Advertising
LEO

It looks like you’re using an ad blocker.

Would you like to support LEO?

Disable your ad blocker for LEO or make a donation.

 
  •  
  • Forum home

    Chat room

    RPG Quasseley über dies und das

    Topic

    RPG Quasseley über dies und das

    Comment

    Moin,


    vorgestern saß ich (52) gelangweilt abends mit meinem Sohn (16) auf einem Ernetefest und wartete darauf endlich Feierabend machen zu können. Warum auch immer wir kamern auf RPGs … und ich erzählte in ein paar Sätzen von unserem aktuellen Forums RPG. Seine Reaktion, ihr seid sowas von verloren, und wer bitte nimmt einen 12 jährigen mit zu nem Abendteuer? Tja Alrik, sorry. Dder Vorschlag war wir sollten ihm besser eine nette Familie finden.

    Drachen, Hexen, Waldelfen fand er zwar ein sehr merkwürdigen Haufen, ne Ingenieurin fand er gut aber generell hatte er die meisten „Einwände“ beim Alter von unserem Alrik.

    Er selber spielt wohl ein Online RPG aber nicht in einer Fantasy Welt sondern eher realistisch, so spielt er auch keinen Barbaren, Nekromanten oder so sondern einen Polizisten.


    So ein Abend später, Kind 2 (13) und ich warteten auf dem selben Erntefest mit dem Abbau beginnen zu durften wieder kam das Gespräch auf RPGs, ich erzählte ihr die Einwände ihres Bruders und sie erzaählte das sie mit ein paar Freunden auch schon D&D gespielt hätte… einen Hobit Schurken der der nur Blödsinn macht. Auf die Idee sind sie gekommen durch den „Hellfire Club“ bei Stranger Things und dem Vater ihrer besten Freundin der wohl ganze Regalwände voll mit D&D, DSA etc. Sachen hat.


    Wenn ich das so mitbekomme scheinen sich RPG Erfahrungen durch alle Umfelde und Alterstufen zu ziehen also lasst mal hören…..

    Author Sands (427472) 12 Sep 22, 11:34
    Comment

    Wer nimmt nen 12jährigen mit auf ein Abenteuer? Ja, hätten wir ihn da sitzen lassen sollen ohne eine sorgende Seele in diesem merkwürdigen Dorf? 😉

    Wobei 12jährige früher doch wohl deutlich älter waren als heute (hach, schöner Satz ...) also von wegen Übernahme von Verantwortung für sich und andere und Pflichten in Haus, Hof und Landesverteidigung (ähem ...). Aber aus der Warte eines Polizisten hat er natürlich Recht 😀

    Hach, realistische RPG haben wir doch alle schon im KiGa gespielt, damals noch analog (nannten die Erwachsenen ganz langweilig: Vater-Mutter-Kind spielen ...), und die ganz klassische Fantasy-Welt-Version hieß Cowboy und Indianer - also eigentlich machen wir das gleiche wie immer, nur das früher 'stille Mitleser' immer ziemlich schnell bemerkt wurden 🙂


    #1Authorhäring (1359813) 12 Sep 22, 12:26
    Comment

    Meine 13jährige wäre ja auch sofort mit uns mitgezogen :)


    Aber spielt man nicht immer lieber als in der Realität zu sein, wenn ich überlege wieviele Stunden ich bei "Die Sims" verbracht habe um sie dazu zu bringen das Unkraut zu jäten oder das Bad zuwischen .. statt .. ähhh ja das Bad zu wischen oder äh das Unkraut zu jäten. *blush*







    #2Author Sands (427472) 12 Sep 22, 12:40
    Comment

    "um sie dazu zu bringen das Unkraut zu jäten oder das Bad zuwischen" ... das war dann wohl die Vorbereitung auf das Leben mit Kindern 😀 wieviele Stunden verbringt man damit sie dazu zu bringen ihre Schuhe im Flur auszuziehen und ihren Krams zu ordnen und und und - in der Zeit hätte man das selbst schon längst erledigt ...


    Aber zurück zum RPG: ich dachte beim lesen der Überschrift, hier ist der lang ersehnte OOC-Faden, in dem wir alles OOC ausdiskutieren können (wie zum Beispiel: Frage: Woran erkennt man unter Tage wie spät es ist? Und was wissen die Zwerge eigentlich über Morbius Grimm? Und wieso erfahren wir nichts mehr über die Paladine, die müssten doch im absoluten Alarmzustand sein? Und ist Golgolad nun ein Elementar-geist-wesen-wasauchimmer oder nicht doch selbst ein Nekromant oder steht das noch gar nicht fest?)

    #3Authorhäring (1359813) 12 Sep 22, 13:12
    Comment

    Die Überschrift ist extra so allgemein das jeder das Schreiben kann was er/sie mag, ohne zu befürchten sich im OOC zu verirren oder abzuschweifen .. hier ist das alles OK.


    Entweder ein Held hat ein inneres/gutes Zeitgefühl aber bei den Zwergen geh ich eher davon aus das es entweder einen "Zeitmesser" gibt, immerhin sind Zwerge auch für ihre Ingenieurskunst bekannt, oder regelmäig geht eh wer raus und sieht dann an Sonne/Mond etc. wiue spät es ist und dann arbeiten sie mit Stundenkerzen, oder anderen Zeitmessern. Ich glaube ich persönlich halte mich nicht mit dem wie auf sondern nehme es eionfach hin wenn die Ziegen gemolken werden wollen ist morgens und wenn der erste Hunger kommt ist Frühstückszeit :D


    Was Golgolad, Morbius und die Paladine angeht, es sollen wohl Gegenspieler sein aber wenn du Aljascha fragst einer so schlimm wie der andere.. ok Nekromanten sond für sie doch noch etwas besser als Paladine aber so echte Sympathieträger sind es für sie alle nicht.

    Ich gestehe das lass ich sehr auf mic zu kommen, ich beschäftge mich da mehr mit pragmatischen fragen.. Wie gut klettern Wildschweine? Würden es die Zwerge komisch finden wenn Aljascha lieber läuft als zu reiten?

    #4Author Sands (427472) 12 Sep 22, 16:38
    Comment

    Wer nimmt nen 12jährigen mit auf ein Abenteuer?

    Pfft - Aus dem Mund eines Opa's hätte ich das fast verstanden, aber bei einem 16-Jährigen?

    Gut dass Tochter das rausreißt.


    Ich denke ja, die Gegenspieler bilden nur genau so lange eine Allianz, wie jeder denkt dass es ihm nutzt.

    Danach geht das Hauen und Stechen los

    #5Author Masu (613197) 12 Sep 22, 17:00
    Comment

    So wie ich es bisher verstanden habe haben wir da Golgolad als "Endgegner"? der von den Paladinen unterstützt, angehimmlt whatever wird ....dann Morbius der was gegen Golgalad hat und ihm ans Leder will, nun hat dieser wie auch immer die Zwerge überzeugt uns/ihm zu helfen...


    Also ich würde mir wünschen es würde sich noch ein oder mehrere stille Mitleser finden die sich uns anschließen .. ich hätte da auch noch 2 Zwerge (Grim und Grum) zur Adaption frei zugeben ich mag die beiden Kerle, aber ich hab mir schon Hubert angeeignet...




    #6Author Sands (427472) 13 Sep 22, 08:02
    Comment

    Hm, die Zwerge finden wahrscheinlich die gesamte Gruppe ... komisch 😉 da kommt es auf Laufen vs. reiten vielleicht auch nicht mehr an. Die Frage wäre nur, ob Aljascha das Tempo halten könnte (ok, Spinnengang). Andererseits bestehen die Waldelfen ja auch auf ihren Hasen, man wird sehen was daraus wird ...

    #7Authorhäring (1359813) 13 Sep 22, 09:45
    Comment

    Hey so schnell wie eine Bergziege oder ein Bergpony ist Aljascha alle mal zumal sie ja wohl kaum durch das Gebirge galoppieren werden.

    #8Author Sands (427472) 13 Sep 22, 12:20
    Comment

    Hallo liebe Mitschreiber!

    Ich habe mir da natürlich schon eine Geschichte ausgeheckt was die Paladine, Golgolad, Morbius und die Zwerge betrifft.

    Ein bissl Überraschung darf sein 😉


    Jetzt geht es mal in Richtung Turum Mui zu Kronk, wer weiß, was uns dort oben alles erwartet.

    Golgolad scheint ein altertümliches Wesen zu sein dass u.U. hunderte von Jahren in den tiefen des Berges nach der großen Schlacht überlebt hat und wohl in den letzten Jahren wieder aktiv wurde.


    Ich persönlich mache mir über feine Details wie "können Wildschweine klettern" oder "was Essen wir denn Heute" nicht all zu viele Gedanken und versuche, wie ihr wahrscheinlich schon bemerkt habt, die Geschichte voran zu treiben.


    Also...auf auf Richtung Norden!



    #9Author Muckfumble Sneezefinger (599515) 13 Sep 22, 12:59
    Comment

    Zuviele Details nerven, man muss auch nicht jede Pinkelpause und jede einzlen Rast ausspielen aber ich finde halbwegs logisch sollte es dann doch bleiben, zumindest meine Meinung.

    Also so weit es bei einem Fantysy RPG logisch sein kann, mit Pepe habe ich mich anfangs schwer getan. nicht weil ich einen sprechenden Hund für unlogischer halte als einen sprechenden Drachen oder so aber wie man mit Hundepfoten jonglieren kann will einfach noch immer nicht in meinen Kopf ;)


    Ich finde es aber sehr wichtig das man egal ob man schon eine Geschichte im Kopf hat oder nicht eben offen bleibt für das was passiert. Ich hatte nmir in der Zwischenzeit einige Sachen zurecht gedacht die man machen könnte oder so aber dann kam es eben anders und die Geschichte bog in eine andere Richtung ab.

    "Schulterzuck"

    Gut dann biegt man eben mit ab.


    Was mir hier am meisten Spa0 macht ist das Zusammenspiel also wenn man sich auf die anderen Charaktere einläßt und versucht das es irgenwie zusammen paßt. Klar manchma überschneiden sich Postings blöd oder man hat was falsch gelesen oder unterschiedliche Leute haben unterschiedliche Sachen angenommen ... kannste nur versuchen das beste drauss zu machen.





    #10Author Sands (427472) 13 Sep 22, 13:26
    Comment

    *gg* so wie ich davon ausgegangen war, das Nachts in der Schlafhöhle etwas passieren könnte und deshalb Alrik als möglichen tollpatschigen Retter in der Not beiseite geschafft hatte. *gg*


    #11Author Masu (613197) 13 Sep 22, 13:32
    Comment

    Da geht es mir wie Sands - ich möchte die Geschichte schon gerne auserzählen und den Charakteren Gelegenheit geben sich zu zeigen, sich kennenzulernen und zu entwickeln.


    Innerhalb des entstandenen Rahmens sollte die Geschichte in sich schlüssig sein, und da fände ich z.B. wie die Bergziegen über Klippen kletternde Wildschweine schon störend. Im Zweifel muss Hubert dann halt einen anderen Weg finden, ich bin sicher, er schafft das ;-)


    Und ich bin völlig baff wie gut das gemeinsame Erzählen bisher geklappt hat 🙂 das ist gelebt Demokratie *breitgrins*

    #12Authorhäring (1359813) 13 Sep 22, 13:51
    Comment

    Genauso oder wenn ich mir gedachte hatte .. in der nächsten Nacht wenn alle schlafen dann mach ich dies und jenes .. und schwupps das nächste Posting fängt an mit "3 Tage später erreichen sie xy. Egal ob klassischen Pen and Paper oder eben hier im Forum jeder tickt anders .. jeder hat irgendwie eine Geschichte im Kopf sei es die seines Charakters oder global die ganze Storyline ... oder reagiert nur und lässt es einfach auf sich zu kommen.. keine von den verschiednen Arten zu spielen ist richtig und keine davon ist fasch .. ich finde es kommt nur drauf an wie man das alles irgendwie verbindet ..und der Weg ist das Ziel .. blablabla.. blubb


    Im echten Pen and Paper vor gefühlten 100 Jahren hatten wie den super Regelfreak, den Labberer. der nächste wollte am liebste gleich mit jedem Kämpfen, wir hatten eine Diplomatin und einen nichts ernst nehmenden Schelm.. etc... zum Glück hatten wir auch einen Meister der uns immer wieder unter einen Hut gebracht hat, wer weiß wie ....


    Und ja er hatte natürlich die Story vorher geschrieben und wusste in welche Richtung er uns schieben musste wenn wir vom Wege abkamen, .. daher neine Frage ist Muckfumble als "Meister-NPC" gedacht der also quasi die Richtung vorgibt in die es geht. Und damit meine ich nicht nach Norden :D sondern was wenn wir nicht mit den Zwergen reisen wollen (Aljascha mag Grim und Grum sie hätte wohl nichts dagegen mit den Zwergen zu reisen oder so?


    Nachtrag Hubert, wo ein Bergponies laufen kann kommt auch Hubert lang, wenn es steiler wird wird er schwierigkeiten haben aber das wird Schupperich dann wohl nicht anders gehn ;D


    #13Author Sands (427472)  13 Sep 22, 14:02
    Comment

    Und ich bin völlig baff wie gut das gemeinsame Erzählen bisher geklappt hat 🙂 


    @häring da kann ich mich nur anschliessen, bevor ich was poste aktualisiere ich immer erst nochmal den Thread und versuche dann mein Geschreibsel an das evtl. zwischenzeitlich geschriebene anzupassen und oft passt es erstaunlich gut.


    Klar nicht immer aber was nicht passt wird es passend gemacht :)

    #14Author Sands (427472) 14 Sep 22, 14:12
    Comment

    Hej, das ist ja wie mit Profis arbeiten! Diesen Gedanken "Besser erstmal Aktualisieren vor dem Abschicken" hatte ich auch schon das eine oder andere Mal, leider immer erst nach dem Abschicken ... 🙂

    #15Authorhäring (1359813) 15 Sep 22, 08:14
    Comment

    Ich schreib den Text auch meist im Editor und nicht direkt bei leo, dazu hat leo mir schon zu oft lange Texte gelöscht *rumdrucks* Ok meist war es nicht leo sondern ich hab paddelig auf ne falsche Taste gedrückt, Fenster geschlossen oder was auch immer, Resultat war aber immer "Text war weg" *seufz*



    #16Author Sands (427472)  15 Sep 22, 09:15
    Comment

    Also ich finde wenn wie das Geheimnis des verschwundenen Wassers lösen und alle überleben dann suchen wir den Drachen und finden raus ob er wirklich verrückt geworden ist oder wir ergründen die Wahrheit hinter dem Märchen Froschkönig, also wer hat da wen geküsst und wer war nun der Frosch.

    #17Author Sands (427472) 19 Sep 22, 15:09
    Comment

    Klingt nach einem Plan.

    Müsste ein Wasserdrache sein - die Erwähnung eines Feuerdrachens hat mich etwas irritiert.

    #18Author Masu (613197) 19 Sep 22, 16:12
    Comment

    Menno, dabei ist mir gerade eingefallen wie alles zusammen hängt: der eine Waldelf vor 100 Jahren hat einen Drachen getroffen, von seinen Problemen erzählt (Wald weg) und der Drache der leider nicht mehr bei Trost war wollte ihn helfen ... Tja, und das ist leider aus dem Ruder gelaufen, jetzt sitzt der Drache also in seiner Felsspalte und hetzt allen die Pest auf den Hals resp. Orks ... Fehlen nur noch die Frösche 😀

    #19Authorhäring (1359813) 19 Sep 22, 16:16
    Comment
    Kannst ja mal Hubert küssen vielleicht ist er ein verwunschenen Froschprinz 😀
    #20Author Sands (427472) 19 Sep 22, 17:18
    Comment

    Dann schon lieber Prinzessin - und eh er's versieht wäre der arme Alrik unter der Haube.

    nee,nee,nee

    #21Author Masu (613197) 19 Sep 22, 17:51
    Comment
    Öhm, ein Wildschwein küssen? Ich glaub, mich knutscht ein Elch ... 😊
    #22Authorhäring (1359813) 19 Sep 22, 19:41
    Comment

    vor 100 Jahren hat einen Drachen getroffen

    Dieberthe? Die alte Flamme von Schupperich?

    #23Author Masu (613197) 19 Sep 22, 22:36
    Comment

    Ich dachte, dass das Problem des verschwundenen Wassers mit dem verrückt gewordenen Drachen zusammenhängen muss, den der ebenfalls nicht mehr ganz dichte Gorgo..., Golgo...dings* für seine bösen Zwecke ausnutzt.


    • halt der, den die Paladine anbeten
    #24Author Irene (236484) 20 Sep 22, 07:06
    Comment
    Wahrscheinlich hängt alles miteinander zusammen.... wenn wir es so schreiben.... bis auf die Frösche... und der Elch....
    #25Author Sands (427472) 20 Sep 22, 07:11
    Comment

    "vor 100 Jahren hat einen Drachen getroffen

    Dieberthe? Die alte Flamme von Schupperich?"


    Ja, die Vermutung hatte ich heute nacht auch ...

    #26Authorhäring (1359813) 20 Sep 22, 07:58
    Comment

    Es hilft nix - wir müssen weiter um das Rätsel zu lösen

    #27Author Masu (613197) 20 Sep 22, 10:28
    Comment

    Schon unterwegs......

    #28Author Sands (427472) 20 Sep 22, 10:43
    Comment

    Ich habe gerde irgendwie die Befürchtung wir haben es mit mindestens 2 Problemen zu tun, zum einen mit der Geschichte um die Paladine und Morbius also die Geschichte die sich Muck-Merowinger ausgedacht hat und das Geheimnis um das Wasser was wir uns irgendwie selber erschaffen haben.

    Und nun muss man irgendwie nicht zu krampfhaft versuchen das irgendwie zu einander zu bringen. Seltsam Still auch gerade die Paladine ...und die Orks ... und Golgolad.. irgendwie nie ein gutes Zeichen....


    Man könnte bestimmt auch einfach irgendwie den Berg in die Luft jagen .. *zurIngenierinblinzel* .. aber ich befürchte dann haben wir zuviele Verluste auf Seiten der Zwerge

    #29Author Sands (427472) 20 Sep 22, 14:20
    Comment

    Die Wasserbauinschenöse könnte eher den Zwergen helfen, ihre Bewetterung um eine Spülung al la Augiasstall zu ergänzen. Und kaum ist der "Stöpsel" weg, fließt das klare kühle Wasser wieder und gibt ein paar Schätze frei, die die ob der menschlichen Einmischung grummelnden Bergzwerge wieder versöhnen.

    Einer der ääh Schätze hat vielleicht sogar im Laufe der Jahrhunderte festgestellt, dass Schätze nix gegen einen Schatzi sind. *zwinka*


    LOL vielleicht etwas zu unwahrscheinlich

    und befreit die Prinzessin, die sich dann in einen Frosch verwandelt

    Prinzessin im Glitzergewand = Diberthe - leider IST sie momentan ein leicht überdimensionierter Frosch (siehe Stöpsel) und die glitzernden Steine im Flussbett waren doch ihre Schuppen, die ihr vor Gram langsam aber sicher ausgehen. Oder habt ihr schon mal einen Glitzerfrosch gesehen?


    Oh Gott, erschaffe ich mir etwa gerade einen neuen Charakter?

    #30Author Masu (613197)  20 Sep 22, 14:44
    Comment
    @masu: du kannst Dieberthe gerne Gestalt annehmen lassen :-)
    #31Authorhäring (1359813) 20 Sep 22, 18:13
    Comment

    Die "Inschenöse" nehm ich übel.

    #32Author Irene (236484) 20 Sep 22, 21:43
    Comment

    Meine Dr Ing Maschbau Schwägerin hat mir deswegen schon mal Übles angedroht.


    P.S, Schulligung. Bin manchmal etwas flappsig, so als Technikerin unter fast ausschließlich Männern.

    #33Author Masu (613197)  20 Sep 22, 23:09
    Comment

    ganz ehrlich so macht es mir keinen echten Spaß mehr.. an allen Seiten Orks, Paladine und soweiter.


    Wenn man noch eine Lösung für ein Problem sucht hetzt man uns schon den nächsten für unsere Gruppe schwer bezwingbaren Gegner auf den Hals. Klar es soll nicht so einfach sein aber ich mag eben auch keine völlig unrealistische "Lösungen" schreiben .... klar ich habe jetzt für mich beschlossen das Wargs angst vor Schlangen haben, auf dem Flug zurück zur Höhle sieht Aljascha den Wargtrupp landet und zaubert mit Schlangenruf soviele Schlangen wie Gegner, die Wargs erschrecken werfen ihre Reiter ab, die sich dabei alle das Genick brechen. Die reiterlosen Wargs suchen das weite... auf der Flucht in den Süden (weil da ist wärmer) zerfetzen sie noch die Paladine .. die Zwerge um Glamdring befreien Kronk.. fertig.

    Action und schwierige Gegner schön und gut aber wenn man keine Zeit mehr hat hat irgendwas auszuspielen weil schon der nächste übermächt. Oder Aljascha fliegt zurück und Bruna hatte einen Traum das sie besser im Stollen beleibnen sollen .. das tun sie daher auch und während sich die Zwerge Paladine und Morbius gegenseitig an x Stellen gegenseitig massakrieren warten unsere Helden ab .. und fegen nachher die Reste zusammen .... zund kümmern sich dann um das Geheimnis des Wassers. Ungestört von bekloppten Paladinen.-.. aber nun geh ich erstmal einkaufen *grummel*

    #34Author Sands (427472) 21 Sep 22, 12:33
    Comment

    Na, also die Zwerge "brauchen" wir erstmal noch gegen die Orks. Und wenn langfristig die Welt wieder gut werden soll, brauchen wir die Zwerge erst recht für Bergbau als Basis für Handel.


    Ich habe gerade die Basis für eine mögliche gesteuerte Dämpfeerzeugung gelegt. Ich weiß nur noch nicht, wie wir Schupperich als Initialzündung für das Aufwachen von Dieberthe in den See bekommen. Die würde dann vor Glück eine große Welle machen - Dampferzeugung - Stollen - Dämpfe Richtung Orks usw

    HAH - härings Idee: ich bin versucht einen Weg zu finden die Orks in Frösche zu verwandeln

    #35Author Masu (613197) 21 Sep 22, 12:47
    Comment

    Ich beschreibe nur logische Kräfteverhältnisse und Geschehnisse die sich aus der Geschichte ergeben.

    Ja, es kommt zu einer Schlacht zwischen Zwergen/Orks/Paladinen, dh ja noch lange nicht, dass unsere Charaktere es auch tatsächlich mit "übermächtigen" Gegnern zu tun bekommen.


    Der "Meister Golgolad" schickt seine Truppen um Morbius Grimm aufzuhalten der ihm wohl irgendwie gefährlich werden könnte.

    Die Zwerge kommen um ihrem Volk unter Kronk zu helfen weil sie auch schon gemerkt haben, dass da oben was nicht stimmt.

    Glamdring wird verdächtigt von Morbius übernommen worden zu sein.


    Eine kleine Gruppe hat natürlich den Vorteil unentdeckt durch die feindlichen Linien zu schlüpfen! Keiner hat geschrieben/gesagt, dass wir uns in den Kampf einmischen sollten.


    Also ich sehe da nicht so ein Problem.

    Sind die Geschehnisse vielleicht zu Vielschichtig?

    Wenn ja, dann kann ich das ganze auch abkürzen und wir befassen uns wieder nur mit unserer Gruppe 🙂

    #36Author Muckfumble Sneezefinger (599515) 21 Sep 22, 13:48
    Comment

    Toll langer Text den Leo gefressen hat, also schreib ich doch wieder im Editor.



    Ich habe echt nichts gegen das Vielschichtige und jede Einzelaktion für sich macht bestimmt Sinn und ich erwarte nun wirklich nicht das unsere kleine Gruppe „Nichtkämpfer“ mal eben ein Orkheer besiegt .. aber wo ich bei x Paladinen schon dachte ok ,.. sollte man umgehen .. dann wurden ein ein paar 100 und ich dachte OK muss man umgehen … dann wurden daraus x Orks auf Wargs … die uns quasi entgegen gehen und die Alternativen oder Möglichkeiten die man sich überlegt hatte wurden eine nach der anderen ausradiert.

    Und ich befürchte mit zu viel Druck von aussen wird einem nur noch übrig bleiben entweder zu reagieren statt zu agieren oder aber man fantasiert sich was zurecht was irgendeine Lösung verspricht egal wie unlogisch oder abwegig.



    #37Author Sands (427472) 21 Sep 22, 14:24
    Comment

    @sands: ich denke ich kann nachvollziehen wie es dir geht - man hat gerade eine Entwicklung in Gang gesetzt und dann kommt einer von den eigenen Leute und haut einem mit der Bratpfanne auf den Kopf (aus Versehen und ohne Absicht) und man sitzt kurz bedröppelt da und sieht fliegende Wildschweine um den eigenen Kopf kreisen 😉


    @masu: das heißt Dieberthe sitzt irgendwo unter den Bergen von Kronk Eishand? Da hat sie wohl den Bergsee sehr wörtlich genommen und einen See in einem Berg gesucht ... hm, das passt wahrscheinlich zu ihrer aktuellen Gemütsverfassung. Na mal gucken wie wir den Schupperich da hinein bugsiert kriegen ... oder vielleicht die Waldelfen, die sind klein und neugierig 🙂


    Edit: #37 hatte ich noch nicht gelesen, mal wieder vergessen auf aktualisieren zu klicken vor dem Absenden ..

    #38Authorhäring (1359813)  21 Sep 22, 14:31
    Comment

     zurecht was irgendeine Lösung verspricht egal wie unlogisch oder abwegig.


    Ich editiere oder ergänze mal: oder gar keine Lösung der eigentlichen Probleme verspricht aber einfach witzig ist und Spaß macht. Wir könnten ja auch de Zwerge, Orks und Paladine sich selber überlassen und uns um Dieberthe kümmern :D

    #39Author Sands (427472) 21 Sep 22, 14:52
    Comment

    Die Zwerge würde ich ungern sich selbst überlassen, wir arbeiten ja auch gerade an einer Lösung ihres Belagerungsproblems. Die Frage ist nur, wird diese Lösung dann akzeptiert oder torpediert ...

    #40Authorhäring (1359813) 21 Sep 22, 16:31
    Comment

    Ich mag Grim und Grum ich würde die Zwerge also auch nicht einfach opfern :) also auch alle anderen Zwerge nicht

    Ich muss nur sehr an mich ahlten nicht alles und jeden mitzunehmen den ich mag, iso wie Hubert :D


    Am Ende adoptiere ich noch 2 Zwerge oder was auch immer..

    #41Author Sands (427472) 21 Sep 22, 16:39
    Comment

    @häring Da Schupperich auch in einem Höhlensystem lag, sehe ich Dieberthe durchaus in einem im Berg gelegenen See.

    Schupperich hatte sinniert, dass sie sehr an wertvollen Dingen interessiert war. Wenn sie also so einen See gefunden hat, der ihren Ansprüchen entsprach finde ich es nur logisch dass sie dort geblieben ist.

    Was nicht heißt, dass sich ihre Ansichten darüber was ihr wichtig ist, nicht im Laufe der Jahrhunderte geändert haben könnten. Zuzugeben, einen Fehler gemacht zu haben dürfte nicht nur einem gestandenen Drachen, sondern auch einer gestandenen Drachendame schwer fallen.

    Falls sich aus unerfindlichen Gründen wer auch immer zu diesem Bergsee verirrt könnte unerwartete Reaktionen auslösen**


    @ sands Da Aljascha gerade ein Wildschwein verliert, hättest du/sie Raum für Zwerge *kicher*



    ** bin noch sehr ungeübte RPG Schreiberin

    #42Author Masu (613197)  21 Sep 22, 17:15
    Comment
    Wie verliert? Ey Hubert ist fast genau da wo ich ihn verlassen habe und er wird schon noch merken das die ach so nette bruma bei jedem tätscheln insgeheim an Wildschweinbraten denkt.
    #43Author Sands (427472) 21 Sep 22, 17:50
    Comment

    LOL oder sollte ich 'upps' sage schreiben ✍️?

    #44Author Masu (613197) 21 Sep 22, 17:53
    Comment
    @masu: stümpt, jetzt wo du es sagst, äh, schreibst ... vor meinem inneren Auge hatte ich halt immer so einen oberirdischen Bergsee gesehen 😁
    Gut, dann werde ich die neugierigen Elfen mal besser im Zaum halten (ob sie wohl stattdessen die Orks in Frösche verwandeln könnten? Hm ... 😊)
    #45Authorhäring (1359813) 21 Sep 22, 20:01
    Comment

    @ häring - wenn Dieberthe irgendwie in den See hineingekommen ist, passt Schupperich auch durch den entsprechenden Gang. *annehm*

    Schließlich müssen wir Dieberthe ggfs auch wieder dort hinaus bekommen ohne den ganzen Berg zu zerlegen.

    #46Author Masu (613197) 22 Sep 22, 09:26
    Comment

    Wir müssen nur den Bergsee trocken legen dann schrumpfen Wasserdrachen doch, also ohne Wasser und dann bekommen wir alle auch durch nen Zwergengang da raus


    Und ich stell mir den Berg gerade wie einen schweizer Käse vor mit gaaaaaaanz vielen Stollen und Höhlen drin und dann muss das letzte Nachtlager wohl wirklich ein anderer Stolllen sein, allerdings im selben Berg?

    #47Author Sands (427472) 22 Sep 22, 09:39
    Comment

    Ich lese, wir verstehen uns.

    Ich schätze mal Huberts Hunger rocks!

    #48Author Masu (613197)  22 Sep 22, 09:45
    Comment

    Und dann gehen Dieberthe und Schupperich zurück in den Knorrenwald und adoptieren die Nestlinge und Elsie wird Patentante... hach das wird schön..


    Das erinnert mich an ein DSA Abenteuere.. wo der Herr Zuckerbäcker Ungolf (Mr. Sands), die Schelmin Jinty (ich) und die Elfe Emrys (ein ehemaliger Kollege) einen ganzen Abend damit verbrachten irgendwelchen Blödsinn auszuspielen .. Kuchebacken, Kaffeeklatsch und so .. während der Rest der Gruppe nicht in die Pötte kam sich für eine epische Schlacht fertig zumachen.


    Alles fing an mit "Noch ein Täschen Tee während wir warten werte Frau Emrys?" und so nahm das Unheil seinen Lauf wir lagen am Ende vor lachen auf dem Boden aber zu der epischen Schlacht kam es an dem Abend nicht mehr ... was aber nicht an uns lag, der Herr Zwerg, die Amazone und der Herr was auch immer wurden einfach nicht fertig mit so wichtigen Sachen wie Rüstungsoptimierung, Waffenverbesserung etc.

    #49Author Sands (427472)  22 Sep 22, 10:08
    Comment

    Edith was here

    #50Author Masu (613197)  22 Sep 22, 10:56
    Comment

    Sorry für das letzte OOC in der Story, man sollte politische im weitesten Sinne Aussagen aus der Story raushalten aber ich konnte nicht anders ich hab den Satz von Irene gelesen und schwupps war es auch schon geschehen.


    #51Author Sands (427472) 28 Sep 22, 12:13
    Comment

    Ich musste sehr an mich halten, nicht zu antworten: Hast eh schon zu viel davon erwischt?

    🙂

    #52Author Irene (236484) 28 Sep 22, 12:29
    Comment

    Und was macht Aljascha das Schlafschaf .. ist bestimmt sogar ein FFP2 Kopftuch Maulkorb was sie nun trägt *kopfschüttel* ;)=

    #53Author Sands (427472) 28 Sep 22, 12:33
    Comment

    @häring. Ich fürchte dass deine ursprüngliche Idee des Wassermangelgrundes nun völlig hinüber ist.


    Zischhhhhhhhh, sprutzel

    #54Author Masu (613197) 30 Sep 22, 19:18
    Comment
    @masu: das macht nichts 😊 wenn ich die Geschichte schon gekannt hätte, hätte ich sie nicht aufschreiben brauchen, will sagen: ich hatte schon vor, mich von der Geschichte überraschen zu lassen, während sie sich erzählt (also wir sie erzählen).

    #55Authorhäring (1359813) 30 Sep 22, 20:39
    Comment

    Neues Rätsel: Woher kennt Dieberthe Filme????

    #56Author Irene (236484) 01 Oct 22, 07:11
    Comment
    Sie hat schon immer gerne Hedwig Courths-Mahler gelesen und lesen und Filme verwechselt?
    #57Author Masu (613197) 01 Oct 22, 07:17
    Comment
    Seid Ihr so nett und helft mir vom Schlauch? Wie wo was - Filme? Lesen? Ich nix verstehn ... 😟
    #58Authorhäring (1359813) 01 Oct 22, 08:09
    Comment
    Ich habe den Hinweis auf einen Film wieder entfernt. Zur Zeit des RPG gab es noch keine Filme in denen die lange Getrennten in Zeitlupe aufeinander zu gelaufen sind. Und entsprechend kann Dieberthe dies nicht albern finden
    *gg*
    #59Author Masu (613197)  01 Oct 22, 14:06
    Comment
    Das Wasser in der Grotte kann mMn nicht das komplette fehlende Wasser der letzten Jahre erklären. Irgendwas anderes müsste noch zu finden sein
    #60Author Masu (613197) 02 Oct 22, 11:39
    Comment
    Das sehe ich auch so, das allein kann nicht der Grund sein. Aber es ist schon mal ein Anfang, wenn hier das Wasser wieder fliessen kann ... und irgendwie hatte ich noch im Hinterkopf, dass dieses abfliessende Wasser ganz praktisch wäre, um bei Kronk Eishand mal nass durchzuwischen - aber sind wir schon so weit in der Nähe, dass das funktionieren würde? Hm ...
    #61Authorhäring (1359813) 02 Oct 22, 17:53
    Comment

    *gg* siehe oben #30 eine Spülung al la Augiasstall


    Da Dieberthe Geräusche durch den Stein gehört hat dürfte sie nicht allzu weit entfernt sein.

    Und Grim kannte die Grotte auch - hmm, vom Sehen oder Hörensagen?


    Wie lange dauert es, bis bei Drachen die Schuppen nach gewachsen sind?

    #62Author Masu (613197)  02 Oct 22, 20:24
    Comment

    Der Berg ist doch komplett von Stollen durchzogen also irgendwie wird es eine Verbindung zu Kronk geben, das müssten Grim und Grum aber wissen.

    Kann sie nur leider nicht selber befragen bin gerade nur schnell 5 MInuten am PC, ansonsten bin ich das ganze WE und morgen auch den ganzen Tag auf ner Kirmes.


    Grim und Grum sind beide um die 50 Jahre als, sie werden die Grotte also eher nicht selber gesehen haben und vielleicht wussten sie auch nicht das der See früher eine Grotte war, wenn es hieß dort ist nichts mehr abzubauen hören Zwerge gerne auf sich um Gegenden Zu kümmern.


    So nun noch schnell duschen, schlafen und morgen geht es dann weiter Herbstkirmes in Sittensen.

    #63Author Sands (427472) 02 Oct 22, 23:12
    Comment

    Ich habe wieder mal ein wenig Schwung in die Geschichte gebracht, damit auch mal was weitergeht 😉


    Die Schlacht der drei Heere ist geschlagen und jetzt geht es weiter im Turum Mui!

    #64Author Muckfumble Sneezefinger (599515) 04 Oct 22, 11:59
    Comment

    Es geht doch die ganze Zeit weiter *dummguck* der Weg ist das Ziel und so .. guckmal ... *aufDieberthezeig* hätten wir nie gefunden wenn wir uns nicht im Berg verlaufen hätten, wer weiß was sich noch so findet.



    #65Author Sands (427472) 04 Oct 22, 12:10
    Comment

    Hey, Mister Muckfumble, kannst Du mal bitte hier:

    RPG "Abenteuer in den Eisbergen" Teil 4 - Quasselzimmer: Englisch ⇔ Deutsch Forum - leo.org 

    den neueste Sachstand eingeben, damit wir da weiterschreiben können? Und dann neu verlinken, damit der Anschluss klappt?

    Danke schön!

    #66Author Irene (236484) 04 Oct 22, 12:37
    Comment

    Pfft, wenn mancher(!) nicht so rumgetrödelt hätte und häring und mir quasi die gaaanze Arbeit überlassen hätte...



    *masslosübertreib*

    #67Author Masu (613197)  04 Oct 22, 12:37
    Comment

    Und ihr habt sehr schöne "Arbeit" geleistet ;)


    Und wir gehen ja auch weiter nach Norden, sagte ich schon das Aljascha lieber auf zu einer Südseeinsel wollen würde?, egal aber ich finde gerade die Geschichten die sich am Rande so ergeben spannender als wenn es nur das Großeganze Gäbe. Klar das braucht es auch es muss ja schließlich einen Grund geben nach Norden zu ziehen wo es im Süden echt wärmer wäre ... zumal wir das Rätsel ja noch nicht zur Zufriedenheit gelöst haben und überhaupt und sowieso und soweiter....

    #68Author Sands (427472) 04 Oct 22, 12:56
    Comment

    Erledigt, neuer Faden ist "scharf"!


    #69Author Muckfumble Sneezefinger (599515) 04 Oct 22, 13:03
    Comment

    Ich habe gerade so gar keine Idee wie man die beiden Handlungsstränge also das verschwundene Wasser und Golgolad./Morbius unter einen Hut bekommt.

    #70Author Sands (427472) 08 Oct 22, 16:20
    Comment
    Nun, der Damm wird sich nicht alleine gebaut haben ... und da die Zwerge nichts damit zu tun haben, bleibt eigentlich nur der grosse Unbekannte ... hm, aber war G. nicht ein Feuergeist - warum sollte der Wasser sammeln ... oder war der Dammbau eine ABM für die Orks, damit die sich nicht langweilten? Oder störte das Wasser G. bei seinem Plänen und hat er es deswegen aufgestaut?
    Fragen über Fragen :-D
    #71Authorhäring (1359813) 08 Oct 22, 16:46
    Comment

    Feuer und Wasser sind keine gute Kombination.

    Dieberthes Badewasser hatte ja zum Nebel geführt, aka das Feuer in halbfester Form, auch Magma genannt, geschädigt.

    Der Org Bartok hatte seine Befehle von etwas rotglühendem(?) bekommen.

    Könnten wir es mit einer Vulkanwesen zu tun haben, dass alles versucht das Wasser zurück zu halten bzw drängen weil es seine Existenz gefährdet?


    Wo treibt sich Morbius rum? Könnte der nicht mal ein paar Informationen rausrücken?

    Gibt es noch irgendwelche Paladine, speziell welche des Nordens, die bei einem freundlichen Kaffeeklatsch einen Schwank aus ihrer Jugend erzählen möchten?

    #72Author Masu (613197)  08 Oct 22, 17:12
    Comment

    Na Morbius scheint gerade beschäftigt zu sein aber wer soviele Zwerge auf seiner Seite hat, da können wir eh nix machen denk ich... sollen andere epische Schlachten Kämpfen.


    Wasser ist ideal um etwas aus Feuer einzudämmen oder festzuhalten? Aber wenn wir uns Golgolad als Feuerwesen vorstellen dann würde er doch Wasser eher von sich weg halten wollen statt es anzustauen oder?

    Also ist vielleicht gar nicht Golgolad für das Anstauen des Flusses verantwortlich? Sonder ein potenzieller Gegenspieler? Morbius wohl kaum... hmm ein Feuerdrache der eifersüchtig ist das da jemand noch so sehr auf Feuer steht? Ein ultimativer Wasserdrache, der Wasserdrache aller Wasserdrachen .. also quasi der Ur-Ur. etc pp Großvater von Schupperich, Dieberthe, Elsie oder so ...?


    #73Author Sands (427472) 10 Oct 22, 08:36
    Comment
    Golgolad war der Angebetete der Paladine.
    Ist er identisch mit dem Wesen, das Bartok dem Ork Befehle erteilt hat, oder steht da noch eine epische Feindschaft zwischen den Beiden im Raum.
    Golgolad könnte daran interessiert sein, dass Wasser fließt wogegen das Feuerwesen dieses eher nicht goutieren würde, sprich als Schöpfer der Wand in Frage käme
    #74Author Masu (613197) 10 Oct 22, 23:26
    Comment

    Bisher dachte ich das Feuerwesen was die Befehle an Bartok gab wäre Golgolad, aber nach dem Post von Muck-Merowinger gerade eben, in dem Golgolad erst jetzt erwacht muss es sich wohl um 2 Wesen handeln?


    Da aber das erste Feuerwesen gegen Morbius und die Zwerge kämpfte und Golgolad ja wohl auch deren Feind ist kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen das sie Feinde/Widersacher sind.




    #75Author Sands (427472) 11 Oct 22, 07:39
    Comment

    Notgemeinschaft solange es gegen einen gemeinsamen Feind geht. Danach gehen die Diadochenkämpfe los.


    Zack - Bumm - Stech

    #76Author Masu (613197) 11 Oct 22, 08:52
    Comment

    Es handelt sich nur um ein Wesen.

    Der Feuerdrache Golgolad.

    "Sich aus der Tiefe erheben" war mit "Aufwachen" gemeint.

    #77Author Muckfumble Sneezefinger (599515) 12 Oct 22, 07:35
    Comment

    OK also nur ein Endgegner.. aber kann man den noch tauschen Feuerdrache gegen einen Feuersalamander? Oder so.. ich frag ja nur...

    #78Author Sands (427472) 12 Oct 22, 08:04
    Comment

    Sands, eine Wiederbelebung von Lurchi? 😉

    #79Author drkimble (463961) 12 Oct 22, 09:17
    Comment

    In welches Wasser fällt Alrik denn jetzt?

    Wollte sich die Gruppe nicht eher vom Wall weg bewegen falls dieser brechen sollte?

    #80Author traveller in time (589684) 12 Oct 22, 09:39
    Comment

    @traveller:

    Die Gefährten sind gerade auf eine seltsame Staumauer geklettert.

    Oben ist Alrik dann in den Stausee geplumpst.

    #81Author Muckfumble Sneezefinger (599515) 12 Oct 22, 09:41
    Comment

    Ich vermute die eigentliche Gruppe ist etwas abseits hochgeklettert, .. Dieberthe ist wohl einfach direkt die Staudammwand hoch, wie sie das geschafft hat kann ist mir zwar ein Rätsel aber er bin ich das ich Wasserdrachen mit Logik komnme :)



    #82Author Sands (427472) 12 Oct 22, 09:43
    Comment

    Zu Beginn wurde Schupperich als 6beiniger Drache beschrieben, der so wie ich es verstanden (noch in Erinnerung) habe, starke Ähnlichkeit mit einer Eidechse hat.

    Die Eidechsen die ich im Laufe der Jahre beobachtet habe, sind alle senkrechte Mauern raufgerannt.

    Nicht die Staudammwand. Die Bergflanke daneben. Echter Fels, genügend Spalten zum Festhalten bzw Eidechsen haben doch so Saugnäpfe unter den Fußsohlen

    Eidechse-Fuß stockbild. Bild von zehen, skalen, beledert - 20340111 (dreamstime.com)


    Und ja, sie war plötzlich sehr fokussiert.

    #83Author Masu (613197)  12 Oct 22, 09:46
    Comment
    Ja ich hatte mir Schupperich eher eidechsenähnlich vorgestellt, daher kann er klettern (musste er ja in der Abtei auch, weil man dort die Tore zu klein gebaut hatte ...). Und das zusätzliche Beinpaar sorgt dafür, dass er trotz seiner Grösse und Gewicht die Wand hochkommt ohne sich ein Bein dabei auszureissen, jawoll. Ich glaube, so schwer sind die Wasserdrachen gar nicht, sie sehen nur so schwer aus *hüstel*

    Nur Wärme mag er im Gegensatz zu Eidechsen so gar nicht, dafür schwimmt er durch Eiswasser. Jeder Jeck ist halt anders :-)
    #84Authorhäring (1359813) 12 Oct 22, 17:58
    Comment

    Menno ich muss damit aufhören .. erst Hubert, die Schleiche, die Zwerge und nun der Rabe ... warum will ich immer alle mitnehmen .... ich glaube ich leide unter Trennungsangst oder ich habe immer das Gefühl das man alles was man zufällig findet bestimmt noch gebrauchen kann.


    #85Author Sands (427472)  13 Oct 22, 09:41
    Comment

    Ich gebe zu Aljascha ist zu faul nicht stark genug um selber Steine zu schleppen :)

    #86Author Sands (427472) 17 Oct 22, 18:30
    Comment
    Lasst euch Zeit unter Wasser.... bin och bis Mittwoch ohne PC und mit wenig Zeit.... Grüße aus dem Burgurlaub
    #87Author Sands (427472) 23 Oct 22, 11:21
    Comment

    So meine Lieben Mitschreiber! Wir kommen ja schön langsam ins Finale unserer Reise in die Eisberge.

    Ich hätte mir bei der Gründung nie gedacht, dass es so vielschichtig und spannend wird.

    DANKE dafür an alle Mitschreiber!


    Ich könnte mir Vorstellen, dass ich mit einem neuen (alten) Charakter weiterschreibe.

    Hätte von euch auch jemand Lust und Laune einen neuen Charakter auszuprobieren?


    Wir könnten dann ein komplett neues Setting und ein komplett neues Abenteuer starten.


    Mittelalter

    Steam Punk

    Sience Fiction (Star Wars Welt zB)

    Apokolypse (NUFO- Nuclear Fallout, Zombies etc)


    Lasst mal eure Ideen und Wünsche hören!


    Inzwischen wünsche ich ein wunderbares Wochenende!

    #88Author Muckfumble Sneezefinger (599515)  04 Nov 22, 14:10
    Comment

    Also ich würde gerne mit Aljascha weiterschreiben, auch nicht unbedingt als "neues" Abenteuer sondern eher wo uns die Reise hin führt ... vielleicht treffen wir doch noch auf Siri ... oder so ... vielleicht will ja auch der ein oder andere Char im Bergsee bleiben .. oder auch nicht ... wer weiß das schon so genau ...

    #89Author Sands (427472) 04 Nov 22, 16:29
    Comment

    So meine Lieben, ich habe jetzt mal ein Ende unter der Morbius/Golgolad Geschichte gesetzt.

    Es muss ja auch mal Schluß sein, ne?

    #90Author Muckfumble Sneezefinger (599515) 09 Nov 22, 11:06
    Comment

    Ich denke mal wir gehen dann bald alle unserer Wege. Kronk und seine Leute bleiben und räumen noch etwas auf, vielleicht gibt Dieberthe ihnen noch einen Tipp wo sie nette Sachen finden. Der Rest muss sich überlegen ob sie nach Hause gehen oder gemeinsam weitere Abenteuer erleben möchten

    Ich wäre durchaus für weitere gemeinsame Abenteuer zu haben

    #91Author Masu (613197)  09 Nov 22, 13:12
    Comment

    Ich möchte hier mal ein kleines Gespräch starten wie es mit unserem RPG weiter gehen soll.


    Das Rätsel um das fehlende Wasser ist gelöst, der Turum Mui vom Feuerdrachen und den Orks befreit.

    Schupperich und Dieberthe haben sich wieder gefunden. Alles Happy Peppy!


    Wie hat es euch gefallen?

    Wie zufrieden wart ihr mit der Interaktion zwischen den Charakteren?

    Was könnte man besser machen?

    Machen wir in dieser Welt weiter?

    Machen wir einen örtlichen oder zeitlichen Sprung in dieser Welt wo vielleicht der eine oder andere die Gelegenheit nützen möchte einen neuen Char einzuführen?


    Mir hat es bis jetzt sehr viel Spaß gemacht hier eine schöne Geschichte zu erfinden und voranzutreiben.

    Es war immer wieder überraschend welche Wendungen eine Geschichte nehmen kann wenn einige Mitschreiber ihre eigenen Ideen schreiben und vorantreiben....echt spannend!


    Ich würde mich in Zukunft über mehr Interaktion zwischen den Charakteren freuen.

    Wenn sich ein Char beim Lagerfeuer zu euch setzt und ein Gespräch beginnt, dann traut euch ruhig "einzutauchen".

    Das hat mir ganz ehrlich ein wenig gefehlt....wir waren mehr Einzelkämpfer oder doch oftmals sehr "reserviert" gegenüber.

    Ich persönlich schreibe gerne in dieser Welt weiter, bin aber auch offen für ein anderes Setting (sie unten beschrieben).

    Falls wir in dieser Welt bleiben, dann ist vielleicht ein örtlicher Sprung oder ein Zeitsprung anzudenken um ggf. eine neue Story aufzubauen.


    Ich freue mich weiterhin mit euch zu Schreiben und freue mich auch auf eure Ideen/Gedanken/Anregungen!


    #92Author Muckfumble Sneezefinger (599515) 11 Nov 22, 13:01
    Comment

    Also wie schon erwähnt würde ich gerne in dieser Welt bleiben und auch diesen Charakter weiter nutzen wer dann noch so am Rande dazu kommt wird man sehen.


    Was ich sehr begrüßen würde ist wenn man beim Schreiben von Posts einmal vorher guckt was geschrieben wurde damit man nicht von völlig unterschiedlichen Situationen ausgeht, und man vielleicht kurz Ort und Zeit notiert. Das war für mich meist das größte Problem, wann und wo war wer? Für den einen war die Nacht schon rum ... der nächste wartetet# auf den Sonnenuntergang .. sind wir noch in dem Berg und wenn nicht wo sind wir dann etc. das passte nicht immer ganz zusammen. OK nicht wirklich schlimm aber ein "Gegen Mittag/ Am Ufer des Bergsees : Aljascha wacht langsam auf, geweckt von Hubert und Alrik die beide scheinbar um die Wette schnarchen..." am Anfangs des nächsten Postings vereinfacht schon einiges weil man nicht erst etliche Postings zurück scrollen muss um herauszufinden wo wir gerade sind und wann ... Neue Charactere finde ich super aber ich denke dafür braucht es keine Zeitsprünge die aber den schon vorhandene Characteren die Möglichkeit des sich weiter entwickeln nehmen würden.


    #93Author Sands (427472) 11 Nov 22, 14:34
    Comment

    Wie Alrik schon sinnierte, auch ich fühle mich in dieser Welt und mit den Charakteren wohl und würde gerne weiter schreiben. Etwas wärmere Gefilde wären schon nett.

    Was für mich ein 'Problem' war, ist das ich manchmal schneller schreiben möchte, aber die Geschichte schließlich nicht alleine schreiben kann,

    Was ich gut fand ist, dass Hering und ich uns den alten Drachen so ein bißchen geteilt haben.

    Schade fand ich, dass manche Mitschreiber leider wenig Zeit hatten und die Charaktere daher leider nur seltene Auftritte hatten.

    #94Author Masu (613197) 11 Nov 22, 18:11
    Comment
    Die Orientierung in Raum und Zeit fand ich manchmal schwierig. Vor jedem neuen Posting kurz Zeit und Ort anzugeben halte ich für einen vertretbaren Aufwand. Irgendeine Art von Zählung wäre nicht schlecht, damit man ggf. Ereignisse einige Stunden zurückdatieren kann wenn die anderen zu schnell weitergeschrieben haben. Ansonsten sollten keine Tage übersprungen werden bzw. nur dann, wenn mehrere Mitschreibenden einmal die Möglichkeit hatten kundzutun, dass gerade einfach nichts los ist.

    Es war mir nicht immer klar, welche Figur aktuell NPC war und eventuell auf Adoption wartete. Dadurch kam es von Zeit zu Zeit zu wunderlichen Verwirrungen in der Anlage der Figur. Mit der Figur des alten Drachen hat es gut geklappt, das finde ich auch. :-)

    Bortagon möchte in das Dorf vom Altem Klausen gehen und dann dort bleiben, aber Lomma zieht es schon noch in die fernen Wälder dieser Welt. Aktuell ist sie wohl davon überzeugt, dass im Norden nicht mehr mit Wäldern zu rechnen ist und somit liegt es für sie nahe, sich nun nach Süden in wärmere Gefilde zu wenden.
    Schupperich, glaube ich, möchte in Elternzeit gehen mit den Nestlingen, er hat jedenfalls Schwielen an den Füssen vom vielen Zu-Fuss-Gehen.
    #95Authorhäring (1359813) 11 Nov 22, 20:23
    Comment

    Es war mir nicht immer klar, welche Figur aktuell NPC war und eventuell auf Adoption wartete. 


    Ich konnte gerade Grim nicht einfach zurück lassen, ich glaube er wäre im Berg nicht glücklich geworden, ich würde ihn aber auch eher als NPC sehen und bei Hubert, na ja ich habe ihn zwar irgendwie adoptiert aber da er auch viel mit Alrik interagiert würde er als NPC vielleicht auch mehr Sinn machen. Solange ihn keiner in einen Wildschweinbraten verwandelt !!!!



    #96Author Sands (427472) 14 Nov 22, 08:27
    Comment

    Es war mir nicht immer klar, welche Figur aktuell NPC war 


    Das Ganze ist mir eh noch ein Rätsel. Ist Alrik nun ein PC oder ein NPC? So richtig was beigetragen außer in den See fallen, rumspringen um den Brief zu erhaschen etc hat er ja nicht gerade.

    Auch bei den Nestlingen hat er unter dem Schutz von Muckfumble gestanden.


    Dieberthe hatte ihre Sturm- und Drangzeit bereits vor hunderten von Jahren und wird sich gemeinsam mit Schupperich und Elsie den Nestlingen widmen.

    #97Author Masu (613197)  14 Nov 22, 10:06
    Comment

    Ich verabschiede mich. Mirmilla hat nie so wirklich in diese Welt gepasst und konnte außer ein paar toten Orks auch nichts Substantielles beitragen.

    Vielen Dank, es war eine schöne Erfahrung, aber geht von meiner Seite nicht weiter.

    *winkewinke*

    #98Author Irene (236484) 14 Nov 22, 10:13
    Comment

    Ja aber NPC oder eben nicht sagt ja nicht aus wie hilfreich ein Charkter ist, meine Meinung dazu: Alrik fing als NPC an dann hattest du ihn quasi adoptiert und ab da war er dein Charakter.


    Ich habe mal ein ganzes DSA Abenteuer eine Schelmin gespielt, sie hat aber auch so gar nichts zum "Erfolg" beigetragern, sie hat Blödsinn gemacht, wurde verhaftet, war mehrfach die Ursache das "geheime Aktionen" aufflogen sind und am Ende zauberte sie irgendwie die Belohnung weg. Aber keiner hätte behauptet sie sei ein NPC es wäre einigen bestimmt lieber gewesen, dann hatte sie sie einfach umlegen können oder so... allerdings waren alle froh das ich danach lieber ne Hexe als weiuter die Schelmin spielen wollte .. kurz danach hat sich die Gruppe wegen Umzug, Kindern etc, aufgelöst.. und nein das alles lag nicht an der Schelmin.


    @Irene Schade, ich hätte irgenwie Lust gehabt mit Mirmilla zusammen den Verbleib von Siri zu erforschen .. irgendwie seh ich sie im tiefen Süden .. wo sie als mit ihren inzwischen Dutzend Enkeln lebt oder ein Bordell leitet, oder eine Zuckerrohplantage...

    #99Author Sands (427472)  14 Nov 22, 10:15
    Comment

    Also soweit ich weiss gibt es keine Mindestanforderungen an einen Charakter, was Lebensäußerungen, Verteidigungsfähigkeit bzw. Beiträge zur Handlung betrifft :-)

    Will sagen, Alrik war mich recht schnell ein "Charakter, geführt von masu"


    Ich dachte z.B. an Morbius - der wurde an einer Stelle explizit zum NPC erklärt (mit der Option, ihn später wieder zum PC zu machen). Da dachte ich, da wird die Umwandlung in einen PC wohl ebenso explizit kommuniziert werden. Das muss ich aber überlesen haben und war dann dementsprechend überrascht, als der Charakter auf einmal ziemliche Kapriolen schlug.

    Mit den Zwergen hatte ich am Anfang ein ähnliches Problem, aber das könnte auch daran liegen, wie Sands es so schön formuliert hat:

    "Was ich sehr begrüßen würde ist wenn man beim Schreiben von Posts einmal vorher guckt was geschrieben wurde damit man nicht von völlig unterschiedlichen Situationen ausgeht"

    😉


    #100Authorhäring (1359813) 14 Nov 22, 10:25
    Comment

    Ich finde ja auch "echtes" Pen and Paper Rollenspiel wo man eben zusammen um einen Tisch am Feuer oder sonst wo sitzt ist viel einfacher man kann schneller reageren wenn jemand "falsch" abbiegt, Rückfragen stellen, weiteres Vorgehen erstmal ausdiskutieren (zu sehr ausdiskutieren sagte unser Meister immer) etc. so hier im Forum ist man als Character schon mehr auf sich gestellt. Hat aber dafür ganz andere Reize....


    Diesen Wechseln von Morbius von PC zu NPC zurück fand ich mega schwierig,solange man eben den Kater mitlaufen lies kein Problem aber als eigenständig handelnde Figur finde ich einen NPC immer schwierig. Ja auch die Zwerge sind handelnde Figuren aber irgendwie nicht so "kriegsentscheidend" ...



    #101Author Sands (427472) 14 Nov 22, 10:40
    Comment

    Puh, jetzt ist Alrik sehr erleichtert. Mal sehen ob er in seinem Kartensalat auch noch welche für den Süden findet 🙂

    So betrachtet war er doch durchaus playend

    #102Author Masu (613197) 14 Nov 22, 11:20
    Comment

    Bin mal nur bis zum Alten Klausen gesprungen :D Vielleicht mag Mirmilla ja doch noch bleiben ;) und Siri suchen ist doch ganz ganz ganz vielleicht ihre Großmutter.. ja ich weiß Reisende soll man nicht aufhalten und so ....

    #103Author Sands (427472) 14 Nov 22, 15:30
    Comment

    Ich brauch mehr Zeit und weniger Arbeit (kennt wer die Lottozahlen vom nächsten Wochenende?)... ich glaub da steigt grade jemand anderes mit dem Charakter, über den ich die letzten Tage bis Wochen gegrübelt habe, in euer RPG ein. 😀


    Dann vielleicht ein anderer Char. in ein paar weiteren Wochen.

    #104Author traveller in time (589684) 15 Nov 22, 15:14
    Comment

    Hallo Leute!

    Mal sehen ob sich Shifty aus der Stadt rausschmuggeln kann 😉

    #105Author Shifty_B (1372990) 22 Nov 22, 08:16
    Comment

    Langsam schliesst sich der Kreis .. dann haben wir sie alle zusammen.


    Bin übrigens gerade etwas unschlüssig ob ich den versoffenen Zwerg nicht einfach in Großweinheim lassen soll.. *motzigguck* ..



    #106Author Sands (427472) 22 Nov 22, 08:35
    Comment

    Kommt drauf an, ob er verwendbare Fähigkeiten hat.

    Mit ausreichend schlechtem Gewissen und einer gewissen Lernfähigkeit könnte er noch "gute Dienste leisten".


    Also sei nicht so. Auch du kennst den Begriff Absturz, nicht wahr? Reisen dienen schließlich dem Erwerb von Erfahrung

    #107Author Masu (613197) 22 Nov 22, 09:05
    Comment

    Na ja ich mag weder PCs noch NPCs nach ihren Fähigkeiten beurteilen *lach* das war nie meine Art des Rollenspiels egal ob am PC oder im echten Leben.

    Ich habe auch schon Charaktere mit schlechter Rüstung laufen lassen weil sie einfach cooler aussah als die "bessere" Rüstung.


    Ich glaube Aljascha ist mehr sauer auf sich selbst da sie nicht vorhergesehen hat, dass man auch "auf Deckel" trinken kann gerade wenn man in einem Gasthof wohnt. :D Hätte sie wissen müssen sie ist selber oft genug in ihren Stammkneipen Festum mit ihrem Zwergenkumpel versackt ;)




    #108Author Sands (427472) 22 Nov 22, 09:20
    Comment

    kicher, sehr beruhigend!

    #109Author Masu (613197) 22 Nov 22, 09:25
    Comment

    Ja aber da hatte sie auch nicht das Gefühl sich um einen Jungen und ein Wildschwein kümmern zu müssen .. und um eine Waldelfin ... und einen Zwerg... ich wünschte Mirmilla wäre noch da .. sie war viel vernünftiger als Aljascha ...

    #110Author Sands (427472) 22 Nov 22, 09:50
    Comment

    Ich denke mal Alrik wird im Laufe der Zeit noch viel vernünftiger und selbstständiger. Schau mal wie schön der die Ponys herausgeputzt hat.

    #111Author Masu (613197) 22 Nov 22, 10:03
    Comment

    Ich finde Alrik schon recht vernünftig für sein Alter.


    Wenn ich da an meine damalige Schelmin denke, ich glaube ich muss meinen damaligen Mitspielern echt dankbar sein das sie sie nicht umgelegt haben, na das Hätte wohl unser Meister verhindert aber ich selber hätte sie irgendwo ausgesetzt.


    Und Aljascha und die Goldschleiche nehme ich nachher zum Einkaufen mit :D



    #112Author Sands (427472) 22 Nov 22, 10:36
    Comment

    Ich hatte nicht den Eindruck das Alrik eines Aufpassers bedarf. Gut, einen Ochsenkarren würde ich seiner Führung noch nicht anvertrauen, aber hej, er wächst da gerade gut rein und tritt bestimmt bald in die Fusstapfen seines Vaters.

    Beim Zwerg bin ich mir da nicht so sicher - aber deswegen haben wir ihn doch wohl mitgenommen, oder? Auf besonderen Wunsch von Grum, damit sein Bruder mal woanders über die Stränge schlägt? 😉

    Aber irgendwann werden sie alle erwachsen ... sagt man 🙂

    #113Authorhäring (1359813) 22 Nov 22, 14:09
    Comment

    Pft - da wollte ich einen neuen Char einführen und was passiert?

    Diese eifersüchtige Aljascha schickt sie - wie altmodisch - zur Hausarbeit.


    Das war's mit Johanna. Die muss jetzt Erbsen zählen, dabei wollte sie Alrik gar nicht mehr ärgern.

    #114Author Masu (613197) 23 Nov 22, 10:03
    Comment

    Ja das kann Aljascha doch nicht wissen, Alrik schien nicht so begeistert.. , ausserdem wenn es sein soll dann kommt sie wieder ... wenn sie nicht wiederkommt dann will sie wohl einfach nicht. :p

    #115Author Sands (427472) 23 Nov 22, 10:13
    Comment

    *AljaschasandstiefindieAugenschau* Menschen können sich ändern.

    Sie überlegt eh schon, ob sie daheim ein paar Sachen packt und hinterher geht, sich ein paar Tage verbirgt und dann abends "tadaaah - da bin ich" auftaucht.

    #116Author Masu (613197)  23 Nov 22, 10:21
     
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  
 
 
 
 
  automatisch zu   umgewandelt