Werbung
LEO

Sie scheinen einen AdBlocker zu verwenden.

Wollen Sie LEO unterstützen?

Dann deaktivieren Sie AdBlock für LEO, spenden Sie oder nutzen Sie LEO Pur!

 
  •  
  • Betreff

    starsi bene/buono

    Quellen
    "Ma poi pure stà storia di tuo padre non si è mai capita…"
    "Enzì, statti bene."
    Kommentar
    Es geht um Mafia-Morde. Der erste Sprecher, Enzino, spricht eine heikle Geschichte an, über die der zweite lieber schweigen will. Der erwähnte Vater ist nämlich Mafia-Killer gewesen, dann in Ungnade gefallen und verschwunden. Er hat sich woandes inkognito ein neues Leben aufgebaut.
    Der zweite Sprecher, also der Sohn, weist ihn irgendwie zurecht, er will, dass Enzino aufhört, darüber zu reden oder zu fragen.
    Kann dieses "statti bene" (im Film glaube ich eher zu hören: "Statti buono") einfach heißen: "Halt die Klappe"? Oder "Lass gut sein"?
    Sie sprechen auf jeden Fall krassen süditalienischen Dialekt.
    Verfasser fenena (508581) 06 Mär. 12, 21:28
    Kommentar
    Ich glaube, es heißt eher "Pass auf dich auf!" / "Sei vorsichtig!"
    #1Verfasser Botulus (483001) 06 Mär. 12, 23:19
    Kommentar
    Es handelt sich um eine sehr gebräuchliche Form der Verabschiedung, in etwa 'alles Gute / mach's gut / bleib gesund'. Dies sind allerdings Dialektformen, in gutem Italienisch heisst es 'stammi bene'.
    #2Verfasser sirio60 (671293) 07 Mär. 12, 09:02
    Kommentar
    Aha, okay, danke. Könnte notfalls auch einigermaßen passen. Sie sitzen zwar zusammen am Tisch und verharren nach dem Satz noch ein paar Sekunden so. Aber dann steht Enzino auf und verabschiedet sich.
    Dieses "Tschüs" könnte also eine Form des Gesprächsabwürgens sein. Im Sinne von "Wir haben alles Nötige besprochen. Mach dich vom Acker."
    #3Verfasser fenena (508581) 07 Mär. 12, 09:28
     
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  
 
 
 
 
  automatisch zu   umgewandelt