Advertising
LEO

It looks like you’re using an ad blocker.

Would you like to support LEO?

Disable your ad blocker for LEO or make a donation.

 
  •  
  • Topic

    zu Haus / zu Hause

    Comment
    Was ist stilistisch in der geschriebenen Sprache sauberer? Meines Erachtens "zu Haus". Ebenso wie es "Tür schließen" heißt und nicht "Türe schließen".

    Oder?
    AuthorRod05 Nov 07, 10:56
    Comment
    Ich würde sagen, dass Haus und Tür nicht ganz zu vergleichen sind. Es hängt vom Kontext ab. "Zu Hause" ist eine eigene Wendung die gängiger ist als "zu Haus". Letzteres würde ich eher im lyrischen Zusammenhang benutzen bzw. z. B. als Titel (Kevin allein zu Haus).
    #1Authorkralli05 Nov 07, 11:12
    Comment
    nach Hause, zu Hause dort(hin), wo man (ständig) wohnt, heim: nach Hause gehen, kommen; etw., jmdn. nach Hause bringen, schaffen; Gäste nach Hause geleiten; einen Brief nach Hause (an die Angehörigen im Heimatort) schicken; er studierte im Ausland und konnte nur selten nach Hause (in sein Heimatland, seinen Heimatort) fahren; zu Hause sein, bleiben; wir verbringen unseren Urlaub zu Hause (in unserem Heimatort); sie ist in Ungarn zu Hause (Ungarn ist ihr Heimatland); das Kind fühlte sich bei den Verwandten wie zu Hause (fühlte sich heimisch); er ist um 7 Uhr von zu Hause weggegangen;
    http://www.dwds.de/?kompakt=1&sh=1&qu=haus

    Auch wenn das Dativ-e heutzutage vom Aussterben bedroht ist - die Wendung "zu Hause" erscheint mir in der Schriftsprache, wenn nicht die korrekte, so zumindest die weitaus gängigere zu sein. In der Umgangssprache oder wenn es z.B. das Versmaß erfordert, ist natürlich auch "zu Haus" üblich.
    Den Vergleich mit "die Tür(e) schließen" kann ich nicht nachvollziehen, da es sich um ein anderes Genus und einen anderen Fall handelt.
    #2AuthorRE1 (236905) 05 Nov 07, 11:43
     
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  
 
 
  • Pinyin
     
  • Keyboard
     
  • Special characters
     
  • Lautschrift
     
 
 
:-) automatisch zu 🙂 umgewandelt