Advertising
LEO

It looks like you’re using an ad blocker.

Would you like to support LEO?

Disable your ad blocker for LEO or make a donation.

 
  •  
  • Forum home

    Language lab

    Farbtöne "ecru" und "creme" - Unterschied?

    Topic

    Farbtöne "ecru" und "creme" - Unterschied?

    Comment
    Ein Möbelstück ist im (deutschen) Versandhandel u.a. in den Farbtönen "ecru" und "creme" erhältlich.

    Gefunden habe ich dazu related discussion: oyster - Farbe? und related discussion: ecru - Naturweiss

    Offen bleibt meine Frage, ob sich im Allgemeinverständnis unter den beiden Bezeichnungen verschiedene Farbtöne verbergen und worin genau bzw. wie sie sich unterscheiden. (Ich würde beide mit "hellbeige" übersetzen, aber das ist vielleicht falsch?)

    Klar, den Anbieter habe ich schon gefragt, aber mich interessiert auch eure Meinung.

    Danke!
    Authorted (236428) 13 Dec 09, 11:20
    Comment
    Also meiner Erfahrung nach werden die beiden Begriffe im Sprachgebrauch häufig vertauscht bzw. gleich verwendent. Meiner Erfahrung nach ist Creme jedoch eine Idee dunkler als Ecru, sprich Ecru als "Naturweiss", also Weiss aber eben kein strahlendes Schneeweiss, Creme dagegen steht für ein helles Beige.
    #1AuthorAlexalex (465625) 13 Dec 09, 11:41
    Comment
    I'd call something cream if it was the colour of cream, i.e. not beige (that's a very light brown), but a slightly yellowy white. Ecru is a little greyer, as I imagine it. Kind of the colour of natural "white" wool.
    #2AuthorCM2DD (236324) 13 Dec 09, 13:25
    Comment
    Frag mal einen Porzellanexperten - die unterscheiden dutzende gebrochene Weißtöne. Aber im normalen Sprachgebrauch stimme ich CM2DD zu.
    #3AuthorLady Grey (235863) 13 Dec 09, 13:30
    Comment
    Unter Creme versteht man üblicherweise RAL 9001, manchmal aber auch deutlich dunklere Beigetöne wie RAL 1015 (Hellelfenbein). Ecru wird oft als Weiß mit einem sehr schwachen grün-bräunlichen Stich beschrieben, kommt also RAL 9010 (Reinweiß) in etwa nahe.


    Siehe z.B.
    http://www.web-design-vorlage.de/webdesign-ra...
    #4AuthorMarkus13 Dec 09, 15:31
    Comment
    Is the question about German or about English?

    I would say ecru (en) might be somewhere between 9001 and 9002 on that page; it's a light grayish-brownish shade, perhaps a grayish beige (as distinct from a true beige, which might be about 1014-1015).

    I don't see anything on that page that looks like cream (en), which is a warm yellowish white, yellower than 9010. Like the background color of this thread, maybe, or halfway between that and the yellow around the text field when you compose a comment in response to a post?

    And oyster (en) is considerably grayer, like 7035 but lighter; I would just call it a light gray, or a very grayish white.

    #5Authorhm -- us (236141) 13 Dec 09, 19:37
    Comment
    Herzlichen Dank für eure Antworten! Insbesondere die Verweise auf die RAL-Farben haben mir sehr weitergeholfen. Jetzt kann ich mir eher ein Bild machen.

    (Ja, hm--us, es ging mir zunächst um deutsche Farbbezeichnungen. Aber danke dafür, dass ich die Farben jetzt auch auf englisch unterscheiden kann.)
    #6Authorted (236428) 13 Dec 09, 22:41
    Comment
    Grundsätzlich würde ich mich nicht auf solche Farbbezeichnungen verlassen. Wenn der genaue Farbton wirklich wichtig für dich ist, musst du wohl ein Farbmuster anfordern.
    Der Versandhandel verwendet gern Bezeichungen wie ecru oder creme, weil es sich einfach besser anhört als gebrochenes Weiss mit Gelbanteil o.ä. Aber ein genau definierter Farbton steckt nicht dahinter.
    Definierte Farbtöne sind nur die schon erwähnten Ral-Farben oder besser NCS-Farbtöne. Da kannst du dir dann sicher sein und auch mit den entsprechenden Farbfächern abgleichen.
    #7AuthorJuliaWvB14 Dec 09, 16:00
    Comment
    Aktualisierung:
    Hier ist die Antwort des Anbieters auf meine Frage nach den Farben:
    Die Farbe ecru entspricht einem hellem Braun-Ton und creme einem hellem Beige-Ton.
    Aha.
    Es mag an mir liegen, aber wesentlich schlauer bin ich jetzt auch nicht, zumal ich mir unter einem "hellen Braunton" sehr Vieles vorstellen kann.
    Auf die Frage, ob man mir denn Stoffproben schicken könne, wurde mir aber immerhin geantwortet, man würde beim Hersteller nachfragen, ob dies ginge. Service im Versandhandel! (Wohlgemerkt, es geht nicht um ein Häkeldeckchen, sondern um ein großes Sofa...)

    #8Authorted (236428) 15 Dec 09, 15:24
    Comment
    Als modebewusste Frau hatte ich immer das Gefühl, mich mit Farbtönen gut auszukennen. Denkste! Als ich kürzlich in einem Braudkleidgeschäft war, musste ich lernen, dass man mit ecru und crème erst an der Oberfläche der beige-weiss Töne kratzt :)

    "das ecru Kleid dort hinten gefällt mir" - "das ist nicht ecru! das ist perlmutt" (in entsetztem Ton) - ok...?

    Bestell das Sofa in perlmutt, das ist eine sehr schöne Farbe ;)
    #9Authorneni15 Dec 09, 16:10
    Comment
    *grins* Bei den Brautkleidverkäuferinnen wird es sein wie bei den Eskimos, die ja angeblich unzählige Wörter für Schnee haben.

    Das Dumme an RAL-Farben online ist halt, dass es von deiner Grafikkarte abhängt, wie die Farbe am Bildschirm in RGB-Farben dargestellt wird. Aber wenn du es ganz genau wissen willst, hat das Farbengeschäft oder der Maler deines Vertrauens sicher eine RAL-Palette zur Ansicht rumliegen.
    #10Authortigger15 Dec 09, 16:17
    Comment
    Ich bin ja mal froh, dass der Anbieter ecru als helles Braun bezeichnet hat, hatte nach diesem Thread schon angenommen, dass ich mein Leben lang total schief lag. Ecru ist doch normalerweise eine Farbe die um einiges dunkler/brauner ist als Naturweiss (zumindest in Geschaeften, definitionsgemaess mag das anders sein).
    #11Authorpluginbaby15 Dec 09, 20:40
     
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  
 
 
  • Pinyin
     
  • Keyboard
     
  • Special characters
     
  • Lautschrift
     
 
:-) automatisch zu 🙂 umgewandelt