Werbung
LEO

Sie scheinen einen AdBlocker zu verwenden.

Wollen Sie LEO unterstützen?

Dann deaktivieren Sie AdBlock für LEO, spenden Sie oder nutzen Sie LEO Pur!

 
  •  
  • Übersicht

    Quasselzimmer

    Quassel dich schlank Nr. 687 - Lars Krissmess gewidmet (aus gegebenem Anlass)

    Betrifft

    Quassel dich schlank Nr. 687 - Lars Krissmess gewidmet (aus gegebenem Anlass)

    Kommentar

    Hier ist jede(r) willkommen, der aus irgendeinem Grund und mit welcher Diät, Ernährungsumstellung oder Beschwörungsformel auch immer, Gewicht verlieren, zunehmen oder sich einfach gesünder ernähren möchte.

    Wir diskutieren über Essen, Frust – der Fressattacken auslöst, Wehwehchen, Bewegung/Sport und allem was zu einem gesunden Leben gehört und beiträgt. Und über Gott und die Welt. Und während wir tippen können wir ja nicht essen – daher „Ersatzbefriedigungsfaden“. :)

     

    Allen Teilnehmern, stillen Mitlesern und jedem, der sich hierhin verirrt, eine kalorienarme, frustarme und erfolgreiche Zeit!

     

    Fadenspecial heute:

    Apfel, Nuss und Mandelkern und, für die Allergiker, das, was sie futtern können (mir fällt gerade nichts ein)

     

    Alle wichtigen Links gibt es hier.

    Was sonst noch wichtig ist:

    1. Dies ist ein Motivationsfaden.

    2. Egal, ob BMI 18,5 (du willst zunehmen) oder 35 (du willst abnehmen): Come on! You'll never count your points/calories alone!

    3. Hier sind alle willkommen, die eine Frage haben oder etwas (mehr oder weniger) Sinnvolles beitragen wollen.

    4. Auch stille Mitleser haben wir gerne.

    5. Jeder, der uns darüber belehren möchte, dass wir alle, wenn wir mehr Sport machen würden, keine Diät bräuchten etc. etc. etc. wird mit Schimpf und Schande verjagt! Dieser Faden dient der Motivation und nicht dazu, jemandem ein schlechtes Gewissen einzureden!

    6. Hier ist auch Platz für Probleme. Darüber sprechen/schreiben hilft manchmal gegen Frust.

    7. In der Weihnachtszeit, an Ostern und zur Grillsaison ist es sowieso schwieriger durchzuhalten.

    8. Man muss sich auch mal einen Ausrutscher gönnen. Vertreibt das schlechte Gewissen, wenn ihr euch mal was gegönnt habt -man muss ja auch leben!

    9. Nach Regen (=vielen vergebenen Wochen in denen man punktemäßig total über die Stränge geschlagen hat) kommt immer wieder Sonnenschein (=superdisziplinierte Wochen mit viel Sport und ganz wenig kalorienbombigem Essen).

    10. Das Hollywood-Ideal ist nicht schön, sondern magersüchtig!

    11. Fernseher ist schlecht für die Figur! Also runter vom Sofa und sporteln!

    12. Eine Schale voll leckerem Obst der Saison auf dem Schreibtisch kann den Gang zum Schokoladenautomaten verhindern

    13. Egal, wie oft deine Mutter dir eingetrichtert hat, dass du den Teller leer essen sollst, tu es nicht, wenn du satt bist - egal, wie gut

    14. Einmal Wiegen pro Woche reicht aus! Du nimmst nicht schneller ab, wenn du dich häufiger wiegst.

    15. Immer schön ausgeglichen bleiben.

    16. Mehr Zunehmen als in kg gegessen wurde geht nicht. Also nicht alles glauben, was die Waage sagt.

    17. Du sportelst hier nie allein. In unserer virtuellen Sportgruppe ist jeden Tag mindestens einer dabei, der mit sportelt oder dich bei einem Tief anfeuert!


    Hier kommen wir her:

    Siehe auch: Quassel dich schlank Nr. 685 - Bunte Vögel u...

    Verfasser Red Poppy (876587)  25 Nov. 22, 13:24
    Kommentar

    Und hier ist er, der Faden aus der Vorratshaltung.

    #1Verfasser Red Poppy (876587) 06 Dez. 22, 10:09
    Kommentar

    Dann nebel ich doch hier kurz rein (danke fürs neue Fädchen, Poppy) und reiche für Reisig noch den Link zum Whamageddon nach: https://en.wikipedia.org/wiki/Whamageddon



    #2Verfasser skye (236351) 06 Dez. 22, 10:11
    Kommentar

    Danke Poppy fürs Fädchen und Dank an Edo und syke fürs vom Schlauch heben!

    #3Verfasser Reisigbesen (1082761) 06 Dez. 22, 10:16
    Kommentar

    So, da bin ich wieder, den Link habe ich gesetzt.

    Das Problem, warum ich nicht editieren konnte, habe ich auch reproduzieren können.

    Sehr lustiges Phänomen - weiß nur noch nicht, ob das hier an den seltsamen Einstellungen liegt oder ein generelles Problem ist.

    Danke für den Lars :).

    Edith: Der Link oben verweist auf den Vorvorgängerfaden, hier der Vorgängerfaden:

    Siehe auch: Quassel dich schlank Nr. 686 - Entspannuuuuuu...

    #4Verfasser edoardo_1_4 (1297108)  06 Dez. 22, 10:23
    Kommentar

    Stimmt, den Link zum Entspannungsfaden habe ich doch noch vergessen......

    #5Verfasser Red Poppy (876587) 06 Dez. 22, 10:25
    Kommentar

    Moin und Fadendank ans rote Blümchen


    Nachtrag von gestern

    Ich war gestern Mittag zum Paddeln im 1,5m tiefen Eiswasser. Beim nächsten Mal probiere ich dann doch das Warmwasserbecken, auch wenn es wesentlich flacher ist.

    Zwei Erkenntnisse - es macht immer noch total Spaß, Schwimme an sich ist nix, da tut der bayr. Fuß weh. (der bayr. Fuß geht vom kleinen Zeh bis einschließlich Hüfte)

    dritte Erkenntnis - nein, mit dem rechten Bein kann ich mich NICHT die Treppe hochdrücken, PLATSCH bin ich hinten rüber wieder ins Becken gekippt *kicher*


    Und da das doch so gut ging, überlege ich ob ich nicht das hiesige Hallenbad entere - also dass da im Zweitnachbarort. Das hat eine flache Treppe ins/ausm Becken.



    rufus wird sicher heute bei Ankunft von ihren Katzen zu Boden geknuddelt und geliebt!

    Karotti sah sowas anders. Wenn ich bei meinen Eltern zu Besuch war, hat er mich erstmal nicht mit dem Hintern angeschaut. Ich musste schon ein paar Stunden warten. Danach lag er gerne in meinem Koffer, so dass ich nicht unbemerkt wieder verschwinden konnte

    #6Verfasser Masu (613197)  06 Dez. 22, 12:02
    Kommentar

    *prust* wenn mich der Dosenöffner Karotti nennen würde, würde ich ihn auch nur mit dem Hintern anschaun *kicher*

    #7Verfasser La chatte (823589) 06 Dez. 22, 12:15
    Kommentar

    Masu-Hasu: Nur, weil er dich nicht gefressen hat, ist er doch kein Häschen.

    Die ältere Nachbarin meiner Mutter rief ihren ausgewachsenen Labrador wahlweise Schätzchen oder Mäuschen. 🙈

    #8Verfasser edoardo_1_4 (1297108) 06 Dez. 22, 12:21
    Kommentar

    Die Edith hat mich gerade ins gute Benehmen geschubbst:

    Habt meinen Dank für den neuen / alten Vorratsfaden und die Verlinkungen!

    #9Verfasser La chatte (823589) 06 Dez. 22, 12:22
    Kommentar

    Bei Schätzchen und Mäuschen hätt ich jetzt mindestens nen Rottweiler erwartet....

    #10Verfasser Reisigbesen (1082761) 06 Dez. 22, 12:26
    Kommentar

    Allerdings hieß auch die Enkelin "Schätzchen" oder "Mäuschen" - man wusste nie so genau, wen sie gerade ruft....

    #11Verfasser edoardo_1_4 (1297108) 06 Dez. 22, 12:28
    Kommentar

    Naja, Labradore sind ja wenigstens noch lammfromm, stell dir mal vor sie hätte einen Dobermann oder Rottweiler so genannt....


    Hier gab es gefüllte Nikolausstiefel, allerdings musste ich meinen selbst füllen...dafür habe ich einen schönen Adventskalender bekommen, mit Lakritzsachen drin. Lecker und so eine schöne Abwechslung zum Weihnachtskram.


    Hier ist heute was los, Mannomann, dafür darf ich heute abend zu einem Kollegen, der hat zur Feuerzangenbowle geladen. Er macht eine sehr gute mit vergleichsweise wenigen Umdrehungen, weil er nur recht wenig Rum verwendet. Fein. Gestern war ich den ganzen Nachmittag privat verplant, Bürgeramtbesuch mit der Tochter, noch mehr Hosen kaufen, weil die Große auch rausgewachsen ist, Kinder zum Sport und zurück, einkaufen, Kinder beim Schuheputzen mit guten Ratschlägen versehen, aufräumen, Stiefel vorbereiten.....irgendwie hat der anschließende Nachtschlaf nicht ausgereicht,



    #12Verfasser grinsessa (1265817) 06 Dez. 22, 12:29
    Kommentar

    Freunde haben die Familienmitglieder Fifi und Hektor.

    Hektor ist im Beisein von Fifi rotzfrech - ach ja, er ist ein Chihuahua

    Fifi dagegen lammfromm - und ein Irischer Wolfshund

    #13Verfasser Masu (613197) 06 Dez. 22, 12:40
    Kommentar

    Einen Hektor kannte ich auch mal, das war ein Dackel.

    Naja, Labradore sind ja wenigstens noch lammfromm, stell dir mal vor sie hätte einen Dobermann oder Rottweiler so genannt....

    Jeder Hund (meistens Labradore), den die Dame im Laufe ihres Lebens hatte, hieß so.

    Die Dame weilt schon etliche Jahre nicht mehr unter uns, aber ich hab ihren "Schätzchen, komm bei Omma" immer noch im Ohr :D.

    #14Verfasser edoardo_1_4 (1297108)  06 Dez. 22, 14:08
    Kommentar

    wenn mich der Dosenöffner Karotti nennen würde, 

    Karotti hat ein-wand-frei auf Karotti gehört. Besser als auf Möööööhrchen.

    Auf das ursprüngliche Mohrle hat er nicht so reagiert. Bis Vater las, dass Katzen besonders gut auf Namen mit einem -i- am Ende reagieren.

    Mohrle => Mohrli => Mööööööööööhrchen (nur meine Mutter) *grusel* bis er auf mein spaßeshalber genutztes Karotti hörte. Da hab ich ihn eben Karotti genannt. Und es hat funktioniert.

    #15Verfasser Masu (613197) 06 Dez. 22, 14:38
    Kommentar

    So sind wir denn bei Tiernamen gelandet 🙂

    In meinem Aquarium schwimmen die Lütte und der Max, ein Fritz und ein Mextli.... ich wollte das Becken auflösen und habe es immer noch nicht geschafft. Möchte jemand südamerikanische Süßwasser-Fische? Vielleicht die eine oder andere Katze?

    #16Verfasser La chatte (823589) 06 Dez. 22, 14:56
    Kommentar

    In einer leichten Weißweinsauce? warum nicht.. 😉

    #17Verfasser drkimble (463961) 06 Dez. 22, 15:22
    Kommentar

    Die sind bestimmt nur für die Zahnlücke.

    #18Verfasser Masu (613197) 06 Dez. 22, 15:50
    Kommentar

    och, mit Fritz würde es schon für ein Fischbrötchen reichen 🙂

    #19Verfasser La chatte (823589) 06 Dez. 22, 15:59
    Kommentar

    Dann ist er wohl schon alt? *obdasssiesonenaltenfischanbietetirritiertguck*

    #20Verfasser Masu (613197) 06 Dez. 22, 16:06
    Kommentar

    Alt? Lebender Fisch ist frisch, solang er lebt, nicht wahr?

    Fritz dürfte jetzt ca. 3 Jahre alt sein. Ein Skalar - genau passend für die Schnittfläche des Brötchens.

    Aus der Lütten und Max vielleicht eher einen Fischfond kochen, die sind beide schon 17 Jahre alt (Welse werden bei guter Pflege ganz gern so alt).

    #21Verfasser La chatte (823589) 06 Dez. 22, 16:30
    Kommentar

    Nach 17 Jahren dürften sie aber schon mehr als Fischbrötchengröße erreicht haben.

    Und Welse sind super lecker!

    #22Verfasser Masu (613197) 06 Dez. 22, 17:15
    Kommentar

    *Kaffeeleitungfreischalte*

    *gruebel*

    *HeißwasserleitungfeischalteundAuswahlanTeedazustelle* <-- für Dich rufus!</p>


    Gestern Abend gab es Kartoffelrösti mit Räucherlachs und Kren.

    Da saß ich glatt vor meinem Teller und dachte darüber nach, wie alt der Lachs wohl war, als er gefangen und geschlachtet wurde....

    #23Verfasser La chatte (823589) 07 Dez. 22, 05:26
    Kommentar

    Guten Morgen.

    kicher. Ich tippe auf zumindest ausgewachsen.


    Ah, mein momentaner Lieblingstee. Blend aus Schwarzem, grünen und Blütenblättern (Vorschlag war Blüten lästern)

    Dankeschön *geniesserischsüffel*

    #24Verfasser Masu (613197) 07 Dez. 22, 07:39
    Kommentar

    Guten Morgen,

    *reinrenn*

    OMG, heute ist doch Frau Schickimicki wieder da, wir brauchen ein Schicki-Micki-Buffet.

    Da draußen steht mein Lieferwagen mit allem Schickimicki-Kram, kann mir jemand beim Aufbauen helfen? :)

    Gestern hatten wir eine kleine Nikolaus-Feier beim Amt. Tja, was soll ich sagen.. Manche Menschen sollten besser keinen Glühwein trinken - das trägt nicht zur Erheiterung der Gesellschaft bei. 🙈

    Außerdem biete ich noch 12.811 Schritte 😎.

    *wieder rausrenn und Lieferwagen auslad*

    Edith fragt noch:

    Vorschlag war Blüten lästern

    Was willst du uns damit sagen?!?

    #25Verfasser edoardo_1_4 (1297108)  07 Dez. 22, 07:57
    Kommentar

    *SteinpilzeausdemVorrathervorzaubere*

    *istrischenDingenskäseausdemTransporterhereinschleppe*

    Mensch, edoardo, gleich so eine große Kiste voll davon?


    Edit hat den roten Teppich gefunden!

    *fürrufusausrolleundnochschnelldieKrümelabsauge*

    #26Verfasser La chatte (823589)  07 Dez. 22, 08:34
    Kommentar

    *auf der Leiter steh und goldene Deko aufhäng*

    *Feuerwerk vorbereite*

    #27Verfasser edoardo_1_4 (1297108) 07 Dez. 22, 08:38
    Kommentar

    Vorschlag war Blüten lästern

    Was willst du uns damit sagen?!?

    +1


    Ich war gestern beim Kollegen zu Feuerschale und Feuerzangenbowle. Alle haben sich ordentlich benommen und es war sehr nett. Nur rieche ich heute wie ein Räuchermännchen. In der Zwischenzeit hat mein Mann verpeilt Brot zu kaufen, weshalb ich für Kinderfrühstücksdosen etwas improvisieren musste - ein Rest Studentenfutter, Mandeln aus der Backkiste, Erdnüsse mit Schale und Mandarine, fast ein Nikolausstiefel. Will noch jemand ein paar Nüsse, jetzt habe ich sie gerade zusammengesucht.


    Heute wieder Wirbel bei der Arbeit. Bis denn.


    PS: Willkommen zurück, rufus. Bist du hinreichend rehabilitiert?

    #28Verfasser grinsessa (1265817)  07 Dez. 22, 08:42
    Kommentar

    "Nur rieche ich heute wie ein Räuchermännchen."

    Waschen hilft, grinsessa 😉

    #29Verfasser La chatte (823589) 07 Dez. 22, 08:52
    Kommentar

    Siehst du meine rausgestreckte Zunge?!


    Meine Haare und meine Winterjacke riechen nach Rauch. Die waren noch nicht wieder dran mit Waschen. Der Rest von mir ist sauber, danke der Nachfrage.

    #30Verfasser grinsessa (1265817) 07 Dez. 22, 08:57
    Kommentar

    Moin allerseits!


    Vorschlag war Blüten lästern

    *investigativen Gesichtsausdruck aufsetz*

    Bestimmt war das der Vorschlag der Rechtschreibkontrolle auf "Blütenblätter" bei Masu

    *und wieder wie üblich dumm aus der Wäsche guck*

    #31Verfasser drkimble (463961) 07 Dez. 22, 09:00
    Kommentar

    Vorschlag war Blüten lästern

    Was willst du uns damit sagen?!?


    das meine Rechtschreibprüfung sehr seltsame Sachen macht. Wie sie von Blütenblättern auf Blüten lästern kommt ist mir schleierhaft.

    Ihre Entgleisungen zu korrigieren dauert manchmal länger als den eigentlichen Text zu schreiben.

    Ich versuche mich gerade darin, es mit Humor zu sehen.


    P.S: Danke dr. Gut geraten


    *Frühstückseierpfannevorwärme* *KäseportioninSchalebereitstelle*

    *Eieraufschlag* *schnupper* sind frisch *bereitstell*

    #32Verfasser Masu (613197)  07 Dez. 22, 09:02
    Kommentar

    Ok, mein neues Hobby wird "Blüten lästern". :D

    Ihre Entgleisungen zu korrigieren dauert manchmal länger als den eigentlichen Text zu schreiben.

    Weil das Ding aber auch so beharrlich ist - das will unbedingt sein beklopptes Wort reinschreiben!!

    Huh, der schlaue Herr Dr. *applaus* *verbeug*


    #33Verfasser edoardo_1_4 (1297108) 07 Dez. 22, 09:08
    Kommentar

    Vielleicht schreibt Masu auch das Wort lästern so häufig, dass das Gerät sich gar nicht vorstellen konnte, dass sie etwas anderes meinte.

    #34Verfasser La chatte (823589) 07 Dez. 22, 09:26
    Kommentar

    Wo bleibt denn nu Frau Schickimicki? *quängel*

    Das Essen wird kalt, und die Deko friert ein....

    #35Verfasser edoardo_1_4 (1297108)  07 Dez. 22, 09:28
    Kommentar

    Guten Morgen zusammen!


    Gestern beim Zocken bin ich immerhin Zweite geworden. Es war wieder nett, und gelästern haben wir natürlich auch 😉.


    Zum Essen gab es eine Pilzpfanne aus Austernpilzen und Shitakepilzen mit Misonudeln. Für heute sind noch Reste da.


    Vor dem Essen noch treffe ich mich nachher mit Nachbarskind zur Nachhilfe; da der Junge zurzeit ziemlich lernwillig ist, macht das auch Spaß.


    *grünes Glas schnappe*

    *schönen Tag wünsche*

    #36Verfasser Red Poppy (876587) 07 Dez. 22, 09:30
    Kommentar

    ÜCH??? Ich Laster nicht. Nüüü!


    Hm, bevor wir etwas entsorgen müssen *hungerhab*


    *Eierverquirl* *inPfannegiess* *stockenlass* Hm, kommt der Käse hinein oder hinterher oben drauf*

    #37Verfasser Masu (613197) 07 Dez. 22, 09:31
    Kommentar

    Moin.


    Blüten lästern…. gg


    Es ist ziemlich unaufregend hier. Gleich noch ein Wichtig-Meeting, ansonsten recht ruhig, dafür dass das Jahr bald so plötzlich vorbei ist. Na ja, kann mir recht sein.


    Sonst stehen noch tausend Kleinigkeiten auf dem Plan. Gestern habe ich viele Besorgungen gemacht, und nun muss noch der Plan fürs Weihnachtsessen gebastelt werden, Geschenke eingepackt und im Kopf schon die Liste für unseren Urlaub erstellt werden. Weihnachten feiern wir am Sonntag, mit SchwieMu und Mann, da wir ja Heiligabend schon bei Sonne am Pool liegen *freu*


    Hoffentlich geht es Sands besser. Ich kann mir auch vorstellen, dass Mr Sands noch den Schreck tief in den Knochen sitzen hat und das durch „Jammern wegen Kleinigkeiten“ wie Kinderkarussell und ähnlichem kompensieren (muss). Auf alle Fälle hätte ich da Gesprächsbedarf. Ist für alle eine belastende Situation, ich hätte wahrscheinlich arge Probleme mit der Gedächtnislücke. *Sandsmaldrück*


    Ob das Schickimicki-Buffett auch Kaffee hat?

    #38Verfasser Klausbärbel (775496) 07 Dez. 22, 09:43
    Kommentar

    Also auf dem Schickimicki-Buffet gibt es alle Arten von Kaffee - natürlich.

    Mit und ohne Latte, in kleinen Gebinden und in großen Bechern.

    *bitte sehr, such dir was aus*.

    #39Verfasser edoardo_1_4 (1297108) 07 Dez. 22, 09:47
    Kommentar

    Für mich schwarz, ohne alles, Danke schön. Passt gar nicht zu Schickimicki.

    #40Verfasser Klausbärbel (775496) 07 Dez. 22, 09:53
    Kommentar

    Ob rufus heute nochmal frei hat, so zum Ankommen / Auspacken?

    #41Verfasser La chatte (823589) 07 Dez. 22, 09:58
    Kommentar

    Wenn ich mich nicht vollkommen irre bevorzugt Madame Schickimicki Espresso.

    Insofern ist die schwarze Mocke zwingender Bestandteil des Buffets

    #42Verfasser Masu (613197) 07 Dez. 22, 10:33
    Kommentar

    ebent! "Kaffee in kleinen Gebinden" = Espresso ;).

    Vielleicht müssen wir der Dame ein Liedchen singen, dass sie herkommt? 🤔

    Sowas mit Lars und Krissmess und so?

    #43Verfasser edoardo_1_4 (1297108) 07 Dez. 22, 10:45
    Kommentar

    Sowas mit Lars und Krissmess und so?


    ich glaub jetzt hast Du sie vollends vergrault…


    wie werd ich jetzt den Ohrwurm los?

    #44Verfasser Klausbärbel (775496) 07 Dez. 22, 11:52
    Kommentar

    Schick ihn zu edo - bei Bedarf ist die immer Schuld.

    #45Verfasser Masu (613197) 07 Dez. 22, 14:25
    Kommentar

    Wieso ich? Schick ihn zu Masu, bei Bedarf ist die immer Schuld :P.

    --

    Ich dachte eigentlich, dass man in der großen Stadt anonym lebt.

    Als ich heute von meinem Mittagsspaziergang zurückkam, rief der Nachbar von gegenüber ausm Fenster: "Hast du Urlaub?"

    Ich: "Nee, Mittagspause!"

    Er: "So lange? Das ist jetzt schon das 2. Mal diese Woche, dass du über eine Stunde weg bist! Was sagt denn dein Chef dazu??"

    Meine Güte, echt jetzt, hätte ich gleich aufm Kaff wohnen bleiben können!!


    #46Verfasser edoardo_1_4 (1297108) 07 Dez. 22, 14:31
    Kommentar

    Servus beinand,


    als Lockmittel empfehle ich dringend "Little drummer boy" in der Version der Roten Rosen😉

    Ich bin heute schon wieder den ganzen Tag da, aber vor allem mit Mails-Lesen und Gesprächen (nicht Ratscherei, sondern mit meinem Chef, meinem Chefchef und dem Häuptling der Projektleiter) beschäftigt. Und bin dabei, einen Schlachtplan zu entwerfen, wie es hier mit mir weitergehen soll.

    Nachteil: Mein Kollege aus der Technischen Doku hat zum 30.11. hier aufgehört, und jetzt bin ich hier wieder Einzelkämpferin. Chef und Chefchef sehen ein, dass eine Zweitbesetzung nötig ist, aber wie und wer ist noch nicht klar, es wird gerade auch die Option erwogen, einen externen Dienstleister mit hinzuzuziehen.


    A propos "Kaffee in kleinen Gebinden" ... ich habe gestern die nette Dame an der Segafredo-Theke an Raststätte geschockt. Man darf nur noch 1 Pipi-Bon pro Produkt einlösen, ich hatte aber noch einen 2. Bon von einem früheren Aufenthalt. "Dann nehme ich bitte 2 doppelte Espresso - aber Sie dürfen sie gerne in einen Becher füllen."

    Rums. Schürfwunden am Unterkiefer hinterm Tresen ...


    Ansonsten habe ich gerade nicht viel zu erzählen, eher nur mal ein kurzes Lebenszeichen ...


    Aber lieben Dank für die herzliche Aufnahme - auch für das Büffet ... ich hoffe, der Käse ist morgen noch gut, dann gerne ein istrisches Omelett zum Frühstück.


    Zurück in den Arbeitsberg ...

    *Lautstärke aufdreh*

    *nach links von der Bühne poge*

    #47Verfasser rufus (de) (398798) 07 Dez. 22, 14:33
    Kommentar

    Welcome Bäck rufus!

    Mensch, das klingt ja blöd für den Neubeginn nach der Kur, dass Du da direkt einzeln kämpfen musst! So ganz schnell aus dem Hut einen Ersatz ziehen wird den Chefs ja kaum gelingen.


    Der Haufen istrischer Käse steht direkt vor der Tür in der Kälte, rufus, der wird nicht so schnell schlecht. Bring Dir einfach morgen früh einen Brocken mit herein 😉

    #48Verfasser La chatte (823589) 07 Dez. 22, 15:30
    Kommentar

    *kopfkratz* roteRosenhör - ob ich die CD dem Helden schenke? Wenn er mich schon immer mit den 1952 (?) bayrischen Kinderchor und Zeuch Christachwerassweissich quält muss ich doch mal zurückschlagen dürfen, oder?

    #49Verfasser Masu (613197) 07 Dez. 22, 16:30
    Kommentar

    Das ja - definitiv. Aber ich verstehe nicht, was "quälen" im Kontext Rote Rosen bedeutet😉


    Schönen Feierabend euch!

    #50Verfasser rufus (de) (398798) 07 Dez. 22, 16:34
    Kommentar

    ihn - nicht mich! *kicher* er ist nicht so der rockige Typ


    Ich höre mich gerade durch die CD *kicher*

    Die Roten Rosen - Oh Tannenbaum - YouTube

    bin mittlerweile bei den Toten Hosen angekommen - ich lass einfach weiter laufen.

    #51Verfasser Masu (613197)  07 Dez. 22, 16:35
    Kommentar
    Kirchenchor ist aber echt schwere Kost. Auf Platz 1 mit Marschmusik und Jazz ;).
    #52Verfasser edoardo_1_4 (1297108) 07 Dez. 22, 17:35
    Kommentar

    Was hast du gegen Jazz? Gibt nix schöneres.

    #53Verfasser bluesky (236159) 07 Dez. 22, 18:46
    Kommentar

    Danke für das schöne Stück Musik, bluesky!


    #54Verfasser La chatte (823589) 07 Dez. 22, 22:43
    Kommentar

    Guten Morgen,

    zum Thema Jazz (oder generell Musik): Jedem Tierchen sein Pläisierchen.

    Hier kommt euer "Heute-Ist-Sirenen-und-Warntag-Frühstück"

    *erst mal Ghettoplaster aufdreh*

    *ganz viel Schickimickikram dazu*

    *Kaffee und Tee*

    *kalte Getränke mit und ohne Alkohol*


    Gestern gab es immerhin 10.600 Schritte, dazu jede Menge Ärger privater Natur. Manche Leute, echt, einfach alle in einen Sack und draufhauen, erwischt man immer den Richtigen (m/w/d).


    #55Verfasser edoardo_1_4 (1297108) 08 Dez. 22, 06:44
    Kommentar

    *Kaffeeabgreife*

    Danke edoardo.


    Ich hab schon geradelt, im Wohnzimmer beim Nachrichten schauen. Mal sehen, wie sich das jetzt entwickelt und ob ich es mit diesem Gerät besser schaffe, dran zu bleiben. Wird Zeit, dass die alte Sofakartoffel *aufmichzeig* langsam wieder Kondition aufbaut.


    Jazz ist nicht mein absoluter Favorit, aber hin und wieder finde ich in diesem Genre etwas, das mir richtig gut gefällt.

    #56Verfasser La chatte (823589) 08 Dez. 22, 07:03
    Kommentar

    Guten Morgen zusammen,


    Was hast du gegen Jazz?

    Nichts wirksames...😉

    um Thema Jazz (oder generell Musik): Jedem Tierchen sein Pläisierchen

    Da unterschreib ich mal


    Ansonsten hab ich nicht viel zu berichten

    #57Verfasser Reisigbesen (1082761) 08 Dez. 22, 08:10
    Kommentar

    *bisslwehmütigaufedoardosSchrittzahlschaue*

    Ich hab gestern grad mal die Hälfte geschafft. Hier ist es eisekalt und werktags erlebe ich Tageslicht nur in der Zeit, in der ich arbeite. Da ist nix mit Schritte jagen für die verweichlichte Katze.


    Apropos Musik: für ruhige Stimmung mag ich sehr gern Paul Millns oder Steve Baker, etwas energiegeladener geht das dann mit Kid Colling oder Bother Dege 🙂

    #58Verfasser La chatte (823589) 08 Dez. 22, 08:39
    Kommentar

    Guten Morgen!!!!!!!!!!!

    #59Verfasser Masu (613197) 08 Dez. 22, 09:11
    Kommentar

    Hier ist es eisekalt und werktags erlebe ich Tageslicht nur in der Zeit, in der ich arbeite.

    Ich sag mal so, von mir erwartet keiner dauernde Anwesenheit. Ich sag dann: "ich mache heute länger Mittag, ich bin um ... wieder da."* Ich laufe den Großteil meiner Schritte mittags, die ganze Zeit im Dunkeln rumzulatschen, hätte ich auch keine Lust.

    *die ich dann abziehen muss natürlich.

    #60Verfasser edoardo_1_4 (1297108) 08 Dez. 22, 09:12
    Kommentar

    Erkenntnis des Tages. Die KI Chat GPT meint, eine Tonne Stahl wiege mehr als eine Tonne Nudeln, weil Stahl dichter sei.

    #61Verfasser bluesky (236159) 08 Dez. 22, 09:28
    Kommentar

    So ein Standrad hat was -vor allem Platzbedarf *schnief* und obendrein wäre ich für ein Rudergerät

    noch viel mehr Platzbedarf.

    Nachteil des "zu einem Typen in die Wohnung ziehen". Die Wohnung war voll eingerichtet und dann hab ich noch einen Schrank angeschleppt. Falls wir es je schaffen eine andere Wohnung zu nehmen (muahhahaha wovon träumst du Nachts?) werde ich auf einen großen Raum ganz für mich alleine bestehen. Dann kommt sowas (Muahaha Teil 2 - mit 95? Im Seniorenheim?)



    Hier so ähnlich

    Ich sag dann: "ich mache heute länger Mittag, ich bin um ... wieder da."* Ich laufe den Großteil meiner Schritte mittags, die ganze Zeit im Dunkeln rumzulatschen, hätte ich auch keine Lust.

    *die ich dann abziehen muss natürlich.

    Sehr praktisch, dass ich eben Mittags zum Rehaschwimmen kann** und nicht abends und dann um 20 Uhr die 35km zurück fahren muss. Speziell wenn es jetzt wirklich Winter wird mit Schnee und so.

    ** und mich entsprechend als Beifahrerin bequem zurücklehnen kann


    #62Verfasser Masu (613197)  08 Dez. 22, 09:32
    Kommentar

    Du musst die Typen zu dir ziehen lassen :D. Die Typen, die jemals zu mir gezogen sind, hatten recht wenig, auch ihre Wohnungen waren eher spartanisch eingerichtet.

    Rudermaschine hatte ich mir damals auch überlegt, aber das ist mir tendenziell zu langweilig, obwohl das rein rückentechnisch sicher die bessere Wahl gewesen wäre als der Crosstrainer. Ich neige nämlich dazu, beim Stehen/Laufen "einzusacken", sogenannter Geierhals oder freundlicher: Rundrücken, das funktioniert blöderweise aufm Crosstrainer auch.

    Rad wollte ich nicht, weil ich eh schon draußen viel Rad fahre.

    #63Verfasser edoardo_1_4 (1297108) 08 Dez. 22, 09:49
    Kommentar

    Ihr macht mir echt ein schlechtes Gewissen bezüglich Sport.

    Im Winter komme ich irgendwie nie wirklich dazu. Ich reite als Sport. Es gibt hier keine Halle und es ist immer dunkel, meistens nass und immer matschig im Winter. Dafür sorgt das Pony dafür, dass ich die Gelegenheit habe viele Schritte zu machen, wenn ich durch den Matsch hinter dem Pony her laufe und versuche das Pony einzufangen. Das hat nämlich ganz andere Vorstellungen von einem schönen Abend als ich. Leider ist das weniger Laufen, sondern irgendeine andere kreative aber sehr uneffektive Fortbewegungsart für die man sämtliche Extremitäten und andere Körperteile braucht um den Hintern vom Schlamm fernzuhalten, die Stiefel anzubehalten und gleichzeitig trotzdem vorwärts zu kommen. Die Uhr erkennt das irgendwie nicht als Schritte. Im nächsten Leben möchte ich auch lieber einen Sport machen den man drinnen ausüben kann. Ohne Matsch, Regen und so.

    #64Verfasser LuuCy (1001749) 08 Dez. 22, 10:17
    Kommentar

    Halleluja, war das ein Schreck mit dem Probealarm. Alle Handys im Büro fangen gleichzeitig an, ohrenbetäubend zu fiepen....dann außen die Sirenen, und jetzt hat die NINA-App auch noch was gesagt, allerdings handzahm mit einem kurzen Vibrationsalarm...

    #65Verfasser grinsessa (1265817) 08 Dez. 22, 11:03
    Kommentar

    oh, LuuCy, die Bewegung mit dem Tier klingt recht anspruchsvoll und anstrengend!

    Ich kann mir nicht vorstellen, dass Du da jetzt ein schlechtes Gewissen benötigst.


    Da das nächste Leben nicht gesichert machbar sein wird: Etwas Platz zu Hause verfügbar? Schau Dich doch mal auf den gängigen Plattformen nach einem Second-Hand-Gerät um. Für den Crosstrainer (tolles Markengerät) habe ich vor 3 Jahren 80 Euronen hingelegt. Jetzt habe ich ihn gegen einen neuen Hometrainer (Wert 200 Euro) eingetauscht, weil sich das glücklich ergeben hat. Ich sehe aber auch immer wieder sehr günstige Möglichkeiten bei Verschenk- oder Tauschbörsen.

    Apropos: Abends zum Sport aufraffen empfinde auch ich als sehr schwierig und mache das deshalb eher frühmorgens.

    #66Verfasser La chatte (823589) 08 Dez. 22, 11:15
    Kommentar

    Eine neue Erkenntnis des Probe-Alarms:

    Hier muss in unmittelbarer Reichweite eine Sirene sein. Erst hat mich mein Handy erschreckt (10:59) und dann gabs einen ohrenbetäubenden Sirenen-Alarm, den ich vorher hier noch nie gehört hab, obwohl ich hier schon fast zwei Jahrzehnte wohne).

    (und lustigerweise stand dann gleich ne Handvoll Leute an den Fenstern und haben geglotzt :D)

    #67Verfasser edoardo_1_4 (1297108) 08 Dez. 22, 11:28
    Kommentar

    ne Handvoll Leute an den Fenstern und haben geglotzt :D

    Nachdem was Du kürzlich erzählt hast von dem Nachbarn, der Deine Mittagspause kommentiert, scheint das ja die übliche Beschäftigung für manche zu sein.


    Ich bin froh wenn dann in der neuen Wohnung der Smarttrainer und die dazugehörigen Velos nicht mehr mitten im Wohnzimmer stehen!

    Überhaupt bin ich froh, wenn wir in der neuen Wohnung sind, im Moment nervt mich die Pendelei mit nur einem Auto nämlich extrem...

    #68Verfasser Reisigbesen (1082761) 08 Dez. 22, 11:38
    Kommentar

    Guten Morgen zusammen - bzw. Mahlzeit!


    Irgendwie war ich den ganzen Morgen beschäftigt, so dass ich hier nicht zum Schreiben kam.


    Gestern gab es bei uns Reste von vorgestern, die immer noch schmeckten und mengenmäßig auch ausreichten. Anschließend habe ich dann mit Nachbarskind Französischvokabeln geübt und dann war der Tag auch schon wieder vorbei.


    Den Warntag habe ich dank der Sirenen hier im Ort mitbekommen. Mein Handy hat sich nicht gerührt, ich hatte vorher auch keine Möglichkeit gefunden, das einzustellen.


    *grünes Glas wegschleppe*

    #69Verfasser Red Poppy (876587) 08 Dez. 22, 11:43
    Kommentar

    Die Typen, die jemals zu mir gezogen sind, hatten recht wenig,

    recht wenig? *ultimativerlachflash*



    Warnung auf zwei Mobilos gleichzeitig. Beim einen habe ich wohl nicht "rechtzeitig" reagiert, das hat noch ein weiteres Mal Krach gemacht

    Ich habe im Nachhinein versucht zu lesen was ich da bestätigt habe - und nichts gefunden. Auch doof.

    #70Verfasser Masu (613197)  08 Dez. 22, 11:52
    Kommentar

    Da stand bloß, dass keine Gefahr bestehlt und dass es ein Probealarm ist

    (oder so ähnlich).

    Da war auch irgendein Link drin (auf den ich nicht geklickt hab), der soll lt. Aussagen einiger Kollegen hier aber nicht funktioniert haben.

    #71Verfasser edoardo_1_4 (1297108) 08 Dez. 22, 11:56
    Kommentar

    Ich hatte auch nichts eingestellt. Der laute Alarm kam von selbst, es gab einen Text mit dem Fazit Probealarm, allerdings habe ich ihn nicht ganz gelesen, weil mich der Ton so gestresst hat. Mein Handy stand auf Vibration, es hat aber trotzdem seeeehr laut getönt. Die NINA-App hat unter der Überschrift "Warnung Extreme Gefahr" dann festgestellt, dass keine Gefahr für die Bevölkerung besteht.


    So ich mache heute früher Feierabend, weil mein Sohn zur Mathemeisterschaft darf. Puh, bin ich aufgeregt.

    #72Verfasser grinsessa (1265817) 08 Dez. 22, 12:00
    Kommentar

    Ich hatte reflexartig weggeklickt - so Typ "halt die Klappe!"

    Im Prinzip wusste ich ja was los ist.

    #73Verfasser Masu (613197) 08 Dez. 22, 12:11
    Kommentar

    Viel Erfolg dem grinsessa Sohn!

    #74Verfasser Reisigbesen (1082761) 08 Dez. 22, 12:13
    Kommentar

    Viel Erfolg dem grinsessa Sohn!

    +1

    --

    Ach, falls ihr es noch nicht wusstest, auch zum Thema "Probealarm" gibt es schon gar hübsche Verschwörungstheorien...

    #75Verfasser edoardo_1_4 (1297108) 08 Dez. 22, 12:18
    Kommentar

    Alle müde? Hier, eine Kanne Espresso für alle.

    Dazu mein Lieblingsspritzgebäck aus dem alten Reese-Kochbuch (für Frauen, die mit Liebe kochen...) meiner Mutter.

    #76Verfasser Red Poppy (876587) 08 Dez. 22, 14:07
    Kommentar

    Ich hatte grade Gespräch mit meinem "Problemkind" und hab mir jetzt erstmal ne heisse Schoggi gegönnt. Lief aber alles in allem deutlich besser als befürchtet. Langsam ergibt sich auch ein Bild wie man ggf. was verteilen könnt etc.... es bleibt spannend!

    #77Verfasser Reisigbesen (1082761) 08 Dez. 22, 15:16
    Kommentar

    Servus beinand,


    es ist Freitag, jippie!


    *Frühstücksbüffet aufbau*

    *frische Pfistersonne, Semmeln, Brezn und (Laugen-)Croissants

    *Selbstgemachte Aprikosen-Limetten-Marmelade und Zwetschgenmarmelade

    *Honig ausm Woid

    *frisch geräuchertes Saiblingsfilet und Kren

    *Käsereitopfen, Käse- und Wurstauswahl

    *Naturjoghurt und frische Früchte zum Selbstmischen

    *Tee und koffeinhaltige Heißgetränke

    *Heiße Schoggi mit und ohne Chili

    Eierspeisen wie üblich auf Zuruf!

    *Crémant entplöpp*

    Welch ein schönes Geräusch!


    Jetzt erst mal zurück in den Arbeitsberg ... hernach kann ich etwas mehr erzählen, mein Rechner zieht gerade 1000 Updates und fährt rauf und runter!

    #78Verfasser rufus (de) (398798) 09 Dez. 22, 07:36
    Kommentar

    Guten Morgen,

    hui, endlich gibt's wieder vernünftiges Frühstücksbuffet, das war ja echt spärlich in den letzten Wochen!

    Gut, dass du wieder da bist!

    *Auswahl bewunder, nicht entscheiden kann, Kaffee nehm*

    Ich kann mal wieder nur mit meinen Schritten angeben (hallo la chatte :)): 11078.

    Heute wirds wohl nichts mit großen Schrittmengen. Ich muss noch dies und das rumgruschdn, einkaufen, waschen und all so Kram machen, dann muss ich damit nicht meinen Samstag verplempern!

    #79Verfasser edoardo_1_4 (1297108) 09 Dez. 22, 07:55
    Kommentar

    *Kaffeeabgreif*

    wieder mal nur 50% der Schritte bei mir, edoardo

    dafür komm ich grad von Burnie runter - klappt also mit dem morgendlichen Radeln zu Haus


    à plus

    #80Verfasser La chatte (823589) 09 Dez. 22, 07:58
    Kommentar

    Na 50% davon ist doch schon ordentlich. An manchen HO-Tagen mit langen Meetings schaffe ich noch nicht mal 1000.

    #81Verfasser edoardo_1_4 (1297108) 09 Dez. 22, 08:02
    Kommentar

    Guten Morgen zusammen!


    Gestern habe ich nicht viele Schritte geschafft, dagegen war der Stresspegel umso höher: lange im Büro, einkaufen, essen, kurz mit Nachbarskind sprechen, Volkshochschule, Bett.


    Dafür brauche ich jetzt einen Milchkaffe und einen entplöppten Crémant (lange nicht gehabt).

    #82Verfasser Red Poppy (876587) 09 Dez. 22, 08:52
    Kommentar

    Zum Glück zähle ich meine Schritte nicht.


    Gestern waren es sicher recht wenige, weil eine für meine Verhältnisse ungewöhnlich lange Autofahrt auf die falsche Seite der großen Nachbarstadt zum Mathewettbewerb anstand. Ich kann stolzstrahlend verkünden, dass der Sohn den zweiten Platz gemacht hat. Er hatte sich erst geärgert, weil er eine verhältnismäßig einfachen Aufgabe wegen akutem Brett vor dem Kopf nicht zu Ende bringen konnte, obwohl er den richtigen Ansatz wusste. Das war am Ende aber nicht entscheidend, weil der erste Platz 2 Aufgaben Vorsprung hatte, und so konnte er seinen Frieden damit machen. Außerdem hat er ein Tablet gewonnen :-O, was uns vor Herausforderungen stellt, weil es bei uns eigene elektronische und internetfähige Geräte eigentlich noch nicht mit 9 gab. Aber da er es sich verdient hat, werden wir schon einen Modus verhandeln.

    Frustrierenderweise waren bei dem Wettbewerb mindestens 3/4 Jungs. Und alle drei Gewinner. Bei anderen Veranstaltungen würde ich vermuten, dass sich einfach mehr Jungs anmelden, weil sie wettbewerbsfreudiger sind. Aber das hier beginnt in den Grundschulen des Regierungsbezirks, in den 4. Klassen, und mindestens alle mit einer 1 in Mathe sollen mitmachen, die anderen dürfen auch. Daraus kann ich mir keine so deutliche Überzahl bei den Jungs erklären. Vielleicht hat es was mit dem räumlichen Vorstellungsvermögen zu tun, das oft gefragt ist. Das entwickelt sich meines Wissens bei Jungs früher, aber die Mädchen holen dann etwas später auf. Dummerweise hat das Schulsystem zu dem Zeitpunkt aber schon den Mädchen vermittelt, sie seien nicht so gut in Mathe (und den Jungs, sie seien nicht so gut in Sprachen).


    Egal, später fahren wir zur Belohnung nach Berlin 🙂

    #83Verfasser grinsessa (1265817) 09 Dez. 22, 09:11
    Kommentar

    Herzlichen Glückwunsch an das Mathegenie! Das Tablet hat er sich wirklich verdient.

    Viel Spaß in Berlin!

    #84Verfasser Red Poppy (876587) 09 Dez. 22, 09:18
    Kommentar

    Am Viktualienmarkt (kein Stand auf dem Markt, aber ein Geschäft an der angrenzenden Straße) gab es bis vor Corona eine Bar, die sich auf Schaumweine spezialisiert hatte und "Le Plöpp" hieß. Wir hatten uns nach einer richtigen Schickimicki-Einkaufsrunde über den Markt ein Champagner-Frühstück gegönnt, weil mich der Name so angezogen hatte.

    Seit damals "entkorke" ich solche Flaschen nicht mehr, sondern "entplöppe" sie. Der schöne Ausdruck ist also leider nicht auf meinem Mist gewachsen. Leider hat der Laden, wie gesagt, nicht überlebt. Seufz.


    Gratulation zur Burnie-Disziplin, la Chatte. Ich bin noch dabei, mich zu sortieren und mich hier wieder einzufinden. Gestern waren wir abends noch eine Runde spazieren, damit ich wenigstens auf ein paar Schritte komme.


    Ich habe am Mittwoch wieder mit dem Aufschreiben begonnen. Das war etwas, das ich mir in der Reha vorgenommen hatte - und (Obacht, wichtiger Faktor und absoluter Geheimtipp!) man sollte auch aus dem dokumentierten Essverhalten die richtigen Schlüsse ziehen - grmpf. Ich habe in der Reha nicht viel abgenommen, knappe 2 kg, aber ich weiß auch, woran es lag. Insofern okay.

    Zum Abendessen gab es gestern zwei kleine Schweinefilet-Medaillons mit Brokkoli-Fenchel-Gemüse "pugliese" (also Knoblauch, Sardellen, Kapern, Peperoncini) und etwas Baguette. Das Gewicht ist von gestern auf heute etwas hochgegangen, aber ich habe da das Mittagessen in der Firma im Verdacht (Weihnachtsgeschenk von einem unserer Schweizer GFs ... absolut "widerlicher" Bergkäse) sowie die übliche Schwankung (Wasser und so).

    Kurz - ich will wieder ehrlich zu mir sein, es hilft ja auch nichts, nicht auf die Waage zu steigen.

    Mit etwas Glück klappt das mit dem Reha-Sport auch noch, der Schussel von Arzt in der Reha hat es nicht auf den Entlass-Brief geschrieben (vergessen), aber meine Hausärztin ist kooperativ und hat sich nur noch etwas mehr Informationen erbeten. Immerhin hat der Reha-Arzt mich gestern angerufen und den Fehler zugegeben. Aber der Kerl ist sowieso ein Schussel sondersgleichen, das haben mir mehrere Patienten unabhängig erzählt. Nach dem Prinzip:

    Man kommt rein, er grüßt einen, zieht eine Akte hervor, schaut rein.

    Schaut mich an: "Und wie kommen Sie mit der Bewegungstherapie nach Ihrer Beinamputation klar?"

    Das ist jetzt minimal überspitzt als Beispiel, aber einer Patientin hat er gesagt, sie habe Diabetes, bis sich rausstellte bei der Oberarzt-Visite, nein, das Problem ist ein anderer Wert, er war wohl in der Zeile verrutscht.


    Kurz - Poppy, wenn du auf Reha gehst - kontrolliere alles, was dir versprochen wird oder in den Entlassbrief reingehört lieber einmal zuviel als zu wenig. Mach dir Notizen für dein Abschlussgespräch.


    Notizen sind für mich momentan lebenswichtig, ich bin sehr zerstreut zur Zeit. Heute bin ich ja im Homeoffice. Musste gestern relativ schnell los, weil ich noch zu meiner Hausärztin bin. Als ich daheim meine Tasche auspacken und den Laptop anschließen wollte, wurde mir klar, warum die Tasche zu bequem zu tragen war. Ich bin dann nochmal zurück ins Büro gefahren und habe meinen Laptop abgeholt ... Mein Chef wollte schon meinen Arbeitseifer loben 😉


    A propos Arbeitseifer ... der Berg ruft mal wieder ... und mein Redaktionssystem ist schon wieder eingefroren.

    #85Verfasser rufus (de) (398798) 09 Dez. 22, 09:21
    Kommentar

    dass der Sohn den zweiten Platz gemacht hat. 

    Herzlichen Glückwunsch an den Sohn und eine Stunde *Daddeln am Tablet schenke* :).

    Frustrierenderweise waren bei dem Wettbewerb mindestens 3/4 Jungs.

    Es hat sich also nicht viel geändert seit meiner Grundschulzeit offensichtlich - naja, vielleicht ein bisschen.

    Wir waren zwar nicht auf einem hochoffiziellen Wettbewerb, wo man was gewinnen konnte, aber es gab etwas Ähnliches mit benachbarten Grundschulen (4. Klasse). War mehr "so zum Spaß und wer die beste Mathe-Grundschule ist". Die Kinder, die mitmachen durften, wurden von den Lehrern ausgewählt. Außer mir war noch ein Mädchen einer anderen Schule da, ansonsten nur Jungs. Die Quote war wohl eher unter 1/4. Weiß nicht mehr genau, wie viele Schüler/innen da teilgenommen haben.

    Weiter als Platz zwei bin ich bei zwei Wettbewerben auch nicht gekommen, zweimal Platz zwei (weiß ich heute noch). Das andere Mädchen hat einmal den ersten Platz belegt.

    #86Verfasser edoardo_1_4 (1297108)  09 Dez. 22, 09:22
    Kommentar

    Gratulation dem grinsessa-Spross!


    Mathe war tatsächlich nie meines, ich bin eher eine Sprachlerin, aber dafür im Technik-Bereich unterwegs.

    #87Verfasser rufus (de) (398798) 09 Dez. 22, 09:26
    Kommentar

    Hallo zusammen,


    rufus, war die Reha denn explizit gedacht um in der Zeit abzunehmen? Ich find ja 2kg in dem Zeitraum nicht schlecht.


    Glückwunsch dem grinsessa Sohn!


    Ich fand Mathe immer uninteressant und war dann in der Schule oft auch nicht wahnsinnig gut, das lag aber mehr dran dass ich keine Lust hatte mich damit zu beschäftigen. Sprachen sind mir immer relativ leicht gefallen. Am Ende hab trotzdem was naturwissenschaftliches studiert und einen Dipl.Ing. gemacht (ok "nur" FH aber trotzdem ein Ing.) und im Studium war ich in Mathe dann auch relativ gut. Da musst ich mich dann ja auch damit beschäftigen. Fairerweise muss man aber auch sagen dass das was im Papula steht jetzt zum grössten Teil auch nicht grade höhere Mathematik ist.

    #88Verfasser Reisigbesen (1082761) 09 Dez. 22, 09:51
    Kommentar

    Papula 

    Jetzt fühl ich mich gerade fast 30 Jahre jünger. Lang nicht mehr gehört, die Mathe-Bibel der Ingenieure :D.

    Wir Informatik-Studenten (ebenfalls FH) haben darüber immer die Nase gerümpft. *hihi*

    #89Verfasser edoardo_1_4 (1297108) 09 Dez. 22, 09:55
    Kommentar

    war die Reha denn explizit gedacht um in der Zeit abzunehmen? Ich find ja 2kg in dem Zeitraum nicht schlecht.


    Reisig, die Antwort ist ein klares Jein. Der Fokus lag auf Psychosomatik, die Therapien bestanden aus Psychotherapie, Bewegungstherapie und Ergo-/Kunsttherapie. Es gab jede Menge Vorträge, Ernährungsberatung, Entspannungsübungen wie PME, Yoga und Qigong.

    Ich will abnehmen, aber im Endeffekt war mein Hauptschwerpunkt bei der Reha, an meinen psychischen Knackpunkten zu arbeiten, einiges aufzuarbeiten und damit Ballast loszuwerden und zu be- und verarbeiten, dessentwegen ich immer wieder in alte Verhaltensmuster zurückfalle. Soll heißen, was ist das eigentlich für ein Gefühl und woher kommt es, so dass es immer wieder nach Betäubung verlangt und mit dem und dem Verhalten bekämpft wird. Dazu muss man erst mal zulassen, dass man sich Gefühlen stellt und lernt, sie richtig zu deuten. Frust, Angst, Wut, Stress. Nicht Hunger. (Nur mal als Beispiel.)

    Unter dem Aspekt war die Reha ein voller Erfolg, ein großer Schritt in die richtige Richtung. Ich habe heute Nachmittag wieder einen Termin bei meiner Therapeutin, da werde ich all das besprechen. Ggf. auch eine Verlängerung der Therapie, denn das wird auf alle Fälle im Arztbrief empfohlen.

    #90Verfasser rufus (de) (398798)  09 Dez. 22, 10:59
    Kommentar

    Na wenn das noch nicht mal das Ziel war in der Zeit, sind 2kg quasi so nebenbei doch erst recht ein super Erfolg! Schön hat Dir das ganze auch sonst was gebracht 🙂

    #91Verfasser Reisigbesen (1082761) 09 Dez. 22, 11:41
    Kommentar

    Das stimmt allerdings ... ich ärgere mich halt nur über einige dumme Dinge, die ich gegessen habe (und das hat jetzt nichts mit Genuss zutun). Die unnötig waren wie ein Kropf, nur zur Beruhigung oder was weiß ich gedient haben.

    Die ganz schlaue Aktion: Am Abend (ca. 21:00) über den Süßigkeitsautomaten in der Halle herfallen und die 100 g-Packung Gummitiere inhalieren, wenn man in der Früh um 7:00 zum Blutabzapfen muss. Spitzenidee, da kann man mir echt nicht helfen ...

    #92Verfasser rufus (de) (398798) 09 Dez. 22, 11:55
    Kommentar

    *pruuuust* rufus, diese spätabendliche Futterattacke, das hätte auch ich sein können!

    #93Verfasser La chatte (823589) 09 Dez. 22, 11:58
    Kommentar

    rufus, ja war doof, aber ist halt jetzt passiert.

    Dich da jetzt selbst ewig dran aufzureiben, dass Du da versagt hast hilft ja auch niemandem, Dir am wenigsten. Nächstes Mal machst Dus besser! Und ich behaupte im Vergleich zu auch schon bist Du da auch schon so viel besser!


    Edith wünscht ein schönes WE!

    #94Verfasser Reisigbesen (1082761)  09 Dez. 22, 13:11
    Kommentar

    Ach sooo. Ich habe mich schon gewundert, warum mein anderes Ich vorige Tage 3 Tafeln Schoggi von der Sorte die ich eigentlich nicht mag (Vollmilch) gekauft und inhaliert hat.

    Muss an der Mondphase gelegen haben.


    Wenn ich früher schon mal so einen Anfall hatte, habe ich das interessanterweise nie auf der Waage gesehen.

    Ich war seit ca 2 Wochen nicht drauf, da konnte ich mir das heute auch sparen.

    #95Verfasser Masu (613197)  09 Dez. 22, 20:50
    Kommentar

    *angewuseltkommeunddieKaffeeleitungfreischalte*

    ...WE verschlafen? Geht gar nicht, der Samstag fing um 4:30 h an, damit ich auch etwas davon habe.

    Nun bissl Haushalt hier, sobald es zeitlich vertretbar ist, die "Kehrwoche" machen (ich hasse es!) und dann bei Maman der Großputz.

    Hoffentlich kann ich mich am Nachmittag ein Stündchen auf's Ohr legen. Wir wollen heute Abend zu einer Lesung und ich möchte keinesfalls dort einschlafen.


    #96Verfasser La chatte (823589) 10 Dez. 22, 05:20
    Kommentar

    Guten Morgen! Ich wünsche euch allen eine schöne neue Woche mit oder ohne Plöppgetränken (jeder wie er/ sie /es mag) und auf jeden Fall ohne blöde Fressattacken. Dafür mit vielen Geschenkideen für die Menschen für die man noch kein Geschenk hat und die auch keine Hobbies oder Wünsche haben, oder deren Interessen so speziell sind, dass man keine Ahnung was was zur Hölle man da schenken könnte. Ich brauche noch ziemlich viele Geschenke. habe aber keine Ahnung was ich verschenken soll und Zeit die Geschenke zu besorgen habe ich eigentlich auch nicht. Habt ihr schon alles?

    #97Verfasser LuuCy (1001749) 12 Dez. 22, 07:41
    Kommentar

    Guten Morgen allen,

    *Kaffeeleitungfreischalte*


    LuuCy, guten Morgen,

    ich verschenke seit 1998 nichts mehr zu vorgegebenen Kalenderdaten (Weihnachten, Geburtstag), sondern immer dann, wenn es sich gerade gut so auskommt (was gesehen, was perfekt zu einem Menschen passt oder ein tröstendes Geschenk, wenn bei jemandem alles drunter und drüber geht).

    Familie und Umfeld haben etwas gebraucht, bis sie damit leben konnten, heute sind alle super zufrieden damit, weil sie letztlich viel mehr von dieser Art des Schenkens haben 🙂

    #98Verfasser La chatte (823589) 12 Dez. 22, 07:48
    Kommentar

    Hallo zusammen,


    Geschenke brauchen wir zum Glück nicht so viele, eigentlich nur für den Neffen/Patenkind und für wen auch immer man beim Wichteln erwischt und je nachdem schenken wir uns gegenseitig was. Das macht die Auswahl allerdings auch nicht immer einfacher. Meistens fragen wir dann die Partner/Eltern der zu beschenkenden, was denn passen könnte. Da fällt mir ein für ein Wichtelding brauchen wir auch noch was....

    Für uns gegenseitig schreiben wir normalerweise Wunschzettel, da bin ich zuletzt aber auch von abgewichen und hab dem H&M lieber Tickets für ein Open Air Event geschenkt, weil er auf der Liste wieder nur Velohosen und so Zeug hatte das er sich eh kauft.... Dieses Jahr schenken wir uns nichts, haben aber einen Wellnesstag am 25.12. gebucht.

    #99Verfasser Reisigbesen (1082761) 12 Dez. 22, 08:13
    Kommentar

    ...übrigens, Zeit, Zuwendung, ein gemeinsames Erlebnis verschenken, wäre das nicht viel schöner, als den konsumgetriebenen Wohlstandsmüll zu unterstützen?

    LuuCy, wie wäre es, mit einem Dinner-Abend, an dem Du den Geschenkempfänger bekochst, einen Winterspaziergang mit Mini-Pick-Nick in der Kälte inkl. Glühwein aus der Thermoskanne, ein Frühstück zum Sonnenaufgang an einem besonderen Ort ...?


    #100Verfasser La chatte (823589) 12 Dez. 22, 08:55
    Kommentar

    *kurzdurchnebel*


    Moinsen!

    Ich reihe mich in das Heer der Millionen Menschen mit Atemwegsinfekt ein :( — fühlt sich nach Bronchitis an. Meh! Wochenende größtenteils nichts tuend (also außer husten) zwischen Bett und Sofa verbracht. Wird langsam besser, aber das Treffen mit einer Freundin am Mittwoch hab ich lieber abgesagt.

    Die Woche noch viel zu tun auf Arbeit (war versucht, „im Büro“ zu schreiben), aber dann wird‘s hoffentlich ein bisschen ruhiger.


    Geschenke? Wir schenken uns in der Familie nichts mehr (also Eltern, Schwester, Schwager), nur meine Neffen kriegen natürlich was. Allerdings ganz uninspiriert Geld, das kommt inzwischen am besten an (note to self: vor der Heimfahrt noch zur Bank gehen!!!). Und meine beste Freundin bekommt was - ein Buch, das sie sich gewünscht hat.


    Und jetzt mach ich mir noch einen Thymiantee und dann geht‘s unter den Arbeitsberg.

    #101Verfasser skye (236351) 12 Dez. 22, 09:12
    Kommentar

    Sorry, la chatte, der Einschub mit dem konsumgetriebenen Wohlstandsmüll war völlig überflüssig.

    Das mag deine Meinung sein, die ich respektiere. Dafür aber in einem Atemzug alle abzuwatschen, die das mitmachen, finde ich ziemlich überflüssig.

    Ich bin dann mal weg, bevor das hier eskaliert.

    #102Verfasser edoardo_1_4 (1297108) 12 Dez. 22, 09:13
    Kommentar

    Guten Morgen zusammen!


    Ich persönlich mache gern Geschenke und überlege mir auch gut, was ich wem schenke. Genauso gern bekomme ich auch Geschenke und freue mich darüber.



    #103Verfasser Red Poppy (876587) 12 Dez. 22, 09:22
    Kommentar

    Ich bekomme tatsächlich auch gerne "Wohlstandsmüll" geschenkt, kommt halt drauf an was. Ein Schmuckstück, dass ich bei mir tragen kann, ein Bild, eine Vase, Kerze, Pflanze etc die mich wenn ich sie anschaue an die Leute erinnert die sie mir geschenkt haben, ... etc. pp.


    Edith wünscht skye gute Besserung! Zwischen schreiben und Absenden des Posts lag gut eine halbe Stunde....

    #104Verfasser Reisigbesen (1082761)  12 Dez. 22, 09:25
    Kommentar

    Ach je, Skye, gute Besserung! Hier sind auch wirklich viele krank. Unsere Kleinfamilie steht noch aufrecht. Mal sehen, ob die Zugfahrten am Wochenende das ändern werden, da wurde schon viel gehustet, allerdings mit FFP2-Maske. Außerdem haben die Schwiegerleute jetzt erstmals Corona bekommen (allerdings selbst bei irgendeiner Erwachsenenveranstaltung eingesammelt, ohne Zutun der Enkel). Sie sind ziemlich platt, aber zum Glück x-mal geimpft. Wir hoffen, sie sind bis Weihnachten wieder fit.


    Dafür gute Nachrichten von einem verunfallten und schwer verletzten Kollegen, er erholt sich wohl besser als erhofft und kann vielleicht sogar Weihnachten zu Hause feiern. Das ist eine gute Nachricht für Montagmorgen.


    Ich mache auch gerne Konsumgeschenke. Ich mache mir wochenlang Gedanken und verschenke dann persönliche Sachen, oft ist der Wohlstandsmüll gepaart mit etwas Selbstgemachtem. Umgekehrt freue ich mich immer, wenn jemand sich die Mühe macht, mir ein Geschenk zu machen, auch wenn es mal nicht meinen Geschmack trifft. Meine Schwiegerfamilie neigt bspw. zu "witzigen" Halbsachbüchern (Herr Sonneborn geht nach Brüssel, Herr von Hirschhausen macht ulkige Kommentare zur Gesundheit, usw), die ich echt nicht mag. Aber sie suchen immer ein Thema aus, dass zu mir und meinen Interessen passt, und ab und zu habe ich mich auch darüber amüsiert. Und das weiß ich zu schätzen. Meine Geschwister und ich haben allerdings auch so eine Abmachung, dass wir uns nur dann etwas schenken, wenn uns etwas Passendes über den Weg läuft, und wenn nicht, dann halt nicht. Mein Mann und ich winken uns in der Zeit vor Weihnachten und Geburtstagen immer mal heftig mit dem Zaunpfahl - "Ich bräuchte echt mal einen neuen Kulturbeutel" - und dann gibt's auch mal was praktisches zum Auspacken. Das Auspacken macht halt einfach Spaß 🙂

    #105Verfasser grinsessa (1265817) 12 Dez. 22, 09:46
    Kommentar

    Guten Morgen.

    Ich mache und bekomme gerne Geschenke - aber bitte nicht um jeden Preis.

    Wenn es nur darum geht etwas "mit Gewalt!" zu schenken, dass dem Beschenkten keine wirkliche Freude bereitet verzichte ich lieber darauf. Bei manchen kannst nach Wünschen fragen soviel zu willst - Antwort: Nix!

    Dann lasse ich es lieber bleiben.


    Ein gebuchter gemeinsamer Wellnesstag ist ein großartiges gegenseitiges Geschenk. Zeit, Genuss, Gemeinsamkeit - mehr brauchst nicht, finde ich.


    Edith wünscht skye gute Besserung! Zwischen schreiben und Absenden des Posts lag gut eine halbe Stunde....

    dito

    #106Verfasser Masu (613197)  12 Dez. 22, 09:50
    Kommentar

    Am Wochenende waren Sohnemann und ich in Berlin. Es war sehr schön. Alle Züge waren pünktlich, und die Toiletten waren funktionstüchtig, sauber und voll ausgestattet mit Seife und allen notwendigen Papiersorten! Unglaublich.


    Wir haben in Neukölln einen kleinen Laden mit Scherzartikeln, Geduldsspielen und Zauberkunststücken erkundet, sind auf dem Tempelhofer Feld über Eisplatten gerutscht und haben ein Schickimicki-Kaffeegetränk mit viel zu viel Zucker von einem frierenden Radel-Barristo erstanden. Dann waren wir noch in einem Riesen-Konsumtempel mit Büchern, Noten, CDs etc. Dort habe ich eine Bigband-CD mit Weihnachtsliedern mit dem schönen Titel "Still! Still! Still!" erstanden, die mich gestern nachmittag auch sehr erfreut hat. Ich mag nämlich klassischen, unkomplizierten Jazz. Mittags sehr fein syrisch gegessen. Dann noch quer über einen Weihnachtsmarkt und eine tolle Stunde im Planetarium verbracht. Nach der Sohn-Schlafenszeit noch ein paar sehr nötige Freundinnengespräche gehabt, die uns beiden gut getan haben. Und dann war es praktisch schon vorbei.


    Was ich beim Schenken anstrengend finde, ist, wenn irgendwie gerechnet wird - jetzt bekommt X ein Geschenk im Wert von 40 Euro, aber das für Y hat nur 15 gekostet, dann müssen wir dringend noch was dazu legen! So ein Quatsch.

    #107Verfasser grinsessa (1265817) 12 Dez. 22, 09:59
    Kommentar

    Gute Besserung allen Kranken.

    Leider gehört meine Familie zu denen die ihre Zuneigung ausschließlich in materiellen oder finanziellen Dingen ausdrücken kann. Aus diesem Grund wird eben auch die Zuneigung an der geschenkten Summe des Geschenks gemessen. Damit ich nicht irgendwas kaufe, was dann in irgendwelchen Kellerecken zu Wohlstandsmüll wird, schenke ich sogar meistens Gutscheine. Ich finde das widerspricht völlig dem Sinn des besinnlichen Zusammenseins und so weiter, was Weihnachten ja eigenlich ausmachen sollte. So verbringt man Weihnachten eben Zeit miteinander, tauscht Gutscheine, die hoffentlich alle den gleichen wErt haben, damit es für niemanden peinlich ist und das wars.

    Ich finde das total schrecklich und frage jedes Jahr wieder, ob wir es nicht lieber bei Kleinigkeiten (außer bei meinem Neffen) oder Wichteln belassen können, aber das finden immer alle doof. Auf die Frage, ob ich mich dann aus der Schenkerei/ Tauscherei ausklinken kann (Ich kriege nix und schenke nix), wurde ich gefragt, ob die Familie mir denn nichts bedeutet.

    Grmpfl... also mache ich weiter mit und sichere durch das Verschenken von Gutscheinen, die wahrscheinlich nur zur Hälfte eingelöst werden, den örtlichen Restaurants und Geschäften das Einkommen, damit das Bedürfnis nach Zuneigung meiner Familie gedeckt wird.


    #108Verfasser LuuCy (1001749)  12 Dez. 22, 10:17
    Kommentar

    edoardo #102, bitte, Du brauchst Dich doch da gar nicht abgewatscht zu fühlen, wenn ich meine persönliche Meinung kundtue, das lohnt sich doch gar nicht.

    Natürlich entscheidet jeder selbst, was er tut und wie er es tut.


    Vielleicht können wir uns bei Wohlstandsmüll auf eine Definition einigen, die beschreibt, dass es diese Geschenke um jeden Preis betrifft, die später ungenutzt verstauben, entsorgt werden oder ins Schrottwichteln gehen, weil so gar nicht passend und so gar nicht willkommen?


    Edith schließt sich den guten Wünschen für skye an!

    #109Verfasser La chatte (823589)  12 Dez. 22, 10:27
    Kommentar

    wurde ich gefragt, ob die Familie mir denn nichts bedeutet.

    Na super. Als ob das etwas miteinander zu tun hätte.


    Ich habe schon die ersten Päckchen gepackt und sogar versendet - Bücherwichteln eben.

    Meine Mutter wird dieses Jahr diverse Päckchen bekommen. Ein Kalender, ein Taschenkalender, ein neues Mobiltelefon samt Zubehör. Lauter Dinge die sie benötigt (ein Festnetztelefon im Heim wäre klüger aber sie will um jeden Preis ein Mobilo. Genauso wie sie unbedingt ein Tablet benötigte, das langsam einstaubt.


    [Nein Mama, du benutzt es nicht,** 1. sinkt dein Guthaben nicht und 2. gibt es keine neuen Einträge im Verlauf]


    ** ich werde den Teufel tun das laut auszusprechen.


    Für Held versuche ich jetzt noch die o.g. CD zu bekommen. Er(wir) lieben(mögen) Jazz

    • Schon passiert. Danke grinsessa
    #110Verfasser Masu (613197) 12 Dez. 22, 11:13
    Kommentar

    wurde ich gefragt, ob die Familie mir denn nichts bedeutet

    Das ist echt schade LuuCy, wenn das so interpretiert wird und dann auch noch der monetäre Wert an oberster Stelle steht, dass man da nicht so wahnsinnig Lust hat was zu schenken versteh ich total.

    #111Verfasser Reisigbesen (1082761) 12 Dez. 22, 11:37
    Kommentar

    Meine Eltern haben mal meinen Onkel gefragt, ob sie das gegenseitige Schenken an Weihnachten nicht einstellen sollen, nachdem sie einen Rauschgoldengel und eine komische Porzellanglocke und ähnliche Weihnachtsmarkt-Schönheiten bekommen hatten und gleichzeitig jedes Jahr große Schwierigkeiten hatten, selbst etwas passendes zu finden. Daraufhin hat mein Onkel für 5 Jahre die Kommunikation eingestellt und nur noch den Kindern etwas geschickt. Ich glaube, er war ehrlich verletzt, dabei wollten meine Eltern ja nicht ihn als Person zurückweisen, sondern dachten, sie tun ihm und sich was gutes. Umgekehrt war eine Cousine sehr froh und erleichtert, als wir sie gefragt haben, ob wir unseren Kindern gegenseitig nur bei Besuchen was mitbringen sollen. Ist gar nicht so einfach mit dem Schenken oder Nichtschenken.

    #112Verfasser grinsessa (1265817)  12 Dez. 22, 14:01
    Kommentar

    Servus beinand,


    ich halte es wie Poppy - ich schenke gerne und freue mich auch, wenn ich beschenkt werde. Aufrechnen finde ich schrecklich, das gehört sich einfach nicht.

    Heuer bin ich mit allem sehr spät dran, aber immerhin habe ich heuer eine gute Ausrede! 😉

    Mein Wochenende war kurz, aber ereignisreich. Das Gespons und ich litten am Samstag unter seniler Bettflucht und sind dann direttamente ab übern Brenner. Wir waren gerade noch rechtzeitig in Sterzing, bevor das Städtchen übergequollen ist. Vorräte aufgestockt, durch die Gegend spaziert, hervorragend gegessen, wieder heim. Gestern sind wir mal wieder durch den Englischen Garten sowie durch die Christkindlmärkte in der Fußgängerzone und am Wittelsbacher Platz spaziert, in der Summe hatte ich dann abends 15241 Schritte auf dem Zähler. Beim Queren einer Straße hat's mich so richtig gestranzt, ich bin ausgerutscht, so richtig schön mit Kniefall, und habe mich verrissen - alte Frau. Das hat der Hexe, die sich angekündigt hatte, die Türen geöffnet, der Schuss war gut gezielt und saß. Heute geht es schon wieder etwas besser, aber gut ist was anderes.

    Zum Abendessen gab es "Chicken Jalfrezi" Hairy Dieters-Style, das war richtig lecker. Das Nan aus dem TK ist jetzt auch weiter.

    Die Waage ist sehr brav, der Vogel schwebt endlich wieder über der Volièren-Außenseite. AUF der Volière werde ich erst schreiben, wenn die Waage 0,x anzeigt. Ich darf hoffen, dass ich in den nächsten 3 Monaten noch 1,3 kg abnehme, dann ist ein großer Wunsch erfüllt - ein Geschenk, das ich nur mir selbst machen kann😉

    Heute Abend habe ich einen Arzttermin - zwar war ich letztes Jahr schon bei der Hautkrebsvorsorge, aber da ich sehr viele Leberflecke habe, ist es nicht verkehrt, jährlich draufschauen zu lassen, die paar Knutscherl sind gut investiert. Ein bisschen nervös bin ich trotzdem, weil ich einfach ich bin.


    skye, gute Besserung! Meine Kollegin klingt auch nicht gut, die bellt auch seit einer Woche. Kurier dich schön aus.


    Ich habe neulich mit einer Leonidin geratscht, und uns bewegt dieselbe Frage: Habt ihr mal wieder was von Silberfisch gehört? Ich bin ja nicht so ganz auf dem Laufenden hier, aber ich bilde mir ein, sie beim Überfliegen nicht gesehen zu haben.


    *große Caffetiera hervorzieh*

    *Pasteis, Madeleines und Tunfisch-Zucchini-Quiche dazureich*


    Schönen Nachmittag!

    #113Verfasser rufus (de) (398798)  12 Dez. 22, 14:08
    Kommentar

    Ein Stück Thunfisch-Zucchini-Quiche abgreif. Mamke.


    Kann sein, daß sie keine Werbung wollte und deshalb weg bleibt. Die Braunbärin hat sich auch verabschiedet.

    #114Verfasser bluesky (236159) 12 Dez. 22, 14:21
    Kommentar

    *seufz* ja, rufus, von Silberfisch habe ich auch schon ewig nichts zu sehen bekommen.


    Espresso & Pasteis nehm ich gern. Die Wage hat -2 kg vermeldet und das obwohl ich statt Wohnzimmerradeln gestern "nur" Wohnungsputz bei Maman hatte. Da darf ein virtuelles Pasteis mal sein *realeinenFlorentinervernasche*


    #115Verfasser La chatte (823589) 12 Dez. 22, 14:22
    Kommentar

    Danke für die Verpflegung, rufus!


    *das volle Programm mitnehme*


    komische Porzellanglocke und ähnliche Weihnachtsmarkt-Schönheiten - es gibt Leute, die sammeln z.B. Porzellanglocken und freuen sich dann darüber. Es ist natürlich schwierig dem Beschenkten zu sagen, dass man sich darüber nicht freut. Ich habe das einmal gemacht und bedaure das heute noch. Lieber nehme ich Geschenke, die mir nicht sooo gut gefallen mit einem freundlichen Danke an, als noch einmal in ein derart enttäuschtes Gesicht sehen zu müssen.



    #116Verfasser Red Poppy (876587) 12 Dez. 22, 15:23
    Kommentar

    Ja, eben. Wenn der Schenkende sich viel überlegt und was Schönes ausgesucht hat, und der Beschenkte aber das Gefühl hat, das sind so Notfallgeschenke vom Weihnachtsmarkt, weil dem anderen nicht Besseres eingefallen ist, dann kann es zu schlimmen Missverständnissen kommen. Ich kenne übrigens Leute, die sind kein bisschen beleidigt, wenn man ihnen sowas sagt, und merken sich die Geschmacksunterschiede dann bis zum nächsten Geschenk. Bloß wie man rausfindet, wer wie tickt, das ist nicht so einfach....

    #117Verfasser grinsessa (1265817) 12 Dez. 22, 15:43
    Kommentar

    Moin zusammen ...


    *Kaffeeschlürf* hier geht alles irgendwie seinen Gang, es ist abwechselnd immer ein Kind krank und hustet mir die Bude voll, Mr. Sands hat sich wieder einbekommen und ich freu mich wenn endlich auch der letzte Weihnachtsmarkt (nächstes Wochenende) vorbei ist.

    Auch toll an dem WE wirds wohl nochmal so richtig kalt und dann ab Montag wieder bis zu 10 Grad sagt der Wetterbericht, na toll auch ....


    Am letzten Wochenende stand ich auch schon wieder im Wagen, allerdings mit Augenklappe ich hab mich fast wie ein Pirat gefühlt. Alternative wäre gewesen das ein Kind den Markt alleine macht und dann wären es verdammt lange Tage und da ich ja keine Schmerzen oder so habe war das so sie beste Lösung.

    Viel Fahrerei für Mr Sands denn zum einen fehlt uns gerade das zweite Auto und solange das rechte Auge (bzw. der Bereich darum, das Auge selber hat ja zum Glück nix abbekommen) zeitweise so arg geschwollen ist setz ich mich eh nicht ans Steuer.


    Was doof ist ich darf noch nicht wieder kauen, zuhause nicht das Problem aber mal eben Gebrannte Mandeln knabbern oder sich ne Bratwurst holen ist eben nicht.


    Geschenke finde ich einfach, ich habe schon früh gelernt Enttäuschung oder so bei unpassenden Geschenken zu verbergen, bekomm mal als 10 Jähriges Kind zu Weihnachte von der Oma ein Nachthemd und Taschentücher mit Monogram während dein Bruder den coolen Western Saloon von Playmobil bekommt, nach dem Weihnachtstrauma kann mich nichts mehr schocken.

    Ich mach mir das Schenken aber auch einfach, entweder mir fällt was auf was passt . oder es gibt selbstgestrickte Socken.




    #118Verfasser Sands (427472) 13 Dez. 22, 07:49
    Kommentar

    Guten Morgen,

    ich stelle euch mal ein paar Kätzchen (Lussekatter) ab, heute ist Lucia.

    Ich war gestern in der Nachbarstadt, wo die ganze Siemensianer, beim Syrer.

    Essen war sehr lecker, der Service leider völlig verpeilt. Ok, die Bude verpeilt, das Personal wenig - muss man ein wenig Verständnis haben.

    Dazu biete ich noch über 15 K Schritte von gestern und mal wieder einen Spurt mit randvollen Bauch durch den Bahnhof, diesmal hab ich die S-Bahn nicht erwischt, deshalb gabs noch ein paar Bonusschritte, die nicht eingeplant waren, sonst wären es gerade mal 10K gewesen.

    #119Verfasser edoardo_1_4 (1297108) 13 Dez. 22, 08:09
    Kommentar

    Brrr, frisch. Dafür geht gleich die Sonne auf und es ist klar, der Himmel ist schon ganz golden.


    Um halb 7 zeigte das Thermometer -11 Grad.... die Große hat sich daraufhin eine Strumpfhose und eine Leggins unter die Jeans gezogen, damit sie auf der 12minütigen Radfahrt nicht friert. Dass sie danach mit all den Schichten 8 Stunden in der geheizten Schule zubringt, scheint sie nicht bedacht zu haben....Ich habe meine fellgefütterten Fäustlinge rausgekramt und bin deshalb auch nicht als Eiszapfen im RO angekommen, sondern nur mit gut gekühlten Beinen 🙂 - aber ich mag ja das Gefühl, wenn man im Kalten war und die Beine und das Gesicht wieder warm werden. Nur kalte Hände und Füße mag ich nicht.


    Oh, Lussekatter gegoogelt, sehen fein aus. Da schnapp ich mir gleich was zum Kaffee.


    Freut mich, dass sich bei euch der Haussegen wieder gerade gerichtet hat, Sands. Und gestrickte Socken nehme ich immer gern 🙂

    #120Verfasser grinsessa (1265817) 13 Dez. 22, 08:30
    Kommentar

    Hallo zusammen,


    Sands, schön hat sich Mr. Sands wieder eingekriegt!


    Ich hab mal wieder nichts zu berichten, war spät ausm Büro raus und danach einfach platt. Heut wird wohl nicht besser.


    Ists bei Euch auch so kalt? Hier waren heute -8°C. Wär ja nicht so dramatisch, wenn nicht für morgen Regen angesagt wär... ugh... Eisregen brauch ich jetzt echt nicht....

    #121Verfasser Reisigbesen (1082761) 13 Dez. 22, 08:35
    Kommentar

    Servus beinand,


    bei mir gab es gestern sehr wenig Schritte, weil ich abends keine Lust mehr auf den Spaziergang hatte. Nach der Arbeit war ich beim Dermatologen. Und um es mit chajas Worten auszudrücken: "Das Sams darf seine Punkte behalten."

    Eigentlich hätte ich ja erst nächstes Jahr wieder "gemusst", aber da ich ein wandelnder Leberfleck bin, habe ich beschlossen, die paar Knutscherl zu zahlen und mir eine jährliche Untersuchung zu gönnen.

    Zum Abendessen gab es Zucchini-Omelett - das erste Omelett meines Lebens, ich bin so stolz. Normalerweise fabriziere ich immer Rührei, aber diesmal hat es tatsächlich funktioniert. Life-Hack: Wenn ihr die Pfanne aus dem Ofen holt und auf dem Herd abstellt, nicht gleich danach den Ofenhandschuh wieder ausziehen. Man will meistens die Pfanne nochmal anfassen, wenn man das Omelett auf den Teller gleiten lässt.

    Ihr könnt mir vertrauen und müsst das nicht auch noch überprüfen!


    Heute Früh war ich nicht auf der Waage, weil ich total verpeilt und völlig neben der Spur war, weiß der Geier warum. Vielleicht ist auch mein Hirn an den Pfannenstil gekommen, keine Ahnung. Morgen wieder.


    Ich bau uns mal ein Frühstück auf und versuche mich in der automagischen Variante, mal schauen, was dabei rauskommt.


    *Crémant vorsichtshalber selber entplöpp*

    *mir mein Omelett mit Steinpilzen und istrischem Schafskäse schnapp*


    Auf in den Tag!

    #122Verfasser rufus (de) (398798) 13 Dez. 22, 08:35
    Kommentar

    Ich habe gerade gesehen, dass ich offensichtlich heute Wortfindungsstörungen hab🙈

    Ich war gestern in der Nachbarstadt, wo die ganze Siemensianer wohnen, beim Syrer.

    Essen war sehr lecker, der Service leider völlig verpeilt. Ok, die Bude verpeilt voll, das Personal wenig - muss man ein wenig Verständnis haben.


    Ja, hier ist auch kalt, das Thermometer aufm Balkon sagt -7,5. Die Handy-App -11.

    Morgen soll's schneien.

    #123Verfasser edoardo_1_4 (1297108) 13 Dez. 22, 08:52
    Kommentar

    Die Wetterstation der Uni sagt -10°.

    #124Verfasser bluesky (236159) 13 Dez. 22, 08:56
    Kommentar

    Syrisches Essen ist was Feines ...


    Das Thermometer im Auto sagte heute auf dem Arbeitsweg -10 °C, in Miesbach hatte es laut Kollegin -21 °C. Das ist allerdings zapfig😉


    Eisregen wäre allerdings wirklich übel - es soll heute relativ warm werden und dann eben wieder frieren, genau das, was man gebrauchen kann. Zum Glück bin ich morgen und übermorgen im Homeoffice.

    #125Verfasser rufus (de) (398798) 13 Dez. 22, 08:56
    Kommentar

    Hier hatte es -7 sagte die Handy App ich war nicht draussen um es zu nachzumessen.


    Gerade trauert Mr. Sands der von mir zerstörten Zoe nach, statt ins vorklimatisierte Auto steigen zu können heißt es nun erstmal frieren und wenn nötig Eis kratzen.


    #126Verfasser Sands (427472) 13 Dez. 22, 09:02
    Kommentar

    Guten Morgen zusammen!


    Schön zu lesen, Sands, dass Mr Sands wieder normal ist. Nur noch einen Weihnachtsmarkt vor sich zu haben, das klingt ja gut. In manchen Städten gibt es auch nach Weihnachten noch Weihnachtsmärkte und die sind dann immer noch erstaunlich voll.


    Gestern Abend habe ich mich nochmal mit Nachbarskind zusammengesetzt, da er heute eine Französischarbeit schreibt. Ich bin gespannt, wie er damit zurechtkommt. Anschließend haben wir gegessen und dann einen alten Barnaby angeschaut; ZDFneo sei Dank.


    Heute Morgen mussste ich, welch Wunder die Autoscheibe freikratzen; unterwegs sah ich dann eine Außentemperatur von minus elf Grad und wusste, warum. Jetzt ist es strahlend hell, die Sonne scheint und der Himmel ist blau.


    *Frühstück begutachte*

    *Rührei mit Nordseekrabben ordere*

    *entplöppten Crémant schnappe*


    #127Verfasser Red Poppy (876587) 13 Dez. 22, 09:20
    Kommentar

    Du hattest den Unfall mit der Zoe?

    Das erklärt einiges ... das Teil schneidet laut ADAC Crashtest extrem schlecht ab (1 von 5 Sternen). Es könne wohl durchaus vorkommen, dass man trotz Airbag mit dem Kopf gegen das Lenkrad knallen kann.

    Wir sind ja auch dabei, uns ein bisschen umzusehen wegen E-Auto ... das Teil kommt jetzt endgültig von der internen Liste.

    #128Verfasser rufus (de) (398798) 13 Dez. 22, 09:21
    Kommentar

    edo, ich glaube, die -11 messen sie an der Wetterstation am Flughafen. Da ist es vermutlich kälter als im umbauten Bereich. Unser Garten ist aber auch so ein Kälteloch. Wenn es nicht ganz so trocken ist wie gerade, bekommen wir bei Frost Eisblumen auf der Außenseiten der (3-fach verglasten) Fensterscheiben. Sehr hübsch, wenn da die aufgehende Sonne drauf scheint. Heute konnte ich der Kleinen Eisblumen nur am Auto zeigen, das aber nicht freigekratzt werden musste, sondern stehen blieb. Unsere auto-affineren Nachbarn auf der einen Seite hatten ihre Monsterkarre (irgendso ein SUV mit Stern auf der Kühlerhaube) heute morgen ungelogen 15 Minuten im Stehen laufen - vermutlich für gemütliches Innenklima und freie Scheiben ohne Kratzen. Aber meine Herrn, was für eine Verschwendung.

    #129Verfasser grinsessa (1265817)  13 Dez. 22, 09:34
    Kommentar
    #130Verfasser bluesky (236159) 13 Dez. 22, 09:41
    Kommentar

    Echt? Sind Standheizungen jetzt verboten?

    Ich hätte grinsessa jetzt so verstanden, dass sie von Standheizungen redet, die gerne bei Laternenparkern eingebaut werden (hauptsächliche Zielgruppe tatsächlich Kleinwagen, weil die großen, wertvolleren Autos dann häufig in der Garage stehen), oder auch in Wohnmobilen, die für Wintercamping ausgelegt sind.

    #131Verfasser rufus (de) (398798) 13 Dez. 22, 09:45
    Kommentar

    Kommt wohl öfter vor. Aktive Verdrängung und eine rundliche Statur wird es dafür aber schon brauchen. Meine Mutter hat in ihrer Zeit als Ärztin auch Fälle erlebt, in denen junge Frauen ihre Schwangerschaft bis zum Ende vor ihrer Familie verheimlichen konnten, obwohl sie in derselben Wohnung gelebt haben.


    PS: Läuft bei Standheizung der Motor?

    #132Verfasser grinsessa (1265817)  13 Dez. 22, 09:46
    Kommentar

    Meines Wissens läuft bei einer Standheizung der Motor nicht. Ich bin allerdings kein Standheizungsexperte.

    (Vielleicht heißt es auch: "bei den meisten" und es gibt welche mit Motorlaufen).

    Edith sagt noch: Einfach mal das Auto ne Viertelstunde laufen lassen, damit die Scheiben frei werden, funktioniert ja heutzutage wegen Klima-Anlage. Früher hat es rein gar nichts gebracht (weder Wärme noch freie Scheiben), trotzdem haben es genügend Trottel Menschen versucht.

    #133Verfasser edoardo_1_4 (1297108)  13 Dez. 22, 09:48
    Kommentar

    Ich dachte nämlich auch die Standheizung kommt aus der Batterie. Bei der Monsterkarre lief definitiv der Motor, sicht-, hör- und riechbar. Ich stell mir vor, dass der Typ rausgelaufen ist, den Motor angemacht hat, und sich dann nochmal gemütlich mit dem Daddelophon aufs stille Örtchen verzogen hat. Der Sprit ist ja wieder billiger geworden, stimmt's....

    #134Verfasser grinsessa (1265817) 13 Dez. 22, 09:53
    Kommentar

    Standheizung ist ein extra Ding, dazu braucht es keinen Motor. Ich hab grinsessa aber so verstanden, daß der Motor gelaufen ist.

    https://www.adac.de/verkehr/verkehrssicherhei....

    #135Verfasser bluesky (236159) 13 Dez. 22, 09:55
    Kommentar

    Nope, nicht der normale klassische Automotor. Eine Standheizung wird in der Regel über einen Elektromotor gesteuert, der wiederum von der Batterie gespeist wird, wenn ich mich recht erinnere.

    Aus der Ferne kann es wegen der Dampfentwicklung ausschauen, als würde der Motor laufen, aber die Geräuschkulisse ist natürlich nicht gegeben. Den Motor solange "einfach so" laufen zu lassen, ist in der Tat verboten wegen Lärmbelästigung.


    Ich bin halt aufgrund der Beschreibung erstmal von einer Standheizung ausgegangen, weil ich das eben von vielen Draußen-Parkern kenne.

    #136Verfasser rufus (de) (398798)  13 Dez. 22, 09:56
    Kommentar

    Das Geräusch fand ich nicht mal so schlimm. Aber der Geruch, wenn die Abgase da einfach auf der Stelle vor sich hinstinken....

    #137Verfasser grinsessa (1265817) 13 Dez. 22, 10:00
    Kommentar

    Unser alter Golf hatte eine Standheizung, bei der es auch ein Motorengeräusch gab; wahrscheinlich war das der angesprochene Elektromotor (ich habe das nie überprüft).


    Unsere Nachbarin hat an ihrer Mauer zur Straße hin eine Steckdose angebracht, an die dann abends die Standheizung angeschlossen wird. So hat sie morgens freie Autoscheiben, während ich dann kratzen muss. Ich muss zu meiner Schande gestehen, dass ich, wenn es ganz kalt ist, auch schon mal den Motor habe laufen lassen, damit die Innenscheiben auch frei werden, während ich von außen kratze.

    #138Verfasser Red Poppy (876587) 13 Dez. 22, 10:06
    Kommentar

    @rufus Da muss ich ne Lanze für die Zoe brechen. laut diverser Berichten schneidet sie nur so schlecht ab weil irgendwas was nicht jedes Auto standartmäßig hat (in der ältgeren Version) nur optional drin ist, weiß nicht mehr um was es dabei ging, aber Mr. Sands hat mich gezwungen ein langes YouTube Video dazu zugucken. Und das "neue" also Ersatzauto wird auch wieder ne Zoe werden. Wenn du ein Bild von dem von mir zerstörten Auto und dann von b den wirklichen Verletzungen bei mir gesehen hättest würdest du der Zoe bzw. ihren Sicherheitssystemen echgt vertrauen.

    Laut den Rettungskräften vor Ort haben sie mit dem schlimmsten gerechnet als sie den Wagen gesehen hatten und waren dann sehr freudig überrascht das sie es mit vergleichsweise geringen Verletzungen (Beifahrter bis auf ein paar blaue Flecken unverletzt, Fahrer blaue Flscken und Jochbein/Augenhöhlebruch)


    Nach dem Motorproblemen (die die neue Version nicht mehr haben soll) wollte Mr. Sands ja nie wieder nen Renault kaufen und er tut es auch jetzt nur ungern aber alles andere ist eben echt zu teuere gerade. Also er würde auch lieber ein anderes Auto haben, schau dir mal den "Kona" an.. aber ein Sicherheitsproblem hat die Zoe echt nur auf dem Papier das sollte nicht der Grund sein sie nicht zu kaufen.

    #139Verfasser Sands (427472) 13 Dez. 22, 10:07
    Kommentar

    Irgendwelche Volldeppen hatten heuer oder letztes Jahr in unserem Stadtteil einen Stromverteilerkasten abgefackelt, weil der auch einen großen Elektro-Bauteil-Konzern versorgt hat. Im gesamten Stadtteil fiel der Strom aus, und so ein Künstler hat sich in sein Auto gehockt, das vor meinem Balkon geparkt war, den Motor gestartet, um sein Handy zu laden. Und wie der Lärm stört!!!

    Allerdings glaube ich gerne, dass in der frischen morgendlichen Winterluft der Geruch eher störend ist als an einem Sommernachmittag in einer ohnehin stickigen Großstadt-Straße.

    #140Verfasser rufus (de) (398798) 13 Dez. 22, 10:08
    Kommentar

    Vor allem haben wir gute Fenster, die überdies bei den Temperaturen nur zum kurzen Stoßlüften geöffnet werden. Lärm spielt also eine untergeordnete Rolle, aber so ein Luftstoß Autoabgase am frühen Morgen braucht man echt nicht im Schlafzimmer.


    Poppy, wenn du während des Kratzens den Motor laufen lässt sind das 3-5 Minuten, keine mindestens 15. Die blöde Karre lief schon seit 15 Minuten, als ich los bin, wer weiß wie lang sie weiterlief.


    Das ist ein Vorteil vom Fahrradfahren, keine vereisten Scheiben 😉 (Ich kann aber nachvollziehen, wenn man bei eisigen Temperaturen nicht Fahrrad fahren möchte, und an der Blechlawine heute früh habe ich schon gemerkt, dass meine Schmerzgrenze anderswo liegt als die vieler anderer. Ich habe grundsätzlich lieber kurz kalte Beine oder fahre bei widrigen Wetterbedingungen etwas langsamer, als mich in den Schlechtwetterstau und die Schlechtwetterparkplatzsuche zu stürzen...)

    #141Verfasser grinsessa (1265817)  13 Dez. 22, 10:14
    Kommentar

    Was ich nicht ganz verstehe ich das man ja inzwischen auch beim Scheibenkratzen den Motor nicht laufen lassen soll/darf, das ist ja schön und gut aber ich mach es trotzdem weil ich sonst nämlich dank beschlagener Scheiben Null Sicht habe, und auf der Auffahrt nochmal extra die 5 Minuten stehen müste um überhaupt was zu sehen.


    Ja ja da lob ich mir die Zoe, beim Kaffee drückt Mr. Sands auf die Fernbedienung und bis er zum Wagen ging war der muckelig warm und die Scheiben frei.

    #142Verfasser Sands (427472) 13 Dez. 22, 10:26
    Kommentar

    Kommt immer drauf an, wie weit der Weg mit dem Rad ist. Wenn's arg kalt ist, laufe ich generell lieber als Rad zu fahren. Beim Radfahren bei a***kalten Temperaturen krieg ich immer kalte Füße, egal, ob und was ich für Socken/Schuhe/Überzieher anhabe. Beim Laufen brauch ich weder dicke Socken noch dicke Schuhe, da werden die Füße warm genug :).

    Mir wärs heute definitiv zu kalt, um die 10km in die Arbeit mit dem Rad zu fahren (*Weichei hier*).


    #143Verfasser edoardo_1_4 (1297108) 13 Dez. 22, 10:26
    Kommentar

    Bei mir sind's nur 5. Wären es 10, würde ich das eventuell auch anders sehen.

    #144Verfasser grinsessa (1265817) 13 Dez. 22, 10:31
    Kommentar

    Moin

    bekomm mal als 10 Jähriges Kind zu Weihnachte von der Oma ein Nachthemd und Taschentücher mit Monogram während dein Bruder

    Oder eine Grosspackung mit je 6 Handtüchern, Waschlappen und Gästetüchern in Orange, quietschgrün und gelb mit wunderbaren aufgestickten Schmetterlingen, von denen ich kein einziges je benutzt habe.

    Weiß der Geier warum meine Mutter damals dachte, die wären doch schön für meine Aussteuer.


    Die sind so traumhaft - die gehen nicht mal fürs Schrottwichteln



    P.S: des Helden Standheizung verbrennt Diesel. Das ist ein extra Motörchen, der Auspuff ist im rechten vorderen Radkasten und es stinkt zum Gotterbarmen

    #145Verfasser Masu (613197) 13 Dez. 22, 10:32
    Kommentar

    Edith kaputt: Mein Auto hat ein sogenanntes Winterpaket - da ist neben anderem Schnickschnack irgend so ein Turbogebläse-Modus für die Frontscheibe dabei (extra zuschaltbar), heißt: es dauert bei mir maximal ne Minute, bis ich freie Sicht hab, beheizbare Spiegel hab ich auch.

    Brauchen tu ich es tatsächlich selten, da ich hier einen Stellplatz in der Garage hab. Als ich damals das Auto gekauft hab, war ich noch viel im Winter in den Bergen unterwegs, da war das alles sehr praktisch.


    #146Verfasser edoardo_1_4 (1297108)  13 Dez. 22, 10:34
    Kommentar

    Motor an während ich Kratze habe ich als mein Autochen noch draussen stand auch so gemacht, eben damit man dann überhaupt was sieht.


    Im Moment steht das Auto ja in der Tiefgarage, da ist es zwar nicht warm aber es friert nix ein. Für Fahrrad ist mir der Weg aktuell zu weit, egal bei welchem Wetter. Nach dem Umzug werd ich dann wohl Bus fahren oder evtl. denk ich auch mal über ein E-Velo nach. Arbeitstown ist halt schon recht hügelig und dann bin ich wieder klitschnass geschwitzt bis ich hier bin. Aber mal sehen...

    #147Verfasser Reisigbesen (1082761) 13 Dez. 22, 10:35
    Kommentar

    Da bin ich ja, dass ich nicht die einzige bin, die während des Scheibenkratzens den Motor laufen lässt.... *erleichtert aufatme*

    #148Verfasser Red Poppy (876587) 13 Dez. 22, 10:44
    Kommentar

    Das Thema ist ja auch, dass wenn du dich in den immer noch kalten Wagen setzt und einmal ausatmest, sich deine Atemfeuchtigkeit gleich von innen an die Scheibe legt. Ohne warmen Luftstrom ist die Scheibe binnen kürzester Zeit von innen vereist.


    Ich bin arg froh, dass ich seitdem ich hier wohne unter die Garagenparker gehen konnte.

    #149Verfasser Masu (613197)  13 Dez. 22, 10:49
    Kommentar

    Wir haben eine elektrische Scheibenheizung, die ist eigentlich sogar schneller als Kratzen (außer bei Schnee), aber der Motor muss dafür auch laufen. Das ein oder andere Mal kam die schon zum Einsatz, aber da wir so wenig Auto fahren, muss ich immer ewig suchen, bis ich den richtigen Knopf gefunden habe.

    #150Verfasser grinsessa (1265817)  13 Dez. 22, 10:56
    Kommentar

    Das Thema ist ja auch, dass wenn du dich in den immer noch kalten Wagen setzt und einmal ausatmest, sich deine Atemfeuchtigkeit gleich von innen an die Scheibe legt.

    Ich bin noch so alt, dass ich folgendes selbst erlebt habe: Kalter Winter in der Eifel, ein Käfer mit suboptimaler Innenraumbeheizung. Bei Fahrtantritt bekam der Beifahrer Kratzer und Schwamm in die Hand gedrückt, dass er während der Fahrt die Frontscheibe "enteisen" konnte.

    #151Verfasser edoardo_1_4 (1297108) 13 Dez. 22, 11:03
    Kommentar

    Ich muss an eine Einladung vor Urzeiten denken (noch letztes Jahrtausend). Wir sind mit dem Auto hin, nachmittags hatte es Eisregen, auf dem Auto eine richtig dicke Eisschicht auf dem Fenster. Wir waren so schlau und haben kein kochendes Wasser zum Abtauen drüber geschüttet, aber die Einladung war zum Glück (Obacht, Klischee) in einem polnischen Haushalt, es war also genügend Wodka im Haus, so das wir über der Windschutzscheibe erst mal eine Flasche Wodka ausleerten und etwas warteten. Motor war auch an, Gebläse in Richtung Scheibe gedreht. Hat ein bisschen was geholfen, allerdings ist dieser Tipp auch nicht alltagstauglich. 😉

    #152Verfasser rufus (de) (398798) 13 Dez. 22, 11:05
    Kommentar

    Der polnische Haushalt hatte Wodka zum Verschütten da, aber kein Salz? Interessant....

    #153Verfasser grinsessa (1265817) 13 Dez. 22, 11:08
    Kommentar

    Prioritäten😉

    #154Verfasser rufus (de) (398798) 13 Dez. 22, 11:09
    Kommentar

    Kleine Themenwechsel, fällt mir gerade dazu ein: Bei uns kochen "traditionell" die Kinder an Heiligabend (damit sie was zu tun haben und es etwas gibt, das ihnen schmeckt), und sie haben sich dieses Jahr für Soljanka entschieden. Bin mal gespannt.


    Nachteil: Man muss die Soljanka am besten schon am Vortag zubereiten, dadurch fällt der erste Vorteil weg.

    #155Verfasser grinsessa (1265817) 13 Dez. 22, 11:11
    Kommentar

    Unterbrochene Edit:


    Wir dachten halt an Enteisungsspray, das im Endeffekt auch Alkohol ist. Also ... her damit. (Wobei "denken" etwas hoch gegriffen ist. *flöt*)

    Aber Salz aufs Auto streuen ist auch nicht immer optimal für den Lack, vor allem, wenn du dann auch noch ein bisschen kratzen musst.

    #156Verfasser rufus (de) (398798) 13 Dez. 22, 11:12
    Kommentar

    Dabei fällt mir gerade ein.. Meine Eltern hatten einen beachtlichen Vorrat an verschiedenen hochprozentigen Alkohol (Geschenke). Das meiste davon gammelte sehr viele Jahre oder Jahrzehnte vor sich hin. Irgendwann packte dann meine Mutter mal der Räumwahn ("Unser Haus soll leerer werden") und es stellte sich die Frage, was man denn mit all dem Zeugs, was keiner trinkt, machen könnte?

    Der Vorschlag "Wegkippen" wurde empört zurückgewiesen ("dafür ist das doch zu schade!") - ihr Vorschlag: "Da ist doch Alkohol drin, kann man das nicht in der Scheibenwaschanlage verwenden?" :D

    #157Verfasser edoardo_1_4 (1297108) 13 Dez. 22, 11:19
    Kommentar

    *gg* Genau ... und dann ab in die Allgemeine Verkehrskontrolle 😉

    #158Verfasser rufus (de) (398798) 13 Dez. 22, 11:21
    Kommentar

    Moin allerseits,


    Sands, damit Mr. Sands morgens auch in einen muckelig warmen Octavia steigen kann braucht Ihr:

    • Elektroheizkörper, keine Heizgebläse!
    • Kabeltrommel
    • Zeitschaltuhr
    • Außensteckdose

    Heizkörper samt abgerollter! Kabeltrommel ins Auto auf die Vordersitze, Zeitschaltuhr auf halbe Stunde vor Abfahrt stellen, das Kabel irgendwie in die Fahrertürdichtung einquetschen und zack - alle Scheiben frei und schön warm im Wagen.

    Geht halt nur, wenn man in der eigenen Auffahrt steht, bei Laternenparkern klappt das eher nicht..


    Und das Kabel IMMER in die Fahrertür, nie die Beifahrertür nehmen, damit man nicht vergisst, auszustecken vor der Abfahrt 😉


    Edo: Deshalb waren Käferfahrer im Winter doch immer so freundlich.. alle haben mit Tüchern gewinkt..

    #159Verfasser drkimble (463961)  13 Dez. 22, 11:25
    Kommentar

    Ach für die paar richtig kalten Tage geht es auch so und immerhin hat der Octavia nicht wie Golfi damals dann von innen vereiste Scheiben.


    Ich glaube da würde das umstöpseln etc. fast länger dauern als das Eiskatzen und Wagen kurz laufen lassen. Und wenn diue Scheiben wieder frei sind dann ist das Auto auch kein Eiskasten mehr.




    #160Verfasser Sands (427472) 13 Dez. 22, 11:36
    Kommentar

    Das heißt "Schneeleopard", sands, nicht "Eiskatzen".


    Und ich verstehe nicht, was das mit zugefrorenen Scheiben zutun hat. Ts. Hundemensch!

    #161Verfasser rufus (de) (398798) 13 Dez. 22, 11:41
    Kommentar

    Hallo ihr alle,


    Bin auch wieder da...


    Wie schoen, Sands, dass es dir wieder so gut geht, dass du schon als Pirat auf dem Markt stehen kannst (und dass der Haussegen wieder grade haengt, freut mich natuerlich auch).


    Hier ist es auch kalt, nachts Minustemperaturen und auch tags nur so um null seit einigen Tagen. Und dann kam der Schnee, und der Flughafen kriegte die Krise, und uns wurde eine Extra-Nacht in Tel Aviv 'beschert'...aber nun sind wir heil wieder daheim (und das wars jetzt hoffentlich mit reisen dieses Jahr).

    Meine Begeisterung fuers Autofahren sinkt mit den Temperaturen...viel Schnee liegt nicht mehr, aber ich glaube, ich muss grad nicht zum Supermarkt fahren!


    *erstmal in den Arbeitsberg krieche*


    #162Verfasser Jabonah (874310) 13 Dez. 22, 11:46
    Kommentar

    Der Schnee scheint weg zu apern.** Mein Astra steht im Schnee, damit des Helden Firmenwagen momentan in der Garage stehen kann. Er muss z.T. morgens um 6;30 losfahren, da ist es besser wenn der Wagen 6°C warm und die Scheiben frei sind.

    Den Astra kann ich zur Zeit eh nicht fahren. Dafür gibt es keine Proteste wenn ich jetzt immer den Heldenwagen nehme.


    Hach - Katzenfell soll doch gut gegen rheumatische Beschwerden sein. Dann muss es auch zum Scheiben wischen funktionieren. Wenn die Mistbritschn dann wenigstens das kratzen bleiben lassen würden.


    weg apern - verdampfen, wegtrocknen

    #163Verfasser Masu (613197)  13 Dez. 22, 11:52
    Kommentar

    masu!!!


    #164Verfasser rufus (de) (398798) 13 Dez. 22, 12:00
    Kommentar

    Auf Autos(cheiben) sitzende Katzen kratzen doch nicht! Sie muessen sich nur irgendwie festhalten/abbremsen...upps *gg*

    #165Verfasser Jabonah (874310) 13 Dez. 22, 12:04
    Kommentar

    Nun ja, wenn die Katzen das Eis wegkratzen, soll es mir recht sein. Doch diese Faulpelze liegen lieber auf der Heizung und/oder in der Sonne.

    #166Verfasser Red Poppy (876587) 13 Dez. 22, 12:39
    Kommentar

    Ich hab - natürlich nicht unbeobachtet - meine Mittagspause etwas in die Länge gezogen und für euch alle einen Sack Vitamin D mitgebracht. Dazu gibt's Kaffee und 9500 Schritte *stolz glotz*.

    #167Verfasser edoardo_1_4 (1297108) 13 Dez. 22, 13:21
    Kommentar

    Kann man die Katzen nicht einfach erst auf der Heizung aufwärmen und danach auf die Scheibe legen zum auftauen des Eises? So wie Wärmflaschen oder Körnersäcke (aber unbedingt ohne Mikrowelle!!!)?

    Ich darf gleich bei einem Lehrgang drei Stunden lang draußen rumstehen, ja und wirklich nur rumstehen und kucken. Hier sind es zwar nur -2 Grad aber ich bin mir sicher, dass meine Füße das nach 2 Stunden unterbieten können.

    Leider sind meine Schuhe zu eng um da irgendwie noch wärmende Eiskatzen rein zu bekommen.

    #168Verfasser LuuCy (1001749) 13 Dez. 22, 13:21
    Kommentar

    Bei uns am Schwimmbad gibts eine Katze die sich in der kalten Jahreszeit zum Pennen gern auf die noch warmen Motorhauben legt.

    #169Verfasser Reisigbesen (1082761) 13 Dez. 22, 13:31
    Kommentar

    Was haben hier eigentlich für rohe Sitten Einzug gehalten in den letzten 6 Wochen? Da ist man einmal auf Reha und ... und ... und...


    *fassungslos nach Worten ring*


    Poppy - du kannst dich wenigstens moralisch drauf vorbereiten, mich trifft es hier knüppelhart😉

    #170Verfasser rufus (de) (398798) 13 Dez. 22, 13:33
    Kommentar

    *mich seelisch-moralisch auf die Folgen der Reha vorbereite*

    *Crémant dazu schlürfe*

    *Espresso auf den Tisch stelle*



    #171Verfasser Red Poppy (876587) 13 Dez. 22, 15:48
    Kommentar

    Oh ... es ist noch Crémant da.

    Hm ... und das, obwohl ich jetzt gleich Autofahren muss ... Nee, besser nicht.

    *mir einen Espresso schnapp*

    Dann weiß ich wenigstens, warum ich heute Nacht nicht schlafen kann.


    Ich wünsche euch einen schönen Feierabend! Bis morgen!

    #172Verfasser rufus (de) (398798) 13 Dez. 22, 16:32
    Kommentar

    *stolz reinmaschier, die 10K sind voll*

    Ok, war nicht so schwer.

    Aber *mich aufpluster* ich konnte gerade einem äh digitalen Immigranten helfen. Besagter hat einige Zeit in der Warteschleifer eines Telekommunikationsanbieters verbracht. Die konnten ihm aber letztendlich nicht helfen, aber ich. :)

    #173Verfasser edoardo_1_4 (1297108) 13 Dez. 22, 16:36
    Kommentar

    Das hast du gut gemacht, Edo! *goldenen Hörer überreiche*


    Ich schließe mich rufus an und düse ab nach Hause. *hinterherflitze*

    #174Verfasser Red Poppy (876587) 13 Dez. 22, 16:49
    Kommentar

    *goldenen Hörer einsammel und mich artig bedanke*

    Zur Feier des Tages gebe ich eine Runde Glögg aus - passt gut zum Wetter.

    Edith schenkt dem Post #173 noch ein r...

    #175Verfasser edoardo_1_4 (1297108)  13 Dez. 22, 16:56
    Kommentar

    Ach, sowas freut einen doch immer, edo! Den goldenen Hoerer hast du verdient :-)


    Und so'n Heissgetraenk kann nicht schaden. Prost!


    Einkaufen gefahren bin ich wirklich nicht; Sohn2 (heim von der Uni) und ich sind durch den Restschnee zum Tante-Emma (bzw. Onkel-Ibrahim) -Laden gelatscht und haben Milch, Brot, Salat gefunden. Achja, und a propos Latschen - meiomei, da hab ich mir letzte Woche einige Medaillen erlaufen. Muss doch mal eine Schrittzaehlapp aktivieren...


    Schoenen Abend allerseits; bleibt schoen warm!

    #176Verfasser Jabonah (874310) 13 Dez. 22, 17:28
    Kommentar

    Hihi, Onkel Ibrahim gefällt mir.

    #177Verfasser bluesky (236159) 13 Dez. 22, 17:50
    Kommentar

    Guten Morgen,

    hier kommt das automagische Frühstückbuffet *pling*.

    Heute gibt es als Extra warmen Met!

    Angeblich sollte es ja schon seit 6 Uhr heftig schneien, tut es aber nicht. Hmpf. Auf den angekündigten Eisregen hab ich keine Lust.

    Heute Meeting-Marathon.. Määääh! Keine Lust auf hohles Geblubber wichtige Informationen.

    In diesem Sinne:

    *sing*

    die Hörner hoch

    die Götter haben uns auserkoren, drum hebt ein Horn

    #178Verfasser edoardo_1_4 (1297108)  14 Dez. 22, 07:43
    Kommentar

    *KaffeeleitungfreischalteundeinenTellerfrischeVanillekipferldazustelle*


    Guten Morgen,

    auja, Onkel Ibrahim! Klasse!


    Gestern hatte ich spontan frei - der letzte freie Urlaubstag musste vernichtet werden. Ich konnte so einiges erledigen und hab den Nachmittag einfach nur relaxt.

    Nachdem dies Jahr meine Mama nur wirklich wenig gebacken hat, konnte ich nicht über mich bringen, bei ihr Vanillekipferl abzustauben. Also selbst ist die Katze... sie sind mir ein wenig flach geraten, aber lecker sind sie allemal.


    Kratzen muss ich heute nicht - wir haben so gerade 0°C draußen und die Autoscheiben sind tatsächlich frei geblieben.

    #179Verfasser La chatte (823589) 14 Dez. 22, 07:45
    Kommentar

    Moin zusammen ...


    Sohnemann und mich hat es voll zerlegt, Husten Halsweh ... etc. ich lag gestern mehr als ich saß auf dem Sofa bis ich ich mich ins Bett gequält habe. Voll fies. Test negativ wird also wohl "nur" ein klassischer grippaler Infekt sein, macht es aber nicht wirklich besser.

    Alles doof gerade...



    #180Verfasser Sands (427472) 14 Dez. 22, 08:21
    Kommentar

    *kurzdurchnebel*


    Moinsen!

    Konnte seit etwa 4 nicht mehr schlafen, um 5 hab ich die Heizung angemacht, bin halb 6 aufgestanden und hab mich um halb 7 erstmal an den Rechner gesetzt und ein bisschen was weggeschafft.

    Jetzt gibt‘s Frühstück - ausnahmsweise im Wohnzimmer, weil wärmer (Heizung an und so). Und deshalb auch ausnahmsweise mit Leo.


    Husten wird besser, aber dafür hab ich jetzt ziemlich heftig Rücken - keine Ahnung, was das da im Lendenwirbelbereich ist. :(

    Das mit dem Altwerden und den Gebrechen ist schon echt doof. :(


    sands, gute Besserung an dich und den Sohnemann!

    #181Verfasser skye (236351) 14 Dez. 22, 08:37
    Kommentar

    sands, gute Besserung an dich und den Sohnemann!

    +1

    Husten wird besser, aber dafür hab ich jetzt ziemlich heftig Rücken - keine Ahnung, was das da im Lendenwirbelbereich ist. :(

    Von alter Frau zu alter Frau: Alter, Rumsitzen und der Husten tut ein Übriges ;).

    #182Verfasser edoardo_1_4 (1297108) 14 Dez. 22, 08:43
    Kommentar

    Guten Morgen zusammen!


    Gestern beim Zocken habe ich doch glatt gewonnen..... Dank der höchsten Punktzahl in einem Spiel, die wir je hatten (sonst wäre es knapp geworden)!


    Zum Essen gab es Tomatensuppe mit Reis und Hackklößchen; die Reste der Suppe gibt es übermorgen. Für heute habe ich etwas beim Büro-Mittagessen-Lieferanten bestellt, das nehme ich dann mit nach Hause.


    Kratzen musste ich heute auch nicht, obwohl es draußen minus fünf Grad waren. Aber die Kälte war so trocken, dass sich keine Feuchtigkeit auf den Scheiben bildete, die hätte gefrieren können.


    Gute Besserung an die Kranken! Ich hoffe, Sands, dein Husten hat keine Auswirkungen auf die heilende Augenhöhle.


    *automagische Buffet inspiziere*

    *Omelett mit Steinpilzen bestelle*

    *grünes Glas mitnehme*


    #183Verfasser Red Poppy (876587) 14 Dez. 22, 08:50
    Kommentar

    Gute Besserung allen dies brauchen!

    #184Verfasser Reisigbesen (1082761) 14 Dez. 22, 08:50
    Kommentar

    *deraltenfraumalzuwink* *g*

    #185Verfasser skye (236351) 14 Dez. 22, 08:52
    Kommentar

    Gute Besserung alle miteinander.


    Der Niederschlagsradar sieht etwas kommen, ich hoffe es ist Schnee und nicht Regen. Wenn Regen, fällt mein anvisiertes Mittagspausenjoggen nämlich aus, weil ich definitiv nicht bei überfrierendem Regen mit dem Fahrrad rumheize. So verrückt bin nicht mal ich.

    Für den Wohnort meiner Eltern am Bodensee meldet die NINA schon Glatteis. Zum Glück sind sie im Ruhestand und können hoffentlich alle eventuell geplanten Aktivitäten verschieben. Wobei, wer weiß.


    Ich habe gestern abend noch mein Rührgerät heißlaufen lassen für Anisplätzchen. Man muss den Ei-Zucker-Mehl-Kleb 15 Minuten rühren (oder so lange, bis das Rührgerät anfängt zu riechen) und Tüpfchen aufs Blech setzen. Die trocknen dann über Nacht, und heute morgen habe ich sie in den Ofen gesteckt. Es ist immer ein bisschen aufregend, die sollen auf besondere Weise aufgehen und am Ende wie ein Pilz mit Füßchen aussehen. Es hat geklappt! Sehr schön, wenn man um 7 schon das erste Erfolgserlebnis des Tages verbuchen kann. Das erste Meeting des Tages war auch schon konstruktiv und zielführend. So kann's weitergehen.

    #186Verfasser grinsessa (1265817)  14 Dez. 22, 09:19
    Kommentar

    Kann man die Katzen nicht einfach erst auf der Heizung aufwärmen und danach auf die Scheibe legen zum auftauen des Eises? So wie Wärmflaschen oder Körnersäcke (aber unbedingt ohne Mikrowelle!!!)?

    Großartige Idee LuuCy. Kann ich die ggfs auch als Rückenwärmer zwischen Sitzlehne und Rücken klemmen?


    Moin. Kalt hier. Ich muss nachher ins RO und habe gelinde gesagt Panik vor Eisflächen.

    Gestern in der Klinikvoruntersuchung wurde heftig an mir rumgezerrt und es tut alles weh.


    Sands - gute Besserung an alle. Husten und Jochbein vertragen sich nicht wirklich, oder?

    #187Verfasser Masu (613197)  14 Dez. 22, 10:08
    Kommentar

    So schlimm ist der Husten bei mir zum Glück nicht, Junior hat es härter getroffen. Außerdem was soll ich machen, hilft ja alles nix, und daher wurde ja bei der OP die Bruchstelle quasi mit einer dünnen Platte/Folie fixiert.

    #188Verfasser Sands (427472) 14 Dez. 22, 10:28
    Kommentar

    Auch ich wünsch mir für alle hier eine schnelle und gute Genesung!


    Masu, was hat denn dann die Klinik nach dem Herumzerren zu Deinem Zustand gemeint?


    Seit mein Klimakompressor im kleinen Löwen defekt ist und ich die enorme Windschutzscheibe des 107 von innen kaum frei bekomme, steige ich bei Frost frühmorgens mit einer Wärmeflasche hinab und lege diese auf's Armaturenbrett. Zur Abfahrtzeit ist dann die Scheibe von mal leichter frei zu bekommen und die Wärmeflasche kann noch im Rücken oder auf dem Schoß weiter Dienst tun 🙂

    #189Verfasser La chatte (823589) 14 Dez. 22, 10:39
    Kommentar

    Wärmeflaschen sind ein Gewinn für die Menschheit.


    Hier schneit es jetzt doch.

    #190Verfasser grinsessa (1265817) 14 Dez. 22, 11:00
    Kommentar

    Heisst das Ding Wärmeflasche oder Wärmflasche? Ich kenn nur letzteres, wär aber auch nicht erstaunt zu lernen dass das nicht korrekt ist

    #191Verfasser Reisigbesen (1082761)  14 Dez. 22, 11:19
    Kommentar

    Da, wo ich her komme, sagt man "Wärmflasche".

    (Also da, wo ich aufgewachsen bin, was man hier sagt, weiß ich eigentlich gar nicht.... 🤔)

    #192Verfasser edoardo_1_4 (1297108) 14 Dez. 22, 11:23
    Kommentar

    Ich kenne nur die Wärmflasche, Wärmeflaschen verstehe ich aber auch.

    Wärmeflaschen sind ein Gewinn für die Menschheit - zustimme!

    #193Verfasser Red Poppy (876587) 14 Dez. 22, 11:25
    Kommentar

    Leo kennt auch nur Wärmflasche, wenn ich nach Wärmeflasche suche kommen witzigerweise ausschliesslich Seiten aus der Schweiz. Ist also wohl was Allemanisches.


    Verstehen tu ich das auch, logisch! ich war nur grad unsicher was hochdeutsch korrekt ist und aus welchem Dialekt welche Variante ggf. kommt.

    #194Verfasser Reisigbesen (1082761)  14 Dez. 22, 11:26
    Kommentar

    Der schlaue Duden sagt dazu, dass es beides gibt. Bei Wärmeflasche steht dort: "bes. österreichisch, schweizerisch".

    Ich besitze gar keine... dafür aber ein Körnerkissen.

    #195Verfasser edoardo_1_4 (1297108) 14 Dez. 22, 11:28
    Kommentar

    Ich sage auch Wärmflasche. Hab mich einfach vertippt. Bzw. bei La Chatte abgeschrieben. Kirsch- oder andere Kernkissen sind auch toll, v.a. für den Nacken und die Schultern.


    Meine Mutter hat mir gestern zu Weihnachten ein Schaffell angekündigt, für meinen Home-Office-Stuhl. Juhu. Die sehen zwar nicht elegant aus, aber sie sorgen für einen warmen Hintern. Und warme Lendenwirbel.

    #196Verfasser grinsessa (1265817)  14 Dez. 22, 11:37
    Kommentar

    Schaffel wie Stoffel? Äh ach nein! Schaf-Fell 🤣.

    Ich werde jetzt mal Mittagspause machen und den Schnee von Nahem begutachten. Für einen Schneemann reicht es noch nicht...

    #197Verfasser edoardo_1_4 (1297108) 14 Dez. 22, 11:40
    Kommentar

    Ich geh auch gleich mal raus. Nicht mit dem Fahrrad, aber man kann ja auch allein laufen.

    #198Verfasser grinsessa (1265817) 14 Dez. 22, 11:41
    Kommentar

    Moin, es regnet und Masu wird das Haus nicht verlassen. Ausstand hin oder her. Muss ohne Masu gehen.


    Das Zerren hat ergeben - Beine sind im Prinzip gleich lang. Nur gehe ich in übertragenem Sinne auf der Felge, dadurch wirkt das Rechte kürzer als das Linke.

    Jegliche Knorpelschicht im Gelenk ist weg und es reiben Knochen auf Knochen was zum deutlichen Verschleiß geführt hat. Linke Seite top in Ordnung.

    Nachteil zerren - die beiden sich im Laufe der Zeit eingeschliffenen Teile sind momentan vielleicht nicht ganz passgenau zurück gerutscht. Ergebis AUAUUAUAUAUAUAAaaaaaaa

    Ausbau des verschlissenen Teils und Gegenstück und Ersatz beider Teile Anfang Februar.

    #199Verfasser Masu (613197) 14 Dez. 22, 12:02
    Kommentar

    *huchmach* ehrlich gestanden kann ich jetzt gar nicht begründen, warum ich Wärmeflasche geschrieben habe...

    Meine Kirschkernkissen habe ich weitervererbt vor vielen Jahren, als der Ex mir die Microwelle nicht zurückgab, die er nur leihweise erhalten hatte. Seither habe ich wieder eine Wärm(e)flasche.


    Masu, gratuliere, dann ist ja ein Ende des Leids in Sicht! Ich freu mich für Dich, auch wenn das jetzt gestern ziemlich geschmerzt hat.


    Hier kam vorhin erst Regen, dann Regen + Graupel, dann Schneeregen runter. Nette Mischung auf gefrorenem Boden. Der Himmel hat eben seine Undichtigkeit beendet, aber bis ich später im Dunkeln nach Hause fahren darf, könnte die Rutschbahn perfekt werden.

    #200Verfasser La chatte (823589) 14 Dez. 22, 13:36
    Kommentar

    Hier scheint die Sonne vom wolkenlosen blauen Himmel aber es iost soooooooooooooooooooooooooo bitter kalt.

    Ich war gerade in der Ente mal sehen ob das nötigste fürs WE drin ist und die dort vergessene Sprudelflasche war durch gefroren.

    #201Verfasser Sands (427472) 14 Dez. 22, 13:55
    Kommentar

    Auwei, bis Anfang Februar ist es aber noch ein Weilchen Auauaua.


    Ich habe erfolgreich den Schweinehund in die Schranken verwiesen und war eben in der Mittagspause joggen. Da ich in Sorge war, dass mir kalt wird, bin ich etwas ambitioniert losgelaufen und dachte erst ich pack's nicht, aber die Luft hat gerade so gereicht. Immerhin sind meine Lungen jetzt derart mit kalter Winterluft durchgepustet worden, dass bestimmt alle eventuell vorhandenen Erkältungsviren an Sauerstoffvergiftung eingegangen sind.

    #202Verfasser grinsessa (1265817) 14 Dez. 22, 13:55
    Kommentar

    Auwei, bis Anfang Februar ist es aber noch ein Weilchen Auauaua. +1


    Nein, ein "Hab dir doch schon im Sommer zur OP geraten" bringt jetzt auch keinem was und im Zweifelsfall hätte ich meinem Onkel Doktor auch mehr getraut als dem wohlmeinenden Yakhirten in Ferndiagnose.

    Die Zeit wir auch vergehen und denk an meine Worte ... schon im KH wirst du keine Schmerzen mehr haben und dich nicht mehr daran erinnern können wie es war als jeder Schritt weh tat.


    #203Verfasser Sands (427472)  14 Dez. 22, 14:02
    Kommentar

    Aktuell -2° in Bremen ist jetzt nicht soo kalt. Gestern hatten wir -10°.

    #204Verfasser bluesky (236159) 14 Dez. 22, 14:10
    Kommentar

    Bremer Umzu sagt -3, im strahlenden Sonnenschein bestimmt wärmer aber es fühlt sich sooooooooooooooooooooo kalt an, mir graut davor das ich gleich zur Post muss. Kann aber auch daran liegen das ich krank bin, keine Ahnung.

    #205Verfasser Sands (427472) 14 Dez. 22, 14:16
    Kommentar

    Hallo ihr alle,


    joa, so kalt ist es hier auch. Und an einigen Ecken (und auf einigen Autos) liegt deshalb auch noch Schnee, und alle fahren schoen vorsichtig.

    Leider liegt auch auf den PV-Zellen noch Schnee *seufz* Na, morgen soll es mehr Sonne geben, dann ist hoffentlich Schluss damit!

    Pfuff, ich war heute morgen mal wieder beim Grosseinkaufen. Mann dauert das alles lange, und wer soll das bloss alles essen???

    *nochmal seufz*


    *all uns alten gute Besserung wuensch*

    *Espresso hinstell*

    #206Verfasser Jabonah (874310) 14 Dez. 22, 14:41
    Kommentar

    Danke für den Espresso, Jabonah, der tut gut. Und nun kann ich frisch gestärkt und munter Feierabend machen. Habt alle einen schönen solchen!

    #207Verfasser Red Poppy (876587) 14 Dez. 22, 16:21
    Kommentar

    Schoenen Feierabend, Poppy (und alle). Ich muss noch ein bisschen; hab ja auch spaeter angefangen...

    Als ich mich heute morgen warm einpackte, meinte der charmante Teenager, ich saehe durch all die Schichten ziemlich rechteckig aus...aber ich sollte wohl froh sein, dass er nicht 'kugelrund' gesagt hat!

    #208Verfasser Jabonah (874310) 14 Dez. 22, 16:47
    Kommentar

    So, ich gehe jetzt auch in den Feierabend. Heute mal ein paar Stunden geschrubbt, damit ich morgen in die Stadt kann 🙂 und zwischen den Jahren nicht zu viel arbeiten muss. Der schöne, lange Urlaub in Irland hat all meine Urlaubstage gefressen. Was mir nicht wirklich leid tut. Aber leider ist es für mich nicht so einfach, Überstunden zum Abfeiern aufzubauen, seit ich nicht mehr Teilzeit arbeite.


    (Es hat übrigens aufgehört zu schneien, bis zum späten Nachmittag sind an die 10cm zusammengekommen. Die Kinder waren Schlitten fahren bis weit in die Dunkelheit - ja, wir leben hier sehr sicher und der Schlittenberg ist nicht weit weg.)

    #209Verfasser grinsessa (1265817) 14 Dez. 22, 18:17
    Kommentar

    *Kaffeeleitunghereinzerreundfreischalte*

    Guten Morgen,

    hier hat es über Nacht etwas mehr als 10 cm Neuschnee gegeben. Also Schneeräumen, statt Home-Radeln und die Wärmflasche tut schon ihren Dienst.


    Heute Abend Französisch-Nachhilfe. Ich freu mich schon auf die junge Dame.

    #210Verfasser La chatte (823589) 15 Dez. 22, 07:21
    Kommentar

    Moin zusammen ...


    zwar kein Schnee aber kalt ist es .. Minus 9 sagte die App. Na zumindest durfte der Octavia die letzte Nacht unterm Carport stehen, die Ente steht schon frierend beim letzten Weihnachtsmarkt des Jahres. Der geht zwar erst am Freitag los aber aufgebaut ist schon das meiste.


    Heute dann mal gesund werden, Wolle färben etwas Haushalt .. einkaufen all so Zeugs halt und hoffen das es am WE nicht ganz so kalt wird. Bisher sieht es ja so aus als ob es passend ab Montag wieder wärmer werden soll, danke auch ...

    #211Verfasser Sands (427472) 15 Dez. 22, 07:30
    Kommentar

    Hallo zusammen,


    hier regnets seit gestern mehr oder weniger beständig. Der ganz krasse Eisregen ist zum Glück ausgeblieben.

    Gestern war ich lang im Büro weil ich noch ein Meeting mit Kollegen in USA hatte und danach bin ich dann direkt zur Mädels-Weihnacht. Früher war sowas am Wochenende und fing am Glühweinstand an. Diesmal unter der Woche grad im Restaurant... wir werden alt! Ich hatte meinen Glühwein halt dann im Resti. Der H&M darf seit gestern wieder Autofahren, hat er dann gleich genutzt um mich abzuholen🥰.


    Heute wieder viele Termine... hoffentlich schaff ichs dann vor 18:00Uhr ausm Büro... Aber die gute Nachricht: nur noch 1 AT und der Rest von heute und dann wars das für mich dieses Jahr, ich muss nämlich noch Ferien und Überstunden abbauen, bevor sie wieder in der Tonne landen....

    #212Verfasser Reisigbesen (1082761)  15 Dez. 22, 07:44
    Kommentar

    Guten Morgen,

    der Schnee von gestern hat die Nacht überdauert, sieht hübsch aus. Neuen Schnee gab es keinen.

    Die 10K Schritte habe ich gestern nicht geschafft *meeeh* - blöde lange Meetingtage, immerhin 7500, ist noch im Rahmen. Mal sehen, ob es heute klappt :).

    *ein paar Heißgetränke aufs Buffet stellt*

    *dazu Lebkuchen und Dominosteine*

    #213Verfasser edoardo_1_4 (1297108) 15 Dez. 22, 07:46
    Kommentar

    Danke für die Lebkuchen. Mann und Kind haben dieser Tage weichen Honigkuchen gebacken. Dem Kind schmeckt er nicht, aber ich finde ihn hervorragend. Will jemand?


    Hier ist alles eingepudert und nach Wetterbericht bleibt es das auch bis Sonntag, bevor am Montag Regen droht. Mal sehen. Heute kann ich nur kurz arbeiten, wir müssen mittags die pro-Kopf-Weihnachtsfeier-Pauschale auf den Kopf hauen und mit dem Team zum Italiener. Dann muss die Kleine uns nachmittags was vorflöten, und die Zwischenzeit nutze ich für Buchladen u.ä. Da ich diese Woche kräftig Plusstunden machen muss, um die letzte Woche zu kompensieren, wird es wohl noch eine Abendschicht geben. Mäh. Naja, noch 5 Tage und der Rest von heute, dann ist immerhin ein langes Weihnachtswochenende....

    #214Verfasser grinsessa (1265817) 15 Dez. 22, 08:28
    Kommentar

    Guten Morgen!

    Es ist wirklich ganz schön kalt hier -8Grad. Ich finde diese trockene Kälte total angenehm. Ich bin absolut kein Sommermensch und so ist das total schön.

    Ich habe heute durch das freikratzen meiner Frontscheibe (erst außen, dann innen und dann wieder außen) schon fast die Häfte der Schritte meines Tagesziels erreicht. Ich hatte leider keine Katze greifbar nur einen Pudel und der hat so komisches Fell, dass es festfriert. Das wäre gemein.

    Heute ist der erste Tag in dieser Woche, wo ich früher als 18:30 wieder zuhause sein werde. Das sind immer echt lange Tage, wenn man schon um 6:30 anfängt zu arbeiten. Aber ich muss dann noch helfen die Wohnung meiner Oma ausräumen, die ist Im August gestorben und mittlerweile ist alles brauchbare verkauft oder verschenkt und der Rest kommt zum Recyclinghof. Das gibt dann noch mehr Schritte.

    Ich muss dieses Jahr nur noch 5 Tage arbeiten. 🙂

    Ich wünsche euch allen einen ruhigen Tag im Büro und Zeit das Wetter draußen oder von drinnen durchs Fenster zu genießen.

    #215Verfasser LuuCy (1001749)  15 Dez. 22, 08:33
    Kommentar

    Guten Morgen zusammen!


    In Poppy-Wohnstadt hat es gestern geschneit, in Poppy-Arbeitsstadt nicht; so war ich doch recht überrascht, als ich nach Hause kam.


    Trotzdem bin ich noch mit Klatschmohnmann in die Stadt gefahren; er musste zum Optiker, ich zum Buchladen. Ich hatte mehr Teile im Korb und trotzdem weniger ausgegeben.... *seufz*


    Heute Morgen musste ich bei -11 Grad die Scheiben freikratzen. Dafür ist der Himmel heute wieder blau und die Sonne strahlt.


    Danke für den frisch gebackenen Lebkuchen. Und die Dominosteine. Alles Teufelszeug....


    #216Verfasser Red Poppy (876587) 15 Dez. 22, 09:37
    Kommentar

    Wenn ich so lese, wie sehr gern Ihr diverse Lebkuchen/Printen u.ä. Gebäck mögt, fällt mir ein, dass meine Mama ein Rezept für einen Lebkuchen-Kuchen hat. Ein Rührteig, der auf's Blech gegossen wird und nach dem Backen fluffig locker ist und doch nach Lebkuchen schmeckt. Echt die schnelle, unkomplizierte Nummer.

    Üblicherweise begießt sie ihn dann noch mit einem Guß aus Zitrone und Puderzucker... Schokolade wäre auch vorstellbar. Sie schneidet ihn dann anschließend in kleine Quadrate, bevor sie ihn serviert.

    Soll ich mal nach dem Rezept fragen und das in den Rezeptfaden stellen?

    #217Verfasser La chatte (823589) 15 Dez. 22, 10:10
    Kommentar

    Hallo ihr alle,


    hier waren heute morgen angeblich -6; kann aber sein, dass das die Messung vom Flugplatz war *bibber*

    Immerhin ist der Himmel blau; vielleicht bekommen wir ja ein bisschen Futter fuer die Batterie.

    Lebkuchen nehm ich gerne, Dominsteine hab ich doch tatsaechlich noch vom letzten Jahr. Bisschen trocken, aber schmecken noch! Da habe ich so viele bestellt...und in diesem Jahr gibt's sie sogar bei L*dl. Tja.


    Mir ist uebrigens aufgefallen, dass mir das Verpacken von Geschenken am meisten Spass macht. Ich habe zwar fuer niemanden Geschenke, aber Mr J wichtelt im Buero, und da durfte ich was einpacken - und das fand ich richtig gut. (Ausserdem hat er eine Auswahl Ohrringe zum Verkauf mitgenommen; mal sehen ob das was wird. Sein Chef hat gelobt, £50 fuer einen guten Zweck zu spenden, wenn Mr J heute den ganzen Tag im Buero clip-ons traegt; da habe ich ihm ein Paar huebsch weihnachtliche zurecht gemacht *gg*)

    #218Verfasser Jabonah (874310) 15 Dez. 22, 10:55
    Kommentar

    Das heißt Gewürzkuchen, oder? Unser Bäcker macht einen tollen solchen. Ich habe ein Rezept für einen Marmorkuchen, der Lebkuchengewürz, Rosinen und Schokolade im dunklen Teil hat, Zitronenschale und Mandeln im hellen. Bin also bedient, aber danke für das Angebote 🙂

    #219Verfasser grinsessa (1265817) 15 Dez. 22, 10:56
    Kommentar

    Das heißt Gewürzkuchen, oder?

    Jetzt, wo du es sagst :D. Ich hab eben auch überlegt, wieso mir das bekannt vorkam. Bei uns hieß der Kuchen, der nach Lebkuchen schmeckt, auch Gewürzkuchen. Allerdings nicht vom Blech, sondern in so einer Rodon-Form. Bei uns mit Schokoguss.

    Aber vielleicht liegen wir beide falsch, und es ist ganz was anderes ;).

    #220Verfasser edoardo_1_4 (1297108) 15 Dez. 22, 11:05
    Kommentar

    Baaah ... der arme Marmorkuchen! Mandeln und Lebkuchengewürz, der Arme. Der kann sich doch nicht wehren!


    Servus beinand, ich melde mich mal kurz aus dem Arbeitsberg ... der heute vor allem aus Recherche besteht, aber das muss ich auch machen, und jetzt habe ich gerade die relative Ruhe dazu!

    Gestern war die Waage richtig doof, aber ich weiß auch, warum. Heute wollte sie auch erst zicken, aber hat sich dann in die richtige Richtung wieder eingekriegt. Zum Glück, sonst hätte ich ihr die Freundschaft gekündigt.

    Zum Abendessen gab es gestern eine Suppe mit Kaspressknödel und Spinatknödel - Suppe selbstgemacht, Kaspress- und Spinatknödel selbst gekauft. War sehr lecker - Kaspressknödel muss ich tatsächlich mal wieder machen, an Spinatknödel habe ich mich noch nicht rangetraut.

    Hier ist immer mehr die Ruhe vor dem großen Sturm - am Horizont brauen sich die Projekte zusammen, und die Häuptlinge sind leider der Meinung, dass Menschen für die Technische Doku ja Geld kosten ... Mal schauen, wie das wird. Ich lass es jedenfalls noch nicht an mich ran, habe ich mir fest vorgenommen. Mehr als arbeiten kann ich nicht, mehr als arbeiten werde ich aber auch nicht. Immer derselbe Mist.


    Mr J. mit Ohr-Clips ... oh wie schön😉


    Jetzt erst mal einen Mittagscrémant ... und ich glaube ... ich schau mal, was heute der Foodtruck so bietet ... bis hernach!

    #221Verfasser rufus (de) (398798) 15 Dez. 22, 11:28
    Kommentar

    Wir hatten heute Mittagessen im Büro - zwei Kollegen, die ihr Studium beendet haben, haben einen ausgegeben.


    Außerdem habe ich zwei Weihnachtsgeschenke bestellt (auf rufus' Tipp hin) - für Klatschmohnmann und eine Freundin, die beide Probleme mir ihrer shelf control haben. Was übrigens auch für mich gilt, so dass ich noch einen Geburtstagsgutschein einlösen konnte 🙂.


    Edit hätte doch fast den Mittagscrémant vergessen.... *schlürf*

    #222Verfasser Red Poppy (876587)  15 Dez. 22, 12:57
    Kommentar

    Shelf control?

    #223Verfasser bluesky (236159) 15 Dez. 22, 13:04
    Kommentar

    Poppy hat übervolle, überbordende Bücherregale.

    Auf dem T-Shirt ist ein Bild von einem eben solchen Bücherregal abgebildet mit dem schönen Text darunter - dazwischen - überall dort, wo halt Platz:


    I have no shelf control😉

    #224Verfasser rufus (de) (398798) 15 Dez. 22, 13:09
    Kommentar

    Ich würde mal vermuten, die haben volle Bücherregale.

    Könnte mir ja nicht passieren *kicher und meine 10 Bücher zähl*.

    Ahhh, die alte Frau ist zu langsam!!!

    #225Verfasser edoardo_1_4 (1297108)  15 Dez. 22, 13:11
    Kommentar

    Bücherregale? pft - soviel Wandfläche hab ich gar nicht


    P.S: Moin

    #226Verfasser Masu (613197)  15 Dez. 22, 13:51
    Kommentar

    Es lebe die Leihbibliothek...*mal wieder aussortieren muss*


    Mr J musste feststellen, dass Ohrclips mindestens genaus schmerzhaft wie dekorativ sind...aber auch nach einem halben Tag hat der Chef gespendet *gg*


    Und hier ist soviel Sonne, dass ich waschen und trocknen kann; man glaubt es nicht!

    Arbeit, wer will schon arbeiten *grmpf*

    #227Verfasser Jabonah (874310) 15 Dez. 22, 14:43
    Kommentar

    Jetzt hab ich glatt mal nachgefragt: Das Rezept heißt "Lebkuchen geschüttelt" und kommt aus den Sphären der Tu..e.w..re - die Maman schüttelt nicht, sondern rührt und dann gelingt das auch.


    Ich hab beim letzten Umzug enorm viele Bücher wegversorgt ...und jetzt sind schon wieder alle Regale übervoll *seufz*

    #228Verfasser La chatte (823589) 15 Dez. 22, 14:48
    Kommentar

    *sing*

    You take my shelf, you take my shelf control

    *sing*


    Oh oh oh, oh oh oh ...

    #229Verfasser rufus (de) (398798) 15 Dez. 22, 14:59
    Kommentar

    Was hilft gegen Ohrwürmer?
















    Zwei belegte Brot mit Schinken......

    #230Verfasser Red Poppy (876587) 15 Dez. 22, 15:15
    Kommentar

    🤣🤣🤣


    Edit ergänzt, dass das Schlimme ist, dass so etwas totsicher funktioniert. Zur musikalischen Untermalung dieses Nachmittags läuft jetzt nämlich gerade die "Greatest Hits" der Hosen ...


    Und dazu ein belegtes Brot mit Schinken ...

    #231Verfasser rufus (de) (398798)  15 Dez. 22, 15:16
    Kommentar

    J, darf ich daraus schließen, daß du die Dinger selbst machst?

    #232Verfasser bluesky (236159) 15 Dez. 22, 15:22
    Kommentar

    Ja, b, mach ich. Immer mal, dieses und jenes. Also nicht nur Ohrringe, sondern auch anderen Schmuck.


    (Und das Wort 'Ohrwurm' hat Designpotenzial, faellt mir dabei auf...hmmm...)

    #233Verfasser Jabonah (874310) 15 Dez. 22, 15:30
    Kommentar

    *gg* aus welchem Material?

    #234Verfasser Masu (613197) 15 Dez. 22, 15:36
    Kommentar

    Tu..e.w..re

    OMG, das hat jetzt aber bei mir gedauert... Ich habe die ganze Zeit den Dr. aus Bielefeld (?) versucht, da rein zu basteln, aber jetzt weiß ichs! Chaka!


    *gg* aus welchem Material?

    Lebkuchen *duck und weg*

    #235Verfasser edoardo_1_4 (1297108) 15 Dez. 22, 15:40
    Kommentar

    Edo, das sind doch diese Homeparties mit den Silikon- und Plastikteilen..

    Hmm, da gibbet doch zwei verschiedene Firmen mit ganz unterschiedlichen Anwendungsmöglichkeiten, oder?

    #236Verfasser drkimble (463961) 15 Dez. 22, 15:46
    Kommentar

    In dem Zusammenhang erwähnenswert:


    Es gibt eine Firma, die sowohl Kondome als auch Schnuller herstellt. Ich fand das ziemlich erheiternd, als ich in dem Drogeriemarkt ausgeholfen hatte.

    Natürlich ist es logisch, weil die Materialien ja passen. Aber man frägt sich halt, ob sich in der einen Produktlinie nicht ein Fehler eingeschlichen hatte und die andere dann eingeführt wurde, um ggf. stattgegebene Klagen und Geldstrafen zu refinanzieren😉

    #237Verfasser rufus (de) (398798) 15 Dez. 22, 15:50
    Kommentar

    @sands "Hab dir doch schon im Sommer zur OP geraten" 

    *seufz* Hast du und ich wäre auch dazu bereit gewesen. Böser Fehler der Frau Orthopädin zu glauben.

    Der Doc hat mir das Röntgenbild gezeigt "kennen Sie das?" Ja, aber ich hab es nicht verstanden"

    Nach seiner Erklärung habe ich es verstanden und verstehe absolut nicht, was da mit Konservativ behandeln zu retten gewesen wäre.

    #238Verfasser Masu (613197)  15 Dez. 22, 15:54
    Kommentar

    Edo, das sind doch diese Homeparties mit den Silikon- und Plastikteilen..

    Ja, das hab ich nach 2 Stunden rätseln auch rausgekriegt :D, bei Backen und Mama denke ich automatisch an den Dr. Oe.


    *Freitagsmodus an*

    Nun ja, ist nicht verwunderlich, man kann an beidem lutschen.

    *hust und verschwind, normalerweise bin ich ganz anständig*

    #239Verfasser edoardo_1_4 (1297108) 15 Dez. 22, 15:56
    Kommentar

    @.@ Seit wann?

    #240Verfasser Masu (613197) 15 Dez. 22, 16:00
    Kommentar

    Ich wünsche euch einen schönen Feierabend, morgen bin ich wieder im wirklich echten Büro. So ganz altmodisch.

    Irre.

    #241Verfasser rufus (de) (398798) 15 Dez. 22, 16:02
    Kommentar

    Von der Partyfirma hab ich ein schönes Rezept für Grenobler Nusstaler.

    #242Verfasser bluesky (236159) 15 Dez. 22, 16:04
    Kommentar

    Hmm, Ohrringe aus Lebkuchen? Was leckeres fuer die Ohrwuermer?? Das hatte ich glaube ich nicht gemeint.

    #243Verfasser Jabonah (874310) 15 Dez. 22, 16:41
    Kommentar

    Jabonah, ich hab grad Kopfkino:

    Creole mit sogenannten sour glowworms aufgespießt darin hängend 🙂

    #244Verfasser La chatte (823589) 15 Dez. 22, 16:55
    Kommentar

    Guten Morgen,

    hier kommt euer "Es-hat-geschneit-und-es-ist-Freitag-Frühstücksbuffet"!

    *pling*

    Heute alles in weiß, d.h. auch Eierlichkeiten ohne Eierlichgelb!

    Ich bringe von gestern etwas über 11K Schritte mit, und heute schon 3800.

    Der Mann, der sonst am Bläser bläst, hat heute doch tatsächlich die Schneeschippe in der Hand und räumt laut fluchend mit seiner Muskelkraft *kicher*. Gestern hat er dasselbe noch mit dem Laubbläser gemacht.

    #245Verfasser edoardo_1_4 (1297108) 16 Dez. 22, 07:02
    Kommentar

    Hallo ihr alle

    und vielen Dank fuers weisse Buffett :D

    *Weissbrot mit Rapshonig mitnehm*


    Warum bin ich schon hier? Argh; da ist Mr J mal ueber Nacht weg, und dann kann ich nicht ordentlich schlafen! Ist doch gemein. Vielleicht ist es auch einfach zu kalt; das Thermometer im Wcker meinte 12,5 Grad! Kann das sein?

    Na, so ist der Tag laenger.


    Chatte, Wuermchen an Creoles aufzuspiessen war mir nicht eingefallen, ist aber auch eine Moeglichkeit...

    #246Verfasser Jabonah (874310) 16 Dez. 22, 07:53
    Kommentar

    Moin zusammen ,,,


    hier hat es bisher nicht geschneit, brauch ich auch nicht Regenradar zeigte mir das der Schnee knapp nördllich von uns vorbei zieht.. und was ihr da im Süden veranstaltet das weiß ich gar nicht.

    Und um selber zu gucken wie es draußen aussieht dazu ist noch zu dunkel *nick* hier im Haus hat es auf jeden Fall nicht geschneit :D


    12.5 Grad im Schlafzimmer? Das wäre mir abner auch etwas frisch, wie haben da momentan so um die 15 das finde ich fürs Schlafzimmer ok, die anderen Räume haben dann ab morgends (wenn diue Nachtabsenkung aufhört) so um die 19 das finde ich mehr als ausreichend.

    #247Verfasser Sands (427472)  16 Dez. 22, 07:54
    Kommentar

    Guten Morgen,

    mein Auto wollte heute morgen wieder eine Wärmflasche haben (args, da wollte doch eben schon wieder das "e" mit hinein). Draußen schneit es in wechselnder Intensität. In der Küche hatte ich heute morgen 10,5°, im Bad 14° und im Wohn/Ess=Lebenszimmer ganze 19,3°C. Im Schlafzimmer müssen es ebenfalls ca. 14° gewesen sein. Soweit so gut lebbar.


    *eingekochtesEivomBuffetschnapp-öffne-hachdieSonnegehtauf!*

    #248Verfasser La chatte (823589) 16 Dez. 22, 08:47
    Kommentar

    10,5 Das ist zumindest noch wärmer als der Kühlschrank, wenn du allerdings sachen zum Aufwärmen in den selbigen stellen musst dann wird es seltsam :)

    #249Verfasser Sands (427472) 16 Dez. 22, 08:50
    Kommentar

    Moin allerseits,

    im alten Haus über 10 Jahre und jetzt im neuen Haus hat die Küche keinen Heizkörper und den haben wir bislang auch nicht vermisst.

    Dort entsteht bei Benutzung genügend Abwärme durch Herd, Backofen und sonstige Geräte, auch der Kühlschrank trägt ein wenig zur Aufheizung bei.

    #250Verfasser drkimble (463961) 16 Dez. 22, 09:15
    Kommentar

    Guten Morgen zusammen!


    Draußen waren es heute -14°, das fand ich schon recht frostig. Wie kalt es im Schlafzimmer war, weiß ich nicht; mir jedenfalls war warm unter der Decke. Morgens ist das Bad der wärmste Raum und das ist auch gut so.


    Ein weißes Buffet? Bitte ein Weizenbrötchen mit Kräuterquark und für die zweite Hälfte Schafskäsecreme. Dazu einen Milchkaffee und einen Secco bianco.

    #251Verfasser Red Poppy (876587) 16 Dez. 22, 09:18
    Kommentar

    Lol, Sands!

    Ja, dann wuerde ich mich auch wundern. Aber dann stimmt das hier ja mit 12.5 vielleicht echt! (Mr J koennte es sich durchaus leisten, dass wir die Heizung die Nacht ueber niedrig laufen lassen...aber da in den Nachrichten immer nur von den Profiten der Gas- und Oelbarone geredet wird, mag er nicht...mal sehen, was er aber zu diesen Temperaturen sagt!)


    Frage des Tages: Warum dekoriert man (habe ich vielleicht schon mal gefragt; ist irgendwie voll in derzeit) cremige, sahnige, fruchtige, saftige Torten mit knusprigen, muerben Keksen?? Kekse gehoeren entweder luftdicht verpackt, oder gegessen, aber doch nicht auf Sahne-Mandarinen-Creme (usw.) gebettet o.O

    #252Verfasser Jabonah (874310) 16 Dez. 22, 09:18
    Kommentar

    Zur Frage des Tages:

    Ich würde das nicht so machen, kann mir aber vorstellen, dass manchen der Kontrast zwischen sahniger Creme und knusprigen Keksen gefällt.

    Gestern Abend, zu einer VHS-Kurs-Weihnachtsfeier, hat jemand eine Nachspeise mitgebracht, die aus Himbeeren und einer Sahne-Schmand-Wasauchimmer-Creme mit Schokoladenstreuseln bestand. Hier hätte ich mir gut vorstellen, die Creme mit kleinen Baiserstückchen zu versehen.

    #253Verfasser Red Poppy (876587) 16 Dez. 22, 09:33
    Kommentar

    Als wir hier die Küche renoviet haben hatten wir den Hezkörper rausgeworfen, mit dem Argument es sei dot doch immer warm genug wegen kocken und Ofen und so ... offener Durchgang zum Esszimmer etc. .. tja inzwischen hat sich an den Ecken der Zimmerdecke 1A Schimmel gebildet das Flachdach ist wohl zu schecht isoliert. Das ist eh dann eine der nächsten Baustellen ... also Dachsisolierunmg und dann eben ne neue Heizung.

    Aber das wird wohl nun erstmal noch dauern, ein uns empfohlender Heizungsbauer der eben auch in Wärmepumpen macht würde das gerne bei uns machen aber er sagte er ist gerade bis in den Sommer hinein mehr asls ausgelastet inkl- das er nicht alle Geräte bekommt.

    Die Firma die uns direkt Klimageräte verkaufen und einbauen würde ist so eine große Firma die ein paar Eckdaten abfragt und denen mal alles quasi vorgeben muss, die würden das recht direkt umsetzen aber ganz ehrlich wenn ich für weit über 20K die Heizung austausche dann hätte ich gerne nen Ansprechpartner und nicht ne Firma der ich sage was ich möchte und die das dann "umsetzt" ... ey ich hab das nicht gelernt ich weiß nicht was Sinn macht ich möchte nen Fachmann was fragen können und nicht nicht hinterher die Arschkarte haben wenn meine Ideen falsch waren.

    #254Verfasser Sands (427472) 16 Dez. 22, 10:03
    Kommentar

    zur Frage des Tages meine zwei Cent:

    Doch, schon fein, wenn cremig auf crunchig trifft, das triggert ganz schön was im Mundgefühl.


    Allerdings halte ich Knusperkekse auf Crème für schwierig, wenn die da länger drauf liegen und aufweichen. Die müssten dann wirklich erst ganz kurz vor dem Servieren drauf.

    #255Verfasser La chatte (823589) 16 Dez. 22, 10:17
    Kommentar

    Sands, hast ne PM

    #256Verfasser drkimble (463961) 16 Dez. 22, 10:21
    Kommentar

    wäääh, hat jemand Lust, meinen langweiligen Jahresendjob zu machen?

    (Nein, keine Jahresendfiguren basteln).

    Einzig benötigte Qualifikation: Lesen und Zahlen richtig abschreiben können.

    Ach ja, Amt genau, digital ist zu viel verlangt.


    Edith sagt noch: Bröckchen in cremigen Nachtischen sind nicht meine Lieblingsspeise - Kindheitstrauma :D.

    (Meine Mutter machte das gerne, dass sie irgendwelche übrig gebliebenen Keks-Stücke, Baiser-Stücke, Schoko-Stücke, etc. in den Nachtisch mischte).

    #257Verfasser edoardo_1_4 (1297108)  16 Dez. 22, 10:36
    Kommentar

    Kannst ja digital schummeln.. OCR und dann ein Handschrift-Font.. 😉

    #258Verfasser drkimble (463961) 16 Dez. 22, 10:39
    Kommentar

    Frage des Tages: Warum dekoriert man (habe ich vielleicht schon mal gefragt; ist irgendwie voll in derzeit) cremige, sahnige, fruchtige, saftige Torten mit knusprigen, muerben Keksen??


    Das ist sowas ähnliches wie "Warum kippt man Sauce über panierte Lebensmittel?" Entweder eine knusprige Panade, die ich dann vielleicht in etwas Sauce tauche, oder ein pures Lebensmittel, das mit Sauce nicht trocken ist. Aber keine Flüssigkeit, die knuspriges in Matsch verwandelt!


    Servus beinand ...


    mal schauen, was ich heute Abend kochen werde. Viel habe ich nicht beizutragen, es geht gerade ein bisschen rund, aber das macht nichts, noch habe ich alles im Griff. Gleich hocke ich mit meinem Chef wegen einiger Korrekturen zusammen ... bin mal gespannt, ich glaube nicht, dass ich heute pünktlich rauskomme.

    Weißes Büffet?

    Hm ... ich hätte bitte gerne was von dem frischen Käsereitopfen. Meine selbstgemachte Aprikosenmarmelade ist zwar nicht weiß, aber ich habe sie mitgebracht, ergo zählt sie nicht.

    *mich mit Löffel, Topfen und Marillenmarmelade bewaffnet in die Ecke hock*


    Frohes Schaffen!

    #259Verfasser rufus (de) (398798)  16 Dez. 22, 10:48
    Kommentar

    Ne, das Problem ist andersrum :D.

    Ich habe jede Mengen Tabellen mit vielen Zahlen per Hauspost bekommen und die müssen jetzt digitalisiert werden, also nicht eingescannt, sondern in ein Skript ;).


    Das ist sowas ähnliches wie "Warum kippt man Sauce über panierte Lebensmittel?"

    Weil das so geil ist :P.

    *ein paar matschige, panierte Schnitzel Richtung Südosten werf*


    #260Verfasser edoardo_1_4 (1297108)  16 Dez. 22, 10:49
    Kommentar

    *Jägerschnitzel-Fanclub-Flagge schwenk*

    #261Verfasser drkimble (463961) 16 Dez. 22, 10:56
    Kommentar

    Wir hatten mal so einen superduperleckeren Nachtisch: selbstgemachte Flapjack-Stückchen, eine Mascarponecreme mit etwas Whisk(e)y drin, und eine rote Beerensauce. Schön alles geschichtet. Ein herrliches Crunch-Creme-Gemisch. Und der Flapjack wird auch nicht matschig. Mit Mürbeteigbröseln kann ich mir sowas nicht so recht vorstellen.


    Gestern waren meine Weihnachtseinkäufe so erfolgreich, dass ich gar nicht so viele Schritte gebraucht habe. Der Italiener hat gutes Essen serviert, allerdings war es in dem Lokal merklich kühl. Das Kind hat gut geflötet. Nur für die Abend-Arbeitsschicht war ich zu müde, weshalb ich heute wieder Stunden schrubbe bis 6.

    #262Verfasser grinsessa (1265817) 16 Dez. 22, 11:00
    Kommentar

    *Jägerschnitzel-Fanclub-Flagge schwenk*


    kimble - ich liebe Jägerschnitzel auch. Aber ein Jägerschnitzel ist für mich ein Naturschnitzel mit Schwammerlsauce, kein paniertes Schnitzel!


    #263Verfasser rufus (de) (398798) 16 Dez. 22, 11:06
    Kommentar

    Aber ein Jägerschnitzel ist für mich ein Naturschnitzel mit Schwammerlsauce, kein paniertes Schnitzel!


    Genau! Aber sowas von.


    Bei mir gab es gestern Zigeu äh Schnitzel natur mit roten Spitzpaprika.

    #264Verfasser bluesky (236159) 16 Dez. 22, 11:11
    Kommentar

    *freuhüpf* hier gibt es Menschen, die verstehen, das Menschen knusprig panierte Schnitzel nicht durch Soße in Matsch verwandelt haben wollen!!!!


    Hier um mich rum sind schlicht zu viele Eingeborene von der Sorte, die Schnitzel, Kartoffelsalat, Pommes und grünen Salat auf ein und den selben Teller anhäufeln würden, um das ganze dann anschließend in Unmengen Soße zu ertränken. Die sprechen dann beim Essen echt noch von Genuß *schüttel*

    #265Verfasser La chatte (823589) 16 Dez. 22, 11:55
    Kommentar

    Geschmäcker sind eben verschieden.


    Panierte Schnitzel mag ich auch lieber ohne Sauce, überhaupt habe ich selten das Bedürfnis nach irgendeinem Schnitzel in Sauce. Aber ich liebe es, wenn sich der Saft von Grillfleisch mit der Salatsauce mischt. Das tunke ich mit Weißbrot auf und spreche definitiv von Genuss!

    #266Verfasser grinsessa (1265817) 16 Dez. 22, 11:59
    Kommentar

    Moin.


    mich hat es etwas zerlegt. Ich hab Schulter, mittlerweile geht es aber wieder.


    Den eindrucksvollsten Matsch-Pampf habe ich in Kanada gegessen: Poutine. Pommes mit Bratensoße und Cheddar.. Seitdem schockt mich nur noch wenig was diese Konsistenz angeht.


    Heute ist bei uns Weihnachtsfeier im RO. Wird bestimmt lustig, nach fast drei Jahren wieder viele Kollegen auf einem Haufen zu sehen und zu sprechen. Morgen sehen wir uns FlicFlac an, wir haben Karten geschenkt bekommen. Ist zwar in Dortmund, aber was soll’s.


    Frostig ist es hier auch. Aber nächste Woche soll es wieder wärmer werden, es sind bis zu 11° C angesagt.



    #267Verfasser Klausbärbel (775496) 16 Dez. 22, 12:03
    Kommentar

    Wir haben heute auch Weihnachtsfeier. Und es gibt Schnitzelbuffet (bestimmt auch mit diversen Saucen....)

    #268Verfasser Red Poppy (876587) 16 Dez. 22, 12:08
    Kommentar

    Edo, dann findet das nächste Jägerschnitzel-Fanclub-Treffen (paniert MIT Sauce) mangels Telefonzellen diesmal in einem Smart for2 statt 🙂

    #269Verfasser drkimble (463961)  16 Dez. 22, 12:25
    Kommentar

    Sind jetzt mittlerweile alle Telefonzellen in D abgebaut?

    Ich hab neulich von *irgendeiner Stadt* gelesen, wo das letzte Häuschen dieser Stadt abgebaut wurde.

    Außerdem Smart for2, neee, neee, wir nehmen ganz modern diesen Renault, da wo man hintereinander sitzt, Twizzy oder so?

    #270Verfasser edoardo_1_4 (1297108) 16 Dez. 22, 12:31
    Kommentar

    Schnitzel würd ich jetzt auch nehmen, aber auch gern eher ohne Sauce egal ob paniert, oder nicht.

    Kekse/ Teig in knusprig in der Kombination mit Cremig muss ich aber auch nicht haben, da ist es mir lieber wenn alles weich ist.


    Da heute mein letzter Arbeitstag dieses Jahr ist und ich heute Nachmittag aber wieder die ganze Zeit in Meetings hocke und ihr dann ja wieder alle abhaut wünsch ich Euch jetzt schon mal eine schöne restliche Adventszeit, frohe Weihnachten und dann einen guten Rutsch!

    Ich werd jetzt erstmal ne längere Leopause einlegen, also nicht wundern falls ihr nichts hört. Ich hab mich in letzter Zeit aber nicht mehr so wohl gefühlt hier, weshalb ich mich mindestens erstmal ne Weile raushalten werde.

    #271Verfasser Reisigbesen (1082761) 16 Dez. 22, 12:35
    Kommentar

    Reisig: alles gute für Dich und viel Erfolg bei allem, was Du anpackst!

    Zu den Telefonzellen:

    Am Montag (21.11.) wird an den bundesweit noch rund 12.000 verbliebenen Fernsprechern die Münzzahlung «deaktiviert», wie die Telekom in Bonn mitteilt. «Ab Ende Januar wird dann auch die Zahlungsfunktion mittels Telefonkarten und somit der gesamte Telekommunikationsdienst an den Telefonsäulen beziehungsweise -häuschen eingestellt.» Es ist nach 142 Jahren das Ende einer Ära.

    Die meisten öffentlichen Telefone waren schon lange keine gelben Telefonzellen mit Dach mehr, sondern diese silber-magentafarbenen Stelen, bei denen man beim Telefonieren im Regen steht..

    #272Verfasser drkimble (463961) 16 Dez. 22, 12:55
    Kommentar

    Uff. Hab gerade gefuehlt Stunden damit verbracht, Quittungen zu pdfs zu verbasteln und dann damit bei der orangenen Fluglinie Entschaedigung anzufordern...Saftladen. (Das tollste war ja, dass sie nicht nur die Passagiere ohne irgendeine Form von Versorgung ueber Nacht haben sitzen lassen, sondern auch die Crew - die rechtlich zu 12 Stunden Ruhe verpflichtet sind - zwar in ein Hotel geschickt, aber kein Fruehstueck gebucht haben! Auf Ernaehrung haben Piloten &Co wohl kein Anrecht...)


    Ich bin gar nicht aktiv gegen knusprig in cremig. Eton Mess ist was Feines, und auch sonst kann das sehr lecker sein. Aber es ist eben so, wie Chatte sagt - wenn man die Kekse dekorativ auf die Sahnetorte legt bevor die Gaeste kommen, sind sie - also die Kekse - Matsch bis man sie isst. Also muss man die undekorierte Sahnetorte hinstellen, und was sollen denn die Gaeste da denken??? *gg*


    Hier soll's naechste WOche auch wieder warm und nass werden. Ist mir auch wieder nicht recht.


    Ich wuerde dir ja die Schulter massieren, Klausbaerbel, aber meine Finger sind so kalt, dass sie dann wahrscheinlich vollends gefrieren wuerde, also wuensche ich nur so gute Besserung (und allen anderen, die es brauchen, natuerlich auch).

    #273Verfasser Jabonah (874310) 16 Dez. 22, 12:56
    Kommentar

    Boah ey, gerade Nachricht von Mr. Sands .... Seifenblasenstäbe etc. alles kaputt gefroren, Desinfektionsmittel eingefroren .. ja aber es war doch in den letzten Nachten zwar kalt aber das war es in den letzten Jahren im Winter auch schon und da ist auch nix kaputt gefroren.


    #274Verfasser Sands (427472) 16 Dez. 22, 13:07
    Kommentar

    Tach auch. Es schneit und schneit und schneit fast ohne Unterlass.

    Erst von links nach rechts, dann von rechts nach links, jetzt wieder von links nach rechts.


    Poutine. Pommes mit Bratensoße und Cheddar - bin ich letztens (Ende Mai) in Ex-Masumutterhausen drüber gestolpert. Die Neugier hat gesiegt

    Solange die Pommes nicht direkt in der Sauce lagen war es nicht zu schlecht. Die matschigen Exemplare waren ungenießbar.

    Muss ja so ne Art kanadisches Nationalgericht sein.


    eingekochtesEivomBuffetschnapp - ich las was von eingekochtes Ei statt ein gekochtes Ei. *g*


    Ich hatte mal für ein Turnier Golfbälle gemacht - weiße Schokischalen mit Ganache (Schoki + Butter!!) und Amarettini. War toll, die Amarettini knusprig. Nächstes Jahr die Ganache mit Sahne angerührt und die Amarettini waren matschig.

    Steile Lernkurve!


    Schlafzimmer 17,5 - WoZ 19, Toilette hat GsD kein THermometer - ich bin gefühlt festgefroren; Küche ca 16 Heizkörper existent aber nie an; Arbeitszimmer 19 + Strickjacke; Bad wird morgens nur ca 1 Std auf ca 20°C angeheizt, danach wieder auf 18.


    Seifenblasenstäbe etc. alles kaputt gefroren,

    Na toll. Als ob ihr jetzt noch diese Art Verluste bräuchtet.

    #275Verfasser Masu (613197)  16 Dez. 22, 13:09
    Kommentar

    Die meisten öffentlichen Telefone waren schon lange keine gelben Telefonzellen mit Dach mehr, sondern diese silber-magentafarbenen Stelen, bei denen man beim Telefonieren im Regen steht..

    Eine gelbe hab ich schon ewig nicht mehr gesehen. Ich weiß, dass nicht weit von mir weg auch so ein Dings ohne Dach steht oder stand. Muss ich doch glatt mal gucken, ob es schon weg ist oder erst im Januar mit allen anderen verschwindet.

    #276Verfasser edoardo_1_4 (1297108) 16 Dez. 22, 13:21
    Kommentar

    Die gelben Telefonzellen seh ich auch nur zweckendfremdet als Bücherzelle oder oder so. Jetzt Jashrte später ärger ich mich das ich damals als sie ausrangiert wurden keine besorgt hatte, ich glaube als "Wollzelle" würde sie sich hervorragend im Vorgarten machen. :D

    #277Verfasser Sands (427472) 16 Dez. 22, 13:32
    Kommentar

    Reisigbesen

    Alles Gute, eine schöne Adventszeit, frohe Weihnachten und einen guten Rutsch.

    #278Verfasser Masu (613197) 16 Dez. 22, 13:41
    Kommentar

    Schöne Weihnachten, Reisig, und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

    #279Verfasser Red Poppy (876587) 16 Dez. 22, 13:46
    Kommentar

    Die letzte gelbe Telefonzelle, die ich gesehen habe, war in einen Büchertauschschrank umfunktioniert worden.


    Von mir auch alles Gute, Reisigbesen, viel Erfolg mit der neuen Rolle bei der Arbeit und mit Wohnungseinrichtung und Umzug.

    #280Verfasser grinsessa (1265817)  16 Dez. 22, 14:29
    Kommentar

    Auch von mir die allerbesten Wuensche fuer alles, Besi!


    Urgs, heute ist so ein Tag...lauter unbrauchbarer Krempel faellt an und muss erledigt werden, dabei wollte ich doch mein Kapitel fertig machen *knurr*


    Gibt's da noch was Weisses? Ouzo auf Eis vielleicht? Und wie ist es mit den Anisplaetzchen, grinsessa, die sind doch auch gerne weiss?

    *kipp* *mampf*

    #281Verfasser Jabonah (874310) 16 Dez. 22, 15:32
    Kommentar

    Ich verabschiede mich in die Weihnachtsfeier und ins Wochenende. Außerdem wünsche ich euch ein schönes solches!

    #282Verfasser Red Poppy (876587) 16 Dez. 22, 15:47
    Kommentar

    Sands, Jahre später kannst du noch immer Telefonzellen kaufen.

    https://www.tagesspiegel.de/berlin/telekom-ve... oder einfach mal guhgeln.

    #283Verfasser bluesky (236159) 16 Dez. 22, 16:49
    Kommentar
    @Jabonah: Besser spät als nie Küstennebel hätte ich im Angebot, ist oder Batida de Coco, damit wir uns wieder jung fühlen 😀.
    #284Verfasser edoardo_1_4 (1297108) 16 Dez. 22, 18:52
    Kommentar

    Küstennebel? *pöttchenhinhalt*

    *hoff*


    Weil für wegen Tablette (auch wenn ich die morgens nehme) aktuell nur virtuell.


    *überleg* *pöttchendurchpottersetz*

    #285Verfasser Masu (613197)  16 Dez. 22, 22:52
    Kommentar

    Moin zusammen ....


    so da wetterte Mr. Sands über die faule Brut die wegen dem büschen Wetter Schulausfall hat und noch im Bett liegt. Nahm seinen Krams und wollte zum Auto... nach ein paar Minuten kam er wieder... "So ein Mist alles spiegelglatt draussen..."

    Tja wenn Regen auf gefrorenen Boden trifft ....


    #286Verfasser Sands (427472) 19 Dez. 22, 07:35
    Kommentar

    *KaffeeinKannenanschleppe* sorry, bei minus 14 ° sind gestern morgen die Leitungen eingefroren.


    Ich vermelde für Sa + So jeweils gut 8000 Schritte - da geht doch was.

    Mein erster Versuch Mini-Panettone selbst herzustellen war geschmacklich grandios gelungen... ist nur leider aufgrund etwas überlagerter Trockenhefe sehr kompakt = eher etwas um Laubbläser zu bewerfen.

    *edoardodiehartenBrockenzurVerfügungstelle*

    #287Verfasser La chatte (823589) 19 Dez. 22, 07:37
    Kommentar

    *oh vielen Dank für*

    *harte Bröckchen nehm und mich ans Fenster setz*


    nach ein paar Minuten kam er wieder... "So ein Mist alles spiegelglatt draussen..."

    Na immerhin ist er offensichtlich bis zum Auto gekommen auf seinen Füßen und nicht schlitternd aufm Hintern.

    So was hab ich auch schon mal von einem "Blitzeis-Leugner"* gesehen *kicher*.

    Ich hatte Samstag 16 K, dafür gestern deutlich weniger als 10.

    *"Blitzeis? Was für ein Blödsinn, könnt ihr alle nicht Auto fahren oder was?!?" Nun ja, den Weg zum Auto hat er aufm Hintern geschafft, dann hat er es sich doch anders überlegt.

    #288Verfasser edoardo_1_4 (1297108) 19 Dez. 22, 07:53
    Kommentar

    Moin ihrs!

    ICH finde es eine grandiose Leistung den Hügel* rückwärts** auf dem Hintern*** wieder rauf**** zu rutschen.

    * Annahme

    ** Annahme

    *** Annahme

    **** Annahme


    Soch amol - wo ißt denn das Büffet?

    *aufwendingaufdeck*

    Brot Brötchen Brezn, für die BaWü's und Co noch Brezeln, Aufschnitt Käse aller Kohlöhr, extra orange für die vonna Insel, Kafe Kaffee Tee Kakao in kalt und heiß

    Eierlichkeiten a la rufus und für Normalmenschen.

    #289Verfasser Masu (613197)  19 Dez. 22, 08:49
    Kommentar

    So Mann sagt es sei draußen nicht mehr glatt und ist dann mal los zur Arbeit, Kind 2 ist gerade aufgestanden legt sich aber bestimmt wieder hin und Kind 1 seh ich wahrscheinlich eh erst in 1-2 Stunden ...


    Was ich gerade nicht verstehe sind "Menschen", ich meine ganz speziell Großeltern ... klar alle müssen sparen alle wollen wenn möglich was umsonst aber ... geht ihr einkaufen und kommt an der Kasse mit dem Argument "Ach die Kinderschokolade können sie doch günstiger weggeben ist doch für die Kinder und die sind doch noch so klein."... "Er wünscht sich aber doch x sooo sehr sein Geld reicht aber nicht kann man da nichts machen" Y statt X angeboten weil ist günstiger und das selbe nur in etwas kleiner. Vater geht motzend weg schimpft auf die "unfreundlichen" Leute ... "Ausserdem ist doch eh alles nur scheiß hier .... "


    Warum wird erwartet das ich aus meiner Tasche zuschieße damit "deren" Geld für noch nen Glühwein reicht? Es will in meinen Kopf nicht rein, wenn ich etwas kaufe dann rechne ich auch damit das ich es bezahlen muss verdammt nochmal.


    Meine Lieferanten wollen auch bezahlt werden, meine Versicherung, Standgeld etc. und nach 3 Tagen Markt will auch mein "Deckel beim Imbiss" bezahlt werden ... ja ja ist nur ein kleiner %satz der so denkt aber der fällt halt auf und es werden mehr habe ich das Gefühl.

    Na ja nun ist erstmal Saisonende ... es geht für uns erst im März wieder los auch wenn Kollegen uns gleich für Anfang Januar zu nem Verkaufsoffenen Sonntag einladen wollten .... ne nu ist frei bis März. Die Enten wollen auch mal Freizeit :)


    #290Verfasser Sands (427472) 19 Dez. 22, 09:54
    Kommentar

    Vor allem, weil die Leute an der Kasse diese Art Entscheidungen treffen können und sie sowieso maximal unendlich oft die gleichen Scherze, Vorschläge, Unverschämtheiten zu hören bekommen bzw. hilflos über sich ergehen lassen müssen.

    #291Verfasser Masu (613197) 19 Dez. 22, 10:03
    Kommentar

    Servus beinand,


    hier nur ein kurzes Lebenszeichen ... jetzt spinnen sie nämlich alle!


    Ich schnapp mir mal Crémant, und dann stürze ich mich vor den Zug!

    #292Verfasser rufus (de) (398798) 19 Dez. 22, 10:07
    Kommentar

    *kurzdurchnebel*


    Moinsen!

    Der Montag fängt damit an, dass ich nicht in mein Übersetzungstool reinkomme. Yeah, damit ist mein eng getakteter Jahresend-Endspurt gerate den Bach runtergegangen. Begeisterung sieht anders aus. :(



    #293Verfasser skye (236351) 19 Dez. 22, 10:12
    Kommentar

    Guten Morgen zusammen!


    Ich habe letztens beim Discounter eine nette Situation erlebt: ein kleiner Junge hatte Süßigkeiten aufs Band gelegt, für die sein Geld nicht reichte. Da hat der nette junge Mann an der Kasse einen Teil der Süßigkeiten weggenommen und dem Jungen erklärt, dass er nicht genug dafür hätte, hat ihm aber ein Teil oder zwei Teile verkauft (und dann, als das Kind weg war, den fehlenden Betrag aus der eigenen Geldbörse in die Kasse glegt).


    *Crémant mitnehme*

    #294Verfasser Red Poppy (876587) 19 Dez. 22, 10:15
    Kommentar

    *BayernweitalleZügeanhaltenlasse* Sollen bei Blitzeis eh nicht fahren und schon gar nicht, wenn rufus da irgendwo rumliegt.


    Bitte an die Bayern in erreichbarer Nähe zu Münschen: Schickt mal einen Suchtrupp mit Enteiser los, damit wir rufus finden und von dem Gleisen bekommen, bevor sie sich eine Lungenentzündung einfängt!

    #295Verfasser La chatte (823589) 19 Dez. 22, 10:17
    Kommentar

    Na ja ich könnte/darf die Entscheidung ja schon treffen und ich will gar nicht erwähnen wie oft ich das "Spardosen" Geld nicht nachzähle auch wenn ich sehe das da was fehlt, wie oft ich doch bei Punkten ein Auge zudrücke oder der kleinen Schwester einen "ach der war ja eh "runtergefallen" Einhornballon gegeben habe .. aber das mach ich weil ich es möchte, weil es sich ergibt, weil es mir in der Situation eben richtig und wichtig erscheint aber NIE weil es jemand mit motzigem Tonfall "einfordert".


    Und Sätze wie "Ach stellen sie sich doch nicht so an wegen dem einen Euro." führend unweigerlich dazu das ich mich eben wegen dem einen Euro anstelle.

    #296Verfasser Sands (427472) 19 Dez. 22, 10:17
    Kommentar

    Bei einem kleinen Kind sehe ich und wahrscheinlich recht viele der Kassenleute das schon anders.

    Nicht aber bei einem Erwachsenen.


    Oh, rufus vor dem Zug? Nee nee nee. Das können wir dem Zug nicht antun. *gg* *loswetz*

    #297Verfasser Masu (613197)  19 Dez. 22, 10:24
    Kommentar
    #298Verfasser Jabonah (874310) 19 Dez. 22, 10:47
    Kommentar

    Na dann feudel ich hier noch mal schnell durch und räum etwas auf ... und trage das Frühstrücksbüffet rüber ... meine Güte ... warum trinkt ihr nicht alle einfach morgends Kaffee wie normale Menschen?

    #299Verfasser Sands (427472) 19 Dez. 22, 11:18
    Kommentar

    .

    #300Verfasser Sands (427472) 19 Dez. 22, 11:20
    Kommentar

    *Tuer aufhalt*

    *alle rueberkomplimentier*

    *Licht aus*

    *Tuer zu*

    #301Verfasser Jabonah (874310) 19 Dez. 22, 11:20
    Die Diskussion zu diesem Artikel ist geschlossen.
     
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  
 
 
 
 
  automatisch zu   umgewandelt