Werbung
LEO

Sie scheinen einen AdBlocker zu verwenden.

Wollen Sie LEO unterstützen?

Dann deaktivieren Sie AdBlock für LEO, spenden Sie oder nutzen Sie LEO Pur!

 
  •  
  • Betreff

    Aussegnungshalle

    Quellen
    Damit ist die Halle auf dem Friedhof gemeint, in welcher der Leichnam im Sarg aufgebahrt wird.
    Kommentar
    Gibt es eine solche Halle in Italien?

    Wäre es am ehesten mit "cappella del cimitero", also Friedhofskapelle zu übersetzen?
    Verfasserlottissima07 Nov. 10, 21:22
    Kommentar
    Der Raum, in welchem der Leichnam aufgebahrt wird, wird als 'camera ardente' bezeichnet. Dies muss allerdings nicht zwingend auf dem Friedhof sein. Oder besser: ist nicht auf dem Friedhof, denn auf italienischen Friedhöfen habe ich nie einen Aufbahrungsraum angetroffen.
    #1Verfasser sirio60 (671293) 07 Nov. 10, 23:54
    Kommentar
    nur eine kleine Anmerkung: in der Aussegnungshalle finden die kirchlichen und nichtkirchlichen Verabschiedungen, also die Trauerfeier statt; der Leichnam wird dort nicht zwingend aufgebahrt. Ich habe da öfter beruflich zu tun und habe das noch nie erlebt. Der Sarg ist immer geschlossen. Es ist letztlich nichts anderes als die Friedhofskapelle.

    Ich glaube, der Raum, in dem sie aufgebahrt werden, heißt anders. Totenkammer?
    #2Verfasser mobile (735094) 08 Nov. 10, 00:21
    Vorschlagcappella del cimitero
    Quellen
    "In der Regel trifft sich die Gemeinde in einer Kirche, Kapelle oder Aussegnungshalle, die in Friedhofsnähe oder auf dem Friedhof steht. Oft steht dabei der Sarg oder die Urne mit den sterblichen Überresten des Toten vorne im Altarbereich oder unter einem Kreuz."

    http://de.wikipedia.org/wiki/Aussegnungsgotte...
    Kommentar
    Danke - ich habe mich jetzt für "cappella del cimitero" entschieden, weil das am ehesten der Aussegnungshalle entspricht.

    Anmerkung: Es kommt auf die Größe der Anlage an, ob der Leichnam in einem gesonderten Raum aufgebahrt wird oder direkt in der Aussegnungshalle. Handelt es sich um einen kleineren Friedhof, findet alles in ein und demselben Raum statt: Der Sarg steht in der Aussegnungshalle und dort findet auch die Totenfeier statt. Gibt es eine sogenannte "Leichenschau" oder einen "offenen Sarg", dann findet dies vor der Totenfeier statt und zur Totenfeier wird dann der Sarg geschlossen.
    Die Sitten und Gebräuche unterscheiden sich aber regional sehr stark - und erst recht im italienischen Vergleich!
    #3Verfasserlottissima10 Nov. 10, 12:15
     
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  
 
 
 
 
  automatisch zu   umgewandelt