Werbung
LEO

Sie scheinen einen AdBlocker zu verwenden.

Wollen Sie LEO unterstützen?

Dann deaktivieren Sie AdBlock für LEO, spenden Sie oder nutzen Sie LEO Pur!

 
  •  
  • Übersicht

    Deutsch gesucht

    Just give me a minute to savor that.

    Betreff

    Just give me a minute to savor that.

    Quellen
    Lass mich das kurz genießen/reinziehen?

    Geht um ein Ereignis (also, es geht nicht um das Essen).
    Kommentar
    Close?
    Verfasseropine (680211) 17 Feb. 11, 11:23
    Kommentar
    Siehe Wörterbuch: savor

    Vorschlag 2,3,4 passen
    #1Verfasser17 Feb. 11, 11:29
    Kommentar
    A dictionary is a many splendored thing indeed (if you know how to use it ...)
    #2Verfassertacky17 Feb. 11, 11:41
    Kommentar
    Je nach Kontext könnte es auch anders übersetzt werden.

    Wenn es ein unangenehmes Ereignis ist:
    Gib mir einen Moment, um das zu schlucken (oder auch: um das zu verdauen).
    #3Verfasser waltherwithh (554696) 17 Feb. 11, 11:45
    Kommentar
    @#3, waltherwithh, That's my meaning here.

    "schlucken"/"verdauen". THANKS (And, actually, I mean it in a positive sense.)

    Geht "reinziehen", or is that slang, or something I'm fabricating from memory?
    #4Verfasseropine (680211) 17 Feb. 11, 11:50
    Kommentar
    "verdauen" geht nur bei negativen Sachen. Und "reinziehen" geht hier gar nicht.
    #5Verfassereastworld uneing.17 Feb. 11, 11:54
    Kommentar
    Stimme voll und ganz 5 zu.














    #6VerfasserH.B. (213580) 17 Feb. 11, 12:00
    Kommentar
    "reinziehen" fände ich auch nicht so gut...

    Wenn es etwas Schönes ist, ginge auch:
    Gib mir einen Moment, um das zu genießen...
    #7Verfasser waltherwithh (554696) 17 Feb. 11, 12:00
    Quellen
    Statt "Gib mir einen Moment..."
    ginge auch "Lass mich das (erst mal) einen Moment..." oder ganz ohne Anrede: "Das muss ich (erst mal) einen Moment sacken lassen/verdauen".
    #8Verfasser Wilma (238434) 17 Feb. 11, 12:05
    Quellen
    sorry - doppeltes Posting.
    #9Verfasser Wilma (238434) 17 Feb. 11, 12:05
    Kommentar
    Okay:
    "reinziehen" nixed.
    "verdauen" nixed.

    Obwohl, mMn kann man was Positives verdauen. Egal.

    #7: Gib mir einen Moment, um das zu genießen...

    That sounds right.

    What about: Ich muss das kurz über mich gehen lassen.

    ?

    Anyway, Thanks for input/comments/guidance.

    EDIT: Wilma, just saw that. Posts crossed. I have to read. Thanks.
    #10Verfasseropine (680211) 17 Feb. 11, 12:06
    Kommentar
    "Ich muss das kurz über mich gehen lassen." würde nur funktionieren, wenn das, was Du genießen willst, eine kleine thailändische Masseurin wäre.

    Und wo kommen jetzt plötzlich die mythischen Seekreaturen her?
    #11Verfasser Lady Grey (235863) 17 Feb. 11, 12:08
    Vorschlag... schön langsam runterlaufen lassen ...
    Quellen
    ... wie das bekannte Öl, wie das ein Kompliment "runtergeht".

    Kommentar
    Another option.

    NB: "über mich ergehen lassen" (negativ konnotiert, z. B. Zahnarztbesuch oder Steuererklärung); im Falle der Masseurin wäre "...ich muss sie kurz über mich gehen lassen" angebrachter.
    #12Verfasser weißnix (236288) 17 Feb. 11, 12:12
    Kommentar
    Das Wort "auskosten" dürfte hier gut passen.

    Lass mich das erst kurz auskosten.
    Gib mir noch einen Moment das richtig auszukosten / zu genießen.
    Lass mich dass noch einen Moment auskosten / genießen.

    "Ich muss das kurz über mich gehen lassen" klingt für mich ungewohnt, aber ich will nicht ausschließen, dass das in anderen Regionen anders sein mag. Ich kenne "etwas über sich ergehen lassen", aber das ist negativ.

    #13VerfasserThorsten Kettner (de) (404172) 17 Feb. 11, 12:17
    Kommentar
    Okay. Thanks ALL. I see some of my mistakes.
    And, the dialog has helped me see what I'm missing.
    Appreciate! (__<- My standard, absentia.)
    #14Verfasseropine (680211) 17 Feb. 11, 12:19
    Kommentar
    Kannst du uns noch etwas Kontext geben, opine? Dann finden wir vielleicht die perfekte Übersetzung.
    #15VerfasserThorsten Kettner (de) (404172) 17 Feb. 11, 12:20
    Kommentar
    Self-edit: in absentia, #14.

    Thanks Thorsten, #13/#15. I'm good/done.
    Our posts crossed. Your thoughts are
    nonetheless valuable.
    #16Verfasseropine (680211) 17 Feb. 11, 12:24
    Kommentar
    Es gibt schon eine ähnliche Formulierung mit "gehen": "Das muss ich mir erst einmal eingehen lassen." heißt soviel wie: das muss ich erst einmal sacken lassen, verdauen, mir durch den Kopf gehen lassen. Als positive Wendung im Sinne von "Das möchte ich jetzt einen Moment auskosten, genießen!" taugt es aber nicht. Ich betrachte es auch als mündlich, eher umgangssprachlich, definitiv nicht gehoben.
    #17Verfasserhilfesuch (682314) 17 Feb. 11, 12:24
    Quellen
    @ 13
    Vielleicht Haarspalterei,
    aber ich finde "kurz" + "auskosten" geht nicht zusammen.
    Auskosten heißt für mich etwas lange und ausgiebig genießen.

    #18Verfasser Wilma (238434) 17 Feb. 11, 12:24
     
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  
 
 
 
 
  automatisch zu   umgewandelt