Advertising
LEO

It looks like you’re using an ad blocker.

Would you like to support LEO?

Disable your ad blocker for LEO or make a donation.

 
  •  
  • Subject

    urban mining

    Comment
    obtaining valuable waste materials in buyback centres
    AuthorIlldiko (763882) 05 May 12, 02:57
    Comment
    Auch wenn darin das urbane Element zunächst verlorengeht: Wertstoffgewinnung.
    Ob und durch welche Ergänzung man das Attribut urban wiedergeben kann, muss der Kontext zeigen.
    #1AuthorDritte_Schicht (804716) 05 May 12, 03:04
    Comment
    Kann man Wertstoffe "gewinnen"? Das sind doch Materialien, die schon da sind und wiederverwertet werden können.
    #2AuthorIlldiko (763882) 05 May 12, 03:29
    Comment
    Wahrscheinlich sollte man von Wertstoffrückgewinnung sprechen, um ganz genau zu sein. Doch auch Ingenieure benutzen offenbar die verkürzte Form, zumindest in Überschriften/Titeln: http://onlinelibrary.wiley.com/doi/10.1002/ci... Im Abstract-Text heißt es dann: "Aufgrund der begrenzten Vorräte natürlich vorkommender Rohstoffe ist eine Rohstoffrückgewinnung in unserer Gesellschaft unerlässlich."


    Edith lässt noch fragen, ob man denn in urbanen buyback centres wirklich Bergbau betreibt... (-:
    #3AuthorDritte_Schicht (804716) 05 May 12, 03:52
    Comment
    Die Frage ist ja, ob Englischsprachige hier mit "mining" "Bergbau" assoziieren. Bei "Data mining" tun sie das z.B. nicht.
    #4AuthorIlldiko (763882) 05 May 12, 04:27
    Comment
    urban mining:
    The process of reclaiming compounds and elements from products, buildings and waste.

    Urban Mining heißt übersetzt städtischer Bergbau. Diese Strategie zur Rohstoffgewinnung unterscheidet sich ganz wesentlich vom üblichen Recycling-
    http://www.planet-wissen.de/alltag_gesundheit...


    Aber egal, ob Du urban mining sagst oder städtischer Bergbau, es sollte vielleicht erklärt werden. Beide Begriffe sind m.M. noch nicht im täglichen Sprachgebrauch angekommen.
    #5Author NonNee (478187) 05 May 12, 09:13
    Comment
    "städtischer Bergbau" ist ebenso Unsinn wie "Datenbergbau" (für data mining). Auf so eine Wort-für-Wort-Übersetzung kommt nur jemand, der nicht weiß, dass "mining" im Englischen auch im übertragenen Sinn gebraucht wird und dann abstrakt "Gewinnung von etw." (Wertstoffe, Daten) heißt.
    #6AuthorIlldiko (763882) 05 May 12, 21:17
    Comment
    eine Übersicht über das Thema:
    http://www.google.com/search?hl=en&output=sea...

    Du darfst gerne selbst kreativ werden - vielleicht entsteht dann weniger Unsinn
    #7Author NonNee (478187) 05 May 12, 22:00
    Comment
    Soll das ein Witz sein? Eine Internetabfrage als "Übersicht über ein Thema" zu bezeichnen? Abgesehen davon muss man den Suchbegriff richtig eingeben und erhält dann ganz andere Ergebnisse:

    https://www.google.com/search?num=50&hl=en&q=...

    Da wir alle wissen (sollten), dass im Internet alles abgekupfert wird und sich in Nullkommanichts vertausendfacht, ist es nicht verwunderlich, wenn auch falsche Ausdrücke zu hunderten im Netz zu finden sind. Nehmen wir z.B. die Fundstellen für "DNA" auf deutschen Seiten, wo doch jeder in der Schule gelernt hat, dass die richtige Abkürzung DNS ist!

    Wir brauchen übrigens nicht nochmals kreativ werden, in #3 wurde ja bereits alles gesagt. Ist dort nachzulesen.
    #8AuthorIlldiko (763882) 05 May 12, 23:03
    Comment
    Was bei "Wertstoffrückgewinnung" eventuell fehlt ist die metaphorische Betrachtung der Stadt als Lagerstätte von seltenen Erden usw., die vielleicht bei "urban mining" im Vordergrund steht.

    #9AuthorMikeE (236602) 06 May 12, 02:01
     
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  
 
 
 
 
  automatisch zu   umgewandelt