Advertising
LEO

It looks like you’re using an ad blocker.

Would you like to support LEO?

Disable your ad blocker for LEO or make a donation.

 
  •  
  • Forum home

    Chat room

    "Goldene Lebensregeln" - Was man in der Schule nicht lernt ...

    Topic

    "Goldene Lebensregeln" - Was man in der Schule nicht lernt ...

    Comment
    Hallo liebe LEOs,

    obwohl ich selbst - meines Wissens - keine Kinder habe, überlege ich des Öfteren, was ich als Vater wohl meinen Nachkommen beibringen würde, um sie bestmöglich für das Leben in der heutigen Welt zu rüsten ...

    Welche "Goldenen Regeln" aus Eurer eigenen Lebenserfahrung würdet Ihr einem Kind mit auf den Weg geben?

    Ich mach' mal den Anfang:

    - Verlass' dich grundsätzlich auf nichts und niemanden - prüfe, wann immer möglich, alles selbst nach und sichere dich nach allen Seiten ab, insbesondere dann, wenn Du die Verantwortung (übernommen) hast.

    - Stehe zu deinen Prinzipien (willkürliches Beispiel: aus persönlichen Gründen auf einer Party keinen Alkohol trinken) - akzeptiere aber, dass andere Leute andere Prinzipien haben ... was für dich (in deiner aktuellen Situation) gut und richtig ist, muss für andere aus deren Perspektive noch lange nicht richtig sein.

    - Sei grundsätzlich immer offen für neue Erkenntnise und Perspektiven - meist gibt mehr als eine Möglichkeit, eine Sache zu betrachten ...


    Freue mich auf viele weitere Ideen :-)
    AuthorWoody 1 (455616) 20 Apr 10, 09:13
    Comment
    Gib nie mehr Geld aus, als Du hast.
    Ja, wie spießig, ich weiß.
    #1Authoreastworld (238866) 20 Apr 10, 09:29
    Comment
    @eastworld:

    "spießig" vielleicht ... aber m.E. durchaus sinnvoll.
    #2AuthorWoody 1 (455616) 20 Apr 10, 09:54
    Comment
    - Stehe zu deinen Entscheidungen und übernimm die Verantwortung für die Konsequenzen.

    - Stehe zu deinen Fehlern und versuche nicht, die Schuld anderen zu geben.

    - Überlege dir gut, wem du deine Loyalität schenkst.
    #3AuthorYulivee (357015) 20 Apr 10, 15:41
    Comment
    Vielleicht sollte man die Gören aber auch einfach selbst ausprobieren lassen, wie das Leben funktioniert... und ihnen dabei vertrauen... die meisten Lektionen lernt man eh nur durch die eigenen Fehler...
    #4AuthorLady Rock (382654) 20 Apr 10, 15:51
    Comment
    Beurteile Menschen nicht nach ihrem Besitz oder sozialen Status, sondern nach ihrem Charakter und ihrem Verhalten.


    Hör' nicht auf die Werbung. Frage Dich vor jeder Anschaffung, ob Du das wirklich brauchst.

    Halte dich nicht damit auf, über in der Vergangenheit gemachte Fehler zu lamentieren, sondern mache es nächstesmal besser (oder wenigstens nicht mehr denselben Fehler).



    #5AuthorGaleazzo (259943) 20 Apr 10, 15:51
    Comment
    - Hack dir eher beide Arme ab, als eine Bürgschaft für jemanden zu unterschreiben.

    Ein weiser Ratschlag meiner Mutter :)
    #6AuthorHugolinchen (464632) 20 Apr 10, 15:52
    Comment
    Woody: - Verlass' dich grundsätzlich auf nichts und niemanden - prüfe, wann immer möglich, alles selbst nach und sichere dich nach allen Seiten ab, insbesondere dann, wenn Du die Verantwortung (übernommen) hast.

    Naja ein auf ein paar wenige sehr gute Freunde sollte man sich schon verlassen können, sonst wird man doch irgendwann paranoid und depressiv...

    - Reise um die Welt und lerne soviele Sprachen und Kulturen kennen wie möglich. Es zahlt sich doppelt und dreifach aus.

    - Verfolge deine Ziele konsequent und arbeite dafür, durch Zufall erreichst du sie nicht.

    - Halte dich fern von Religionen.
    #7AuthorAsdf (481171) 20 Apr 10, 16:01
    Comment
    *augenroll*

    Ehrlich Leute, wollt/wolltet ihr solche Dinger von EUREN Eltern hören?????

    Schön, dass ihr schon so weise und erfahren seid, aber es ist doch gerade TOLL, dass junge Menschen/Kinder offen und unvoreingenommen sind und noch nicht die Skepsis, Angst, Abgebufftheit etc. eines Erwachsenen haben... Ihre Erfahrungen machen sie schon von ganz allein - und erwachsen werden sie auch viel zu schnell!
    #8AuthorLady Rock (382654) 20 Apr 10, 16:05
    Comment
    Lady Rock, ich glaube nicht, dass gemeint war, man solle die Kinder wörtlich mit solchen Weisheiten traktieren, sondern dass es darum ging, welche Werte und Prinzipien man ihnen vermitteln solle (sie ihnen vorleben, sie in die Erziehung einfließen lassen...).

    Woody sprach ja von "beibringen".
    #9AuthorGaleazzo (259943) 20 Apr 10, 16:09
    Comment
    Also meine Mutter hat das wörtlich so zu mir gesagt. Und ich hatte/habe auch nichts gegen so eine Warnung, denn ich kenne persönlich jemanden, der mit 18 für seinen Vater gebürgt hat und am Ende nen riesen Schuldenberg hatte (und dadurch auch noch andere Probleme bekommen hat).
    #10AuthorHugolinchen (464632) 20 Apr 10, 16:12
    Comment

    @ asdf: high five für deine 3 Lebensregeln!

    It has been said, 'time heals all wounds.' I do not agree. The wounds remain. In time, the mind, protecting its sanity, covers them with scar tissue and the pain lessens. But it is never gone.

    (von Rose Kennedy, glaube ich...)
    #11AuthorBlaine (310093) 20 Apr 10, 16:53
    Comment
    Obwohl ich mit eastworld #1 & Galeazzo #5 übereinstimme, in manchen Situationen (speziell wenn du freiberuflich arbeitest, aber auch gern sonst):

    Throwing money out the window brings money back in through the front door.
    #12AuthorAnna_10022 (683244) 20 Apr 10, 19:05
    Comment
    @Asdf (7):

    Tja - man sollte sich verlassen können ... da hat aber wohl schon manch einer ziemlich dumm aus der Wäsche geguckt, wenn ihm wirklich mal das Wasser bis zum Hals stand und die vermeintlich so guten / besten Freunde sich einer nach dem anderen verkrümelten ... wenn die Welt so wäre, wie sie sein sollte, hätten wir wohl alle weniger Sorgen.


    @Lady Rock (8):

    Ebensowenig geht es m.E. bei einer wirklich verantwortungsvollen Erziehung von Kindern (jawohl, sowas gab's mal ...) nicht darum, was die "lieben Kleinen" wollen oder nicht wollen - sondern vielmehr darum, was (auch auf lange Sicht) gut für sie ist ... ja, wirklich!

    Meist stellt sich irgendwann später - mit zunehmender geistiger Reife - die verblüffende Erkenntnis ein, dass die "Alten" mit ihren "Sprüchen" doch Recht hatten ...

    ;-)
    #13AuthorWoody 1 (455616) 20 Apr 10, 20:43
    Comment
    Erledige bewusst zuerst die Sachen die dir am wenigsten Spaß machen.(und notwendig sind)

    Unterforderung ist meist noch viel schlimmer als Überforderung-> Langeweile gilt es zu vermeiden

    Es gibt keine uninteressanten Wissensbereiche-du hast nur nicht genug hineingeschnuppert

    Wein ruhig wenn dir danach ist. Lach ruhig wenn dir danach ist. Versuche keine "Rolle" zu spielen, der du dann entsprechen musst.
    (das "Faule, weil(für mich) falsche Beispiel dazu: "Ein Indianer kennt keinen Schmerz")

    Eine positive Einstellung zum Leben bläst den trüben Alltag schnell weg und beseitigt auch sonst viel Negatives :)

    Die besten Vorraussetzungen für ein glückliches Leben: Viel für den Körper und viel für den Geist tun, auf keinen Fall eines der beiden Dinge vernachlässigen.

    Wirklich gute Freunde stehen auch dann zu dir wenn es dir mies geht.

    ...aber das lernen die Kleinen schon selbst. Bestimmt!

    #14AuthorRenran (675299) 20 Apr 10, 21:03
    Comment
    Da fällt mir noch ein:

    The first cut is the deepest.

    Hat meine Mama nach meiner ersten längeren gescheiterten Beziehung zu mir gesagt, mit 17. Als ich dachte, er war der Einzige.

    13 Jahre später wird es zwar nicht leichter, aber man hat zumindest gelernt, dass da vielleicht wieder ein Silberstreif am Horizont ist.
    #15AuthorAnna_10022 (683244) 20 Apr 10, 21:13
    Comment
    *... aber das lernen die lieben Kleinen schon selbst ...*

    Jo, genau - frei nach der Devise "Wer nicht hören will, muss fühlen" ...

    ;-)
    #16AuthorWoody 1 (455616) 20 Apr 10, 21:37
    Comment
    @woody: sehe es so wie Renran. Wirklich gute Freunde stehen auch dann zu dir wenn es dir mies geht. Das heisst allerdings nicht, dass sie einem Geld leihen müssen oder Bürgschaften unterschreiben sollen. Dafür gibt es Banken und Banken sind nie deine Freunde, und das ist gut so.
    #17AuthorAsdf (481171) 21 Apr 10, 09:37
    Comment
    Na dann gebe ich auch mal einen Rat meines Vaters zum Besten - in Bezug auf Männer:

    Die schönsten Schüsseln haben immer einen Sprung, weil sie so oft benutzt werden.
    #18AuthorLady Rock (382654) 21 Apr 10, 09:55
    Comment
    Wende dich immer der Sonne zu, dann fallen die Schatten hinter dich.
    (chines. Sprichwort)
    #19AuthorLiette (470153) 05 May 10, 11:41
     
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  
 
 
  • Pinyin
     
  • Keyboard
     
  • Special characters
     
  • Lautschrift
     
 
:-) automatisch zu 🙂 umgewandelt