Advertising
LEO

It looks like you’re using an ad blocker.

Would you like to support LEO?

Disable your ad blocker for LEO or make a donation.

 
  •  
  • Subject

    entspannt

    Sources
    Ich sehe diese Diskussion um nicht deklarierte Inhaltsstroffe in Nahrungsmitteln allgemein recht entspannt. Denn wenn man danach geht, dürfte man gar nichts mehr essen, es kann ja schließlich überall etwas drinnen sein.
    AuthorIlldiko (763882) 13 Mar 13, 23:34
    Comment
    Das passt irgendwie nicht zusammen, finde ich. Eine Diskussion, die alles ausschließt, ist doch nicht entspannt, oder? Verstehe ich das falsch?


    too general, maybe?
    #1Author dude (253248) 13 Mar 13, 23:40
    Sources
    Anderes Beispiel:
    Was mir sauer aufstößt, ist diese „Absicherungsmentalität“. Es könnte ja vielleicht unter Umständen etwas passieren. Beispiel Straßenverkehr: wo ein kratergroßes Schlagloch gähnt, wird ein Schild aufgestellt: „Achtung – Steinschlag“. Ich persönlich sehe solche Sperren ausgesprochen entspannt , denn ich ignoriere sie einfach. Mir ist kein einziger Felssturz bekannt, bei dem ein Mensch zu Schaden gekommen wäre.
    #2AuthorIlldiko (763882) 14 Mar 13, 01:12
    Comment
    I personally take a relaxed view of ...

    I might say here, but to me, that's a different type of context than what you have in the OP.
    #3Author dude (253248) 14 Mar 13, 03:24
    Sources
    Mir ist kein einziger Felssturz bekannt, bei dem ein Mensch zu Schaden gekommen wäre.
    Comment
    OT:

    http://www.davoserzeitung.ch/vermischtes/stei...

    Nun ja, man muss wirklich nicht alles kennen. Vor Schlaglöchern* – und damit sind auch die durch intensive Straßennutzung bedingten gemeint – wird in Deutschland meist mit einer Kombination aus dem Verkehrszeichen 101 und dem Zusatzzeichen 1006-34 (n. StVO) gewarnt. Wenn einem das eigene Heilige Blechle lieb ist, kann man sich gewarnt fühlen und ganz entspannt die Geschwindigkeit reduzieren. Wer das nicht mag, kann einen Schluck Trinkwasser zu sich nehmen; das entspannt auch sehr wirksam.

    *) Wie groß ist eigentlich ein Krater?
    #4AuthorErste_Schicht (915436) 14 Mar 13, 07:23
    Comment
    Schlagloch, Steinschlag und Felssturz/Bergsturz sind drei sehr verschiedene Dinge.

    "Mir ist kein einziger Felssturz bekannt, bei dem ein Mensch zu Schaden gekommen wäre." Eine solche Aussage ist einfach ein Zeichen von Ignoranz.

    Einige Beispiele:
    1949: Bergsturz im Pamir - 18.000 Tote
    1970: Bergsturz in Peru - 70.000 Tote
    1965: Felssturz im Wallis - 88 Tote
    #5Author MiMo (236780) 14 Mar 13, 08:05
    Comment
    Vielleicht könnten wir jetzt wieder zum Thema zurückkehren, das Interesse an Unglücksstatistiken dürfte sich in einem Sprachforum wie LEO in Grenzen halten, um es vorsichtig auszudrücken.

    "etwas entspannt sehen" ist für mich eine eindeutige Aussage, die sich auch nicht ändert, wenn der Kontext ein anderer ist. Im ersten Beispiel lässt sich der Sprecher von einer aufgeregten Lebensmitteldiskussion nicht beeindrucken, im zweiten Beispiel von einer Warnung.
    #6Author M-A-Z (306843) 14 Mar 13, 08:52
    Comment
    I'm unfazed by the (ongoing) discussion ...

    @5 Gemeint war wohl:
    "Ich wurde noch nie Todesopfer auch nur eines einzigen Felssturzes, und das nun schon seit Jahren."
    #7Author wor (335727) 14 Mar 13, 10:28
    Comment
    Satzbeispiele müssen nicht unbedingt gleich sein mit Meinungen.

    ;)
    #8AuthorJenny-F (874085) 14 Mar 13, 11:05
    Comment
    I'm pretty cool about these things...
    My attitude is rather relaxed

    #9Author Dragon (238202) 14 Mar 13, 11:16
     
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  
 
 
 
 
  automatisch zu   umgewandelt