Advertising
LEO

It looks like you’re using an ad blocker.

Would you like to support LEO?

Disable your ad blocker for LEO or make a donation.

 
  •  
  • Subject

    anregieren

    Sources
    Politischer Einfluss der ortodoxen Juden in Jerusalim wird immer größer, gegen sie kann kein Bürgermeister mehr anregieren
    Comment
    anregieren
    Das Wort sehe ich zum ersten Mal. Was bedeutet es?
    Danke im voraus
    AuthorAlps (355306) 30 Jun 12, 19:02
    Comment
    gegen sie kann kein Bürgermeister mehr anregieren : "can't oppose them and remain in office"

    -- wäre meine Auslegung.
    #1AuthorPhillipp30 Jun 12, 19:08
    Comment
    Höre ich auch zum ersten Mal. Würde meine, daß kein Bürgermeister gegen sie ankommt (im politischen Sinne - er kann nicht ohne sie regieren).
    #2AuthorCarly-AE (237428) 30 Jun 12, 19:09
    Comment
    Vielen Dank
    #3AuthorAlps (355306) 30 Jun 12, 19:09
    Comment
    Nach meinem Verständnis: to rule, to govern, to reign against
    #4AuthorTeddy-Toe (871989) 30 Jun 12, 21:27
    Comment
    Alps, schau mal hier Dictionary: ankämpfen

    Das gegen etwas ankämpfen hat für den Begriff Pate gestanden.

    Der Bürgermeister kann sich der Einflussnahme orthodoxen Juden nicht erwehren, gegen deren Druck ist er hilflos.
    #5AuthorHarald (dede) [de] (370386) 30 Jun 12, 21:37
    Comment
    @#4: Yes, but the trouble is those expressions aren't used in English (i.e. "to govern against," "to reign against") -- "to rule against sth./so." is used, but with a different meaning: "gegen jmd./etw. bestimmen."
    #6AuthorPhillipp30 Jun 12, 21:39
    Comment
    Das ist schlicht und ergreifend schlechtes Deutsch.
    #7AuthorIlldiko (763882) 30 Jun 12, 21:47
    Comment
    Das würde ich hier nicht sagen.
    #8AuthorTeddy-Toe (871989) 30 Jun 12, 22:06
    Comment
    @ 7 Aha! Na dann zurück zu den Klassikern ins 18. Jh.
    #9Authormanni3 (305129) 30 Jun 12, 22:08
    Comment
    Das ist bestes Deutsch und gute Rhetorik.

    Vielleicht kann man ja daraus (aus den englischen Wendungen) etwas konstruieren: Dictionary: gegen den strom schwimmen

    Das könnte ich (kein native speaker) mir ungefähr so vorstellen:
    can't govern against the tide of religious orthodoxism
    #10AuthorHarald (dede) [de] (370386) 30 Jun 12, 22:38
    Comment
    Der Ausdruck "to govern in the face of them" kommt mir hier in den Sinn. Ein durchaus passendes Beispiel:

    I've heard a number of the characterizations of the tea partiers, the deathers, the birthers, the "war-mongers" (those who, somewhat in the manner of the Swift-Boaters who torpedoed Kerry, are arguing that Obama does not talk loudly and frequently enough about "war on terror"), but never have I heard their rationales attributed to deep and meritorious arguments capable of sailing over the heads of those of us who find them borne more of ignorance, fear, confusion, and hatred than of wisdom and knowledge. I take them seriously; so do those who have to govern in the face of them, and the implications can be very sobering.

    http://www.amazon.com/review/R1OURD4H46H5L5

    Also: gegen sie kann kein Bürgermeister mehr anregieren : "no mayor can possibly govern in the face of them any longer"

    Es gäbe sicherlich noch Möglichkeiten, es ist spät (in meiner Welt wenigstens).
    #11AuthorPhillipp30 Jun 12, 22:58
    Comment
    Zu #7:

    Dass "gegen etwas/jemanden anregieren" keineswegs schlechtes Deutsch ist, zeigen die ZEIT-Beispiele, die man bei DWDS findet.

    http://www.dwds.de/?qu=anregieren
    #12AuthorMiMo (236780) 30 Jun 12, 23:52
     
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  
 
 
  • Pinyin
     
  • Keyboard
     
  • Special characters
     
  • Lautschrift
     
 
 
:-) automatisch zu 🙂 umgewandelt