•  
  • Betreff

    meinen

    [Redewendung]
    Quellen
    er meinte andauernd anzurufen...
    Verfasserantoniofuentes (717584) 19 Dez. 13, 11:50
    Ergebnisse aus dem Wörterbuch
    opinar meinen  | meinte, gemeint |
    mío, mía  Pron.   - posesivomeiner | meine | meines  - Pl.: meine
    a mi parecer meines Erachtens [Abk.: m. E.]
    Mientras vivas en esta casa, aquí mando yo.Solange du die Füße unter meinen Tisch stellst, tust du, was ich sage!
    Piensa el ladrón que todos son de su condición.Der Dieb meint, es seien alle so ehrlich wie er.
    Le doy mis gracias más expresivas.Ich spreche Ihnen meinen innigsten Dank aus.
    Ayer me encontré con mis compañeros de trabajo.Gestern habe ich mich mit meinen Arbeitskollegen getroffen.
    Kommentar
    Es ist ja schon schwierig, sich eine Situation vorzustellen, in welcher der deutsche Satz sinnvoll ist. Umso schwieriger, eine Übersetzung ins Spanische anzubieten.
    In welchem Kontext steht denn der Satz?
    #1Verfassernaatsiilid (751628) 19 Dez. 13, 12:31
    Kommentar
    Für mich macht der deutsche Halbsatz so keinen Sinn.
    Was soll denn ausgedrückt werden?
    z.B.

    Er meinte, andauernd anzurufen, hätte keinen Sinn.
    Er meinte, andauernd anrufen zu müssen.

    Gibt's noch ein besseres Beispiel, aus dem hervorgeht, was du meinst?
    #2Verfassercaoba (935206) 19 Dez. 13, 12:48
    Vorschlagmeinen
    Quellen
    er meinte andauernd anzurufen, da hab ich ihn zusammengestaucht das er das lassen soll, das ich nicht bereit bin den Artikel an ihn zu verkaufen, allein schon wegen der Belästigung!!!
    #3Verfasserantoniofuentes (717584) 19 Dez. 13, 16:05
    Kommentar
    Da müsste korrekt anders heißen, so wie Caoba schon vorgeschlagen hat:
    "er meinte, andauernd anrufen zu müssen" - das wäre dann im Spanischen so etwas wie "le parecía oportuno seguir llamando por teléfono" ("meinen, etwas tun zu müssen" - "sich zu etwas gezwungen/(hier eher: berechtigt) fühlen"
    #4Verfassernaatsiilid (751628) 19 Dez. 13, 16:25
    Kommentar
    Oder, wenn man den Stil im Spanischen dem Deutschen anpassen möchte:

    "(Él/El tipo) Pensaba que podía ...
    ... llamarme a cada rato"
    ... estar llamándome a cada rato"
    ... pasárselas llamándome (a cada rato)"

    Ich schließe mich aber auch meinen "Vorschreiberinnen" an: Der deutsche Satz/Ausdruck ist nicht richtig, sondern müsste dann lauten: Er meinte, mich dauernd anrufen zu müssen/können.

    #5Verfasserlisalaloca (488291) 19 Dez. 13, 16:44
    VorschlagNo se le ocurrió mejor idea que llamar constantemente.
    Quellen
    mejor idea
    mejor cosa
    nada mejor

    constantemente
    una y otra vez
    mil veces
    Kommentar
    Mit ironischem Unterton (nach dem Motto: Er hatte nichts Besseres im Sinn, als...) Da sind ebenfalls andere Varianten für "andauernd".
    #6VerfasserDoktor Faustus (397365) 19 Dez. 13, 16:50
     
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  
 
 
  • Pinyin
     
  • Tastatur
     
  • Sonderzeichen
     
  • Lautschrift
     
 
 
:-) automatisch zu 🙂 umgewandelt