Advertising
LEO

It looks like you’re using an ad blocker.

Would you like to support LEO?

Disable your ad blocker for LEO or make a donation.

 
  •  
  • Forum home

    English missing

    stürzen / sich drosseln / sich weiten (Fluss)

    Subject

    stürzen / sich drosseln / sich weiten (Fluss)

    Sources
    "Der Zweite Weltkrieg aber war ein Abgrund,in den der Geschichtsstrom, aus historischen Höhen herabbrausend, unentwegt stürzte, anstatt sich in den Ebenen der jüngeren Vergangenheit zu drosseln und zu weiten."
    Comment
    Hallo liebe Leoniden,

    ich brauche eure Hilfe beim obenstehenden Satz. Wie würdet ihr die Verben "stürzen", "sich drosseln" und "sich weiten" übersetzen, bzw. welche Verben nimmt man im Bezug auf Flüsse?

    Vielen Dank im Voraus :)
    Lena
    AuthorLena (de) (507850) 10 Feb 12, 17:35
    Comment
    Das sind ja schlimme, falsche Metaphern.
    #1Authorjudex (239096) 10 Feb 12, 17:39
    Comment
    Beschwerden sind zu richten an Frau Juli Zeh, nicht an mich O:-)
    #2AuthorLena (de) (507850) 10 Feb 12, 17:40
    SuggestionWWII was a chasm into which the stream of history rushed down from historic hights, kept streaming down, .....
    Sources
    instead of slowing down and widening in the plains of the recent past.
    Comment
    Mal für den Anfang.
    #3AuthorWerner (236488) 10 Feb 12, 17:43
    Comment
    @ #2:*grins*

    Für schiefe Metaphern habe ich ja immer was übrig.

    ... relentlessly plummeting downwards instead of ... curbing and widening (itself?).
    #4AuthorGibson (418762) 10 Feb 12, 17:47
    Comment
    Der Zweite Weltkrieg aber war ein Abgrund,in den der Geschichtsstrom, aus historischen Höhen herabbrausend, unentwegt stürzte, anstatt sich in den Ebenen der jüngeren Vergangenheit zu drosseln und zu weiten."

    WW2 was an abyss into which the stream of history poured as a continuous torrent from historic heights instead of calmly flowing and widening out into the plains of the more recent past.


    "History" and "historic" beißen sich zwar, aber ich komme auf nichts Besseres.

    @ Gibson: "plummet downwards" finde ich tautologisch. Woanders habe ich sogar "plummet downward rapidly" gelesen.
    #5AuthorRobuk (644349) 11 Feb 12, 18:24
    Comment
    Es soll ja auch schief sein, Robuk ;)

    Ernsthaft: Deine Version ist zweifellos die schönste, gibt aber nicht den verqueren Stil des Originals wieder - sie ist zu schön. Was nicht unbedingt schlimm ist; es hängt davon ab, was Lena will/braucht.
    #6AuthorGibson (418762) 11 Feb 12, 18:27
    Comment
    Also, dann ... ;)
    #7AuthorRobuk (644349) 11 Feb 12, 18:34
    Comment
    Hallo,

    vielen Dank! Ich habe mir aus euren Vorschlägen etwas zusammengebastelt, das gut und passend klingt.

    Wenn ich euch nicht hätte... :)
    #8AuthorLena (de) (507850) 12 Feb 12, 12:00
    Comment
    ... hier noch ein Begriff für diesen 'Geschichtsstrom':

    LEO: 'maelstrom [fig.] = der Mahlstrom' auch: Malstrom . . .
    #9AuthorDaddy . . . (533448) 12 Feb 12, 12:07
    Comment
    ist ein maelstrom nicht ein Strudel? Ja. Das ist ja doch was anderes als ein unaufhaltsam dahintreibender (auf einer chronologischen Linie) Geschichts-Fluss ...
    #10AuthorLady Grey (235863) 12 Feb 12, 13:14
    Comment
    ... immerhin steht im OP:

    "ein Abgrund, in den der Geschichtsstrom, aus historischen Höhen herabbrausend, unentwegt stürzte"

    . . .
    #11AuthorDaddy . . . (533448) 12 Feb 12, 19:42
     
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  
 
 
  • Pinyin
     
  • Keyboard
     
  • Special characters
     
  • Lautschrift
     
 
:-) automatisch zu 🙂 umgewandelt