•  
  • Betreff

    carta di sosta

    Quellen
    Aus einem italienischen Transportvertrag
    Il vettore si obbliga ad informare il committente circa la cosistenzua delle soste a mezzo presentazione di carta di sosta, debitamente timbrata dal destinatorio.
    Mein Versuch:
    Der Frachtführer verpflichtet sich, den Auftraggeber über die Größenordnung der Pausen mittels Vorlage des vom Empfänger entsprechend abgestempelten XX zu informieren.
    Was bitte ist eine "carta di sosta"?
    Bin für jede Hilfe dankbar!

    Verfassernefer1 (560127) 01 Dez. 14, 18:35
    VorschlagPausenkarte
    Kommentar
    Pausenkarte ist nicht der korrekte Ausdruck, ich denke es geht um den Beleg des Fahrtenschreibers, der die (gesetzlich vorgeschriebenen) Ruhepausen erfass. In einer Anleitung für Fahrtenschreiber kann allenfalls der korrekte Begriff gefunden werden.
    #1Verfasserhelza (387993) 01 Dez. 14, 21:08
    Kommentar
    Danke für die Antwort!
    Ich hab inzwischen "Aufzeichnungen über die Verweilzeiten" genommen, bin mir aber nicht sicher, ob das italienische "soste" jetzt besser mit "Pausen" oder "Verweilzeiten" zu übersetzen ist.
    #2Verfassernefer1 (560127) 02 Dez. 14, 11:30
    Kommentar
    Vorschlag: "Rastzeiten".
    #3VerfasserArjuni (944495) 02 Dez. 14, 12:01
    Kommentar
    Danke!
    Klingt super, versuche noch bei einem Spediteur nachzufragen
    #4Verfassernefer1 (560127) 02 Dez. 14, 14:37
    VorschlagFahrerkarte zum Ausweis der Ruhezeiten
    Quellen
    #5Verfassernassovio (70983) 02 Dez. 14, 21:34
     
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  
 
 
  • Pinyin
     
  • Tastatur
     
  • Sonderzeichen
     
  • Lautschrift
     
 
 
:-) automatisch zu 🙂 umgewandelt