Publicidad
LEO

¿Está utilizando un AdBlocker?

¿Desea apoyar a LEO?

Por favor, desactive el AdBlock para LEO o haga una donación.

 
  •  
  • Asunto

    Im selben Bett wie ich

    Fuente(s)
    Jetzt habe ich Angst, dass meine Frau nicht mehr im selben Bett wie ich schlafen möchte.

    Ahora tengo miedo que mi esposa no querrá dormir en la misma cama como yo nada más.

    Comentario
    .. scheint nicht zu stimmen :) Bessere Vorschläge?

    Es geht um eine Geschichte, in der jemand seine Frau aus Versehen im Schlaf fast erwürgt.
    AutorPartyPan (648137) 09 May 11, 17:01
    Comentario
    Eine Möglichkeit:
    Ahora tengo miedo/temo que mi esposa no quiera volver a dormir conmigo en la misma cama.
    #1AutorLiroth (757083) 09 May 11, 17:30
    Comentario
    Ahora tengo miedo que mi esposa ya no querrá dormir en la misma cama conmigo.

    eine Möglichkeit
    #2AutorAiimy (427609) 09 May 11, 17:33
    Vorschlag...en la misma cama que yo (duermo, me acuesto, etc...) [col.]
    Fuente(s)
    Ahora tengo miedo de que mi esposa no quiera (Konjunktiv) dormir más en la misma cama que yo (me acuesto).

    Comentario
    eine weitere Möglichkeit
    #3AutorCa3Ro (585296) 09 May 11, 17:42
    Comentario
    @Aiimy #2:

    querrá ist einfaches Futur. Müßte hier nicht der Subjuntivo
    verwendet werden, also entweder quiera oder quisiere?

    Tengo miedo ist vielleicht nicht ganz passend.
    Besser temo, oder ginge auch recelo?
    Es geht hier meiner Meinung nicht um wirkliche Angst, sondern
    um einen Ausdruck wie ich fürchte, du hast recht.
    #4AutorTölpel09 May 11, 17:42
    Comentario
    Hola Tölpel, creo que los dos verbos se pueden utilizar, depende del sentimento del hablante.

    1. Temer (del lat. timere): tener miedo de alguien o algo.
    2. Pensar con algún fundamento que algo malo o perjudicial ha ocurrido, ocurre o va suceder.
    #5AutorBlancaluna (418583) 09 May 11, 18:02
    Comentario
    Also außer como yo war an dem Satz eigentlich nichts auszusetzen gewesen, und er wurde von einem Muttersprachler korrigiert.
    Danke für die Alternativvorschläge zum como yo :)
    #6AutorPartyPan (648137) 09 May 11, 19:25
    Comentario
    Liroth #1 hat - meiner Meinung nach nicht ohne Grund -
    den Subjuntivo verwendet:
    Ahora tengo miedo/temo que mi esposa no quiera volver a dormir conmigo en la misma cama.
    #7AutorTölpel09 May 11, 19:40
    Comentario
    @ Party Pan #6
    Naja, Ca3Ro hat schon recht damit, dass es dann noch "tengo miedo de que..." heißen muss (im Gegensatz zu "temo que").

    @ Tölpel #4
    "querrá ist einfaches Futur. Müßte hier nicht der Subjuntivo
    verwendet werden, also entweder quiera oder quisiere?"

    Querrá ist futuro simple de indicativo, das ist richtig. Allerdings wird das futuro simple de subjuntivo (hier quisiere) einfach nicht mehr benutzt, sodass querrá hier schon korrekt ist - falls der Futuraspekt ausgedrückt werden soll. Sonst eben quiera.
    #8AutordomingO (568360) 09 May 11, 19:40
    Comentario
    Liroth #1 hat - meiner Meinung nach mit gutem Grund - den Subjuntivo
    verwendet:
    Ahora tengo miedo/temo que mi esposa no quiera volver a dormir conmigo
    en la misma cama.
    #9AutorTölpel09 May 11, 19:41
    Comentario
    ..
    #10AutorTölpel09 May 11, 19:42
    Comentario
    ich will hier keine weitere Diskussion führen, aber es gehen trotzdem beide Varianten , und sie werden auch verwendet...

    also, am besten du suchst dir aus, welche dir mehr liegt...
    #11AutorAiimy (427609) 10 May 11, 03:19
    Comentario
    @Tölpel, ich stimme hier Aiimy zu. Ebenso, wie es die deutsche Sprache erlaubt, die Dinge flexibel auszudrücken, so tut das die spanische Sprache selbstverständlich ebenfalls:

    ..., dass meine Frau nicht mehr im selben Bett wie ich schlafen möchte
    ..., dass meine Frau nicht mehr im selben Bett wie ich schlafen will
    ..., dass meine Frau nicht mehr im selben Bett wie ich schlafen wollen wird
    ..., dass meine Frau nicht mehr im selben Bett wie ich wird schlafen wollen ... etc...
    #12Autoro............................... (757444) 10 May 11, 09:17
    Comentario
    Hey Aiimy und Pünktchen,
    soweit ich das verstehe, wollte Tölpel nur darauf hinweisen, dass hier nach temo que / tengo miedo de que der subjuntivo folgen muss. Das ist doch auch richtig.

    Folgerichtig ist er dann davon ausgegangen, dass bei Verwendung des Futur eben quisiere und nicht querrá benutzt werden muss.

    Dass diese in den Verbtabellen geführten Verbformen heute aber nicht mehr gebräuchlich sind, war ihm sicher einfach nicht bewusst.

    Sein Doppelbeitrag und mein Beitrag oben haben sich überschnitten - daher vielleicht die Verwirrung?

    Saludos
    #13AutordomingO (568360) 10 May 11, 09:39
    Comentario
    @domingO #13, danke, genau so ist es.

    Nun habe ich doch noch ein Problem:

    tengo miedo que...... 3.860.000 Treffer
    tengo miedo de que... 4.790.000 Treffer

    Hieraus entnehme ich, daß die Version ohne de auch ihre
    Daseinsberechtigung hat. Es gibt zum Beispiel die folgenden
    Erklärungsmöglichkeiten:
    - Änderung der Sprachgewohnheiten
    - regionale Unterschiede
    - Bedeutungsunterschiede
    #14AutorTölpel10 May 11, 10:33
    Comentario
    Ich weiß, das hier ist keine Genderfrage, aber mich hat Tölpels Beitrag #9 auch sehr verwirrt.

    Wenn Aiimy und Liroth als zwei Muttersprachlerinnen sich einig sind, dass hier der Konjunktiv stehen kann oder auch nicht, dann bedarf es doch keines Kommentars mehr, welche Lösung besser ist.

    Die drei Ks (Kinder, Küche, Kirche) als klassische Frauenthemen würde ich deshalb gerne um ein viertes K (Konjunktiv) erweitern. Da sollten sich Männer etwas zurückhalten.

    P.D.: Hätte ich eine Ironie-Taste, würde ich sie jetzt drücken!

    edit: Und jetzt erst sehe ich Tölpels letzen Beitrag #14!
    Genießt trotzdem die Ironie!
    #15Autorcosteña (589861) 10 May 11, 10:42
    Comentario
    @Tölpel

    Auch wenn die Variante "tengo miedo que" stark verbreitet ist, ist sie trotzdem nicht richtig (Stichwort: queísmo).

    http://buscon.rae.es/dpdI/SrvltConsulta?lema=...

    @costeña ¡Qué bueno lo de las cuatro "k"!

    #16Autorlunanueva (283773) 10 May 11, 10:54
    Comentario
    Jetzt habe ich Angst, dass meine Frau nicht mehr im selben Bett wie ich schlafen möchte.

    Ich wurde sagen:

    Ahora tengo miedo de que mi esposa no quiera volver a dormir en la misma cama que yo.
    #17Autormgir3195 (792773) 10 May 11, 11:06
    Comentario
    Google:

    "te kiero" 45.100.000 resultados
    http://www.google.es/search?q=%22te+kiero%22...

    "te kiero muxo" 14.000.000 resultados
    http://www.google.es/search?q=%22te+kiero+mux...

    "haver" 30.600.000 resultados
    http://www.google.es/search?q=%22haver%22&hl=...

    "rebentar" 750.000 resultados
    http://www.google.es/search?hl=es&source=hp&q...
    etc...

    Kleiner Tip: wenn du dir nicht sicher bist, ob da ein de hinkommt oder nicht, dann dreh den Satz als Frage um:

    Tengo miedo que me maten - ¿Qué tengo miedo? <- Nein, das geht nicht, also:<br/>Tengo miedo de que me maten - ¿De qué tengo miedo? De que me maten.

    Saludos :-)
    #18Autoro............................... (757444) 10 May 11, 11:44
    Comentario
    Was ich schon immer fragen wollte, mich aber nicht getraut habe:

    Aiimy schreibt: Ahora tengo miedo que mi esposa ya no querrá dormir en la misma cama conmigo.

    Ca3Ro schreibt: Ahora tengo miedo que mi esposa ya no querrá dormir en la misma cama que yo. (Hervorhebungen von mir)

    Ist da ein semantischer Unterschied zwischen den beiden Formen?
    #19Autorcosteña (589861) 10 May 11, 23:13
    Comentario
    en la misma cama conmigo - mit mir im gleichen Bett
    en la misma cama que yo - im gleichen Bett wie ich
    #20Autoro............................... (757444) 10 May 11, 23:30
     
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  
 
 
  • pinyin
     
  • Teclado
     
  • Caracteres especiales
     
  • Transcripción fonética
     
 
 
:-) transformarlo automáticamente a 🙂