Werbung
LEO

Sie scheinen einen AdBlocker zu verwenden.

Wollen Sie LEO unterstützen?

Dann deaktivieren Sie AdBlock für LEO, spenden Sie oder nutzen Sie LEO Pur!

 
  •  
  • Betreff

    niñeta

    [Substantiv][España]
    Quellen
    Hallo zusammen
    Ich war letzthin Zeuge einer Auseinandersetzung zwischen zwei Spaniern. Der eine trat sehr dominant auf und sparte auch nicht mit Beleidigungen: Er bezeichnete den anderen unter anderem als "cerdo", "facha", "maricón" aber eben auch als "niñeta". Die ersten drei waren mir als Beleidigungen geläufig (cerdo=Schwein/Fascho, facha=Fascho, maricón=Schwuchtel/Schwuler/Arschloch). Könnt ihr mir sagen, wie ich letztere Bezeichnung zu interpretieren habe?
    Kommentar
    Danke für eure Hilfe
    VerfasserWerweisswas (928089) 30 Jun. 13, 10:54
    Quellen
    "kleine dumme Gans"?
    Kommentar
    Wenn evtl. beide schwul waren, könnte der eine den anderen so betitelt haben.
    Ich hörte mal, das sie sich dann weibliche Tiernamen geben (wie vielleicht auch in anderen Sitationen)
    "dumme Kuh".. "geile Sau" ;-)

    Ist aber nur eine Vermutung!
    #1Verfasser Hans (DE) (686996) 30 Jun. 13, 12:10
    Kommentar
    Evtl. würde in dem Kontext auch "Püppchen" passen ..



    PS, nur zur Ergänzung :
    http://lema.rae.es/drae/?val=ni%F1eta
    niñeta.
    1. f. p. us. niña (‖ pupila del ojo).
    #2Verfasser no me bré (700807) 30 Jun. 13, 12:27
    Quellen
    Ja, wahrscheinlich geht es in diese Richtung.
    Ich habe mir gedacht, der Bezug auf das Mädchenhafte könnte eventuell die Kombination zweier Beleidigungen beinhalten: Erstens das "Kindische" (das Unerwachsene als Beleidigung) und zweitens das Weibliche (als sexistische Beleidigung).

    Dann gäbe das sowas wie "du mädchenhafter Typ", auch wenn man das auf Deutsch so wohl nie sagen würde...
    Kommentar
    Was meint ihr?
    #3VerfasserWerweisswas (928089) 30 Jun. 13, 13:20
     
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  
 
 
 
 
  automatisch zu   umgewandelt