Advertising
LEO

It looks like you’re using an ad blocker.

Would you like to support LEO?

Disable your ad blocker for LEO or make a donation.

 
  •  
  • Subject

    Direttissima

    Sources
    Direttissima wird die direkte Strecke zu einem Ziel genannt, das auch auf einem längeren Weg zu erreichen wäre.

    Satzbeispiele:
    Soll ich die Kehren ausgehen oder die Direttissima nehmen ?
    Wir sind querfeldein durch den Wald gegangen, in der Direttissima durch Unterholz und Gestrüpp.
    Von da an ging es in der Direttissima Richtung Gipfelkreuz.
    Air France bedient die Direttissima Wien-Toulouse.
    Bei der Reise zum Merkur kann man nicht die Direttissima nehmen, sondern muss sich dem Planeten in einer ausgeklügelten Spirale nähern.
    AuthorIlldiko (763882) 05 Jun 12, 22:29
    Comment
    Da es auf De ein Lehnwort aus dem Italienischen ist, kann das evtl. auch auf Englisch so bleiben ...
    Dictionary: [it-de] Direttissima

    Beispiele : http://www.google.com/search?hl=en&lr=lang_en...
    #1Author no me bré (700807) 05 Jun 12, 22:34
    Comment
    most direct route

    e.g.; I don't think a lot of AE speakers (for instance) have ever heard of Direttissima
    #2Author dude (253248) 05 Jun 12, 22:36
    Comment
    ... die meisten deutschsprachigen außerhalb Tirols wohl auch nicht ...
    #3Author no me bré (700807) 05 Jun 12, 22:37
    Comment
    @no me bré: Meinst du? Wie kommt dann das Wort in den Duden (ohne regionale Markierung)?

    http://www.duden.de/rechtschreibung/Direttissima
    #4AuthorIlldiko (763882) 05 Jun 12, 22:55
    Comment
    In einem nicht-italienischen Satz ist mir das Wort hier heute zum ersten Mal begegnet ... ok, Bergsteigervokabular (Markierung lt. Duden) gehört nicht zu meinem täglich Brot ... der Duden selbst dagegen schon, aber ich hab' ihn noch nicht ganz durch ... ;-/)
    #5Author no me bré (700807) 05 Jun 12, 22:59
    Suggestionfall line [sport.]
    Sources
    Comment
    Die Direttissima kenne ich aus Bergsteigerbüchern und ist so etwas wie die "Luftlinie" vom Einstieg in eine Wand bis zum Gipfel.
    #6Author Puppengesicht (807439) 05 Jun 12, 23:07
    Comment
    Im alpinen Kontext ist das sicherlich eine Übersetzungsmöglichkeit. Allerdings kann man mit "fall line" nicht gut die Phrasen bilden "die Direttissima nehmen" oder "in der Direttissima" und in den anderen zitierten Kontexten verbietet es sich ganz.
    #7AuthorIlldiko (763882) 05 Jun 12, 23:14
    Comment
    Dann eben nicht fall line, sondern direct line oder beeline.

    Grade mit beeline kann man sehr gut Phrasen bilden.
    #8Author Puppengesicht (807439) 05 Jun 12, 23:19
    Comment
    Zum Beispiel?
    #9AuthorIlldiko (763882) 05 Jun 12, 23:23
    Suggestiontake the direct route / make a beeline for (sth.) / go as the crow flies / cut across / etc.
    Comment
    Here are my guesses for how you would translate the example sentences, based solely on context; I can't say anything about the word itself, except that you can't use the Italian in English that I know of.

    >>Soll ich die Kehren ausgehen oder die Direttissima nehmen?
    Should I follow (?) the hairpins/switchbacks or cut straight across/take the direct route?
    (Is 'ausgehen' standard here? My bilingual dictionary doesn't seem to have this sense of it ...)

    Wir sind querfeldein durch den Wald gegangen, in der Direttissima durch Unterholz und Gestrüpp.
    We went/cut across country through the forest / wooded area, taking the direct route / making a beeline for our destination / going as the crow flies, right/straight through the underbrush.

    Von da an ging es in der Direttissima Richtung Gipfelkreuz. 
    From that point on we took the straightest/most direct route to the summit.
    From there on it was straight up to the summit.

    Air France bedient die Direttissima Wien-Toulouse. 
    Air France serves the direct route from Vienna to Toulouse.
    Air France has a direct flight from Vienna to Toulouse.

    Bei der Reise zum Merkur kann man nicht die Direttissima nehmen, sondern muss sich dem Planeten in einer ausgeklügelten Spirale nähern. 
    You can't take the direct route / fly directly to Mercury, you have to approach the planet in an ingenious kind of spiral.



    'Line' may also be okay in mountain climbing, but it might be less typical in other contexts.
    #10Author hm -- us (236141) 06 Jun 12, 00:48
    Comment
    Auch im Rheinland und in Norddeutschland habe zumindest ich das noch nicht im allgemeinen Sprachgebrauch gehört... Obwohl italophil..! :-)
    #11Author susanne133 (607830) 06 Jun 12, 08:18
    Comment
    Wo ist denn Herma abgeblieben; die kann das alles doch im Schlaf.
    #12Author judex (239096) 06 Jun 12, 08:58
    Comment
    In the mountaineering context, direttissima is also used in BE. Apart from that, the various other suggestions made (for example in #10) fit the bill.
    #13Author Spike BE (535528) 06 Jun 12, 09:07
    Comment
    Ach! Die Direttissima purzelt ja auch beim Biken und beim Fußball aus den Zeitungen, hier was aus der Schweiz:

    "Die “Berner Zeitung” vom 23. August 1990
     
    Direttissima in die Nationalliga B

    In den Aufstiegspielen schafften die Neufelder Senioren die Promotion in die Nationalliga B. Vor dem letzten Gruppenspiel war gar der Abstieg noch möglich."
     


    Und noch was Politisches aus dem Spiegel:

    "In der Griechenland-Krise wird nach wie vor politisch gedacht, nicht ... Allerdings gibt es in der Politik selten den Weg der Direttissima, da ..."
    #14Author ad.joe (236303) 06 Jun 12, 09:23
    Comment
    @hm--us: Is 'ausgehen' standard here? My bilingual dictionary doesn't seem to have this sense of it ...


    “die Kurven ausgehen” is idiomatic. It’s not recorded in the Duden, but is an analogy to the verb “ausfahren” – “eine Strecke in ihrer ganzen Länge durchfahren“ (http://www.duden.de/rechtschreibung/ausfahren - entry 8a)

    #15Author M-A-Z (306843) 06 Jun 12, 14:21
    Comment
    "Kehren ausgehen" sounds well only when followed by "oder ..",
    nevertheless it's idiomatic, but very rare.

    You could even say "Kehren ausschmieren".
    #16Author ad.joe (236303) 06 Jun 12, 14:44
    Comment
    I've never heard of "Kurven/Kehren ausschmieren" when climbing the mountains. It sounds like a bad motor vehicle driving style.
    #17Author M-A-Z (306843) 06 Jun 12, 14:54
    Sources
    Schön gemütlich alle Kehren ausgegangen und ab der Kastenbergalm gings leider mit der glasigen Aufstiegsspur los.
    http://www.addictedto.at/index.php

    Ich habe meine eigene Spur angelegt und bin den Hang, gemütlich, in großen Kehren ausgegangen. Ich ...
    http://www.gipfeltreffen.at/archive/index.php

    Trotzdem brauchte es seine Zeit, bis alle langen Kehren ausgegangen waren. Hans-Jörg ...
    http://www.schittertour.at/touren-15.html
    Comment
    Warum sollte man nach 'Kurven ausgehen' immer ein 'oder' erwarten?
    #18Author Selima (107) 06 Jun 12, 14:59
    Comment
    Selima, okay passt so auch, aber irgendwie ist immer bisschen eine Erklärung dabei!

    M-A-Z, motor vehicles are right, but it is good style, not bad to use the whole road:
    Google: "Man kann Kurven herrlich ausschmieren...."
    #19Author ad.joe (236303) 06 Jun 12, 15:10
     
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  
 
 
 
 
  automatisch zu   umgewandelt