•  
  • Betrifft

    der SCHNUDDEL

    Kommentar
    Hier Siehe auch: Petroleum jelly haben sich einige respektable Leute gefragt, wie wohl der untere Teil eines Luftballons - der Zipfel mit dem Knoten drin - korrekt zu benennen ist und welche regionalen Unterschiede bestehen.


    Also?
    VerfasserGaleazzo (259943) 13 Apr. 10, 13:34
    Kommentar
    (*knix* Respektable Leute... ob sie mich auch damit meint?)

    Jedenfalls fällt mir aus der Kindheit nur der ziemlich prosaische Knopf ein.
    #1Verfassertigger (236106) 13 Apr. 10, 13:42
    Kommentar
    Ähm ... Du, tigger ... bezeichnet der "Knopf" (speziell im Österreichischen) nicht streng genommen nur den Knoten an sich?

    Aber wie ist das nun mit dem "Zipfel" - ob mit oder ohne Knoten??
    #2VerfasserWoody 1 (455616) 13 Apr. 10, 13:45
    Kommentar
    Also es geht um den unteren teil des Knotens, richtig??

    wobei Schnuddel an sich schon ein geiles Wort ist ;-)
    #3VerfasserButchi (399689) 13 Apr. 10, 13:48
    Kommentar
    Schnuddel ist für mich ein Kosewort. :-/

    Wie das andere Ding heißt? Zipfel?
    #4Verfassereastworld (238866) 13 Apr. 10, 13:49
    Kommentar
    Ja, genau - das "Mundstück" sozusagen, wo man beim Aufblasen reinpustet und dann eben den Knoten (bzw. "Knopf") reinpfriemelt ...
    #5VerfasserWoody 1 (455616) 13 Apr. 10, 13:53
    Kommentar
    Also das Ding, das diesen unvergleichlichen, säuerlichen Gummigeschmack im Mund hinterlässt, und in dem sich immer diese weißen, angetrockneten Spuckeränder bilden - na, Ihr wisst schon ...
    #6VerfasserWoody 1 (455616) 13 Apr. 10, 13:59
    Kommentar
    Ich würde das Dingens ganz profan "Mundstück" nennen.
    #7Verfasserneutrino (17998) 13 Apr. 10, 14:08
    Kommentar
    Pfff....."Mundstück".... was ist das denn für ein Hirnfurz?

    Das Ding heißt natürlich "Pinöckel"!
    #8VerfasserCKurth (466521) 13 Apr. 10, 14:15
    Kommentar
    Bis jetzt habe ich mir noch nie die Frage gestellt, wie das Ding wohl heißen mag...:-)
    Ich habe es jedenfalls nie Schnuddel genannt, wobei das ein hübsches Wort ist...

    Mundstück verbinde ich eher mit einem Musikinstrument. Obwohl man ja mit einem Ballon auch Musik machen kann, wenn man die Luft wieder rauslässt... :-))

    Meine Kinder fragen immer nur: "Kannst du mir den Luftballon aufpusten und einen Knoten reinmachen?" Kein Wort davon, wo der Knoten reingemacht werden soll...

    Vielleicht ist es ja auch einfach "das Ende, wo man reinpustet"... ;-))
    #9Verfasserdragonfly70 (672923) 13 Apr. 10, 14:16
    Kommentar
    Im I-Net habe ich auch "Nippel" gefunden, was ja nicht mehr so arg weit zum Schnuddel ist ...

    Hirnfurz ... Pööööööh! :-p

    In OWL ist ein Pinöckel "im Prinzip jede stabähnliche Form, die aus einer Fläche herausragt" ... http://lippisches.itsmyplanet.info/sprache.html

    Und wo ist hier bitteschön eine Fläche? ;-)
    #10Verfasserneutrino (17998) 13 Apr. 10, 14:19
    Kommentar
    Ich glaube auch, dass der Schnuddel das Mundstück ist. Und mit Knoten drin dann doch so etwas wie Schniepel, Schnuddel oder Pinöckel. Man könnte natürlich auch vom Schwänzchen reden (jedenfalls, wenn man aus dem Luftballon unter Zuhilfenahme von Eierkartons ein Ferkel bastelt).
    #11Verfasserkedi31 (394684) 13 Apr. 10, 14:22
    Kommentar
    neutrino, wie sonst würdest du denn die Oberfläche eines Luftballons bezeichnen?

    Bei uns zu Hause hieß das Ding 'Zippel'.
    #12Verfasserbluepulina (670177) 13 Apr. 10, 14:27
    Kommentar
    Habe mich bei beiden threads sehr amüsiert, aber bisher hat noch niemand eine englische Bezeichnung für dieses "mouthpiece" (???) ins Spiel gebracht.
    Wo hinein oder in was blasen denn AE und BE???

    :-D
    #13Verfasserwaltherwithh (554696) 13 Apr. 10, 21:46
    Kommentar
    @neutrino: Wo steht da etwas von Ebene? Freiformfläche ist das, jawoll ja!
    Wobei ein Pinökel für mich immer irgendwie hart war, zumindest hartes Gummi, aber nicht so labberig.
    #14Verfasserh h (38469) 13 Apr. 10, 22:24
    Kommentar
    In Nordhessen wird "geschnuddelt" - oder wir Schnuddeln = quatschen, babbeln :-)

    Habe mich heute zwar mit diesem Dings-da befaßt, da der kleiner Lucas es nicht wieder durch das Stäbchen bekam, aber...ach, jetzt lese ich gerade bei bluepulina - Zippel, auch Zipfel hin und wieder genannt :-)
    #15VerfasserCarly-AE (237428) 13 Apr. 10, 23:32
    Kommentar
    Nennt das Ding wie ihr wollt, aber doch nicht Schnuddel!!!
    Wo bleiben denn hier die Janosch-Fans?!?!

    Schnuddel ist doch die wunderbare Figur mit dem riesigen Hut als Schutz vor dem Habicht, die einen Fisch fängt, wieder frei lässt und damit am Ende den Jäger rettet, oder so ähnlich.

    Kennt ihr die Geschichte echt nicht? Dann geht ich mal das Buch suchen und lese sie euch vor.

    Also bitte: macht 'nen Knoten 'rein wo immer ihr wollt, aber nicht in den Schnuddel!!!

    :-))
    #16VerfasserWilma (238434) 14 Apr. 10, 08:10
    Kommentar
    AE would probably be something along the lines of "rubber thingy"

    while BE might just be "that bloody thing nobody seems to have a proper name for"
    #17VerfasserCKurth (466521) 14 Apr. 10, 08:12
    Kommentar
    Bei uns heisst das "Böppel"
    #18VerfasserGrauer Wolf (366292) 14 Apr. 10, 08:23
    Kommentar
    @Wilma (16):

    Auweia - das hab ich nicht gewusst, ehrlich! :-o

    Also: Rettet den (?) Schnuddel vor der Verknotung!

    Auf die Janosch-Lesung freu' ich mich schon - gibt's dafür einen neuen Thread hier im QZ??

    :-D
    #19VerfasserWoody 1 (455616) 14 Apr. 10, 09:26
    Kommentar
    "Böppel"

    ihr Schweitzer verhunzt auch alles ;-D


    wie wärs mit "Zipfel" ??
    #20VerfasserButchi (399689) 14 Apr. 10, 09:44
    Kommentar
    Lt. Wiki heißt der Schnuddel "Mundstück"...

    http://de.wikipedia.org/wiki/Luftballon

    Lustigerweise ist im englischen Teil keine Rede davon... :-)

    http://en.wikipedia.org/wiki/Toy_balloon
    #21Verfasserwaltherwithh (554696) 14 Apr. 10, 09:55
    Kommentar
    @Woody (19)

    Habe das Schnuddelbuch schon geholt, muss jetzt aber erst mal arbeiten und dann über die Frage nach dem Copyright nachdenken.
    Wenn beides erledigt ist, gibt's eine Schnuddel-Vorlesestunde in einem neuen Faden hier im Quasselzimmer. Versprochen.

    Hier schon mal die Vorstellung vorab:

    Ein Schnuddel ist kleiner als eine Maus, jedoch hundertmal größer als eine Mücke. Schnuddel wohnt mit seinen Eltern und seiner Schwester unter einem Baum am Fluss. Seine besten Freunde sind der Kanari und das Schnuddelpferdchen.
    Er überlistet jeden Feind, will alles wissen und plötzlich steht er neben uns.

    (c) Janosch. Schnuddelbuddel sagt Gutnacht (1983)
    #22VerfasserWilma (238434) 14 Apr. 10, 10:09
    Kommentar
    *freundlichzumSchnuddelhinunterseh*

    bei uns war das immer
    "bläst du mir den LB auf??"
    Das wo und wie erklärt sich doch von selbst - also gabs auch nie einen Ausdruck dafür.
    #23VerfasserMasu (613197) 14 Apr. 10, 12:55
    Kommentar
    Hihi ... *grins* ...

    Wie schön, Wilma - dank Dir ... das wärmt das Herz und macht Lust auf mehr!!

    :-D
    #24VerfasserWoody 1 (455616) 14 Apr. 10, 13:00
    Kommentar
    hm... also... in einigen teilen sachsens würde man das als "eumel" bezeichnen... wie jedes kleine ... äh... dingsda... oder so... *kicher*
    aber "schnuddel" find ich auch sehr... hm... aussagekräftig... irgendwie... *gggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggggg*
    #25Verfassermauswiesel (603422) 14 Apr. 10, 13:01
    Kommentar
    @23:

    *Hmmmpf* ... *prust* ... Muahahaha!!!

    "Du kannst mir mal den *** aufblasen - wo du reinzupusten hast, weißt du ja wohl hoffentlich ..."

    Na, Prost Mahlzeit!

    :-P
    #26VerfasserWoody 1 (455616) 14 Apr. 10, 13:04
    Kommentar
    Und warum muß ich bei petroleum jelly immer an dieses komische Gelee denken, mit dem in Thai-Restaurants der Tischgrill betrieben wird? Ich glaube, Vaseline brennt nicht....

    Schnuddel... mhm, dabei denke ich spontan schon an eine Art kurzen, tendenziell schlabberigen, Schlauch. Von daher.... - allerdings, braucht man dafür ein Wort? *grübel* ich hab bisher nie eines benötigt.
    #27VerfasserChaja (236098) 14 Apr. 10, 13:11
    Kommentar
    bei uns wird "schnuddelig" auch gern im sinne von "schmuddelig" verwendet... hm...
    #28Verfassermauswiesel (603422) 14 Apr. 10, 14:19
    Kommentar
    Docjh, angeblich brennt sogar vaseline! Aber das könnte auch nur ein urban myth sein.

    kannst ja mal probieren dir die thai-grill-brenn-paste beim nächsten mal auf eine wunde stelle zu schmieren. danach weißt du mit sicherheit obs vaseline ist!
    #29VerfasserCKurth (466521) 14 Apr. 10, 15:02
    Kommentar
    *wurgs* ... Bäääh!

    Meinetwegen könnt Ihr Euch auch nach Herzenslust Vaseline in beliebigen Mengen aufs Grillgut schmieren - aus rein wissenschaftlichem Interesse, versteht sich ...

    Haltet mich auf dem Laufenden!

    :-P
    #30VerfasserWoody 1 (455616) 14 Apr. 10, 15:08
    Kommentar
    Vaseline brennt!
    Ist ja letztlich eine Kohlenwasserstoff-Verbindung

    http://de.wikipedia.org/wiki/Vaseline

    Habe es eben getestet... würde es aber nicht zum Grillen oder im Rechaud verwenden :-)
    #31Verfasserwaltherwithh (554696) 14 Apr. 10, 15:14
    Kommentar
    das gibt bestimmt interessante rückstände... vaseline verbrennen... hm... *grübel*
    #32Verfassermauswiesel (603422) 14 Apr. 10, 15:16
     
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  
 
 
  • Pinyin
     
  • Tastatur
     
  • Sonderzeichen
     
  • Lautschrift
     
 
:-) automatisch zu 🙂 umgewandelt