Werbung
LEO

Sie scheinen einen AdBlocker zu verwenden.

Wollen Sie LEO unterstützen?

Dann deaktivieren Sie AdBlock für LEO, spenden Sie oder nutzen Sie LEO Pur!

 
  •  
  • Betrifft

    se,lo und all solche dinge

    Kommentar


    Hallo. Ich bin gerade in Spanien und wenn ich spanische Texte lese, und Spanier (meine Lehrer) rede hoere, dann wird oft das lo (das) benutzt.
    Mein Problem ist nun, wie kann ich es immer anwenden? Im Spanischen kann man ja das lo hinter das Verb klemmen. Also zB:
    Yo no puedo leerlo = Ich kann das nicht lesen.
    Aber wenn man sagt: Ich verstehe das nicht, so sagt man: No lo se. Da setzt man das lo auf einmal vor das Verb. Gibt es da gewissen Regeln etc.?
    So und dann habe ich noch eine Frage zu dem Spanischen Se. Oft lese ich es innerhalb von Texten. Obwohl garkein Verb wie acostarSE oder ducharSE vorhanden ist. Ich habe mal gelesen se, ist auch manchmal wie das deutsche man. Nur wenn ich das teilweise so uebersetze, ergibt das keinen Sinn.

    Vielen Dank fuer die eventuelle Hilfe
    Verfasserelcrimen01 Okt. 09, 15:00
    Kommentar
    Du kannst die Pronomen lo/se/te/los etc. nur hinter folgende Formen "klemmen":

    Gerundio: sintiendose culpable (=Sich schuldig fühlend)
    Infinitiv (wie du schon sagtest): No puedo leerlo
    Imperativ: Hazlo, Dímelo

    Gruß
    Kai
    #1Verfasser KaiAhnung (552503) 01 Okt. 09, 17:59
    Kommentar
    Du müsstest noch ein paar Beispiele geben. "Se" bedeutet auch "ihm/ihr" (anstatt "le"), wenn noch ein Pronomen als "complemento directo" (Akkusativobjekt) im Satz vorhanden ist.

    Se lo digo = Ich sage es ihm/ihr



    #2Verfasser lunanueva (283773) 02 Okt. 09, 13:28
     
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  
 
 
 
 
 ­ automatisch zu ­ ­ umgewandelt