Advertising
LEO

It looks like you’re using an ad blocker.

Would you like to support LEO?

Disable your ad blocker for LEO or make a donation.

 
  •  
  • Forum home

    Customs and culture

    Sendungen in einfachem Deutsch/ Kindersendungen

    Topic

    Sendungen in einfachem Deutsch/ Kindersendungen

    Comment

    Ich habe ein Deutschschülerin, Anfängerin, die gerne versuchen würde, über Fernsehsendungen ein bisschen mehr Deutsch zu hören (sie arbeitet in einer internationalen Firma und spricht da nur Englisch). Da ich normalerweise weder Deutsch unterrichte noch je deutsches Fernsehen gucke - ich streame fast nur - habe ich so gar keine Ahnung, was ich ihr empfehlen könnte. Die Kinder meiner Freunde gucken vorwiegend Sachen wie "Paw Patrol", die ich sehr hektisch finde und nicht ideal für Anfänger.


    Gibt's die Sesamstraße eigentlich noch? Der Sage nach haben Generationen von Einwanderern damit Englisch gelernt damals.

    AuthorGibson (418762) 15 Aug 22, 14:48
    Comment

    Da fällt mir spontan die Sendung mit der Maus ein.

    #1Authorbluesky (236159) 15 Aug 22, 14:53
    Comment

    Ich kenne mehrere Personen, die über deutsches Kinderfernsehen Deutsch gelernt haben, allerdings auch als Kinder (es gibt in deren Landessprache kein gutes Kinderfernsehen, so dass deutsche Sendungen geschaut werden).


    Genannt wurden da auch Sesamstraße, Löwenzahn und Sendung mit der Maus, alles gibt es noch und teilweise findet man Löwenzahn und die Sachgeschichten der Maus auch auf YouTube.

    Dazu fällt mir noch die "Es war einmal .."-Reihe ein, die ich auch für qualitativ gutes Kinderfernsehen halte, bei dem man auch als Erwachsener noch was lernen kann (und sich nicht langweilt).

    #2AuthorDodolina (379349) 15 Aug 22, 15:02
    Comment

    Danke schon mal. Ich finde die Sendungen noch relativ schwierig für eine Anfängerin, das ist ja schon ein sehr großer Wortschatz, der vorausgesetzt wird.


    Aber Youtube ist prinzipiell eine ausgezeichnete Idee ist, weil man die Geschwindigkeit verlangsamen kann. Das ist mir gar nicht eingefallen.

    #3AuthorGibson (418762)  15 Aug 22, 15:17
    Comment

    Deswegen schrieb ich ja dazu, dass meine Bekannten als Kinder damit Deutsch gelernt haben. Kinder nehmen Sprache ja ganz anders auf als Erwachsene und schauen eben einfach bei Eltern oder älteren Geschwistern mit, bis sie genug verstehen.

    Gerade bei der Maus verstehen kleine Kinder die Maus-Spots und vielleicht ein Lied und irgendwann so gegen Schulalter dann auch die Sachgeschichten.


    Als Anfänger ohne Grundlagenwissen ist es sicher schwierig, mit Fernsehen einzusteigen.

    Was wenig Wortschatz benötigt, ist für unter 4jährige gedacht und entsprechend für Erwachsene nicht ansprechend

    Vielleicht auch Märchen, da ist die Sprache auch selten sehr komplex? Da müsste man auf YouTube auch vorgelesene Märchen finden, vielleicht sogar mit Bildern oder Filme von international bekannten Märchen, wo man leicht folgen kann.


    Das könnte generell ein bisschen der Leitfaden sein: Wissenssendungen für Kinder zu Themen, in denen sie sich auskennt.

    Dann ist die Sprache nicht hochwissenschaftlich und man kann sich anhand der Bilder auch viel erschließen, wenn man Videos schaut.


    Aber vielleicht kommen hier auch noch Eltern, die Kinder im Kindergartenalter haben und passende Sendungen empfehlen können.

    Ich bin da auch nicht am Zahn der Zeit.

    #4AuthorDodolina (379349)  15 Aug 22, 15:52
    Comment

    Danke noch mal. Ich google mich gerade durch Youtube, und da gibt es haufenweise Videos, auch für (erwachsene) Anfänger (und auch die Sesamstraße ;-). Ich glaube, da finde ich erst mal was, das war eine gute Idee.

    #5AuthorGibson (418762) 15 Aug 22, 16:02
    Comment

    Der ZDF-Fernsehgarten müsste gehen, wenn das immer ähnlich ist wie in diesem Zeitungsbericht über die Ballermann-versus-Oktoberfest-Ausgabe beschrieben:

    "Zwischen ihren Playback-Beiträgen müssen sich die Sänger Spielen unterziehen, die man auch noch nach fünf Maß absolvieren könnte, Dosenwerfen oder Pantomime. „Das bedeute Nicht-Sprechen“, erklärt Kiewel dem Publikum vor Ort und dass man Tuwörter darstelle, keine Substantive: „Also alles“, so Kiewel, „was man anfassen kann.“

    ;-)

    #6AuthorMattes (236368)  15 Aug 22, 16:12
    Comment

    Also, wenn sie schon "Tuwort" benutzt, überfordert sie doch die Zuschauer mit Substantiv. Da wäre Haupt- oder Dingwort passender gewesen.

    #7Authorcassandra (430809) 15 Aug 22, 16:57
    Comment

    Es gibt Kindernachrichten bei KIKA ... und auch einen Radiosender :


    https://kinder.wdr.de/radio/kiraka/index.html

      Aus WDR5 KiRaKa wird MausLive

    Unsere WDR5-Sendung KiRaKa bekommt einen neuen Namen. Aber vieles, was ihr liebt, wird bleiben. Hier erfahrt ihr mehr! | ...


    ... unten auf der Seite sind weitere Angebote verlinkt ...


    #8Authorno me bré (700807) 15 Aug 22, 19:07
    Comment
    Die Sendung mit der Maus hat eine sehr gute App, in der man (zumindest in Deutschland) alle Clips sehen kann von Anbeginn vor über 40 Jahren.

    Noch einfacher ist die Sendung mit dem Elefanten für jüngere Kinder. Gibts auch als App. Die Moderationen sind natürlich sehr kindlich, aber die Sachgeschichten auch sehr gut.
    #9Authortigger (236106) 15 Aug 22, 21:07
    Comment

    Auf kika findet man auch alles mögliche, was zum Teil auch für Erwachsene zumindest nett sein kann. Zum Beispiel in der Ollie&Moon Show fahren zwei Katzen in alle möglichen Länder und lernen dort ein kleines bisschen über diese Länder.


    Ansonsten könnte ich noch die Astrid-Lindgren-Verfilmungen aus den 80ern und frühen 90ern empfehlen, weil sie sich im Vergleich zu heutigen Sendungen viel Zeit lassen und die Geschichten halbwegs alltäglich sind, sodass auch der Wortschatz irgendwie alltagstauglich sein dürfte. Lotta (aus der Krachmacherstraße) ist nett, die Kinder von Bullerbü und Michel auch.

    #10Authorgrinsessa (1265817)  16 Aug 22, 12:08
    Comment

    Die Kindernachrichten auf KiKa ("logo!") sind klasse, weil alle Begriffe erklärt werden. Sehr zu empfehlen auch für manche deutschen Erwachsenen ...


    Ansonsten sehe ich es wie Dodolina: Sendungen für kleine Kinder sind nicht zum Sprachenlernen für Erwachsene geeignet.


    Gleichermaßen für Erwachsene und Kinder gedacht ist die Wissenssendung "Wissen macht Ah!".

    #11AuthorRaudona (255425) 16 Aug 22, 14:56
    Comment

    und man kann Youtube-Untertitel hinzufügen

    #12Authorchristopher H (265481) 17 Aug 22, 10:46
    Comment
    Die sind aber ganz furchtbar. Oft unfreiwillig komisch, aber nicht wirklich hilfreich.
    #13Authortigger (236106) 17 Aug 22, 20:47
    Comment

    gibt es beim Erlernen einer Fremdsprache so etwas wie eine Rückkehr in die Kindheit

    #14Authorchristopher H (265481) 17 Aug 22, 20:53
    Comment

    #13 Ja, automatisch generierte Untertitel helfen sicher einem schwerhörigen Muttersprachler (der hat Erfahrung darin, welche Wörter man schon einmal falsch aufschnappt, und kann das im Kopf korrigieren), aber keinem Lernenden mit (noch) geringem Wortschatz.

    Da helfen eher von den Sendern selbst hinzugefügte Untertitel für Gehörlose. Ob die aber wirklich 1:1 alles Gesagte abbilden oder in manchen Szenen wegen der schieren Menge nur das Wichtigste rauspicken, weiß ich nicht.

    #15AuthorDaja (356053) 18 Aug 22, 10:21
    Comment

    Hier werden Kinder- und Jugendfilme zum Deutschlernen empfohlen, leider keine Fernsehsendungen:

    Hier geht es zur Materialsammlung "Deutsch lernen mit Filmen"

    Deutsch lernen mit Filmen: Sehen, verstehen & besprechen

    https://www.visionkino.de/projekte/deutsch-le...


    Hier geht es um Kindersendungen zum Deutschlernen:

    https://lerne-smart.de/sprachenlernen/sprache...


    Und das Goethe Institut empfiehlt

    Deutsch mit Socke (Filmreihe des WDR)

    https://www.goethe.de/de/spr/unt/kum/dki/soc.html


    Hiermit erlaube ich mir eine Verlinkung ins Sprachlabor, weil ich auch immer mal auf der Suche bin:

    related discussion: DaF Lehr- und Lernmaterialien

    #16AuthorWittGenStein (1323045)  24 Aug 22, 23:47
    Comment

    Logo ist klasse und auch für Erwachsene geeignet, da kann ich nur zustimmen.


    Für komplette Anfänger, die fast gar nichts verstehen, würde ich Pocoyo empfehlen. Ist im Original spanisch, gibt es aber auch auf deutsch. Das ist für ganz kleine Kinder konzipiert, mit kurzen Sätzen und vielen Wiederholungen. Allerdings von der Handlung her für Erwachsene überschaubar.


    Pocoyo, was ist los? Bist du traurig?

    Ahh, du bist traurig, weil dein Ball im Baum hängt, dein schöner, roter Ball.

    Schau, da kommt Elli.

    Elli hat eine Leiter dabei.


    So in etwa läuft das ab.


    #17Authorcaissa (225192) 25 Aug 22, 14:51
    Comment

    "Socke" ist super für meine Zwecke, glaube ich :-) Danke.


    Ich habe noch "Nicos Weg" gefunden, das könnte auch funktionieren. Leider klingen die Leute alle etwas künstlich, aber das ist in meiner Erfahrung immer so, auch bei den Hörtexten. Dafür verstehe man es gut.

    #18AuthorGibson (418762) 25 Aug 22, 15:03
    Comment

    Nico ist zwar extrem künstlich, aber am Anfang gerade deshalb sogar nützlich:

    Als 2020 alle Schulen dicht waren, habe ich das finnische Aupair einer Freundin mehr oder weniger fachfremd in DaF unterrichtet und bin mit Nico eingestiegen. Ich habe sie auf Englisch gefragt, was sie gesehen hat und was die Personen wohl gesagt haben. So hat sie sich ihre ersten bewusst auf Deutsch gehörten Sätze erschließen können und wir haben die Dialoge nachgesprochen. Das war ein schöner Einstieg für uns zwei als Team und vor allem für mich in den Fachbereich DaF.

    Fazit: Nico ist nicht so schlimm wie er aussieht. :-)

    #19AuthorWittGenStein (1323045)  25 Aug 22, 15:12
     
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  
 
 
  • Pinyin
     
  • Keyboard
     
  • Special characters
     
  • Lautschrift
     
 
 
:-) automatisch zu 🙂 umgewandelt