•  
  • Übersicht

    Quasselzimmer

    Quassel dich schank Nr. 675 - Montags-Vorfreude auf das Wochenende....

    Betrifft

    Quassel dich schank Nr. 675 - Montags-Vorfreude auf das Wochenende....

    Kommentar

    Hier ist jede(r) willkommen, der aus irgendeinem Grund und mit welcher Diät, Ernährungsumstellung oder Beschwörungsformel auch immer, Gewicht verlieren, zunehmen oder sich einfach gesünder ernähren möchte.

    Wir diskutieren über Essen, Frust – der Fressattacken auslöst, Wehwehchen, Bewegung/Sport und allem was zu einem gesunden Leben gehört und beiträgt. Und über Gott und die Welt. Und während wir tippen können wir ja nicht essen – daher „Ersatzbefriedigungsfaden“. :)

     

    Allen Teilnehmern, stillen Mitlesern und jedem, der sich hierhin verirrt, eine kalorienarme, frustarme und erfolgreiche Zeit!


    Fadenspecial heute:

    Fleißbienchen für alle!


    Alle wichtigen Links gibt es hier.

    Was sonst noch wichtig ist:

    1. Dies ist ein Motivationsfaden.

    2. Egal, ob BMI 18,5 (du willst zunehmen) oder 35 (du willst abnehmen): Come on! You'll never count your points/calories alone!

    3. Hier sind alle willkommen, die eine Frage haben oder etwas (mehr oder weniger) Sinnvolles beitragen wollen.

    4. Auch stille Mitleser haben wir gerne.

    5. Jeder, der uns darüber belehren möchte, dass wir alle, wenn wir mehr Sport machen würden, keine Diät bräuchten etc. etc. etc. wird mit Schimpf und Schande verjagt! Dieser Faden dient der Motivation und nicht dazu, jemandem ein schlechtes Gewissen einzureden!

    6. Hier ist auch Platz für Probleme. Darüber sprechen/schreiben hilft manchmal gegen Frust.

    7. In der Weihnachtszeit, an Ostern und zur Grillsaison ist es sowieso schwieriger durchzuhalten.

    8. Man muss sich auch mal einen Ausrutscher gönnen. Vertreibt das schlechte Gewissen, wenn ihr euch mal was gegönnt habt -man muss ja auch leben!

    9. Nach Regen (=vielen vergebenen Wochen in denen man punktemäßig total über die Stränge geschlagen hat) kommt immer wieder Sonnenschein (=superdisziplinierte Wochen mit viel Sport und ganz wenig kalorienbombigem Essen).

    10. Das Hollywood-Ideal ist nicht schön, sondern magersüchtig!

    11. Fernseher ist schlecht für die Figur! Also runter vom Sofa und sporteln!

    12. Eine Schale voll leckerem Obst der Saison auf dem Schreibtisch kann den Gang zum Schokoladenautomaten verhindern

    13. Egal, wie oft deine Mutter dir eingetrichtert hat, dass du den Teller leer essen sollst, tu es nicht, wenn du satt bist - egal, wie gut

    14. Einmal Wiegen pro Woche reicht aus! Du nimmst nicht schneller ab, wenn du dich häufiger wiegst.

    15. Immer schön ausgeglichen bleiben.

    16. Mehr Zunehmen als in kg gegessen wurde geht nicht. Also nicht alles glauben, was die Waage sagt.

    17. Du sportelst hier nie allein. In unserer virtuellen Sportgruppe ist jeden Tag mindestens einer dabei, der mit sportelt oder dich bei einem Tief anfeuert!

    Wir kommen von hier:

    Quassel dich schlank Nr. 674 --- Der Montagsmotivationsfaden - Quasselzimmer: Englisch ⇔ Deutsch Forum - leo.org

    VerfasserKlausbärbel (775496) 15 Aug. 22, 08:20
    Kommentar

    nochmal: Moin.


    ich habe es tatsächlich hinbekommen, meinen ersten Faden im Quasselchat.


    Mein Wochenende war gut, heiß, viel zu kurz, viel zu viel gegessen, mit anderen Worten: ich bin reif für das nächste Wochenende. Wobei das auch anstrengend wird.


    Am Freitag habe ich es nicht geschafft bis zu den Sternschnuppen wach zu bleiben. Dafür am Samstag um kurz vor vier aufgestanden (ich war wach, einfach so) und habe dann tolle Schnuppen gesehen. Und ein Käuzchen flog über mich hinweg, sieht man ja auch selten.


    Nachmittags dann eine schöne Radtour an der Weser entlang, ca. 30 km, anschließend Essen beim Chinesen. Viel zu viel gegessen, das ist das tückische beim Buffett. Gestern sind wir dann in die Heide gefahren, es blüht schon einiges, und haben ca. 8km geschafft, bei 35°C und viel Sonne reichte das auch.


    Und nun auf in den Montag. Heute wieder im RO, auch bekannt als Kasperletheater..... morgen zum Glück wieder HO.



    #1VerfasserKlausbärbel (775496) 15 Aug. 22, 08:29
    Kommentar

    Guten Morgen zusammen!


    Feiertag hätte ich heute auch gern *seufz*. Ich habe schlecht geschafen und lag ab vier Uhr dumm herum. Hugo wäre aufgestanden, um eine Stunde zu laufen; ich dagegen habe mir die Zeitung geholt. Vielleicht hätte ich besser versuchen sollen, wieder einzuschlafen, denn jetzt bin ich müde.


    Habe ich nicht letzte Woche erzählt, Klamaukfilm wären nichts für mich? Jedenfalls haben Freunde uns überredet, im Rahmen einer Sonntagsmatinee um 11:00 Uhr das Gugelhupfgeschwader anzuschauen - mit Kaffee und Gugelhupf. Im Gegensatz zu uns waren die vier Mit-Gucker aus unserer Runde eingefleischte Eberhofer-Fans, die bei jeder ansatzweise lustigen Szenen sich bildlich gesprochen auf die Schenkel klopften. Es gab zwar einige Stellen, bei denen ich richtig lachen musste, doch bei weitem nicht bei jeder Nahaufnahme / jedem Witzchen / jedem blöden Rap.

    Nach dem Kino waren wir noch essen, so dass wir insgesamt einen schönen Vor- und Nachmittag in netter Gesellschaft verbracht haben.


    *Leckereien vom Buffet hole*


    Danke für das neue Fädchen! Und Glückwunsch zur Erstausgabe, Klausbärbel.

    #2VerfasserRed Poppy (876587) 15 Aug. 22, 08:32
    Kommentar

    *kurzdurchnebel*


    Morgäääääähn!

    Wann ist wieder Wochenende?

    Ich könnte jedenfalls eins gebrauchen, denn das letzte war wie immer viel zu kurz und nicht so erholsam, wie ich‘s bräuchte. Dabei weiß ich nicht mal, warum ich soooooooooo kaputt und ausgelaugt bin. Meh!


    Glückwunsch zum Erstlingsfaden, klausbärbel! Und danke fürs Bäschteln!


    Ich war gestern ein bisschen auf der Alb und hab abends noch mein Bett abgebaut und in den Keller verfrachtet - morgen wird das neue geliefert und aufgebaut. Außerdem hab ich mich für einen Aquafit-Kurs angemeldet, bin mal gespannt.

    Ansonsten ist nichts Weltbewegendes passiert.


    Und jetzt ruft wieder die Arbeit, auf die ich so gar keine Lust hab. :(

    #3Verfasserskye (236351) 15 Aug. 22, 08:57
    Kommentar

    Herzlichen Glückwunsch Klausbärbel und vielen Dank auch noch!

    Als ich das erste Mal gefordert war, einen neuen Faden zu basteln, habe ich Blut und Wasser geschwitzt - ich hoffe, ich komme nicht allzu oft in diese Verlegenheit.


    Inzwischen bin auch ich wieder fleissig. Für die Futterversorgung habe ich mir heute Morgen zwei Wraps gebastelt - einmal mit Lachs und einmal mit Pastrami. Hoffentlich schmecken mir die Dinger nachher auch.

    #4VerfasserLa chatte (823589) 15 Aug. 22, 09:00
    Kommentar

    Guten Morgen II

    Ein wunderbarer Faden

    Chapeau Klausbärbel *kratzfussmach*


    Ich bin aktuell gefühlt saufUl weil zuviel weh tut. Heute inkl Muskelkraft! Muskelkater sollte da stehen.

    Lauf Physio soll ich Knieeugen machen, davon gehen erschreckend wenige. Zusätzlich hebe ich mein rechtes Bein an . Jawohl. Ich hebe mein Bein an. Hah! Das ist erwähnenswert. Also so bis waagerechten Oberschenkel. Ich kann immer noch nicht glauben wie weh das immer noch tut.

    Aber - von Fuß 2cm anheben bis OS waagrecht habe ich schon geschafft.

    #5VerfasserMasu (613197) 15 Aug. 22, 09:17
    Kommentar

    moinmoin allerseits,


    Masu, kleine Schritte bringen den Erfolg, aber nur, wenn man/masu dranbleibt. Morgen dann einen cm mehr als heute - Daumen drück, das wird schon! Ist halt frustrierend, wenn man nur solch kleine Erfolge wahrnimmt, aber hey, es sind Erfolge!

    #6Verfasserdrkimble (463961) 15 Aug. 22, 09:34
    Kommentar

    Ich komme immer noch von - morgen gehe ich golfen! Das sind dann je nach Platz und Anzahl drr gespielten Löcher 4 - 10 km zu gehen.

    Und jetzt gehe ich überwiegend mit mindestens 1 Gehhilfe. *frustriertsei*

    Ja, es geht aufwärts. *schiefgrins* und seitdem der Physio am rechten Ober- und Unterschenkel ein paar Blockaden gelöst hat knacken Hüfte und Knie beim Gehen. Gut, nach den ersten Minuten hört das wieder auf. Es tut auch nicht weh. Es ist nur ein saublödes Geräusch. KnackediknackedIknackediknack. Sehr melodiös.. Der Physio hat mich mein Knie bewegen lassen und dabei abgetastet, es sind seiner Meinung nach nur din paar überschnappende Sehnen. Ich habe die Sache mit Bein entlasten etwas zu gut gemacht und sich die Muskulatur ein wenig vom Acker gemacht *schiefgrins*

    #7VerfasserMasu (613197)  15 Aug. 22, 09:47
    Kommentar

    Klausbärbel, danke für den Faden! Auf das nächste Wochenende freue ich mich auch, dann ist die lange Reise hinter uns und wir sind im Urlaub.


    Masu, schön weiterbeißen, das wird schon!


    Mein Mann und ich haben das ganze Wochenende geputzt.... er hatte ja renoviert und dabei mit dem Gipsputz gestaubt. Das ist Feinstaub, d.h. der liegt überall, auch wenn nur wenige Quadratmeter im Eingangsbereich bearbeitet wurden. Mit Kamineffekt schön durchs Treppenhaus hoch bis auf den Boden (da gibt's leider keine Türen zum schließen). Entsprechend haben wir die Gelegenheit der Kinderabwesenheit genutzt, und mal grundgereinigt, so hinter und unter usw., ihr wisst was ich meine. Es war auch ca 6 Stunden sauber, jetzt sind die Kinder wieder da ;-) Das ist aber auch schön.


    So, hier ist trotz Bayern auch kein Feiertag, und unsere Anwesenheit hilft da auch nicht, weil wir 4 Protestanten und nur einen Katholiken stellen. Heute wird nur ein kurzer Tag, weil am frühen Nachmittag eine Freundin mit Familie vorbeischaut, die Urlaub in der Nähe macht. Die hat 4 Kinder, da wird's laut, lustig und außer unter und hinter usw. wird auch alles wieder dreckig sein :-) Morgen dann Endspurt und ab Freitag hab ich frei....



    #8Verfassergrinsessa (1265817) 15 Aug. 22, 09:50
    Kommentar

    Hier isches aber ruhig heute.

    #9Verfasserbluesky (236159) 15 Aug. 22, 13:04
    Kommentar

    Ich stelle mal eine Kanne Espresso in die Runde! Möchte noch jemand?


    *Espresso schlürf"

    #10VerfasserRed Poppy (876587) 15 Aug. 22, 13:55
    Kommentar

    mit aufgeschäumter Milch zu nem Glas Latte Macchiato aufgiess und mitschlürf

    #11Verfasserdrkimble (463961) 15 Aug. 22, 14:02
    Kommentar

    *bäh Milch im Kaffee, egal, wie man das Schickimickizeugs dann nennt* :P

    Ich habe so eben den Erfolg der Taubenvertreibungsmaßnahme eines Nachbarn bestaunt.

    Der besagte Nachbar hat drei solche Fake-Raben auf sein Balkongeländer geschraubt. Tja, jetzt sitzen die Taubentiere halt zwischen den Fake-Raben auf dem Balkongeländer. Ich schätze mal, das hat er sich anders vorgestellt....



    #12Verfasseredoardo_1_4 (1297108) 15 Aug. 22, 14:36
    Kommentar

    Kaffee. Ich brauch Kaffee. Hänge grad im Mittagstief.

    #13VerfasserKlausbärbel (775496) 15 Aug. 22, 14:36
    Kommentar

    *Frischen Kaffee zu Klausbärbel schiebe!* Bitte sehr!

    #14VerfasserRed Poppy (876587) 15 Aug. 22, 14:55
    Kommentar

    Danke. Das belebt. Genug, um jetzt Feierabend zu machen und nach Hause zu fahren. Hier grummelt es etwas, hoffentlich bekommen wir noch etwas Regen....


    Bis morgen!

    #15VerfasserKlausbärbel (775496) 15 Aug. 22, 15:38
    Kommentar

    Hier fallen seit langen Wochen gerade die ersten Tropfen - mei riecht die feuchte Luft gut!!! Eigentlich wollte ich barfuß im Regen tanzen, muss aber weiter fleissig sein.

    Mengenmäßig was das allerdings jetzt nur etwas für die Seele, für die Erde nicht genug.

    #16VerfasserLa chatte (823589) 15 Aug. 22, 15:51
    Kommentar

    Kaffee bitte, aber Kaffe muß schwarz sein. Schwarz wie die Nacht, schwarz wie meine Seele…

    Ich habe wegen des Urlaubs und falscher Planung nur noch eine Notreserve da, bis morgen dann die Lieferung für die nächsten 6/7 Wochen kommt.

    Der angesagte Regen war nur ein leichtes Tröpfeln in der Nacht, jetzt brennt die Sonne wieder, bei fast 85% Luftfeuchtigkeit…

    Mehr Regen heute Nacht…


    Und masu, Geduld, Geduld. Muskelkater kann was Wunderbares sein, weil es ein Zeichen ist, dass die Muskeln gefordert sind und sich entwickeln. Kann frustrierend sein, aber ich kann mich an die Freude erinnern, als ich nach meiner Bandscheiben-OP erstmals wieder 2 km am Stück gehen konnte…

    #17VerfasserWik (237414) 15 Aug. 22, 16:14
    Kommentar

    Kein Tropfen in Sicht. Eventuell soll Donnerstag welcher kommen.

    Bei 25"Grad C ist es draußen einfach schön.

    #18VerfasserMasu (613197) 15 Aug. 22, 16:21
    Kommentar

    Auch hier soll es am Donnerstag regnen. Ich bin gespannt. Die Regenfässer sind leer und müssten dringend gefüllt werden.


    Unabhängig vom Wetter mache ich jetzt Feierabend und wünsche euch einen schönen solchen!

    #19VerfasserRed Poppy (876587) 15 Aug. 22, 16:46
    Kommentar

    *pfröhlichesliedchenpfeiff*

    Auf in den Kampf, mahahahahasuu

    Siegesgewiss, klappert das Gebiss

    *buffetaufbau* für die Details s7nd rufus und edo besser geeignet.

    *Käsenehm*


    *müdesei* in Etappen geschlafen, dabei ist der Raum gar nicht mehr überhitzt.

    #20VerfasserMasu (613197) 16 Aug. 22, 07:58
    Kommentar

    Guten Morgen, ich biete Kaffee in allen Varianten, mit Milch oder ohne, an.


    Und natürlich ein Buffet mit Obstsalat, yoghurt, Getreideflocken, …

    und grüne Gläser ( was auch immer drin ist), irischer Butter, frischem Brot (aus dem Ofen um 7.50 Deutschlandzeit), mit hausgemachter Marmelade oder Erdbeerkonfitüre…

    #21VerfasserWik (237414) 16 Aug. 22, 08:03
    Kommentar

    Moin.


    Kaffee schnapp. Danke sehr.


    Ich bin heute sehr lustlos. Auf alles. Und der Zahnarzttermin muntert mich auch nicht auf. Warum nur?




    #22VerfasserKlausbärbel (775496)  16 Aug. 22, 08:29
    Kommentar

    Guten Morgen zusammen!


    Gestern Abend gab es Kassler mit Sauerkraut und Kartoffelpü; das war gut, hatten wir schon lange nicht mehr. Nicht, dass ich jetzt im Sauerkrautkoma läge oder so.....


    Hast du Zahnschmerzen, Klausbärbel, oder nur einen Kontrolltermin? Jedenfalls drücke ich die Daumen, dass der Zahnarzt nichts Problematisches entdeckt.


    *Buffet inspiziere*

    *Eierlichkeit mit Pfifferlingen und Schnittlauch ordere*

    *Obstsalat erfreut erblicke*

    *grünes Glas wegschleppe*



    #23VerfasserRed Poppy (876587) 16 Aug. 22, 08:41
    Kommentar

    *kurzdurchnebel*


    Moinsen!


    Grüne Gläser? Super, danke! *zugreif*


    Schlecht geschlafen, blöd von der Arbeit geträumt und dementsprechend „fit“ bin ich heute. :(


    Viel zu tun und nachher auch noch ein Training. Und nachmittags kommt mein neues Bett, hurra.

    #24Verfasserskye (236351) 16 Aug. 22, 08:43
    Kommentar

    Servus beinand,


    immerhin schon 1,5 von 8,5 Stunden Arbeitstag erledigt. Seufz. Stress;-)


    wik - wir sind irgendwann mal auf den Trichter gekommen, dass die Behältnisse, in denen virtuelle Schaumweine kredenzt werden, ja auch aus Glas sind - nur meistens grün, nicht durchsichtig. Insofern ist das nur ein kleines Indiz für die konsumierte Menge ...


    Mein Wochenende war sehr schön, zu kurz, auch wenn es lang war. Samstag lag ich mal wieder mit Rotzitis flach, aber ich habe mich zum Inhalieren überwunden und das hat tatsächlich geholfen. Hätte ich schon früher machen sollen, aber bei den aktuellen Temperaturen hatte ich keine Lust, den Kopf über heißen Wasserdampf zu halten. Ich habe abwechselnd gelesen und Hörbuch gehört - beim Inhalieren sind Hörbücher sehr praktisch, weil dann die Zeit gut vergeht. Zum Glück so verschiedene Themen, dass ich keine Geschichte zusammenspinnen konnte.

    Am Sonntag haben wir mit dem Tanzsportgerät einen langen Ausflug gemacht, er war so schön, dass ich ein Erinnerungsfoto bekommen habe. Mein allererstes ... Das hat man davon, wenn man ein Auto fährt, das man nicht gewohnt ist und sich das Popo-Meter erst noch kalibrieren muss. Grmpf. Aber so richtig reingelangt, Mist, elendiger. Naja, abwarten, was dabei rumkommt.

    Gestern waren wir spazieren und im Kino. Da hier ja gerade die European Championships stattfinden, waren alle möglichen Öffi-Strecken gesperrt, und dadurch ist der Spaziergang etwas länger als geplant geworden. Stimmt also, solche Wettkämpfe motivieren zu Bewegung;-)

    Der Eberhofer-Film war der erwartete Klamauk, aber es hat trotzdem einfach gut getan, das Hirn auszuschalten und 90 Minuten puren Schwachsinn zu genießen. Dabei habe ich festgestellt, dass ich wirklich seit ewigen Zeiten nicht mehr im Kino war und in diesem Kino erst recht nicht. Vorm Kino gab es einen Aushang, der die Besonderheit dieses Kinos erklärte, seit seinem Umbau hat es sich spezialisiert ... es gibt vor jedem Sitz Hocker zum Füße-Hochlegen, man lümmelt wirklich bequem in den Sesseln ... und es gibt Getränke- und Essensservice am Platz.

    Ich fand den Aushang hochinteressant - beschrieb er doch den Erfolg dieses Konzeptes seit seiner Einführung ... vor 10 Jahren.

    Der letzte Film, den ich in dem Kino gesehen hatte, war "Fluch der Karibik, Teil 1", das war vor ca. 19 Jahren ...

    Ich muss wieder häufiger ins Kino (okay, ich war nicht vor 19 Jahren das letzte Mal im Kino, aber dass ich mich noch so lebhaft an den letzten Besuch in dem Kino erinnern kann, spricht Bände;-)


    Ansonsten gibt es nicht viel zu erzählen - nur noch 13 Arbeitstage und der Rest von heute - der Countdown läuft!


    Danke noch für das Erstlingswerk, Klausbärbel. Sehr gelungen;-)


    *Büffet beäug*

    *Omelett mit istrischem Schafskäse und Pilzen schnapp*


    *und zurück in den Arbeitsberg*

    #25Verfasserrufus (de) (398798)  16 Aug. 22, 08:52
    Kommentar

    So, letzer Arbeitstag läuft, vorletzte Waschmaschine läuft (die Freuden des Home Office....), beim Kind im Zimmer nebenan läuft irgendeine furchtbare Musik (die Freuden des Home Office...), unten übt ein anderes Kind sein Instrument (d.F.d.H.O.....), ich schnapp mir mal Kopfhörer und ein grünes Glas....


    Lustigen Chaos-Besuch gestern gehabt und gegrillt. Wir hatten erstmals Mini-Hokkaidos, mit Salz, Pfeffer, Muskat etwas gewürzt und dann auf den Grill. Hat ganz lecker geschmeckt als Beilage statt Kartoffel oder Brot. Mit etwas Kräuterbutter noch etwas besser.


    Bei uns hat es in den letzten zwei Monaten 3x geregnet. Vielleicht 30-40 Liter insgesamt. Gestern ist der eine Schauer, den der Regenradar gezeigt hat, auch südöstlich vorbei gezogen.....ist schon erstaunlich: sonst hat man auf den Regenradar geschaut in der Hoffnung, dass der Regen nicht kommt, und jetzt ist es umgekehrt.


    Aber jetzt, weiter endspurten.

    #26Verfassergrinsessa (1265817) 16 Aug. 22, 09:24
    Kommentar

    *aus der Versenkung meld*


    Hallöchen ihrs! Kennt ihr mich noch? Ich bin dann mal aus der Sommerpause zurück...


    Die letzten zwei Wochen waren wir im Urlaub, war eine sehr schöne Gegend und wir hatten ein traumhaftes Wetter (20-25°C Sonne-Wolken-Mix). Ok, ein Regentag war auch dabei aber den kriegt man schon auch rum (und so allgemein freut man sich ja über Regen mittlerweile auch). Nachteil an den Bergen ist, dass man ständig irgendwo HOCH oder RUNTER muss, wenn man wohin will ;o). Und überall stehen Kühe rum. Muh!

    Davor war ich zwei Wochen krank geschrieben. Meine Kopfschmerzen wollten einfach nicht weg gehen, und da bin ich dann doch mal bei meiner Ärztin gewesen. Falls ihr es noch nicht wusstet: es ist nicht gut für die Gesundheit, nachts wach zu liegen und sich Sorgen über alles Mögliche zu machen. Ich darf dann jetzt ne Blutdruck-Tablette nehmen, die ich aber möglichst schnell wieder los werden will (ich bin da an sich ganz guter Dinge). Aber wenigstens sind die Kopfschmerzen jetzt erstmal weg.

    Ich hab mir dahingehend auch zwei Ziele gesetzt, die ich bis Mai nächsten Jahres erreichen will: 15 Kilo weniger und ich möchte bei einem Lauf hier mitmachen, die 15km Strecke. Ist kein Hindernislauf, aber ich bin den schon mal mitgelaufen und fand den toll. Und es gibt da eine getöpferte Medaille, und ihr wisst ja, ich steh auf so BlingBling, auch wenn's nicht BlingBling macht *lach*


    Tja, das war der kurze Überblick. Euch allen einen schönen Tag!


    #27VerfasserHugolinchen (464632) 16 Aug. 22, 09:48
    Kommentar

    Guten Morgen,

    *schnell durchwink, Kaffee mitnehm*

    So ein Stress und das im August!! Alle Deppen im Urlaub, bis auf Edo-Depp... kommt davon!

    Gestern hat es hier ganz unerwarteterweise am späten Abend noch geregnet. Es war zwar nicht übermäßig viel, aber immerhin hat es so eine Stunde vor sich hin geregnet.

    Furchtbare Musik höre ich auch *albern kicher*. Das sind die Freuden des HO, hier kann ich ohne Kopfhörer :).


    Edith hat beim Rausrennen ein Hugo entdeckt *fröhlich wink*.

    #28Verfasseredoardo_1_4 (1297108)  16 Aug. 22, 09:52
    Kommentar

    Huhu, Hugo, schön, dass deine Kopfschmerzen weg sind. Ich hoffe sie bleiben es auch, und die nachts wachhaltenden Sorgen drehen sich um lösbare Dinge....

    #29Verfassergrinsessa (1265817) 16 Aug. 22, 09:55
    Kommentar

    Wellkamm Bäck Hugolinchen! *jubel*

    Wie schön, dass Du wieder hier bist!


    Wenn ich mein Gedankenkarussel abends nicht abgestellt bekomme, werfe ich eine MedidationsCD an - eine ohne so gruselig esoterische Musik. Die schubbst mich dann direkt von der Meditation in den Schlaf, das Ende des 20minütigen Programms habe ich noch nie bewusst gehört.

    Ansonsten geb ich mir bei Kopfschmerz und Migräne ganz gerne mal eine Runde progressive Muskelentspannung nach Jacobson - die habe ich auf der App der Schmerzkliniken Kiel in unterschiedlich langen Versionen und oft reicht mir schon das Kurzprogramm.


    Mensch, 15 kg bis Mai 2023?! Das wird anstrengend, aber wenn ich das richtig weiß, läufst Du ja deutlich lieber durch die Welt, als ich : -)


    rufus, sag mal, was machst Du denn für teure Bilder?! Ich halte Dir sehr die Daumen, dass es nicht so teuer wird, wie bei mir im Frühjahr!


    Grinsessa, wenn ich Hokkaido im Ofen mache, lege ich in die Viertel oder Hälften für die letzten 10 Minuten noch Kirschtomaten mit etwas Pfeffer/Salz/Petersilie/Zitronensaft in die Höhlungen hinein. Die fruchtige Säure der Tomaten macht den Hokkaido-Genuss herrlich leicht und frisch.


    allen, die es brauchen können, drücke ich mal die Daumen

    #30VerfasserLa chatte (823589) 16 Aug. 22, 09:59
    Kommentar

    Hugo - schön, dich wieder zu lesen. Die Urlaubsbilder sahen wirklich super aus - ich glaube, durch das viele Bergwandern hast du auch schon extrem viel für dein Ziel machen können. Ich hatte den Eindruck, als seid ihr wirklich jeden Tag marschiert.

    Mit dem Lauf als Ziel kannst du dich bestimmt gut motivieren, so wie ich dich einschätze. Und wenn du entspannter bist, geht das mit dem Abnehmen auch einfacher.

    #31Verfasserrufus (de) (398798) 16 Aug. 22, 10:03
    Kommentar

    15 kg bis Mai 2023?! 

    Da würde ich gerne mitmachen - dann hätte ich mein Traumgewicht. Aber meine Disziplin lässt halt zu wünschen übrig. Gestern haben mich in der dunklen, dunklen Küche ein paar Gummibärchen angefallen - oh oh.

    Zum Wegschweben benutze ich meine Fakirmatte (aka Akupressurmatte). Das funktioniert so gut, dass ich mir immer einen Wecker stellen muss. Ich schlafe da immer recht zügig drauf an

    #32Verfasseredoardo_1_4 (1297108) 16 Aug. 22, 10:11
    Kommentar

    Zumindest bei einer Sache haben wir eine Entscheidung getroffen: der Mini wird das erste Schuljahr nochmal machen. Wir hatten noch ein Gespräch mit den Leererinnen, und nach der Aussage "nächstes Jahr können wir keine Rücksicht mehr auf die schwachen Schüler nehmen!" war dann klar, dass wir ihn da nicht lassen. Obs die richtige Entscheidung war, wird sich zeigen. Die kommende erste Klasse ist auch deutlich kleiner (14 Schüler), und auch die Materialliste fand ich schon mal sympathisch. Je zwei Hefte für Mathe und Deutsch plus zwei Hefter für Sachkunde und Kunst/Werken und dazu ein normal gefülltes Federmäppchen - ich bin aus Gründen der Neugier noch in der anderen Elterngruppe, da ging's schon wieder los welche speziellen Füller und Hefte und bla man kaufen soll... Ich habe bisher ein gutes Gefühl. Schlecht für den Mini ist, dass seine ganzen Freunde dann nicht mehr mit ihm in der Klasse sind. Und er tut sich da ja sehr schwer. Allerdings haben wir Ende des Monats auch endlich einen Termin beim Schulpsychologen bekommen (im Januar hatten wir angefragt), vielleicht kann der dahingehend auch helfen, ihm da die Angst zu nehmen.


    Und weils ja nicht langweilig werden darf und alles schön im Fluss bleiben muss, hab ich ein paar Tage nach dieser Entscheidung erfahren, dass für den Zwergi-Jahrgang die Schulplätze wahrscheinlich verlost werden. Ist ja ein geburtenstarker Jahrgang gewesen und wir haben mit Nachbars mal durchgezählt, bisher sind es 32 Kinder, von denen wir wissen. Die Klassenzimmer sind für 18 Kinder ausgelegt... Erfahren werden wir das im Juni nächsten Jahres. Ich hab meinem Hirn jetzt einfach verboten, darüber rumzuhirnen. Klappt bis auf zweimal auch ganz gut bisher. Und ich hoffe einfach, dass die Chaos-Truppe von unserer Straße so verdammt großes Glück hat, und zusammen bleibt. Die Chancen sind gering, aber die Hoffnung stirbt ja bekanntermaßen zuletzt.


    ich glaube, durch das viele Bergwandern hast du auch schon extrem viel für dein Ziel machen können.

    Um den Holzwurm zu zitieren "Wie kann man denn im Wanderurlaub zwei Kilo zunehmen?! Das schaffst auch bloß du!" Danke, Schatz! 😛

    #33VerfasserHugolinchen (464632)  16 Aug. 22, 10:17
    Kommentar

    Hugo!!!

    Schön, dich wieder zu lesen! Welcome back!


    Gut, dass du dich ein bisschen rausgenommen hast. Und ich hoffe, dass das mit den Kopfschmerzen jetzt der Vergangenheit angehört.

    Gegen die Grübelei hab ich leider auch kein Rezept. Könnte selber eins gebrauchen. :(


    Drücke feste die Daumen für dein Abnehmvorhaben (dem ich mich vorbehaltlos anschließen könnte *seufz* - hoffe, dass die Wassergymnastik ein bisschen beim Schalterumlegen hilft), dass sich der Mini gut in der neuen Klasse einlebt (vom Team her klingt das auf jeden Fall besser als das bisherige) und dass es beim Zwerg mit dem Zusammenbleiben auch irgendwie klappt.

    #34Verfasserskye (236351) 16 Aug. 22, 10:25
    Kommentar

    Willkommen zurück, Hugo. Auf deinen Fotos konnte man sehen, wie schön euer Urlaub gewesen sein muss.

    15 kg Gewichtsabnahme bis Mai nächsten Jahres sind schon eine Hausnummer; aber dir traue ich das zu!


    Ich bin heute Morgen noch nicht gerannt, dafür habe ich zwei Mäuse gefangen, während die Katers blöd schauten. Ich hoffe schwer, dass wir kein Nest haben und nicht noch mehr von diesen Viehchern drinnen herumlaufen.


    #35VerfasserRed Poppy (876587) 16 Aug. 22, 10:26
    Kommentar

    Danke DIR für diesen herzlichen Lacher;-) Zum Glück bin ich daheim und nicht im Büro ...


    Abgesehen davon, dass die 2 kg vermutlich ärgerlich sind, meinte ich aber die positiven Auswirkungen des Wanderurlaubs auf den Blutdruck. Gerade Ausdauer-Training ist bei Blutdruck-Patienten ein Thema, und da ist (Berg-)Wandern sehr gut geeignet. Blutdruck und Gewicht hängen zusammen, aber nicht nur!


    Hugo, ich bin nach wie vor der Meinung, dass eure Entscheidung bzgl. Mini richtig war. Klar kann es immer Kinder geben, die tatsächlich auf einer Förderschule besser aufgehoben wären, aber gleich die halbe Klasse dorthin schicken zu wollen, sprach für mich erst mal mehr für das Unvermögen der Lehrerin. Und die Freunde vom Mini sind ja nicht aus der Welt, er kann sie ja in der Schule weiterhin sehen und in den Pausen mit ihnen spielen. Ich bin mir sicher, das wird!

    Und super, dass ihr jetzt den Termin beim Schulpsychologen bekommen habt!

    Das Verlosen beim Zwerg habe ich nicht verstanden. Wird gelost, wer eingeschult wird und wer noch ein Jahr warten muss, oder wird verlost, wer in welche Klasse kommt, wenn man teilen muss aufgrund der Größe? Es kann doch nicht einfach ein halber Jahrgang zurückgestellt werden, da rücken doch dann trotzdem wieder andere Kinder nach.


    #36Verfasserrufus (de) (398798) 16 Aug. 22, 10:28
    Kommentar

    Die Kopfschmerzen kamen vom hohen Blutdruck, der bei der Ärztin erst gar nicht messbar war, worauf hin ich eine 24h-Messung machen durfte. In Ruhephasen ging der zwar wieder runter, aber insgesamt war's halt bei 130/80, und weil ich zu dem Zeitpunkt schon seit drei Wochen Kopfschmerzen hatte, hat mir die Ärztin die Tabletten verschrieben. Merke auch, dass die wirken, hin und wieder bleibt der Kreislauf noch sitzen wenn ich aufstehe (in dem Fall ja ein gutes Zeichen). Kontrolltermin ist in ca 2,5 Monaten.


    Poppy, dann drück ich mal die Daumen, dass da kein Nest ist.


    Rufus, es wird verlost, wer einen Platz an unserer Schule bekommt und wer woanders hin muss. Unsere Schule ist nur einzügig und hat auch insgesamt nur 4 Klassenzimmer. Gab's wohl vor ein paar Jahren schon mal, da mussten dann die Kinder 5km weiter weg in die Schule gehen (die ist mehrzügig, da ist mehr Spielraum mit den Klassen).

    #37VerfasserHugolinchen (464632)  16 Aug. 22, 10:30
    Kommentar

    Moin zusammen


    Willkommen zurück Hugo.

    Von den Lehrerinnen weg zu kommen, ist für den Mini das vermutlich einzig richtige und ich glaube auch weiterhin, dass der im Regelschulsystem schon richtig aufgehoben ist. Also viel Glück beim Neustart und dass er sich schnell in der neuen Klasse eingewöhnt. Und vor allem endlich richtig gute Lehrer bekommt.


    Könnt ihr euch nicht mit den Eltern der Zwergfreunde absprechen und die von euch aus in der Nachbarschule anmelden?

    Dann bleiben die wenigstens zusammen und fallen schon mal aus dem Lostopf raus.

    #38VerfasserDodolina (379349) 16 Aug. 22, 10:38
    Kommentar

    Der Plan mit dem Mini klingt gut. Bei uns hat schon allein die eine Sitzung beim Psychologen geholfen, um dem Kind zu zeigen, dass er kein Freak ist, sondern ganz normale Probleme hat, die man auch lösen kann. Daraufhin war es mindestens 3 Monate lang deutlich entspannter, und ein paar niederschwellige Techniken haben wir auch erklärt bekommen, die man ohne Therapie nebenher machen kann. Und allein der Plan ist ja schon besser als planlose Sorgen - anpassen kann man ihn immer.


    Die 2kg sind bestimmt dem Fett--->Muskel-Übergang geschuldet....viel Erfolg!

    #39Verfassergrinsessa (1265817) 16 Aug. 22, 10:40
    Kommentar

    Verstehe. Dann drücke ich die Daumen, dass der Mini in eure örtliche Schule gehen kann - man muss aber versuchen, es positiv zu sehen: Sie wollen große Klassen vermeiden!


    Und wenn sich diese ganze Grübelei, der Arbeitsfrust und auch die Nachwirkungen durch die Trauer wieder einpendeln, wirkt sich das auch positiv auf den Blutdruck aus! Wie du schon sagst - es scheint ja schon wieder in Richtung Kreisschleich zu gehen!


    Ich schließe mich den Anti-Maus-Wünschen an Poppy an.

    Unsere zwei haben sich gestern Abend als Raubkatzen betätigt mit dem Ergebnis, dass die gejagten Mücken sich irgendwann mal totgelacht hatten.

    Domino hat es tatsächlich geschafft, einen Weberknecht zu erlegen (grooooßes gefährliches Raubtier). Stapft mit der Pfote drauf, Weberknecht platt - Katze wirft mir fragenden Blick zu. Und jetzt?

    #40Verfasserrufus (de) (398798) 16 Aug. 22, 10:43
    Kommentar

    Katze wirft mir fragenden Blick zu. Und jetzt?

    Bringt man nicht die Beute dem/der Dosenöffner/in?


    Ich schließe mich den Anti-Maus-Wünschen an Poppy an.

    +1


    Ich frag mich, wo der Hausmeister ist?!? Gestern hat es so vieeeeele Blätter von den Bäumen geweht. Ich habe mich schon drauf eingestellt, dass heute wieder Terror ist. Aber nix..


    #41Verfasseredoardo_1_4 (1297108) 16 Aug. 22, 10:49
    Kommentar

    edoardo, genieß es doch einfach *smile*

    #42VerfasserLa chatte (823589) 16 Aug. 22, 10:53
    Kommentar

    Hm, 15 kg bis Mai, ich hatte mir 11 (oder aktuell 12) bis Februar vorgenommen, da können wir zusammen dran arbeiten. :)


    Bei mir bricht gerade das Internet ein, ich habe mich höchstpeinlich aus einem Bewerbungsgespräch via Zoom verabschieden müssen, weil weder über Handy noch über Kabel eine stabile Verbindung möglich war.


    #43VerfasserWik (237414) 16 Aug. 22, 10:54
    Kommentar

    edoardo, genieß es doch einfach *smile*

    Hihi ja.

    Wenn ich 15 kg bis Mai schaffen würde, wäre ich sogar unter meinem Vor-Corona-Gewicht *träum*.

    #44Verfasseredoardo_1_4 (1297108) 16 Aug. 22, 10:58
    Kommentar

    Das ist doch wirklich übles Timing! Ich hoffe für dich, dass du nicht der Bewerber warst, sondern die Person, die das Vorstellungsgespräch führen sollte. Trotzdem allemal ärgerlich.


    edo - unser Hausmeister hat vorhin auch geräuscht, allerdings nicht geblasen, sondern die Bäume im Innenhof gegossen. Das Plätschern hatte mich erst irritiert. Aber er hat heute wohl auch keinen Laubbläser im Programm. (Ich hoffe!)


    Ich habe mir gerade mal 6 kg für März vorgenommen (mehr wäre natürlich schön) - dann wäre ich zum Runden endlich wieder als Kauz unterwegs, aber bei meiner Motivation momentan scheint mir das in 7 Monaten kaum schaffbar zu sein.

    Ich habe Wasserschwankungen, dass es eine wahre Freude ist. Immerhin habe ich wieder mit dem Aufschreiben angefangen und schreibe schon den vierten Tag in Folge regelmäßig auf. Das hilft mir insofern, als dass ich Ende Oktober wieder einen belastbaren Datensatz habe, den ich dann in der Reha präsentieren kann. Denn manchmal verstehe ich meinen Körper wirklich nicht. Wenn ich mir zu viel Zeug zwischendurch reinpfeife und den Kopf in den Sand stecke, ist das logisch, aber die anderen Schwankungen nerven tierisch.

    #45Verfasserrufus (de) (398798) 16 Aug. 22, 11:04
    Kommentar

    Moin zusammen ...


    und willkommen zurück Hugo.


    Irgendwie ist gerade immer zu wenig Zeit .. heute béide Emten fertig machern und waschen.. dann werden beide morgen aufgebaut, Do + Fr Kinderfest .. Freitag Abbau, eine Ente kommt dann diekt am Samstag auf das Schutzenfest hier im Ort und die andere Aufbau Brokser Mark. Irgendwie ist ständig zu wenig Zeit und wenn dann Zeit ist oder ich sie mir klaue .. dann muss ich leider nebenan RPG spiele *lach*


    OK gerade verdaddel ich auch Zeit am PC und Gequassel mit Mr. Sands (der hat gerade Urlaub)....





    #46VerfasserSands (427472) 16 Aug. 22, 11:19
    Kommentar

    Mein Skandal des Tages!

    Himbi ist jetzt Erdbi!

    Wer weiß, wovon ich rede, ist in den 70/80ern Kind gewesen :D.

    #47Verfasseredoardo_1_4 (1297108) 16 Aug. 22, 11:52
    Kommentar

    #44 edoardo, ich meinte die Ruhe vor dem Laubbläser *kicher*


    Da ich in den letzten 12 Monaten an anderen Fronten kämpfen musste, war das mit dem Abnehmen leider so gut wie nix (minus 2 kg) - immerhin habe ich nicht weiter zugenommen und das ist mir schon mal richtig viel wert.

    Im Aufgenblick habe ich den Eindruck, mein Körper verrutscht mir irgendwie ....sch.... Schwerkraft.


    Ich war da Kind, edoardo, aber Himbi oder Erdbi waren keine Wörter meines Wortschatzes. Klärst Du mich auf?

    #48VerfasserLa chatte (823589)  16 Aug. 22, 11:56
    Kommentar

    Himbi ist ein Eis. Das weiß auch die 90er Göre 😛

    #49VerfasserHugolinchen (464632) 16 Aug. 22, 11:58
    Kommentar

    Ja, Himbi ist ein Eis am Stil. Innen Vanilleeis außen eine Himbeerschicht (also eine maximal künstliche würde ich behaupten). Ich habe letzte Woche so einen Karton mit gemischtem Retro-Eis* erstanden und dachte, es wäre auch "Himbi" drin - aber auf der Verpackung stand "Erdbi". Dann habe ich gesehen, dass vorne auf dem Karton ganz klein stand "jetzt neu: Erdbi". Brille beim Einkaufen hilft.

    Kaktus, Milki Flip, Himbi (also eigentlich Erdbi), usw.

    #50Verfasseredoardo_1_4 (1297108)  16 Aug. 22, 12:02
    Kommentar

    aaaah, Kaktus und Capri Orange gehören heute noch zu meinen Favoriten. Einen Mix würde ich nicht kaufen, da ich vermutlich die Hälfte wegen Nichtgefallens aussortieren würde.

    #51VerfasserLa chatte (823589) 16 Aug. 22, 12:05
    Kommentar

    An Himbi kann ich mich auch noch erinnern. Und Capri Orange - das war auch mein Lieblingseis (hatte ich schon lange nicht mehr). Wenn ich jetzt in eine Eistruhe greifen müsste, würde ich mir ein Sandwich (Fürst-Pückler-Eis zwischen zwei Waffeln) schnappen.

    #52VerfasserRed Poppy (876587) 16 Aug. 22, 12:10
    Kommentar

    Echt?? Diese Sandwich-Dinger fand ich schon als Kind furchtbar. Aber mir fehlt in der Retro-Schachtel noch der Flutschfinger (hieß/heißt der wirklich so?).

    #53Verfassergrinsessa (1265817)  16 Aug. 22, 12:16
    Kommentar

    Grinsessa, der heißt wirklich so, https://de.wikipedia.org/wiki/Flutschfinger

    Aber auch Ed von Schleck und Brauner Bär gehörten damals zu meinen favorites, sind inzwischen auch wieder auf dem Markt, klar, mit verbesserter Rezeptur, die nicht unbedingt leckerer sein muss

    #54Verfasserdrkimble (463961) 16 Aug. 22, 12:25
    Kommentar

    Diese Sandwichdinger mag ich (auch heute noch) gerne, genauso wie die Dominos (die eigentlich noch mehr). Das sind die, dien nur halb Waffel haben und oben dann Eis mit Schokoüberzug.

    Den Braunen Bär mochte ich gar nicht so gerne, aber die Verpackung fand ich cool, deswegen hab ich ihn doch manchmal gekauft (oder damals noch kaufen lassen).

    #55Verfasseredoardo_1_4 (1297108) 16 Aug. 22, 12:44
    Kommentar

    Echt jetzt? Das einzig wahre Eis aus meiner Kindheit ist und bleibt Dolomiti. Himbi und Ed vom Schleck und PerliPop und wie sie nicht alle heißen waren nur zweite Wahl. Allenfalls war noch Grünofant annehmbar..

    #56VerfasserKlausbärbel (775496)  16 Aug. 22, 13:14
    Kommentar

    Grünofant? Das muss ich jetzt erstmal googeln...


    Ich mochte ja am liebsten immer die mit den Waffeln. Nucki Nuss war mein liebstes. Wenn ich wenig Geld zur Verfügung hatte einen Milchknilch (der wurde später Minimilk) oder ein Capri.


    Die Sandwich-Dinger und auch Fürst Pückler mochte ich nicht wegen des braunen Eises, das behauptet hat, Schokolade zu sein, aber nicht so geschmeckt hat. Ich habe jahrelang kein Schoko-Eis gegessen. Aus heutiger Sicht unvorstellbar! Meine Schwester hatte das gleiche Problem mit dem süßen rosanen, das Erdbeer hieß. Bin mir aber gar nicht sicher, ob sie heute gutes Erdbeereis essen würde. Muss ich sie mal fragen.

    Fürst Pückler gab's bei meiner Oma standardmäßig zum Nachtisch. Später gab es noch eine andere SOrte Eis-Kuchen, mit hauptsächlich weißem Eis und dazwischen so dünnen Schokoladen-Schichten. Das mochte ich lieber, es hat so ein bisschen geknuspert beim Essen.

    #57Verfassergrinsessa (1265817)  16 Aug. 22, 13:17
    Kommentar

    Ich musste mitgooglen, das Eis kenne ich wohl, habe ich auch gegessen, aber der Name war mir total entfallen.

     mochte ich nicht wegen des braunen Eises, das behauptet hat, Schokolade zu sein,

    Haha, das hab ich als Kind auch nicht so überzeugend gefunden, ich hab mein Sandwich immer "quer" gegessen, also zuerst das Schoki weg und zum Schluss blieb das Erdbeere.


    hauptsächlich weißem Eis und dazwischen so dünnen Schokoladen-Schichte

    Vienetta?


    Bei jeder 70er/80er-Jahre-Oma gabs Fürst Pückler sonntags zum Nachtisch! ;)

    Unter der Woche gab es Kompott - meist Apfel, manchmal auch Birne oder Rhabarber (alles aus dem eigenen Garten).


    #58Verfasseredoardo_1_4 (1297108)  16 Aug. 22, 13:22
    Kommentar

    Als ich Kind war gab es nicht so viele Sorten Eis. Das günstigste war ein Vanilleeis am Stiel für 20 Pfennig. Ein Capri-Eis kostete 30 Pfennig; für die 10 Pfennige mehr hatte ich dann auch mehr und länger Eis... Nogger war schon etwas Besonderes und entsprechend teuer.

    Zwei Hersteller gab es Langn*se und Sch*ller; Langn*se mochten wir Kinder lieber.

    #59VerfasserRed Poppy (876587) 16 Aug. 22, 13:27
    Kommentar

    Grünofant - again what learned! Vielleicht war der schon veraltet, als ich ins passende Alter / Taschengeld kam. Waldmeister, den Grünofant hätte ich gemocht.

    Dolomiti mag ich auch sehr, ist nur nicht so oft und gut zu finden, wie Capri Orange oder Kaktus.


    Eis mit Waffeln, Milcheis generell und ganz besonders Schokoladeneis finde ich tendenziell gruselig. Ich kauf sogar an der Eisdiele meine 2 Kugeln im Becher und bitte ohne Waffel.

    Und das Vie.......a mit den Schokoschichten drin ging auch erst, als es die Capuccino Variante gab.

    #60VerfasserLa chatte (823589) 16 Aug. 22, 13:28
    Kommentar

    Bei meiner Oma gab's auch manchmal Apfelschnee. Das war genau das: Eischnee unter Apfelmus gehoben. Eigentlich ganz lecker, so schaumig. Aber heute trau ich mich das nicht. Wenn ich sowas in der Art serviere, dann mit Sahne statt Eischnee.

    #61Verfassergrinsessa (1265817) 16 Aug. 22, 13:28
    Kommentar

    Bei uns gab es auch jeden Tag Nachtisch - Kompott, selbst eingekocht mit Früchten aus dem Garten. Eis gab es nur zu besonderen Anlässen.


    Gegen Eis in der Waffel habe ich nichts. Am besten schmeckte mir das Softeis in Skagen in einer dort vor Ort in der Eisdiele frisch gebackenen Waffel.

    #62VerfasserRed Poppy (876587) 16 Aug. 22, 13:33
    Kommentar

    La Chatte, einen Nachbau des Grünofanten (das Original wurde damals 1978 wegen gesundheitsschädlicher Inhaltsstoffe vom Markt genommen) gab es in den letzten Jahren immer mal wieder beim vierbuchstabigen Discounter mit A am Anfang.. Capri-ähnliches Stieleis mit Vanille und Waldmeister kombiniert..

    #63Verfasserdrkimble (463961)  16 Aug. 22, 13:34
    Kommentar

    Den Eischnee hat meine Oma unter den Vanillepudding drunter.

    Fand ich als Kind irgendwie gruselig, erinnerte mich immer an Badewanne und Schaumbad, das wollte ich nicht essen. Bevor jemand fragt: Ja, ich bin komisch!

    #64Verfasseredoardo_1_4 (1297108) 16 Aug. 22, 13:36
    Kommentar

    Das Steckerleis für 20 Pfennig erinnere ich auch.

    #65Verfasserbluesky (236159) 16 Aug. 22, 13:59
    Kommentar

    grinsessa, warum traust Du Dich heute nicht mehr an Apfelschnee mit Eischnee heran? Keine Quelle für gesichert frische Eier?

    #66VerfasserLa chatte (823589) 16 Aug. 22, 14:01
    Kommentar

    Bei uns hat der Milchknilch schon 30 Pfennig gekostet, später 50.


    La Chatte, ich habe schon eine Quelle für frische Eier, aber die ist ein bisschen aus dem Weg, und ich komme in meinem durchgetakteten Alltag nicht allzu häufig vorbei. Abgesehen davon ist Apfelschnee kein Nachtisch, den ich voraus planen würde und extra frische Eier besorgen (im Gegensatz zu Mousse au Chocolat bspw.).

    #67Verfassergrinsessa (1265817)  16 Aug. 22, 14:07
    Kommentar

    Ich mochte und mag nichts, was mit Schoko-Eis zutun hat. Ich mag aber auch keinen Schoko-Pudding, -Kuchen, -Sauce oder -Guss. Von all dem noch am ehesten der Kuchen, vermutlich, aber mit dem anderen kann man mich echt jagen.

    Ich habe trotzdem letztes Jahr mal Brownies selber gemacht (weil ich neugierig war), die leider sensationell geschmeckt haben. Aber die Küche hat so penetrant nach Schokolade gestunken, mich hat der Gestank geschafft. Ich küsse meinen Mann auch nicht gerne, wenn er gerade Schokolade gegessen hat. Ich glaube, ich mag den Geruch einfach nicht.


    Mein Lieblingseis ist von der Marke, die in Deutschland mit L beginnt, ich liebe Buttermilk Fresh (oder so ähnlich hieß das). Wie Cornetto Erdbeere, nur mit Zitrone. An zweiter Stelle dann eben C. Erdbeere. Das orange-gelbe Solero mochte ich noch gerne, aber mehr fällt mir jetzt nicht ein.

    Dieses Sandwich-Eis mochte ich überhaupt nicht, das hat nur fies geschmeckt. Generell mag ich aber Eiskugeln in Waffeln eher gerne.


    Nachtisch gab es bei uns eigentlich nie, vielleicht nur bei ganz speziellen Anlässen, aber generell eigentlich nicht.

    #68Verfasserrufus (de) (398798) 16 Aug. 22, 14:11
    Kommentar

    Rufus, das Zitroneneis hab ich auch geliebt! Und wir haben die Lidl-Version bei uns im Frost :o)


    Nachtisch war bei uns wenn dann Pudding, und den gab's hin und wieder am Wochenende. Unter der Woche hat ja jeder "unterwegs" gegessen.

    #69VerfasserHugolinchen (464632)  16 Aug. 22, 14:16
    Kommentar

    Ui, noch eine Gemeinsamkeit mit rufus!

    Schokolade pur ist ok, Schokolade verarbeitet (Eis, Pudding, Mousse, Schokomilch, Sachertorte u. ä. Sachen) geht gar nicht.


    Mein Bett ist da und vom Liefermann flugs aufgebaut. Riecht allerdings noch sehr nach frischem Holz - werde also wohl noch mindestens eine Nacht aufm Sofabett im Wohnzimmer schlafen, damit das neue gute Stück ausdünsten kann.

    #70Verfasserskye (236351) 16 Aug. 22, 14:19
    Kommentar

    Ich LIEBE ja Erdbeerpudding. Oh, da teile ich überhaupt nicht gern...


    Konserviertes Obst als Nachtisch kenn ich eigentlich erst, seit ich mit dem Holzwurm zusammen bin (heute übrigens seit genau 19 Jahren).


    Skye, ich wünsch dir schöne Nächte im neuen Bett!

    #71VerfasserHugolinchen (464632)  16 Aug. 22, 14:23
    Kommentar

    Hugo, schön, dass Du wieder da bist. Und herzlichen Glückwunsch zum 19jährigen Jubiläum. Ich weiß sogar noch ganz genau was ich heute vor 19 Jahren gemacht habe - einen Umzug, vom Nachbarkaff in dieses Kaff. War damals auch ganz schön warm ….


    Der Umzug war hoffentlich der letzte.


    Und dieses Waffeleis (Fürst Pückler und Co) mochte ich noch nie. Die Waffeln schmeckten immer nur nach Pappe. Und so fühlten sie sich beim Essen auch an. Waffeleis von der Eisdiele dagegen mag ich gerne. Leider.

    #72VerfasserKlausbärbel (775496)  16 Aug. 22, 14:29
    Kommentar

    Sachertorte geht gerade noch so, aber das hängt sehr von der Dicke des Schoko-Gusses und damit vom Hersteller ab. Daher mag ich die Sacher-Würfel überhaupt nicht, weil viel zu viel Guss in Relation zum Teig. Und die Torte vom Demel ist 10000x besser als die vom Sacher!


    Skye - dann mal süße Träume! Und dass das Holz schnell ausdampft!

    #73Verfasserrufus (de) (398798)  16 Aug. 22, 14:30
    Kommentar

    Sachertorte geht bei mir gar nicht, dafür alles andere mit verarbeiteter Schoki - genau, ich bin komisch!

    #74Verfasseredoardo_1_4 (1297108) 16 Aug. 22, 14:31
    Kommentar

    Ich liebe rote Grütze....wobei ich auch alle möglichen nicht-roten Früchte mit dazu reinschmeiße, wenn sie weitermüssen. Dieses Mal bspw. Pfirsich und Orange (warum sind Orangen im August in der grünen Kiste? Braucht ja kein Mensch). Schön fruchtig und nicht zu süß. Wir haben noch einen Rest im Kühlschrank. Den gibt's nachher....

    #75Verfassergrinsessa (1265817) 16 Aug. 22, 14:32
    Kommentar

    Am Sonntag habe ich bei dem Ausflug ein grandioses Eis gegessen. Wir sind in eine Wirtschaft eingekehrt und ich hatte "Strammen Max", allerdings als Sandwich, sprich, den gebratenen Schinken und Spiegelei zwischen zwei gerösteten Scheiben Bauernbrot. Dazu gab es Sahne-Meerrettich. Normalerweise bin ich davon kein Fan, bitte Kren pur, am liebsten frisch runtergehobelt. Aber das war frisch gehobelter Kren, solange in Sahne püriert, bis man ihn wie Eis zu Nockerl abdrehen konnte. Das war sensationell gut!

    #76Verfasserrufus (de) (398798) 16 Aug. 22, 14:38
    Kommentar

    Buttermilch-Zitrone (auch vom Discounter) ist meine Wahl, wenn es hier im Büro Eis für alle gibt.

    #77VerfasserRed Poppy (876587) 16 Aug. 22, 14:39
    Kommentar

    Ich mag fast alles, das Schokolade enthält. Solange keine dicke Glibber-Schicht drin ist. Domino-Steine z.B. haben zu viel Glibber. Aber auch ich finde Sachertorten besser, wenn sie keine fette Schoki-Schicht obendrauf haben. Der Teig muss lecker sein.


    Strammer Max ist auch was feines. Aber für mich muss das Spiegelei von beiden Seiten gebraten sein, wegen Glibber und so :-/

    (Jeder ist komisch, qed)

    #78Verfassergrinsessa (1265817) 16 Aug. 22, 14:41
    Kommentar

    Aber für mich muss das Spiegelei von beiden Seiten gebraten sein, wegen Glibber und so :-/

    (Jeder ist komisch, qed)


    Same here;-)

    #79Verfasserrufus (de) (398798) 16 Aug. 22, 14:45
    Kommentar

    Für mich gibt es nichts Schöneres, als das noch etwas flüssige Eigelb vom Spiegelei mit etwas Brot oder einer Kartoffel aufzutunken.....(Jeder ist komisch, qed)


    Aber von beiden Seiten gebraten ist auch ok; vor allem für Spiegeleibrot zum Mitnehmen hervorragend geeignet.

    #80VerfasserRed Poppy (876587) 16 Aug. 22, 14:49
    Kommentar

    Wo bleibt eigentlich der Durchhalte-Espresso heute?

    *SchalemitJoghurt+rotenJohannisbeerenkredenze* wer mag, bedient sich

    #81VerfasserLa chatte (823589) 16 Aug. 22, 14:55
    Kommentar

    Ok, überzeugt!


    *eine Kanne-Durchhalte-Espresso auf den Tisch stelle*


    Bitte sehr!

    #82VerfasserRed Poppy (876587) 16 Aug. 22, 14:56
    Kommentar

    vor allem für Spiegeleibrot zum Mitnehmen hervorragend geeignet.


    Ich esse ja leider immer noch viel zu häufig bei McD und Co., aber bei der Beschreibung muss ich gerade an ein Frühstücksprodukt denken (Egg McM), und davor graust mir irgendwie. Das Ei ist dann doch kalt?


    Wobei ich mich ehrlicherweise frage, warum ich kein Problem mit einem kalten hartgekochten Ei habe. Es muss ja nicht alles logisch sein ..

    #83Verfasserrufus (de) (398798) 16 Aug. 22, 14:57
    Kommentar

    Mal ganz davon abgesehen - heißt das Spiegeleierlichkeiten!

    Und außerdem hab ich jetzt nen Ohrwurm, der nur halb zum Thema passt, weil es nicht um Eier, sondern um Toast geht!

    Und das ist auch nur von einer Seite durch...

    *sing*

    Oh I'm an alien, I'm a legal alien...

    #84Verfasseredoardo_1_4 (1297108) 16 Aug. 22, 14:58
    Kommentar

    DANKE Red Poppy!

    #85VerfasserLa chatte (823589) 16 Aug. 22, 14:59
    Kommentar

    Spiegeleierlichkeitenbrot ist natürlich kalt, wird ja auch mtgenommen. Während das Ding von MCD wahrscheinlich frisch gebraten ist. Russische Eierlichkeiten sind ja auch kalt.


    Edit hat noch rasche Edos Vorgaben befolgt....

    #86VerfasserRed Poppy (876587)  16 Aug. 22, 15:02
    Kommentar

    Mein Senf zu den Eierlichkeiten:

    gekocht: nur warm, bah kalte Eierlichkeiten

    gepiegelt: mit leicht flüssigem Eigelb, allerdings hab ich nichts gegen den erwähnten Burger vom Amerikanischen Spezialitätenlokal

    gerührt: find ich eher langweilig

    #87Verfasseredoardo_1_4 (1297108) 16 Aug. 22, 15:05
    Kommentar

    *sing*

    Oh I'm an alien, I'm a legal alien...


    Oh, bin ein Friesenjung, bin ein kleiner Friesenjung

    Und ich wohne hinterm Deich, everybody here we go

    Oh, bin ein Friesenjung, bin ein kleiner Friesenjung

    Und ich wohne hinterm Deich


    *mir auch einen Espresso schnapp*

    Merci!


    Oh ... die Johannisbeeren habe ich fast übersehen *ein paar Stück in meinen Joghurt kipp*

    Auch danke an dich, Katze!


    #88Verfasserrufus (de) (398798) 16 Aug. 22, 15:05
    Kommentar

    Für mich gibt es nichts Schöneres, als das noch etwas flüssige Eigelb vom Spiegelei mit etwas Brot oder einer Kartoffel aufzutunken.....(Jeder ist komisch, qed)


    Jeder Jeck ist anders


    Es muss ja nicht alles logisch sein .. - Rufus in Reinform *schüchterngrins*

    #89VerfasserMasu (613197)  16 Aug. 22, 15:17
    Kommentar

    Es muss ja nicht alles logisch sein,

    und trotzdem kann es passen.


    Sind das wirre Gedankengänge - nein!

    So ein Schmarrn ist schwer zu fassen!


    Rufus in ReiMform.

    *auch schüchterngrins*

    #90Verfasserrufus (de) (398798) 16 Aug. 22, 15:22
    Kommentar

    Alien sein finde ich wunderbar.


    Rüh-rei - kann ich gut drauf verzichten - für Held das Maß aller Eierlichkeiten.

    Aber wenn ich kein rühriges Ei möchte, möchte er auch keines = manchmal mach ich ihm eines und wenn dann keines vor mir steht guckt er ganz verschreckt, warum ich denn nicht?

    Äääh, weil ich es nicht so wirklich mag?

    Mein Kompromiss - ich kross gebraten - also den Rand, das Gelbe wenn möglich noch leicht flüssig. Mein Ei auf Teller sein Gemansche in die noch heiße Pfanne _ rührrührrühr und schon bekommt jeder seine Eierlichkeit.


    *rufusheifeiffe*

    #91VerfasserMasu (613197)  16 Aug. 22, 15:23
    Kommentar

    Ich habe gerade festgestellt, dass ich offensichtlich gefühlt älter bin als ich dachte!!

    Schreck

    Ab jetzt kein Domino und kein Fürst-Pückler-Happen mehr....

    #92Verfasseredoardo_1_4 (1297108) 16 Aug. 22, 15:27
    Kommentar

    Ich mag so ziemlich alle Eierlichkeiten. Bei der gespiegelten Eierlichkeit bitte das weiße fest, aber das Eigelb nicht trocken. Das darf gerne noch bissl flüssig sein. Gekocht mag ich aber beides bitte in nicht-flüssiger Form.

    #93VerfasserHugolinchen (464632) 16 Aug. 22, 15:28
    Kommentar

    Die FPH fand ich immer grässlich. Mit Erdbären hab ich es nicht so, das sogenannte Schoko war eben nur so genannt und das Vanille hat es auch nicht rausgerissen, geschweige denn die Pappschichten.

    Domino müsste ich nachsehen, die anderen erwähnten Sachen kenne ich bestenfalls - mit Ausnahme des Minimilk - vom Namen. Zumindest kann ich mich nicht ans Probieren erinnern.

    #94VerfasserMasu (613197) 16 Aug. 22, 15:30
    Kommentar

    Das Minimilk war das Eis für Monatsende, wenn das Taschengeld (fast) aus war.

    Das war (nach meiner Erinnerung) das günstigste.

    #95Verfasseredoardo_1_4 (1297108) 16 Aug. 22, 15:33
    Kommentar

    Mich kann so rasch nichts erschrecken.... Domino hatte ich schon ewig nicht mehr, fällt mir gerade ein.


    Bei mir hieß das kleinste Eis für 20 Pfennig Jolli (habe ich nachgeschaut, wusste ich nicht mehr)

    #96VerfasserRed Poppy (876587)  16 Aug. 22, 15:35
    Kommentar

    Ich mag wenn schon Ei, dann das Ei gern schlonzig - sowohl beim gekochten Frühstücksei (das ich nach Stief-Opas Art noch heute mit Butter + Salz esse), als auch beim Rührei auf franz. Art (gefaltet, nicht gerührt und daher innen fluffig, weich, schlonzig) und ganz besonders beim Spiegelei (da darf das Weiße nur so gerade gestockt sein und das Gelbe muss fließen). Pochierte Eier sind dann für Menschen wie mich ein weiteres Highlight!

    Dabei bleibt anzumerken, dass ich derartige Eierlichkeiten vielleicht insgesamt grad so 10 x / Jahr zu mir nehme = es ist wirklich selten.


    Mit rufus + skyes Sichtweise in Sachen Schokolade gehe ich vollkommen d'accord!

    #97VerfasserLa chatte (823589) 16 Aug. 22, 15:40
    Kommentar

    Schön dass du wieder hier bist Hugo.

    "Wie kann man denn im Wanderurlaub zwei Kilo Muskelmasse zunehmen?! Das schaffst auch bloß du!"


    Ach, Domino - doch das mochte ich ab und zu. Trotz Pappendeckel

    Das Vienetta habe ich letztens mal wieder geh*würg* Aus der Schokoladenschichten haben die etwas echt Ekliges gemacht. Entweder Kochschokolade (nur damit ist die Schertorte eine Sachertorte) oder so eine Glasurschokolade.- wi-der-lich


    Gute Schokolade (bei mir ab 60%, besser 75-85%) hat etwas sehr verführerisches. Und wenn ich selbst Pralinen mache komme ich kaum mit der Produktion hinterher so werden die weggefuttert.

    Und NIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIEmals die "gute" Schweizer mit dem Bären und Glocke und so. Das ist keine Schokolade - das ist ein Chemiecocktail!

    #98VerfasserMasu (613197)  16 Aug. 22, 15:42
    Kommentar

    Eierlichkeiten mag ich am liebsten als Rührei oder Omelett, aber selten pur, sondern am liebsten mit etwas Gemüse, Kräutern und Käse (völlig überraschend, ich weiß;-).

    Manchmal auch mit Schinken, aber nicht sooo gerne. Weichgekochte Eier und hartgekochte, aber noch warme Eier vertrage ich nicht, da muss ich häufig nicht gleich, sondern jetzt, sofort, oh zu spät ... wohin. Daher habe ich auch so meine Probleme mit dem französischen Omelett (la Chattes Schilderung vom FR-Rührei erinnert mich eher an das Omelett, wie ich es aus FR kenne).


    Ist schon witzig - ich stelle mir gerade vor, unsere Ansprüche allesamt unter einen Hut zu kriegen, wenn wir uns in einem Restaurant zum Essen träfen.

    Selbst wenn sich an den Produkten nichts fehlen würde (bzgl. Frische, Regionalität, Tierwohl etc.), _DAS_ Menü für uns zu zaubern wäre für die arme Küchencrew die Hölle;-)


    Da ich jetzt gleich Feierabend mache, will ich grinsessa noch einen wunderschönen, erholsamen, spannenden, aufregenden, kurz großartigen Urlaub wünschen! Viel Spaß bei allem, was ihr vorhabt! Kommt gesund zurück und bis zum September!

    #99Verfasserrufus (de) (398798) 16 Aug. 22, 15:51
    Kommentar

    rufus, das was der Franzose Omelette nennt, ist ja auch unserem Rührei entsprechend.


    Was wir Omelett nennen, habe ich in Frankreich nie zu essen bekommen. Die franz. Kinder der Familie waren total begeistert, als ich mal dieses megaluftige deutsche Omelett servierte, weil sie erst dachten, sie bekämen Crêpes (das war bevor der Eischnee in den Teig kam) und dann die Überraschung so dick und leicht und fluffig daher kam.

    #100VerfasserLa chatte (823589) 16 Aug. 22, 15:59
    Kommentar

    "Wie kann man denn im Wanderurlaub zwei Kilo Muskelmasse zunehmen?! Das schaffst auch bloß du!"


    Masu, so schnell klappt das mit dem Muskelaufbau leider nicht ;o) Die Realität wird vermutlich eine Mischung aus Wassereinlagerungen aufgrund ungewohnter Belastung und diversen Kaiserschmarrntellern und Kasspatzen sein... ¯\_(ツ)_/¯ I regret nothing! 😀

    Übrigens hatte ich im Urlaub einen "Hauly-Burger". Einen grooooßen Cheesburger, zusätzlich noch mit Bacon und Spiegelei belegt. War danach echt pappsatt für drei Tage 😀 Aber lecker war's!


    Und für Zuhause-zum-Nachbasteln hab ich auch was: einen herzhaften Palatschinken gefüllt mit viiiieel Salat, Tomate, Gurke, Knobischmand und Hähnchenfleisch; dazu geröstete Zwiebeln. Soooo lecker *schwärm*







    #101VerfasserHugolinchen (464632) 16 Aug. 22, 16:01
    Kommentar

    Dann bin ich definitiv einem klassischen False friend aufgesessen;-)


    Ich wünsche euch einen schönen Feierabend, bis morgen in diesem Theater!

    #102Verfasserrufus (de) (398798) 16 Aug. 22, 16:01
    Kommentar

    Grinsessa, einen schönen erholsamen Urlaub! Irland - da guck ich schon etwas neidisch….


    Aber jetzt geb ich einen aus. Der Große hat gerade die Zusage für seinen Studienplatz bekommen *freu*. Wieder ein Pferdchen auf dem Gedankenkarussel das ich anhalten kann. Juchhu!


    Grünes satt für alle!

    #103VerfasserKlausbärbel (775496) 16 Aug. 22, 16:18
    Kommentar

    Hui, Grünofanten! Vielen Dank :).

    Und herzlichen Glückwunsch zum Studienplatz!

    Grinsessa, einen schönen erholsamen Urlaub! 

    +1

    #104Verfasseredoardo_1_4 (1297108)  16 Aug. 22, 16:20
    Kommentar

    Und herzlichen Glückwunsch zum Studienplatz!

    Grinsessa, einen schönen erholsamen Urlaub! 

    +2

    #105VerfasserHugolinchen (464632) 16 Aug. 22, 16:21
    Kommentar

    Und herzlichen Glückwunsch zum Studienplatz!

    Grinsessa, einen schönen erholsamen Urlaub! 

    +3


    Hugo - wenn eine das schafft, dann du! Kaiserschmarn, Kasspatzen, großer Cheeseburger mit Schnickschnack. Die Erinnerung daran wird dich noch lange begleiten und dir guttun. Da bin ich mir sicher.


    Die traurige Meldung des Tages

    Nachdem ich Physiobedingt später anfangen musste, bedauere ich zutiefst Auto-aus-Werkstatt-hol-bedingt etwas früher aufhören zu müssen

    So ein Pech aber auch.

    #106VerfasserMasu (613197)  16 Aug. 22, 16:32
    Kommentar

    Und herzlichen Glückwunsch zum Studienplatz!

    Grinsessa, einen schönen erholsamen Urlaub! 

    +4


    *Masu tröste* Morgen, liebe Masu, darfst du wieder ganz früh kommen und spät gehen!


    *rasch in den Feierabend flitze*

    #107VerfasserRed Poppy (876587) 16 Aug. 22, 16:38
    Kommentar

    Morgen lübste Poppy, muss ich schon wieder früh gehen, weil da bin ich um 5 im Biergarten verabredet.

    *totaltraurigdreinschau*


    Hab ich schon erwähnt, dass mir die Moti sowas von abhanden gekommen Ist?

    #108VerfasserMasu (613197)  16 Aug. 22, 16:44
    Kommentar

    pffff, sitz ich da jetzt echt wieder alleine?


    grinsessa, falls Du nochmal herein schaust:

    Auch ich wünsche Dir von Herzen einen gelungenen Urlaub!


    ...ich hatte gerade 2 Madeleines au Citron von Bonne Maman... *schäm*

    So wird das mit dem Abnehmen nix.

    #109VerfasserLa chatte (823589) 16 Aug. 22, 16:46
    Kommentar

    Glückwunsch zum Studienplatz!

    (Neffe 1 wartet noch auf Rückmeldung von der Vergabestelle. Mal gucken, wann die sich ausmähren (*g*).)


    grinsessa, einen schönen Urlaub dir und der Family!


    Und danke für die guten Schlafwünsche. Mal schauen, ob‘s ab dem Wochenende geht, drin zu schlafen.

    #110Verfasserskye (236351) 16 Aug. 22, 16:48
    Kommentar
    Madeleines?
    Oh ... dafür würde es sich direkt lohnen,nochmal hier im Faden vorbeizuschauen.
    Wir machen da such immer etwas Zitronenabrieb rein.
    Seufz. Gab es schon lange nicht mehr ... ich muss mal mit dem Gespons reden ;-)
    #111Verfasserrufus (de) (398798) 16 Aug. 22, 16:52
    Kommentar

    Schönen Irlandurlaub an grinsessa. Wetter noch relativ gut, und Vorhersage für die kommenden Wochen ebenfalls!


    Wir haben kürzlich aus Zufall von BioEiern vom Großhandel auf (nicht zertifiziert Bio) Freilandhaltungseier aus dem Nachbarort umgestellt… Gekocht (3.30 min), Rührei, Spiegelei, poached… Kein Vergleich, die anderen kaufe ich höchstens noch zum Backen, wenn die jetzigen nicht verfügbar sind.


    Keine Zwischenmahlzeiten oder Snacks hier, und auch kein Verlangen danach. Jetzt nur noch die Portionen verkleinern… 😣

    #112VerfasserWik (237414) 16 Aug. 22, 17:13
    Kommentar

    Guten Morgen *träller*

    Bereit für den zweitschönaten Tag der Woche?

    *frugalesFrühstücksbuffetaufbau*

    Früchte, Eierlichkeiten aller Art, Brot, Blödchen und gesunde Backwaren aller Art

    Zimtschnecken für Schwedenaffine, Franzbrötchen für Nordlichter, Brezn für Südlichter

    Käseassortiment für Masuaffine, Feigen- und sonstige Senfe für wem's schmeckt,

    Marmeladen, Honig, Fruchtaufstriche, alles was sonst noch schmeckt, Kräuter und Gewürze

    *überblick*

    Getränke? Joa, Getränke

    Kaffee, Grün/schwarz/Früchte/Kräutertee

    Und nicht zu vergessen *sattelzuganfahrenlass* grüne Gläser


    *zuvielauswahlhab* *mittendrinsitzendverhunger*

    #113VerfasserMasu (613197) 17 Aug. 22, 06:16
    Kommentar

    Mogggähn!

    Oh da gibts ja schon Frühstück, sehr schön!

    Viel zu berichten habe ich nicht. Gestern war ich Sandwälzen, heute tut mir alles weh *aua aua*. Was mich aber nicht daran hindert, heute noch mal zum Sandwälzen gehen :).

    Dann dreh ich mal den Ghettoblaster auf, damit ihr alle wach werdet!

    *TON AN* *Haare schüttel*

    Stand up all the night and call the fight, Let your mind go wild before the light


    *Wer sich fragt, was das ist - Powerwolf: Army of the night

    *Wer sich fragt, wer Powerwolf ist: eine Metalband aus Saarbrücken

    #114Verfasseredoardo_1_4 (1297108)  17 Aug. 22, 06:42
    Kommentar

    Was, schon wieder Morgen?

    Ist hoffentlich bald wieder Wochenende?


    Egal, solange es Kaffee gibt und der Hund in seiner Begeisterung mich zu sehen nicht in die Fersen beißt…


    #115VerfasserWik (237414) 17 Aug. 22, 06:50
    Kommentar

    Hihi, dann bist du zu langsam....

    #116VerfasserMasu (613197) 17 Aug. 22, 08:02
    Kommentar

    Ist hoffentlich bald wieder Wochenende?

    *in die weite Ferne deut* da hinten am Horizont ganz schwach, da ist das Wochenende...

    Ich bin heute das erste Mal im Leben an der Website eines Onlineshops gescheitert... Die haben offensichtlich eine andere Vorstellung davon, was Sonderzeichen, Zahlen, Groß- und Kleinbuchstaben und Länge > 8 sind als ich.... Alle meine Versuche zum Vergeben eines Passworts sind gescheitert. Welcher Schmalspurprogrammierer hat denn da wieder...? *nerv* Ist ja wie bei uns :D.

    #117Verfasseredoardo_1_4 (1297108) 17 Aug. 22, 08:13
    Kommentar

    In der freien Wildbahn kann ich dem Hund entkommen (es sei denn, er wirft sich unter meine Füße wenn ich renne, das hatten wir auch schon). Im Haus und vor dem ersten Kaffee am frühen Morgen sieht die Geschichte ein bisschen anders aus. Aber bei abnehmenden Gewicht sollte sich das hoffentlich bald zu meinen Gunsten verändern. Aber ja, ich muss schneller werden.


    Ich habe mich am Sonntag beim Kaffeebestellen vertippt und musste mein Benutzerkonto bei dem Onlineshop über drei Identifikationsschritte wieder freischalten. Einerseits ja gut, dass die Sicherheit ernst nehmen, andererseits nervig, weil mich ein einzelner Vertipper beim Passwort 5 min Zeit gekostet hat.

    #118VerfasserWik (237414) 17 Aug. 22, 08:35
    Kommentar

    Es war immerhin der ultimative Beweis, dass du dringend neuen Kaffee benötigst. 😉

    *dampfendeTassereich*


    P.S: in Ferse beißen geht gar nicht! Auch als Fußhupe.

    #119VerfasserMasu (613197)  17 Aug. 22, 08:40
    Kommentar

    Moin.


    Außer der guten Nachricht gestern ist nix mehr passiert. Nachher gehe ich noch zum Sport und heute Abend soll es auf allgemeinen Wunsch eines einzelnen Herrn hier im Hause Salat mit Hähnchen geben. Lecker. Morgen dann wieder Kasperletheater aka RO.


    Edo, kannst Du bitte Deinen Hausmeister hier wieder abholen? Bitte sofort. Der nervt mit Getöse hier rum.


    Kaffee schlürf. Danke

    #120VerfasserKlausbärbel (775496)  17 Aug. 22, 08:49
    Kommentar

    Edo, kannst Du bitte Deinen Hausmeister hier wieder abholen? Bitte sofort. Der nervt mit Getöse hier rum.

    Der ist ja mittlerweile schon weit rumgekommen, nicht nur bis M, sondern auch in den hohen Norden. Da kann er ruhig bleiben :D.

    #121Verfasseredoardo_1_4 (1297108) 17 Aug. 22, 08:52
    Kommentar

    Guten Morgäääähn,

    *Kaffeebecherauffülle* Hardware? So zeitig schon? *Buffetbeäuge*

    hmmm... *michmithungerndnebenedoardomittenreinsetze*


    Für heute tagsüber habe ich mir nochmal 2 Wraps gebastelt, die gibt es aber erst später. Heute Abend dann eine Gemüse-Couscous-Pfanne mit Garnelen für lieben syrischen Besuch.


    Gestern am Abend und heute Morgen gab es nur Finger-Sport. Ich habe mich endlich daran gemacht, die neueste Speckstein-Skulptur nass zu schleifen. Nachdem inzwischen ein Sockel gefunden ist und ich auch im Baumarkt den passenden Bolzen für die Befestigung ergattert habe, wird es nun Zeit, dieses Teil fertigzustellen.

    #122VerfasserLa chatte (823589) 17 Aug. 22, 09:03
    Kommentar

    Guten Morgen ihrs!


    So, da wäre ich dann auch im Büro angekommen. Hab heute früh schon TK-Zutaten-Tetris in ner Konditorei gespielt *lach* Komme ja unterwegs an meinem Elternhaus vorbei, da sehe ich, wie die Konditorin (wohnt zwei Häuser weiter) bisschen bedröppelt vor der Türe steht. Ich halte an und frage was los ist, meint sie, sie hat TK-Ware bekommen aber heute so schlimmes Rheuma, dass sie die Kisten nicht getragen kriegt (und Schwiegertochter und Enkelin, die das Geschäft eigentlich führen, waren auch nicht da). Und da dachte sie, sie fragt mal ob "die Jungs" ihr helfen können. Die Jungs fangen halt um drei Uhr bzw um sechs Uhr an zu arbeiten und waren nicht mehr da... da hab ich halt zugegriffen. Da die Froster sehr gut gefüllt waren, musste ich tatsächlich bissl puzzlen *lach* Die Gute war dann so froh, dass alles verstaut war. Doch, da bin ich gerne später im Büro (Hab als Kind auch immer ordentlich Kuchenrändl abgefasst *breitgrins*).


    Gestern war ich noch im Pool, muss sagen, das war ne sinnvolle Anschaffung. Außerdem die Kinder bespaßt, und zum Abendessen gab's "Flammkuchen Toast", hatte ich auf Insta gesehen und musste probiert werden. Schmand, Schinkenwürfel, Käse und Zwiebeln vermengen, dann auf Toastscheiben schmieren und im Ofen brutzeln lassen. War sehr lecker, sogar der Mäkelzwerg hat's gegessen.


    Euch allen einen schönen Tag!

    #123VerfasserHugolinchen (464632) 17 Aug. 22, 09:07
    Kommentar

    *kurzdurchnebel*


    Moinsen!


    *etwasunschlüssigvormbüffettsteh*

    Hm, bin weder schwedenaffin (bei mir weht eher der Dannebrog) noch Nordlicht noch Südlicht… *grübel*

    Ach, ich nehm einfach von allem eins, so! *zimtschnecke,franzbrötchenundbrezelschnapp*


    Gestern Abend gab‘s wieder Zucchini-Mais-Puffer mit Minz-Knoblauch-Joghurt-Dip und Spocht im Fernsehen.


    Arbeit ruft…

    #124Verfasserskye (236351) 17 Aug. 22, 09:18
    Kommentar

    Ja Spocht! Gestern Abend gabs wenigstens was zu sehen (aka Medaillen und so).

    Ich hab gestern Nachmittag Beachvolleyball geschaut (Walkenhorst/Lindemann gegen die Schweizerinnen), das war ja leider nicht so erfolgreich. Aber klar, das ist immer so. Sobald ich den Fernseher/Livestream anschalte, geht's mit den deutschen Sportlern bergab!

    #125Verfasseredoardo_1_4 (1297108) 17 Aug. 22, 09:26
    Kommentar

    Guten Morgen!


    Der Löwe hat gerade meinen schönen Post gefressen.....


    Daher: Allen einen schönen Tag!

    #126VerfasserRed Poppy (876587) 17 Aug. 22, 09:34
    Kommentar

    Ja, war toll gestern Abend!

    Und immerhin mit Live-Bildern! Am Montag beim ZDF gab‘s ja statt live immer nur irgendwie Interviews mit x oder was heute Vormittag passierte oder eine Vietelstunde nach einer Entscheidung dann einen Einspieler dazu. Weil live konnte man das ja grad nicht zeigen, wegen des aufgezeichneten Beitrags vom Vormittag. *augenroll*

    #127Verfasserskye (236351) 17 Aug. 22, 09:36
    Kommentar

    Ich hab gestern nur bissl Zehnkampf nebenbei gestreamt (gut, dass ich drei Bildschirme habe, hehe 😉 ).

    Heute mal gucken. Siebenkampf und Klettern lacht mich an.


    *Edo Guckverbot erteil*

    #128VerfasserHugolinchen (464632) 17 Aug. 22, 09:37
    Kommentar

    Also ICH *wichtig schau* muss ja auch was arbeiten, ne! Da ist nix mit nebenbei streamen *noch eingebildeter schau*.

    #129Verfasseredoardo_1_4 (1297108) 17 Aug. 22, 09:46
    Kommentar

    Also das Einzige der Euro 2022 das ich gesehen habe, waren die Norwegischen, schwedischen und ??? Fahrer die am Freitag Nachmittag hier durch die NAchbarschaft geradelt sind. Bei dem einen stand noch Trainer SCHWEDEN auf dem Trikot.

    Held und ich haben dann noch diskutiert was das für Gestalten sein könnten. Ich - ach guck mal, die sind von der EUro 2022

    Held - so ein Trikot kann sich doch jeder anziehen


    *facepalm*

    #130VerfasserMasu (613197) 17 Aug. 22, 09:56
    Kommentar

    Ich hab bissl Radfahren, Turnen (da mit dem von Skye beschriebenen sehr dämlichen System des "die sind grad fertig geworden wir zeigen euch das mal" - das ist wirklich blöde). Und gestern halt nebenbei des Stream laufen gelassen. Da hab ich zwar keinen Ton, aber da isses wenigstens einigermaßen live.

    #131VerfasserHugolinchen (464632) 17 Aug. 22, 10:09
    Kommentar

    So, Kaffeepause. Braucht sonst noch jemand ein Tässchen?


    Irgendwie gehen diese EMs an mir vorbei, die werden hier zwar in den Medien besprochen, aber das Interesse hält sich doch eher in Grenzen.Und nachdem die diesjährigen Gaelic Football und Hurlingfinals schon vorbei sind ist bis zur Fußball WM eher wenig Interessantes auf dem Bildschirm.


    Hm, Flammkuchentoast, keine schlechte Idee. Ich wollte ja eigentlich auch mal Flammkuchen machen, bin aber noch nicht dazu gekommen.

    #132VerfasserWik (237414) 17 Aug. 22, 11:28
    Kommentar

    Kaffee?? Sehr gern, vielen Dank Wik!


    Den Flammkuchentoast (das stand in meinem verschwundenen Post) steht auch auf meine Koch-/Backliste.

    #133VerfasserRed Poppy (876587) 17 Aug. 22, 11:40
    Kommentar

    Ich glaub, hier sind die European Championships so ein großes Thema, weil es eben die Heimmeisterschaften sind. Das hat dann nochmal einen anderen Stellenwert, als wenn das anderswo stattfindet.

    Ich kann mich jedenfalls nicht erinnern, dass das vor 4 Jahren, als die in Glasgow waren, so ein großes Thema mit ganztägiger Berichterstattung war.


    Das Konzept mit so vielen EMs in vielen verschiedenen Disziplinen finde ich aber echt klasse. Irgendwie ein bisschen Mini-Olympia.

    #134Verfasserskye (236351) 17 Aug. 22, 11:42
    Kommentar

    Genau Flammkuchentoast - wolle ich noch fragen - Toast erst toasten und dann belegen oder ungetoastet?

    Ich würde ihn glaube ich erst toasten.


    Im Prinzip finde ich diese Euro Schwammerlscheiben schon nett. Da kommen auch mal Disziplinen dran die sonst immer untergehen

    #135VerfasserMasu (613197)  17 Aug. 22, 11:42
    Kommentar

    Ich nehme es auch auf - geht schneller als "echter Flammkuchen".

    Was Ähnliches gab es früher *in die Vergangenheit zeig* bei meiner damaligen Schwiegermutter.

    Da wurdem die "Reste der Woche"* zusammengemixt, Tomatenmark und Käse dazu, aufs Toast und ab in den Ofen.


    *Je nachdem, was weg musste, Schinken, Salami, Wienlerle, Tomaten, Paprika...

    Edith sagt noch: Statt Toast hat sie gelegentlich mal Fladenbrot als "Untergrund" genommen, das fand ich sogar besser als die Toasts. Ob das mit der Flammkuchenmischung auch funktioniert? 🤔

    #136Verfasseredoardo_1_4 (1297108)  17 Aug. 22, 11:45
    Kommentar

    Auf Fladenbrot? Bestimmt


    Früher, als ich noch jung und unabhängig (bin ich immer noch) und weggehfreudig war gab's in der Kneipe

    *aufentsprechendeKneipedeut* sowas auf geröstetem Bauernbrot. Saugeil sag ich euch.

    #137VerfasserMasu (613197)  17 Aug. 22, 11:47
    Kommentar

    Was Ähnliches gab es früher *in die Vergangenheit zeig* bei meiner damaligen Schwiegermutter.

    Da wurdem die "Reste der Woche"* zusammengemixt, Tomatenmark und Käse dazu, aufs Toast und ab in den Ofen.


    Heißt bei meiner SchwieMu Pizza auf Toast und je nach Zutaten war's mal mehr, mal weniger lecker.

    #138VerfasserHugolinchen (464632) 17 Aug. 22, 11:57
    Kommentar

    So, nach der saftigen Erhöhung auf Gas (noch ohne den Aufpreis durchbdie Umlage) ist jetzt auch das Schreiben der EnBW da, dass sie leider, leider den Strompreis erhöhen müssen. Weil stark gestiegene Beschaffungskosten blablabla. Zack, über 35 % mehr wollen sie haben. *seufz*

    #139Verfasserskye (236351) 17 Aug. 22, 12:00
    Kommentar

    Gestern gabs den "bei jeder Oma gab es sonntags Fürst-Pückler-Eis" und heute "bei jeder Schwiegermutter gibt's Pizzatoast" :D.

    Ich hab noch keine Post bekommen wegen Erhöhung, aber in Franken sind se nicht so schnell....

    #140Verfasseredoardo_1_4 (1297108) 17 Aug. 22, 12:05
    Kommentar

    Bei mir gab's früher öfter Toast Hawaii..... 😉

    #141VerfasserRed Poppy (876587) 17 Aug. 22, 12:38
    Kommentar

    Die Pelletspreise scheinen ihren Höhepunkt überschritten zu haben. 6 Paletten kämen jetzt nur noch schnuckelige 4.700 Euro. Sind schon 500 Euro weniger als vor zwei Wochen. Mal sehen, wie das weiter geht.

    Strom haben wir nen Fixvertrag, da sind wir bis Januar erstmal vor Erhöhungen sicher.

    #142VerfasserHugolinchen (464632) 17 Aug. 22, 12:47
    Kommentar

    In der Zeitung heißt es, das Gefühl in der Stadt sei ein wenig so, wie bei Olympia vor fünfzig Jahren.

    #143Verfasserbluesky (236159) 17 Aug. 22, 13:00
    Kommentar

    skye, wenn ich hier an meiner Adresse ENBw-Strom haben möchte, zahle ich für 2500 kWh im Jahr ca 1400 EUR. Ich bin aber beim örtlichen Grundversorger swb und zahle für dieselbe Menge um die 660 EUR im Jahr..

    Vielleicht bei Dir auch mal die Grundversorgertarife prüfen?

    Die tauchen nämlich witzigerweise gar nicht in den Vergleichsportalen auf, weils da wahrscheinlich keine Provisionen gibt für die Portalanbieter..

    #144Verfasserdrkimble (463961) 17 Aug. 22, 13:09
    Kommentar

    Wow! Doktor, das klingt beeindruckend!

    Ich war bislang naiv und sorglos auch Dauerkunde bei ENBW. Wie kommt man denn an diese Grundversorger und Grundversorgertarife dran? *völligeAhnungslosigkeitzugebe*


    Fürst Pückler bei Oma blieb mir wohl ob der Distanz von ca. 500 km erspart. Toast Hawai hat meine Mama manchmal gemacht - das hat jetzt bei mir so eine Art Kultstatus.

    Aus eigenem Ideen-Fundus entstand bei mir mal "Brot-Party". Alle verfügbaren Beläge wurden bereitgestellt, jeder durfte sich eine Reihe Brotscheiben auf's Blech packen und nach Gusto belegen. Es wurde notiert, wer welche Reihe hat und ab ging's in den Ofen. Seltene Angelegenheit, da die Kinder aus erster Ehe meines Ex max 1-2 Mal im Jahr bei uns weilen durften. Aber den Kindern hat es voll Spaß gemacht und geschmeckt.

    #145VerfasserLa chatte (823589) 17 Aug. 22, 13:23
    Kommentar

    Moin zusammen ...


    so 2 Enten gewaschen und gefüllt warten auf die Abfahrt zum Aufbau ... ich hasse Doppelbelegungen,, Mr. Sands findet es toll... na was solls was muss das muss und so .... in den nächsten Tagern komm ich oft nur kurz mal an den Rechner .. ab morgen 4 Veranstaltungstage in Folge, dazwischen dann noch Schilder designen Ente für die nächste Großveranstaltung fertig machen... gerade ist das etwas stressig.


    OK gerade sitz ich mit nem Kaffee am PC und mach nix ausser warten.. *lach* ..



    #146VerfasserSands (427472) 17 Aug. 22, 13:31
    Kommentar

    Wir sind auch beim Grundversorger und zahlen ähnlich wie Kimble. Die sind nicht immer die teuersten.

    #147VerfasserHugolinchen (464632) 17 Aug. 22, 13:35
    Kommentar

    Gas haben wir einen Tarfil quasi beim Grundversorger aber günstiger als die Grundversorgung, laut deren Auskunft gibt es unseren Tarik aber nicht mehr, da hatten wir echt Glück im Unglück en paar Tage nach dem wir eh wechseln wollten ging der alte Anbieter Pleite.


    Strom kann ich nix zu sagen, wir zahlen ja monatlich einen Betrag x der beinhaltet die Miete der PV und einen Cloud Stromtarif. Der von uns eingespeiste Strom wird beim Cloud Tarif mit dem von uns aus dem Netz bezogenen verrechnet.. letztes Jahr bekamen wir dann am Ende noch einen ganzen Batzen wieder zurück.

    So zahlen wir nicht mehr für Strom als vorher und am Ende gehört die PV ganz uns :)


    #148VerfasserSands (427472) 17 Aug. 22, 13:46
    Kommentar

    Ich hab mal bissl gesucht und festgestellt, dass wohl genau die ENBW bei mir vor Ort als Grundversorger läuft... und bin dann über eine lokale Stromgeschichte gestolpert, die mich nachdenklich gemacht hat. Günstiger als die Grundversorger, aber mit grünem Anspruch und transparenter non-profit Handhabe... ein paar der aktiven Menschen bei diesem Anbieter kenne ich persönlich. Vielleicht muss ich da doch mal nachhaken. Wenn das passt, trenne ich mich wieder von der Idee, das Aquarium aufzulösen.

    #149VerfasserLa chatte (823589) 17 Aug. 22, 13:55
    Kommentar

    So, ihr Lieben, Zeit für den Nachmittags-Espresso. *Espressokanne auf den Tisch stelle*


    Katze, du hast doch bestimmt noch etwas zum Knabbern dazu!? Sprach nicht gestern jemand von Madeleines?

    #150VerfasserRed Poppy (876587)  17 Aug. 22, 15:12
    Kommentar

    ups, jetzt ist der Espresso bestimmt schon kalt - sorry


    *letzteZitronenmadeleinesrauskram*

    Hier bitte, Poppy

    #151VerfasserLa chatte (823589) 17 Aug. 22, 16:14
    Kommentar

    *mal schnell aus dem Arbeitsberg auftauche und noch kurz durchwink*


    *ein paar frische Tomaten-Quiches da lasse, falls jemandem nach nicht süß ist*


    Morgen komme ich hoffentlich mehr zum Schreiben.

    #152Verfasserrufus (de) (398798)  17 Aug. 22, 16:38
    Kommentar

    Danke, Chatte! *letzteZitronenmadeleinemampf*


    Ich düse jetzt in den Feierabend und wünsche euch einen schönen solchen!

    #153VerfasserRed Poppy (876587) 17 Aug. 22, 16:45
    Kommentar

    *Kaffeeleitunghereinzerreundfreischalte*

    Guten Morgen, das Experiment Garnelen-Coucous-Pfanne ist gestern sehr gelungen, mein Gast hat sich doch tatsächlich 3 x den Teller richtig voll geladen : -)

    Glück gehabt: es ist noch genug da, damit ich heute Mittag lecker Essen habe.


    Leichter Regen hat heute Nacht meine Welt etwas abgekühlt, die nächsten Tage sollen moderat werden. Klingt so, als könne ich mich mal ans Bügeleisen stellen, ohne allzu sehr zu leiden.

    #154VerfasserLa chatte (823589) 18 Aug. 22, 06:22
    Kommentar

    Servus beinand,


    Couscous-Garnelen-Pfanne klingt hervorragend, so etwas mag ich auch unheimlich gerne.

    Bei uns ist gestern das Essen etwas in die Hose gegangen, aber das lag am Produkt, denn die breiten Bohnen waren hart und fasrig. Damit meine ich nicht, dass wir eine Sorte erwischt hatten, bei der man noch den Faden ziehen musste, sondern dass der Mantel um die Kerne trotz ausreichender Blanchier-Zeit hart und fasrig blieb. Sehr schade, aber kann man nichts machen.


    Ich bilde mir ein, dass es bei uns heute Nacht etwas gehagelt hat, aber vielleicht war es auch nur Regen, der gegen die Jalousien geschlagen hat - so oder so sehr angenehm.

    Der DO-Kumpel wird immer nervöser wg. Samstag, weil das Wetter für ein Open Air-Konzert suboptimal werden soll. Meinen Rat, er solle sich vernünftige Klamotten anziehen, wurde kommentiert mit "Das ist einfach kein Genuss."

    Böse rufus - war meine Antwort doch "Stimmt, aber das liegt nicht am Wetter." Sorry, aber der war serviert.


    Ansonsten habe ich heute wieder einiges zutun, ich lese mich gerade in eine Spezifikation ein und habe vor, alle Projektleiter heute abzublocken, damit ich in Ruhe arbeiten kann.


    *Büffet aufbau*

    *frische Semmeln mit und ohne Korn und verschiedenen Ausmahlungsgraden*

    *(Laugen-)Croissants*

    *Brezn*

    *Kräuterquark und Radieserl und Gurken*

    *Käse, Schinken und Fenchelsalami und frisch geräuchertes Saiblingsfilet*

    *Naturjoghurt und eine Auswahl an frischen Früchten*

    *Pancakes*

    *frisch gepresster Orangensaft und Pampelmusensaft*

    Eierspeisen auf Zuruf!

    *Crémant entplöpp*


    Auf in den Kampf, To-re-he-he-he-ro!

    #155Verfasserrufus (de) (398798) 18 Aug. 22, 07:54
    Kommentar

    Wenn ich lese, was ihr für Elektrizität zahlt, kommen mir die Tränen und ich erblasse vor Neid.

    Aber naja, Irland ist halt ein teures Pflaster, und dämlicherweise ist ein Großteil der Kraftwerke erdgasgefeuert...

    Hugolinchen, wieviel Pellets (Masse) sind denn auf 6 Paletten?

    Ich verfolge gerade die Ölpreise hier, um den Tank noch vor dem großen Ansturm im Herbst vollzumachen. Und Holz muss ich auch bestellen, aber das sind Festpreise, die sich nicht täglich ändern.


    Garnelen-Cousous-Pfanne klingt gut.

    Gestern war vegetarischer Tag, Mittagessen waren Cannellinibohnen auf toskanische Art, abends dann die Überreste einer Gemüselasagne.

    Heute abend gibts Risotto Caprese, aber zum Mittagessen Würste in selbstgebackenen Baguettes.

    Ich bin ein bisschen stolz, weil ich zwar Erdnüsse und Chips gekauft habe, aber nicht gegessen. Und auch kein Verlangen spüre, das zu ändern.


    Espressoschlürfendraustrotte,derHundbrauchtAuslauf




    #156VerfasserWik (237414)  18 Aug. 22, 08:03
    Kommentar

    Was sind denn "Cannellinibohnen auf toskanische Art"? Das klingt im positiven Sinne interessant.

    #157Verfasserrufus (de) (398798) 18 Aug. 22, 08:08
    Kommentar

    Oh, super einfach.

    (Für 2-3 Personen):

    eine zerkleinerte Zwiebel in Olivenöl glasig dünsten, ca 150 g Tomaten (piccolo oder ähnlich) zugeben, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Dann eine Dose Cannellinibohnen zugeben, bei geringer Hitze aufwärmen lassen, und gehackte Rosmarinblätter unterrühren.

    Das ganze wird auf Brot (gerne getoastet) serviert, und wenn du ein nettes Olivenöl hast, gerne noch ein paar Tröpfchen zugeben. Armeleuteessen, aber mir schmeckts.


    #158VerfasserWik (237414) 18 Aug. 22, 08:15
    Kommentar

    Ja ... definitiv im positivsten Sinne interessant;-)

    Danke für die Idee - "Armeleute-Essen" ist meistens sehr fein, und das sind auch Dinge, die ich immer im Vorratsschrank habe.

    #159Verfasserrufus (de) (398798) 18 Aug. 22, 08:23
    Kommentar

    Guten Morgen,

    melde auch ein bisschen Regen. In Edo-Hometown wars nicht so viel, das war in 0,wenig wieder alles trocken. Aber hier in Edo-Arbeitstown sind tatsächlich noch die Straßen und Wege nass!

    Gestern gabs noch mal Beachvolleyball. Weil ich mich am Dienstag schon dabei sehr verausgabt hab, war das gestern bisschen unproduktiv. Mit lahmen Beinen ist schlecht schnell rennen.

    Morgen "muss" ich noch einen Kuchen backen, Monsieur hat Geburtstag. Mal sehen, was ich mache.. Vielleicht endlich mal wieder ne Torte, könnte gehen, ist ja nicht mehr gar so heiß.

    Ich geh mal weiter Welt retten!

    #160Verfasseredoardo_1_4 (1297108) 18 Aug. 22, 08:33
    Kommentar

    Guten Morgen ihrs!


    Wik, auf einer Palette ist knapp eine Tonne drauf. Hab mal irgendwo gelesen, dass die Menge dem Heizwert von 3.000l Heizöl entspricht. Ob das stimmt, hab ich aber noch nicht nachgerechnet (würde aber passen, 3.000l haben meine Eltern früher immer im Jahr getankt). Ich bin ja sehr glücklich, durch die günstige Zusatzpalette, die wir kaufen konnten, hab ich 7 Paletten für 2.700 Euro bekommen. Damit kommen wir je nach Wetterlage bis November/Dezember nächsten Jahres. Wenn man die Preise derzeit sieht, ein absolutes Schnäppchen. Letztes Jahr hätte ich nen Vogel gezeigt...


    Gestern hatten wir Besuchskinder da, zum Essen gab's Zucchini-mit-Ei-und-Käse aus dem Ofen.

    Geregnet hat's hier nicht, angeblich soll es heute Nachmittag gewittern/regnen. Man darf gespannt sein. Ich vermute ja, es werden nur so drei Tropfen Angst runterkommen und das war's. Temperaturen sind mir viel zu hoch, nachts noch um die 20°C, blärgh... war auch noch nicht laufen diese Woche, aber hab heute immerhin ein KB-Workout gemacht (Mo-Mi gab's nur leichte Workouts zum wieder rein kommen).


    Euch allen einen schönen Tag!

    #161VerfasserHugolinchen (464632)  18 Aug. 22, 09:21
    Kommentar

    Guten Morgen zusammen!

     

    Bei uns gab es gestern gebratene Pfifferling mit Nudeln; da Klatschmohnmann die Pilze schon geputzt hatte, als ich heimkam, war das Kochen eine schnelle Angelegenheit.

     

    Am Wochenende ist in Poppy-Wohnstadt auch ein Open-Air-Festival; Regen wäre für Veranstalter, Besucher und Musiker natürlich blöd.

     

    Geregnet hat es hier leider nicht. Schade, Regen ist schon nötig.


    *Buffet beäuge*

    *Omelett mit Champignons und Schnittlauch ordere*

    *Obstsalat mitnehme*

    *mit grünen Gläsern bevorrate*


    #162VerfasserRed Poppy (876587) 18 Aug. 22, 09:37
    Kommentar

    Open-Air-Festival

    Das erinnert mich daran, dass ich hier in der Arbeit rumhocke, während da *in den Westen Frankens zeig* seit gestern Summer Breeze ist. *tief seufz*

    So viel gute Bands, und ich bin nicht dort *rumheul*. *motz* *schimpf* *sch Job* *ich werde Privatier**, dann kann ich jederzeit zu jedem Festival auf der ganzen Welt*


    **Heißt das jetzt eigentlich auch schon Privatierin? 🤔

    #163Verfasseredoardo_1_4 (1297108) 18 Aug. 22, 10:08
    Kommentar

    Schreib doch "Ich gehe in den Ruhestand", dann hat man kein Problem;-)


    Edit meint, es sollte aber kein Thema sein. Schließlich heißt es "das" Tier, also neutral genug.

    #164Verfasserrufus (de) (398798)  18 Aug. 22, 10:14
    Kommentar

    Moin allerseits,

    edo, noch ein paar Jahre abwarten, dann biste Rentier(in) 😉

    #165Verfasserdrkimble (463961) 18 Aug. 22, 10:15
    Kommentar

    weiblich heißt das Rentière, gilt aber nur für Leute, die Ihren Lebensunterhalt aus Aktien und Wertpapieren bestreiten.. Also flugs ein paar pennystocks gekauft und auf eine Preisexplosion warten 😉


    Wik, Heizöl hab ich auch grad bestellt, hier bei Bremen liegt der Liter um die 1,50-1,60 EUR, je nach Abnahmemenge. Wie ist's in Irland? Und wie sind da die (teuren) Strompreise? Hier 10 EUR Grundgebühr und 23 ct pro kWh..

    #166Verfasserdrkimble (463961)  18 Aug. 22, 10:18
    Kommentar

    Der Weg von der Consultante bis zur Rentierin dauert noch viel zu lange.... und wer weiß, ob ich dann noch Geld genug hab, meine Pläne umzusetzen. Dann werde ich die Metal-Festival-Omi!

    #167Verfasseredoardo_1_4 (1297108) 18 Aug. 22, 10:22
    Kommentar

    Guten Morgen. - Wie ist das - der 12 Ender Hirsch ist 6Jahre alt - wir das Rentiergeweih mit jedem Jahr kleiner?


    #168VerfasserMasu (613197) 18 Aug. 22, 10:41
    Kommentar

    Wat?? Schon nen Schnäpsken am frühen Morgen gehabt?

    Vermutlich einen Jägermeister.....

    #169Verfasseredoardo_1_4 (1297108)  18 Aug. 22, 10:43
    Kommentar

    Schön wärs - 2 Std anderLeine Präsentation

    #170VerfasserMasu (613197) 18 Aug. 22, 10:59
    Kommentar

    So eine Tomaten-Bohnen-Pfanne gab es zufällig bei mir gestern auch. Es waren aber Kidneybohnen und die Tomaten auch aus der Dose. Und es war noch ein klein geschnittenes Schnitzel drin. Das war runter gesetzt.


    Wik, du kannst doch Holländisch. Wie spricht man den Namen des Fußballspielers de Ligt aus? Das G wie ch, oder?

    #171Verfasserbluesky (236159) 18 Aug. 22, 11:02
    Kommentar

    Da muss doch gleich mal der Klusch* vom Niederrhein meckern!

    Niederländisch heißt das! :P

    #172Verfasseredoardo_1_4 (1297108) 18 Aug. 22, 11:32
    Kommentar

    *kurzdurchnebel*


    Tach auch!


    Ja, g wie ch (ähnlich wie in Loch).

    oder sag einfach Matthjis Überbewertet :D


    Ich bin da, hab aber nicht viel zu erzählen.

    Gestern gab‘s Burger beim besten Burgerladen in S und darüber hinaus.


    Hab jetzt mal nachgeschaut, was ich so zahle (bin ja froh, wenn ich meinen monatlichen Abschlag ausm Kopf weiß *g*)

    Strom: jährlich GG 142, aktuell kapp über 27 ct, ab Okt. knapp über 38 ct. Pro kWh (inkl. MwSt.)

    Gas: jährlich GG 109 + jetzt fast 11 ct. pro kWh

    #173Verfasserskye (236351) 18 Aug. 22, 11:42
    Kommentar

    Niederländisch bitte!

    Holland ist nur so ein winziger Zipfel oben links!


    *murmel*/ und das von bluesky, die sonst immer extrem gesteigerten Wert auf Richtigkeit legt \*lemrum*

    #174VerfasserMasu (613197) 18 Aug. 22, 11:42
    Kommentar

    Heizöl ist hier billiger, bei 1000l Abnahme inklusive Lieferung sind’s Stand heute 1.16 Euro/l, bei 300 L sind’s dann schon 1.41. Ich brauche aber pro Jahr nur etwa 800l (oder weniger) wenn ich auch den Kamin nutze. Das waren letztes Jahr ungefähr 500 kg Holz und Sägemehlbriketts (die Kosten momentan ca 70 C pro kg, wenn ich den Jahresbedarf auf einmal bestelle).


    Für Elektrizität zahle ich mit Treuekundenrabat 281€ pa als “standing charge”, und dann 26.5 C pro kWh.

    Wenn ich Gasheizung hätte, könnte ich einen ermäßigten Tarif von 20.17 C bekommen (dual fuel bundle), aber in diesem Wohngebiet sind keine Gasleitungen verlegt. Und Gas würde dann 161€ ungerade als standing charge und 6C pro kWh kosten

    Wobei ich mir das nach den letzten Erhöhungen nochmal bei anderen Anbietern anschauen muss, da geht vielleicht noch was.


    Edit: vielleicht verbrauche ich auch einfach Zuviel Strom??? Mit 1400 € oder weniger komme ich nicht aus.


    Edit2: De Ligt ist aber schon Holländer, der kommt aus Leiden, glaube ich. Ja, ein hartes ch, wie in Nacht, oder noch kratziger.


    #175VerfasserWik (237414)  18 Aug. 22, 11:57
    Kommentar

    Edit2: De Ligt ist aber schon Holländer, der kommt aus Leiden, glaube ich. 

    Ich dachte aus Utrecht? *mal googlen geh*

    Außerdem ist doch seine Modelfreundin viel wichtiger als er, wenn man den einschlägigen Boulevardblättern glauben kann *albern kicher*

    #176Verfasseredoardo_1_4 (1297108)  18 Aug. 22, 12:38
    Kommentar

    Gerade wollte ich fragen, wer denn De Ligt ist - bis ich auf die Idee kam, zu googeln. Jetzt weiß ich, warum ich ihn nicht kenne (und seine Modelfreudin auch nicht). Bisher habe ich ihn auch nicht vermisst.


    Viel wichtiger ist mir jetzt etwas Koffein. Braucht noch jemand einen Espresso? *Espressokanne auf den Tisch stelle*

    #177VerfasserRed Poppy (876587)  18 Aug. 22, 12:45
    Kommentar

    Viel wichtiger ist mir jetzt etwas Koffein. Braucht noch jemand einen Espresso?

    In meinem Stack ist gerade eine Werbung aus den 70ern(?) aufgetaucht.*

    Da wurde eine Dosenmilch verkauft.. ungefähr so: "Dröpje for Dröpje Qualitäit"**

    Kennt das noch jemand?

    *Wie ich da jetzt drauf komme? Kaffee in Verbindung mit Holland!

    **geschrieben wie gehört

    #178Verfasseredoardo_1_4 (1297108) 18 Aug. 22, 12:58
    Kommentar

    Oh ja, diese Werbung kenne ich auch noch.....

    Viel lieber würde ich sagen: das war lange vor meiner Zeit......

    #179VerfasserRed Poppy (876587) 18 Aug. 22, 13:04
    Kommentar

    Argh, Kondensmilch war das Wort, was mir eben nicht einfiel. Ich wusste doch, dass irgendwas mit "Dosenmilch" nicht stimmt :D.

    Weiß gar nicht, ob es das noch gibt.. Die Kondensmilch der Marke, mein ich.

    #180Verfasseredoardo_1_4 (1297108) 18 Aug. 22, 13:05
    Kommentar

    Da gibt man sich einmal volksnah und ist absichtlich ungenau, dann ist es auch wieder nicht recht.

    #181Verfasserbluesky (236159) 18 Aug. 22, 13:18
    Kommentar

    "Dröpje for Dröpje echt hollandsche Qualitäit"


    B & B Kondensmilch Werbung 1986 - YouTube


    Muss auch mal sein!



    *gg* dann lass die anderen auch mal ungenau sein ohne ständig aus deiner Sicht zu verbessern

    #182VerfasserMasu (613197)  18 Aug. 22, 13:20
    Kommentar

    Ich käme nie auf die Idee, Kondensmilch zu sagen, wenn ich es auch verstehe. Ich bin ganz klar mit dem Wort Dosenmilch aufgewachsen.


    Hat schon mal jemand von Euch aus einer Dose Kondensmilch diese Karamelgeschichte gemacht?

    #183VerfasserLa chatte (823589) 18 Aug. 22, 13:24
    Kommentar

    Nein, ich hab mir extra ein Milchmädchen geholt und dann nie verarbeitet.

    *rüberschieb*

    #184VerfasserMasu (613197) 18 Aug. 22, 13:25
    Kommentar

    *pruuuust* ich hab auch noch ein Milchmädchen rumstehen, das nie verarbeitet wurde!

    #185VerfasserLa chatte (823589) 18 Aug. 22, 13:27
    Kommentar

    Hat schon mal jemand von Euch aus einer Dose Kondensmilch diese Karamelgeschichte gemacht?


    Ich nicht, aber mein Komilitone in Schweden, zählt das? Mein Fall war's allerdings leider nicht.

    #186VerfasserHugolinchen (464632) 18 Aug. 22, 13:28
    Kommentar

    Also hast Du probiert, Hugo?

    Ich bin noch immer beim Abwägen, ob ich das Risiko des Prozedere auf mich nehmen will und ob sich das wohl geschmacklich lohnen würde...

    #187VerfasserLa chatte (823589) 18 Aug. 22, 13:30
    Kommentar

    dann lass die anderen auch mal ungenau sein


    Und das von einer Präzisionsmasu.

    #188Verfasserbluesky (236159) 18 Aug. 22, 13:33
    Kommentar

    Super, jetzt hab ich Appetit auf Fritten mit Mayo…



    #189VerfasserWik (237414) 18 Aug. 22, 13:33
    Kommentar

    Fritten mit Mayo? Warum das denn, Wik?

    #190VerfasserLa chatte (823589) 18 Aug. 22, 13:36
    Kommentar

    Ich musste jetzt erst mal Milchmädchen googlen...

    Dachte erst, es wäre ein Küchengerät... *was bin ich doch dumm!*


    Ich bin ganz klar mit dem Wort Dosenmilch aufgewachsen.

    Meine Mutter sagte (und sagt immer noch): Büchsenmilch.

    Als ich das das erste Mal außerhalb des eigenen Heims gebraucht habe, bin ich ausgelacht worden: "Das heißt Kondensmilch!" Seitdem nie wieder Büchsenmilch....

    #191Verfasseredoardo_1_4 (1297108) 18 Aug. 22, 13:37
    Kommentar

    *je ein Eimerchen frisch geschnittene Zwiebelwürfel, Mayo und Ketchup ins Bild schieb*

    Sauce Andaluz hat's da drüben *deut*

    *dicke Fritten abtropfen lass*


    Ich überlege gerade - ich bin auch mit "Dosenmilch" aufgewachsen, glaube ich. Aber ich mochte sie noch nie, daher auch kein Interesse an jenem Milchmädchen-Dessert.

    Da meine Mutter ja aus dem Rheinland kam, passt die Übereinstimmung mit edo und der Katze, obwohl ich hier im Süden aufgewachsen bin.

    #192Verfasserrufus (de) (398798)  18 Aug. 22, 13:37
    Kommentar

    Ich hätt das Milchmädchen lieber so gegessen, Chatte *lach* Aber Geschmäcker sind ja verschieden.



    #193VerfasserHugolinchen (464632) 18 Aug. 22, 13:40
    Kommentar

    Und das von einer Präzisionsmasu.

    LOL Da kennst du mich aber schlecht


    Ich hatte mal ein Rezept dass dieses Einkochen der Milchmädchendose gefordert hat. Insgesamt klang es mir dann doch zu süß.. Tja, die Dose ist noch da


    ich geh dann mal wieder Physiotherapeuten

    #194VerfasserMasu (613197)  18 Aug. 22, 13:46
    Kommentar

    Das Einkochen einer Büchse mit gezuckerter Dosenmilch (hmm, alle Fettnäppchen umgangen?) habe ich mal gewagt, die Marke stammte aus dem jetzt kriegführenden Gegner der Ukraine..

    Das Problem ist, dass man den Fortschritt nicht sehen kann, da man ja die geschlossene Dose/Büchse/younameit im Wasserbad eine gewisse Zeit köcheln lässt. Von der gewissen Zeit ist die spätere Konsistenz der Karamellcreme abhängig - blöd, wenn man zwischendurch nicht reinschauen kann.

    Ist also eher eine Try&Error-Geschichte, die dann auch noch von der verwendeten Marke abhängig ist.

    Bei mir hat das Ergebnis "süßer Brotaufstrich" gepasst, war nicht zu flüssig, so dass es während des Essens auf dem Brot/Brötchen verblieb und nicht runtertropfte wie beispielsweise beim flüssigen Honig.

    #195Verfasserdrkimble (463961)  18 Aug. 22, 14:11
    Kommentar

    La chatte, das ganze Gerede über die Niederlande/Holland hat mich drauf gebracht. Es gab da eine Frittenbudenkette (eine Filiale war direkt außerhalb des Haupteingangs des Bahnhofs in Utrecht, da musste ich ab und an vorbei), das Zeug war fast suchterzeugend, so gut…

    Mrs Wik schwärmt auch immer noch davon.

    #196VerfasserWik (237414) 18 Aug. 22, 14:26
    Kommentar

    ob die in den Niederlanden auch so schöne Fritten machen, wie in Belgien *gruebel*


    Ich hab dieses Jahr noch gar keine Pommes Frites gefuttert... *selbststaun* dabei hatte ich ein paar Mal echt so einen Heißhunger drauf, konnte aber dann nicht auf qualitativ akzeptable Fritten kommen.

    #197VerfasserLa chatte (823589) 18 Aug. 22, 15:32
    Kommentar

    Ich muss zu meiner Schande gestehen, dass ich noch nie davon gehört hab (bis jetzt eben heute), dass man solche "Milchmädchen"-Dosen in den Pott stellt und so lange kocht, bis es Caramel wird. Again what learned.

    Das Netz hat mir verraten, dass die 2,5 bis 3,5 Stunden in dem Wasserbad kochen sollen.

    #198Verfasseredoardo_1_4 (1297108)  18 Aug. 22, 15:35
    Kommentar

    Ich glaube, ich habe auch noch Milchmädchen herumstehen, weil ich mal Eierlikör nach einem Rezept von Fienchen (?) machen wollte.

    #199VerfasserRed Poppy (876587) 18 Aug. 22, 15:56
    Kommentar

    Ich finde ja, dass schon normale Dosenmilch seltsam schmeckt. Und allein der Gedanke, das auch noch in gezuckerter Variante, ist gruslig. Beim Gedanken allein verzieht sich schon mein Gesicht.

    Beim Gespons gab es früher daheim immer Dosenmilch zum Kaffee, was Kaffee für mich nicht reizvoller gemacht hat. Ich glaube, mit ein Grund, warum ich Kaffee schon immer lieber schwarz trinke, ist die Tatsache, dass es keine Milch, sondern nur Kondensmilch dazu gab. Das ist vermutlich auch der Grund, weshalb ich mir hier im Süden Deutschlands so schwer tu mit Schwarztee - kriegt man ihn doch meistens mit einem Päckchen Kondensmilch im Café. (Oooh ... die friesische Teekultur habe ich im Urlaub wirklich sehr zu schätzen gelernt;-)

    Nach dem Tod meiner Schwiegermutter wurde eigentlich auch keine Kondensmilch mehr gekauft, und selbst mein Schwiegervater hat sich noch umgewöhnen können.


    Edit schickt mich langsam in den Feierabend, bis morgen in diesem Theater!

    #200Verfasserrufus (de) (398798)  18 Aug. 22, 16:18
    Kommentar

    Der Trend geht ja sowieso zu Edelfritten… z.B. dreifach frittiert in Entenfett, mit Parmesan bestreut und mit Trüffelmayo.

    Oder solche Scherze…


    Die Niederländer können das mit den Fritten auch ganz gut, finde ich. Die müssen natürlich aus frischgeschnittenen Kartoffeln gemacht werden, doppelt frittiert bei unterschiedlicher Temperatur, dann großzügig gesalzen und noch heiß in eine Papiertüte gefüllt werden….


    Wobei ich hier im Haus die Fritteuse abgeschafft habe, die war schwer zu reinigen, wurde nur selten benutzt (für Pommes), und hat dann immer nach altem Fett gerochen. Man diskutiert die Anschaffung eines Airfryers (wie heißen die denn auf Deutsch?)…

    #201VerfasserWik (237414) 18 Aug. 22, 20:08
    Kommentar
    Heißluftfritteuse täte ich sagen.
    Ich hab auch schon so 2 bis 10 Mal überlegt, ob ich sowas brauche...
    #202Verfasseredoardo_1_4 (1297108)  18 Aug. 22, 21:54
    Kommentar

    Nö, ist in Wirklichkeit nur ein Steh-im-Weg.


    Held kam von der Dienstreise und schlug vor Essen zu gehen.

    Kartoffelsuppe mit Trüffel / Tagliatelle mit frischen Tomaten und Büffelmozzarella / Joghurteis mit Kardamon

    Rolling rolling rolling

    Sauguad wars

    #203VerfasserMasu (613197)  18 Aug. 22, 22:35
    Kommentar

    Servus beinand,


    die wenigsten Küchengeräte braucht man wirklich, und dennoch ist es manchmal einfach praktisch. Leider ist ausgerechnet ein Teil, von dem ich immer geträumt hatte und das dann man ein Weihnachtsgeschenk wurde, ein Steh-im-Weg, weil ich mir mit der Bedienung schwer tu und es entsprechend selten verwende. Ich kann auch nicht sagen, ob das Problem am Gerät liegt oder davor steht, letzteres ist durchaus möglich.


    Wir waren gestern Abend noch kurz in der Stadt beim italienischen Dorn im Auge der Langsam-Ess-Bewegung und haben für die Schwägerin zum Geburtstag einen Topf Pistazien-Creme gekauft. Dabei blieb es natürlich nicht, und insofern gab es kein Shakshouka, sondern frische Pasta mit Zucchinistreifen, Knoblauch, Peperoncini, Schinken und etwas Kochsahne. Pasta, Schinken und Peperoncini sind mir halt einfach auch in den Korb gesprungen.

    Heute gibt es entweder Kartoffel-Fenchel-Hühner-Eintopf oder Chili sin Carne mit Fenchel. Mal schauen, das Wetter erlaubt beides.


    Dann habe ich gestern noch ein bisschen gelesen, ich fürchte zwar, dass ich den dicken Wälzer mit in den Urlaub nehmen werde, aber ich komme immerhin voran.


    Heute Nachmittag steht wieder mein Schwabing-Termin an, das erste Mal seit ewigen Zeiten und das letzte Mal vorm Urlaub, vermutlich, weil ja eigentlich nur noch zweiwöchentlich. Morgen dann mal wieder ein Pilatesversuch, und das restliche Wochenende wird mit Schlafen, Lesen, Grundsteuerfertigstellung und hoffentlich Treffen mit DO-Kumpel verbracht. Mal schauen.


    *Freitagsbüffet aufbau*

    *frisch geräuchertes Saiblingsfilet, Gravlax und Kren bereitstell*

    *Käserei-Topfen und Kräuter zum Selbermischen*

    *Käse- und Schinkenauswahl*

    *resches Bauernbrot, Brezn und (Laugen-)Croissants und als Tagesspecial frische Rohrnudeln*

    *süße Brotaufstriche, Brombeeren und Johannisbeeren, Gurken und Radieserl*

    *frisch gepresster Orangen- und Pampelmusensaft*

    *Eierspeisen auf Zuruf, wie üblich*

    *Heiß- und Kaltgetränke mit und ohne Koffein*

    *Crémant entplöpp*

    Cheerioh, Ms. Sophie!


    So ... jetzt erst mal den Arbeitsberg sichten ... T minus 279 bis Wochenende!!!

    #204Verfasserrufus (de) (398798) 19 Aug. 22, 07:21
    Kommentar

    guten Morgen,

    grau-feucht draußen... irgendwie erholsam für's Auge.

    Gestern war Tag 4 von 3 Wochen Vertretung, die zusätzlich auf den Tisch kommt. Kurz vor der Tagesschau war ich dann zu Hause, das Wetter habe ich dann schon verschlafen. Der Einsatz hat sich gelohnt, jetzt habe ich die Aufgaben wieder im Griff und nicht mehr sie mich.


    Morgen steht Haushalt an, Sonntag ein kleiner Ausflug mit Maman. Mit etwas Glück schaffe ich es, meine Auszeit-Skulptur am Wochenende noch auf den Sockel zu bringen und zu polieren.


    Meine Küche ist extrem Geräte-arm. Das was interessant ist, ist so teuer, dass ich mir lieber gute Lebensmittel vom Geld kaufe und ein bisschen mehr manuellen Aufwand betreibe.

    #205VerfasserLa chatte (823589) 19 Aug. 22, 07:35
    Kommentar

    *kurzdurchnebel*


    Moinsen!


    Ach ja, Geräte und Zubehör, die bzw. das die Welt nicht braucht… Bei mir ist das z. B. der Römertopf und eine Reibe mit verschiedenen Aufsätzen. Beides hab ich geschenkt bekommen und vielleicht ein- oder zweimal gebraucht.

    Fritteuse, egal welcher Art, hab ich persönlich noch nie in Erwägung gezogen. Wüsste nicht so recht, was ich damit machen sollte. Also, klar, frittieren, aber ich hab da nix, was mich rezepttechnisch in die Frittiert-Richtung reizen würde.

    Ein-, zweimal im Jahr wäre eine Mikrowelle praktisch, aber da hab ich keinen Platz fpr, also geht‘s auch ohne.


    Masu, sorry, eins meiner pet peeves, aber das heißt KardamoM.


    Ich geh mal frühstücken.


    Und über meine Pläne fürs Wochenende mach ich mir dann morgen mal Gedanken. *g*

    #206Verfasserskye (236351) 19 Aug. 22, 07:54
    Kommentar

    Bei mir haben ein paar Küchengeräte dazu geführt, dass ich mehr Sachen selber mache und keine Fertigprodukte kaufe, was auch aus Allergie-Gründen teils problematisch ist. Ich finde, solange man das Zeug nutzt, ist gegen Küchenhelferleins nichts einzuwenden. Und wer mit welchen Produkten liebäugelt, hängt ja auch mit den jeweiligen Gewohnheiten, Vorlieben und der Kochsituation zusammen.

    Blöd sind einfach nur die Sachen, die man sich unbedingt einbildet, aber dann nach zweimaliger Benutzung nur noch Platz wegnehmen. (Und davon hab ich ja auch einiges ... )


    Hmmm ... kommt es mir nur so vor, oder haben wir schon mal über dieses Thema geredet;-)

    #207Verfasserrufus (de) (398798) 19 Aug. 22, 08:31
    Kommentar

    Guten Morgen,

    bei mir gabs gestern fränkischen Biergarten mit Cordon Bleu und gutem fränkischen Bier.

    Heute gabs schon gleich früh wieder einen "Montag Morgen" - der ist jetzt hoffentlich vorbei.

    Heute Nachmittag gibt's dann noch Massage *freu*.

    Eine Fritteuse wär bei mir auch eher ein Rumsteh- und nicht so oft Benutz-Dings. Aber das haben doch die meisten Küchengeräte an sich. (außer Kaffeemaschinen :))

    Ich hab z.B. kein solches "Höllengerät Küchenmaschine" mit dem man Teig kneten, häckseln und wasweißichnichtnochalles kann.

    Ich habe nur ein Handrührgerät. Hefeteig ist bei mir ohnehin immer komplett Handarbeit, sonst weiß nicht nicht, ob der Teig gut ist ;).

    #208Verfasseredoardo_1_4 (1297108) 19 Aug. 22, 08:34
    Kommentar

    Guten Morgen


    Meine Heißluftfritteuse wird ziemlich oft benutzt, die will ich nicht mehr missen.

    Auch viele Backofengerichte kann man darin machen, mal ein Brötchen aufbacken oder was aufwärmen. Die braucht weniger Energie als der große Backofen, weil viel weniger Luftvolumen erhitzt werden muss.

    Und für 1-Personen-Mengen reicht das völlig, für Ofengemüse oder mal Fisch oder Hähnchen.


    Sonst habe ich auch nur einen Handmixer inklusive Pürierstab, aber das war es dann an elektronischen Küchenhelferlein.



    #209VerfasserDodolina (379349)  19 Aug. 22, 08:43
    Kommentar

    Als überzeugte Nicht-Kaffeetrinkerin würde eine Kaffeemaschine bei mir zu den Gerätschaften gehören, die nur rumstehen. *g* Deshalb hab ich auch keine.

    Brotmaschine spar ich mir auch - kann man ja auch beim Bäcker schneiden lassen :)


    Küchenmaschine besitze ich auch nicht, sondern „nur“ mein uraltes, heißgeliebtes Handrührgerät. Reicht mir.


    Und ich vermelde, dass die Müllmänner den Müll auch mitnehmen könne, wenn‘ zugeparkt ist. Die haben den deshalb schon das eine oder andere Mal stehen lassen (wobei sie dann nie was abfahren könnten - ist ja fast immer zugeparkt). Aber man kann die Tonnen tatsächlich 3 Meter weiter rollen. Wahnsinn!

    #210Verfasserskye (236351) 19 Aug. 22, 08:44
    Kommentar

    Guten Morgen. Et dröppt. Regen kannste das nicht wirklich nennen. Außer mit dem zwingenden Zusatz Niesel-Regen. Also genau die Menge, die der Boden so nach und nach gut aufnehmen kann.


    Küchengeräte sind teilweise Glaubessache. Ich habe mit vor ein paar Jahren eine Küchenmaschine eingebildet, um NACH dem Kauf zu merken, dass eine mit Mittelantrieb von unten nicht so gut ist wie ich dachte. 1 Jahr später gab es dann eine relativ kleine MUM4004 mit kaum Zubehör. Seitdem sie nicht mehr im Schrank steht und bei Bedarf rausgeholt wird (aka sehr selten), sondern direkt auf den Ablage neben dem Herd ist sie ständig eingesaut, aber jede Woche in Benutzung. Das war die beste Entscheidung. Letztes Jahr hab ich mir so ein SchneidemitZubehörwundertolles Set im Angebot gekauft, welches hier im Faden durchaus schon Erwähnung fand - ich komm damit nicht klar und jetzt hockt es originalverpackt (naja, ich hab das Tetris nicht 1000000% zusammen bekommen) im Kofferraum und überlegt wo es hin möchte.


    *skyespetpeevemalpette* schieb das n auf Uhrzeit und das rollingrollingrolling Gefühl *börps*

    *nochnichtsessenmag*

    #211VerfasserMasu (613197) 19 Aug. 22, 08:51
    Kommentar

    Es gibt ja nicht nur "Rumsteh-elektrische-Küchenhelfer", sondern bei mir gibt's auch:

    "OhWasfürSchöneRumstehgläser*

    *OhWasfürSchöneRumstehTortenplatten*

    *OhWasFürSchöneRumstehEspressotassen*

    *Liste beliebig fortsetztbar*


    Sprich: Ich habe über die Jahre viel "Hardware" gekauft, weil ich sie schön oder witzig fand. Benutze ich aber auch nicht täglich.


    Ein "Dings"*, was ich mir aus Spanien mal mitgebracht habe, weil ich es super cool fand:

    Eine Art Schale für Oliven - in der Schale integriert sind zwei "kleine Gefäße": eins ist für die Zahnstocher zum Oliven aus der Schale picken und eins um die Kerne drin zu entsorgen.

    Wenn ich das auf den Tisch stelle, sind die Leute immer begeistert. Das ist ein Dekostück für Besuch, im Alltag nehme ich die Oliven einfach mit den Fingern :D.


    *Ich weiß nicht, wie so was heißt, weiß auch nicht so richtig, wonach ich googlen soll ;).

    #212Verfasseredoardo_1_4 (1297108)  19 Aug. 22, 08:55
    Kommentar

    Guten Morgen ihrs!


    Ich bin heute nass auf Arbeit angekommen, glaubt mans?! Ein sehr feiner, aber sehr intensiver Nieselregen. Freut mich für die Steppenlandschaft da draußen (gut, unsere Wiese ist tatsächlich noch grün, aber drumherum ist alles braun/gelb). Ein normaler Regen würde ja oberirdisch ablaufen, so trocken wie das alles ist. Kann ruhig so weiter regnen, und dann morgen mal einen Tag richtig.


    Als überzeugte Nicht-Kaffeetrinkerin würde eine Kaffeemaschine bei mir zu den Gerätschaften gehören, die nur rumstehen. *g* Deshalb hab ich auch keine.

    Brotmaschine spar ich mir auch - kann man ja auch beim Bäcker schneiden lassen :)


    Küchenmaschine besitze ich auch nicht, sondern „nur“ mein uraltes, heißgeliebtes Handrührgerät. Reicht mir.

    *Text von Skye mops und unterschreib*


    Mit einer Heißluftfritteuse haben wir auch schon geliebäugelt, aber bisher ist es beim Äugeln geblieben. Wobei ich mir das schon praktisch vorstelle.


    Gestern gab's bei mir nen Strammen Max. Hatte ich schon länger mal Appetit drauf und wo Rufus das neulich ansprach... :o)

    Die Waage sagt, von den 2kg Urlaubsmitbringseln sind 1,8kg wieder weg. Sag ich doch war viel Wasser 😛


    Euch allen einen schönen Tag!

    #213VerfasserHugolinchen (464632) 19 Aug. 22, 08:57
    Kommentar

    Mittlerweile überlege ich, ob ich die Mitteltunnelmaschine nicht auch oben hinstelle. Manchmal ist auch die MUM4004 etwas zu groß. Und alles was erst mühsam aus dem Schrank geholt werden muss wird nicht benutzt

    Aus Jungmasuzeiten habe ich eine 2l Minifritteuse - 2x benutzt oder so.

    Die Airfry hab ich aus den von Dodo genannten Gründen mal überlegt und verworfen, ganauso einen Slowcooker. Kein Platz = ich lass es einfach bleiben


    Meine "Rumsteh" sind so 200-400ml Gläser für zum was reintun. - Hühnersuppe, Nüsse.

    Eigentlich wollte ich die schon lange mal unten im Schrank unterbringen - wenn da denn Platz dafür wäre aka ich endlich mal zum Ausmisten kommen würde. Das waren so "mach ich im Urlaub" Pläne. Nur mit "kann mich nicht gescheit bewegen " funzt das nicht.

    #214VerfasserMasu (613197) 19 Aug. 22, 08:59
    Kommentar

    Hugo, ich glaube, bei den Mengen für eine ganze Familie ist der Unterschied zwischen Backofen mit Umluft und Heißluftfritteuse relativ gering.


    Ich nutze den Backofen eigentlich nur wirklich zum Backen (Muffins oder Kuchen, der dann eingefroren wird), für normale Mahlzeiten entweder nur den Herd oder eben die Heißluftfritteuse.

    Beim Vorratsbacken lohnt es sich, den ganzen Ofen zu heizen, für eine Einzelportion, 1-2 Brötchen oder so nicht.

    #215VerfasserDodolina (379349) 19 Aug. 22, 09:06
    Kommentar

    Guten Morgen zusammen!

     

    Bei uns sammeln sich gern mal mehr Küchengeräte an, als mir lieb ist. Oft werden die dann auch wieder weitergegeben. Die letzte größere Anschaffung war mein skandinavisches Rührgerät, das ich fürs Brotbacken verwende und das auch optisch ein Hingucker ist.

    Die Mikrowelle ist hinter einer Schranktür versteckt. Der elektrische Brotschneider wurde irgendwann gegen einen handbetriebenen ausgetauscht. Die Kaffeemaschine ist täglich in Gebrauch. Einen Römertopf habe ich mir mal von einer Haushaltsauflösung zum Brotbacken mitgenommen, hat mich allerdings nicht überzeugt; ich sollte ihn wohl wieder entsorgen, zumal ich bei Bedarf einen Kochtopf zum Brotbacken nehme. Der Slowcooker steht im Schrank und wird ohne viel Aufhebens bei Bedarf herausgeholt.

     

    Bekannte wollen mich immer von Heißluftfritteuse / Reiskocher / Thermomix überzeugen. Bislang zum Glück vergeblich. Dafür habe ich genug andere Stehrümchen.


    *Frühstück begutachte*

    *Rührei mit Nordseekrabben und Dill bestelle*

    *Obstsalat zusammenstelle*

    *grünes Glas bevorrate*

    #216VerfasserRed Poppy (876587) 19 Aug. 22, 09:07
    Kommentar

    Eine Art Schale für Oliven - in der Schale integriert sind zwei "kleine Gefäße": eins ist für die Zahnstocher zum Oliven aus der Schale picken und eins um die Kerne drin zu entsorgen.


    Die Teile laufen auch in der Provence rum und sind anhänglich - ich nehme sie auch deshalb nur extrem selten her, weil ich nicht die Oliven hin- und herschütten mag, dadurch werden sie auch nicht länger haltbarer. Wenn ich speziell für einen Anlass welche gekauft habe, dann - siehe edo. Ansonsten - siehe edo;-)

    #217Verfasserrufus (de) (398798) 19 Aug. 22, 09:09
    Kommentar

    Jetzt hab ich so lange überlegt.. aber ich komme nicht drauf:

    italienischen Dorn im Auge


    Mein Italienischkenntnisse sind allerdings sehr begrenzt und beziehen sich überwiegend auf Lebensmittel und Ähnliches :D

    Auge occhio ... hm aber "Dorn im Auge".. hmm *weiterrätsel*


    Edith sagt noch: Die Dinger haben gar keinen extra Namen, die heißen einfach

    Olivenschale.

    #218Verfasseredoardo_1_4 (1297108)  19 Aug. 22, 09:09
    Kommentar

    Nope - Dorn im Auge ist nicht zu übersetzen, sondern so gemeint, wie man es kennt. Am Viktualienmarkt gibt es eine italienische Supermarktkette in der Schrannenhalle, und diese internationale Kette ist wird von den Verfechtern der Langsam-Nahrung-Bewegung als Untergang des Abendlandes beschimpft.

    Ich habe da mal ein Interview mit einem Slow Food-Fuzzi gesehen und mich sehr darüber amüsiert. Natürlich ist da auch viel "Hübsch verpackt und deswegen teuer"-Zeug dabei, aber wie überall gibt es dort auch Dinge, die wirklich gut sind und aufgrund persönlicher Testreihen als kaufenswert eingestuft wurden.


    Und das - für mich - genialste: Als wir vor ein paar Jahren in Grado Urlaub machten, haben wir mal einen Tagesausflug nach Triest gemacht. Auf der Suche nach einem Parkplatz ist das Gespons dann einfach in eine ausgewiesene Tiefgarage gefahren und hat sich gewundert, warum ich auf einmal so lachen musste, denn er hatte das Namensschild nicht gesehen.

    Wo parkt der geneigte Schickimicki-Münchner in Triest? Natürlich in der Tiefgarage des örtlichen Eataly;-)

    #219Verfasserrufus (de) (398798)  19 Aug. 22, 09:15
    Kommentar

    *notier* poppy hat eine andersrum Maschine - *sabber*

    Römertopf** hab ich mal probiert aber ich finde das Brot aus dem Gusstopf besser.


    **steht ganz unten ganz hinten kaum erreichbar im Schrank. Nach dem Motto "da stört er nicht".

    #220VerfasserMasu (613197) 19 Aug. 22, 09:22
    Kommentar

    Nope - Dorn im Auge ist nicht zu übersetzen

    Ach so! Dachte an eine wörtliche Übersetzung einer Marktkette o.ä.

    #221Verfasseredoardo_1_4 (1297108) 19 Aug. 22, 09:23
    Kommentar

    *aufstampf* kannst BITTE warten bis Edith fertich iss? *die ITTussianfunkel*


    Bei dem aus der Schrannenhalle war ich mal in Bari. Schon toll, scheißteuer, schon praktisch weil manches kannste für 1-2 Personen kaum selbst machen. In der Schrannenhalle war ich noch nie.

    #222VerfasserMasu (613197) 19 Aug. 22, 09:24
    Kommentar

    Edith sagt noch: Einen Römertopf, der nur im Keller stand, hatten meine Eltern auch. Den wollten sie mir bei meinem Auszug vererben. Ich habe das Erbe nicht angenommen ;).


    Danke gleichfalls, Masutussi! :P

    Wer hat hier IT-Tussi gesagt???? Glaub, es hackt! :P

    #223Verfasseredoardo_1_4 (1297108) 19 Aug. 22, 09:25
    Kommentar

    *notier* poppy hat eine andersrum Maschine - *sabber* - jupp, in Knallrot! Den Kauf habe ich nicht bereut.


    Der Römertopf wird demnächst weitergehen, da auch ich den Gusstopf zum Brotbacken bevorzuge.

    #224VerfasserRed Poppy (876587) 19 Aug. 22, 09:29
    Kommentar

    Nein - für eine Bewegung wie Slow Food ist ein Laden wie E. eine echte Katastrophe, bewirbt und vermarktet der doch international regionale italienische Spezialitäten.


    Ich bin bei SF hin- und hergerissen - prinzipiell finde ich den Gedanken nicht schlecht, traditionelle Lebensmittel und deren Zubereitung zu bewahren, aber manchmal wird das auch so kolportiert, als dürfe man das "nur so und so machen, bloß nicht anders", und das mag ich prinzipiell nicht. Das ist genauso engstirnig wie "alles Alte ist schlecht".


    Re Preise: Das stimmt absolut - wie gesagt, vieles ist hübsch verpackt und entsprechend teuer verkauft. Auch die Pistaziencreme ist kein Schnäppchen in absoluten Zahlen - aber wenn man sich die Zusammensetzung anschaut und dann mit anderen Produkten vergleicht, ist der Preis schon nicht mehr gar so exorbitant.

    #225Verfasserrufus (de) (398798)  19 Aug. 22, 09:29
    Kommentar

    Jetzt hab ich mich beim schnellen Querlesen kurz gefragt, warum Hugo „Mops“ zu mir sagt. :D

    Und wie rufus jetzt plötzlich auf San Francisco kommt. *g*


    Ich glaub, ich sollte was arbeiten. Oder einfach genauer lesen. :)

    #226Verfasserskye (236351) 19 Aug. 22, 09:49
    Kommentar

    Solange es nicht mit Science Fiction übersetzt wird, ist alles gut;-)

    #227Verfasserrufus (de) (398798) 19 Aug. 22, 09:50
    Kommentar

    Jetzt hab ich mich beim schnellen Querlesen kurz gefragt, warum Hugo „Mops“ zu mir sagt. :D

    HAHAHA...

    Ich habe einen neuen Mitschreiber (m/w/d) gesucht, der "Mops" heißt ...

    --

    SF ist in meiner Welt Sammelfehler - ich musste auch kurz überlegen...


    Ich glaub, der Kaffee war heute nicht stark genug ....


    #228Verfasseredoardo_1_4 (1297108) 19 Aug. 22, 09:54
    Kommentar

    *kicher* skye du Mops ach nee, du Mont


     jupp, in Knallrot!  *SABBER* *schnief* die ist einfach zu groß für mich.


    Bei SF geht es mir ähnlich - im Prinzip toll, aber dieser Unabdingbar Anspruch geht mir gegen den Strich. Dann müssten sie auch ausschließlich mit selbst gesammeltem Holz auf offenem Feuer kochen. *bisslübertreib*


    Zutatenlisten lesen und vergleichen mache ich auch gerne um immer wieder die tatsächlichen Preise einzunorden. So bin ich auch vor ein paar Jahren auf die "kleinen" 500gr Eisbecher gekommen. Da sind drin Milch/Sahne, Zucker, Ei - und vor allem nicht 3 Trillionen Zutaten die Eis nicht braucht und keine 80% Luft


    *kaffeereich* die Flöckchen darin schmecken fast gar nicht... *irL wegkipp*

    #229VerfasserMasu (613197)  19 Aug. 22, 10:01
    Kommentar

    Skye, was denkst du denn von mir?! *lach*


    Nachdem ich gestern/vorgestern beim Beachvolleyball-Streamen ja immer die kurzen Klamotten gedanklich kritisiert hab, sehe ich gerade, dass die Deutschen heute in langen Sachen spielen. Seit wann ist das denn erlaubt? Find ich jedenfalls gut.


    #230VerfasserHugolinchen (464632) 19 Aug. 22, 10:15
    Kommentar

     sehe ich gerade, dass die Deutschen heute in langen Sachen spielen. Seit wann ist das denn erlaubt? Find ich jedenfalls gut.

    Die Zeiten mit dem das Höschen darf maximal 2cm breit sein und das Hemdchen 1cm sind schon lange vorbei

    (Wann genau, müsste ich nachschauen).

    Die letzte "offizielle" Regelung an die ich kenne, heißt ungefähr so:

    Man darf anziehen, was man will, muss das aber ggf. vorher beim Schiri anmelden.

    (Der Laie fragt sich warum: Weil es ggf. möglich ist, sich durch Kleidung einen unerlaubten Vorteil zu verschaffen)

    Bei der letztem WM? Olympia? haben die Damen aus Ägypten ja auch in Lang und mit Hijab gespielt.

    #231Verfasseredoardo_1_4 (1297108) 19 Aug. 22, 10:22
    Kommentar

    Der Laie fragt sich, wie man sich beim Beach Volleyball durch Kleidung Vorteile verschaffen kann?


    Beim Schwimmen waren ja diese Ganzkörper-Kondome auch früher sehr umstritten, weil "windschnittiger" und dadurch potentiell schneller als das restliche Teilnehmerfeld.

    Was ist der Vorteil beim Beach-Volleyball?


    Und edo - hol deinen Laubbläser ab! Bitte!!!!

    #232Verfasserrufus (de) (398798) 19 Aug. 22, 10:24
    Kommentar

    Wikipedia meint dazu:

    Im März 2012 änderte die FIVB aus Rücksicht auf religiöse Einschränkungen die Kleidungsvorschriften für die Spielerinnen. Diese dürfen seitdem neben den bisher üblichen Bikinis auch Shorts tragen, die mindestens drei Zentimeter oberhalb des Knies enden müssen.


    Wie kann man sich denn beim Volleyball durch Kleidung einen Vorteil verschaffen?

    Beim Schwimmen oder so kann ich das ja nachvollziehen (Auftrieb), aber beim Volleyball?

    #233VerfasserDodolina (379349) 19 Aug. 22, 10:26
    Kommentar

    Trotz allem ist es (für mich) beim Beachvolleyball am praktischsten "wenig" anzuhaben und erst recht nichts Weites. Es stört einfach und man muss viel mehr Sand überall rausklauben.

    Das ist nur die unmaßgebliche Meinung einer Halb-Profi-Spielerin ;).


    Der Laie fragt sich, wie man sich beim Beach Volleyball durch Kleidung Vorteile verschaffen kann?

    Da geht's vor allem um Fußbekleidung, weil man dann nicht mehr so tief im Sand einsinkt, etc. - weniger um die Körperbekleidung.

    #234Verfasseredoardo_1_4 (1297108) 19 Aug. 22, 10:26
    Kommentar

    Danke für die Info, wieder was gelernt :o)


    Bei der letztem WM? Olympia? haben die Damen aus Ägypten ja auch in Lang und mit Hijab gespielt.

    Ich weiß, das hätte ich aber als religiöse Ausnahme angenommen.

    #235VerfasserHugolinchen (464632) 19 Aug. 22, 10:27
    Kommentar

    Gut, aber wenn es nur persönlich "praktisch" ist, muss man das ja nicht durch Regeln festschreiben.

    Fußbekleidung kann ich einsehen, dass es da Vorteile gibt, aber das betrifft ja nicht die Frage, ob Bikini oder Shorts und T-Shirts.


    #236VerfasserDodolina (379349) 19 Aug. 22, 10:28
    Kommentar

    Im März 2012 änderte die FIVB aus Rücksicht auf religiöse Einschränkungen die Kleidungsvorschriften für die Spielerinnen. Diese dürfen seitdem neben den bisher üblichen Bikinis auch Shorts tragen, die mindestens drei Zentimeter oberhalb des Knies enden müssen.

    Die verhinderte Edit: Die haben aber lange Hosen an. Und dazu ein Shirt, nicht das übliche Beachvolleyball-Oberteil.

    #237VerfasserHugolinchen (464632) 19 Aug. 22, 10:30
    Kommentar

    Wikipedia hat m.E. nicht ganz recht.

    Was man "schon immer" durfte - bei kaltem Wetter mit Stulpen (Arme) und auch langen Unterhosen drunter spielen.

    Die ganz alte Vorschrift hatte ja genaue Vorgaben wie breit das Höschen und das Hemdchen sein durfte, das müsste aber schon so um die 15- 20 Jahre her sein.

    #238Verfasseredoardo_1_4 (1297108) 19 Aug. 22, 10:30
    Kommentar

    Shorts tragen, die mindestens drei Zentimeter oberhalb des Knies

    Enden die Männerlongs äh shorts auch 3cm oberhabl des Knies?

    #239VerfasserMasu (613197) 19 Aug. 22, 10:31
    Kommentar

    Fußbekleidung kann ich einsehen, dass es da Vorteile gibt, aber das betrifft ja nicht die Frage, ob Bikini oder Shorts und T-Shirts.


    Plus 1.


    Dodo - die Ganzkörper-Schwimmanzüge sind ja mittlerweile Standard, deswegen schrieb ich ja auch "früher", weil es eben einen tatsächlichen messbaren Vorteil gab. Bei den Zeiten entscheiden ja tatsächlich Sekundenbruchteile.

    #240Verfasserrufus (de) (398798) 19 Aug. 22, 10:32
    Kommentar

    Gut, aber wenn es nur persönlich "praktisch" ist, muss man das ja nicht durch Regeln festschreiben.

    Fußbekleidung kann ich einsehen, dass es da Vorteile gibt, aber das betrifft ja nicht die Frage, ob Bikini oder Shorts und T-Shirts.

    Das eine hatte mit dem anderen auch nichts zu tun, ich hätte es kenntlicher machen sollen.

    Ich suche die aktuellen Beachvolleyballregeln raus - das bezieht sich generell auf Kleidung - nicht nur auf Füße.

    #241Verfasseredoardo_1_4 (1297108) 19 Aug. 22, 10:34
    Kommentar

    https://www.n-tv.de/sport/Geldstrafe-weil-die...


    Ich wusste, ich hatte was im Hinterkopf, dass da eine nordische Mannschaft vor ein paar Jahren Probleme bei einem Turnier hatte. Aber das war Beachhandball, nicht Beachvolleyball.

    (Das Team aus Norwegen hatte Shorts statt Bikini-Hosen getragen und musste eine Geldstrafe zahlen. 2021 war das.).

    #242VerfasserHugolinchen (464632) 19 Aug. 22, 10:35
    Kommentar

    Beim Schwimmen sind diese Anzüge mittlerweile wieder verboten, zumindest nach Wiki:

    Die FINA legte fest, dass ab 2010 die Schwimmbekleidung bei Wettkämpfen nicht mehr länger als Kniehöhe sein darf. Außerdem dürfen die Männer keine Bekleidung tragen, die den Oberkörper bedeckt.

    

    #243VerfasserDodolina (379349) 19 Aug. 22, 10:36
    Kommentar
    #244Verfasseredoardo_1_4 (1297108) 19 Aug. 22, 10:38
    Kommentar

    Danke, Edo. Dann war das wohl Unterhemd+Trainingshose. Jedenfalls ein ungewohntes Bild.

    #245VerfasserHugolinchen (464632) 19 Aug. 22, 10:45
    Kommentar

    Edith sagt noch: So ganz allgemein aus der Sicht einer Schiedsrichterin.

    Man glaubt gar nicht, was alles in Regeln festgehalten werden muss, damit der Interpretationsspielraum nicht zu groß wird.

    Mal ein Beispiel aus meiner Praxis:

    "Das Übertreten der Linie beim Aufschlag ist Fehler"

    Soweit so klar, denkt man.

    Nein, eben nicht. Erster Diskussionspunkt: was ist Übertreten?

    Ganz, halb oder gar nicht?

    Zweiter Diskussionspunkt. Wenn ich den Fuß unter die Linie schiebe, habe ich ja nicht übertreten.

    Nein, das sind keine Witze, sondern reale Beispiel aus meinem Schiedsrichterleben.

    #246Verfasseredoardo_1_4 (1297108) 19 Aug. 22, 10:47
    Kommentar

    Nein, eben nicht. Erster Diskussionspunkt: was ist Übertreten?

    Ganz, halb oder gar nicht?


    Ok, das hätte ich jetzt auch als Regel erwartet, ob dieses Band noch mit zum Spielfeld gehört oder nicht. Entweder ist dann die Innenkante oder die Außenkante maßgeblich. Und diese darf dann auch nicht um einen Zentimeter übertreten werden. Egal, ob über oder unter dem Band, das die Linie markiert.

    Würde ich jetzt mal so als Laie annehmen.

    #247VerfasserDodolina (379349) 19 Aug. 22, 10:52
    Kommentar

    Ok, das hätte ich jetzt auch als Regel erwartet, - ich auch. Ist nicht auch z.B. beim Weitsprung oder den Wurfdisziplinen genau geregelt, ab wann übertreten wurde?

    #248VerfasserRed Poppy (876587) 19 Aug. 22, 10:58
    Kommentar

    Das ist ja dann auch in "Berühren" geändert worden.

    Trotzdem...

    Da spielen keine Anfänger, die das nicht wissen können, sondern Leute mit Training im fortgeschrittenen Hobbybereich bzw. Amateurbereich. Trotzdem gibt es immer wieder Leute, die ihre eigene Interpretation der Regeln haben. Manche haben wirklich eine ausgeprägte Phantasie!*

    Dann kriegt man wieder Updates von den Beachvolleyballregeln und denkt sich.. hä? Da steht doch dasselbe drin? Nein, es wurde dann "wasserdichter" formuliert.

    *Das erinnert mich immer an Diskussionen mit der Frau Juristin in meiner Familie. Was für einen "Normalo" nur eine Interpretation zulässt, lässt bei einem "Jurolo" durchaus 2-4 Interpretationen zu.

    --

    Edith sagt noch: Das sind noch die einfachen Sachen - richtig lustig wird es bei "Wann ist ein Schlag ein Schlag und was gilt als geführt"

    Merkt man, dass ich ein gebranntes Kind bin :D?

    #249Verfasseredoardo_1_4 (1297108)  19 Aug. 22, 10:59
    Kommentar

    "Berühren" ist aber doch auch wieder unklar, denn wenn man den ganzen Fuß auf der falschen Seite hat, berührt man ja auch nichts.

    (Sorry, da kann der Mathematiker in mir nicht aus der Spitzfindigkeit raus)

    #250VerfasserDodolina (379349)  19 Aug. 22, 11:02
    Kommentar

    Das war nur ein Teil der regel.

    die ganze Regel lautet (aus dem Kopf zitiert): Der Aufschlag muss außerhalb des Feldes hinter der Begrenzungslinie ausgeführt werden und die Linie darf dabei nicht berührt werden".

    Jedem, der "normal" Beachvolleyball spielt, bringt es auch gar nichts, wenn sein dicker Zeh noch auf der Linie steht - davon wird der Aufschlag auch nicht besser....

    Beim Sprungaufschlag sieht das wieder anders aus. Ich darf springenderweise ins Feld, allerdings darf ich erst landen, wenn der Ball von meiner Hand weg ist.

    #251Verfasseredoardo_1_4 (1297108)  19 Aug. 22, 11:10
    Kommentar

    Ok, so ist es dann wirklich eindeutig, wo man stehen darf und wo nicht.


    #252VerfasserDodolina (379349) 19 Aug. 22, 11:12
    Kommentar

    Edith kaputt: natürlich nicht "ins" Feld, sondern "übers" Feld.

    Um noch mal auf M zurückzukommen, wo offensichtlich gerade in langen Hosen/Bekleidung gespielt wird.

    Ist es da unten bei euch echt so kalt?

    Hier ist immer noch warm und schwül und noch nicht "lange Hosen"-tauglich ;).

    Seit 3-4 Stunden sieht es so aus, als würde es regnen, ziemlich duster, aber bisher kam nicht ein Tropfen....

    #253Verfasseredoardo_1_4 (1297108)  19 Aug. 22, 11:13
    Kommentar

    Keine Ahnung, welche Temperaturen bei Beach Volleyball als "kalt" gelten, aber es ist ziemlich feucht-nass und angenehm kühl, wir haben so ca. 20 °C. Auf dem Balkon etwas mehr, weil Stauhitze, und die Wohnung wartet auch noch auf Kühlung, aber es wird.

    #254Verfasserrufus (de) (398798) 19 Aug. 22, 11:23
    Kommentar

    Aktuell leichter Niesel und 18° sagt die Wetterstation der Uni.

    #255Verfasserbluesky (236159) 19 Aug. 22, 11:26
    Kommentar

    Okay, das ist näher am Königsplatz als hier und vermutlich auch offener.


    Gestern Abend wurde das Turnier am Königsplatz jedenfalls unterbrochen (oder verschoben auf heute?***), weil es die Teilnehmer weggeschwappt hat und dort wohl auch ein ziemliches Gewitter tobte. Hier hat es nur ziemlich stark geregnet, kein Gewitter, kein Donnergrollen.


    *** Merkt man, wie ich die Veranstaltung verfolge?

    #256Verfasserrufus (de) (398798) 19 Aug. 22, 11:28
    Kommentar

    *kicher* 20 Grad StauHITZE

    #257VerfasserMasu (613197) 19 Aug. 22, 11:32
    Kommentar

    *Brillenputztuch reich*


    Auf dem Balkon etwas mehr, weil Stauhitze


    Grmpf.


    25,3 °C, um genau zu sein.

    #258Verfasserrufus (de) (398798)  19 Aug. 22, 11:35
    Kommentar

    jaja - StauHITZE


    *jackeanzieh* *helmaufsetz*


    *Brillereich* mach du mal, du kannst das bestimmt besser als ich *frechgrins*

    #259VerfasserMasu (613197)  19 Aug. 22, 11:36
    Kommentar

    Das ist für mich Hitze, wenn es soviel wärmer ist als in freier Wildbahn!

    #260Verfasserrufus (de) (398798) 19 Aug. 22, 11:41
    Kommentar

    *rausguck* da draußen sieht es fast wie Sonnenschein aus. Also auf der Hecke gegenüber

    #261VerfasserMasu (613197) 19 Aug. 22, 11:46
    Kommentar

    Ein motivationsbefreiter Arbeitstag geht zur Neige - endlich.


    Ich wünsche euch ein schönes Wochenende!

    #262Verfasserrufus (de) (398798) 19 Aug. 22, 12:01
    Kommentar

    Keine Ahnung, welche Temperaturen bei Beach Volleyball als "kalt" gelten,

    Ok, das ist individuell - wir haben auch Leute, die kommen nicht zum Training, wenn's nicht mindestens 25 Grad hat - bei 24,8 ist zu kalt.

    Ich hätte jetzt so aus meiner Sicht gesagt, so bei ab 15 Grad abwärts kann man mal drüber nachdenken, vor allem, wenns nicht sonnig oder wenn's windig ist.

    Edith sagt noch: also lohnt ein potentieller Ausflug nach M nicht, um sich abzukühlen, ich hatte etwas sibirischere Temperaturen erwartet ;).

    #263Verfasseredoardo_1_4 (1297108)  19 Aug. 22, 12:06
    Kommentar

    Pft, - als ich noch jung und und und war war ich in der BVB Gruppe in unserer Firma. Da sind wir im Sommer (ab Mai oder so) JEDE Woche zum BV gegangen. Gut. Mal mehr, mal weniger. Ich war bei der mehr Gruppe.

    Je nach mehr oder weniger haben wir mit 4-10 Leuten gespielt. 4 war anstrengender, 10 oft lustiger


    Schönes WoE rufus *hinterherbrüll* *moser* und wo ist jetzt meine Brille?

    #264VerfasserMasu (613197)  19 Aug. 22, 12:12
    Kommentar

    4 war anstrengender, 10 oft lustiger

    Als du noch jung warst, hatte das Beachvolleyballfeld auch dieselben Maße wie das Hallenvolleyballfeld

    *muss ich mich jetzt ducken und wegrennen* :P?

    da wars noch 9x9 = 81, jetzt sind es nur noch 8x8 = 64.

    Ich finde zu dritt pro Seite geht gerade noch, danach wirds zu voll. Da steht man sich ständig auf den Füßen ;).

    Wir spielen üblicherweise zu zweit. In Ausnahmefällen auch mal drei.


    #265Verfasseredoardo_1_4 (1297108) 19 Aug. 22, 12:27
    Kommentar

    Ich finde es toll, Edo, dass du dich als Schiedsrichterin engagierst; das ist schon ein schwieriger Job. Heute Morgen war ein Bericht im Radio über 5 Jahre Videoschiedsrichter im Fußball - Vor- und Nachteile wurden erörtert und es man hörte einen kurzen Ausschnitt aus dem internen Funksprechverkehr eines Schiedsrichtergespanns; das war total spannend und hörte sich an, wie die Fluglotsenmeldungen über Frankfurt/Main.

    #266VerfasserRed Poppy (876587) 19 Aug. 22, 12:36
    Kommentar

    *edoindigniertanguck* Regeländerung aus dem Jahr 2001

    du sprichst von der Feldgröße anno 1814?

    Wir haben ja aus Spaß am Spaß gespielt, nicht so halbprofiverkrampft *edonochindignirterangeguck*


    *masulochimBVBFeldsehunddrinversteck*

    #267VerfasserMasu (613197) 19 Aug. 22, 12:45
    Kommentar

    Ich finde es toll, Edo, dass du dich als Schiedsrichterin engagierst; das ist schon ein schwieriger Job

    Ich bedanke mich :).

    Ich muss aber sagen, dass es beim Volleyball im Ggs. zum Fußball eher harmlos zugeht.

    Klar, wollen manche Leute diskutieren, aber bei uns musste noch kein Schiri unter Polizeigeleit vom Platz getragen werden. Auch wird man wenig beschimpft - also weder von Spielern noch Zuschauern.

    Wenn ich da bei unseren Fußballern "zuhöre", hört man ständig nur so nette Sachen aus der untersten Schublade, sobald der Schiri *egal was* pfeift.

    Ich hatte mal einen krasseren Fall (Herrenspiel), da meinte dann einer: "Ey Tussi, geh in die Küche, du kannst besser kochen als pfeifen!"

    Daraufhin habe ich ihm freundlich mitgeteilt, dass wenn ich da jetzt von meinem Schiristuhl runtersteige, er seine Zähne auf dem Platz aufsammeln kann. Dann war Ruhe.

    Aber das war wirklich die Ausnahme.

    #268Verfasseredoardo_1_4 (1297108)  19 Aug. 22, 12:48
    Kommentar

    Hm, ihr seid aber geschwätzig, ich fühle mich von der Informationsflut etwas überwältigt. Die Pfunde purzeln beim Mitlesen, hoffe ich.


    Meine Küchenmaschine läuft im Durchschnitt drei bis viermal die Woche zum Teigkneten (Brot, Brötchen, Brezeln etc), die Kaffeemaschine täglich, der Toaster eigentlich nur am Wochenende. Die Eismaschine (also Speiseeis) läuft regelmäßig im Sommer, im Winter könnte man den Platz schon besser nutzen. Ihr seht, die Küche ist viel genutzt.


    Ich habe heute morgen das montägige Bewerbungsgespräch nachgeholt, und ja, als Bewerber. Heute hatte einer der drei Interviewer Internetprobleme… Ich dachte schon, das ist ein Zeichen, dass es einfach nicht sein soll.

    20 min nach Ende des Gesprächs kam schon der Rückruf, am Montag sprechen wir dann über Gehalt. Läuft also doch, und dazu noch Homeoffice bis zu 4 Tage die Woche.


    Ab Sonntag kommt die Nichte von Mrs Wik für ein paar Tage, bevor die Schule wieder anfängt. Die ist gerade 6, Wikling wird im Dezember 8. Das wird ein Spaß… nicht.


    Schönes Wochenende und einen guten Urlaub, wer sich angesprochen fühlt.

    #269VerfasserWik (237414) 19 Aug. 22, 13:09
    Kommentar

    Herzlichen Glückwunsch Wik! Ich drück die Daumen, dass das Gehalt auch passt!



    #270VerfasserHugolinchen (464632) 19 Aug. 22, 13:27
    Kommentar
    Auch von mir herzlichen Glückwunsch!
    Du wirst doch wohl mit zwei Kindern fertig werden *kicher*.
    (Sprach die ohne eigene Kinder)
    #271Verfasseredoardo_1_4 (1297108) 19 Aug. 22, 13:40
    Kommentar

    Die Internetprobleme des Interwiefers haben belegt, dass es nicht an deinen Fähigkeiten lag.

    Glückwunsch und gute Argumente für Montag.


    Doch es wird ein Spaß - für Außenstehende die dir bei deiner wachsenden Verzweiflung über die Schulter schauen. *g*

    (Sprach die nächste ohne eigene Kinder)

    #272VerfasserMasu (613197)  19 Aug. 22, 13:46
    Kommentar

    und noch eine ohne Kinder spricht:

    Darfst Dir gern einhandeln, was auch immer Du möchtest ; -)


    Ich krieg grad ein Grinsen nicht aus dem Gesicht:

    Anscheinend könnte das Mega-Super-Duper-Event-Konzert in MUC heute wegen Unwetter abgesagt werden *lolkicherkringelmichweg*

    #273VerfasserLa chatte (823589) 19 Aug. 22, 13:49
    Kommentar

    *lolkicherkringelmichweg* - Warum freut dich das so?

    #274VerfasserRed Poppy (876587) 19 Aug. 22, 14:03
    Kommentar

    Auch wenn's nicht meine Musik ist, ist es schon schade für die Leute, die sich drauf gefreut haben.

    Stelle mir grad vor, das wäre jetzt mein erstes großes Konzert, dass ich nach Corona besuchen wöllte und dann fällt's aus... ach ne das wäre blöd (auch wenn natürlich die Sicherheit vorgeht). Die Sängerin wird's mit Sicherheit verschmerzen können (falls wir jetzt überhaupt das gleiche Konzert meinen).

    #275VerfasserHugolinchen (464632)  19 Aug. 22, 14:10
    Kommentar

    Das Konzert ist doch erst morgen, am 20. Schau mal auf das Datum.

    #276Verfasserbluesky (236159) 19 Aug. 22, 14:18
    Kommentar

    Ich glaube, wir meine alle dasselbe Konzert. In München findet heute Abend ja nur eines statt.

    Verwandte von mir wollen nächstes Wochenende zum Konzert nach München und ich drücke die Daumen, dass alles klappt und kein Unwetter droht.


    Egal, wer singt oder spielt, es ist ein Riesenaufwand alles vorzubereiten und für manche Fans ein Riesenaufwand anzureisen. Ich gönne es allen.


    Das Konzert ist doch erst morgen, am 20. Schau mal auf das Datum. - Ich denke, wenn eine Absage droht, dann sollte die rechzeitig erfolgen.

    #277VerfasserRed Poppy (876587)  19 Aug. 22, 14:20
    Kommentar


    Egal, wer singt oder spielt, es ist ein Riesenaufwand alles vorzubereiten und für manche Fans ein Riesenaufwand anzureisen. Ich gönne es allen.


    Hast du besser ausgedrückt als ich.

    #278VerfasserHugolinchen (464632) 19 Aug. 22, 14:23
    Kommentar

    Dabei hat die Bühne extra ein regensicheres Untergeschoß. Nur die Zuhörer stehen halt im Regen.

    #279Verfasserbluesky (236159) 19 Aug. 22, 14:28
    Kommentar

    Leute, hier mäht grad einer Rasen fährt einer mit dem Rasentraktor über die Steppenlandschaft... *ausm Kopfschütteln nicht mehr raus komm*

    #280VerfasserHugolinchen (464632) 19 Aug. 22, 14:28
    Kommentar

    Von wegen in München findet heute nur ein Konzert statt : https://www.muenchen.de/veranstaltungen/event...


    Die Edith hat in der Zeitung gelesen: Das Konzert findet auch bei Regen statt.

    #281Verfasserbluesky (236159)  19 Aug. 22, 14:32
    Kommentar

    Ein motivationsbefreite Arbeitswoche geht zur Neige - puh


    Ich wünsche euch ein schönes Wochenende! (Weitgehend rufus)

    #282VerfasserMasu (613197) 19 Aug. 22, 15:50
    Kommentar

    Dabei hat die Bühne extra ein regensicheres Untergeschoß. Nur die Zuhörer stehen halt im Regen.

    Den Zuschauern ist es herzlich egal, ob sie im Regen stehen oder nicht*.

    Aber wenn einem ein Masten auf den Kopf fällt oder die Bühne sich selbstständig macht, ist halt die Sicherheit gefährdet. Darum gings doch und nicht um den Regen oder?


    *sprach die, die schon auf etlichen Konzerten patschnass knöcheltief im Matsch stand.


    #283Verfasseredoardo_1_4 (1297108) 19 Aug. 22, 16:01
    Kommentar

    Friede bitte, ich stell mich ja auch gleich eine Runde schämend in die Ecke, weil mich das breit grinsen lässt... Für mich ist einfach nur so unverstellbar, dass da überhaupt jemand hingehen möchte.


    Und wahrscheinlich war auch noch verquer ausgedrückt: "Könnte heute wegen Unwetter abgesagt werden" = eventuell erfolgt die Absage heute


    *eineKanneEspressoanschleppeunddieletztenLeckerlisrauskrameunddazustelle*


    #284VerfasserLa chatte (823589) 19 Aug. 22, 16:03
    Kommentar

    Für mich ist einfach nur so unverstellbar, dass da überhaupt jemand hingehen möchte.


    Ich wüßte auch nicht, warum man sich das Geschehen auf der Bühne auf einem Bildschirm anschauen sollte. Aber mei wer es mag, für den ist es das Höchste.

    #285Verfasserbluesky (236159) 19 Aug. 22, 16:14
    Kommentar

    Jeder Jeck ist halt anders....


    Ich wünsche euch ein schönes Wochenende!

    #286VerfasserRed Poppy (876587) 19 Aug. 22, 17:14
    Kommentar
    Ich hab da mal eine Frage an die, die nicht so nerdie sind wie ich. Wisst ihr, was Fieranten sind?
    Stand heute in unserer Lokalzeitung...
    #287Verfasseredoardo_1_4 (1297108) 19 Aug. 22, 18:37
    Kommentar

    Hm, eine orthographisch fragwürdige Eindeutschung von “Quadranten”?

    #288VerfasserWik (237414) 19 Aug. 22, 21:02
    Kommentar

    Moin zusammen...


    bevor ich gleich voll erledigt ins Bett falle ... 8 Stunden im Angelwagen, dann Abbau eine Ente ,, fahrt ins Heimatkaff, dort Aufbau der kleinen Ente.. dann Fahrt zurück Abbsau 2te Ente .. und wieder nach Hause .. die muss dann morgen woanders aufgebaut werden, während die erste "bespiel" wird.

    Und irgendwie dazwischen muss auch wieder Ware in die Wagen seufz....


    Ach ja ich weiß was Fieranten sind, aber ist nur in meinem passiven Wortschatz. Aktiv benutzt habe ich es echt noch nie und hmm .... in freier Wildbahn gehört auch nicht ... weiß gar nicht woher ich es kenne .. wohl doch wo gehört oder gelesen und so...


    Boah von nebenan (Schützenplatz) wummert die Musik rüber, da ist heute Partynacht aber die Kindergeschäfte dürfen zu bleiben, was ein Glück wir haben erst morgen ab 13-14 Uhr auf...


    So ich verschwinde ins Bett......

    #289VerfasserSands (427472) 19 Aug. 22, 23:57
    Kommentar

    Leo bildet. Guten Morgen.

    Die Fieranten musste ich jetzt erst recherchieren... ist das Wort jetzt eigentlich positiv belegt, obwohl es in einem Zug mit Wanderhändler + Höker genannt wird?


    Ich glaub, ich leg uns doch lieber erstmal die Kaffeeleitung und schalte sie frei.


    Sands, halte durch - das jetzt, das ist genau das, was Du Dir vor einem Jahr so von Herzen gewünscht hast : -)

    #290VerfasserLa chatte (823589) 20 Aug. 22, 05:53
    Kommentar
    Offensichtlich ja, in dem Artikel gings ums Altstadtfest. Ich hab das vorher noch nie gehört. Hat mich mal interessiert, wie bekannt es ist.
    Guten Morgen, wollte ich noch sagen.
    #291Verfasseredoardo_1_4 (1297108)  20 Aug. 22, 06:04
    Kommentar

    Sands, das klingt ein bisschen aufreibend. Hoffentlich besser als Pandemie-Untätigkeit?


    Fieranten wird in praktisch allen Fällen, die ich nach kurzer Suche gefunden habe, als österreichisch/bayerisch gekennzeichnet… als gebürtiger Badener muß ich das also nicht kennen… ;)


    Guten Morgen allerseits!

    Kaffee geht heute auf mich, die Maschine ist aufgeheizt, Espresso, Latte, Cappuccino, ich hab gerade gezählt, 12 Varianten verfügbar, ohne dass ich die Grundeinstellungen ändern muss. An Tee hab ich 3 Sorten Schwarz anzubieten, aber davon viel, mit Milch, Honig, Zitrone….

    Der Rest vom Buffet: Frischer Obstsalat, Yoghurt, Nüsse, Sämereien, Rosinen, Haferflocken

    Eier (gekocht, Spiegel, Rühr, pochiert), Omelette.

    Ein bisschen irischer Wildlachs, geräuchert, und Parmaschinken ist auch noch da.

    Brot des Tages ist Dinkelmischbrot, weil Mrs W 2kg Dinkelmehl für ein Rezept gekauft hat, das 100g Dinkelmehl als Alternative für Weizenmehl vorschlägt…

    Selbstgebackene Brezeln brauchen noch ein bisschen, aber samstags ist ja hier eh nicht viel los 😇.

    Grüne Gläser etc können von jemand anderem befühlt werden, bei einem gesetzlich festgelegten Minimumpreis von ca 8€ pro Flasche Wein/Sekt in Irland geht das schnell ins Geld, ich möchte euch ja nicht die Billigware aufdrängen…

    Frohes Wochenende!

    #292VerfasserWik (237414) 20 Aug. 22, 07:40
    Kommentar

    hmpf, Backwaren aus Dinkelmehl.... schmecken mir leider so gar nicht

    Ähnlich wie bei verarbeiteten Sojaprodukten, nur nicht so heftig, wird mir schlecht davon.

    Da lauf ich doch glatt gleich mal zum Bäcker um die Ecke und schau, was die für mich haben.


    *Obstsalatbeäuge* ist da auch wirklich nur Obst drin?


    OK, ich befühle nun mal die grünen Gläser.... oh, alle leer! Dann bring ich nachher mal aus dem italienischen Fundus im Keller die Befüllung mit rauf.

    #293VerfasserLa chatte (823589) 20 Aug. 22, 07:50
    Kommentar

    Aprikose, Pfirsich, Banane, Apfel, Erd- Him- Blaubeeren, Mango, Trauben. Melone sah nicht so gut aus, deswegen gestern nicht gekauft.

    Angemacht mit Zitronensaft und einem Spritzer Aceto Balsamico, hoffe das ist akzeptabel?


    und befüllt, sch…s Autokorrekturen 😣

    #294VerfasserWik (237414)  20 Aug. 22, 08:13
    Kommentar

    So, nun habe ich ein Walliser Brot mit Walnüssen und auch die Wespe hat sich während meines Einkaufs aus der Küche verzogen *freu*


    Ich stell mal die grünen Flaschen hier in den Vorrat, für den Fall der Fälle 🙂



    #295VerfasserLa chatte (823589) 20 Aug. 22, 08:31
    Kommentar

    Fieranten ist hierorts eine ganz normale Bezeichnung für die Händler auf der Dult.

    #296Verfasserbluesky (236159) 20 Aug. 22, 08:46
    Kommentar

    Dult musste ich auch erstmal suchen, das Wort kannte ich gar nicht.

    Mehr Kaffee…


    #297VerfasserWik (237414) 20 Aug. 22, 09:44
    Kommentar

    Moin zusammen...


    Mr. Sands ist auf dem Sprung Aufbau in Bruchhausen, zum Glück ohne mich er nimmt den Ex-Entenangelmann-Vorbesitzer-inzwischen Kumpel mit, ist mir sehr recht... dafür darf ich später hier beim Schützenfest aufmachen.

    Arbeiten im Wagen macht wohl Tochterkind aber sie ist zu klein um an der Klappe die Blenden anzubringen.


    Na wenn es ein eher süddeutscher Begriff ist, dann versteh ich warum ich Fieranten eher im passiven Wortschatz habe, vielleicht in nem Bericht übers Oktoberfest gehört oder bei nem auch im Süden reisenden Kollegen.


    Und ich mecker auch gar nicht wirklich über meine schmerzenden Füße, und ja ich hab mir das gwünscht und ich finde es so geneial das die Veranstaltungen endlich wieder stattfinden aber es ist eben doch anstrengend, besonders eben bei mehrfach Belegungen und so... und gerade nervt auch die Warenlage, Was ich brauche ist bei keinem Lieferanten zuhaben, wenn Sachen dann mal kurz verfügbar sind sind sie teilweise sehr viel teuer als letztes Jahr etc. ... aber ja wir machen das freiwillig und gerne und das auch noch doppelt freiwillig weil eben nicht rein geboren...

    #298VerfasserSands (427472)  20 Aug. 22, 09:53
    Kommentar

    Auer Dult. In Augsburg gibt es auch eine. Die zieht sich einen ganzen Kilometer entlang der Jakoberwallstraße.


    Die Edith findet zahlreiche Fundstellen für Fieranten auf der Seite der Süddeutschen Zeitung. https://www.sueddeutsche.de/news?search=fieranten

    #299Verfasserbluesky (236159)  20 Aug. 22, 10:57
    Kommentar

    Dult und Fieranten wird unter "Regionale Ausdrücke, die ich niemals verwende werde aber interessant finde" abgespeichert.

    Man folge mir in einen neuen Faden:

    Siehe auch: Quassel dich schank Nr. 676 – Am Wochenende...

    #300VerfasserWik (237414) 20 Aug. 22, 11:52
    Die Diskussion zu diesem Artikel ist geschlossen.
     
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  
 
 
  • Pinyin
     
  • Tastatur
     
  • Sonderzeichen
     
  • Lautschrift
     
 
 
:-) automatisch zu 🙂 umgewandelt