Advertising
LEO

It looks like you’re using an ad blocker.

Would you like to support LEO?

Disable your ad blocker for LEO or make a donation.

 
  •  
  • Subject

    gucken (türkisch)

    [ling.]
    Sources
    Context/ examples
    "Ey, was guckst du?"
    Guckst du hier
    Also: Guckst du weitääääääääääää!
    http://www.sat1.de/comedy_show/wasguckstdu/
    Comment
    In vollem Bewusstsein, dass man hier schon mehrere Treads zum Wort selbst gucken kann:
    wie würde man das spezielle Gucken, wie man es oft von Türken (und anderen Nichtmuttersprachlern und auch immer mehr von Pisa geschädigten MutersprachlerInnen) hört und wie es weidlich im Kabarett ausgebeutet wird, treffend und mit allen mitschwingenden Untertönen und Anzüglichkeiten übersetzen?

    Authorduscholux16 Nov 05, 16:16
    Comment
    Ich würde sagen, es ist nicht so sehr das Wort 'gucken', sondern der ganze Satz drumherum, der diesen Eindruck des sogenannten 'Kanakisch-Deutsch' erweckt.

    Im Englischen könnte man das wohl auch nur über den ganzen Satz rüberbringen.

    Vielleicht irgendwie so:
    Was guckst du? - Whatya lookin' at?
    #1AuthorThomas16 Nov 05, 16:37
    Comment
    Ich würde sagen, die Übersetzungen, die LEO liefert, wenn man "gucken" als Suchbegriff eingibt, sind völlig korrekt und ausreichend.
    #2AuthorGoldfisch16 Nov 05, 16:48
    Comment
    @ Thomas

    wenn schon denn schon ... das klingt dann aber eher wie die "bruthas in da hood":
    Watcha lookin'at ?
    #3AuthorRex16 Nov 05, 16:52
    Comment
    Lieber Goldfisch,

    tauch mal in Berlin in die U-Bahn oder schwimm mal im oberen Aquarium eines Doppeldeckers und guck mal was Du hörst. Das kann man jedenfalls mit den Wörterbuchvorschlägen nicht voll erfassen.

    Es ist wie Thomas sagt, man muss den ganzen Satz erfassen und oft noch mehr, die ganze Situation und ich denke oft muss man sich vom Gucken lösen, um treffend zu übersetzen. Ich dachte eigentlich, jeder Leser hier hat "gügück"-saetze zuhauf schon gehört, sodass ich mir Beispiele sparen kann.

    In Londons subway denke ich oft Pakistani oder Inder müssten es übersetzen könne. Leider ist das Ticket dort zu teuer, als dass ich dort länger Feldstudien treiben könnte.

    Vielleicht gibts auch einen anglo-türkischen Sprachverein.

    Ich hoffe, niemand stellt mich in die Rassistenecke, ich schwöre, dort bin ich nicht.
    #4Authorduscholux16 Nov 05, 17:13
    SuggestionCheck dis
    Sources
    #5AuthorAli G16 Nov 05, 17:46
    Suggestion-
    Context/ examples
    Just seconds before the fist hits you it might even say: "What the f*** are you looking ar"
    #6AuthorThe Swagman16 Nov 05, 17:50
    Context/ examples
    O-Ton sat1:

    Was guckst du?! ist eine Personality-Show mit Comedy Star Kaya Yanar. Bei dieser Comedy erfährt der Zuschauer alles, was er schon immer über Ausländer wissen wollte. Ihre Gewohnheiten, ihr Verhalten untereinander und natürlich ihren Umgang mit den Deutschen.

    Kaya Yanar ist der Mann, der keinen Pass braucht. Er ist Araber, Türke, Deutscher, Inder, Russe und Italiener in einer Person. Der gebürtige Frankfurter - mit türkisch arabischer Abstammung - schlüpft mühelos in die unterschiedlichsten Rollen und Nationalitäten. Zusammen mit seinen ausländischen Persönlichkeiten beschreibt er das ganz normale Zusammenleben zwischen Ausländern und Deutschen.

    Zehn Tage war das „WAS GUCKST DU!?“ Team um den Top-Comedian Kaya Yanar in Schottland, um dort an Originalschauplätzen zu drehen. Zwei LKW mit Requisiten, historischen Kostümen sowie Licht und Kameraausrüstung mussten dafür extra zu den Drehorten gebracht werden. Ein über 20 köpfiges Team, drehte zuerst in und um Duart Castle (gebaut ca. 1350) auf der Insel Mull, das eindrucksvoll auf einer Klippe steht und immer noch von einem echten Lord bewohnt wird.

    Comment
    Da guck ich! Vermute mal Kaya Yanar fährt nach Schottland um sich von Boyakasha "inspirieren zu lassen.

    Danke für den Link.
    #7Authorduscholux16 Nov 05, 18:19
    Suggestionwot is yous checkin out
    #8AuthorWern17 Nov 05, 22:51
    Comment
    ...es gab tatsächlich schon einmal Zeiten, in denen hier im Forum über noch etwas anspruchsvollere Fragestellungen diskutiert wurde. Leute, Leute, Leute... :-(
    #9AuthorSunny17 Nov 05, 23:07
     
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  
 
 
 
 
  automatisch zu   umgewandelt