•  
  • Betreff

    festes Ressort

    Quellen
    Der Begriff Kollegialität bezeichnet eine kollegiale Zusammenarbeit.

    Im Berufsleben wird der Begriff Kollegialität auch für ein Verhalten von Mitarbeitern untereinander gebraucht. Damit wird ein zusammenarbeitendes Verhalten und Friedfertigkeit am Arbeitsplatz gemeint.

    Das heißt, Entscheidungen wurden gemeinsam durch Herstellung von Konsens oder
    durch Abstimmungen nach dem Mehrheitsprinzip getroffen. Feste Ressorts für die einzelnen Mitglieder der Kollegien waren nicht üblich und alle hatten gleichermaßen Zugang zum Fürsten. Der Vorsitzende eines Rats war nur Primus inter pares.
    Kommentar
    ¿Alguien me puede ayudar con la traducción del último párrafo? No le encuentro ningún sentido en español.
    VerfasserHeidi60 (757521) 29 Okt. 12, 19:36
    Kommentar
    departamento/sección definido
    #1Verfasserno me bré (700807) 29 Okt. 12, 22:37
    Kommentar
    Du schreibst: "Der Begriff Kollegialität bezeichnet eine kollegiale Zusammenarbeit." Mag sein, liebe Heidi60. Aber nur in Deiner Phantasie. Im Alltagsdeutsch gibt es diesen Begriff nicht.

    kollegial = anpassungsfähig, einordnungswillig
    http://synonyme.woxikon.de/synonyme/kollegial.php

    kollegial = freundschaftlich; füreinander einstehend, kameradschaftlich
    http://www.wie-sagt-man-noch.de/synonyme/koll...

    I think you are out of your depth [= no das abasto].
    #2VerfasserLechuza (878799) 29 Okt. 12, 23:37
    Kommentar
    Lechuza, Du solltest Deine mangelnden Kenntnisse über das Bedeutungsspektrum eines deutschen Wortes nicht mit so unseriösen Seiten zu belegen versuchen. Das ist genau so, als würdest Du zur Erklärung für die Hintergründe politischer Ereignisse die BILD-Zeitung zitieren.

    Schau mal in den Duden:
    Kollegialität, die
    Bedeutung: gutes Einvernehmen unter Kolleg[inn]en; kollegiales Verhalten
    Beispiel: sein Verhalten zeugt nicht von Kollegialität
    http://www.duden.de/rechtschreibung/Kollegialitaet

    Oder ins DWDS:
    1. kollegiales Verhalten
    - die Kollegen schätzen seine K. und Hilfsbereitschaft
    - falsch verstandene K.
    2. auf gemeinsamen Berufsinteressen beruhende Verbundenheit, Kameradschaft
    - sie glaubte, daß er für sie mehr empfindet als K.
    - Bald war ich den Lagerärzten nicht nur / in der Kollegialität des gemeinsamen Berufs verbunden — P. Weiss Ermittlung 11
    http://www.dwds.de/?qu=Kollegialit%C3%A4t&view=1

    Edit 11:50
    Ich glaube, Ressort wird hier nicht im Sinn von Abteilung benutzt, sondern in der Bedeutung Zuständigkeitsbereich.
    Da ist wohl ámbito de competencias oder ámbito de responsabilidad angebracht
    http://de.pons.eu/dict/search/results/?q=Zust...

    Heidi60, warum übersetzt Du Auszüge eines wikipedia-Artikels?
    http://de.wikipedia.org/wiki/Kollegialit%C3%A4t
    #3Verfasserparac (271522) 30 Okt. 12, 11:23
     
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  
 
 
  • Pinyin
     
  • Tastatur
     
  • Sonderzeichen
     
  • Lautschrift
     
 
:-) automatisch zu 🙂 umgewandelt