Publicidad
LEO

¿Está utilizando un AdBlocker?

¿Desea apoyar a LEO?

Por favor, desactive el AdBlock para LEO o haga una donación.

 
  •  
  •  Inicio

    Traducción al alemán

    Por el presente hago constar: que en los autos Ejecutoria penal xxx ha recaído en la Ejecutoria xxx …

    Asunto

    Por el presente hago constar: que en los autos Ejecutoria penal xxx ha recaído en la Ejecutoria xxx del tenor literal:

    [jur.][España]
    Fuente(s)
    kommt in ein Urteil vor von "Audiencia Provincial de Madrid"

    Por el presente hago constar: que en los autos Ejecutoria penal xxx/2008 ha recaído en la Ejecutoria xxx/2008 del tenor literal:

    und anschliessend kommt das ganze Urteil

    Comentario
    soweit ich es verstehe, handelt es sich bei "ejecutoria" dass das Urteil in Rechtskraft erwachsen ist, brauche aber Hilfe um diesen Satz einigermassen auf Deutsch um zu setzen.
    AutorMaschi007 (1038450) 29 Oct 14, 17:14
    Fuente(s)
    http://lema.rae.es/drae/?val=auto
    auto1.
    (De acto).

    1. m. Composición dramática de breves dimensiones y en la que, por lo común, intervienen personajes bíblicos o alegóricos.

    2. m. Der. Forma de resolución judicial, fundada, que decide cuestiones secundarias, previas, incidentales o de ejecución, para las que no se requiere sentencia.

    http://lema.rae.es/drae/?val=ejecutoria
    ejecutoria.
    (De ejecutar).

    1. f. Título o diploma en que consta legalmente la nobleza o hidalguía de una persona o familia.
    2. f. timbre (‖ acción que ennoblece).
    3. f. Der. Sentencia que alcanzó la firmeza de cosa juzgada.
    4. f. Der. Despacho que es trasunto o comprobante de ella.
    Comentario
    Schaust Du mal bitte, ob Du alles richtig abgeschrieben hast? Irgendwie habe ich da ein Problem mit Singular und Plural, die in dem Satz nicht zueinander passen:
    los autos (Plural) -> ha recaído (Singular)
    Oder aber: das zweite "en" vor der zweiten "ejecutoria" ist zuviel. Wenn das erste "en" zuviel wäre, dann würde das Singular-Plural-Problem zusätzlich bestehen.
    So ergibt er für mich rein vom Satz her keinen Sinn.

    Außerdem meine ich, dass das "auto" mit der ersten "ejecutoria" zusammenhängt und ihr einen anderen juristischen Status verleiht als eine ohne diesen Zusatz stehende "ejecutoria".
    Aber leider kann ich Dir mit den (deutschen) Rechtsbegriffen nicht wirklich weiterhelfen. Da wirst Du wohl bis heute Abend oder morgen warten müssen, wenn die "Juristen" wieder online sind.
    #1Autorlisalaloca (488291) 29 Oct 14, 18:35
    Comentario
    Es ist alles richtig abgeschrieben, ausser es hat einen Fehler im Original
    Bin nicht weiter gekommen, nach deinen Angaben ist es so wie ich sagte, ejecutoria ist rechtskräftiges Urteil,
    mit dem Satz kämpfe ich trotzdem immer noch,
    und "del tenor literal" :-/ .... keine Ahnung
    #2AutorMaschi007 (1038450) 29 Oct 14, 20:47
    Comentario
    Ohne die Begründung ist es schwierig, Genaueres dazu zu sagen, aber ich gehe von Folgendem aus:

    Es handelt sich um einen Beschluss des für die Provinz von Madrid zuständigen Berufungsgerichts in einer Strafsache, an das ein Antrag gestellt wurde, das erstinstanzliche Urteil aufzuheben oder abzuändern. Beschluss und nicht Urteil deswegen, weil die Sache einem Einzelrichter übertragen wurde und ersichtlich nicht die Berufungskammer (3 Richter) entschieden hat.

    Deswegen und weil kein neues Urteil (sentencia) ergangen ist, sondern nur ein abweisender Beschluss, gehe ich davon aus, dass es nur um das Strafmaß ging (und nicht um die Tat als solche, die neu verhandelt werden sollte), es könnte z.B. sein, dass ein Antrag gestellt wurde, „das Urteil abzuändern mit der Maßgabe, die Freiheitsstrafe zur Bewährung auszusetzen“ (oder den Tagessatz bei einer Geldstrafe herabzusetzen).

    Plural (los autos) wohl deswegen, weil wahrscheinlich noch ein Beschluss darüber ergangen ist, wer die Kosten des Verfahrens zu tragen hat (sog. Kostenfestsetzungsbeschluss). Nur eine Vermutung, da hier die Begründung fehlt.

    Da es ejecutorio als Adj. zu auto heißen müsste, gehe ich davon aus, dass es um einen Beschluss der Strafvollstreckungskammer geht, ist ja auch groß geschrieben. Rechtskräftig passt nämlich nicht, sonst hätte man keine Rechtmittel (Berufung, Einspruch etc.) mehr einlegen können. Eine Entscheidung ist erst nach Ablauf der Berufungsfrist etc. rechtskräftig und damit ist sie nicht mehr vor einem höheren Gericht anfechtbar.

    Wie Lisa schon sagte, hat man Zweifel, ob der Satz richtig ist. Mir fällt es schwer zu sagen, welche Entscheidung auf welche (ursprüngliche) "zurückfällt". Die Angabe des Datums wäre daher hilfreich, um zu sehen, welche Entscheidung die erst- bzw. letztinstanzliche ist; müsste weiterhin das Verb nicht auch im Plural stehen und 'han' heißen bzw. welches Wort ist eigentlich Subjekt in diesem Satz?? Das macht es insgesamt etwas schwierig…

    Durch den zurückweisenden Beschluss des Berufungsgerichts muss klar gestellt werden, dass der Tenor des erstinstanzlichen Gerichts im Wortlaut (literal) wieder auflebt, die Justizangestellten der Strafvollstreckung müssen ja genau wissen,was jetzt gilt und nicht Rückschlüsse aus der Ablehnung des Antrages unter Zuhilfenahme der Begründung ziehen. Daher muss das explizit nochmals konstatiert werden im Tenor (so nennt man jede Entscheidung eines Gerichts, egal ob im Urteil, einem Beschluss, Vollstreckungsbescheid oder… und bildet sozusagen die Überschrift einer gerichtlichen Entscheidung,gefolgt von der Begründung (Tatbestand und rechtliche Würdigung)und schließlich der Rechtsmittelbelehrung).

    Unter der Prämisse, dass meine Annahmen stimmen, würde ich den Satz zum besseren Verständnis so übersetzen:

    Hiermit ergeht folgender Beschluss (des Einzelrichters)*: Die vollstreckbaren Beschlüsse vom xxxx/2008 bleiben in ihrem Tenor gemäß dem Wortlaut des Tenors im vollstreckbaren Beschluss vom XXXX/2008 bestehen.

    * Angabe ist in Deutschland üblich, ob es eine Entscheidung des Einzelrichters oder der Kammer ist

    Mehr kann ich ohne Kenntnis der Begründung der Entscheidung leider dazu auch nicht sagen.
    #3AutorMädele (1022678) 30 Oct 14, 10:27
    Comentario
    ....lange Rede kurzer Sinn: es bleibt bei der Entscheidung des ersten Gerichts.
    #4AutorMädele (1022678) 30 Oct 14, 17:38
    Comentario
    Vielen Dank Mädele,
    das war sehr informativ und lehrreich
    Es leuchtet schon ein, aber es steht:

    Por el presente hago constar: que en los autos Ejecutoria penal xxx(nr)/ 2011 ha recaído en la Ejecutoria xxx(gleiche nr.)/2011 del tenor literal:
    Sentencia xx (nr)/2011

    und dann kommt das begründete “Urteil”

    Man spricht weiter von „Sentencia“, und stimmt, am Schluss steht, dass man Rechtsmittel ergreifen kann

    „contra esta sentencia se puede interponer Recurso de Casacion, ante la Sala Segunda del Tribunal Supremo…”

    bleibt immer noch die Frage: “recaer en la ejecutoria“ ? ist doch in „Rechtskraft erwachsen“ oder nicht?

    Ob irgendein Fehler im Satz ist, kann ich natürlich nicht sagen, es würde mich aber nicht wundern.



    #5AutorMaschi007 (1038450) 31 Oct 14, 16:47
    Comentario
    Könnte man dann diesen Satz etwa so übersetzen?:

    ..., dass der Beschluss zur Strafvollstreckung xxx/2011 mit nachfolgendem Urteil in Rechtskraft erwachsen ist und wörtlich wie folgt lautet:


    URTEIL NR. xx/2011
    .....
    #6AutorMaschi007 (1038450) 31 Oct 14, 17:56
    Comentario
    Ja, das könnte man, macht Sinn. Die Vollstreckung ist ja eng mit der Rechtskraft verbunden. Wenn eine Entscheidung in Rechtskraft erwächst, ist sie vollstreckbar. Vielleicht ist hier mit sentencia auch allgemein nur eine Gerichtsentscheidung gemeint und wird hier nicht im streng formalisitschen Sinne wie ich ihn im Kopf habe, verwendet.

    Eine ähnliche Formulierung ging mir heute morgen auch schon durch den Kopf, nachdem Du davon überzeugt warst, dass es hier um die Rechtskraft geht. "in Rechtskraft erwachsen" ist der richtige Ausdruck.
    #7AutorMädele (1022678) 01 Nov 14, 10:51
     
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  
 
 
  • pinyin
     
  • Teclado
     
  • Caracteres especiales
     
  • Transcripción fonética
     
 
 
:-) transformarlo automáticamente a 🙂