Und dein Edit hat die Sache nicht besser gemacht. ;-P


    *gnädigerweisetrotzdemgutebesserungwünsch*

    #123AuthorMöwe [de] (534573)  29 Jun 22, 14:56
    Comment

    Demnach bin ich mittelalt, mittelalt = zwischen 50 und 60. Was ich in dem Zusammenhang denkwürdig finde: eine alte Person ist für mich 80+. Eine ältere Person kann zwischen 50 und 79 sein. (Das gilt für mich, Stand heute, 52 Jahre jung) Dabei ist älter ja eigentlich die Steigerung von alt. Komisch, irgendwie.


    Masu die Daumen für einen schmerzfreien Urlaub drück.



    #124AuthorKlausbärbel (775496)  29 Jun 22, 15:03
    Comment

    ein schnelles Google förderte das zutage:

    Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) arbeitet mit der folgenden Definition der Lebensalter:

    • 61– 75 Jahre:ältere Menschen

    • 76– 90 Jahre:alte Menschen oder Hochbetagte

    • 91Jahre und älter :sehr alte Menschen oder Höchstbetagte


    Mittelalt ist noch nicht mal erwähnt.. Vielleicht gibt's auch mittelbetagt?

    #125Authoredoardo_1_4 (1297108)  29 Jun 22, 15:15
    Comment

    *möwesgutebesserungswünscheargwöhnischbeäug*

    *hakenvergeblichsuch*


    Dankeschön *sushireich*

    #126AuthorMasu (613197) 29 Jun 22, 15:24
    Comment

    Und wieder so ein naturwissenschaftlicher Graus;-), weil rein subjektiv:

    Ich käme niemals auf die Idee, einen 77jährigen als "hochbetagt" zu bezeichnen, den Begriff verbinde ich mit 80+, eher sogar 85+.

    Soll heißen, irgendwie ist alt und hochbetagt für mich nicht ganz synonym, aber das mag daran liegen, dass Menschen immer älter werden und damit auch neue Begriffe für Lebensalter geprägt werden müssen, man also auch bei althergebrachten Bezeichnungen umdenken müsste.


    Edit wünscht Masu einen schönen Urlaub ...


    #127Authorrufus (de) (398798)  29 Jun 22, 15:24
    Comment

    Möwe und klausbärbel schön Dank *sushireich*


    Schon lustig. Vor ein paar wenigen Jahrzehnten lag das Durchschnittsalter bei 50.

    Da wären hier schon einige Hochbetagte.

    #128AuthorMasu (613197) 29 Jun 22, 15:26
    Comment

    Dabei ist älter ja eigentlich die Steigerung von alt. Komisch, irgendwie

    "Besser" ist oft auch schlechter als "gut" , fand ich auch schon immer lustig aber relativ vs. absolut machts möglich *lach*

    #129AuthorReisigbesen (1082761) 29 Jun 22, 15:27
    Comment

    Ich mit meinem nicht vorhandenen Sprachgefühl empfinde "hochbetagt" deutlich "negativer" als alt.

    Lt. dieser seltsamen Liste und der Logik folgend, wären ältere Menschen betagt, mittelalte mittelbetagt und Junge wenigbetagt🤔

    #130Authoredoardo_1_4 (1297108) 29 Jun 22, 15:27
    Comment

    Danke, Masu. *mampf*

    #131AuthorMöwe [de] (534573) 29 Jun 22, 15:27
    Comment

    Edith wollte Masu noch weiterhin gute Besserung wünschen war aber zu langsam...

    #132AuthorReisigbesen (1082761) 29 Jun 22, 15:30
    Comment

    mittelalte mittelbetagt und Junge wenigbetagt


    Das mag erklären, warum manchmal der Jugend Taktlosigkeit vorgeworfen wird.


    Sorry - es lebe die Wortspielkasse.

    #133Authorrufus (de) (398798) 29 Jun 22, 15:30
    Comment

    Der verfressene Küstenvogel liegt auf meiner Edith!

    Babys sind minimalbetagt und Ü100 maximalbetagt.

    #134Authoredoardo_1_4 (1297108)  29 Jun 22, 15:30
    Comment

    Urlaubsdank anrufus. Wir fahren eher nicht weg. Falls ich Physiotermine bekomme, gehen die vor. Und dann wieder Orthopädin.

    Held hat ggfs auch den ein oder anderen Arzttermin.


    *möwegruselndzuseh* bin ich froh, dass du dich mit kaltem Fisch begnügst.

    #135AuthorMasu (613197) 29 Jun 22, 15:31
    Comment

    Ich mit meinem nicht vorhandenen Sprachgefühl empfinde "hochbetagt" deutlich "negativer" als alt

    Liegt da nicht ein bisschen der Hase im Pfeffer? Also dass wir älter werden überhaupt als negativ sehen?

    #136AuthorReisigbesen (1082761) 29 Jun 22, 15:32
    Comment

    Wir wollen ja schon älter werden, aber eben nicht alt.


    Hochbetagt ist mindestens 90. Wobei - meine Nachbarin, 93 Jahre jung, würde von mir niemals als hochbetagt eingeordnet. Sie ist noch recht rüstig und lebt alleine, mit Garten und allem drum und dran. Die grobe Gartenarbeit lässt sie machen, und eine Putzhilfe hat sie auch, 3-4 Stunden pro Woche. Respekt!

    #137AuthorKlausbärbel (775496) 29 Jun 22, 15:51
    Comment

    Klausbärbel - nichts für ungut, aber ich muss schon immer schlucken, wenn Leute sagen höre "Ich bin xy Jahre jung". Ich mag das nicht, weil ich auch denke, dass der Ausdruck sinnbildlich für die Angst vorm Altern ist.


    Aber abgesehen davon hast du es gut auf den Punkt gebracht - das einzig probate Mittel gegen das Altwerden ist ein früher Tod.


    Durch die "gereizte Frau" geht mir momentan sowieso alles Mögliche zum Thema Altern / Alter durch den Kopf, weil hier auch Aspekte thematisiert wurden, die ich bei mir so nicht wiederfinde, auch weil kinderlos und ohne je einen Kinderwunsch verspürt zu haben.

    #138Authorrufus (de) (398798)  29 Jun 22, 16:02
    Comment

    Älter werden finde ich gar nicht negativ, Alt sein schon eher. Das eine geht aber nicht wirklich ohne das andere.


    #139AuthorSands (427472) 29 Jun 22, 16:16
    Comment

    rufus, das „jung“ bitte mit Augenzwinkern lesen. Gerade weil hier das Thema „alt“ ist wollte ich ganz provokant „jung“ schreiben. In meinem alltäglichen Sprachgebrauch bin ich xy Jahre alt und zucke innerlich ganz leicht wenn andere in diesem Zusammenhang „jung“ gebrauchen.


    Die gereizte Frau scheint Dich ja zu beschäftigen. Eher gut oder schlecht? Kannst Du es empfehlen?

    #140AuthorKlausbärbel (775496)  29 Jun 22, 16:18
    Comment

    ganz leicht wenn andere in diesem Zusammenhang „jung“ gebrauchen.

    +1

    Ich finde es auch auf Geburtstagen (egal wie alt) total dämlich, wenn jemand eine Rede schwingt und sagt: "Karl-Otto ist 40 Jahre jung."

    Weiß eigentlich nicht, was mich daran so extrem stört, aber ich kriege da immer so ein leichtes OMG wie albern... Soll der alte Sack doch dazu stehen, dass er schon 40 ist! 🤣

    #141Authoredoardo_1_4 (1297108)  29 Jun 22, 16:27
    Comment

    Was mir an dem Buch taugt, ist, dass meiner Meinung nach einer gewisser "Ommmm-Faktor" fehlt, der gerne in anderen Büchern zum Thema "Wechseljahre" verbreitet ist. Was mich etwas irritiert hat: Sie bezieht sich häufig auf eine Gynäkologin, deren Buch zu dem Thema ich auch schon angelesen hatte und mit deren Stil ich überhaupt nicht klarkam.

    Es ist kurzweilig geschrieben, ich habe mich teils bei der kürzer werdenden Zündschnur wiedergefunden, es enthält auch durchaus ein paar Infos, die ich jetzt gerne im Hinterkopf habe.

    Was ich emotional (nicht rational) komplett nicht nachvollziehen kann, ist, dass Frauen (wohl auch die Autorin) sich wohl häufig über das Thema Fruchtbarkeit definieren, und das Buch behandelt auch sehr diesen wichtigen Aspekt "Natürlich kann man auch noch weiblich sein, sich weiblich fühlen, wenn man nicht mehr fruchtbar ist." Ich stimme ihr rational absolut zu, aber ich kann diesen Gedankengang nicht nachvollziehen. Ich kann ehrlicherweise nicht mal sagen, wie ich für mich Weiblichkeit / Frausein definiere. Ich weiß es schlicht nicht, ich habe mich nie "weiblich" gefühlt.


    Wenn du willst, schick mir doch eine PM mit deiner Anschrift, dann kann ich dir das Buch gerne leihen.

    #142Authorrufus (de) (398798)  29 Jun 22, 16:32
    Comment

    Du hast Post, Dankeschön

    #143AuthorKlausbärbel (775496) 29 Jun 22, 16:40
    Comment

    Ich mach dann mal Feierabend - wünsche euch einen schönen selbigen!


    Bis morgen!


    Klausbärbel, ich rühr mich morgen!

    #144Authorrufus (de) (398798) 29 Jun 22, 16:41
    Comment

    Mich irritiert oft daß Weiblichkeit und Fruchtbarkeit so gleichgestellt werden. Ich kann doch weiblich sein ohne alle paar Monate zu gebären. (Achtung, unwesentliche Übertreibung)

    Unsere Versuche haben alle in einem Blutbad geendet (siehe oben). Dennoch fühle ich mich weiblich.


    Dieses 'ist x Jahre jung' finde ich auch immer so als " Hach je ist mir das peinlich"

    Jedes Kind betont voller Stolz wie alt es schon ist.

    #145AuthorMasu (613197)  29 Jun 22, 17:01
    Comment


    Mich irritiert oft daß Weiblichkeit und Fruchtbarkeit so gleichgestellt werden. Ich kann doch weiblich sein ohne alle paar Monate zu gebären. 


    +1 da stimme ich Dir vollumfänglich zu


    ich wünsch Euch einen angenehmen Feierabend. Morgen bin ich im RO (und somit nicht hier), und da brennt dann die Hütte, Geschäftsjahresschluss mit Inventur und allem.

    #146AuthorKlausbärbel (775496) 29 Jun 22, 17:06
    Comment

    Ich hab den Klappentext zur gereiften Frau gelesen.


    Mein Kritikpunkt wäre die Betonung der Wechseljahresbeschwerden.

    Nur, vor einiger Zeit las ich, dass weniger als die Hälfte der Frauen diese haben.

    Bin ich jetzt keine Frau mehr weil ich keine Beschwerden hatte?


    Viel Erfolg Klausbärbel. Nach Spaß klingt das nur sehr bedingt.

    #147AuthorMasu (613197)  29 Jun 22, 17:08
    Comment

    Ich kann ehrlicherweise nicht mal sagen, wie ich für mich Weiblichkeit / Frausein definiere

    Spätestens seit mir ein längst verflossener gerne wiederholt vorwarf ich sei eh zu sehr Ingenieur und zu wenig Frau frag ich mich eh was das überhaupt heissen soll.... Frau = unterwirft sich einem Männchen bedingungslos füttert alle und betreut das Nest (so oder so ähnlich war zumindest seine Vorstellung)t? Dann bin ich wohl wirklich keine, zumindest keine gute....*lach*

    Bezüglich Fruchtbarkeit gehts mir wie rufus, ich hatte einfach nie den Wunsch da ein Mini-Me rumlaufen zu sehen, von daher ist das Thema für mich auch nicht identitätsstiftend....


    Naja mit diesen Worten verkrümle ich mich auch mal in den Feierabend und schau, dass ich noch ein bisschen vor die Tür komm bevor der H&M Heim kommt und gefüttert werden muss 😉

    #148AuthorReisigbesen (1082761) 29 Jun 22, 17:12
    Comment

    Die Art, wie Wechseljahres-Beschwerden thematisiert werden, fand ich eigentlich ganz angenehm, denn der Grundtenor läuft auch darauf raus, dass eben nicht jede Frau diese Beschwerden hat und zwangsläufig haben muss. Interessant fand ich ein paar Informationen über geschlechtsspezifische Medizin - die Erforschung des menschlichen Körpers heißt nicht zwangsläufig die Erforschung des weiblichen Körpers.

    Ich finde an dem Buch gut, dass nicht jede zweite Seite von Achtsamkeitsübungen handelt (sowieso ein Hasswort von mir).

    Die Autorin legt sich sehr dafür ins Zeug, dass Fruchtbarkeit eben nicht gleich Weiblichkeit ist, sondern man auch noch weiblich sein kann, wenn man nicht mehr fruchtbar ist. Aber hier ist eben mein etwas anderer Knackpunkt: So sehr ich dem rational zustimme, denn das ist ja klar trennbar, kann ich mir für mich nicht vorstellen, das je zu denken, denn ich weiß eben nicht, wie ich "Weiblichkeit" definiere.


    Der einzige je von mir über mich in dem Kontext geäußerte Satz war je: Ich werfe wie ein Mädchen - soll heißen, wenn ich mit dem Wurfarm aushole, um Schwung zu holen, ist die Wahrscheinlichkeit eher hoch, dass mir der Ball aus der Hand fällt. Hinter mir.


    Hmpf --- alles weltbewegend, ich weiß. Also - schönen Feierabend, die zweite.

    #149Authorrufus (de) (398798)  29 Jun 22, 17:49
    Comment

    LOL Nein, ein Wurfgenie bin ich auch nicht. Wobei ich diverse als männlich definierte Wesen kenne, die das auch nicht können und im Gegenzug weibliche Wesen, die super werfen.


    Das sind für mich so typische Klischees, die 'Hartes' den Männern und 'Familiäres' den Frauen zuschreibt.


    Dann ha e ich den Klappentext wohl falsch interpretiert.



    LOL 2

     ich sei eh zu sehr Ingenieur und zu wenig Frau

    Gut dass ich Held habe. Solche Anwandlungen sind ihm fremd.

    *gg* ist auch besser so. Seine Schwester ist Dr. Ing. Maschinenbau

    #150AuthorMasu (613197)  29 Jun 22, 18:55
    Comment

    schönen guten Morgen,

    den gestrigen Abend habe ich mit einer größeren Produktion an Crème renversée au caramel zugebracht, weil die Jugendlichen im Workshop sich das so herzlich gewünscht haben. Eine weitere Workshopteilnehmerin wird Beerenfrüchte dazu spendieren.


    Mein Tag gestern war wie erwartet sehr focussiert und produktiv. Und futtertechnisch hat wieder alles geklappt. Frühstücksbrötchen, Mittagessen in der Einrichtung und Abends eine Scheibe Brot mit Avocado + eine Schale Erdbeeren. Kein Zwischendurch-Futtern. Allerdings trinke ich tagsüber ob der Schmuddelhände wohl auch zu wenig. Das wurde dann erst am Abend richtig nachgeholt.


    Ich bin 56, nenne mich selbst spaßeshalber oft die "alte Frau", wenn ich mit jungen Leuten zu tun habe, fühle mich aber im Geiste nicht älter, als vor 15-20 Jahren. Der Körper, naja. Mit den Wechseljahren und der Menopause dann vor einigen Jahren hat sich viel verändert. Einiges davon gefällt mir gar nicht, ist aber hinzunehmen - ich hab ja keine Wahl.


    Mir geht es ähnlich wie rufus, auch ich fühle mich nicht wirklich in der Lage, das Wort Weiblichkeit für mich zu definieren. Ich bin einfach ich. *basta*


    Edit legt noch schnell die Kaffee-Leitung : -)

    #151AuthorLa chatte (823589)  30 Jun 22, 06:35
    Comment

    Guten Morgen,

    *mit dem großen Eimer anrück und die Kaffeeleitung anzapf*

    Ich bin 56, nenne mich selbst spaßeshalber oft die "alte Frau",

    *kicher* Ich bin ein bisschen jünger und sag immer "Omma erzählt ausm Kriech!"

    Zum Thema "Weiblichkeit" habe ich viele Gedanken, habe aber gerade viel Arbeit (der 1.7. naht!), später dann...

    Was Ähnliches wie Reisi habe ich auch schon erlebt, dass mir ein potentieller "Anwärter" beim ersten Date unter die Nase gerieben hat, dass er was "Weiblicheres" sucht. Er mochte es nicht, dass ich bei "technischen" Themen mitreden konnte und keinen klassischen "Frauenberuf" habe. Wir reden übrigens vom Jahr 2005, nicht von der Steinzeit.

    #152Authoredoardo_1_4 (1297108)  30 Jun 22, 06:43
    Comment

    Servus beinand,


    bin da, beschäftigt ... bis hernach!


    Frohes Schaffen!

    #153Authorrufus (de) (398798) 30 Jun 22, 07:38
    Comment

    Guten Morgen zusammen,


    schlafen auf dem Sofa => klappt 1A

    schlafen im Bett => och nööö, wer macht denn sowas.... *seufz* dann halt nicht...


    Sonst grad nicht viel zu erzählen, der Arbeitsberg ruft...



    #154AuthorReisigbesen (1082761) 30 Jun 22, 08:09
    Comment

    Guten Morgen. Schön fleissig sein. Wenn ich nicht krank geschrieben wäre, wäre heute mein erster Urlaubstag

    So halt erst ab Montag.

    Gestern ging ich richtig gut. Fast den ganzen Tag in der Wohnung ohne Gehilfen rund gelaufen. Freu

    Nur auf der rechten schlafen war keine gute Idee

    #155AuthorMasu (613197) 30 Jun 22, 08:10
    Comment

    Guten Morgen zusammen!


    Den freien Tag gestern habe ich genossen, so etwas sollte man öfter machen.


    Er mochte es nicht, dass ich bei "technischen" Themen mitreden konnte und keinen klassischen "Frauenberuf" habe. - Das passt wunderbar zu dem Buch, das ich gerade lese - "Eine Frage der Chemie". Die Protagonistin, die eine Kochsendung im Nachmittagsprogramm moderiert, wurde vom Produzenten aufgefordert, doch keine Hosen zu tragen und insgesamt etwas weiblicher zu sein und nicht nur über chemische Prozesse beim Kochen zu dozieren. Dieses Buch spielt in den 1960er Jahren - es scheint sich also nicht viel verändert zu haben.


    *Kaffeeleitung anzapfe*

    *Eierlichkeiten mit diversem Schickimicki schnappe*

    *grünes Glas wegschleppe*

    #156AuthorRed Poppy (876587) 30 Jun 22, 08:38
    Comment

    Dieses Buch spielt in den 1960er Jahren - es scheint sich also nicht viel verändert zu haben.


    Doch zum Glück hat sich einiges verändert, die Honks die das immer noch so handhaben sind zum Glück inzwischen (zumindest in meinem Umfeld) die Ausnahme und nicht mehr die Regel.

    Aber weils so schön dazu passt hier mal noch ein Link zu einem Interview in dem männliche CEOs die Fragen gestellt werden, die normalerweise weibliche CEOs gefragt werden, der Blick mancher dieser Herren ist einfach nur herrlich 🤭

    #157AuthorReisigbesen (1082761) 30 Jun 22, 08:56
    Comment

    Frauenberuf - Männerberuf. Alles Quatsch. Ich wiederhole: Frauen und Männer sind nicht gleich, aber in allen Dingen gleichberechtigt - es sei denn, es handelt sich um ausschließlich geschlechtsspezifische Trennungsnotwendigkeiten.

    In meiner Familie existieren solche Steinzeitansichten nicht (mit einer selbstgewählten Ausnahme).

    #158AuthorPolko (1138531)  30 Jun 22, 08:59
    Comment

    Moin allerseits,

    von meiner Sicht aus, und nur davon kann ich sprechen, finde ich es gut, wenn man mit dem weiblichen Gesprächspartner sich auch über technische Themen austauschen kann, über Gebiete, in denen man sich wohlfühlt und nicht fremdes Territorium betreten muss (Achtung Schubladendenken) und nur über Themen wie Kochrezepte, Klatsch&Tratsch und das Neueste vom Roten Teppich parlieren muss.

    Sicherlich sollte man im Zuge eines guten Allgemeinwissens möglichst viele Themenbereiche anschneiden können, von Klassik, Rock- und Popmusik über Fußball (hüstel) Formel 1 und Olympia bis hin zum aktuellen Zeitgeschehen weiß man eben mal mehr und mal weniger, fühlt sich aber nicht wirklich "lost" auf dem jeweiligen Gebiet. Und es ist ja gerade interessant, bei einem neuen Gesprächspartner herauszubekommen, wo es gemeinsame Überschneidungen gibt und dass man Stockhausens 12-Ton-Musik gepflegt außen vor lassen kann 😉


    Beitragstest:

    Regionalismen: check

    Fremdworte: check

    Jugendsprache: check


    Dieser Beitrag ist 100% elektronisch abbaubar und verhält sich bei seiner Vernichtung völlig neutral - Die Bildschirmpixel sind wiederverwendbar.

    #159Authordrkimble (463961)  30 Jun 22, 09:32
    Comment

    #157 merci pour le link (ich nix französisch)

    Leider ein wenig schnell, ich komme kaum mit dem Lesen hinterher. Gesichter gucken schwierig.


    Aus meinem Umfeld kann ich bestätigen, dass die Anzahl der Ewiggestrigen schon stark gesunken, dennoch nicht Null ist. Wobei ich in einem eher nicht durchschnittlichem Umfeld arbeite.

    Klatsch&Tratsch und das Neueste vom Roten Teppich sind mir ein Gräuel

    #160AuthorMasu (613197)  30 Jun 22, 11:03
    Comment

    über Fußball (hüstel)

    Ja, Hr. Dr. da hat noch jemand Nachholbedarf *fg* - aber ich gebe gerne Nachhilfe im "Nicht-Frauen-Sport"*

    *Achtung Ironie!

    *notier* Nachhilfe Dr: Fußball, Nachhilfe Masu: Klatsch&Tratsch

    Um beide Felder abzudecken nur für euch:

    Julian Nagelsmann (Fußballtrainer) ist seit Neuestem mit einer Bildreporterin zusammen, nachdem er sich vor kurzem von Frau und Kindern getrennt hat.

    Das war die erste Lektion :D.

    #161Authoredoardo_1_4 (1297108) 30 Jun 22, 11:32
    Comment

    Das war die erste Lektion :D

    Ugh... wenn noch weitere folgen muss ich glaub eine längere Leo-Pause einlegen, das interessiert mich wirklich nicht die Bohne *gähn*

    #162AuthorReisigbesen (1082761) 30 Jun 22, 11:43
    Comment

    Also bei Klatsch und Tratsch sogenannter Sternchen bin ich draußen, total uninteressant

    (Ich bin immer wieder erstaunt, welche und vor allemwie viele wichtige deutsche aus Funk- und Fernsehen bekannte Stars und Sternchen mir völlig unbekannt sind)

    aaaaaaaaaaber

    *kwiiniiedevotionalienrauskram* *nestdekorier* *inhermelinumhangmichgewande* *krönchenaufsetz*

    *hochnäsigguck*


    Bei Fußball kann ich Held empfehlen. Er ist bekennender Ahnungsloser und bereit dies in selbstverleumderischer Absicht zu beweisen

    aka, keine Ahnung, aber mitreden

    #163AuthorMasu (613197)  30 Jun 22, 11:55
    Comment

    Edo, na dann mal fix ran und wikipedia updaten, dort ist der Julian noch nicht getrennt 😉

    Interessant, dass seine "Neue" jetzt nicht mehr über den FC Bayern berichten darf.. mehr Insider geht doch nicht..

    #164Authordrkimble (463961)  30 Jun 22, 13:05
    Comment

    Was bin ich froh, dass Julian Nagelsmann mir völlig egal ist. Und ich mir Klatsch und Tratsch höchsten beim Friseur gefallen lasse.


    Hier ist es heute ziemlich heiß. Und wenn ich so gen Westen schaue, scheint sich ein Gewitter oder, zumindest, Regen zu nähern.


    Möchte jemand Espresso? *Kanne auf den Tisch stelle*

    #165AuthorRed Poppy (876587) 30 Jun 22, 13:42
    Comment

    Der Duft lockt mich doch tatsächlich an, vielen Dank, Poppy.


    *mir einen doppelten Espresso eingieß und wieder in den Arbeitsberg verschwind*

    *schnell zurückhusch und nochmal herzhafte Quiches da lass*

    *mir ein Stück Quiche mit Tunfisch, Oliven und Kapern schnapp*

    #166Authorrufus (de) (398798) 30 Jun 22, 14:03
    Comment

    Ich bin dafür bekannt, dass ich unnützes Wissen in mein Hirn speichern. Könnte man ja mal brauchen, vielleicht bei der 1-Mio-Eur-Frage bei WWM.. ;).

    Cheffe hat heute schon 4 mal genervt, ob ich endlich fertig bin. Pappnase. Mehr als Nachtschicht geht ja nu auch nicht.. und wenn er mich ständig vom Arbeiten abhält, geht's auch nicht schneller.... *Hasskappe aufsetz*

    Ist ja nicht meine Schuld, wenn die Aufgaben nicht frühzeitig weitergeleitet werden.

    *schnell weiter arbeiten geh*

    #167Authoredoardo_1_4 (1297108) 30 Jun 22, 14:21
    Comment

    Na prima, heute kam ein Proband krank zur Messschicht. Als mir klar wurde, dass er nicht nur einmal hustet, sondern regelmäßig, habe ich ihn nach Hause geschickt und er ist auch dankbar gegangen. Mir wäre aber bedeutend lieber gewesen, er wäre gar nicht gekommen....

    #168Authorgrinsessa (1265817) 30 Jun 22, 14:53
    Comment

    Ich wollte nur melden: FEEEEERTIG!

    *Schirmchendrinks für alle* *grüne Gläser & Blubberbrause*

    *Feuerwerk*

    Edith fragt noch: Was ist eine Messschicht?

    #169Authoredoardo_1_4 (1297108)  30 Jun 22, 15:58
    Comment

    So eine Presshalbe in den Feierabend ist jetzt genau falsch ... Hmpf.


    Bis morgen!

    #170Authorrufus (de) (398798) 30 Jun 22, 16:29
    Comment

    Wovon sprecht ihr alle?


    Schirmchendrinks verstehe ich! *Schirmchendrink schnappe und in den Feierabend düse*


    Bis morgen!

    #171AuthorRed Poppy (876587) 30 Jun 22, 16:49
    Comment

    Lustige Produktbeschreibung beim großen Fluss (es geht um ein Handtuch) 😂:

    Trocknet den Körper schnell, verhindert Kopf und Gesicht im Sommerurlaub

    #172Authoredoardo_1_4 (1297108)  30 Jun 22, 17:06
    Comment

    Was ist eine Messschicht?

    Naja, halt eine Messung, an einer Anlage, in diesem Fall mit Proband (Manchmal machen wir Messungen auch an bzw. mit Phantomen, aber fragt mich nicht, was das ist. Ich weiß es zwar, könnte es auch beschreiben, aber ein bisschen Geheimnis muss doch bleiben.). Weil wir die Anlage beantragen und nur für eine begrenzte Zeit zur Verfügung gestellt bekommen, sprechen wir von Schichten.


    Mann, war das heute viel Arbeit. Aber ich habe ein Problem gelöst und die Messungen zu einer Studie beendet. Also halleluja, Feierabend und Schirmchendrinks.


    Prost, Edo!

    #173Authorgrinsessa (1265817)  30 Jun 22, 17:59
    Comment

    OMG.. 🙈

    War ich jetzt die einzige Blöde, die "Messschicht" völlig falsch verstanden hat? *schäm*

    Naja, seit 6 Uhr am Rechner, große Hektik, viel zu heiß.. blabla

    *Ausreden such*

    #174Authoredoardo_1_4 (1297108) 30 Jun 22, 18:02
    Comment

    (Hast du mein Edit noch gesehen? Ich wüsste zu gern, was euch dazu einfällt. Wäre ich Masu, würde ich jetzt albern kichern.)

    #175Authorgrinsessa (1265817)  30 Jun 22, 18:03
    Comment

    Ich kichere nie albern *flönschzieh*

    Was hast du den ge-edithet?


    Und was edo sich unter einer Messschicht vorgestellt hat, würde mich auch interessieren

    #176AuthorMasu (613197)  30 Jun 22, 23:01
    Comment

    *flüster*

    ich komme aus dem katholischen Rheinland, bin katholisch sozialisiert, obwohl ich evangelisch bin....

    *mich wieder leise mit dem Weihrauch wieder wegschleich* *wedel wedel*

    in nomine patris et filii et spiritus sancti

    #177Authoredoardo_1_4 (1297108)  30 Jun 22, 23:05
    Comment

    Ach Gottele. *augenroll* *nies* *lüft*

    Dascha fast schlimmer als *vagedeut*

    *nuschel* bin ich froh, dass Muttergeschwisterfamilie davon nicht betroffen ist. Trotz Geburtsort Rheinberg.


    Eine Geschichte die in der Familie rumgeht ist die vom lokalen Kräuterschnapsfabrikanten, der anno dunnemals, auch als 50er oder 60er Jahre bekannt, nur exakt einen evangelischen Mitarbeiter hatte -den Hausmeister.

    #178AuthorMasu (613197)  30 Jun 22, 23:15
    Comment

    Guten Morgen,

    hier kommt euer EsIstFreitagAutomagischesBuffet!

    Mit Alles und Scharf! Und Getränken!

    Hier regnet es doch tatsächlich mal! Habe ich schon lange nicht mehr gesehen. In letzter Zeit sah man zwar immer mal wieder böse schwarze Wolken aufziehen, aber nix passiert.

    Diese hässlichen Mückenviecher haben mich (vermutlich beim Volleyball) zerstochen *meeeeh*

    (Ja, ich habe MückenHauAb in der Tasche - ich sollte es auch mal benutzen, hilft mehr).

    #179Authoredoardo_1_4 (1297108)  01 Jul 22, 06:57
    Comment

    Guten Morgen,

    mir ist grad jeglicher Appetit vergangen - der syrische Junge hat gestern Abend das elterliche Haus verlassen und ist bis jetzt nicht zurück gekehrt.

    Letzte Nacht kamen hier Wolkenbrüche herunter, die sich gewaschen haben. Falls er draußen war, müsste er jetzt klitschnass sein. Haltet die Daumen, dass er sich wenigstens traut, zu mir zu kommen (Anschrift hat er gestern auswendig gelernt).

    #180AuthorLa chatte (823589) 01 Jul 22, 07:24
    Comment

    Servus beinand,


    ich habe amerikanisches Buffet gelesen und habe mich schon über die neue Idee gefreut ...

    *halbe Grapefruit, halbe Avocado, Tomaten und Lachs schnapp*

    *frisches, duftendes Maisbrot anschneid und Scheiben auf den Grill leg*

    Hm ... passt die Habanero-Salsa? Ich glaube, ein bisschen zur Avocado und zum Lachs ...

    *vorsichtig träufel*

    *schwall*

    Ja - passt!


    Heute wieder Arbeit von daheim aus, weil hernach Termin in der Stadt - der Mopp kommt runter, ich kann es kaum erwarten. Wenn ich mir momentan einen Pferdeschwanz bände, wäre der ca. 15 cm lang. Nach dem Friseurtermin will ich nicht mehr in der Lage sein, mir einen Pferdeschwanz zu binden.


    Das ist übrigens meiner Meinung nach eigentlich eher das, was in dem Buch mit Weiblichkeit gemeint ist: Sich körperlich und optisch "wie eine echte Frau fühlen" - was auch immer das bedeuten mag. Das Thema "Männer- und Frauenberufe" ist damit gar nicht gemeint. In der Technischen Redaktion ist es zwar nicht gar so extrem wie in den Naturwissenschaften oder Maschinenbau oder IT, aber auch hier weicht die Männerdomäne erst langsam auf, das war vor 10, 15 Jahren auch noch ganz anders. Soll heißen, daher habe auch ich ein gewisses Bewusstsein für "Männer-/Frauenberufe".


    Das Gespons und ich haben gestern Abend lange geredet, was gut war, denn vorgestern Abend war die Lautstärke erst erhöht und dann komplett weg. Immerhin ein weiterer Durchbruch in der Kommunikation - er hat einen Satz identifizieren können, bei dem bei ihm alle Schotten dichtmachen und er nur noch auf Abwehrhaltung geht, obwohl der meiner Meinung nach genau das Gegenteil erreichen sollte (aber dann mein Verhalten wohl nicht eindeutig ist).

    Wir sind jedenfalls weiterhin auf der Suche nach Hilfe von außen, aber selbst die Wartelisten sind rappelvoll und geschlossen. Egal, weitersuchen.


    Da es dann spät wurde und wir zum Kochen keinen Bock mehr hatten, gab es dann für mich Paneer Chili, für das Gespons Chicken Tikka. Beides sehr lecker, ich liebe Paneer Chili, vor allem von diesem Inder, denn es schmeckt eben nicht nur nach "Sweet Chili Sauce", sondern richtig schön würzig-scharf. Sehr, sehr scharf.


    Hast du noch mehr von der Habanero-Salsa, edo?

    Prost.

    #181Authorrufus (de) (398798) 01 Jul 22, 07:25
    Comment

    *Daumen drück für den syrischen Jungen*


    Amerikanisches Buffet gibt's dann am Montag, ich überlege mir was :).


    ich mir momentan einen Pferdeschwanz bände, wäre der ca. 15 cm lang.

    Hmmm, das geht doch noch, ich glaube, meiner ist länger... aber absichtlich :).


    Sich körperlich und optisch "wie eine echte Frau fühlen" - was auch immer das bedeuten mag. 

    dem schließe ich mich an.. Mir ist auch nicht so klar, was das bedeuten mag und dachte spontan an Grönemeyer.. "Wann ist ein Mann ein Mann?" oder in dem Fall: "Wann ist eine Frau eine Frau?" 🤔


    Edith stellt noch einen großen Pott Habanero-Salsa aufs Buffet. Reicht das, rufus?

    #182Authoredoardo_1_4 (1297108)  01 Jul 22, 08:17
    Comment

    Ich schließe mich dem Daumendrücken an!


    So irgendwas zwischen 15 und 20 cm, ich weiß es nicht genau. Ich war das letzte Mal im Juni 2021 beim Friseur, jetzt nervt der Mopp langsam. Im Winter sind mir die Corona-Zahlen zu sehr durch die Decke gegangen, da wollte ich dann nicht, und jetzt ist einfach mal wieder ein Kahlschlag nötig.


    Wegen der Habanero-Salsa muss ich ein bisschen grinsen - ich stelle mir gerade vor, wenn sich jemand so etwas unwissend wo draufhäuft ... ich liebe ja Habaneros, weil die eine so schön süße Schärfe haben, und wenn ich so nachdenke ... eine kleine Habanero, zwei - drei (je nach Größe) grüne Paprika, Knoblauch, Limettenabrieb und -saft, Schalotten, Salz, Pfeffer, frischer Koriander und Olivenöl, daraus müsste sich doch was für einen Grillabend bauen lassen ...


    Merkt man, wie hochmotiviert ich heute bin ...

    #183Authorrufus (de) (398798) 01 Jul 22, 09:02
    Comment

    Guten Morgen zusammen!


    Gestern Abend wollte ich mich wieder meiner Lieblings-Gartenarbeit widmen, doch kaum hatten wir unser Abendessen auf der Terrasse beendet (Matjes-Stipp mit Salzkartoffeln), fielen dicke Tropfen vom Himmel und ich durfte mich nach Drinnen zurückziehen.


    Sich körperlich und optisch "wie eine echte Frau fühlen" - darunter kann ich mir auch nicht so recht etwas vorstellen. Fühle ich mich als Frau, weil ich einen BH tragen muss und ein Kleid tragen darf?


    Amerikanische Frühstück? Mhhmm... *ein paar Pancakes mit frischem Obst belege*

    *Kaffee schnappe*

    Alkohol gibt es hier bestimmt nicht, oder? *grünes Glas vom Leo-Büffet hole*

    #184AuthorRed Poppy (876587) 01 Jul 22, 09:06
    Comment

    Wegen der Habanero-Salsa muss ich ein bisschen grinsen - ich stelle mir gerade vor, wenn sich jemand so etwas unwissend wo draufhäuft ...

    Oh ja *mitgrins*

    Ich finde die Schärfe der Habaneros allerdings nicht süßlich, sondern eher... hm mir fällt kein passendes Wort ein... *mal überlegen geh*.

    Ich habe mal versucht, welche selbst zu züchten. Das ist mir nicht gelungen.. Also aus der Saat kamen kleine Pflänzchen und aus Gründen, die ich nicht kenne, haben die sich allesamt über Nacht vom Acker gemacht... Also nicht gefressen worden, sondern einfach abgestorben. Von Experten habe ich mir sagen lassen, dass Habaneros sehr empfindlich und pflegeintensiv sind (also die Aufzucht).

    #185Authoredoardo_1_4 (1297108)  01 Jul 22, 09:50
    Comment

    Ich habe da mal meinen Neffen etwas provoziert - im Nachhinein hat er mir auch nicht leid getan. Wie gesagt, ich mag den Habanero-Geschmack sehr gerne, und ich habe vor seinen Augen in eine frische Habanero reingebissen und ein Stückchen pur gegessen. Ja, war sehr scharf, aber ich war mir sehr sicher, dass ich gut ziele und keine Kerne abbekomme. Mein Neffe "Was du kannst, kann ich auch" und beißt herzhaft von einer Habanero ab.

    Zum Glück war Milch im Haus;-)


    Mein Neffe hat ursprünglich mal Gemüsegärtner gelernt und ist ein bekennender Chili-Head. Die Biester aus der eigenen Aufzucht haben es teils ziemlich in sich, ich kann ihn gerne mal fragen, ob er Tipps zur Habanero-Zucht hat.

    Vom Urlaub am Neusiedler See haben wir ihm eine Grillsauce "Habanero-Marillen-Sauce" mitgebracht - das hat ihn total angefixt, mittlerweile hat er festgestellt, dass der Laden auch einen kleinen Web-Shop hat und bestellt dort regelmäßig.

    #186Authorrufus (de) (398798) 01 Jul 22, 10:01
    Comment

    Ich war mal 3 Wochen im Senegal. Das Essen da war lecker, aber etwas einseitig für europäische Gewohnheiten: Reis und Fleisch in verschiedenen Saucen, Weißbrot mit Pflaumenmus zum Frühstück. Das einzige Obst, das Saison hatte, waren Mangos, und von denen kann ich auch nur eine gewisse Menge auf einmal essen, sonst pfeift's.

    Jedenfalls waren wir gegen Ende des Aufenthalts in Dhakar in einem Lokal. Ich habe Fisch bestellt (Fisch!) dazu gab es Reis, und es war etwas gegrilltes Gemüse mit auf dem Teller. Mir gingen die Augen über und ich steckte heißhungrig die kleine Paprika in den Mund... au weia. Ich habe etwa 15 Minuten gebraucht, bis die Schweißausbrüche nachließen und ich meinem Mundraum weiteres Essen zutrauen konnte. Mein kleiner Bruder saß mir die ganze Zeit entspannt feixend gegenüber....

    #187Authorgrinsessa (1265817) 01 Jul 22, 10:44
    Comment

    Von einer Jamaica-Dienstreise hab ich mal für Grillfleisch die regionale Jerk Marinade mitgebracht und das Fleisch darin über Nacht eingelegt. Vielleicht hätte ich besser vorher auf der Packung lesen sollen, dass man es max. eine Stunde marinieren sollte.. DAS WAR SCHARF... es wurde noch nie so wenig Fleisch an einem Grillabend gegessen, dafür hoher Brot und Milchverbrauch.. 😉

    #188Authordrkimble (463961) 01 Jul 22, 11:03
    Comment

    Als wir noch in der Bahnhofskappelenstadt wohnten, hatten wir ein mexikanisches Restaurant in der Nachbarschaft. Einmal habe wir dort, ich glaube, eine bestimmte Sorte Enchiladas gegessen. Die Füllung war dermaßen scharf, dass ich weder mit Milch noch Brot noch mit irgendetwas anderem dagegen ankam. Der Appetit war mir völlig vergangen und ich wollte nur noch heim.

    #189AuthorRed Poppy (876587) 01 Jul 22, 11:14
    Comment

    Ich habe mal gedacht, es ist eine supergute Idee kurz nach dem Ziehen zweier Weisheitszähne zum Thai zu gehen und dort "Huhn trocken mit Chili"* zu bestellen. Hätte gut funktioniert, wenn mir nicht einer von diesen dämlichen Chilikernen in die noch nicht verheilte Wunde gefallen wär....


    *Ich weiß nicht, wie der "Fachbegriff" dafür ist, das ist Huhn mit Zwiebeln und vielen Chilis ohne Soße

    #190Authoredoardo_1_4 (1297108)  01 Jul 22, 11:19
    Comment

    Moin, LOL ich bin der nur sehr bedingt scharf Typ. Aber die Scharfe Tom Kha ga (mehr phonetisch, Schreibweise evtl ähnlich) mag ich schon sehr. Es dauert bis ich den zweiten Löffel essen kann und alle sind gefühlt mit dem Essen fertig während ich noch an meiner suppe slörpe.


    Sagt mal , das letzte was ich hier von hugo la war "neuer Aufstellpool"

    Wisst ihr mehr?

    #191AuthorMasu (613197) 01 Jul 22, 11:20
    Comment

    Wenn meine Nebenhöhlen gereizt sind und ohnehin jede Menge Schlonz läuft, brauche ich auch nichts Scharfes essen, dann vertrage ich gar nichts. Ansonsten vertrag ich das sehr gut und mag es auch recht gerne.

    Aber so was Ähnliches wie grinsessas Erlebnis hatte ein Arbeitskollege mal. Der bekam von den Eltern zum Abi mitsamt Bruder eine Reise spendiert und flog mit irgendeiner Pakistanischen Inlands-Airline. Das Essen an Board wurde vertauscht - sein Sitznachbar bekam die Touri-Variante, er die Einheimischen-Version, und hatte nur noch Watte im Mund. Wobei ich nicht weiß, ob das gleiche Gericht an Board in "einheimischer Schärfe" und "Touri-Schärfe" angeboten wird oder ob er tatsächlich so sensibel war und sein Nachbar einfach gelangweilt, weil das Gericht vorsichtshalber für alle gleich mild war.

    Schärfe ist eben einfach subjektiv.

    #192Authorrufus (de) (398798) 01 Jul 22, 11:24
    Comment

    Kicher, der Kollege hat gerade einen Appendix Patch erwähnt, und ich habe mich gefragt, ob das das ist, was man bei einer Blinddarmoperation macht. In der Software heißt alles komisch :-)

    #193Authorgrinsessa (1265817) 01 Jul 22, 11:26
    Comment

    Masu: Hugo ist letzte Woche im Arbeitsberg untergegangen und diese Woche ist sie kindkrank daheim. Immerhin ist der C-Test vom Mini negativ gewesen, dafür aber andere Viren, die eine Hirnhautentzündung verursachen können. Er ist aber auf dem Weg der Besserung - nur ist jetzt der Zwerg mit ähnlichen Symptomen an der Reihe.

    #194Authorrufus (de) (398798) 01 Jul 22, 11:27
    Comment

    Meine Erfahrung im Ausland ist, wenn zu einem Essen da irgendwas von "hot" dransteht, ist das nicht touristenkompatibel und hat mit Temperaturen so ziemlich garnichts zu tun..

    #195Authordrkimble (463961) 01 Jul 22, 11:28
    Comment

    Oje, dann richte ihr mal gute Besserungswünsche an die Klein-Hugos aus.

    #196Authorgrinsessa (1265817) 01 Jul 22, 11:31
    Comment

    Das kommt drauf an, wo das Ausland ist :D.

    In mittel/nordeuropäischen Breiten ist das hot meistens touristenhot.

    (meine subjektive Erfahrung, allerdings esse ich auch gerne ziemlich scharf)


    Edith:

    Oje, dann richte ihr mal gute Besserungswünsche an die Klein-Hugos aus.

    +1

    #197Authoredoardo_1_4 (1297108)  01 Jul 22, 11:32
    Comment

    Ich habe mal in Frankreich beim Inder ein Gericht bestellt, auf dem "diablement piquante" auf der Karte dabei stand, es handelte sich um eine "spécialité ceylonaise". (Das Städtchen hatte eine große indische Gemeinde.)

    Uff - war das scharf. Aber trotzdem extrem lecker - man hat die Aromen trotzdem noch etwas schmecken können, es war eben nicht alles ein dumpfer Brei.

    Allerdings war das zum damaligen Zeitpunkt das Schärfste, was ich je gegessen hatte. Ich saß da und troff, die Bedienung kam ganz besorgt her, aber "Non, non, tout va bien;-)".


    In GB ist indisches Essen auch erheblich schärfer als bei uns - aber so lecker ...

    #198Authorrufus (de) (398798) 01 Jul 22, 11:33
    Comment

    Ich merke schon, ich war offensichtlich in den falschen Restaurants.

    Ich war allerdings nur einmal in GB und dort nur einmal beim Inder. Das war ähnlich wie in D.

    Der hat mich 100 Mal gefragt, ob ich es wirklich scharf haben will und dann kam etwas sehr würziges, aber weit weg von scharf (ich weiß subjektiv, für andere vielleicht zu scharf).

    Richtig scharf gegessen hab ich mal in Südfrankreich beim Marokkaner. Das war auch sehr lecker, weil *mal eben Text klauen geh*

    man hat die Aromen trotzdem noch etwas schmecken können, es war eben nicht alles ein dumpfer Brei.

    #199Authoredoardo_1_4 (1297108) 01 Jul 22, 11:38
    Comment

    Dass in Südfrankreich marokkanisches Essen ziemlich authentisch ist, ist ja kein Wunder - mit derselben Begründung, warum in England indisches Essen indischer ist als bei uns.

    :-)


    Allerdings mag ich manchmal auch pure Geschmäcker sehr gerne - wenn das Gemüse eben nach dem Gemüse schmeckt und nicht mit allem möglichen zugeballert wird. Da muss ich mich manchmal zusammenreißen, denn ich bin so eine "Knoblauch, Paprika und Kreuzkümmel passt zum allem"-Tante.

    "Neu entdeckt" habe ich für mich gerade Rauchpaprika, das gibt interessante Noten, ich glaube, das werde ich mal für ein Babaganoush ausprobieren.

    #200Authorrufus (de) (398798) 01 Jul 22, 11:45
    Comment

    Oje, dann richte ihr mal gute Besserungswünsche an die Klein-Hugos aus.

    +2

    #201AuthorRed Poppy (876587) 01 Jul 22, 11:53
    Comment

    Rufus, bei dir würde ich mich echt mal gern zum Essen einladen....

    #202Authorgrinsessa (1265817) 01 Jul 22, 11:55
    Comment

    Gerne, grinsessa;-)


    Ich verziehe mich geehrt in den Feierabend und ins Wochenende. Wünsche euch ein schönes selbiges - bis Montag!

    #203Authorrufus (de) (398798) 01 Jul 22, 12:03
    Comment

    Danke rufus..

    Oje, dann richte ihr mal gute Besserungswünsche an die Gross und Klein-Hugos aus.

    und nochmal +1


    Inder sind durchaus eine gute Basis für heisses Essen.

    Neu eröffnet. Auf der Karte stand was mit 'authentisch'. Freund wollte es haben, der Koch ist extra gekommen und hat mehrmals nachgefragt.

    Ja ja. Authentisch.

    Ich habe niemals vor- oder nachher jemand beim Essen so schwitzen sehen.

    #204AuthorMasu (613197)  01 Jul 22, 12:22
    Comment

    Allerdings mag ich manchmal auch pure Geschmäcker sehr gerne - wenn das Gemüse eben nach dem Gemüse schmeckt 

    Das kommt aber auch stark auf das Gemüse an.

    In letzter Zeit (also schon vor Corona) ist mir in gutbürgerlichen Restaurants öfter mal aufgefallen, dass die Beilage aus einem Brokkoli- und/oder Blumenkohl-Trumm bestand, dem nur mal das Wasser gezeigt wurde. Find ich schon arg fad.

    #205Authoredoardo_1_4 (1297108)  01 Jul 22, 12:33
    Comment
    Bissi Salz halt dazu und evtl. etwas frische Petersilie - das langt manchmal ja schon, um den Eigengeschmack rauszukitzeln.
    Ich meine ja nicht ungewürzt, sondern nur eben nicht überwürzt. Zucchini sind dafür auch gute Kandidaten, bei mir zumindest.
    #206Authorrufus (de) (398798) 01 Jul 22, 13:01
    Comment

    Zucchini sind dafür auch gute Kandidaten *rufusschiefanseh*

    Sicher? *rufusallezucchinosüberlass* *nachlinksabgeh*

    #207AuthorMasu (613197)  01 Jul 22, 13:13
    Comment

    Ich habe mich auch gerade gefragt, welchen Eigengeschmack Zucchini hat.

    Die mir bekannten (sowohl aus privaten Gärten als auch aus dem kommerziellen Handel) schmecken zwar nach "irgendwas, aber nicht besonders viel". Vielleicht hab ich nur nicht genügend gekitzelt :D.

    #208Authoredoardo_1_4 (1297108) 01 Jul 22, 13:24
    Comment

    Gegen Blumenkohl "natur" habe ich nichts einzuwenden, nur mit etwas Salz und Muskatnuss. Dagegen finde ich es schrecklich, wenn Blumenkohl, Brokkoli, Spargel unter einem dicken Batz ( (c) rufus) Sauce (Hollandaise etc.) verschwinden.

    #209AuthorRed Poppy (876587) 01 Jul 22, 13:25
    Comment

    Aber mit ein bisschen brauner Butter mit oder ohne Brösel und/oder gerösteten Mandeln mochte ich so einen naturbelassenen Blumenkohl oder Brokkoli immer ganz gern.

    #210Authorgrinsessa (1265817) 01 Jul 22, 13:37
    Comment

    Gegen Blumenkohl "natur" habe ich nichts einzuwenden, nur mit etwas Salz und Muskatnuss.

    Das mag ich auch:). Aber ich mag auch Batz, allerdings in Maßen, nicht in Massen. Die "Ertränktvariante" am besten noch mit Soße aus dem Eimer finde ich auch unprickelnd.

    #211Authoredoardo_1_4 (1297108)  01 Jul 22, 13:39
    Comment

    Blumenkohl gibt es heute bei uns nicht, dafür nochmals Heringsstipp mit Kartoffeln. (Klatschmohnmann bereitet immer so große Portionen zu.....)


    Dafür fahre ich jetzt zum Einkaufen und dann nach Hause. Ich wünsche euch ein schönes Wochenende!

    #212AuthorRed Poppy (876587) 01 Jul 22, 16:37
    Comment

    Vor in paar Tagen grübelte Held wie Buttermilch gemacht wird.

    Vorhin habe ich eine Käsesahnetorte vorbereitet, den Mixtopf amüsiert beobachtet und ihm gezeigt, dass meine Angabe ' einfach Sahne überschlagen' korrekt ist.

    *butterwaschenundsalzengeh*

    Das mild gesäubert bekomme ich so nicht hin. Ergo gibt es eine masugemachte Salzbutter.

    *selbstimportiertes fleur de sel de la saline de aigues mortes rauskram.*

    #213AuthorMasu (613197)  01 Jul 22, 20:07
    Comment

    schönen guten Sonnen-Morgen allerseits!

    Der Tag kündigt sich wunderbar an. Das Wochenende ist den Vorräten für den Winter gewidmet. Gestern Sauerkirschen, heute Aprikosen. Der Junge ist noch immer nicht zurück, wurde aber vorgestern ein paar Ortschaften weiter gesichtet - also ist er wenigstens noch heil und gesund. Bleibt die Hoffnung, dass er bald zurück findet.

    Gestern (nach zwei Wochenenden Open Air) nun wieder Besuch bei meiner Mama. Sie hat sich über die Kirschen und die gemeinsame Einmachaktion gefreut. Mir hat es sehr gut getan, den Tag mit ihr zu verbringen. Zu Mittag hatten wir letzten Spargel, den ich mit Bärlauch, Quark und Joghurt angesetzt hatte + Pellkartoffeln. Leicht und lecker! Zu Ehren des leider isolierten Nachbarn, der gestern 80 wurde, haben wir dann am Nachmittag jede ein Stück Kuchen gefuttert.

    Heute steht der Haushalt an, damit ich morgen wieder entspannt in den Job starten kann. ...naja, vielleicht gönne ich mir noch eine Spazierfahrt mit dem Traktor auf den Abend hin.

    #214AuthorLa chatte (823589)  03 Jul 22, 07:01
    Comment

    Eine Spazierfahrt mit deinem Ultimativcabrio ist auf jeden Fall eine gute Idee. *ganzsichersei*

    Ich drücke die Daumen, dass der Junge zurück findet.


    Meine Buttermachaktion hat ergeben, dass die Salzmenge definitiv viel zu hoch war.

    Heute Morgen rief Mutter an, euer Kaffeemascjine geht nicht! Du hast sie nicht ausprobiert!

    Doch, habe ich. Bei mir ging sie. Stecker eingesteckt? Steckdodenleiste eingeschaltet?

    Ja, alles mehrfach geprüft.

    Hmm, hast du die Bedienungsanleitung gelesen?

    Ja, habe ich und liegt neben mir

    Hmm. Dann weiß ich jetzt auch nicht


    2 Std später, erneuter Anruf Mutter.

    Masu : geht sie jetzt?

    Ja, ich hBe die beiden Schalter in der falschen Reihenfolge bedient.

    .... soviel zu Bedienungsanleitung gelesen.

    Hauptsache der Kaffee läuft

    #215AuthorMasu (613197)  03 Jul 22, 10:04
    Comment

    Servus beinand,


    ich hätte jetzt bitte gerne ein Wochenende, gerne zum sofortigen Verbrauch. Es war sehr kurzweilig, mit etwas weniger Schlaf als sonst und leichten Kreislauf-Problemen. Der Trauzeuge kam am Samstagabend mit dem Zug aus Engelland an und reist heute weiter in Richtung Venedig, wo er hoffentlich planmäßig Ende Juli ankommen wird.

    Per Pedes.

    Chapeau, kann ich da nur sagen.

    Nach langer Betriebszugehörigkeit darf er sich einen Sabbatical nehmen, und da auch er in der angeheirateten Familie ziemlich viel Stress hatte die letzten Jahre, will er so den Kopf frei bekommen.

    Frau und Kind machen dann einen Roadtrip und holen ihn in Venedig ab.

    Gestern haben wir uns also hier mit allen möglichen Freunden getroffen, war sehr kurzweilig.


    Ansonsten gibt es nicht viel zu erzählen. Am Samstag war ich bei Pilates - Überraschung, Muskelkater, blabla.


    Ich bin noch nicht wach;-)


    *Montagsbüffet herricht*

    *Crémant entplöpp*


    *Mich auf meinen Feierabend in 9 Stunden freu*


    Frohes Schaffen.

    #216Authorrufus (de) (398798) 04 Jul 22, 07:15
    Comment

    Guten Morgen,

    *dieKaffeeleitunglegeundfreigebe*

    Der Junge ist gestern am späten Abend ins Elternhaus zurückgekehrt. Mehr Informationen hat mir der Vater leider nicht gegeben. Aber immerhin.

    Edit berichtet, dass ich beim Vater erreicht habe, dass ich mit ihm in den nächsten Tagen Kontakt aufnehmen darf - uff, ich befürchtete schon, dass er ihn wieder einschließt und abschottet.


    Gestern Abend gab es Ofengemüse mit Feta - den zweiten Teil davon esse ich heute mittag. Und weil ich noch grüne Bohnen vom Markt hatte, habe ich mir gleich noch parallel einen Kartoffel-Bohnen-Salat gezaubert mit Estragon, Petersilie, Nussöl und Walnüssen. Für's Frühstück habe ich mir einen Hüttenkäse mit Aprikosenkompott vorgesehen.

    Heute Großkampftag im Job - aber nach dem Urlaub ist vor dem Urlaub und heute in 3 Wochen bin ich schon im Auszeithaus *freu*


    Masu, ja, die Szene kommt mir irgendwie bekannt vor.

    #217AuthorLa chatte (823589)  04 Jul 22, 07:16
    Comment

    Übrigens: von wegen der Tankrabatt käme nicht an

    Ich habe am Freitag Abend für 1,809 Euronen E5 getankt = 1 Cent mehr als vor Kriegsausbruch.

    Da scheint entgegen der Medienberichte doch etwas anzukommen.

    #218AuthorLa chatte (823589) 04 Jul 22, 07:40
    Comment

    Guten Morgen,

    *mich am Kaffee bedien*

    Das Wochenende war so, wie es sich im Sommer gehört. In der Wohnung sieht es aus wie "WillsteKeinenReinlassen", dafür gab es Beachvolleyball und Baggersee 😎.

    Samstag gab es Chili con Carne, in das ich eine (!) Carolina Reaper reingeschnippelt habe. Was soll ich sagen? Es brennt heute noch *albern kicher*.

    #219Authoredoardo_1_4 (1297108) 04 Jul 22, 07:42
    Comment

    Guten Morgen zusammen!


    Ein frisches Wochenende hätte ich jetzt auch gern; zumindest sollte es frischer sein, als ich es gerade bin.

    Das Wochenende habe ich abwechseln mit Lesen und Gartenarbeit verbracht. Die Komposttonne ist voll (Leerung ist erst wieder übernächste Woche), die Kompostsäcke auch (die wir zum Glück auch zwischen den Leerungen wegbringen können) und meine Arme und Beine sind von Brennesselkontakten, Rosen- und Brombeerdornen ziemlich mitgenommen.


    *Crémant schnappe*

    #220AuthorRed Poppy (876587) 04 Jul 22, 08:30
    Comment

    Moinmoin allerseits,

    Poppy, für den Gartenschnitt hab ich mir dornenfeste Handschuhe, die bis zu den Ellbogen reichen, geholt. Sehr zu empfehlen!

    Mit der Biotonne würden wir auch nicht hinkommen von der Menge her und sind froh, dass die Bremer Recyclingstation die Säcke mit Gartenschnitt kostenfrei annimmt, so viele man auch bringt.. (zwar beschränkt auf 1 m³ pro Lieferung, aber man kann kann ja öfters fahren.)

    #221Authordrkimble (463961) 04 Jul 22, 09:14
    Comment

    Moin.


    Donnerstag im RO war anstrengend, aber gut. Freitag musste ich mich erstmal erholen. Das Wochenende war schön, der Lütte mit Freundin waren da, und gestern waren wir noch auf einer Veranstaltung von Bärbelklaus‘ neuer Dienststelle.


    Grünabfälle aus der Küche kommen auf den Komposthaufen. Grünschnitt wird entweder gehäckselt und unter Büschen bzw. Bäumen im Garten verteilt, Rasenschnitt und weiteres wird auf einem Haufen gesammelt und ca. 2-3 Mal im Jahr mit dem Hänger zum Wertstoffhof bzw. Grünannahmestelle gefahren.


    Ich bin immer noch erschrocken über die Spritpreise. Bei uns ist der Diesel mittlerweile teurer als Super Plus. Habe ich wenigsten kein schlechtes Gewissen wenn ich das Sommeraute nehme… Super Plus war am Wochenende bei 1,959. Geradezu ein Schnäppchen.


    Am Samstag waren wir in der großen Stadt und von Inflation habe ich nix gemerkt. Die Kaufhäuser waren voll, die Restaurants, Cafés und Bistros auch.


    Nun auf in die neue Woche, mal sehen. Ich habe meine Stundenzahl erhöht, ob mir das bekommt?

    #222AuthorKlausbärbel (775496)  04 Jul 22, 09:28
    Comment

    Hallo zusammen, ich habe am Wochenende in der Gärtnerei nebenan kiloweise vollreife Tomaten geerntet und Sugo gekocht. Zum Teil heiß in Gläser abgefüllt, zum Teil eingefroren, und zum Teil gleich gegessen. Außerdem mussten Erbsen und Johannisbeeren im Garten geerntet werden und gezupft und gepellt....mit den Johannisbeeren bin ich noch nicht fertig und die Erbsen waren nicht so viele, leider. Aber sie haben gereicht für ein recht leckeres, wenn auch optisch leider missratenes Gemüse-Ricotta-Kuchen-Experiment. Dazu gab's den erwähnten Tomaten-Sugo (die? das?) und noch ein paar Hirsebratlinge. Und bevor jemand unkt: wir mögen die, schön knusprig und mit geriebenem Bergkäse drin.


    Dazwischen haben wir noch einen Freibadbesuch eingeschoben und die fränkische Folklore bestaunt (Ortsteil-Kerwa mitsamt Kerwa-Burschn, deren Hauptaufgabe neben dem Stellen des Kerwa-Baums zu sein scheint, möglichst über die 72 Stunden Kerwa einen konstanten Alkohol-Pegel von ca 1,4 Promille aufrecht zu erhalten)

    #223Authorgrinsessa (1265817) 04 Jul 22, 10:48
    Comment

    Hallo ihr alle,


    bin wieder daheim. Mann, war das eine Zeit. Ein Glueck, dass es so viele liebe Menschen gibt, die irgendwie beistehen :-)

    Jetzt muss ich vor allem mal Arbeit nachzuholen versuchen, und wieder vom Zehner des Grauens weg.

    Und Putzen und Aufrauemen und den Garten pflegen. Das haben die Herren in meiner Abwesenheit nur begrenzt getan *seufz* Ok, der eine hat Abi gemacht, und der andere dreht auch nicht grad Daeumchen *trotzdem seufz*

    #224AuthorJabonah (874310) 04 Jul 22, 11:43
    Comment

    Hallo Jabonah!

    *wink*

    Mein "Arbeitstag" verlief heute reichlich kurios - nach den ersten 30 Minuten ging gar nichts mehr, daraufhin nach weiteren 30 Minuten Anruf im echten Büro bei Kollegin vor Ort. Gar nichts - ganze EDV tot, weiterhoffen, weiterprobieren. Ab zur Physio, um halb elf wieder da, immer noch nichts. Nochmal Anruf bei der der Kollegin, Info: Alle Mitarbeiter heim, es gab beim Haupthaus eine epische Schlacht zwischen einem Bagger und Leitungen, der Bagger hat gewonnen.

    Da nicht klar war, wann und ob heute wieder was geht, also alle Mitarbeiter heim bzw. Homeoffice-Feierabend, und die Stunden können wir trotzdem eintragen.

    Also unerwartete Freizeit, die ich gerade mit Ablage und Organisatorischem verbringe. Hier in Bayern muss man doch bis Ende Oktober 2022 eine Grundsteuerklärung abgeben wg. der Neuberechnung. Seit 01. Juli sind Informationen online, was wie wann wo gemacht werden kann usw., Gemarkungsnr., Formulare, Anleitungen ... Da ich das ja nicht nur für meine Wohnung machen darf, sondern auch noch für das Elternhaus (mit dem Schmankerl Erbengemeinschaft und ein Teil der Erbengemeinschaft ist auch noch gesetzlicher Vormund des anderen Teils der Erbengemeinschaft), habe ich beschlossen, die Zeit heute zu nützen, um Infos zu sammeln und schon mal einzutragen, damit ich Zeit habe, wenn ich was recherchieren muss. Aber großes Lob an die Anleitung, die ist echt super und hilft weiter, ich bin perplex. (So von Profi zu Profi;-)

    Das ist alles kein Hexenwerk, aber eben viel Kleinkram, für den man Ruhe und den Kopf frei braucht, also erschien mir heute ein guter Starttermin.


    In dem Sinne wünsche ich euch noch einen schönen Restnachmittag.


    *Caffetiera mit Espresso aufsetz*

    *Nachmittagsbüffet mit Pasteis, Madeleines und Tartuffi bestück*

    *Frisches Fladenbrot mit Babaganoush, Zaziki, Bohnen-Tomaten-Salat und Karotten-Walnuss-Dip dazustell*


    Frohes Schaffen!

    #225Authorrufus (de) (398798) 04 Jul 22, 15:16
    Comment

     es gab beim Haupthaus eine epische Schlacht zwischen einem Bagger und Leitungen, der Bagger hat gewonnen.

    Nicht mal das können die bei uns gescheit *maul*. Bei uns haben sie ja vor 4(?) Wochen oder so die Wasserleitung erwischt. Strom wär mir deutlich lieber gewesen ;). Aber ja, was nicht ist, kann ja noch werden, es ist immer noch große Baustelle vorm Büro.

    #226Authoredoardo_1_4 (1297108) 04 Jul 22, 15:23
    Comment

    Schön, Jabonah, dass du wieder zurück bist!


    Danke für den Kaffee, rufus. *Espressokanne mitnehme*. Dazu Fladenbrot und Zaziki. Möhren-Walnuss-Dip klingt spannend *probier*


    Wir hatten gestern Stromausfall. Klatschmohnmann hatte gerade begonnen Eier zu kochen, als der Strom plötzlich weg war. Während ich herumtelefonierte, um herauszufinden, ob der Stromausfall nur unser Haus oder auch die Nachbarschaft betraf, hatte er einfach die Eier im heißen Wasser liegengelassen. Nach zehn Minuten waren die Eier zwar auch ohne Strom fertig, aber hart.....


    Ursache für den Stromausfall war keine Straßenschlacht, sondern ein Brand in einem Umspannwerk.


    Grundsteuererklärung müssen wir auch abgeben. *keine Lust habe*


    #227AuthorRed Poppy (876587)  04 Jul 22, 15:35
    Comment

    Schön, Jabonah, dass du wieder zurück bist!

    +1

    Edith sagt noch: Endlich mal ein Kelch (Grundsteuererklärung), der an mir vorüber geht. Dafür muss ich mir seit *Jahrmillionen Tagen* das Gejammer meiner Mutter anhören, weil irgendwas mit dem Online-Dings nicht klappt, wo man das machen kann. Ich soll natürlich via Telepathie rausfinden, warum es nicht klappt... Ja echt jetzt, ne, wozu hab ich eigentlich so lange studiert? Muss ja für irgendwas gut gewesen sein...

    #228Authoredoardo_1_4 (1297108)  04 Jul 22, 15:45
    Comment

    *PoppyamKragenpackeundzurückhalte*

    Stop mal, erst meine Tasse füllen, dann darfst Du das Ding mitnehmen *grins*


    Ich muss nur Grundsteuer zahlen, als Mieterin kann ich nix beeinflussen : -(

    Aber bei mir funktioniert ja technisch heute auch alles (also so lahm wie gehabt) und Arbeit ist da noch genug.


    Am Abend darf ich den syr. Jungen auf ein Gespräch abholen.

    #229AuthorLa chatte (823589) 04 Jul 22, 15:55
    Comment

    Ok! *schwesterlich den Espresso mit der Katze teile*


    Die Grundsteuer muss ich auch zahlen und habe noch die Arbeit damit. Beeinflussen kann ich wohl auch nichts.

    #230AuthorRed Poppy (876587) 04 Jul 22, 16:03
    Comment

    edo, hier in Bayern sind die Unterlagen erst seit dem 01. Juli online verfügbar, vielleicht ist das ein Grund, warum es noch nicht geklappt hat? Ich weiß nicht, welche Frist in den anderen Bundesländern läuft, aber das könnte ein Grund sein, warum man vorher noch nicht an die "versprochenen Infos" kommen konnte.

    Kleiner Tipp nur: Sucht den Kaufvertrag mit den Daten aus dem Grundbuchauszug, außerdem braucht man seine Steuernummer, und es empfiehlt sich tatsächlich, die Anleitung zu lesen, denn leere Felder sind nicht gewünscht, aber was zum Teufel soll man da eingeben ... 😉

    Mir langt es für heute, ich bin schon recht weit gekommen, aber jetzt erst mal Schluss für heute.

    Ich hatte Glück, dass ich mich an ein Schreiben erinnerte, das ich vor zwei Jahren ans Grundsteueramt geschickt hatte. Ich wollte damals nur sicher gehen, dass es keine bösen Überraschungen gibt, und habe eine Auflistung der Wohnungen/Gebäude eingefordert, in denen mein Vater als Eigentümer eingetragen ist. Zum Glück gab es 1. keine bösen Überraschungen, und 2. habe ich jetzt schon ein paar Informationen parat gehabt.


    Ich wünsche euch einen schönen Feierabend und la Chatte ein gutes Gespräch mit dem syrischen Jungen!

    #231Authorrufus (de) (398798) 04 Jul 22, 16:25
    Comment

    Eben ist auf der Heimfahrt ein Löschzug an mir vorbei gerast. Den hab ich dann im Brudermühltunnel im Einsatz eingeholt. GsD auf der anderen Seite.

    #232Authorbluesky (236159) 04 Jul 22, 16:25
    Comment

    Ich weiß nicht genau, was meine Mutter da treibt jetzt treibt.

    Grundbuchauszug und sonstige Unterlagen beim/vom Hausbau inkl. Baupläne sind alle da.

    Die "Vorarbeiten" hat sie schon alle erledigt (ich glaub, das ging schon vor 1-2 Monaten?). Dann hat sie irgendeinen Bescheid bekommen und daraufhin wollte sie jetzt online irgendwas ausfüllen.

    Das scheitert jetzt wohl daran, dass die "Plausibilitätsprüfung fehlschlägt" (sagt sie).

    Sorry, dass ich mich so laienhaft ausdrücke. Mangels eigener Erfahrung mit Immobilien und Grundsteuer kann ich nur das widergeben, was meine Mutter gesagt hat.

    Mir ist es tendenziell auch egal, meine Mutter ist schon groß und kümmert sich gerne um so Zeugs, zur Not ruft sie 100 Mal beim Finanzamt an ;), nur Jammern über die Sch***software - dafür bin ich zuständig! *grrrr*

    Edith meldet Erfolg, sie konnte das Dings abschicken. :)

    #233Authoredoardo_1_4 (1297108)  04 Jul 22, 16:38
    Comment

    Hätte ich eine edo in der Familie, würde ich sie auch anrufen....


    Edit hat sich wieder entspannt und reitet in den Sonnenuntergang.


    Äh, nein, fährt in den Feierabend. Bis morgen!

    #234AuthorRed Poppy (876587)  04 Jul 22, 16:51
    Comment

    Wäh, Grundsteuererklärung? Nur Bayern oder woanders auch?

    Ich habe irgendeinominöses Schreiben von der Hausverwaltung bekommen, aber da geht es um den Zensus. *nochmachenmuss*

    Vielleicht hätte ich die Wohnung doch verkaufen sollen


    Ansonsten. Samstag wie ein junges Fohlen, Sonntag schwerfällig wie ein Ackergaul, heute kurz vor dem Abdecker.

    Es bleibt spannend

    #235AuthorMasu (613197) 04 Jul 22, 17:45
    Comment
    Näää, Masu-Liebschn, öwwerall däsälbe Driss!
    #236Authoredoardo_1_4 (1297108) 04 Jul 22, 18:05
    Comment

    Die Ausführungsbestimmungen sind aber in jedem Bundesland anders, soweit ich das mitgekriegt hab. Die Länder waren sich wieder mal nicht einig.

    #237Authorbluesky (236159) 04 Jul 22, 18:29
    Comment

    *seufz* du machst mich glücklich edo

    #238AuthorMasu (613197) 04 Jul 22, 19:56
    Comment

    Guten Morgen,

    die Kaffeeleitung ist gelegt, futtertechnisch habe ich heute nix zu bieten, da der gestrige Abend komplett für den Jungen drauf gegangen ist.

    Er kam nicht zu mir, weil er letzte Woche hier im Dorf herumgeirrt ist und meine kleine Straße nicht fand. Es war definitiv zu lang her, dass er mal bei mir war und er hatte keine Erinnerung wie es da aussieht. Weil spät am Abend, fand er dann auch niemanden, der ihm sagen konnte, wo die Straße ist, so dass er letztlich zu einem Kumpel geflüchtet ist.

    Das haben wir dann gestern geändert. Jetzt weiß er Bescheid, für den Fall, dass es nochmal soweit kommen sollte.




    #239AuthorLa chatte (823589) 05 Jul 22, 06:35
    Comment

    Guten Morgen,

    *das automagische Super-Duper-Dienstags-Buffet zur Kaffeeleitung stell*

    Alles da, was das Herz begehrt!


    *seufz* du machst mich glücklich edo

    Das ist mein Job, Masuhasulein, alle Anwender freuen sich, wenn ich ihr Problem löse 🤓😝.


    Heute gibt's mal wieder HO, Sandwälzen und Radfahren. Den Rest der Woche dann RO und Radfahren.

    #240Authoredoardo_1_4 (1297108) 05 Jul 22, 06:51
    Comment

    Servus beinand,


    nochmal wg. der Grundsteuer - ich kann ja nur für das Prozedere in Bayern sprechen, aber zumindest hier kann man alle relevanten Daten erst seit dem 01.07. einreichen. Im Mai kam auch schon ein Schrieb, aber bei dem ging es um den Zensus, den man ebenfalls online bearbeiten konnte.

    Im Juni kam dann ein Schrieb zur Grundsteuer, und welchen Links man dieses und jenes Einreichen oder ggf. Formulare runterladen könnte, aber eben erst ab dem 1.7. Die entsprechenden Unterlagen kann man natürlich schon sichten und bereitlegen, das ist ja wurscht.

    Ich werde die Unterlagen fürs Elternhaus in Papierform einreichen, weil das einfacher ist wg. der Vollmacht, dann muss ich nicht auch noch extra für meinen Vater einen Online-Account beantragen. Für meine Wohnung mache ich das online, weil wir die Steuererklärung sowieso online abgeben.


    Gestern bin ich tagsüber mal (also gefüllt und angezogen) auf die Waage gestiegen und habe beschlossen, dass wieder Zucht und Ordnung her muss, jetzt muss ich das nur noch umsetzen.

    Zum Abendessen gab es Glasnudelsalat und die Reste vom Zaziki mit einem Stück Fladenbrot, dann habe ich noch ein paar Seiten gelesen und später mit der Schwägerin telefoniert. Bei ihr war mal wieder Land unter - nicht im übertragenen arbeitstechnischen Sinne, sondern wörtlich aufgrund einer zugesetzten Dachrinne. Der Kater hätte sich gefreut, wenn in dem See im Hausflur auch noch ein paar Goldfischlis geschwommen wären ...


    Tja, heute bin ich wieder im Büro, die Leitung steht wieder, dann werde ich mal was tun für mein Geld.


    *Crémant entplöpp*

    *heute tatsächlich nur ein normales Glas entführ*

    Und ich glaube, ich hätte heute einfach nur mal Lust auf Rührei mit Schinken und eine Roggensemmel.

    Danke sehr!


    Auf in den Arbeitsberg!

    #241Authorrufus (de) (398798) 05 Jul 22, 07:53
    Comment

    Guten Morgen zusammen!


    Gestern musste ich nach dem Abendessen doch glatt mein Buch zu Ende lesen und konnte mich keiner gärtnerischen Tätigkeit widmen. Dafür war es auch zu schön auf der Terrasse, auch wenn ich mir später eine Decke geholt habe.


    Heute Morgen musste ich feststellen, dass es auf der Umleitungsstrecke wegen der gesperrten Straße eine weitere Baustelle gibt. Also zwei Baustellen mit zwei Ampeln. Nicht, dass ihr glaubt, die Ampelphasen wären aufeinander abgestimmt, so dass man bei Grün durchfahren könnten. Nein, das wäre ja viel zu leicht und viel zu komfortabel für die Verkehrsteilnehmer. Vielleicht sollte ich mir für morgen doch eine Umleitung zur Umleitung suchen.....


    *grünes Glas schnappe*

    *Arbeitsberg sichte*

    *Reserve-Grünglas schnappe*

    #242AuthorRed Poppy (876587) 05 Jul 22, 08:24
    Comment

    aber zumindest hier kann man alle relevanten Daten erst seit dem 01.07. einreichen. 

    Jou, aber heute ist schon der 5., da sollte die SW ja bereit sein *hust*. Na obwohl, ist ja auch ein Amt! *Licht aufgeh*

    Jedenfalls hat es meine Mutter (NRW) jetzt geschafft, das Zeugs einzureichen und ich muss mir nicht jeden Tag was über schlecht ausgebildete Software-Entwickler, die schon in der Schule nix getaugt haben und deswegen Informatik studiert haben, anhören...*seufz*. Die eingeschränkte Sicht einer Lehrerin *noch mehr seufz*.

    #243Authoredoardo_1_4 (1297108) 05 Jul 22, 08:31
    Comment

    In Bremen schauts so aus:

    Für eine fristgerechte Einreichung der für die neue Grundsteuer erforderlichen Daten ist es für die Eigentümer wichtig, frühzeitig mit dem Sammeln der Daten zu beginnen. Voraussichtlich ab Ende Juni 2022 wird von der Finanzbehörde ein allgemeines Informationsschreiben an die Grundstückseigentümer versandt. Grundstücksbezogene Angaben werden damit nicht mitgeteilt. Die Grundstückseigentümer finden jedoch auf ihrem Anschreiben die Steuernummer ihres Grundstücks, die zwingend für die Abgabe der Erklärung benötigt wird. Benötigt werden für die Erklärung in Bremen außerdem die Grundbuchdaten und das Aktenzeichen des Einheitswertes. Weiterhin muss der Bodenrichtwert angegeben werden. Dieser ist über die Gutachterausschüsse für Grundstückswerte in Bremen in der Lloydstraße 4 und in Bremerhaven in der Fährstraße 20 und außerdem über die Internetplattform Boris ermittelbar.


    Ab 2025 wird dann die neue Grundsteuer fällig, mal sehen, ob das in 2 Jahren geschafft werden kann..

    Bei uns könnte es aber sein, dass der Kelch an uns vorbeigeht, da das Grundstück in Erbbaupacht läuft, so müsste sich dann der Eigentümer damit beschäftigen, n'est ce pas?

    #244Authordrkimble (463961) 05 Jul 22, 08:37
    Comment

    Jessas, Maria und Josef. Ist dat alles kompliziert! Wat für ne Kokolores, bin ich froh, dass ich unter der Brücke wohne ;).

    #245Authoredoardo_1_4 (1297108)  05 Jul 22, 08:43
    Comment

    Edo, du schriebst aber (oder zumindest so hatte ich es verstanden), dass sie schon vor einiger Zeit (meine Lesart: Juni?) die Infos eingereicht hatte, daher meine Antwort "Hier geht das erst online seit dem 1.7.".


    kimble - der Text mit dem Schreiben trifft hier auch zu, aber ab "Benötigt ..." klingen die gesuchten Informationen anders. Grundbuchdaten sorgen für die sogenannte Flurnummer und das dazugehörige "Blatt", dann muss die Quadratmeterzahl der gesamten Grundfläche angegeben werden, dann Wohn- und Nutzfläche, die ist z. B. über den Kaufvertrag ersichtlich.

    So oder so ist es klar, dass man nicht bis auf den letzten Drücker warten sollte, denn wenn man auf Informationen von Ämtern oder Behörden angewiesen ist, kann es einfach aufgrund der vielen Anfragen ewig dauern.


    In meinem Formular gab es tatsächlich die Option "Erbbaupacht", Details dazu habe ich mir nicht durchgelesen, aber es kann sein, dass das dann nicht dich zutrifft.

    Hast du den Schrieb bekommen? Am besten beim Amt anrufen und nachfragen - meine Erfahrung mit der Hotline hier für Bayern ist, dass die freundlich auf Fragen reagieren, denn alles, was im Vornherein geklärt wird, schlägt nicht mehr falsch in den Behörden auf (bzw. reduziert Fehler ...) Vielleicht musst du auch nur angeben "Erbbaupacht, bitte wenden Sie sich an die Person, die tatsächlich die A-Karte gezogen hat".

    #246Authorrufus (de) (398798) 05 Jul 22, 08:50
    Comment

    rufus, dieses Schreiben kam bislang nicht, hab gerade recherchiert, dass ich das bei Erbbaupacht doch erledigen und der Grundstückbesitzer mich dabei unterstützen muss. Wattn Driss!

    #247Authordrkimble (463961) 05 Jul 22, 08:54
    Comment

    Edo, du schriebst aber (oder zumindest so hatte ich es verstanden), dass sie schon vor einiger Zeit (meine Lesart: Juni?) die Infos eingereicht hatte, daher meine Antwort "Hier geht das erst online seit dem 1.7.".

    Dass es online erst ab 1.7. geht, ist möglich (müsste ich in meinem Endlos-Mama-Chat gucken, wann sie angefangen hat zu jammern, dass sie das nicht online machen kann).

    Sie musste/hat aber "irgendwas" vorher per E-Mail(?)/Analog-Post(?) einreichen müssen - was genau und warum, entzieht sich meiner Kenntnis.

    So viel zu meinem detaillierten Wissen über den ganzen Grundsteuerprozess... ;).

    #248Authoredoardo_1_4 (1297108)  05 Jul 22, 08:55
    Comment

    Ich sehe schon, ich muss mich mal um den ganzen Kram kümmern.... Grundsteuer und Zensus.


    Erwähnte ich schon, dass ich dazu keine Lust habe?

    #249AuthorRed Poppy (876587) 05 Jul 22, 09:06
    Comment

    Erwähnte ich schon, dass ich dazu keine Lust habe?

    *einen Schirmchendrink für Poppy*

    Ja, versteh ich.....

    Ich hasse es auch, Formulare auszufüllen. Bin schon froh, dass wir beim Volleyball nicht mehr diese ganz Kontaktnachverfolgungsarie und Gesundheitsprüfung mittels praktischer Zettel nicht mehr machen müssen.

    #250Authoredoardo_1_4 (1297108)  05 Jul 22, 09:10
    Comment

    Vielen Dank, edo! *Schirmchendrink schlürfe*

    #251AuthorRed Poppy (876587) 05 Jul 22, 09:16
    Comment

    Zensus haben wir schon erledigt, das war nicht viel Arbeit. Grundsteuerdings fehlt noch. Aber stimmt, sollten wir mal reinschauen, weil wir ja irgendwann mal zwischendurch 4 Wochen im Urlaub sind (hurra!)


    Zum Thema Behörden....aus irgendeinem Grund zähle ich Schulen manchmal dazu. Die Grundschule hat jetzt so ein schönes digitales Informationssystem, wo man die ganze Elternpost abrufen kann (Notifikation per Email). Wenn man sie angeklickt hat, bekommt die Schule eine Lesebestätigung.

    Und was steht in dem Elternbrief: Einladung zum Sommerfest, blabla, Rücklaufzettel bitte bis zum 8.7. an die Klassenlehrerin zurück. 

    Der Rücklaufzettel enthält folgende Info: Die Einladung zum Sommerfest haben wir erhalten, Kind, Klasse, Datum, Unterschrift.

    Das heißt, ich muss einen Zettel ausdrucken, um der Shcule eine Information zu geben, die sie eh schon hat????? Ich krieg meinen Kopf gar nicht mehr von der Tischplatte hoch.

    #252Authorgrinsessa (1265817) 05 Jul 22, 09:18
    Comment

    Oooh ... Schirmchendrink ... hättest du bitte auch einen Mojito für mich?

    #253Authorrufus (de) (398798) 05 Jul 22, 09:19
    Comment

    Du kannst von mir einen haben. Der heutige Tag lässt sich so an, dass der nur mit einem virtuellen Grund-Pegel durchgehalten werden kann....

    #254Authorgrinsessa (1265817) 05 Jul 22, 09:20
    Comment

    Und wenn das Kind dann den Zettel mit in der Schule abgegeben hat, wird der eingescannt und digital archiviert. Natürlich wird die Sicherheitskopie in einem Ordner abgeheftet.

    Ich kenn mich aus, ne! Aber ja, ich arbeite ja aufm Amt....


    #255Authoredoardo_1_4 (1297108) 05 Jul 22, 09:22
    Comment

    Ich hasse es auch, Formulare auszufüllen. 


    Plus 1, aber ich habe mir seit der Geschichte mit meinem Vater angewöhnt, alles so frühzeitig wie möglich zu erledigen, weil es mich entspannt, wenn irgendwelche Rückfragen kommen und der Termin deswegen nicht sofort kippt. Ich habe so ein Zeug einfach gerne von der Backe.


    Danke grinsessa - ich sehe, du schaust hier in meine Firma;-)

    #256Authorrufus (de) (398798)  05 Jul 22, 09:24
    Comment

    *mobile Cocktailbar aufbau*....*Barhocker aufstell* *Sand verteil* Sonnenschirme aufstell* *Musikanlage aufbau*

    *Sunshine sunshine reggae murmel*

    #257Authoredoardo_1_4 (1297108)  05 Jul 22, 09:27
    Comment

    Oh, eine Cocktailbar! Fein.... *Liegestühle aufstelle* *Pool aufpuste* *Schwimmflügel verteile*

    #258AuthorRed Poppy (876587) 05 Jul 22, 09:34
    Comment

    *Dekopalmen anschlepp* *Strohhüte und Sonnencreme verteil*

    #259Authoredoardo_1_4 (1297108) 05 Jul 22, 09:36
    Comment

    Moin zusammen...


    irgendwie hab ich hier gar keine Zeit mehr seit Veranstaltungen wieder stattfinden ;)

    Dazu immernoch positiven Junior oben, was bin ich froh das ihn das alles nicht wirklich stört, krank ist er nicht wirklich, daddelt halt die meiste Zeit und findet es super wenn Mama ihm nun Essen und Wasser hoch bringt.. mag gar nicht dran denken wie es mit einem jüngeren Kind wäre.

    Rest der Familie hat sich bisher nicht angesteckt, das wäre hier auch echt doof mit 2 Doppelbelegungen die nächsten 2 Wochenenden.

    Hoffe Junior ist bis dahin auch wieder fit...

    Vom Zeitfenster her muss er sich bei der Abschlussfeier oder dem Essengehen danach angesteckt haben .. der Vater von seinem Kumpel ist auch positiv, aber hey ... wir brauchen keine Maskenpflicht in Innenräumen mehr ,.... auf der Abschlussfeier waren es ganze 4 Leute mit Maske (inkl. Mr. Sands und mir). Und beim späteren Essengehen (ich war da nicht nit wegen Übelkeit) hatte eh keiner mehr eine Maske auf ... beim Essen ja eh doof :D


    Ab Freitag Tarmstedter Ausstellung und ratet mal wer wieder nonstop Maske tragen wird und sich gleichzeitig "ach wegen uns brauchen sie die Maske nicht tragen... " anhören darf?

    Tja wenn mir wer den Arbeitsausfall bezahlen würde, hey ich wurde sogar freiwillige Isolation mitnehmen.. oder beschließt das man sich auch mit positiven Test nicht isolieren muss .. dann lass ich die Maske auch weg.


    Zensus haben wir schon gemacht das war online schwupps erledigt.. vor der Sache mit der Grundsteuer drücken wir uns gerade noch ... zu viel anderes zu tun mal sehen wann wir dazu Zeit finden.


    So ich glaube Wesley ist in der Küche fertig.. schade das er nicht auch den Spüler ausräumt.. ich geh mal Kaffee kochen



    #260AuthorSands (427472)  05 Jul 22, 09:40
    Comment

    Ok, nach der Ansprache gibt es zu jedem Schirmchendrink auch noch eine FFP2-Maske gratis! Farbe nach Wahl: Pink, Lila, Himmelblau oder Mintgrün :).

    #261Authoredoardo_1_4 (1297108) 05 Jul 22, 09:43
    Comment

    Für mich bitte himmelblau, in Mintgrün schau ich aus wie eine Wasserleiche.

    #262Authorrufus (de) (398798) 05 Jul 22, 09:44
    Comment

    Edo, Du hast Sands Farbe vergessen 😉

    #263Authordrkimble (463961) 05 Jul 22, 09:47
    Comment

    Sands Farbe ist keine.....


    Ich hätte gern eine Maske in Rot!

    #264AuthorRed Poppy (876587) 05 Jul 22, 09:52
    Comment

    und die wäre?

    Schwarz gibt's heute nicht, wir sind ja nicht auf ner Beerdigung - auch wenn's mir selbst weh tut :D.

    Und weiß auch nicht, sind ja nicht im Krankenhaus!

    Edith sagt noch: Maske mit Strohhalmloch gibt es auch.

    #265Authoredoardo_1_4 (1297108)  05 Jul 22, 09:52
    Comment

    Sands hält es doch bei den Farben wie Mr Henry Ford bei der Lackierung der ersten Model A: Alle Farben möglich, solange sie schwarz sind 😉

    #266Authordrkimble (463961) 05 Jul 22, 09:56
    Comment

    Ich glaube hier können wir die Maske weglassen.. hier hat ja quasi jeder seinen eigenen Innenraum da ist es wieder OK.

    Ich finde Masken doch selber kacke (ausserdem sind alle coolen und netten Farben hier schon aus (in fast leeren Karton guck), nur noch Pink da *schüttel*.. aber gerade in Innenräumen und in Gedrängel scheinen sie ja doch zu Funktionieren.


    Mich wurmt nur das gleichzeitig scheinbar auch alles andere Aufgehoben wurde.... ich habe wieder dauerhustende rotzende Kinder am Wagen, es wird wieder gedrängelt, etc. pp.

    Und ja ich habe echt keinen Bock mehr auf Pandemie, auf Regeln etc. aber solange ich nicht infiziert arbeiten darf mir aber auch keiner den Arbeitsausfall bezahlt (das kann an nem WE auch schon mal ein 4stelliger Betrag sein) bin ich zickig wenn um mich herum wild rumgerotzt uznd gehustet wird ,.. weil iss ja egal..


    @HerrnDoctor *Lach* Alle in der Familie tragenb schwarze Masken, besonders die Brillenträger weil sie nur bei der einen Marke die Brille wohl nicht so doll beschlägt. Nun rate mal wer die ganzen bunten/farbigen auftragen darf?



    #267AuthorSands (427472)  05 Jul 22, 10:03
    Comment

    Also, entweder tragen wir hier alle Masken in Tarnfarben und ich sehe euch nicht, oder ich liege hier allein im Pool ...

    Hm ... eigentlich auch nicht schlecht.

    Also, natürlich freue ich mich über eure Gesellschaft, aber so kann ich wenigstens schwimmen, ohne jemanden über den Haufen zu rennen.


    Das Gespons ist die nächsten drei Tage firmenveranstaltungstechnisch unterwegs, ich hoffe auch auf Maskentragen.

    Nach der letzten Firmenfeier fiel in seiner Firma eine Abteilung komplett aus ... nicht alkoholbedingt;-)

    #268Authorrufus (de) (398798) 05 Jul 22, 11:25
    Comment

    Hier ist es gerade 18 Grad kühl und bewölkt da ist mir so gar nicht nach Pool muss ich gestehen.

    #269AuthorSands (427472) 05 Jul 22, 11:40
    Comment

    Hier sind es 18 Grad warm und bewölkt, ich könnte locker in den Pool gehen. Mit Schirmchendrink, versteht sich 🙂

    #270AuthorRed Poppy (876587) 05 Jul 22, 11:41
    Comment

    Ich habe Poolwetter *meine Tarnkappe nach rufus werf*

    Ich biete 26 Grad.

    #271Authoredoardo_1_4 (1297108)  05 Jul 22, 11:41
    Comment

    Ich habe im Mai gelernt, dass man da trotzdem ins Wasser gehen kann.

    Okay, vielleicht nur bis zu den Waden, und ich bin da vielleicht auch etwas zwanghaft, wenn ich schon am Meer bin, aber man kann.

    *heftig nick*

    Habe ich schon erzählt, dass ich in 61 Tagen in der Ardèche schwimmen werde?

    *freu*


    *Edit fischt eine Tarnkappe aus ihrem Caipi*

    Limette, edo, da gehört jede Menge Limette rein, keine Kappe. Der Name trügt!!!


    #272Authorrufus (de) (398798)  05 Jul 22, 11:43
    Comment

    Camou, Caipi.. alles dasselbe....

    #273Authoredoardo_1_4 (1297108) 05 Jul 22, 11:46
    Comment

    Man kann bei jeder Luft- oder Wassertemperatur ins Wasser - wenn eine Sauna in der Nähe ist. Spricht die, die mal ein Jahr in Finnland gewohnt hat.

    #274Authorgrinsessa (1265817) 05 Jul 22, 11:48
    Comment

    Man kann bei jeder Luft- oder Wassertemperatur ins Wasser - ach ja, jetzt wäre ich gern in Dänemark *seufz* *in Erinnerungen schwelge*

    *noch ein Schirmchen schnappe; mit Getränk darunter*

    #275AuthorRed Poppy (876587)  05 Jul 22, 13:21
    Comment

    In 46 Tagen bin ich in Irland. Dann teste ich die irische See, egal welches Wetter :-D

    Noch 43 Tage bis zum Urlaub.

    #276Authorgrinsessa (1265817) 05 Jul 22, 13:28
    Comment

    Urlaub Urlaub was ist das??

    Ich wär jetzt gerne in Schweden - ok, da ist kein Poolwetter, aber trotzdem.

    Bis zu meinem Urlaub dauert es noch *in die ferne Zukunft zeig* - und dann ist bestimmt wieder irgendwas mit neuen tollen Coronaregeln oder was weiß ich... *rummecker* *kann ich am besten*.

    #277Authoredoardo_1_4 (1297108) 05 Jul 22, 13:33
    Comment

    Hallo ihr alle,


    hier ist's ganz angenehm, aber kein Regen in Sicht, also weiter Giessen!

    Pool brauch ich ja bekanntlich gar keinen, aber wenn ich mich mit dem Schirmchendrink daneben in den Liegestuhl legen kann, mach ich auch mit :-)


    Sollte ich mal wieder Masken bestellen muessen, werden es auch Pastellfarben werden. Im Moment haben wir eine Schachtel mit orange, gruen und gelb in Gebrauch, aber lila und tuerkis faende ich eigentlich besser (und wenn ich die dann habe, werde ich mich nach gruen und gelb sehnen; so bin ich halt *gg*). Und ja, ich trage weiter FFP2. Und nachdem Chaja mir erzaehlte, dass sie sicherheitshalber bei langen Bahnfahrten FFP3 traegt, habe ich da in Berlin mal in der Apotheke gefragt. Hatten sie aber nicht, und meinten auch, das sei doch gar nicht noetig! Wenn ich doch da schon gewusst haette, dass der Gesundheitsminister auch immer FFP3 traegt...


    Und ich muss beim naechsten Mal dran denken, dass ein Chicken and Leek Pie doch eigentlich zu viel Arbeit am Wochentag ist, besonders wenn ich ohne den Teenager koche (der ist unterwegs, trifft sich mit Freunden und guckt in die eine oder andere Zeitarbeitsfirma). Hab ich nicht wirklich Zeit fuer *seufz*

    #278AuthorJabonah (874310) 05 Jul 22, 14:34
    Comment

    muss mal ein bisschen rumdampfen ... Spreche ich eigentlich irgendeine Sprache, die keiner versteht?!?

    "Das hast du nicht gesagt!"

    "Doch und sogar ne Mail dazu geschrieben!"

    "Mails hab ich heute noch keine gelesen..."

    "Letzte Woche!"

    "Ich kann doch nicht jede Mail lesen..."

    Herr, Hirn - nein lieber Peitsche....

    #279Authoredoardo_1_4 (1297108) 05 Jul 22, 14:37
    Comment

    Auch sehr schön.


    Ich hatte letztens mit einer Kollegin eine Diskussion, warum ich ihr keine Mail zum xy-Thema geschickt hatte.

    - Doch, habe ich! Heute gleich in der Früh!

    - Das habe ich nicht gesehen, ich sortiere meine Mails nach Nachnamen.

    - Durchatmen meinerseits ... Mein Nachname fängt leider relativ weit hinten im Alphabet an - in Relation zu den Leuten, von denen sie die meisten Mails kriegt.


    #280Authorrufus (de) (398798) 05 Jul 22, 14:43
    Comment

    Zuhören? Mails lesen? Du erwartest aber auch etwas viel Edie.


    Ist bei den Kindern ähnlich.... was ich da immer nie gesagt habe ... und Selbstverständlichkeiten werden vergessen als sei es ganz was neues ... Kinder und Kollegen .. alle gleich......

    #281AuthorSands (427472) 05 Jul 22, 14:46
    Comment

    Solche Kollegen gibt es hier auch; wahrscheinlich gibt's die überall.....


    Chicken and Leek Pie klingt gut, ich glaube, das probiere ich mal aus.


    #282AuthorRed Poppy (876587) 05 Jul 22, 14:49
    Comment

    Aber wer bitte sortiert Mails nach Nachnamen? OK wenn ich was bestimmtes suche und weiß wer es mir geschickt haben muss dann sortier ich nach der Person aber generell sortiert nicht jeder nach Datum/zeit? Oder bin ich mal wieder zu blauäugig?


    Hihi mit meinem Nachnamen würde keiner je meine Mails lesen... jeder wäre schon im Feierabend bis der Buchstabe dran war *lach*

    #283AuthorSands (427472) 05 Jul 22, 14:56
    Comment

    Dann würde vielleicht mal jemand meine Mails lesen, zumindest hätte ich gute Chancen :D.


    Zuhören? Mails lesen? Du erwartest aber auch etwas viel Edie.

    Hä? Was sagst du?


    Jetzt musste ich doch echt "leek" googlen bzw. leoen. Ist mir noch nie untergekommen.. Chicken ja, kenn ich...

    #284Authoredoardo_1_4 (1297108) 05 Jul 22, 15:01
    Comment

    Mein Nachname liegt im Alphabet relativ weit vorne, Klatschmohnmanns Name relativ weit hinten - kann jeweils Vor- und Nachteile haben.

    #285AuthorRed Poppy (876587) 05 Jul 22, 15:05
    Comment

    Chicken and Leek Pie klingt gut, ich glaube, das probiere ich mal aus.


    Der Einschätzung schließe ich mich an, herzhafte Pies sind sowieso immer verlockend.


    "leek" wird heute bei mir allerdings wohl auch noch verarbeitet - auf dem Kühlschrank welkt eine Stange vor sich hin, ich glaube, ich erbarme mich heute, und es gibt Risotto mit Lauch und Petersilie.

    Am Samstag habe ich bei unserem arabischen Nachbarn Petersilie gekauft, und im Gegensatz zum Supermarkt sind das ja nicht fünf so rachitische Stangerl, sondern ein großer, dicker Strauß. Da ist noch recht viel da, und ins Risotto passt das auch gut.

    Oder ich mache mir morgen Abend - Obacht, echter Feinkost-Tipp - Haferschleimsuppe mit Zucchini und Petersilie. Merkt man, dass das Gespons aushäusig sein wird? ;-)

    #286Authorrufus (de) (398798) 05 Jul 22, 15:07
    Comment

    Ich war zeit meines Schullebens immer die erste auf der Liste... Ganz prima..

    Wie ich diesen Satz geliebt habe: "Wir fangen mal vorne im Alphabet an." *meeeeh*

    Dasselbe heute noch in den sinnlosen Meetings, wo wir unserer Zeit verplempern. Jeder darf erzählen, was er Tolles macht.. Fangen wir doch mal vorne im Alphabet..

    Freue mich immer über Meetings, in denen viele arabische, türkische,... Kollegen (m/w/d) sitzen, da haben viele einen Nachnamen, der mit "A" anfängt.

    #287Authoredoardo_1_4 (1297108)  05 Jul 22, 15:09
    Comment

    Huhu,


    ich melde mich auch mal wieder aus der Versenkung.

    Viel Arbeit, zwischendrin einzelne Tage frei, die auch mit (anderer) "Arbeit" verbunden waren das Ganze gepaart mit allgemeiner Unlust, schlechter Laune und Stress. Jetzt wird's hoffentlich wieder besser. Zumindest habe ich etwas mehr Luft.


    Ich hoffe, euch geht es gut. Ich lasse trotzdem Besserungswünsche da, kann vielleicht jemand brauchen.


    Jetzt geh ich erst mal ein bißchen wenigstens heute und gestern überfliegen...

    #288AuthorSilberfisch (836633) 05 Jul 22, 15:13
    Comment

    Ohja, in jungen Jahren war ich auch immer die erste beim alphabetischen Aufrufen, oh mann, welch ein Spass.


    Ja, der Chicken and Leek Pie ist wirklich der Renner. Frueher war ich nie so fuer Porree, aber in der (walisischen) Porreetorte oder eben diesem Pie ist er wirklich gut. Jetzt wo er aus England kommt, ist der Lauch von grobem gelben Sand bedeckt, nicht mehr von feinem roten Saharastaub wie der spanische ;-)


    Mr J wird morgen auch aushaeusig sein; da gibt's dann schlicht und ergreifend Nudeln mit ganz viel Kraeutern, Knoblauch und Kaese - mehr brauch ich nicht!

    #289AuthorJabonah (874310) 05 Jul 22, 15:16
    Comment

    Obacht, echter Feinkost-Tipp - Haferschleimsuppe mit Zucchini und Petersilie

    *mal ganz komisch aus der Wäsche guck*

    Was man doch alles essen kann...

    Edith sagt noch: SchickiMickiChickenLeekPie.. find ich gut.. mal sehen, ob ich das fehlerfrei aussprechen kann *üben geh*

    #290Authoredoardo_1_4 (1297108)  05 Jul 22, 15:19
    Comment

    Hast du dafür ein Rezept oder zumindest eine Leitschnur?

    Mein grober Gedankengang ist: Hähnchenbrust schnetzeln, melieren, würzen, mit Zwiebel, Knoblauch, Schwammerl anbraten, raus aus dem Topf, Lauch in selben Topf rein, anbraten, mit Brühe löschen, etwas aufgießen, Zeug zusammenschütten, ggf. Käse auf die Masse reiben, in Form, Blätterteigdeckel drauf, in Ofen, fertig.


    Pasta mit viel Kräutern und Knoblauch hatte ich am Sonntag - sehr feine aglio, olio e peperoncini und viel Petersilie;-)



    #291Authorrufus (de) (398798) 05 Jul 22, 15:23
    Comment

    Ha, diese dicken Petersilien-Bündel hat unser Türke um die Ecke auch. Man muss nur aufpassen, dass man nicht versehentlich den genauso dicken Koriander-Bund erwischt, weil bäh. Ich habe auch noch einen halben übrig (also Petersilie. Meine Güte, Hirn). Mist, hätte ich eigentlich in mein Not-Resteierteile-vom-Kuchenbacken-und-allein-im-Homeoffice-ohne-Zeit-Mittagsrührei noch reinschnippeln können. Egal, mach ich später Tomatensalat. Ich liiiiiiebe es, wenn die Tomaten so richtig reif sind. Ich könnte jeden Tag Tomaten essen. Nudeln sowieso,


    Aber ansonsten habe ich die Faxen dicke hier. Ich mach frühen Feierabend, verschiebe den Rest auf den Abend (fragt ja keiner, wann ich meine Arbeit mache) und geh mit den Kindern EIN EIS essen. Oder Milchshake trinken. Mal gucken, wie viel Bargeld im Haus ist.

    #292Authorgrinsessa (1265817)  05 Jul 22, 15:38
    Comment

    Hm, ich dachte ich haette das vor einiger Zeit mal aufgeschrieben, aber der Loewe hat wohl den ganzen Pie gefressen (die Suchfunktion ist ja auch nicht immer wach...)

    Ich mache es mit Resthuhn (wir roesten ein Huhn, und was nach ein,zwei Tagen uebrig ist, wird klein geschnitten und zu Pie verarbeitet.

    Porree schneiden, in ein bisschen Oel anbraten, Salz und Pfeffer dazu. Mit Staerke bestaeuben, wenn's braun ist mit ein bisschen Sherry abloeschen. Dann langsam Bruehe (oder sowas) dazu giessen, bis es fluessig genug aber nicht zu sehr ist. Bisschen Creme Fraiche dazu. Huhn dazu. Dann in eine Form und mit (Blaetter)Teig abdecken, backen.


    Edith hat diese wissenschaftlich genaue Beschreibung auch in den Rezepte-Faden getan; da haelt sie vielleicht etwas laenger.

    #293AuthorJabonah (874310)  05 Jul 22, 15:41
    Comment

    Danke für's Rezept, Jabonah!


    Ich muss mal schauen, dass ich irgendwo Biohühnerfleisch bekomme, das ich dann auch mit gutem Gefühl zubereiten und essen kann.

    #294AuthorRed Poppy (876587) 05 Jul 22, 15:46
    Comment

    Meine letzte Aktion des Tages, ich geh mal einen neuen Faden basteln...

    related discussion: Quassel dich schlank Nr. 669 --- Chicken Leek...

    #295Authoredoardo_1_4 (1297108)  05 Jul 22, 15:47
    Comment

    Jabonah, auch von mir danke fürs Rezept - ich lag ja mit meinem Raten gar nicht so daneben.


    edoardo - echt jetzt? Der Name im Special musste sein? Jetzt verpixelt Leo gleich die Icons, mit denen ich dich bedenke!


    Aber trotzdem schönen Feierabend - und auch grinsessa einen schönen Feierabend!


    Edit schickt mich den beiden hinterher - ich wünsche euch allen auch einen schönen Feierabend! Bis morgen!

    #296Authorrufus (de) (398798)  05 Jul 22, 16:07
    Comment

    Mein Biohuhn kommt vom L*dl.

    Da haben sie ganze Biohuehner, das passt uns gut. Einzelteile (die halt meistens nicht bio sind) kaufen wir derzeit nur selten. (Bio-Pute habe ich leider noch nicht gefunden.)

    #297AuthorJabonah (874310) 05 Jul 22, 16:29
    Comment

    Ich muss mal schauen, ob unser L*dl Biohühner bzw. Biogeflügel dauerhaft im Sortiment hat.


    Jetzt aber mache ich Feierabend und wünsche euch einen schönen solchen!

    #298AuthorRed Poppy (876587) 05 Jul 22, 17:15
    Comment

    Ich habs verpixelt, Frau Schickimicki - nur für dich...lecker lecker lecker. 😝

    *schon mal den Besen raushol, Fenster aufmach*

    #299Authoredoardo_1_4 (1297108) 05 Jul 22, 17:19
    Comment

    Oh wie praktisch, Edo fegt nochmal durch!

    Wir sehen uns drueben ;-)

    #300AuthorJabonah (874310) 05 Jul 22, 17:22
    This thread has been closed.
     
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  
 
 
  • Pinyin
     
  • Keyboard
     
  • Special characters
     
  • Lautschrift
     
 
:-) automatisch zu 🙂 umgewandelt