Pubblicità
LEO

Sembra che stai utilizzando un AdBlocker

Vuoi supportare LEO?

Allora disattiva AdBlock per LEO o fai una donazione!

 
  •  
  • Oggetto

    B1-Italienisch

    Commento
    Hallo zusammen,
    für meinen Studienbeginn soll ich zwei Sprachen mit dem Niveau B1 drauf haben; ich spreche Englisch und sehr gut Französisch, hätte aber Lust eher eine neue Sprache zu lernen. Weiter Französisch zu lernen, hätte ich weng Lust und würde mir event. nix bringen. Allerdings: Ich muss im Oktober B1-Niveau haben! Italienisch reizt mich unheimlich zu lernen, und zu sprechen. Ich habe auch schon bei Selbstlernkursen nachgesehen und von Langenscheidt einen Selbstlernkurs gefunden, der "sich an B1 orientiert". Nun frage ich mich, ob ich mir die Sprache innerhalb von zwei Monaten aneignen kann, oder ob ichs lieber sein lassen soll. Hat jemand Erfahrung mit den Selbstlernern oder weiß jemand, ob man auf dieses Niveau innerhalb zweier Monate kommen kann, Ich hatte 5 Jahre Latein und spreche sehr gut Französisch. Danke für alle Meinungen.
    AutoreItalienisch-Interessierter09 Aug 09, 16:33
    Commento
    Ich halte es - selbst mit deinen Latein- und Französischkenntnissen - für unwahrscheinlich, dass du in nur 2 Monaten das Niveau B1 zuverlässig erreichen kannst. Es sei denn, du hast die Möglichkeit, noch einen wochenlangen Sprachkurs zu besuchen.

    Eine Idee, was das Niveau B 1 beinhaltet, kannst du hier bekommen:

    http://www.italienisch-test.de/

    Aber wenn du Italienisch so magst und ohnehin schon die zwei Fremdsprachen sprichst, die du brauchst (Engl., Franz.), versuch es doch einfach. Es kann ja nicht schaden, selbst wenn du das geforderte Niveau nicht erreichst. ;-)

    Saluti, Luna
    #1Autoreluna piena (614004) 09 Aug 09, 18:23
    Commento
    @Luna: Also entweder ist dieser test oder meine Italienischkenntnisse komisch ;):
    A1 - 90 %
    A2 - 97 %
    B1 - 90 %
    B2 - 90 %
    Mich würde es mal wunder nehmen, was andere so erreichen. Ich finde es jedenfalls komisch auf allen Stufen dasselbe Niveau zu erreichen.

    kennst du einen ähnlichen test für höhere Stufen?

    #2Autoreathos10 Aug 09, 11:14
    Commento
    Hallo athos,

    ich weiß nicht, ob der Test komisch ist - ich hatte nur auf der Startseite gesehen, dass er bis B2 geht und dachte, er wäre vielleicht etwas für den Italienisch-Interessierten. Aber ich mache ihn heute Abend mal zu Hause und teile dir mein Ergebnis mit. ;-))

    Leider kenne ich keine weiteren Tests, auch auf diesen bin ich nur zufällig beim Googlen gestoßen.
    #3Autoreluna piena (614004) 10 Aug 09, 12:15
    Commento

    Ich denke, man sollte das mit den Prozentzahlen nicht so eng sehen, aber ansonsten finde ich den Test ganz okay, um seine Sprachkenntnisse in etwa einschätzen zu können.
    Man sollte/kann den Test öfter machen, denn es kommen immer wieder einmal ganz andere Fragen in einer entsprechenden Niveaustufe - kann sich dann aufs Ergebnis auswirken. ;)

    #4AutoreWoopsy (473764) 10 Aug 09, 13:26
    Commento
    @Italienisch Interessierter:

    Also meine Französischkenntnisse haben mir fast gar nichts gebracht um Italienisch zu lernen und schlimmer noch: Französisch kann ich jetzt gar nicht mehr, weil jeder Versuch in dieser Sprache zu denken oder zu sprechen von meinen Italienischkenntnissen überlagert wird!
    Das muss ja nicht jedem passieren und vielleicht kann man das ein oder andere aus der anderen Sprache ableiten bzw. besser verstehen oder sich besser erklären und vielleicht bist du auch so ein "Sprachgenie", dass du Sprachen schnell "durchblickst", aber generell sind 2 Monate doch ein etwas zu knapper Zeitraum um B1 zu erreichen.

    Diese Selbstlernkurse von Langenscheidt sind sehr gut und wenn du dich auf den Hoseboden setzt und jeden Tag durchpaukst, kannst du das Buch auch schaffen, aber eine Sprache muss auch gelebt, d. h. gesprochen werden und diese Sicherheit in einer Fremdsprache im täglichen Leben kann dir kein Buch und in gewisser Weise auch kein noch so kompakter Sprachkurs geben.
    Vielleicht könntest du dir tatsächlich den Stempel B1 aufdrücken lassen - aber dann eben rein formal... B1 sagt, dass du dich im alltäglichen Leben durchschlagen kannst usw., aber eine Sprache wirklich sprechen können ist dann doch etwas mehr...

    Da du schon zwei Fremdsprachen drauf hast, würde ich mich für deinen Werdegang bzw. für den Termin im Oktober darauf konzentrieren. Italienisch kannst du ja trotzdem anfangen zu lernen!
    Ich kann nur aus meiner eigenen Erfahrung sagen, dass ich mit dem Langenscheidt Selbstlerner angefangen habe und nun wird es fast ein Jahr - plus persönliche Kontakte und VHS-Kurs, dass ich mich "durchschlagen" kann und vielleicht könnte ich mir sogar schon den B1 Stempel aufdrücken lassen, aber meine persönliche Einschätzung ist: "Gut Ding' will Weile haben." Ich denke, A2 habe ich sicher und mir fällt es relativ leicht Sprachen zu lernen, aber wie gesagt: 1 Jahr, Selbst lernen plus persönliche Kontakte plus VHS-Kurs plus langsam anfangen Bücher zu lesen usw...
    #5AutoreWoopsy (473764) 10 Aug 09, 13:42
    Commento
    Da bin ich ganz anderer Meinung... du kannst es schaffen, wenn du nur willst und ne eiserne Disziplin hast! Mit ein paar guten Arbeitsbüchern und sonstigen Lehrmitteln, kann man es sogar ohne Sprachkurs schaffen. (Bestes Beispiel bin ich da selber.^^) Und mit Lateinkenntnissen sowieso. Um den Mut und die Lust allerdings nicht zu verlieren, würde ich dir auf jeden Fall empfehlen einen Sprachkurs zu belegen. Einzelunterricht kostet ordentlich was, bringt aber auch viel. Und wenn du zusätzlich viel zu Hause machst, kannst du dich mit einem Sprachtrainer aufs wichtigste beschränken. Voraussetzung: jeden Tag Vokabeln lernen und einfach drin bleiben. Kosten mit denen du mindestens rechnen musst: 1000€ (für Einzelunterricht + sämtliche Arbeitsbücher, Wörterbuch, etc)

    Viel Erfolg und schreib doch mal, für was du dich entschieden hast! ;-)
    #6Autoreroma0921 Aug 09, 02:38
    Commento
    Hab diesen Test auch grade mal gemacht...bin bei B1 mit 68% gescheitert... also bin ich jetzt nach 4 Wochen Ab-und-zu-Lernerei bei A2 angekommen. :)
    #7Autoreroma0921 Aug 09, 03:55
    Commento
    Hm, also, ich habe vor ewigen Zeiten (ca. 15 Jahre her) mal einen Uni-Sprachkurs Italienisch gemacht. An den erinnere ich mich so gut wie gar nicht mehr. Ich spreche aber Französisch als 2. Muttersprache und kann ganz passabel Portugiesisch.
    Völlig aus dem Stand (und mit ein bisschen Raten) hatte ich bei dem B1-Test 90 % - es kann also klappen, wenn Deine Kenntnisse in den anderen romanischen Sprachen wirklich so gut sind, wie Du sagst.
    #8AutoreTentakel24 Aug 09, 13:35
     
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  
 
 
  • Pinyin
     
  • Tastatur
     
  • Caratteri speciali
     
  • Lautschrift
     
 
:-) automatisch zu 🙂 umgewandelt