Advertising
LEO

It looks like you’re using an ad blocker.

Would you like to support LEO?

Disable your ad blocker for LEO or make a donation.

 
  •  
  • Forum home

    German missing

    to call so. by his/her name

    Subject

    to call so. by his/her name

    Sources

    I don’t want to be the one who says your dreams are not allowed here

    I don’t want to be the one who's in your way

    I want to be the one who shines her golden light around you

    Can I, can I just call you by your name


    Source: Leona Naess - Call You By Your Name:

    https://www.youtube.com/watch?v=mspdQRXyVgc

    Comment

    Danke.

    AuthorNickelias (668288) 28 May 22, 18:22
    Comment

    When you call a dog by its name it will (usually) come to you. Ist hier aber vermutlich nicht die intendierte Bedeutung. 😉


    Ich denk mal: Sie möchte einfach "John" (or whatever) zu ihm sagen, anstatt ihn mit irgendwelchen Kosenamen quasi in eine Schublade zu zwängen. Vgl. die ersten beiden Zeilen.

    #1AuthorKapustiner (1229425) 28 May 22, 19:10
    Comment

    Könnte so gemeint sein!

    #2AuthorNickelias (668288) 28 May 22, 19:36
    Comment

    Kann ich Dich (nicht) einfach beim / bei Deinem Namen nennen ?

    #3Authorno me bré (700807) 28 May 22, 20:40
    Comment

    Vllt einfach gemeint: Ich will mit dir befreundet sein

    #4AuthorBraunbärin (757733) 28 May 22, 21:25
    Comment

    Sie möchte eine Distanz abbauen, die ihm die Verwirklichung seiner Träume abschlägt oder sonstwie im Wege steht, stattdessen möchte sie diejenige sein, die ihm den Tag erhellt - insofern denke ich wie Braunbärin, es geht ihr erst einmal und als greifbares Zeichen dafür, daß der Kontakt mit ihm unkompliziert ist, darum, den Umgang mit ihm auf die nicht-förmliche Ebene des einander mit dem Vornamen Anredens zu stellen, so, als habe er sie gebeten "call me John, please".

    #5AuthorPeter <de> (236455)  29 May 22, 09:09
    Comment

    Das meinte ich, ja.

    #6AuthorBraunbärin (757733) 29 May 22, 09:31
    Comment

    Darf ich Dich bei Deinem Namen nennen, Darf ich Dich mit Deinem Namen ansprechen?


    Manche Namen vermitteln selber eine Bedeutung (Serena, Aphrodite, selbst Claudia).


    Und es gibt die märchenhaft-mystische Vorstellung, dass Kenntnis und Nennung des Namens eine Macht über den Träger des Namens vermitten. (Ach wie gut, dass niemand weiß, dass ich Rumpelstilzchen heiß)

    #7AuthorHarald (dede) [de] (370386) 29 May 22, 12:05
    Comment

    Hab mir inzwischen mal die vollständigen Lyrics angeguckt. Adressat des Liedes ist mitnichten der Sängerin Lebensabschnittsgefährte in spe, sondern ihr pubertierender Sohn, der sich ihr wohl langsam entfremdet.


    Insofern neige ich jetzt eher zu der Interpretation: "Hörst du noch auf mich oder muss ich erst böse weden?"


    (Ceterum censeo contextum non esse googlendum. Hmpf.)

    #8AuthorKapustiner (1229425) 29 May 22, 15:58
    Comment

    Vielleicht auch ein Bezug auf Jesaja 43, 1. KJV: I have called thee by thy name; thou art mine.

    #9Authormbshu (874725) 29 May 22, 20:00
    Comment

    Hab mir inzwischen mal die vollständigen Lyrics angeguckt. Adressat des Liedes ist mitnichten der Sängerin Lebensabschnittsgefährte in spe, sondern ihr pubertierender Sohn, der sich ihr wohl langsam entfremdet.


    Habe mir den Text nicht angekuckt, aber allein mit dieser Info interpretiere ich die Zeile als "Kann ich dich einfach als Mitmenschen ansprechen, also nicht als 'Erziehungsbefohlenen'"?


    Edit: Es gibt so einige Songs, die "Call me by my name" heißen oder diese Zeile enthalten, und da geht es nach meinem Eindruck in der Regel darum, dass der Sprecher so akzeptiert werden will, wie er ist.

    #10AuthorMattes (236368)  30 May 22, 09:41
    Comment

    Habe mir den Text nicht angekuckt, aber allein mit dieser Info interpretiere ich die Zeile als "Kann ich dich einfach als Mitmenschen ansprechen, also nicht als 'Erziehungsbefohlenen'"?


    Edit: Es gibt so einige Songs, die "Call me by my name" heißen oder diese Zeile enthalten, und da geht es nach meinem Eindruck in der Regel darum, dass der Sprecher so akzeptiert werden will, wie er ist.


    Finde ich schön und einfühlend, wie du es interpretierst.


    #8 finde ich abwegig, passt überhaupt nicht zum Song (musikalisch) oder den restlichen Lyrics. Böse werden – wie kommt man denn auf sowas?


    Das Ganze hat mich nun auch an Leonard Cohen's "Love calls you by your name" (1971) erinnert.

    #11AuthorNickelias (668288) 02 Jun 22, 00:58
    Comment

    #8 finde ich abwegig


    Na, na. 😉


    Den Teil ab dem "oder" hab ich etwas überspitzt, ja. Aber wie findest du denn z. B. diese beiden Zeilen:

    Now begins another chase

    Me to you and you to them


    Klingt für mich doch ein wenig nach "Ich lass dich nicht los."

    #12AuthorKapustiner (1229425) 02 Jun 22, 16:59
    Comment

    wie findest du denn z. B. diese beiden Zeilen:

    Now begins another chase

    Me to you and you to them


    Harmlos & realistisch.

    Muss nichts mit Nicht-Loslassen zu tun haben,

    vielleicht sind es nur Terminschwierigkeiten.

    #13AuthorNickelias (668288) 04 Jun 22, 04:33
     
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  
 
 
  • Pinyin
     
  • Keyboard
     
  • Special characters
     
  • Lautschrift
     
 
 
:-) automatisch zu 🙂 umgewandelt