•  
  • Übersicht

    Sprachlabor

    "let alone" falsch verwendet?

    Betrifft

    "let alone" falsch verwendet?

    Kommentar

    Detective Acting Superintendent Garry Watts said police had been surprised by what they found, calling the investigation unprecedented.

    "In my 40 years of policing, I've never faced a matter like this," he said.

    "And I'm not aware of a similar event in Queensland, let alone Australia."

    https://www.bbc.com/news/world-australia-61991114


    Da stimmt doch was nicht, oder? Umgekehrt würde es Sinn ergeben: "In ganz Australien ist so was noch nie vorgekommen, geschweige denn bei uns in Queensland" – o.s.ä.

    VerfasserEukaryot (1125917) 05 Jul. 22, 16:26
    Kommentar

    Finde ich nicht. Vom Kleineren aufs Größere - nicht mal in Australien - ergibt doch Sinn?

    #1Verfassereastworld (238866) 05 Jul. 22, 16:28
    Kommentar

    It sounds incorrect to me. If he had faced it in Queensland, he would have had to have faced it in Australia, as Queensland is in Austraila.


    #2VerfasserAE procrastinator (1268904) 05 Jul. 22, 16:33
    Kommentar

    Ja, nicht mal/not even in the whole of Australia wäre ja in Ordnung, aber let alone/geschweige denn ist doch was anderes, oder bin ich jetzt völlig verblödet?


    Edit: AE procrastinator hat mich überholt – und bestätigt ...

    #3VerfasserEukaryot (1125917)  05 Jul. 22, 16:34
    Kommentar

    And I'm not aware of a similar event in Queensland, not even elsewhere in Australia.


    And I'm not aware of a similar event in Germany, let alone in Biedermeierhausen.

    #4Verfassermbshu (874725) 05 Jul. 22, 17:25
    Kommentar

    It's a construction people get wrong quite often, I think - basically it just expresses amazement at how unbelievable the idea is, so if you're not paying attention, it's quite easy to get it mixed up with "or even".

    #5VerfasserCM2DD (236324) 05 Jul. 22, 17:58
    Kommentar

    Vielleicht kann ich mich hier anschließen mit einem ähnlichen Fall aus dem Deutschen, ohne dafür einen neuen Faden zu eröffnen. Kürzlich hörte ich in einer Weltraum-Doku (sinngemäß) den folgenden Satz:


    Wenn es im Universum einen Ort gibt, an dem man nicht sein möchte, dann ist es der Rand eines Schwarzen Lochs (kann auch was anderes gewesen sein).


    Was haltet ihr davon? Es gibt viele Orte im Universum, an denen ich nicht sein möchte. Eigentlich jeden außer einem Teil der Erdoberfläche. Die Redewendung "Wenn es ein X gibt, dann ist es Y" besagt doch, dass man es schon für unwahrscheinlich hält, dass überhaupt ein X existiert, aber wenn, dann kommt allenfalls Y dafür in Frage.


    Ein Satz aus einer Computerzeitschrift von ca. 1995 ist mir ob seiner logischen Wunderlichkeit wortwörtlich im Gedächtnis geblieben:

    Wenn es auf dem Amiga ein Soundformat gibt, das sich größter Beliebtheit erfreut, dann ist es das mod-Format.

    Was der Autor damit sagen wollte (man mag es heute vergessen haben): Das mod-Format (nicht ein, sondern das Soundformat des Amiga) erfreut sich größter Beliebtheit, auch außerhalb der Amiga-Welt.

    #6Verfasserdirk (236321) 06 Jul. 22, 06:50
    Kommentar

    #6

    Deine Interpretation des Satzes aus der Computerzeitschrift leuchtet mir nicht ein. Weshalb gehst du davon aus, dass der Autor etwas ziemlich anderes gemeint hat und nicht einfach eine Aussage gemacht hat, die nicht sonderlich gehaltvoll ist?

    #7VerfasserThirith (1037221) 06 Jul. 22, 09:02
    Kommentar

    ... Wenn es im Universum einen Ort gibt, an dem man nicht sein möchte, dann ist es der Rand eines Schwarzen Lochs ...



    ZDFinfo ? ... da wird aus dem AE übersetzt ... im Großen und Ganzen sind die Übersetzungen ganz brauchbar (man kann das Englische im Hintergrund recht gut verstehen) ... das ist für mich ein typischer AE-Satz aus einer populärwissenschaftlichen Erklärung für etwas Hochkomplexes ...

    #8Verfasserno me bré (700807) 06 Jul. 22, 09:10
    Kommentar

    #7: Na, weil er sonst nicht so überschwänglich begeistert von dem mod-Format berichtet hätte. Der Satz sagt ja im Grunde aus, dass es auf dem Amiga eigentlich kein wirklich tolles Soundformat gibt, aber wenn, dann eben allenfalls das mod-Format. Dem Inhalt des Artikels nach war das bestimmt nicht, was er sagen wollte.


    "Wenn es ein X gibt, dann ist es Y" -- Ich hab den Eindruck, dass das häufig einfach falsch verwendet wird, nämlich im Sinne von "Y ist das beste/heftigste/herausragendste X überhaupt".


    Ein echt hübsches Zitat meiner (erwachsenen) Nichte, nachdem sie von ihrer Mutter in einem Anfall von Fürsorglichkeit ein großes Paket mit Unterwäsche erhalten hatte:

    "Wenn ich demnächst was anhabe, dann 'ne Unterhose!"


    #8: ZDFinfo - genau. "Geheimnisse des Universums", glaube ich.

    #9Verfasserdirk (236321)  06 Jul. 22, 09:15
    Kommentar

    So in German you'd emphasise it as:

    WENN es [überhaupt] ein Soundformat gibt, das...


    Whereas in English, it's:

    If there's ONE [particular] sound format that's...


    Have I understood the German right?


    #10VerfasserCM2DD (236324) 06 Jul. 22, 09:20
    Kommentar

    Für mich liegt die Betonung auf wenn, aber auch wenn ich sie auf ein verschiebe, sehe ich keinen elementaren Unterschied in der Bedeutung.


    Wenn es einen Ort im Universum gibt, an dem man nicht sein möchte, ...


    Es bleibt dabei, dass es nicht einen, sondern ganz, ganz viele Orte im Universum gibt an denen ich nicht sein möchte.

    #11Verfasserdirk (236321) 06 Jul. 22, 09:28
    Kommentar

    #11 In English, if you placed the emphasis on "IF", then it would be "IF there's a place..." rather than "If there's one place", as the whole point of "If there's one place..." is that you are pinpointing THE one, key, famous place. Obviously you just have "ein" in Germany for both words ...

    #12VerfasserCM2DD (236324) 06 Jul. 22, 09:33
    Kommentar

    #9

    Sorry, deine Interpretation des Satzes leuchtet mir nicht ein. "Wenn es ein Soundformat gibt, dass sich grösster Beliebtheit erfreut..." sagt aus, dass es ein Format geben mag, das am beliebtesten ist. Er sagt nichts darüber, ob es andere beliebte Soundformate gibt bzw. wie beliebt diese sind, nur dass Format X wohl das beliebteste Format ist..


    #11, #12

    Ich würde den Satz auch auf Deutsch so interpretieren, wie CM2DD den englischen Satz versteht: nicht, dass es nur einen solchen Ort geben mag, sondern dass ein Ort *besonders* dieser Beschreibung entspricht.

    #13VerfasserThirith (1037221)  06 Jul. 22, 09:43
    Kommentar

    Hmm. Dann müsste man nach meinem Gefühl aber folgendermaßen formulieren:


    Wenn es einen Ort im Universum gibt, an dem man weniger gern als an jedem anderen sein möchte, dann ist es der Rand eines Schwarzen Lochs.


    Aber ein Ort, an dem man nicht sein möchte suggeriert doch, dass man an jedem anderen Ort sein möchte.


    Ein sinnvoller Satz wäre für mich etwa:

    Wenn es eine Person gibt, die das versteht, dann ist es mein Vater.

    Betonung auf wenn oder auf eine -- egal.

    Das heißt: Ich glaube eigentlich nicht, dass das überhaupt jemand versteht, aber wenn doch, dann ist mein Vater der Einzige, dem ich das zutraue.

    #14Verfasserdirk (236321)  06 Jul. 22, 10:26
    Kommentar

    Ich bin einverstanden, dass der Satz nicht ideal formuliert ist, aber verständlich ist er meiner Meinung für die meisten. Das Sprachverständnis der meisten Leute funktioniert ja mit einer gehörigen Portion 'error correction' und 'filling in the blanks', und in diesem Fall denke ich nicht einmal, dass davon sonderlich viel nötig ist - was nicht heisst, dass der Satz nicht hätte besser/klarer/expliziter formuliert werden können.

    #15VerfasserThirith (1037221) 06 Jul. 22, 10:31
    Kommentar

    It would work the other way, though: I've never heard of such a thing in Australia, let alone in Queensland.

    The idea being I've not even heard of it in the bigger context, not to mention specifically in the more specific context.



    #16VerfasserLara@ (269134) 06 Jul. 22, 16:34
    Kommentar

    Ja, natürlich. Das sagt der OP ja auch schon selbst. Aber hier ist es doch andersrum, was genau das Problem ist.

    #17VerfasserGibson (418762) 06 Jul. 22, 16:49
     
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  
 
 
  • Pinyin
     
  • Tastatur
     
  • Sonderzeichen
     
  • Lautschrift
     
 
 
:-) automatisch zu 🙂 umgewandelt