Publicidad
LEO

¿Está utilizando un AdBlocker?

¿Desea apoyar a LEO?

Por favor, desactive el AdBlock para LEO o haga una donación.

 
  •  
  •  Inicio

    Laboratorio de lengua

    quiero que sepas que eres mi amor y que ojala te pudiera abrazar

    Tema

    quiero que sepas que eres mi amor y que ojala te pudiera abrazar

    Comentario
    ... den ersten Teil habe ich schon verstanden, aber ich verstehe die Form "pudiera" nicht ganz in diesem Zusammenhang... es ist doch hier subj. imperfecto... meiner Meinung nach müsste es eine andere Form sein (futur) , oder?

    Wer kann mir den ganzen Satz übersetzen und mir erklären, warum hier "pudiera" genommen wurde... vielleicht war es ein Tippfehler?? Danke schon mal im Voraus...
    Autormonchair (433500) 21 Jun 08, 15:58
    Comentario
    frei übersetzt:
    Du sollst wissen, dass ich Dich liebe und hoffe Dich [bald] umarmen zu können.

    Deine Frage zur Verwendung von "pudiera" halte ich für berechtigt. Passen würde auch "pueda" (pres. de subj.) oder auch Futur.

    Was durch "pudiera" ausgedrückt werden soll (vielleicht Unerfüllbarkeit des Wunsches) könnte ich nur mutmaßen.
    #1AutorGeorgNK (400575) 21 Jun 08, 17:52
    Comentario
    Pudiera heisst könnte und ist da absolut korrekt.
    .... und mir wünsche, ich könnte dich umarmen.
    #2AutorFresa Suiza (326718) 21 Jun 08, 21:11
    Comentario
    @ Georg,
    Ojalá kommt immer mit Subjuntivo, niemals mit Futur.
    Saludos,
    Remedios
    #3Autorremedios22 Jun 08, 09:14
    Comentario
    danke euch allen für Eure Übersetzungen ... aber: fresa suiza und remedios... glaubt ihr auch (wie Georg NK), dass mit dem "pudiera" eine Unerfüllbarkeit des Wunsches gemeint sein könnte?

    Danke...
    #4Autormonchair (433500) 22 Jun 08, 10:48
    Comentario
    ach ja... und wie passt "ich hoffe" und "conditional" zusammen? Logischer wäre doch "Ich hoffe, ich WERDE dich bald umarmen können"... aber "ich hoffe, ich könnte dich umarmen"?? Im Falle des Conditionals würde man doch nicht "ojala" schreiben, oder?? Ich verstehe dieses "pudiera" nicht so ganz ...
    #5Autormonchair (433500) 22 Jun 08, 11:05
    Comentario
    Die Sache ist, dass im Spanischen Ojalá druckt ein Wünsch aus. Wenn es mit Subjuntivo presente ist, betrachtet man der Wünsch als möglich, mit Subjiuntivo imperfecto ist die Wahrscheinlichkeit geringer. vielleicht wohnen beide Personen in verschieden Städte? Es ist nicht negativ, keine Sorge! Es ist eine besonderheit der Sprache. Im Deutschen gibt es das nicht. Ich sehe es sehr positiv! Er will dich umarmen trotz der Entfernung!
    #6Autorremedios22 Jun 08, 12:45
    Comentario
    Auch ich danke Fresa und remedios für ihre Hinweise,

    besonders für die Erklärung von evtl. Bedeutungsunterschieden in den Beitrag #6.
    #7AutorGeorgNK (400575) 23 Jun 08, 19:03
    Comentario
    Aber wenn bei "ojalá" nie Futuro verwendet wird, wie kann ich dann sagen: "Hoffentlich WERDE ich im September besser Spanisch sprechen"?

    Danke für eure Antworten!
    #8AutorParce (537771) 14 Feb 09, 17:45
    Comentario
    ¡ Ojalá que hable mejor el español en septiembre !

    So würde ich es jetzt übersetzen ;-)
    #9Autorabejiita (467242) 15 Feb 09, 18:06
    Comentario
    Super! DANKE!!!
    #10AutorParce (537771) 15 Feb 09, 18:33
    Comentario
    Braucht man nach ojalá ein que oder nicht?

    Ihr habt es manchmal mit und manchmal ohne que geschrieben. Ich war immer der Meinung, man bräuchte es nicht.

    z.B. Ojala te pudiera abrazar
    Ojalá no te hubiera conocido nunca
    Ojalá me puedas visitar u.a. Sind alle ohne que

    Aber #9 Ojalá que hable..... Warum steht hier plötzlich ein que?
    #11Autornicoli (342131) 27 Jun 09, 11:42
    Comentario
    @nicoli

    Jetzt hast Du mich aber ins Grübeln gebracht. Aber auf der Seite: Siehe auch: ojalá que tienes unas vacas de poco madre steht es zum Teil noch einmal beschrieben - siehe auch Verfasser Nr. 6 ;-)
    #12Autorabejiita (467242) 06 Jul 09, 18:05
    Comentario
    @abejita:

    Danke für deine Nachricht, aber ich komme jetzt trotzdem nicht wirklich weiter.

    In den Lehrbüchern, wo der subjuntivo erklärt wird, steht es fast überall ohne que, aber sonst lese ich es hin und wieder eben doch mit que.

    Aus welchem Land kommst du? Hast du ojalá auch schon mit und ohne que gehört?

    Und was sagen all die anderen hier im Forum, die sich mit solchen Details gut auskennen?

    #13Autornicoli (342131) 06 Jul 09, 20:40
    Comentario
    Hallo nicoli,

    ich habe mal ein wenig gegooglet, allerdings bin ich nicht sehr viel weiter gekommen. Auf dieser Seite: http://forum.myjmk.com/viewtopic.php?t=694&hi... steht, dass beides möglich ist, aber Beispielsätze konnte ich keine finden. Aber ich suche ja noch ;-)
    #14Autorabejiita (467242) 07 Jul 09, 18:36
    Comentario
    @nicoli

    Einen Satz habe ich noch gefunden, nur weiß ich nicht, ob man dieser Seite trauen kann: http://www.lingolex.com/swom/wom-subj.htm. Unter Punkt 4 steht ein Beispiel. Hier http://formespa.rediris.es/canciones/pdfs/oja... gibt es auf der 2. Seite ein Lied mit ojalá que. Vielleicht sind wirklich beide Varianten richtig.

    Übrigens, ich komme aus Deutschland ;-)
    #15Autorabejiita (467242) 07 Jul 09, 18:52
    Comentario
    Noch einmal ;-)

    Habe noch eine Seite gefunden: http://www.bowdoin.edu/~eyepes/newgr/ats/46.htm

    Ojalá, whose form is invariable, meant originally something like "O to Allah" in Arabic and it is used to express a general wish or hope. It is always followed by the subjunctive:
    Ojalá (que) vengan mañana. I hope they come tomorrow.
    Ojalá no llueva. Hopefully it won't rain.

    Ojalá may be used with or without que with no change in meaning.
    See www.colby.edu/~bknelson/SLC/ojala/cancion.html for a good practice on ojalá in a Dominican song.

    So, nun erst mal genug mit ojalá ;-)

    #16Autorabejiita (467242) 07 Jul 09, 19:05
    Comentario
    Ich glaube, im Ursprungssatz haben wir einen sogenannten "anacoluto"

    http://buscon.rae.es/draeI/SrvltGUIBusUsual?T...

    Entweder müsste man zwei Sätze bilden:
    Quiero que sepas que eres mi amor. ¡Ojalá te pudiera abrazar!

    Als Einleitung eines Nebensatzes ist das "ojalá" meiner Meinung nach fehl am Platze. Normalerweise würde es heißen:

    Quiero que sepas que eres mi amor y que desearía poder abrazarte
    #17Autorlunanueva (283773) 07 Jul 09, 19:10
    Comentario
    @abejiita:

    Du hast dir ja so viel Mühe gegeben und überall rumgesucht. Das ist lieb von dir! Vielen Dank!
    Ich nehme jetzt zur Kenntnis, dass beide Möglichkeiten richtig sind, mit oder ohne que.
    Die englische Erklärung (#16) hat mich eigentlich auch überzeugt, wo die Frage eindeutig beantwortet ist.
    Muchas gracias!

    ¡Ojalá (que) pueda ayudarte a tí también si tienes problemas!
    #18Autornicoli (342131) 07 Jul 09, 19:42
    Comentario
    @nicoli:

    Estoy segura que tendré problemas la una u otra vez ;-))
    #19Autorabejiita (467242) 09 Jul 09, 09:55
    Comentario
    Hola

    @abejita:

    Sí, claro. Seguramento que tendríamos problemas 'una y/(u) otra vez' si no fijamos 'una que otra vez' en ..... :)

    Un saludo
    #20Autorvlad (419882) 09 Jul 09, 13:17
     
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  
 
 
  • pinyin
     
  • Teclado
     
  • Caracteres especiales
     
  • Transcripción fonética
     
 
 
:-) transformarlo automáticamente a 🙂