Advertising
LEO

It looks like you’re using an ad blocker.

Would you like to support LEO?

Disable your ad blocker for LEO or make a donation.

 
  •  
  • Topic

    Wagen vs. Auto

    Comment
    I haven't posted any questions lately to aid in teaching German to my 2-1/2 year old daughter, but last week we watched the movie "Cars" and now I need to know how to refer to all of the different types of vehicles!

    Do native German speakers use "Wagen" and "Auto" differently? Does the choice between the two reflect regional usage or just personal preference? What about compounds like:

    Rennwagen/Rennauto
    Feuerwehrwagen/Feuerwehrauto
    Krankenwagen/Krankenauto (?)
    Polizeiwagen/Polizeiauto (?)






    Author Sharper (238296) 30 Jan 07, 19:19
    Comment
    Schöne Frage, Sharper!

    Völlig aus dem Bauch heraus meine Präferenzen:

    Rennwagen (für den 'in groß'), Rennauto (Spielzeug)
    Feuerwehrwagen (formeller) / -auto (ugs., auch Spielzeug)
    Krankenwagen (ausschließlich)
    Polizeiwagen (könnte auch ein Mannschaftswagen sein) / Polizeiauto (Pkw)
    #1Author Peter <de> (236455) 30 Jan 07, 19:23
    Comment
    Während -wagen eigentlich immer funktioniert (Kinderwagen - Kleinwagen - Krankenwagen - Mannschaftswagen), bezeichnet Auto doch meist einen PKW oder, ganz wie Peter schon gesagt hat, ein Spielzeug, schränkt die Größe also gewissermaßen ein.

    Wenn von einem ganz normalen PKW die Rede ist, klingt Auto allerdings am natürlichsten; das kann man beliebig oft sagen. Wagen dagegen klingt für mich, wenn man, wie bei einem längeren Text zu diesem Thema, zu vielen Wiederholungen gezwungen ist, u.U. irgendwann seltsam gewollt oder salopp.

    Feuerwehrwagen klingt in meinen Ohren ein wenig umständlich. Vermutlich ist es einfach zu lang und zu schwer aussprechbar, um gebräuchlich zu sein. In der Kindersprache ist Feuerwehrauto üblich, in der "Erwachsenensprache" würde man wohl umgangssprachlich einfach "da fährt die Feuerwehr" sagen und ansonsten (v.a. schriftlich) von einem Löschzug oder Löschwagen sprechen.

    #2AuthorAmanita (237296) 30 Jan 07, 20:11
    Comment
    Yes indeed, Sharper, interesting question. I've pondered this myself before. (That shows how boring my life must be!)
    @Peter or others: Sometimes I get the feeling that, at least in certain contexts, Wagen is a more personal term than Auto. Auto is more objective or mechanical or scientific...
    For instance in comparing the 2 sentences:

    Das ist sein (neuer) Wagen.
    Das ist sein (neues) Auto.

    Do native speakers sense any difference or nuance here? Or am I just imagining things?
    Thanks in advance,
    #3Authorwpr (236109) 30 Jan 07, 20:25
    Comment
    Sorry, should read mein in those examples
    #4Authorwpr (236109) 30 Jan 07, 20:26
    Comment
    Beim PKW ist "Wagen" die etwas gehobenere Sprache. "Ich bringe dich mit dem Wagen zum Bahnhof." "Der Wagen ist in der Werkstatt".
    #5Author judex (239096) 30 Jan 07, 20:32
    Comment
    A Benz, Porsche, etc. is a "Wagen".
    A VW, Ford, Fiat, etc. is an "Auto".

    Try picking up your Mercedes after a check up and saying "Ich will mein Auto abholen" - they will ignore you until you come back and say you want your "Wagen". No kidding.

    BTW, you don't need to teach that to your child. They pick up the distinction real fast on their own.
    #6AuthorLiving in Württemberg30 Jan 07, 20:41
    Comment
    "Wagen" ist m. E. so ziemlich alles, was vier Räder hat, darüber hinaus auch einachsige Pferdeanhänger. Es gibt aber Ausnahmen, ein Pkw-Anhänger zum Beispiel.

    Ein "Auto" ist hingegen nur ein Pkw und daher spezifischer.

    Rennauto / Polizeiauto / Feuerwehrauto klingen für mich nach Kindersprache, sind aber nicht unbedingt Spielzeug.

    "Wagen" für einen Pkw empfinde ich nicht als gehobener als "Auto". Meines Erachtens sind die Wörter recht synonym, wenn ein Pkw gemeint ist.
    #7AuthorSophil <de> (239990) 30 Jan 07, 22:13
    Comment
    Thanks, everyone.
    #8Author Sharper (238296) 30 Jan 07, 22:34
    Comment
    Aus meiner Sicht gibt es schon eine regionale Komponente, die bisher nicht erwähnt wurde. Ich würde z.B. nie 'Wagen' sagen. Auch an 'Polizeiauto' finde ich nichts ungewöhnlich. Natürlich habe ich im Norden/von Norddeutschen/im Fernsehen schon gehört, dass Leute Sätze sagen wie 'Mein Wagen steht dort', aber mir kommt es immer seltsam vor. Ich glaube, dass das in Süddeutschland (zumindest in Schwaben) keiner (außer Zugewanderten) sagt, zumindest nicht die Leute, die ich dort kenne... auch nicht, wenn es um Mercedes/BMW/etc. geht.
    #9AuthorNica (de)30 Jan 07, 22:47
    Comment
    support Sophil
    #10AuthorSissy31 Jan 07, 00:46
    Comment
    Also ich fahr eine Karre! Einen schönen Porsche 924.




    #11AuthorFlo31 Jan 07, 01:48
    Comment
    @Living in Württemberg: No kidding??? You can't be serious!

    >A Benz, Porsche, etc. is a "Wagen".
    >A VW, Ford, Fiat, etc. is an "Auto".
    Ich weiß da nicht mal, was du jeweils mit "etc." meinst.

    Gebe Sophil Recht. Wenn ein PKW gemeint ist, sind Wagen und Auto ziemlich synonym. Dass das eine oder andere gehobener sei oder für bestimmte Typen bevorzugt wird, kann ich nicht erkennen. Bei Spielzeug heißt es immer "Auto". Ein Wagen im allgemeinen Sinne ist alles, was vier Räder hat.

    #12Author dirk (236321) 31 Jan 07, 07:56
    Comment
    In Bayern ist "Wagen" für "Pkw" absolut ungebräuchlich. Wer "Wagen" sagt, outet sich automatisch als "Zugezogener". "Er hat ein neues Auto, nämlich einen Mercedes" ist nichts, worüber irgendjemand stolpern würde. Die Schlagzeile in der heutigen Südeutschen Zeitung: "Jedes fünfte Auto ist mangelhaft". Allerdings sprechen auch wir hier von "Wagenheber" und "Gebrauchtwagen" ;-)

    Mir fällt auf, dass in Filmsynchronisationen meist von "Wagen" die Rede ist, was ich persönlich oft als falsche Sprachebene empfinde. In einem US-Krimi sagt dann der schwarze Drogen-Dealer zur Nutte "Steig in den Wagen" - das ist doch albern!
    #13Author Birgila/DE (172576) 31 Jan 07, 08:52
    Comment
    Harry, fahr schon mal den Wagen vor! ;)
    #14AuthorDerrik31 Jan 07, 09:07
    Comment
    @Birgila: das dürfte an der Mundbewegung liegen: "Wagen" ist der Mundbewegung bei "car" ähnlicher als "Auto" wegen des 'o' am Ende.
    #15Author neutrino (17998) 31 Jan 07, 09:21
    Comment
    > "Steig in den Wagen" - das ist doch albern!

    In Bayern vielleicht. Hier in NRW ist es exakt das, was ich auch sagen würde.

    Kam Derrick nicht auch aus München? "Fahr schon mal den Wagen vor, Harry!" Nix Auto!
    #16AuthorSophil <de> (239990) 31 Jan 07, 09:33
    Comment
    Upps, da hatte wohl jemand schon vor mir die Idee mit Derrick ...
    #17AuthorSophil <de> (239990) 31 Jan 07, 09:35
    Comment
    # 14, 16, 17: Ich hab mal gehört, daß dieser Satz in keiner einzigen Folge gefallen ist.
    #18AuthorAndi31 Jan 07, 09:46
    Comment
    regarding Derrick - I can imagine that that is what pisses Harry off - he is Bavarian, and has to accept his boss using a North German term instead of the good South German "Auto"

    :o)
    #19Authorodondon irl31 Jan 07, 09:51
    Comment
    ""Steig in den Wagen" - das ist doch albern!" - In Bayern vielleicht. Hier in NRW ist es exakt das, was ich auch sagen würde."

    Sophil, bist du ein schwarzer Drogen-Dealer? Auf den war mein Satz nämlich bezogen :-)
    #20Author Birgila/DE (172576) 31 Jan 07, 10:02
    Comment
    Also, der Unterschied ist vielleicht nicht regional, sonder einer der Sprachebene.
    In allen Mercedeswerkstätten und in allen diesbezüglichen Papieren und Versicherungsunterlagen wird ein PKW (PersonenkraftWAGEN)dieser Marke stets als "WAGEN" gekennzeichnet. Ich kenne auch keinen Arzt, Anwalt, Richter, Oberstudienrat, Professor, der ein Auto fährt.
    Autos sind für Proleten.
    #21AuthorLiving in Württemberg31 Jan 07, 10:20
    Comment
    www.mercedes.de

    Von der Startseite prangt mir entgegen:

    Die neue C-Klasse. Erleben Sie ein Auto wie kein zweites.
    #22Author Jalapeño (236154) 31 Jan 07, 10:22
    Comment
    Letzter Satz von #21
    q.e.d.
    #23Author Peter <de> (236455) 31 Jan 07, 10:26
    Comment
    Fahren wir mit dem Auto oder mit dem Zug? Da gibt's auch einen Autozug.
    Mit welchem Auto kommt Ihr? Habt Ihr schon den neuen Wagen?

    Die Unterschiede sind so minimal, jedenfalls finde ich Auto häufiger und Wagen ein wenig gehobener.
    #24Author ad.joe (236303) 31 Jan 07, 10:29
    Comment
    Birgila, ja sicher bin ich das. Sollte ich wohl in meinem Profil ergänzen ... ;-)

    Aber "Auto" passt zu dieser Sprachebene doch ebenso gut oder schlecht. "Steig in das Auto!" ist keinen Deut näher am hypothetischen deutschen Ghetto-Slang. Wenn's proletarisch klingen soll, dann würde ich eher so was wie "Ab in die Karre!" oder einfach "Rein da!" oder ähnliches erwarten.

    Andi, mag sein, meine letztes Schauen einer Derrick-Folge liegt wohl gut 25 Jahre zurück.
    #25AuthorSophil <de> (239990) 31 Jan 07, 10:37
    Comment
    "Wagen" ist ein sehr altes Wort und bezeichnet so gut wie alles, das auf vier Rädern bewegt wird; auch der Anhänger an einem Ochsengespann ist ein "Wagen" (oder Karren).

    Das Auto hingegen ist das Automobil, das "sich selbst bewegende" motorgetriebene Fahrzeug.

    Alte Worte für Lasttransportmittel -- "Karren", "Wagen", sogar "Kraxen" (Rucksack) -- werden heute oft fürs Auto verwendet.
    #26Authoryotix (271058) 31 Jan 07, 10:52
    Comment
    @ Sophil (25): Meins bestimmt auch - wenn überhaupt. War ja auch kein Vorwurf. Ich hätte es auch jederzeit geglaubt, daß es den Satz gab. Ist ja auch nicht sooo wichtig ...
    #27AuthorAndi31 Jan 07, 10:58
    Comment
    Ich würde sagen, "Wagen" ist definitiv eine höhere Sprachebene als "Auto", Auto ist eher umgangssprachlich. Allerdings klingt "Wagen" in der Alltagssprache für meine Ohren ein wenig pretentiös "genteel", spießig. Das Derick von seinem "Wagen" spricht paßt zu seiner Kleidung. "Mein Wagen..." wir nur sagen wer ein eher großes Auto hat und auch noch stolz darauf ist. Wer eher Natürlichkeit oder understatement liebt wird eher Auto sagen.
    #28AuthorHeinrich der Wagen bricht31 Jan 07, 14:26
    Comment
    Verbesserung

    "dass Derick...,"

    "wird nur sagen"
    #29AuthorHeinrich der Wagen bricht31 Jan 07, 14:39
    Comment
    > Das Auto hingegen ist das Automobil, das "sich selbst bewegende" motorgetriebene Fahrzeug.

    Wobei das "Automobil" eher selten verwendet wird. Das Wort wurde eingedeutscht zum "Kraftwagen" (da ist das W-Wort wieder) oder heute eher zum "Kraftfahrzeug".
    Die Kraft steckt überall drin, im PKW, im LKW und im KOM.
    #30Author TTMM (236247) 31 Jan 07, 14:41
    Comment
    @dirk (#12): die #6 von "living in BW" kann man besser verstehen, wenn man dazu sagt, das Mercedes und Porsche in Stuttgart gebaut werden, und deshalb aus Schwabensicht sowieso das Einzig Wahre sind...
    #31Author AJD (238662) 31 Jan 07, 14:43
    Comment
    Autokorrektur:

    ..., dass ..., dass ..., dass
    #32Author AJD (238662) 31 Jan 07, 14:44
    Comment
    Auto

    Vergesst nicht, dass Sharper das Wort einem 2 1/2-jährigen Kind beibringen möchte, für das "Auto" sicher wesentlich einfacher auszusprechen ist als "Wagen".

    Ich habe hier (BW, badischer Teil) auch noch nie irgendein Kind "Wagen" sagen hören - Auto ist das gängige Wort, auch bei Erwachsenen (außer in speziell technischem Kontext).
    #33AuthorGaleazzo (259943) 31 Jan 07, 14:52
    Comment
    Da fällt mir ein: "Auto" ist, glaube ich, im Schnitt das dritte Wort, das deutsche Kinder lernen. Nach "Mama" und "Papa". Ernsthaft! Ich weiß auch noch, dass das das erste Wort war, das ich je in Schreibschrift geschrieben habe (vor 38 Jahren).
    #34Author dirk (236321) 31 Jan 07, 16:31
    Comment
    Also ich fand zwar bei ersten überlegen auch, dass die beiden Wörter "im Prinzip" gleich sind, aber wenn ich an die Beispiele:
    1) Das da ist sein neuer Wagen
    2) Das da ist sein neues Auto
    danke, dann würde ich (persönlich) aus der ersten Aussagen mehr Bewunderung heraus lesen. Wagen klingt hier (für mich) nach einer gehobenen Klasse.
    Aber andererseits wäre ich im Alltag sicher auch nicht verwundert, wenn es jemand andersherum benutzt. Also "Wagen" sagt, und dann steht da ein VW. Außer bei nem Smart vielleicht. Wenn jemande DEN als Wagen bezeichnet müsste ich vielleicht lachen!!
    ^^
    #35Authordandelion (de)31 Jan 07, 17:31
    Comment
    Entschuldigt die ganzen Tippfehler!
    #36Authordandelion31 Jan 07, 17:32
    Comment
    Thanks again for all the tips. No wonder I never really got to native fluency in my study of German!

    Fortunately, my daugther has few difficulties with pronunciation "Wagen" presents no problem to her. Her speech abilities are so good, I sort of miss having a child who uses baby talk! (We have been getting together with a German family that lives near by and I love hearing their little boy speak baby talk in German and English.)

    Because my daughter picks up new words so fast, and because my wife and I are her primary sources, I try to use as many synonyms as possible so that she has a broad vocabulary. Thus, I have been using both "Wagen" and "Auto" when I talk to her. In most of the compound words, I was using only "Wagen" because that is how I learned them. But recently on some recordings I heard these compounds being formed with "Auto" and so that raised questions in my mind.
    #37Author Sharper (238296) 31 Jan 07, 20:38
    Comment
    Was mir beim Drübernachdenken noch aufgefallen ist:

    Bei Zusammensetzungen steht vorn vorzugsweise "Auto", hinten "Wagen":
    Autohändler, Autohaus, Autowerkstatt, Autobahn, Autoteil, Autoradio, Autoversicherung, Autovermietung, etc.
    aber:
    Gebrauchtwagen, Neuwagen, Vorführwagen, Testwagen, Werkstattwagen, Krankenwagen, Zweitwagen, Mietwagen, etc.

    Wenn "Wagen" vorn steht, ist i. A. kein Auto gemeint:
    Wagenschmiere, Wagenrad, Wagenlenker.
    Wenn "Auto" hinten steht, denke ich eher an Spielzeug:
    Polizeiauto, Feuerwehrauto, Spielzeugauto.
    #38Author dirk (236321) 01 Feb 07, 08:59
    Comment
    @Nina. Also "Polizeiwagen" würde ich niemals sagen. Das einzige äh...mit "hoheitlichen Aufgaben beschäftigte" Auto an das für mein Gefühl ein -wagen gehört ist der "Krankenwagen". Ich würde niemals "Krankenauto" sagen wollen, klingt fpr mich total bescheuert.
    #39AuthorFreddyE01 Feb 07, 09:29
    Comment
    dirk, deine Beobachtungen sind sehr scharfsinnig. Sie sind für die meisten Fälle eine gute Entscheidungshilfe!
    #40Author Birgila/DE (172576) 01 Feb 07, 09:46
    Comment
    Ich würde gerade "Polizeiwagen" sagen, genauso wie ich "Streifenwagen" sage.
    #41Author TTMM (236247) 01 Feb 07, 09:48
    Comment
    Dirk, du hast nicht Unrecht mit deiner Beobachtung, aber es gibt natürlich auch Gegenbeispiele: Wagenheber, Wagenpark, Wagenladung, ...

    Und die meisten deiner Beispiele mit ...wagen gibt es auch mit ...auto, aber seltener.

    Wie bereits gesagt, "Polizeiauto" ist für mich eher Kindersprache.
    #42AuthorSophil <de> (239990) 01 Feb 07, 10:16
    Comment
    @ Sophil: Deine Gegenbeispiele sind aber zumindest älter als das Wort Auto. Wagenheber, Wagenpark und Wagenladung hat es auch schon bei Pferdewagen gegeben. :-)

    @ dirk: wirklich schöne Zusammenstellung, alle Achtung!
    #43Authornja01 Feb 07, 10:35
    Comment
    Möchte der Vollständigkeit dem Krankenwagen das Rettungsauto (österr./süddt.? ugs.) gegenüberstellen.

    Mir kommt vor, "Wagen" ist hier in Ö nur beim Autohändler gebräuchlich:

    Gebrauchtwagen, Neuwagen, Vorführwagen, Testwagen, Werkstattwagen
    Zweitwagen, Mietwagen
    (ugs. auch: gebrauchtes Auto, Neues Auto, Zweitauto, Mietauto)

    Aber auch ein Mercedes-Händler verkauft bei uns Autos und keine Wagen.
    #44Authorx01 Feb 07, 10:44
    Comment
    @ x: Und nicht zu vergessen: Leichenwagen. Aber Leute, die ihr Auto nicht sächlich betrachten, sprechen schon gern von ihrem neuen Wagen. Ob da nicht doch eine Art Größenordnung möglich ist? Auto - Wagen - Schlitten - Schlachtschiff?
    #45Authornja01 Feb 07, 10:58
    Comment
    Ich glaube, so groß ist da der Unterschied zwischen Ö und D gar nicht. Ich würde auch sagen: "Ich habe mir ein gebrauchtes Auto gekauft", aber nicht "ein Gebrauchtauto". Allerdings habe ich auch schon "Mietauto" gesagt. "Rettungsauto" käme mir dagegen kaum über die Lippen.

    @Sophil: Klar, deshalb habe ich ja meine Regel mit Weichmachern wie "vorzugsweise" und "i.A." versehen.
    #46Author dirk (236321) 01 Feb 07, 11:00
    Comment
    @alle:
    LOL! Der Thread war echt lustig.
    Um es zu vereinfachen, sagt doch einfach Karre. Das beschreibt ein Auto oder einen Wagen.
    Obwohl ich mir vorstellen könnte, daß Kleinkinder, mit einem "r" noch so ihre Probleme habend, daraus "Kalle" machen würden. Hahaha...
    #47AuthorMaik01 Feb 07, 15:24
    Comment
    @ Freddy,
    Betr.: "Also "Polizeiwagen" würde ich niemals sagen."

    Komisch - wenn die Polizei jemanden verhaftet und wegfährt, dann doch im Polizeiwagen, nicht im Polizeiauto. Wenn man da drin sitzt, dann sitzt man doch in einem Polizeiwagen, nicht in einem Polizeiauto.

    Polizeiauto klingt nach Kindersprache und der ernsten Sache nicht angemessen.

    Was lernen wir daraus? Dass "Wagen" nicht nur gehoben klingt, sondern auch ernst.
    Vielleicht hat Derrick deshalb einen Wagen, und nicht ein Auto.
    #48Authorit wasn't me01 Feb 07, 18:56
    Comment
    Zum Unterschied zwischen Ö und D:

    Machen sich nicht die Österreicher darüber lüstig, daß die Deutschen "Auto" sagen, wo es doch "Automobil" heißen muß?
    Sagen die Österreicher nicht generell eher "Automobil"?
    Ich erinnere mich an eine Filmszene, in der Kinder in Wien gesagt bekommen, niemals "Auto" zu sagen, daß klänge sehrrr deutsch.
    #49Authorjust wondering01 Feb 07, 19:03
    Comment
    > Machen sich nicht die Österreicher darüber lüstig, daß die Deutschen "Auto" sagen, wo es doch "Automobil" heißen muß?

    Also im heutigen Österreich sicher nicht (mehr?).
    #50Authorx01 Feb 07, 19:06
    Comment
    Also mein Cabriolet ist sicher keine Karre, auch kein Auto, geschweige den ein Wagen. Und es wird garantiert nicht "convertible" geschweige denn "dual-use" genannt !!!!
    *fg*

    Meine Kinder lernten:
    Der Chauffeur fährt das Chamäleon im Cabriolet ins Cabaret.

    Und meine Kinder fahren gerne mit dem Cabrio.

    Ach dieser Thread ist schon lustig, und ich kanns mir auch nicht verkneifen...

    Fahrt ihr alle auf der Autobahn oder auf der Wagenbahn ?

    Gleitet ihr oder fahrt ihr ?
    Gleitwagen / Gleitauto / Fahrwagen / Fahrauto

    Rast ihr oder schleicht ihr ?
    Rasenwagen oder Schleichauto ?


    Steht ihr oder staut ihr ?
    Stehwagen oder Stauauto ?

    #51AuthorAustrian on the run05 Mar 07, 10:25
    Comment
    Hab ich das übersehen oder hat wirklich keiner an den (ausschließlichen)
    'Dienstwagen' gedacht ? . . .
    #52AuthorDaddy05 Mar 07, 14:48
     
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  
 
 
 
 
  automatisch zu   umgewandelt