Werbung
LEO

Sie scheinen einen AdBlocker zu verwenden.

Wollen Sie LEO unterstützen?

Dann deaktivieren Sie AdBlock für LEO, spenden Sie oder nutzen Sie LEO Pur!

 
  •  
  • Betreff

    è re e date e battaglie

    Quellen
    Und noch so ein Satz aus dem Buch:

    Perché la storia, alla faccia delle teorie popolari, è re e date e battaglie, che devono accadere al momento giusto.

    Ich verstehe diesen kleinen Nebensatz überhaupt nicht. "è re e date e battaglie" - ist König und date?? und Kriege. date kommt vermutlich von dare, aber weshalb es in dieser Form da steht ist mir unklar, ich sehe nämlich nicht worauf es sich bezieht. Vor allem weil dort è (Singular) steht. Danach folgt auch noch ein "battaglie" im Plural...
    Verfasser Idh (883725) 12 Jul. 13, 22:49
    Kommentar
    meine Übersetzung wäre bisher:
    Weil die Geschichte, angesichts der gängigsten Theorien, der König ist und Daten und Kriege, die im rechten Augenblick geschehen müssen.

    ich vermute jetzt also, dass ich eventuell durcheinander gekommen bin, weil ich den Teil als ein "Ganzes" übersetzen wollte und demnach ein Verb das sich auf Daten und Kriege bezieht gesucht habe.
    #1Verfasser Idh (883725) 12 Jul. 13, 23:01
    Kommentar
    Ich verstehe das so:
    Weil die Geschichte in den gängigen Theorien aus Königen, Daten und Schlachten besteht, die im richtigen Augenblick geschehen müssen.

    "date e battaglie" ist eine Redewendung im Zusammenhang mit einem Geschichtsverständnis, wie es oft in der Schule vermittelt wird: man lernt Könige, Daten und Schlachten auswendig, versteht dadurch aber die Geschichte nicht wirklich.
    #2Verfasser Kolyma (769196) 12 Jul. 13, 23:11
    Kommentar
    Es ist ein Fantasybuch, ich denke daher er meint, der König ist die Geschichte (weil er halt bestimmt was geschieht) und Geschichte (eine die man erzählt, ich denke dabei nicht an Geschichte aus dem Unterricht*) bedeutet auch Daten und Kriege die im richtigen Augenblick geschehen.

    weiter geht es nämlich folgendermaßen:
    Questo è difficile: in un universo caotico troppe cose vanno storte. È facilissimo che il cavallo di un generale perda un ferro al momento sbagliato, o che qualcuno non capisca un ordine, o che il portatore di un messaggio vitale venga aggredito da uomini con bastoni e problemi di contadini. [...] Quindi la storia ha i propri guardiani.

    Er meint meinerserachtens also, wenn Dinge nicht im rechten Augenblick geschehen, ist es keine richtige Geschichte mehr, weil niemand in einem Buch lesen will, wie nichts passiert, weil eine Nachricht nicht ankommt oder eine epische Schlacht ausfällt, weil der General kein Pferd hat. Bzw. dies wird zu keiner Geschichte, weil niemand davon berichten wird.

    *"Non si tratta di libri in cui gli eventi del passato sono infilzati come farfalle su un turacciolo.."
    #3Verfasser Idh (883725) 12 Jul. 13, 23:19
    Kommentar
    Aber vom Satzbau her leuchtet das nicht ein:
    Perché la storia, (...) è re e date e battaglie, che devono accadere al momento giusto.
    Wenn sich das Verb è nur auf den König bezieht, beginnt mit der Konjunktion (e) ein zweiter Hauptsatz. Der hat aber dann kein Verb.
    "Weil die Geschichte (...) König ist und Daten und Schlachten, die im richtigen Augenblick geschehen." klingt für mich nicht wie ein vollständiger Satz - auch wenn ich Deine Erklärung nachvollziehen kann. Vielleicht mangelhaftes Lektorat, das "che" hätten sie einfach streichen müssen, und es ergäbe sich ein vollständiger Satz, der sinngemäß zum nachfolgenden Text passt.
    ???
    #4Verfasser Kolyma (769196) 12 Jul. 13, 23:30
    Kommentar
    Naja ich "könnte" es im Deutschen so sagen (auch wenns für mich stilistisch seltsam klingt):

    "Die Geschichte ist, laut gängigen Theorien, der König und Daten und Kriege, die im richtigen Augenblick geschehen müssen."
    Die Geschichte ist der König! Und.. Als ob man das was nach dem König kommt einfach noch hinterher wirft

    Wobei, du recht hast, dein Satz ginge genauso gut, vielleicht vom klang sogar besser:
    "Geschichte ist: Könige, Daten und Kriege, die im richtigen Augenblick geschehen müssen. Aber wie mans liest ist für den Inhalt sicher egal.
    #5Verfasser Idh (883725) 12 Jul. 13, 23:33
    Kommentar
    Es hätte aber dann eine ganz andere Bedeutung, als es im Original steht: "Geschichte" ist hier tatsächlich die aus dem Unterricht und nicht eine, die man erzählt, und sie ist nicht König, sondern besteht aus Königen, wird von Königen gemacht, und "alla faccia di" ist eine eindeutige und verbreitete Wendung, die ganau das Gegenteil von "laut" bezeichnet:

    "Denn Geschichte, entgegen der gängigen Theorien, besteht wohl aus Königen und Daten und Schlachten, die im richtigen Moment stattfinden müssen."

    Schon in #2 fast so.
    #6Verfasser Marco P (307881) 15 Jul. 13, 11:46
     
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  
 
 
 
 
  automatisch zu   umgewandelt