Publicité
LEO

Il semblerait que vous utilisiez un bloqueur de publicité.

Souhaitez-vous apporter votre soutien à LEO ?

Alors désactivez le bloqueur pour le site de LEO ou bien faites un don !

 
  •  
  • Accueil du forum

    Labo de langues

    Wird "à plus" häufig verwendet?

    Sujet

    Wird "à plus" häufig verwendet?

    Commentaire

    Meine Tochter hat gerade mit Französisch angefangen in der 5. Klasse und das Lehrbuch "À plus!", in dem natürlich auch die gleichnamige Verabschiedungsformel genutzt wird. Mir war diese allerdings absolut nicht geläufig, trotz 9 Jahren Schulfranzösisch und vielen Frankreichaufenthalten zur Schulzeit, und dann 15 Jahren in Brüssel, wo ich halbwegs regelmäßig französisch gesprochen habe (jetzt allerdings auch schon wieder 10 Jahre her).

    Daher meine Frage, ob das vielleicht ein neuerer Ausdruck ist, und/oder einer, der im belgischen Französisch nicht oft verwendet wird?

    Auteur MikeDee (1366980)  13 Sept. 22, 20:39
    Commentaire

    Zuimndest ist in F "à tantôt" ziemlich unüblich.

    #1Auteur Ludwig (236353) 13 Sept. 22, 21:01
    Commentaire

    "à plus" ist in F gang und gäbe.

    #2Auteur Regenpfeifer (1228344) 13 Sept. 22, 21:53
    Commentaire

    auch: a+

    #3Auteur Ludwig (236353) 13 Sept. 22, 21:59
    Commentaire

    Ist wahrscheinlich irgendwann (keine Ahnung, wann) als Abkürzung von "à plus tard" entstanden, das "à +" mit ziemlicher Sicherheit im SMS-Zeitalter.


    Bei "à la prochaine fois" spart man sich auch meist das "fois".


    "À bientôt" et "à tout de suite" sind auch üblich.


    Wie weit "plus tard, tout de suite, bientôt" zeitlich genau entfernt sind und wo die exakten Grenzen zwischen ihnen verlaufen, darüber streiten sich viele - wie im Deutschen auch.


    Die Autoren der neuen Schulbücher wollen den Schülern mehr Jugendkultur und die Sprache der jungen Leute näher bringen als dies in älteren Exemplaren der Fall war. Gut so, sonst sind die armen Schüler bei einem Austausch mit Gleichaltrigen ja völlig aufgeschmissen.


    Meiner Meinung nach übertreiben sie aber dabei öfter mal ein bisschen.

    Es hätte mich z. B. gar nicht gewundert, wenn "À +" auf dem Buchdeckel gestanden hätte.

    (Womit ich jedoch nicht sagen will, dass während der Schulzeit nicht auch mal das SMS- und Whatsapp-Kauderwelsch angesprochen werden sollte.).

    #4Auteur Ceesem (719060) 14 Sept. 22, 09:03
    Commentaire
    Il y a aussi "à toute" ( â tout â l'heure )
    #5Auteur patapon (677402) 14 Sept. 22, 09:26
    Commentaire

    Je trouve l'expression strictement limitée à une génération. Celle qui abrège tout et écrit en "langage SMS".

    Elle n'est envisageable qu'entre égaux familiers.

    Un élève à son camarade, par exemple. Mais pas à son professeur ni à la boulangère !!

    Quand à une personne plus âgée, il se pourrait qu'elle ne comprenne même pas du tout l'élision.

    #6Auteur Retro-Loc (1365203) 14 Sept. 22, 12:10
    Commentaire

    à + wird auch unter Kollegen verwendet,

    ich kenne es aus E-Mails, wenn zu einem Thema viel hin und her gemailt wird



    #7Auteur ama-ryllis (1081929)  14 Sept. 22, 12:19
    Commentaire

    @ #7+1

    wird in meinem beruflichen Kontext von jedem noch arbeitsfähigen Kollegen verwendet, egal wie alt.

    #8Auteur Ludwig (236353) 14 Sept. 22, 12:35
    Commentaire
    #6:Ich bin über 70, verstehe und gebrauche das problemlos, genauso wie viele andere "meiner Generation" .....
    #9Auteur Regenpfeifer (1228344)  14 Sept. 22, 12:36
    Commentaire

    Da war noch die Frage, ob es in Brüssel oder Lüttich gängig ist.


    #10Auteur Ludwig (236353) 14 Sept. 22, 12:46
    Commentaire

    À+ wurde schon vor dem SMS-Zeitalter benutzt und auch generationsübergreifend.

    Es bedeutet, dass man sein Gegenüber wohl am gleichen Tag noch einmal zu sehen gedenkt (wogegen "à bientôt" eher auf einen unbestimmten, mittleren bis längeren, Zeitraum anspielt und "à tout de suite" tatsächlich genau so zu verstehen ist, d.h. unmittelbar, in sehr kurzer Zeit.


    Diese Angaben gelten für Frankreich. Wie es in Belgien aussieht, kann ich nicht sagen.

    #11Auteur Yps (236505) 14 Sept. 22, 13:07
    Commentaire

    Der Ausdruck ja, habe ich ja zeitlich gar nicht festgelegt, aber die Schreibweise mit dem Pluszeichen?

    #12Auteur Ceesem (719060) 14 Sept. 22, 13:17
    Commentaire

    À+ ou @+ sont plus fréquent que "À plus"

    Celui qui prend la peine d'écrire plus en toutes-lettres peut pousser son effort jusqu'à ajouter "tard".

    #13Auteur Retro-Loc (1365203) 14 Sept. 22, 13:40
    Commentaire

    à plus tard, kenne ich auch.

    à plus d'un titre in mehrfacher Hinsicht 

     à plus d'un titre aus mehreren Gründen  

    à plus forte raison umso mehr noch 

     à plus forte raison  viel mehr noch  

    à plus long terme längerfristig  

    à tête plus reposée mit klarerem Kopf  

    à plus d'un point de vue in mehrfacher Hinsicht

      à plus ou moins long terme früher oder später 

     à plus ou moins long terme über kurz oder lang

    aus LEO Wörterbuch


    "à plus " ist nicht so gebräuchlich wie "de plus".

    #14AuteurJosef-Joseph (324940)  14 Sept. 22, 16:59
    Commentaire
    #14: Der Ausdruck "à plus /à +" im Sinne von "à plus tard" hat nichts zu tun mit "de plus".
    #15Auteur Regenpfeifer (1228344) 14 Sept. 22, 18:30
    Commentaire

    Ich wollte nur auf die Anfrage antworten, ob "à plus" sehr gebräuchlich ist.

    Ich bin der Meinung , dass "à plus" nicht so oft gebraucht wird wie "de plus", so im allgemeinen. Vlt noch weniger als sogar "en plus".

    Über diese Aussage kann man geteilter Meinung sein, hab es nicht statistisch untersucht, nur so vom Gefühl her.

    Vielleicht beim englischen "Collins" nachschauen, dort wird oft die Prozentzahl angegeben.

    #16AuteurJosef-Joseph (324940)  14 Sept. 22, 19:22
    Commentaire
    #16: Der Fragesteller wollte nur wissen, ob der Ausdruck "à plus" anstelle von "à plus tard" im Französischen häufig verwendet wird, und das ist der Fall, man braucht dafür keine Statistiken.
    #17Auteur Regenpfeifer (1228344) 14 Sept. 22, 19:56
    Commentaire

    in den Bedeutungen von #14 wird das "plus" soweit ich weiß niemals durch ein "+" ersetzt,


    in den Bedeutungen, die der Anfrage zugrundeliegen, aber schon,

    in den E-Mails, die ich kenne, haben wir regelmäßig "à +" geschrieben, wörtlich so, also

    mit dem Plus-Zeichen,


    es ist eine sportliche, leichtmütige französische Version von "bis gleich" oder "see you"




    #21Auteur ama-ryllis (1081929)  19 Sept. 22, 15:15
     
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  
 
 
 
 
  transformé automatiquement en